SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware

    Hellsing Ultimate

    zur OFDb   OT: Herushingu

    Herstellungsland:Japan (2006)
    Genre:Action, Anime, Horror, Fantasy, Splatter
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 8,93 (15 Stimmen) Details
    27.09.2012
    Alucard666
    Level 3
    XP 120
    Episode 2: Hellsing Ultimate OVA II (Hellsing OVA II)
    Original OVA ofdb
    Label Geneon Universal, DVD
    Land Japan
    Laufzeit 42:43 Min. NTSC
    Recut Version
    Land Japan

    Der Hellsing Manga (2003 bis 2009 erschienen unter Planet Manga bei Panini alle zehn Bände in Deutschland)

    Der Hit-Manga von Kohta Hirano erzählt vom königlich protestantischen Ritterorden (der Hellsing-Organisation), welche im London von heute
    gegen Vampire kämpft. Die Trumpfkarte der Chefin (Integra Fairbrook Wingates Hellsing) ist der mächtige Vampir Alucard, der seine Feinde
    gern verschmäht, bevor er sie stil- und qualvoll hinrichtet. Unfreiwillige Unterstützung erhält er dabei von der jungen Polizistin
    Seras Victoria, die Alucard aus Mitleid zum Vampir gemacht hat um sie vor dem Tode zu bewahren. Als in England immer mehr Vampire auftauchen, die scheinbar künstlich erschaffen und gesteuert werden, bekommt es die Hellsing-Organisation zum einen mit dem scheinbar unverwundbaren Killer Alexander Anderson von Iskariot (der geheimen 13. Abteilung des Vatikans) zu tun, der am liebsten alle Monster und Heiden in England töten will. Zum anderen kommen Alucard und sein neuer Azubi einer Nazi-Organisation namens Millenium auf die Schliche,
    die für die Vampirangriffe verantwortlich ist. Deren Anführer (ein wahnsinniger SS-Major) rückt mit einer tausend Mann starken Armee künstlich erschaffener Vampire an, um England und Hellsing den Krieg zu erklären. Trotz aller Bemühungen Hiranos musste sein Werk in Deutschland zensiert werden. SS-Zeichen oder Totenkopfsymbole wurden von den Nazi-Uniformen weg retuschiert und aus dem Hakenkreuz wurde kurzerhand ein quadratisches Fenster gemacht. Im siebten Band wurden zudem gleich mehere Seiten entfernt in denen Seras mit ansehen muss, wie ihre tote Mutter vom Mörder vergewaltigt wird.


    Die Hellsing TV-Serie (lief 2003 auf Viva, 2005 auf VOX, alle 13 Folgen sind in Deutschland, auf vier Discs verteilt, erschienen)

    Viele sahen Hellsing erstmals in Form der 13-teiligen TV-Serie auf dem Musiksender VIVA. Allerdings ging diese bereits nach wenigen Folgen
    in eine komplett andere Richtung. Das lag zum einen an der im Manga recht expliziten Darstellung von Gewalt und der Nazis samt Symbolik
    und Kriegsthematik (welche fürs TV weniger geeignet waren) und zum anderen daran, dass Hirano gerade mal mit der Hälfte seines Mangas
    fertig war, als die Gonzo-Studios schon an der TV-Serie arbeiteten. Trotzdem fand die Serie viele Fans, die den Manga zwar noch nicht kannten, ihn aber wegen der Serie gekauft haben und dann natürlich erstaunt waren, was sich da für eine epische (Kriegs-)Geschichte auftat. Auch kam die Iskariot-Organisation und damit auch Alucards innigster Erzfeind, Alexander Anderson, viel zu kurz. Ein neuer Oberfeind mit Namen Incognito wurde schnell in den Vordergrund gestellt. Diesen galt es zu besiegen und damit war die Story abgeschlossen.
    Die Frage nach den Vampiren und deren Steuerchips wurde einfach hinten angestellt und vergessen.


    Die Hellsing OVA oder Hellsing Ultimate (2006 bis 2012)

    In enger Zusammenarbeit mit Kohta Hirano, mit viel Liebe zum Manga und sehr hohem Aufwand wurden die Studios Satelight (OVA 1 bis 4), Madhouse (OVA 5 bis 7) und GraphinicaxKelmadick (OVA 8 bis 10) mit der Produktion der OVA (Original Video Animation) beauftragt.
    Dabei wurde mit jeder OVA ein Manga-Band nahezu 1:1 abgehandelt. Mit atemberaubenden Zeichnungen, fantastischer Musikuntermalung und epischen Kämpfen zeigte sich die OVA als würdige Umsetzung von Hiranos blutigem Werk. In Deutschland sind bis dato erst vier OVAs auf
    DVD erschienen. Da OVA-Films (hatte die Hellsing OVA in Deutschland lizensiert) Insolvenz anmelden musste, ist nun Abwarten und
    Teetrinken angesagt. Gerüchten zufolge wird Hellsing von Nipponart zuende gebracht (die Verhandlungen dauern wohl noch an,
    deshalb gibt’s noch kein Statement). In Japan sind bereits Neun OVAs auf DVD erschienen, OVA Zehn erscheint noch 2012.
    Dabei wurden die OVAs ab Teil 6 erstmals auch auf Bluray veröffentlicht. Im Oktober 2010 erschien in Japan ein Bluray Box-Set
    mit den OVAs 1-5 in 1080p. Die Besonderheit dieser Box bestand in den komplett überarbeiteten "Recut"-Versionen der Teile 1-4.
    Hier wurde wirklich mit Verstand und Feingefühl gearbeitet, um die ersten Folgen an die Animationsqualität der Nachfolgenden OVAs anzupassen. Farben und Kontraste wurden deutlich angehoben. Hintergründe, Landschaften, Augen, Fenster und Brillen bekamen bessere Details, Beleuchtung und Reflektionen. Einige Patzer bei den Gesichtsanimationen wurden Rückgängig gemacht (vor allem Alucard in OVA 1 und 3, aber auch Luke Valentine in OVA 2). Alles in allem bekommen die ersten vier Teile nochmal eine ganz andere Atmosphäre und
    können sich neben den aktuellen Folgen mehr als sehen lassen.


    In diesem Schnittbericht wird die Original-Version (in Japan einzeln auf DVD erhältich, ebenfalls enthalten auf der deutschen, britischen und amerikanischen DVD) mit der Recut-Version (in Japan nur in der Bluray-Box mit 1,3,4 & 5 erhältlich) verglichen.
    Die zweite OVA wurde in Punkto Farben, Kontrast, Augen-, Brillen- und Fensterreflektionen nur minimal bearbeitet. Die direkten zeichnerischen Änderungen und Eingriffe bewegen sich in einem sehr viel kleineren Rahmen als bei der ersten OVA. Die Farben wirken hier, im Gegensatz zur ersten OVA, in der Original-Version sogar kräftiger als im Recut. Es gibt also nur ein paar Beispielbilder für diese Unterschiede. Der Schnittbericht selbst wird sich nur mit den tatsächlichen Änderungen beschäftigen.


    Beispiele für die andere Farbgebung und neuen Animationen:
    RecutOriginal
    Die Bilder links sind aus der Recut-Version (Bluray), rechts aus der Original-Version (DVD)


    min. 04:41 - 04:46
    Als Walter Seras erklärt, das ihr Bett entsorgt wurde und sie jetzt in einem Sarg schlafen muss, sind im Recut etliche Hintergrundmalereien
    zu sehen als Seras ausrastet. Im Original sieht man nur den Schriftzug neben Seras, der Hintergrund ist leer.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 07:46 - 07:49
    Während die Valentine Brüder auf das Haupttor zugehen, ist die Animation der Allee im Recut anders als im Original.
    Auf DVD liegt sie bereits hinter den beiden als sie stehen bleiben, auf Bluray sind die zwei erst am Ende angelangt.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 08:43 - 08:56
    Nachdem Jan und Luke den Ghouls befohlen haben auf die Wachen am Eingang zu feuern, wurde die Aufnahme vom zertrümmerten
    Haupttor im Recut verändert. Die Brüder stehen an der selben Stelle, aber die Ansicht wurde auf Bluray verändert.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 09:36 - 09:40
    Während sich die Valentine-Brüder und ihre Ghouls in Richtung Gebäude aufmachen, ist die Ansicht vom Haus auf DVD unscharf,
    auf Bluray scharf.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 10:36 - 10:40
    Als einem der Ghouls während des Angriffs der Kopf zerschossen wird, geht er auf DVD einfach kopflos weiter. Auf Bluray spritzt dabei
    eine ordentliche Blutfontäne aus seinem Hals.
    kein zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 14:57 - 15:00
    Alucard lässt Seras und Walter zurück und meint noch, das er diesmal bestimmt viel Spaß haben wird.
    Als er sich dann auflöst und durch die Wand verschwindet ist das in beiden Versionen unterschiedlich animiert.
    Im Original löst er sich rasch in Luft auf, während er im Recut langsam zum Schatten wird bevor er fort ist.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 25:45 - 25:54
    Während Luke von Alucard schwärmt, wurden seine Augen auf Bluray anders gezeichnet.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 26:45 - 28:09
    Während der ersten Hälfte des Feuergefechts benutzt Alucard im Recut zunächst die Casull gegen Luke. Bis ein, animationstechnisch
    hervorgehobener, Schuss größeren Kalibers andeutet, dass er zur Jackal gewechselt hat (deswegen auch der gewaltige Einschlag in die
    Kellertür). Im Original kämpft Alucard die ganze Zeit über mit der Jackal. Da fragt man sich natürlich zu recht, warum gefühlte 1000
    Schuss an den Wänden abprallen und plötzlich einer die ganze Tür wegsprengt. Als Alucard am Schluss beeindruckt pfeift,
    hält er dabei auf Bluray die Jackal in der Hand.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 30:01 - 30:03
    Als Luke meint, er könne Alucard besiegen, ist sein Gesicht in Großaufnahme zu sehen. Auf DVD hat sein Gesicht monströse Züge,
    während er auf Bluray einen verrückten, aber "normalen" Ausdruck bekommen hat.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 31:43 - 31:47
    Nachdem Alucard Luke beide Beine abgeschossen hat, blickt dieser schockiert nach hinten zu ihm. Bei dieser Aufnahme wurde sowohl die
    Animation des Kellergangs im Recut überarbeitet, sondern auch die Größe der Treppenstufen und die Ansicht auf Luke.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 32:26 - 32:30
    Während Alucard enttäuscht vor Luke stehen bleibt, sieht man das Auge auf seiner Brust im Original starr und fest.
    Für den Recut wurde das Auge auf Alucards Brust mit einem wabernden Bewegungseffekt versehen.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal


    min. 37:45 - 38:02
    Walter liest Integra den Schadensbericht vor. Dabei wurde die Ansicht auf das Hellsing-Gebäude im Recut überarbeitet.
    kein Zeitunterschied
    RecutOriginal

    Cover der japanischen DVD:

    Cover der japanischen Bluray-Box:

    Cover der deutschen DVD:

    Cover der britischen DVD:

    Cover der amerikanischen DVD:

    Kommentare

    27.09.2012 01:09 Uhr - Mario
    1x
    SB.com-Autor
    User-Level von Mario 8
    Erfahrungspunkte von Mario 877
    Die überarbeitete Fassung sieht schon wirklich geil aus. Danke für den tollen SB. Ich würde die Serie jetzt so gerne sehen.^^

    27.09.2012 14:47 Uhr - CannibalHolocaust
    1x
    der beste der reihe,eindeutig!!

    27.09.2012 16:46 Uhr - Amok-666
    Hoffentlich kommt die 10. OVA bald.
    Und Hellsing:Dawn (oder so ähnlich ;P )soll ja auch noch kommen.

    27.09.2012 17:00 Uhr - Alucard666
    User-Level von Alucard666 3
    Erfahrungspunkte von Alucard666 120
    Hi CannibalHolocaust!
    Wenn du die OVA 2 schon gut findest, warte mal was bei 5-9 so alles abgeht!
    Ich sag nur: Es kann nur schlimmer werden und London wird ein wenig umdekoriert (;

    27.09.2012 18:31 Uhr - eXeiZ
    User-Level von eXeiZ 1
    Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
    Wieso gibt es in Deutschland eigentlich nur OVA 1-4?

    27.09.2012 19:51 Uhr - Darth Ballrack
    27.09.2012 18:31 Uhr schrieb eXeiZ
    Wieso gibt es in Deutschland eigentlich nur OVA 1-4?

    weil die deutsche Vertriebsfirma insolvent gegangen ist und keine andere den Rest veröffentlicht hat, warum genau weiß ich aber auch nicht.

    Freu mich schon höllisch auf Teil 10, auch wenn es dann ja leider zu Ende ist

    27.09.2012 20:12 Uhr - Kurisuteian
    SB.com-Autor
    User-Level von Kurisuteian 8
    Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
    27.09.2012 18:31 Uhr schrieb eXeiZ
    Wieso gibt es in Deutschland eigentlich nur OVA 1-4?


    Zitat Einleitung: "Da OVA-Films (hatte die Hellsing OVA in Deutschland lizensiert) Insolvenz anmelden musste, ist nun Abwarten und Teetrinken angesagt"

    OVA-Films war einer der größten deutschen Anime-Verleger, möglicherweise wurde einfach der schnelle und starke Rückgang des Anime-Hypes verpasst.

    Habe leider noch keinen Teil der Hellsing-OVA-Serie gesehen, bin aber gespannt wie'n Flitzebogen wenn der letzte Teil raus kommt und ich ein paar gescheite Blu-Rays haben kann.

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


    Original OVA

    Amazon.de

    • Total Recall
    • Total Recall

    • Remastered in 4K
    BD Steelbook
    31,02 €
    Blu-ray
    12,92 €
    DVD
    10,08 €
    4K UHD/BD Stbk.
    49,99 €
    • Herschell Gordon Lewis' BloodMania
    • Herschell Gordon Lewis' BloodMania

    Blu-ray/DVD Mediabook
    24,19 €
    Blu-ray
    18,14 €
    DVD
    13,86 €
    • Ich heisse John Harris
    • Ich heisse John Harris

    • BD/DVD Mediabook
    Cover A
    33,35 €
    Cover B
    33,35 €
    Cover C
    33,35 €
    Cover D
    33,35 €
    • The Fanatic
    • The Fanatic

    Blu-ray
    14,69 €
    DVD
    13,12 €
    Prime Video
    11,99 €