SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware
Titelcover von: Evil Dead Trap - Die tödliche Falle

Evil Dead Trap - Die tödliche Falle

zur OFDb OT: Shiryō no wana
Herstellungsland:Japan (1988)
Genre:Abenteuer, Horror, Splatter
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,25 (38 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 28.05.2008
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Vergleichsfassungen
FSK 16 ofdb
Freigabe FSK 16
Ungeprüft ofdb
Gekürzte Fassung = 88:52 Min.
Ungekürzte Fassung = 99:54 Min.

Schnittlänge = 11:02 Min.

Vergleich zw. der gekürzten FSk 16 Fassung und der ungekürzten & ungeprüften dt. Fassung (beide von X-Rated)

Story: Die Nachrichtenreporterin Nami bekommt von einem Unbekannten ein Videoband geschickt, auf dem eine Frau bestialisch ermordet wird. Mit einigen Freundinnen und einem Kollegen begibt sie sich auf die Suche nach der Stelle wo dieses Video gedreht wurde. Auf einem alten verlassenen Fabrikgelände werden sie fündig. Schon bald merken die fünf dass sie nicht alleine sind. Und schließlich fällt einer nach dem anderen dem Unbekannten zum Opfer. Nur noch Nami bleibt übrig. Was sie jedoch dann erfährt, übertrifft ihre kühnsten Vorstellungen...

Was sich zunächst wie ein handelsüblicher Slasher anhört, entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einem Psychothriller mit übernatürlichen Elementen. Regisseur Toshiharu Ikeda gelang ein nahezu perfekter Horrorthriller, der Elemente des Giallo mit amerikanischen Slasher verbindet und gleich noch etwas Basket Case hinzufügt. Auch wenn der Film nach ca. der Hälfte der Laufzeit kurzzeitig die Puste ausgeht, wird man mit einer Auflösung konfrontiert, dass man so vielleicht nicht erwartet hätte. Hinzu kommen erstklassige und sehr harte Splatterszenen die auch heute noch ihresgleichen suchen. Alleine die Szene mit dem Auge ist dermassen fies anzuschauen und superb gemacht, dass man sich kurzzeitig fragt, ob dies nicht echt ist.
Die ungeprüfte DVD von X-Rated bietet den Film in ungekürzter Form, während die FSK 16 Fassung um 11 Minuten geschnitten wurde. Man muss allerdings dazu sagen, dass die Schnitte geschickt gesetzt wurden und man keine hörbaren Tonsprünge erkennt. Kennt man die Uncut Fassung nicht, würden sie einem kaum auffallen.

Weitere Schnittberichte

Evil Dead Trap - Die tödliche Falle (1988) FSK 16 - Ungeprüft
Evil Dead Trap - Die tödliche Falle (1988) BBFC 18 - ungeprüft

Meldung

03:59 Als sich Nami die Videoaufnahme anschaut, auf der zu sehen ist wie eine Frau bestialisch ermordet wird, ist dies in der uncut Fassung (UF) länger. Der Mörder schneidet der Frau mit einem Messer tiefe Wunden ins Bein. Nami schaut entsetzt.
16,4 Sek.



04:07 Extreme Nahaufnahme (u.a. auch in s/w gefilmt), wie das Messer in das Auge der Frau eindringt und eine klare Flüssigkeit austritt. Anschließend fügt der Mörder ihr weitere Wunden zu. Zwischendurch ist Nami zu sehen.
20,9 Sek.



04:10 Die Kamera fährt noch näher an die blutüberströmte Frau heran.
3,7 Sek.



22:50 Mord an Lee: In der FSK 16 Fassung ist nur noch zu sehen, wie Lee von einer Stahlspitze aus dem Boden aufgespießt wird. In der UF wird sie von zwei weiteren Spitzen, die aus dem Boden und der Wand brechen, durchbohrt. Lee versucht verzweifelt sich zu befreien, stirbt aber letztendlich.
49,4 Sek.



22:57 Auf dem Monitor im Auto fehlt ein Teil der Szenen in der das Auge ausgestochen wird.
0,6 Sek.



26:33 Es fehlt eine Einstellung in der Lees Leiche gegen die Wand knallt.
1,5 Sek.



26:38 Einstellung ihrer aufgehängten Leiche.
1,6 Sek.



30:35 Als Rie im Auto von dem Mann überwältigt wird fehlt in der 16er, wie er sie noch brutal würgt und dabei mit ihr redet.

Mann: "Halt endlich still sonst bist du tot! Er bringt dich sonst um, er hat's mir gesagt. Du hast keine Chance, glaub mir! Ich will dich doch gar nicht umbringen!"

Lee schnappt nach Luft.

27,4 Sek.



32:43 Nahaufnahme, wie Masako die Messerklinge festhält. Der Mörder drückt ihre Hand zusammen und zieht das Messer langsam heraus. Masako öffnet ihre Hand und man sieht die blutige Wunde in ihrer Handfläche. Daraufhin schreit sie laut los und bricht zusammen. Danach sieht man noch das vermummte Gesicht des Mörders (länger).
28 Sek.



32:45 Es fehlt ein großer Teil der Vergewaltigung Ries im Auto.

Mann: "Glaub mir, töten macht ihm gar nichts. Einer Frau stachen sie die Augen aus. Ich hatte solche Angst sie würden mir auch noch meine Eier abschneiden!"
Rie: "Wieso sie? Warum? Wieviele sind es denn?"
Mann: "Eigentlich sind es zwei. Einer... aber kein Mensch. Der Teufel selbst!"

Rie wehrt sich verzweifelt, aber der Mann klebt an ihr wie eine Klette. Während dieser Aktion sieht man wie sich im Hintergrund langsam das Tor schließt.

100,5 Sek.



33:11 Als dem Mann von hinten ein Messer durch den Kopf gerammt wird, fehlt wie es aus seinem Mund wieder herauskommt und er Blut auf Ries Gesicht spuckt.
6,6 Sek.



33:27 Mord an Rie: Nachdem sich die Schlinge um Ries Hals gezogen hat, wird sie noch daran über das Autodach gezogen, bis sie auf der anderen Seite zu Boden fällt und sich dabei das Genick bricht.
16,2 Sek.



33:52 Filmriss: Anfang einer Einstellung in der man Nami bewusstlos am Boden liegen sieht.
1,6 Sek.



36:12 Man sieht Kondos abgetrennten Kopf länger am Boden liegen.
1,4 Sek.



36:42 Dito.
2,1 Sek.



45:32 Mord an Masako: In der 16er Fassung sieht man zwar noch wie die Klinge auf Masaki hinabsaust. Es fehlt jedoch wie diese seitlich in ihrem Kopf stecken bleibt und viel Blut austritt. Gegenschnitte auf Nami. Außerdem sieht man noch, wie Masako den Knebel ausspuckt. Die anschließende Einstellung des Mörders in der 16er Fassung folgt in der UF erst etwas später.
18,7 Sek.



45:34 Nami steht vor Masako und berührt ihr Gesicht. Danach folgt in der UF die Einstellung des Mörders, die in der 16er schon vorher zu sehen war (in der UF außerdem etwas länger). Anschließend ist erneut Nami zu sehen. Hinter ihr fliegt ein Feuerwerkskörper vorbei.
4,4 Sek.



67:40 Man sieht wie der Mörder einer Leiche den Arm bricht und anschließend ihre lose Hand in seiner hält. Nami beobachtet ihn entsetzt durch den Türspalt. Dabei hört man den Mörder mit sich selber bzw. Hideki reden.

Mörder: "Pass doch auf! Du sollst doch nicht mit Leichen spielen. Mach sie nicht kaputt, Hideki. Jetzt reichts aber!"

20,5 Sek.



74:59 Als Nami auf den Mörder schießt, fehlt der blutige Einschuss, eine Einstellung von Nami und danach kurz wieder der Mörder der zurück fliegt.
1,6 Sek.



76:18 Diverse Szenen, wie sich Hideki aus dem Körper seines Bruders befreit. Blut spritzt. Zwischenschnitte auf Nami und das schmerzverzerrte Gesicht des Mörders.
28,4 Sek.



76:20 Weitere Einstellungen wie das Geschwürartige Monster Hideki aus dem Körper seines Bruders kriecht.
6,6 Sek.



76:29 Ende einer Einstellung von Hideki sowie anschließend das Gesicht seines Bruders.
2,3 Sek.



77:06 Man sieht den Mörder neben Hideki.

Mörder: "Hi... deki... tu's nicht! Komm zurück! Hideki!"

15,2 Sek.



79:09 In der UF länger, wie Nami von Hidekis Nabelschnur gewürgt wird.
6 Sek.



79:31 Diverse Einstellungen in denen der Mörder versucht Hideki in seinen Körper zurückzudrängen, sowie Zwischenschnitte auf Nami. Die Nabelschnur würgt sie immer noch.
9,8 Sek.



79:45 Man sieht den Mörder im sterben liegend. Unter seiner Jacke zuckt Hideki.

Mörder: "Nun ist er... wieder bei mir... wo er für immer mein Bruder bleibt. Langsam geht es... zu Ende."

Er streckt seine Hand nach Nami aus.

27,5 Sek.



79:51 In der 16er Fassung hört man den Mörder noch sagen: "Das nur...". So geht's in der UF weiter:

"...weil ich... dich einmal... sehen wollte. Das... ist das Ende. Und das ist gut so. Wir bleiben für immer zusammen."

Dann steht der Mörder auf, zückt sein Messer und rammt es sich in die Brust bzw. in Hideki. Anschließend stützt er sich auf einen Tisch um das Messer weiter hineinzutreiben.

49,5 Sek.



80:13 Nachdem der Körper des Mörders in Flammen aufgegangen ist, sieht man diesen in der UF länger brennen. Nachdem die Flammen erloschen sind sieht man Nami kauernd am Boden.

Nami: "Es ist vorbei. Jetzt hab ich's verstanden."

Anschließend legt sie Pistole beiseite, steht langsam auf und geht humpelnd davon. Plötzlich erhebt sich der verkohlte Killer und greift Nami an. Er würgt sie am Boden. Nach einem Fight zwischen den beiden, bei dem Nami einiges einstecken muss, bekommt diese eine Glasscherbe zu fassen und rammt sie dem Mörder ins Auge. Dieser stürzt daraufhin aus dem Fenster. Nami schaut hinaus und man sieht den zerbochenen Körper des Bösewichts am Boden liegen.

168,2 Sek.



81:51 Filmriss: Anfang der Einstellung in der man die schlafende Nami sieht.
0,8 Sek.



85:54 Aus Namis Körper steigt Rauch auf.
1,2 Sek.



85:55 Dito. Dann sieht man wie Hideki zwischen Namis Beinen hervorkommt.
11,7 Sek.



85:58 Einstellung in der Hideki auf der schreienden Nami liegt und das Bild sich langsam ins Negavitv wandelt.
11,3 Sek.

Gekürzte dt. DVD


Ungekürzte dt. DVD


Gekürzte englische DVD


Ungekürzte US DVD

Kommentare

28.05.2008 00:21 Uhr - Laughing Vampire
1x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Boah, Japan ;) Muss den Film auch mal noch ansehen ^^

28.05.2008 00:29 Uhr - ButtHead88
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
ich mag den film eigentlich ganz gerne ... sicherlich kein hit, aber der gore-gehalt stimmt und vorallem der soundtrack ist genial ^^
die augenszene gleich am anfang ist aba echt nix für schwache nerven o.O

28.05.2008 00:35 Uhr -
Habe den Film noch nicht gesehen, aber die Augenszene hat mich ein wenig an New York Ripper erinnert. Welche bei NYR aber, anhand der hier vorliegenden Bilder, besser aussah. Will hier aber nicht zuviel vermuten, da ich Evil Dead Trap ja noch nicht angeguckt habe.

28.05.2008 01:16 Uhr - Evil Wraith
1x
Den besten Augapfelschnitt gibt's immer noch in Luis Buñuel's "Der andalusische Hund" von Anno 1929. Meines Wissens nach die erste echte Splatterszene in einem Film überhaupt.

28.05.2008 01:32 Uhr - Mr.Reficul
Weiß noch wie ich den das erste Mal gucken wollte und nach der Augenscene erstmal aus gemacht hab! Oh mann, daß hatte echt gesessen!! Den Rest bis kurz vor Ende fand ich dann aber mau, mußte mich sehr beherrschen nicht vorzuspulen, das Ende dagegen war wieder sehr geil und unvorhersehbar, schade daß der Mittelteil so abfällt.
Ist der Film nicht indiziert?

28.05.2008 05:15 Uhr - Pain
Das mit dem Auge ist ja oberfies, ähm ...guter SB.

28.05.2008 07:27 Uhr - coint
Komisch. Ich habe die ungekürzte X-Rated daheim stehen. Hat allerdings genau das selbe Cover wie die DVD, welche von magiccop als geschnitten vorgestellt wird. Liegt hier ein Fehler vor oder wurde für die 16er einfach das Cover A der Uncut verwendet (Gibt ja 2 Cover bei der uncut X-Rated)?

Ansonsten: Super SB zu einer kleinen Asia Perle, welche durchaus durch Atmo und Gore überzeugen kann, allerdings auch kleine Längen aufweist.

28.05.2008 08:21 Uhr - göschle
fand ihn nicht schlecht, hab' bei den asiatischen filmen aber immer das problem mit den darsteller,
die einfach nicht richtig rüber kommen.
thx für den sb.

28.05.2008 09:07 Uhr - Possessed
User-Level von Possessed 1
Erfahrungspunkte von Possessed 18
Die beste Augenszene ist für mich noch immer in Woodoo zu finden.

28.05.2008 10:47 Uhr - OliM
Guter SB für nen leider viel zu langatmigen Film!

Übrigens gibt´s auch ne uncut Auflage mit dem cover welches als FSK16-Cover oben aufgeführt ist!

28.05.2008 15:36 Uhr - D-Chan
Als ich den Titel zum ersten mal sah, dachte ich zuerst: Tanz der Teufel auf japanisch? ;)

Eigentlich wollte ich mal den dt. Trailer auf YouTube hochladen - war mir allerdings ein wenig zu heikel. Man sieht zwar nicht die Augen-Szene ... aber dafür einige andere "saftige" Szenen.

28.05.2008 16:48 Uhr - magiccop
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 24
Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
@ coint: Für die 16er Fassung wurde Cover A der ungekürzten Fassung verwendet.

28.05.2008 21:34 Uhr - juelz
guter SB!!! ich muss mir den auch mal anschschauen,die augenszene sieht ja schonmal ganz schön heftig aus!!!

28.05.2008 22:06 Uhr - LLive
gibt es eigentlich noch Mailorder etc. wo man den bekommt? Hab nur den 2. hier stehen.

29.05.2008 00:50 Uhr -
"Kennt man die Uncut Fassung nicht, würden sie einem kaum auffallen."
Yo, hab die 16er Fassung. Zwar lange nicht gesehen aber sehr aufgefallen ist es nicht, wenn ich mich recht erinner. War gegen Ende ein bisschen verwirrt, aber das is wohl normal bei nem J-Horror ;-) Auch wieder sone tolle DVD wo nich mal "überarbeitete Fassung" oder so draufsteht. "Evil Cut Trap"

29.05.2008 16:37 Uhr - Matti1969
Einer der besten und stimmungsvollsten Slasher aus Japan! Klasse und sehr düstere Atmosphäre, tolle Bilder und das ganze garniert mit einer handvoll sehr gut gemachter und wirklich harter Splatter und Goreszenen! Zudem wird das ganze völlig humorlos dargeboten. Defenitiv kein Mainstream Horror, aber ein zeitloser Klassiker der härteren Gangart, den man in der Uncut Fassung kennen sollte!

@LLive
Probiers mal bei Filmundo oder Roter Erdbeere. Das sind 18er Auktionshäuser, wo man das ein oder andere Schnäppchen machen kann.

29.05.2008 22:12 Uhr -
Super SB zu einem klasse J Schocker wie ich finde.
@ LLive ... Kannst du mir mal sagen ob der 2 Teil was taugt? Überlege schon eine weile,ihn mir zu kaufen.

30.05.2008 00:42 Uhr - LLive
Danke für die Tipps...

@ HoMeR:
Kann ich leider nich, hab den mir noch nicht angeschaut weil das die DVD von JSV mit englischem untertitel ist... und da bin ich irgendwie unmotiviert... der Kaufgrund war allerdings 2 Euro aufer Filmbörse.^^

30.05.2008 16:18 Uhr - Matti1969
@HoMeR
Der 2 Teil ist leider bei weitem nicht so gut wie der 1 Teil und hat mit diesem auch nichts zu tun. Die Morde sind relativ zurückhaltend ,lediglich in den letzten 10-15 Min. geht es richtig gut zur Sache.Da ist der Film wirklich richtig gut! Auch wenn ich nur die alte Japan Shock Fassung (VHS) mit englischen Untertiteln kenne, hat der Film trotzdem eine teilweise recht gute Atmosphäre. Für ein paar Euro sicher kein Fehlgriff ,aber wer den 1 Teil als erstes gesehen hat, wird vom 2 Teil wohl enttäuscht werden! Ist aber alles eine Frage des persönlichen Geschmacks:)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte US DVD

Amazon.de

  • Ritualmord
  • Ritualmord

Blu-ray
14,99 €
DVD
11,99 €
Prime Video HD
9,99 €
  • Halloween Ends
  • Halloween Ends

4K UHD
26,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video HD
11,99 €
  • Vampyres
  • Vampyres

  • limitiertes Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
39,99 €
Cover C
39,99 €
  • Promising Young Woman
  • Promising Young Woman

  • Mediabook
Cover A
32,99 €
Cover B
32,99 €
Cover C
32,99 €
Cover D
32,99 €
Cover E
32,99 €
Prime Video HD
4,49 €
  • Smile - Siehst du es auch?
  • Smile - Siehst du es auch?

4K UHD/BD
32,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
16,99 €
Prime Video HD
13,99 €