SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Es gab 2017 einige spektakuläre ungekürzte FSK-Neuprüfungen von meist früher indizierten Filmen. Einen ersten Überblick gibt unser erstes Special.
Es gab 2017 einige spektakuläre ungekürzte FSK-Neuprüfungen von meist früher indizierten Filmen. Einen ersten Überblick gibt unser erstes Special.
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Dolph Lundgren: Vom Masterabsolventen zum Index-Kandidaten - Teil 1 unseres großen Specials
Dolph Lundgren: Vom Masterabsolventen zum Index-Kandidaten - Teil 1 unseres großen Specials

The Happening

zur OFDb   OT: The Happening

Herstellungsland:USA, Indien (2008)
Genre:Fantasy, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,08 (65 Stimmen) Details
13.06.2008
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.433
Vergleichsfassungen
Deutscher Trailer #2
Freigabe FSK 12
Red Band Trailer
Am 10.06.08 berichteten wir bereits, dass M. Night Shyamalans (The Sixth Sense) neuestes Werk The Happening (dt. Kinostart: 12.06.08) für eine FSK 16-Freigabe um einige Szenen zensiert werden musste. Shyamalan selbst benannte in einem Interview einige dieser Szenen. Grund genug für uns, einmal die Trailer zu vergleichen, um neben einem möglichen, späteren DVD-Schnittbericht auch jetzt schon mögliche Zensurschnitte aufzuzeigen. Als ungeschnittene Grundlage nahmen wir für diesen Schnittbericht den sogenannten Red Band Trailer. Im Gegensatz zu den normalen US-Kinotrailern, bei denen von der MPAA verlangt wird, dass sie für alle Altersgruppen geeignet sein müssen, enthalten Red Band Trailer Material, das etwas brisanter ist und von härterer Sprache über mehr nackte Haut bis hin zu expliziter Gewalt reichen kann. Auch der Red Band Trailer zu The Happening enthält jene Szenen (u.a. alle, die Shyamalan in dem Interview erwähnt hat). Der deutsche Trailer (stellvertretend für den internationalen, für alle Altersgruppen geeigneten Trailer) ist jedoch nicht simpel zensiert, sondern enthält hier oft alternatives Material.

Verglichen wurde der 2. deutsche Trailer mit dem amerikanischen Red Band Trailer

9 Änderungen = 10,92 Sekunden
Weiterer Schnittbericht:

Meldungen:
The Happening kommt nur gekürzt in die deutschen Kinos (10.06.2008)
The Happening - Extended Version bekommt FSK 16 (01.08.2008)

0:00:00
Die für US-Trailer übliche Infoeinblendung über die Trailerfreigabe durch die MPAA fehlt im deutschen Trailer. Zudem ist das Schwarzbild vor dem 20th Century Fox-Logo wesentlich länger.
6,12 Sec


Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex Red Band Trailer: 0:01:06

Der Red Band Trailer zeigt Claire, wie sie sich eine Haarnadel aus ihrem Zopf zieht und zu ihrem Hals führt. Danach sieht man, wie ein Bauarbeiter von einem Hochhaus zu Boden fällt. Bauarbeiter knien sich zu ihm herunter.
Der deutsche Trailer zeigt hingegen drei verschiedene Luftansichten einer US-Großstadt und dann ein längeres Schwarzbild. Das Ganze ist jedoch etwas kürzer als im US-Trailer, sodass doch eine Differenz übrig bleibt.

1,56 Sec






Red Band Trailer:
Deutscher Trailer #2:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex Red Band Trailer: 0:01:34

Die von Shyamalan angesprochene Rasenmäherszene wird hier kurz gezeigt, dazwischen wird (als Stilmittel?) immer wieder kurz ab- und wieder aufgeblendet. Der Rasenmäher fährt auf einen Mann zu. Der Mann fällt auf die Knie, liegt dann flach auf dem Boden und wird schließlich von dem Rasenmäher überfahren. Hiervon sieht man den Anfang. Der deutsche Trailer zeigt hier eine Ansicht von ein paar geschockt dreinschauenden Menschen, doch auch diese Einstellung ist kürzer.

1,6 Sec



Red Band Trailer:
Deutscher Trailer #2:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex Red Band Trailer: 0:01:57

Auch hier wurde wieder alternatives Bildmaterial verwendet. Der Red Band Trailer zeigt hier einen Jeep, der gegen einen Baum fährt und dessen Fahrer mit Wucht durch die Windschutzscheibe knallt. Der deutsche Trailer hingegen zeigt wiederum die Menschengruppe, jedoch in einer anderen Einstellung, lediglich einen Frame kürzer.

0,04 Sec (1 Frame)


Red Band Trailer:
Deutscher Trailer #2:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex Red Band Trailer: 0:01:59

Im Red Band Trailer wird kurz gezeigt, wie ein Löwe einem Mann den rechten Arm abbeißt. Der deutsche Trailer zeigt hier eine Oberansicht eines Parks von paralysierten Menschen und läuft auch hier wieder einen Frame kürzer.

0,04 Sec (1 Frame)

Red Band Trailer:
Deutscher Trailer #2:



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex Red Band Trailer: 0:02:03

Elliot stürmt auf einen aus der Tür ragenden Schrotgewehrlauf zu und greift ihn sich seitlich, anschließend folgt eine Ansicht einer alten Frau mit blutigem Gesicht. Danach gibt es eine identische Szene, in deren Folge der deutsche Trailer Exklusivmaterial bietet. Er zeigt die vormals im Red Band Trailer enthaltene Szene mit dem Jeep in kürzerer Form und eine Nahaufnahme von Alma. Addiert man die Differenzen auf, läuft der Red Band Trailer in dieser Abfolge einen Frame länger.

0,04 Sec (1 Frame)


Red Band Trailer:
Deutscher Trailer #2:



Deutscher Trailer #2: 0:01:53
Der deutsche Trailer zeigt, wie Alma das Fenster schließt.
+0,24 Sec


Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex Red Band Trailer: 0:02:07

Der Red Band Trailer zeigt Julian, der auf der Straße sitzt und sich die Pulsadern aufzuschneiden scheint. Im deutschen Trailer hingegen sieht man zwei Ansichten von Elliot, jedoch zwei Frames kürzer.

0,08 Sec (2 Frames)



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex Red Band Trailer: 0:02:13

Im Red Band Trailer gibt es eine Ansicht von zahlreichen aufgehängten Leichen. Der deutsche Trailer zeigt hingegen Elliot, auch hier wieder deutlich kürzer.

1,68 Sec

Red Band Trailer:
Deutscher Trailer #2:
GDIgdSB

Kommentare

13.06.2008 00:06 Uhr - CJJC
@ MIke Lowrey
Respekt für die Arbeit.

Warten wir mal auf den DVD Schnittbericht.
Weiss man schon ob es denn dan Unctu auf DVD gibt?

13.06.2008 00:13 Uhr - MAJORI
die Szene mit dem Löwen ist schon im Trailer? Dann sieht man ja im Red-Band-Trailer alle drei Goreszenen, die in Deutschland geschnitten wurden (im kompletten Film, nicht Trailer)... ich gehe ja zwar mal davon aus, dass diese drei Szenen nicht vollständig zu sehen sind (die mit dem Löwen ist mir beim Gucken nichtmal aufgefallen) aber trotzdem ziemlich lächerlich

@Mike Lowrey:
Ich dachte eigentlich, dass in Deutschland nur diese vom Regisseur genannten 3 Szenen gecuttet sind. Dein Intro verstehe ich aber anders... ist hier noch mehr geschnitten?

edit: hätte ich mal lieber vorher das Intro gelesen, statt den SB kurz zu überfliegen :D
Naja, habs ja wenigstens von selbst bemerkt ;)

13.06.2008 00:15 Uhr - Bokusatsu
und wieder mal wird der deutsche Zuschauer für dumm gehalten
hoffentlich kommt der film als uncut dvd nach deutschland

13.06.2008 00:16 Uhr - executor
Es sind vier geänderte Stellen in der Kinofassung.

13.06.2008 00:20 Uhr - CJJC
@ executor
4 Stellen die ca. 1 Minute ausmachen
Habe Ich dich da richtig verstanden?

13.06.2008 00:47 Uhr - mad-max
LOL xD
Wie schon damals bei JOHN RAMBO kann sich also auch hier jedes Kind die aus der deutschen Kinofassung geschnittenen Szenen bei YouTube anschauen... Irgendwas läuft da doch mächtig falsch bei unseren sogenannten Jugendschutz-Maßnamen!?^^

13.06.2008 01:19 Uhr - MENSCHENFEIND
Bis auf die Szene mit der Nadel und dem abgerissenen Arm sind alle abgebildeten Bilder in der Kinoversion enthalten.

13.06.2008 02:39 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
5. 13.06.2008 - 00:20 Uhr schrieb CJJC S | E
@ executor
4 Stellen die ca. 1 Minute ausmachen
Habe Ich dich da richtig verstanden?


Mir kamen 4-5 Stellen verdächtig vor. Neben den 3 bekannten noch 2 weitere. Generell kann es im Film durchaus 1. Minute ausmachen.

Die Haarnadel-Szene wird bereits abgebrochen, als man sie noch nicht mal in der Nähe des Halses sieht. Das mit dem Rasenmäher und das mit dem Löwen ist gar nicht bzw. nur in deren Vorbereitung zu sehen. Dafür hört man lange das Geschrei oder Gebrüll der Löwen aus dem Off.

Unabängig davon ein stümpferhaftes Stück Film. Lange nicht mehr so was Schlechtes gesehen.

13.06.2008 04:22 Uhr - Lynsch
Also ich war im Kino. Der Film is super.
Haarnadel sieht man grad mal wie die aus den Haaren gezogen wird, Das mitm Löwen ist im Off, und den Rasenmährer sieht man bis über den Arm fahren im Kino.
Auch die Szene mit Julian ist im Kino nur ganz kurz, somit wohl auch Uncut länger.

13.06.2008 07:39 Uhr - markymarco
gibts den den red band trailer auch wo anders als bei IGN Filmforce in guter quali zu finden? (in HD wäre nicht schlecht).
Irgend etwas klappt neuerdings mit meiner registrierung auf dieser seite nicht.
es kommt immer wieder die log-in seite, obwohl ich schon eingeloggt bin.
kann mir da jemand weiterhelfen?

13.06.2008 12:56 Uhr -
@Lynch: Gebe dir absolut Recht. Der Film ist Klasse und die Schnitte recht gut gesetzt.
Obwohl ich ja eigentlich nicht ins Kino wollte, weil eben geschnitten, wurde ich sehr gut unterhalten. Bin froh, dass meine Freundin den unbedingt im Kino sehen wollte.

13.06.2008 13:56 Uhr - Slipknot666
ich hoffe mal auf eine uncut dvd...

13.06.2008 15:57 Uhr -
Wieso hoffen alle auf eine Uncut DVD?
Ich wüsste nicht, was dagegen spricht. Der Film erscheint 100%ig ungeschnitten auf DVD, da brauch man nicht hoffen.

13.06.2008 16:51 Uhr - Matty
Na toll. Das ist also die "berühmte" Rasenmäherszene. Oh man, wirklich sehr schlimm Herr Shyamalan. *Ironie*

13.06.2008 17:42 Uhr -
@Matty
Du weißt schon, dass es sich hier um den Trailer handelt.
Bedeutet, die Szene könnte noch weitergehen. Denn bekanntlich bietet ein Trailer nur einen Vorgeschmack.

13.06.2008 23:03 Uhr -
Also ich war heute in dem Film drinn und muss sagen er war net schlecht. TTrotz der geschnittenen Szenen welche aber nicht wirklich auffallen. Ein bissl komisch war nur die Story. Die ist einem ein bissl komisch vorkgekommen wenn ihr wollt kann ich sie ja mal mailen. Aber ansonsten war der Film im großen und ganzen ganz ok. Besser auf jedenfall als The Village.

14.06.2008 19:34 Uhr - Xaitax
Sehr interressant.
Wusste garnicht ,dass es mittlerweile SB's zu den Trailern gibt.
@ Mike Lowrey, beeil dich mit dem Point Blank- Schnittbericht lieber zuerst.:D
Ich warte schon sehnsüchtig drauf.

~Xai~

14.06.2008 22:06 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 40.433
Jau, Forderungen sind immer gern gesehen. Er kommt, wenn mir danach ist, vorher nicht.

15.06.2008 18:02 Uhr -
War gestern in diesem Film und bin (wie gut 90%) der anderen hier sehr sehr entäsucht. Rausgeschmissenes Geld für nichts...is mir schon zu offt passiert. Manche leute die da am cutset stehen gehören eingesperrt. Dann wird einfach nur noch Teletubbies ausgestrahlt und alles ist gut, oder?????????

15.06.2008 21:08 Uhr - Xaitax
@ Mike L,

es war als ne Frage gemeint,habe mich irgendwie falsch formuliert. Mein Komment war als ne Frage gemeint.

16.06.2008 00:07 Uhr - Black Sheep
Link zum Trailer

http://www.dvd-forum.at/1543/news_kino.htm

16.06.2008 17:31 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.267
Es gibt noch einen Unterschied der beiden Trailer!!!

Die Szene als der Tode Cop und der Passant mit Loch im Kopf am Boden liegen ist auch im Deutschen Trailer enthalten,dort wurde allerdings bei beiden Opfern,die Schusswunde im Kopf weckretuschiert.



Auch auf die ´Gefahr hin dass ich hier etwas schon geschriebenes wiederhohle,lieste ich hier etwas übersiechtlich die schnitte,die mir im Kino aufgefallen sind auf:

Die Nadelszene:

Die Szene wird abgebrochen,als die Frau mit der Nadel in Richtung Hals fährt:

Die Löwenszene:

es wird nur gezeigt wie der Wärter seine Hand vor den Löwen hinhält,als der Löwe anstallt macht zuzuschnapen,fährt das Bild weck und man bekommt den rest (Geschrei) nur im Off mit überdas Handy der Frau.

Der Rote Jepp:

Als der Rote Jeep gegen den Baum knallt,wurde gleich in eine Nahaufnahme geschnitten,als Julian aussteigt.Man sieht also nicht wie der Fahrer des Jeeps durch die Windschutzscheibe nach draussen fliegt.

Julians Tod:

Als Julian sich umbringt sieht man nur kurz,wie er sich mit einer Scherbe über das linke Handgelenk fährt und die Szene ist aus.Somit Fehlt der restliche Blutige Teil (wie im SB beschrieben).

Die Rasenmäherszene:

Als der Mann vom Rasenmäher überrollt sieht man dass nur bis zu der Stelle,wo sein Kopf darunter verschwindet,danach wird auf Eliot umgeschnitten,der drauf und dran sit sich von diesem Anblick zu übergeben (dabei hört man die Schrädergeräusche des Mähers im off).

am schluss bin ich mir nicht sicher,aber es könnte sein,dass beim Tod der alten Frau auch gecutet wurde.

21.06.2008 12:11 Uhr - Bartho
AUFRUF!
Habe den Film gestern im Kino gesehen, leider ohne vorher hier reinzuschauen. Einige Übergänge kamen mir gleich komisch vor, deshalb hab ich hier nachgesehen. Und ich muss sagen: ich fühle mich echt verarscht! Man kann doch nicht einen Film über Selbstmorde bringen und dann die Selbstmorde rausschneiden!
Ich habe daraufhin an den Verleih geschrieben (Kontakt möglich unter www.fox.de) und meine 15 Euro für die Tickets zurückverlangt, außerdem darum gebeten, künftig auf Schnitte hinzuweisen, ansonsten sehe ich mich gezwungen, mein Geld nicht mehr in FOX-Filme zu investieren.
Natürlich rechne ich nicht ernsthaft mit einer Antwort oder gar Geld, aber muss man sich als Verbraucher alles gefallen lassen? Wenn die Verleihfirmen künftig eine Vielzahl solcher Mails kriegen, werden sie dann nicht vielleicht irgendwann ihre Politik überdenken?
Also tut mir den Gefallen, haltet nicht brav eure Klappe sondern macht eurem Ärger Luft!

27.06.2008 22:39 Uhr -
Der Film kann sich deutlich nicht mit den anderen filmen vom M. Night Shyamalan vergleichen.

01.07.2008 22:33 Uhr -
Ich war ja nicht wegen dem Film im Kino ;) aber trotzdem war das echt grottenschlecht. Und dann auch noch geschnitten - 7€ für'n Anus.

09.07.2008 12:58 Uhr - Stintfang
Ich habe den Film uncut in England gesehen. Ich muss mich eigentlich sehr wundern, dass man die Goreszenen in den Trailer packt. Die einzigen Szenen, die wirklich an die Nieren gehen.
Ich habe den Film mit Freunden hier in Deutschland erneut geguckt und war, gelinde gesagt, schockiert über die Schnitte.
Dies ist mir aufgefallen, was in der DE-Fassung fehlte:
1.) Die Frau bohrt sich die Nadel in den Hals und dreht sie dabei hin und her.
2) Der Löwe reisst dem Mann den Arm ab. Der Mann scheint sich nicht drum zu kümmern und hält auch noch den anderen Arm hin
3) Der Jeep knallt in den Baum, der Fahrer fliegt im hohen Bogen raus. Der andere beginnt sich draussen die Pulsadern aufzuschneiden (ausser seiner Bewegung von fern sieht man aber nicht allzu viel)
4) Die alte Dame stösst ihren Kopf durch die Scheibe. Beim zurückziehen sieht man, dass sie Scherben im Gesicht, speziell im Auge hat.
5) Der Rasenmäher überrollt den Typen komplett. kein Blut zu sehen.

Für M. Night Shyamalan war der Film natürlich ein bißchen heftig im Vergleich zu seinen bisherigen subtilen Filmen. Jedoch eindeutig besser als The Village oder Lady In The Water.
Man darf nicht die Oberkracher-Action erwarten wie bei SAW oder ähnlichem. Ich fand aber die Grundidee nicht schlecht. Hätte ich den Film nicht uncut in England gesehen wären mir die Schnitte kaum aufgefallen. Die Szene mit dem Löwen sah man ja nur über Handycamera. Da fiel das Panik-Geschwenke nicht sehr auf.
Mir gefallen eigentlich subtile Horrorfilme sehr gut. Umso mehr war ich überrascht wie Shyamalan (uncut) zur Sache ging. Wie genial er eigentlich inszeniert sieht man an der Szene mit dem Polizeirevolver.

29.08.2008 12:49 Uhr -
Ich habe den Film auch im Kino gesehen und abgesehen von den unnötigen Schnitten ist der Film lahm. Und vollgestopft mit Hinweisen/Andeutungen auf wichtige Spirituelle Themen, die aber zu keinen Zeitpunkt irgendwie belangen haben. Sie wirken eher aufgesetzt und zum großen Teil peinlich. SCHADE

17.09.2008 15:47 Uhr - Doktor Trask
Ungewöhnlich viel Blut für ein Shyamalanfilm.

17.09.2008 21:13 Uhr -
ein echt ausgezeichneter film, den die
zu "dummen" leider nicht verstehen werden.
(wer wird das schon raffen, das es da um einen
gescheiterten waffentest geht... *augenroll*)

derbe unterschätze sozialkritik und sehr zeit-
gemäss (googelt mal nach "chemtrials" *zwink*)

und sozialkritische filme macht shyamalan ja seit
jeher. dieser hier setzt dem ganzen so derbe die krone
auf, dass die leute, die ihn gesehen haben, ihn ent-
weder zu "furchteregend" fanden und deswegen schlecht
labern oder ihn schlicht und einfach nicht verstanden
haben.

(der "the village"-effekt, wie ich es zu nennen pflege)

solche filme gibt es leider viel zu wenige.
leute die ihn verstehen, noch viel weniger.

11.10.2008 11:24 Uhr - goof
El mero mero hat Recht.

24.10.2008 00:33 Uhr - Blutgericht
Ich habe leider die leicht gekürzte Fassung im Kino gesehen, muss aber sagen, dass mir der Film an sich sehr gut gefallen hat. Ich mag fast alle Filme von Shyamalan, aber ich finde diesen sogar am Besten.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Hammer House of Horror



Castle Freak



Assault on Precinct 13
VHS-Edition



Nightmare on Elm Street 1 - Mörderische Träume
Blu-ray/DVD Mediabook 43,88
BD/DVD Mediabook 38,72



Running Man



Aliens vs. Predator 2
Unrated/Extended

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)