SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Elite V2 · Uncut Shooter für PS4, Xbox und Switch · ab 39,99 € bei gameware Days Gone · Open-World-Zombie Survival für PS4 · ab 61,99 € bei gameware

    The Mutilator

    zur OFDb   OT: The Mutilator

    Herstellungsland:USA (1985)
    Genre:Horror, Splatter
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 7,34 (24 Stimmen) Details
    11.01.2006
    Magiccop
    Level 24
    XP 13.273
    Vergleichsfassungen
    FSK 18 ofdb
    Freigabe FSK 18
    ungeprüft ofdb
    Alte dt. VHS Fassung = 84:03 Minuten
    Dt. DVD Fassung = 86:13 Minuten
    Schnittlänge = 2:10 Minuten

    Vergleich zw. der gekürzten Videofassung von Summit Video (FSK 18) mit der ungekürzten DVD von Dragon (ungeprüft).
    Recht lahmer Slasher der erst nachüber 30 Minuten etwas in Fahrt kommt und dann einige blutige Morde zu bieten hat. Das wars dann auch schon. Was denn Film vor allem so uninteressant macht ist die Tatsache, dass man von vornherein weiß wer der Mörder ist, er keinerlei Spannungsmomente besitzt und die Darsteller, die Teenager darstellen sollen, schon Ende 20 sind.
    Natürlich wurde die AF mal wieder um die blutigsten Momente gekürzt. Übrigens besitzt die DVD Fassung ein ziemlich unscharfes und dunkles Bild, so dass manche Szenen im Dunkeln meist nur zu erahnen sind (bitte deshalb auch um Entschuldigung bei den Bildern).
    Weiterer Schnittbericht:

    Meldungen:
    The Mutilator erscheint von Arrow Video auf Blu-ray (09.07.2015)
    The Mutilator von Shock Entertainment (14.08.2015)
    The Mutilator auf Blu-ray (21.06.2016)

    00:00 Die DVD Fassung setzt früher ein (Schwarzbild).
    1 Sek.

    01:31 Als der kleine Ed versehentlich seine Muter erschießt, fehlt eine Nahaufnahme des blutigen Rückentreffers.
    1,5 Sek.


    23:25 Im Traum von Ed’s Vater (im folgenden Psycho-Dad oder Mutilator genannt): Nachdem er seinem Sohn die Axt aus dem Hals gezogen hat, ist in der uncut Fassung noch eine Nahaufnahme der blutenden Halswunde zu sehen.
    4,5 Sek.


    39:23 Mord an Mike: Länger, wie Psycho-Dad Mike mit dem Bootsmotor ansägt (keine Nahaufnahmen). Blut spritzt dem Killer ins Gesicht.
    8,5 Sek.


    39:25 Ehe Mike zu Boden sinkt, sieht man noch die blutigen Wunden auf seinem Körper, und wie er schreiend und zappelnd da steht und langsam zu Boden geht.
    9,5 Sek.


    40:13 Nachdem der Mutilator Mike hochgehoben hat, fehlt komplett wie er ihn in den Werkzeugschuppen schleppt und ihn dort mit dem Hinterkopf auf eine Spitze aufspießt. Alles ist jedoch so dunkel gehalten, dass man kaum was erkennen kann.
    26 Sek.


    44:24 Mord am Sheriff: Der Sheriff sackt mit der Machete in der Backe röchelnd auf die Knie.
    6,5 Sek.


    44:25 In der AF ist grad noch zu sehen wie der Mutilator mit der Axt zuschlägt. Man sieht jedoch nicht mehr wie der Kopf des Sheriffs abgeschlagen wird und neben die Taschenlampe fällt, die ihn anstrahlt. Dann sieht man den kopflosen Körper, Blut sprudelt aus dem Stumpf, der nach vorne kippt. Schnitt auf Psycho-Dad’s Gesicht. Dann sieht man wieder den Kopf und wie der Killer ihn und die Taschenlampe aufhebt und mitnimmt.
    20,5 Sek.


    62:15 Mord an Ralph: Es fehlt eine kurze Nahaufnahme wie die Spitzen der Mistgabel aus seinem Nacken herausragen.
    0,5 Sek.


    62:19 Längere Einstellung seines schmerzverzerrten Gesichtes. Blut fließt aus Ralph’s Mund. Er wird nach hinten gedrückt. Dann sieht man den Mutilator noch mal, der ihn vor sich herträgt.
    10,5 Sek.


    62:26 Er schlägt Ralph mit der Gabel an der Tür fest. Der Stiel der Mistgabel fällt zu Boden, während das Ende in seinem Hals stecken bleibt. Dann nimmt Psycho-Dad sich seine Axt und schließt die Tür. Als man die Vorderseite der Schuppentür sieht setzt die AF wieder ein.
    21,5 Sek.


    69:18 Mord an Sue: Cut wie der Haken , den der Mutilator ihr vaginal einführt, blutig aus Sue’s Bauch herausbricht.
    3,5 Sek.


    69:19 Diesmal sieht man das Ganze aus einer anderen Sicht.
    1,5 Sek.


    69:22 Psycho-Dad zieht sie etwas hoch. Sie schreit noch lauter.
    2 Sek.


    77:26 Als Pam dem Mutilator die Hand mit dem Zigarettenanzünder verbrennt, ist dies in der DVD Fassung länger. Als sie ihn wegnimmt sieht man die Brandwunde.
    2 Sek.


    78:09 Nachdem er mit dem Auto gegen die Wand gedrückt wurde, fehlt eine Nahaufnahme vom schmerzverzerrten Gesicht des Killers.
    3 Sek.


    78:28 Ende der Einstellung in der man den abgetrennten Unterkörper des Killers hinten am Auto sieht. Er fällt noch mitsamt Innereien zu Boden.
    1,5 Sek.


    78:43 Es fehlt wie der halbierte Daddy dem Sheriff das rechte Bein mit der Axt abtrennt und dieser daraufhin zu Boden stürzt. Er hält sich schreiend den blutigen Beinstummel.
    6 Sek.
    Altes dt. Video (Summit)



    Dt. DVD (Dragon)



    NL Video (Video For Pleasure)

    Kommentare

    15.12.2008 23:08 Uhr -
    So schlecht issa aber nicht.

    29.12.2008 15:26 Uhr -
    @dude1984: Ist er auch nicht, ein alter guter Old School-Slasher :) Wirklich keinen Cent bereut ! Hachja, sowas sollte man heute nochmal drehen, aber auf Grund der veränderten Zeit und Mode etc. wird das nicht mehr möglich sein. Die Dragon-DVD geht in Ordnung :)

    17.03.2011 18:38 Uhr - jericho
    tja, ist etwas langweilig und im alten style doch ein schlechter film kann ich jetzt nicht sagen. ist sehr brutal die kills, doch immerhin etwas langweilig der film. doch wie gesagt man sich den film aufjedenfall gut anschauen.doch wer auf die horrorfilme der neuen schule steht, der wird wohl mehr von den film erwarten!

    29.09.2011 07:23 Uhr - ghostdog
    Vom Händler über den Player direkt in die Tonne!

    Recht viel mehr gibt es über diesen grottenschlechten und furchtbar langweiligen Streifen eigentlich nicht zu sagen.

    Das Bild der DVD von Dragon ist total verrauscht, voller Nachzieheffelte und viel zu dunkel. Die paar Kills, die erst nach einer knappen Stunde stattfinden, sind entweder nicht der Rede wert oder schlichtweg nicht zu erkennen, da sie im Halbdunkel stattfinden.

    Die Darsteller sind untalentiert, austauschbar, uninteressant und für ihre Rollen ca. 10 Jahre zu alt. Spannung oder Atmosphäre fällt aus, da der Mörder nach kürzester Zeit bekannt ist.

    Von diesem Schund kann ich wirklich nur dringendst abraten!

    19.06.2013 20:34 Uhr - Hell Phinix
    Hallo zusammen :) Also ich fand den ganz nett,sicher nicht der Über hammer aber ganz so schlecht find ich ihn jetzt auch nicht,da hab ich schon wesentlich schlechteres gesehen.Ich finde die SFX auch ganz gut. Der schnittbericht ist in gekonnt hoher Qualität,und bei "Psycho Dad" fällt mir immer Al Bundys lieblings fernseh serie ein,hihi. Ne gute 6/10. :)

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

    Amazon.de



    Avengers: Endgame
    4K UHD/BD Steelbook 32,99
    BD 3D 28,99
    Blu-ray 18,99
    DVD 14,99
    prime video 16,99



    Eine perfekte Waffe
    Blu-ray 11,99
    DVD 9,09



    Der goldene Handschuh
    Blu-ray 14,99
    DVD 12,99



    Camp Des Grauens 3 - Sleepaway Camp 3
    Blu-ray 16,99
    DVD 11,99



    Prospect
    4K UHD/BD 24,99
    Blu-ray 14,99
    DVD 12,99



    Friedhof der Kuscheltiere
    4K UHD/BD 34,99
    BD Steelbook 24,99
    Blu-ray 15,99
    DVD 14,99

    © Schnittberichte.com (2019)