SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Yakuza 7: Like a Dragon · Its time to be a Hero · ab 58,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 61,99 € bei gameware

Das tödliche Inserat

zur OFDb   OT: La Búsqueda

Herstellungsland:Argentinien (1985)
Genre:Action, Drama, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: - (0 Stimmen) Details
16.10.2020
Muck47
Level 35
XP 54.337
Vergleichsfassungen
FSK 18 VHS
Label UFA, VHS
Land Deutschland
Laufzeit 85:29 Min. (84:24 Min.) PAL
Deutsche DVD (Rekonstruierte Langfassung)
Label Maritim Pictures, DVD
Land Deutschland
Laufzeit 86:19 Min. (85:14 Min.)
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen VHS von UFA und der Bonusversion (Rekonstruierte Langfassung) auf der deutschen DVD von Maritim Pictures / Cargo Records


- 8 Schnitte
- Schnittdauer: 50,9 sec

Ein paar zusätzliche Vorlagenfehler mit einer Dauer von je unter 0,5 sec wurden im Schnittbericht nicht aufgeführt.



Der 1985 in Argentinien entstandene Die Suche (Alternativtitel: Das tödliche Inserat) ist ein recht unbekannter Rape'N'Revenge-Reißer, der Genre-Fans durchaus zu unterhalten weiß. Ein paar explizite Szenen findet man jedenfalls, wenngleich nicht ähnlich ausufernd wie bei den Genre-Größen. Genug jedenfalls für die BPjM, sodass die deutsche VHS bis zur Listenstreichung im Dezember 2012 für die vollen 25 Jahre auf dem Index verweilte.

Ab dem 16. Oktober 2020 ist die deutsche DVD-Premiere erhältlich und dabei offenbarte sich mal wieder ein fassungstechnischer Sonderfall. Das Widescreen-Master ist nämlich um 8 Minuten Handlung gestrafft. Umgekehrt zeigte sich so auch, dass die deutsche VHS (und womöglich auch die vorige Kinoauswertung) wiederum bei sexualisierter Gewalt und den derbsten Gore-Spitzen zensiert war. Für die DVD wurde deshalb als Hauptfilm die kürzere Widescreen-Fassung abgelegt und als Bonus die komplett ungeschnittene Version rekonstruiert. Als Abgleich diente hierfür die japanische VHS, welche ebenfalls vollständig (= mit den Handlungsszenen SOWIE Gewaltspitzen) war.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Deutsche VHS in PAL / Deutsche DVD (Bonus-Langfassung) in PAL
angeordnet


Anmerkung: Bei der Bonus-Langfassung wurde auch das Widescreen-Material der Einheitlichkeit halber auf Vollbild gezoomt. Die Screenshots im Schnittbericht stammen vom Hauptfilm in Widescreen.
Weiterer Schnittbericht:

Meldungen:
Das tödliche Inserat in zwei Fassungen uncut mit DVD-Premiere im Oktober 2020 (24.09.2020)

05:24 / 05:24

Das Zeitungs-Inserat wurde 2x gedreht: die Deutsche VHS hat es auf Englisch.

Kein Zeitunterschied

FSK 18 VHSDeutsche DVD



08:09 / 08:09-08:24

Patricia eine halbe Sekunde länger von vorne. Der Einbrecher fährt dann mit der Waffe um ihre Brüste herum. Nach einem Umschnitt auf die leidende Patricia geht es weiter zum Genitalbereich.

15,2 sec



12:40 / 12:55-12:58

Es wird mit der Waffe zwischen den Beinen der Tochter herumgespielt.

3,2 sec



13:43 / 14:01-14:04

Nachdem man den Typ an der Tür lachen gesehen hat, fehlt eine Aufnahme, bei der er vor den Augen der Mutter den Hosenstall öffnet und hereingreift.

3,5 sec



14:29 / 14:51-14:55

Die Mutter nähert sich am Ende der Einstellung noch dem Genitalbereich.

4,3 sec



59:54 / 60:20-60:22

Noch eine blutige Großaufnahme vom eingequetschten Bruder.

1,8 sec



59:58 / 60:26-60:33

Zum Abschluss der Szene wird nochmal auf ihn zugefahren. Dann erneut Patricia, die an ihm vorbeihuscht. Er zuckt noch ein wenig.

7,1 sec



73:55 / 74:30-74:41

Der aufgespießte Rengo ist nochmal in Großaufnahme zu sehen. Daraufhin sieht sich der Chef der Bande noch eine Weile um und geht davon.

11,1 sec



81:25 / 82:11-82:15

Nachdem Patricia mit dem Auto ins Haus gedonnert ist, sieht man den eingequetschten Juan. Eine erste Aufnahme von ihr und nochmal Juan.

4,6 sec





Abschließend noch ein kleiner Bildvergleich. Die VHS ist open matte und bietet meist vor allem unten mehr Bildinformationen. Das kann je nach Einstellung jedoch auch abweichen und gegen Ende ist die DVD-Fassung etwas zusätzlich gezoomt.
Ansonsten zeigt die DVD bei der in Widescreen gehaltenen Hauptfassung dennoch außen auch etwas mehr und macht generell den stimmigeren Eindruck. Nur beim Abspann fällt auf, dass die (sowieso mitten im Bild anfangenden und aufhörenden) Credits unten etwas zu viel abgeschnitten wurden.

FSK 18 VHSDeutsche DVD (Hauptfilm in Widescreen)

Kommentare

16.10.2020 13:56 Uhr - Oberstarzt
Sagt mir null, sieht aber gut aus (nette oldschool-Tittöön). Taugt der denn was?

16.10.2020 16:46 Uhr - ???
1x
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 34
...ausnahmsweise mal eine VHS (oder Film), die ich nicht kenne. ^^
Scheint von den Bildern her aber ein atmosphärischer Film zu sein. Zumal die Qualität der dt. DVD (für Maritim Pictures / Cargo Records Verhältnisse), einen sehr guten Eindruck macht. Film wird gesichtet. Danke für den SB!

18.10.2020 23:55 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Schade,dass bei der Widescreen soviel Bild fehlt,ansonsten sieht der SB ganz interessant aus,danke.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene deutsche DVD

Amazon.de

  • Serpico
  • Serpico

4K UHD/BD Steelbook
41,36 €
Blu-ray
0,00 €
Prime Video
7,79 €
  • Full Metal Jacket
  • Full Metal Jacket

4K UHD/BD
26,21 €
Prime Video
9,99 €
  • Maximum Risk
  • Maximum Risk

  • Ultimate Collector´s Fan Edition
  • 129,99 €