SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Babylon - Im Bett mit dem Teufel

zur OFDb   OT: Babylon

Herstellungsland:Deutschland (1992)
Genre:Horror, Drama, Erotik/Sex, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,80 (5 Stimmen) Details
30.07.2010
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Vergleichsfassungen
FSK 16 VHS ofdb
Label Constantin Film, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 78:16 Min. PAL
FSK 16 DVD ofdb
Label good!movies, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 84:54 Min. PAL
Vergleich zw. der gekürzten FSK 16 Videofassung (Constantin Video) und der ungekürzten FSK 16 DVD (Good Movies)

Der Film handelt von dem schmierigen und skrupellosen Vertreter Lothar, der zudem ein echter Frauenheld ist. Zu seinen neuesten Eroberungen gehört die Krankenschwester Maria, die nach einer verhängnisvollen Nacht mit ihm, von starken Unterleibsschmerzen gequält wird. Sie lässt das Ungeborene abtreiben. Dabei stellt sich heraus, dass sie scheinbar bereits im dritten Monat war. Irgengetwas scheint nicht mit Lothar zu stimmen und so macht sich Maria auf die Suche nach ihm....

Babylon ist die fünfte Regiearbeit des vor allen Dingen durch Komödien wie "Voll Normaaal", "Die Musterknaben" oder "Texas - Doc Snyder hält die Welt in Atem" bekannten deutschen Regisseurs Ralf Huettner. Jedoch ist dieser Film so ganz anders als man es von einem deutschen Film gewohnt ist. Dreckig, sleazig blutig und bitterböse präsentiert Huettner uns quasi einen deutschen Exploitationfilm. Ein großer Erfolg ist ihm damals dabei nicht beschieden. Kritiker, Kinobesucher und selbst die Produzenten des Filmes waren entsetzt von so einem Bastard von Film. Und selbst Veronica Ferres, die eine kleine Rolle im Film hat, distanziert sich mittlerweile völlig davon. Schauspieler Dominic Raacke, der die Hauptrolle mit Inbrunst spielt, schämt sich nicht dafür (er hatte sein Spielfilmdebüt übrigens in dem Kannibalenfetzer "Cannibal Ferox) und hatte den Film damals sogar mitproduziert.

Im Kino lief der Film 1992 in einer ungekürzten Fassung, wobei davon auszugehen ist, dass schon im Vorfeld einige Szenen entfernt werden mussten, wie einige abrupte Einstellungswechsel es vermuten lassen. Auf Video erschien der Film später ebenfalls in der 18er Fassung. Eine über 6 Minuten gekürzte FSK 16 Fassung wurde später für die Kaufhäuser nachgeschoben. Mittlerweile sieht man den Film hierzulande scheinbar etwas lockerer und so bekam die erst vor kurzem erschienene DVD eine FSK 16 Freigabe für die unzensierte Version.

mehr Informationen zu diesem Titel

00:00 Die DVD setzt etwas eher ein
1 Sek.

07:00 Ende einer Einstellung als Sabine das Zimmer betritt. Danach sieht man die blutige Leiche auf dem Bett und anschließend nochmal Sabine, die sich den Kittel auszieht.
5,8 Sek.



07:08 Die Kamera schwenkt auf den blutigen aufgeplatzten Bauch der Leiche.
4,3 Sek.



07:10 Großaufnahme der offenen Bauchdecke. Blut quillt heraus.
5 Sek.



19:24 Als Lothar Maria mit obszönen Sprüchen anmacht, hält er die Pistole hoch und küsst anschließend ihre Brüste.
Lothar: "Das schenk ich dir. Wie magst du's gerne? Wie soll ich's dir denn machen? Ich mach dir Flügel, und fick dich in den Himmel. Schwester Maria.. willst du das? Oder soll ich dich in die Hölle schicken? Ich bums dich auch in die Hölle. Mein Schwanz kann alles!"

18,3 Sek.



20:27 Nachdem Maria Lothar berichtet hat, dass das Kondom geplatzt ist. Fehlt wie Lothar fies grinsend zu ihr sagt: "Ich weiss auch noch genau wann! Hast du's nicht gespürt?"
6,1 Sek.



24:57 Als Lothar mit Maria telefoniert fehlen wieder Obszönitäten: "ich brauch dich! Mein Schwanz hat Sehnsucht nach dir. ich konnte gestern kaum gehen... meine geile Hummel!"
9 Sek.



25:42 Dito. Dabei ist auch kurz Bibi zu sehen: "Wenn du so gut kochst wie du fickst, dann schleck ich auch alle Töpfe aus."
7,8 sek.



48:31 Es fehlt die komplette Abtreibungsszene an Maria. Der Arzt holt den Fötus aus ihr heraus, legt ihn in eine Schale und eine Schwester stellt diese beiseite. Während der weiteren OP fällt plötzlich die Schale zu Boden. Alle schauen sich kurz erschrocken an. Nach der OP wäschtsich der behandelnde Arzt die Hände und geht zurück in den OP Saal um sich den Fötus näher zu betrachten. Als er die Schale umdreht ist dieser jedoch verschwunden. Eine Blutspur führt von der Schale weg und der Arzt schaut verundert.
128,8 Sek.



59:24 Als Bibi im Auto Krämpfe bekommt fehlt eine Einstellung ihres Unterleibs, aus dem Blut quillt. Plötzlich platzt ihr Bauch auf und Blt spritzt von innen gegen die Autofenster. Maria verlässt fluchtartig den Wagen. Ihr ist übel und sie haut schleunigst ab. Danach sieht man sie verstört vor einem Baum sitzen und anschließend, wie sie sich an einem Teich im Park die Hände und das Gesicht wäscht.
58 Sek.



60:56 Bei der Polizeibefragung fehlt folgendes:
Polizist: "Sabine Vogt war unten rasiert. Glatt wie ein Pfirsich."
Maria (aufgebracht): "Na Klasse, das gefällt ihnen, was? Haben sie noch ein bisschen genauer hingeschaut, oder wie?"
15,9 Sek.



62:05 Großaufnahme von Marias Gesicht. Dann folgt eine Überblendung in der man nochmal einen Teil der Szene von 19:24 sieht.
15,2 Sek.



62:51 In der Bar meint Lothar zu der Ferres noch: "Ich piss dir gleich in die Stiefel, du Scheusal!" und versenkt dann seinen Kopf zwischen ihren Beinen.
7,4 Sek.



66:55 Nachdem Maria das zweite Mal auf Lothar geschossen hat, fehlt der blutige Schultertreffer. Danach Marias Gesichtsausdruck und anschließend Lothar, der langsam an der Wand herunterrutscht.
7,9 Sek.



67:53 Masterfehler: Anfang einer Einstellung.
1,5 Sek.



73:13 In Marias Vision: Man sieht einen OP Saal von oben. Ein Arzt greift in eine offene Bauchdecke und zieht eine Hand (Marias Hand) hervor.
9,5 Sek.



76:57 Ehe der Abspann beginnt, folgt in der uncut Fassung noch eine Sexszene zwischen Lothar und der Ferres. Diese hat einen Gummiknebel mit Pumpe im Mund, welche Lothar betätigt. Anschließend sieht man sie auf ihm reiten, während Lothar nun den Knebel anhat. Er schaut mit großen Augen in die Kamera. Als letztes sieht man Lothar, der einen Monolog von sich gibt: "Ich bin eine Maschine, die aus über 100 Billionen Einzelteilen besteht. Und 500 Millionen Jahre gebraucht hat, um auszureifen. Spürst du das nicht?"
52,5 Sek.



Der Abspann der DVD Fassung läuft ca. 48 Sek. länger.
Gekürzte FSK 16 VHS



Ungekürzte FSK 16 DVD


Kommentare

30.07.2010 00:23 Uhr - Gorehound
1x
Sehr interessanter SB. Der Film scheint für FSK 16 allerdings harter Tobak zu sein.

30.07.2010 00:24 Uhr - Bearserk
Danke für diesen coolen SB!
Habe damals von dem Film gelesen, wollte ihn unbedingt sehen und habe es leider nicht geschafft und ihn mittlerweile vergessen.
Aber der SB hat die Erinnerung aufgefrischt!
Also mal umschauen, das ich mir das Teil zulege!

30.07.2010 00:25 Uhr - macbletal
echt jetzt? dominik raake gab sein debüt in cannibal ferrox?? ich hab den schon ein dutzend mal gesehen und das ist mir noch nie aufgefallen.
on topic: der film sieht im SB interessant aus,hält er uncut auch das was der SB verspricht?

30.07.2010 00:46 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
Nett... und reizvoll. Und recht gorig^^

btw: 59:24 = Peich -> Teich :)

30.07.2010 01:49 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
ja magiccop, da hast du mal wieder was rausgegraben. danke, kenne den film zwar nicht, aber deutsche skandal-filme gibt es ja nicht viele. hab ihn mir mal vorgemerkt, schaut ja so übel jetzt auch nicht aus und wenn die Ferres sich schon davon distanziert, scheint er ja ganz lecker zu sein.

30.07.2010 09:49 Uhr - göschle
Ja, ja der Dominik in Cannibal Ferrox - ich war jung und brauchte das Geld...
Dafür wird er gleicxh in den ersten 5 min. des Films erschossen.
Babylon selbst fand ich lächerlich, alles nix halbes und nix ganzes.

30.07.2010 10:33 Uhr - John Wakefield
1x
Ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Mir hat der Film gefallen. Schön surreal und für eine deutsche Produktion absolut ungewöhnlich. Wusste gar nicht, dass es eine DVD von dem Film gibt. Danke für den SB!

30.07.2010 17:14 Uhr - Karswell
surreal und für eine deutsche Produktion absolut ungewöhnlich.


Das stimmt. Aber man sollte nicht zu viel erwarten: Das ganze hat allenfalls TV-Movie-Qualitäten bzw. Uni-Abschluss-Film.

Das Cover ist viel zu reißerisch.

30.07.2010 18:19 Uhr - schlafloser
das cover ist echt mist!

30.07.2010 18:20 Uhr - John Wakefield
1x
@ Karswell:
Also was die Tagline angeht, da kann ich dir zustimmen. Aber mit einem TV-Movie hat der Film schon von der Story her und den gezeigten Make up Effekten, überhaupt keine Gemeinsamkeiten. Aber okay. Für mich ist das einer der letzten und wenigen deutschen Beiträge zum Thema Explo-Kino. Und das ist nunmal alles andere als A-Ware(sprich geringes Budget).

Wer auf ähnlich schräge Filme, wie diesen hier steht, dem kann ich nur SUKKUBUS(1989) von Georg Tressler ans Herz legen. Regie-Assistent war Christoph Schlingensief! Der Film hat eine tolle Optik und eine sehr unbehagliche-mystische Atmo zu bieten.

30.07.2010 19:54 Uhr - Critic
Im Bett mit dem Teufel is absolut schrecklich... der schnarcht nämlich.

30.07.2010 23:00 Uhr - Bearserk
1x
@ John Wakefield:

Das ist der Alm-Film, nicht?!
Der ist lustig (also im Sinne von schräg/merkwürdig) und unterschwellig sogar zutiefst verderbt.
Sodomievergewaltigungen und gehäutete Menschen, deren Hüllen man an Wände nagelt, bekommt man eher selten zu sehen, auch, wenn es nicht all zu explizit ist!

Wenn Babylon so ähnlich ist, werde ich ihn wohl mögen! ^^

31.07.2010 07:10 Uhr - eisjok
John Wakefield,

Film Nr. 3 :) :) :), ich denke Du verstehst!!!

SUKKUBUS(1989) von Georg Tressler, da hab ich schon von gelesen... werd ich mich wohl mal auf die Suche begeben.

Schön sleazig sind auch die Filme von Wolfgang Büld...

Wegbereiter solcher Filme (bei uns) ist sicherlich Eckhart Schmidt. DER FAN, LOFT und ALPHACITY sind klasse Filme, aber vorsicht... nicht jedermanns Ding.

In dieser Tradition sehe ich auch BABYLON, der tatsächlich so etwas wie die Speerspitze darstellt.

eisjok

31.07.2010 08:22 Uhr - John Wakefield
1x
@ Bearserk:
Ja, dass ist der Alm-Film! :-)
Ich denke auch, dass dir Babylon gefallen wird. Also ich werde mir die erst kürzlich erschienene DVD, auf jeden Fall besorgen!

@ eisjok:
Sehr schön! :-)

SUKKUBUS ist sehr schwer zu bekommen. Es gibt leider bis dato keine DVD von diesem Film!
Lediglich ein äußerst rares VHS Tape(VPS Video/FSK 18/uncut/indiziert). Angeblich soll es noch eine FSK 16 Fassung geben, die wohl nur 70 Minuten läuft(das würde bedeuten, dass der Film um über 11 Minuten gekürzt wurde!!!). Also Finger weg! Und dafür verlangen die auf Amazon 70€ !!! Ich würde es mal auf einer Börse probieren. Der Film lohnt sich wirklich.
Allein schon wegen Pamela Prati, als Dämon.

Gruß John Wakefield

31.07.2010 23:32 Uhr - göschle
Ich sag' mal so, mit Lulu von Bigas Luna oder Pedro Almodovar*s Matador ist man bei weitem besser bedient. Bin übrigens stolzer Besitzer beider VHS...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte dt. DVD

Amazon.de


Crimen Ferpecto: Ein ferpektes Verbrechen
2-Disc Limited Collector's Edition Nr. 10 (Blu-ray + Soundtrack CD) - Limitiertes Mediabook
Cover A 32,34
Cover B 32,34
Cover C 32,34



Starship Troopers
Ungeschnittene Fassung
Blu-ray LE Steelbook tba.
B075VW6ZZS 17,99
DVD 10,99



The Stuff - Ein tödlicher Leckerbissen

SB.com