SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware

Born to Fight

zur OFDb   OT: Si Ze Daai Saai

Herstellungsland:Hongkong (1989)
Genre:Action, Martial Arts, Komödie, Krimi
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,33 (3 Stimmen) Details
15.10.2020
Muck47
Level 35
XP 54.337
Vergleichsfassungen
Hongkong-Fassung
Label Deltamac, DVD
Land Hongkong
Freigabe Cat IIa
Laufzeit 84:09 Min. (81:56 Min.)
Exportfassung
Label Splendid, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 85:32 Min. (83:38 Min.)
Vergleich zwischen der Hongkong-Fassung auf der Hongkong-DVD von Deltamac und der Exportfassung auf der deutschen DVD / südafrikanischen DVD


- 4 abweichende Szenen (mit im Detail über 150 Unterschieden)
- Differenz: 120 sec (= 2:00 min) (ohne Logos)

Ein paar zusätzliche Vorlagenfehler mit einer Dauer von je unter 0,5 sec wurden im Schnittbericht nicht aufgeführt.



Videotheken-Freunde werden wohl nie vergessen, welche Actioner unterschiedlicher Qualität Ende der 80er / Anfang der 90er von kreativen Verleihern in Deutschland zu langlebigen Reihen zusammengedichtet wurden. Neben Karate Tiger können einem da gleich einige Jackie Chan-Trilogien in den Sinn kommen. An Hongkong-Kloppern dürfen zudem natürlich Ultra Force, Red Force sowie eben Born to Fight nicht fehlen. Während in den (nicht zusammenhängenden) Folgeteilen meist Yukari Ôshima zu sehen war, kann der vorliegende Teil 1 mit der legendären Blondine Cynthia Rothrock aufwarten.

Bekanntermaßen war die auch in einigen schwächeren US-Produktionen zu sehen, aber gerade in den 80ern konnte sie auch ausgiebig in Hongkong-Werken ihr Können präsentieren. Der vorliegende Film, international auch bekannt als Lady Reporter oder Blonde Fury wurde u. a. von Sammo Hung produziert und der Fan weiß, dass das speziell in den 80ern besonders rasante Schnittfolgen implizierte. Das erklärt wohl z. T. auch, was man hier vorfinden kann: Die Hongkong-Fassung des kultigen B-Actioners wurde nämlich bei nicht allen, aber eben ein paar ausgewählten Actionszenen alternativ zusammengeschnitten. Ganz offensichtlich wollte man sich da den heimischen Sehgewohnheiten etwas anpassen.

Der Rest des Films ist identisch, aber bei diesen Kämpfen liegt der Teufel dann im Detail. Ähnlich wie bei Der Protector wurden nämlich etliche Straffungseingriffe vorgenommen: Die internationale Exportversion des Films ist etwas behäbiger und somit insgesamt auch ein paar Minuten länger. Die Hongkong-Fassung wurde aber nicht nur gekürzt, sondern bietet auch etliche kurze Zusatzmomente. Es ist für Fans von flott inszenierter Action letztendlich sogar die bessere Wahl, der Schnitt ist hier einfach deutlich knackiger. Dennoch hat aber auch die Exportversion ein paar interessante Zusatzfetzen hier und da.

In Deutschland gab es jedenfalls auf VHS und DVD nur die Exportfassung. Leider ist die Bildqualität aber nicht prickelnd, das stark gezoomte Vollbild verdirbt hier etwas den Spaß. Viele DVD-Auswertungen sind weltweit nicht bekannt, kurioserweise findet man in Südafrika eine Widescreen-Auswertung dieser Schnittvariante. Die Hongkong-Fassung erschien wiederum neben Hongkong selbst u. a. in Frankreich auf DVD. Es bleibt abzuwarten, ob auch dieser Genre-Kracher irgendwann noch eine HD-Auswertung spendiert bekommt und welche Version dann die Basis bilden wird.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Hongkong-DVD / Deutsche DVD
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Born to Fight (1989) Hongkong-Fassung - Exportfassung
Born to Fight 3 (1990) FSK 18 - HK LD
Born to Fight 3 (1990) Pro 7 ab 18 - HK LD
Born to Fight 3 (1990) HK VHS - Taiwan VHS
Born to Fight 5 (1989) FSK 18 - HK LD
Born to Fight 6 (1992) FSK 18 - FSK 18 TV

Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 3 vorwärts
Sowohl die HK-DVD als auch die deutsche DVD starten mit dem Logo von Golden Harvest. In Hongkong allerdings noch mit den chinesischen Schriftzeichen an der Seite.
Danach nur in Hongkong noch ein Verweis auf Bo Ho Films. Die folgenden Credits weichen auch ab.

Anmerkungen:
* In Südafrika fehlt auch das Golden Harvest-Logo, sodass man für die dortigen Laufzeitangaben jeweils 19 sec abziehen muss.
* Zu Beginn zeigt das DE-Bild oben und unten tatsächlich etwas mehr Bildinformationen. Im weiteren Verlauf ist es aber stark gezoomt. Für die weiteren Abweichungen wurde deshalb das Widescreen-Bild der afrikanischen DVD bebildert.


HK-DVD 20 länger als die deutsche DVD / 39 sec länger als die südafrikanische DVD

HK-DVDExportfassung auf deutscher DVD



Hier noch ein kleiner Bildvergleich zwischen den Auswertungen der Exportfassung auf der deutschen und der afrikanischen DVD. Bei dem krass gezoomten Vollbild dürfte klar sein, warum wir für die folgenden Screenshots lieber die afrikanische DVD verwendet haben.

Exportfassung auf deutscher DVDExportfassung auf afrikanischer DVD



Erste Szene (Gerüstkampf): 15:49-17:41 / 15:29-17:38


Differenz: Exportfassung 17,5 sec länger


15:49 / 15:29-15:30

Bevor Cynthia um die Ecke gerannt kommt, sind zwei Einstellungen in der Exportfassung unbedeutend länger.

0,6 sec



15:51 / 15:32-15:33

Gleiches Spiel direkt im Anschluss.

1,3 sec



15:53 / 15:35-15:38

Auch bevor sie an der roten Luke ankommt.

2,9 sec



HK-Fassung länger
15:55-15:56 / 15:40

Nur in der HK-Fassung wird die Ansicht der Verfolger mit einer Exklusivaufnahme unterbrochen, bei der Cynthia die Luke schließt.

+ 1 sec



Alternativ / HK-Fassung länger
15:57 / 15:41-15:42

Die Verfolger laufen in HK einen Moment länger zur Seite weg. Dafür in der Exportfassung die Folgeaufnahme früher.

Exportfassung 0,7 sec länger


16:00 / 15:45-15:46

Wieder eine belanglose Straffung.

0,7 sec


16:06 / 15:51-15:52

Nach einer 0,3sec-Straffung zwischendurch hier die nächste, bevor der Typ im roten Overall angreift.

0,9 sec




Alternativ / HK-Fassung länger
16:09-16:10 / 15:55-15:56

Die HK-Fassung zeigt hier, wie Cynthia sich in zusätzlicher Aufnahme umdreht. Dann noch ein Umschnitt auf zwei Baddies.
In der Exportfassung stattdessen nur die vorige Aufnahme länger, bei der ein Typ im weißen Overall nach vorne läuft.

HK-Fassung 0,6 sec länger

HK-DVDExportfassung auf afrikanischer DVD



Alternativ / HK-Fassung länger
16:12-16:13 / 15:58-15:59

In HK eine zusätzliche Aufnahme der näher kommenden Verfolger.
Die Exportfassung bleibt nur länger bei der Aufnahme von oben.

Hongkong-Fassung 0,4 sec länger

HK-DVDExportfassung auf afrikanischer DVD


Es folgen ein paar weitere Abweichungen nach diesem Schema: Superkurze Zusatzaufnahmen in HK, längere Aufnahmen im Umkreis bei der Exportversion.


Alternativ / HK-Fassung länger
16:16-16:19 / 16:02-16:05

Wie sich Cynthia abseilt, ist in HK in mehreren zusätzlichen Aufnahmen zu sehen, statt der einen langen von oben in der Exportfassung. Wieder wirkt die HK-Fassung dynamischer.

HK-Fassung 0,6 sec länger

HK-DVDExportfassung auf afrikanischer DVD



HK-Fassung länger
16:20-16:21 / 16:06

Nachdem der Baddie ans Gerüst gekommen ist, fügt die HK einen kurzen Teil der Ansicht von oben wieder ein.

+ 0,7 sec



Alternativ / HK-Fassung länger
16:21-16:22 / 16:06-16:07

Die HK-Fassung zeigt in Nahaufnahme wie Cynthia abstürzt.
In der Exportfassung stattdessen die Einstellungen davor und danach etwas ausführlicher.

HK-Fassung 0,3 sec länger



Alternativ / HK-Fassung länger
16:23 / 16:08

Wieder eine zusätzliche Aufnahme in HK, während bei der Exportfassung die Folgeaufnahme von Cynthia im Gerüst ein wenig früher beginnt.

HK-Fassung 0,2 sec länger

HK-DVDExportfassung auf afrikanischer DVD



Alternativ / HK-Fassung länger
16:24-16:27 / 16:10-16:14

Wie der Eimer herunterfällt, ist komischerweise in alternativem Take zu sehen. Dann eine zusätzliche Nahaufnahme in HK, während in der Export die Folgeansicht von ihr von oben früher beginnt.

Exportfassung 1,4 sec länger



16:27 / 16:14-16:15

Cynthia schaut in der Exportfassung etwas länger hoch.

1,6 sec



16:29 / 16:17-16:18

Die Folgeaufnahme der Jungs auf dem Geländer etwas länger.

0,8 sec


16:33 / 16:22-16:23

Wieder ein paar belanglose Frames beim Übergang der Einstellungen.

0,8 sec

...und ein paar weitere derartige Belanglos-Abweichungen im Anschluss.




16:43 / 16:35-16:37

Eine interessante Erweiterung der Exportfassung: Nach dem Kniestoß holt Cynthia nochmal aus und tritt dem Kerl in den Rücken.

1,7 sec



Es geht munter weiter mit etlichen Mini-Verkürzungen oder dem nun ausgiebig vorgestellten Schema: Kleine zusätzliche Aufnahmen in HK mittendrin. Ab hier verzichten wir auf eine ganz detaillierte Listung aller Unterschiede und Timecode-Angaben.

Hervorheben kann man aber noch folgendes:

Bei 16:52-16:53 / 16:48 eine zusätzliche frontale Aufnahme von Cynthia mit Strick um den Hals in Hongkong.


Als sie sich dann befreit hat, folgt nur in der Exportfassung noch ein Doppeltritt auf die Rücken der beiden Gegner.


Cynthia bei der Export länger im Würgegriff des nächsten Widersachers.


Nachdem sie den Kerl mit Beinschere nach vorne ins Gerüst befördert hat, findet man zwei Zusatzaufnahmen in Hongkong: Der Typ segelt in weiterer Aufnahme auf den Boden und Cynthia ist kurz kopfüber zu sehen.


Beim folgenden Herumgewirbel sieht man in HK in einer Bewegung durch, wie Cynthia dem nächsten Widersacher gleich ins Gesicht tritt. In der Exportfassung verharrt sie zu Beginn der früher beginnenden zweiten Einstellung erst noch einen Moment.


Für den Sturz des Kerls hat dann wiederum nur die HK noch eine superkurze Zusatzaufnahme mit dem Salto des Kerls.


Als Cynthia den nächsten weißen Gegner kurz darauf in den Schwitzkasten nimmt, geht die Bewegung in HK wieder nahtlos ineinander über. Die Exportfassung stattdessen bei beiden Einstellungen länger, sodass Cynthia den Kerl hier schon in der ersten Aufnahme einen Moment packt.


Als Cynthia die Bambusrohre zerschlägt, wurden die Umschnitte auf die im Gerüst hängenden/abstürzenden Baddies neu montiert. Wie üblich, in HK viel schneller geschnitten und dort (aber auch vereinzelt der Exportfassung) mit zusätzlichen Aufnahmen.

HK-DVDExportfassung auf afrikanischer DVD


Zum Abschluss schaut Cynthia bei der Exportfassung nochmal nach unten...


...dafür hat nur die HK die Folgeaufnahme, bei der sie sich kurz zur Seite zu den nächsten Angreifern umschaut.


Die HK hat eine längere Zeitlupenaufnahme von unten, wie sich Cynthia zur Seite schwingt. In der Exportfassung beginnt dafür die nächste Aufnahme davon etwas früher - läuft aber in normaler Geschwindigkeit, während die HK in Zeitlupe bleibt.

HK-DVDExportfassung auf afrikanischer DVD


Ebenfalls nur in HK: Cynthia fällt in weiterer Aufnahme zu Boden sowie noch eine Ansicht der Baddies im Gerüst.


Noch ein paar Mini-Abweichungen direkt im Anschluss und die Fassungen laufen wieder synchron, als sich Cynthia das Rohr herunterschlängelt.



Zweite Szene (Kampf in der Wohnung): 40:52-42:09 / 40:49-42:35


Differenz: Exportfassung 29 sec länger


40:52 / 40:49-40:52

Cynthia bindet sich in der Exportfassung früher den Schuh, bevor sie den Tisch tritt.

2,3 sec


Nur in HK daraufhin eine kurze Großaufnahme des Baddies (Billy Chow).


Wie üblich dann diverse Aufnahmen bei der Exportfassung etwas länger ausgespielt, was für die dort etwas längere Laufzeit verantwortlich ist.

Als Billy nach dem Getänzel über den Tisch wieder auf dem Boden gelandet ist, geht Judy in Hongkong aus dem Raum.
Bei der Exportfassung dreht sich Billy stattdessen in der gleichen Einstellung nochmal und tritt Cynthia erst einmal.

HK-DVDExportfassung auf afrikanischer DVD


Die besagte Aufnahme ist auch länger in der Exportfassung, Cynthia posiert etwas. Judy dann in viel früher beginnender Aufnahme von nahem, auch hier geht sie dann zur Tür. Zuletzt streckt sich Billy noch etwas und greift dann an.

8 sec


Die HK bietet zwei superkurze Zusatzaufnahmen mit dynamischen Moves, während in der Exportfassung diverse Aufnahmen am Ende/Anfang länger laufen.


Kurz darauf Cynthia in der Exportfassung etwas länger nach einem Schlag. Billy schaut böse und greift wieder an.


Bevor er auf den Glastisch donnert, hat die HK-Fassung noch eine kurze Großaufnahme von Billy.


Die Folgeaufnahme wird in HK auch ein wenig länger ausgespielt.


Die nächsten Einstellungen bei der Exportfassung alle etwas länger. Exemplarisch Cynthia an der Theke.


Cynthia macht in HK ein paar erste Schritte um die Theke und weicht wieder zurück.
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
Seite 1 von 3 vorwärts

Kommentare

15.10.2020 17:14 Uhr - ???
2x
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 34
...danke für den äußerst aufschlussreichen SB! :)
Jetzt würde mich diese HK-Fassung doch sehr interessieren. Schade, dass es keine Veröffentlichung mit beiden Fassungen gibt...geschweige denn, eine vernünftige deutsche! Die Splendid Auflage ist die reinste Zumutung. :(

15.10.2020 20:35 Uhr - diamond
3x
15.10.2020 17:14 Uhr - ???

...danke für den äußerst aufschlussreichen SB! :)
Jetzt würde mich diese HK-Fassung doch sehr interessieren. Schade, dass es keine Veröffentlichung mit beiden Fassungen gibt...geschweige denn, eine vernünftige deutsche! Die Splendid Auflage ist die reinste Zumutung. :(


Das stimmt,aber ich war froh dass der überhaupt mal auf DVD bei uns veröffentlich wurde.Ein Klassiker aus meiner Videothekenzeit.
Ich wäre hier auch bei jeder besseren Veröffentlichung dabei.
Danke für den aufwendigen Schnittbericht

16.10.2020 16:34 Uhr - ???
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 34
15.10.2020 20:35 Uhr schrieb diamond
15.10.2020 17:14 Uhr - ???

...danke für den äußerst aufschlussreichen SB! :)
Jetzt würde mich diese HK-Fassung doch sehr interessieren. Schade, dass es keine Veröffentlichung mit beiden Fassungen gibt...geschweige denn, eine vernünftige deutsche! Die Splendid Auflage ist die reinste Zumutung. :(


Ein Klassiker aus meiner Videothekenzeit.


...hach ja, manchmal sehne ich mich immer noch danach, in meiner alten Lieblingsvideothek die Regale zu durchstöbern. :) Die Gänge abzulaufen, um all die schönen Cover zu bestaunen. Zumal genannte Videothek vorher einmal ein richtiges Kino war. Soll heißen: Wo früher die Sitzreihen des Kinosaals waren, standen nun die Videoregale - aufgebaut, wie ein Labyrinth. Im Hintergrund war immer noch die große Leinwand zu sehen. Videos im Kino - mehr Film geht nicht. :)

16.10.2020 18:52 Uhr - diamond
1x
Zumal genannte Videothek vorher einmal ein richtiges Kino war. Soll heißen: Wo früher die Sitzreihen des Kinosaals waren, standen nun die Videoregale - aufgebaut, wie ein Labyrinth. Im Hintergrund war immer noch die große Leinwand zu sehen. Videos im Kino - mehr Film geht nicht. :)


Wow,da bin ich jetzt rückblickend aber neidisch.Stelle ich mir wirklich besonders vor.
Die VHS-Videothekenzeit war großartig,da erinnere mich gerne zurück.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • Maximum Risk
  • Maximum Risk

  • Ultimate Collector´s Fan Edition
  • 129,99 €
  • Game Of Thrones - Die komplette Serie
  • Game Of Thrones - Die komplette Serie

4K UHD/BD Steelbook
259,99 €
4K UHD/BD
199,99 €
  • Der letzte Mohikaner
  • Der letzte Mohikaner

  • 4-Disc BD/DVD Mediabook mit 3 Schnittfassungen
Cover A
35,33 €
Cover B
35,33 €
Cover C
35,33 €
Cover D
35,33 €
Prime Video
9,99 €
  • Leon
  • Leon

  • Limitiert auf 500 Stück, + 2 DVDs, + Bonus-DVD, + CD, + Figur, + T-Shirt
  • 170,34 €
  • Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie
  • Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie

  • 69,99 €
  • Showgirls
  • Showgirls

  • 3-Disc Limited Collector's Edition im Mediabook
4K UHD/BD Mediabook
33,25 €
Blu-ray Mediabook
21,80 €