SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
In einem mittlerweile schon dritten Special-Teil blicken wir auf Jackie Chans Erfolge in den 90ern zurück.
In einem mittlerweile schon dritten Special-Teil blicken wir auf Jackie Chans Erfolge in den 90ern zurück.
Wir blicken auf die Karriere von Zombiefilm-Legende George A. Romero zurück. Zensur, Index & Beschlagnahmen...
Wir blicken auf die Karriere von Zombiefilm-Legende George A. Romero zurück. Zensur, Index & Beschlagnahmen...
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 2
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 2

Hard to Die

zur OFDb   OT: Cung On Zo

Herstellungsland:Hongkong (1993)
Genre:Action, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,14 (14 Stimmen) Details
13.11.2008
Muck47
Level 35
XP 44.799
Vergleichsfassungen
Pro7 ab 18
Freigabe ab 18
Uncut ofdb
Vergleich zwischen der gekürzten Free-TV-Ausstrahlung auf Pro7 vom 11.04.1998 (ab 18) und der ungekürzten HK-DVD von Joy Sales


- Pro7 ab 18: 98:42 min ohne Abspann in PAL

- Uncut (HK-DVD): 103:37 min ohne Abspann / 106:41 min mit Abspann in NTSC
=> entspricht 99:43 min ohne Abspann / 102:19 min mit Abspann in PAL

- 6 Schnitte
- Schnittdauer: 31,2 sec

Der zusätzliche Laufzeitunterschied resultiert mehreren kleinen Vorlagenfehlern bei der Pro7-Ausstrahlung, welche (sofern nicht länger als 1 sec) nicht im Schnittbericht aufgeführt sind, sowie den zusätzlichen Logos und dem früher abgeblendeten Abspann.



Der Film


"Crime Story" (in Deutschland unter dem gewohnt dämlichen Titel "Hard To Die" bekannt) aus dem Jahre 1993 ist einer der wenigen moderneren Filme, die Jackie Chan in einer ernsten Rolle zeigen.
Auch ansonsten ist der Film eher untypisch für Chan, da er mehr als Thriller angelegt ist und es nur recht wenige Kampfszenen zu sehen gibt. Der Action-Anteil bleibt jedoch keineswegs auf der Strecke, gerade im furiosen Showdown jagt eine gigantische Explosion die nächste und auch die ein oder andere Schießerei kann sich sehen lassen.
Doch auch die Darsteller wissen zu überzeugen, besonders Kent Cheng liefert als Chans Gegenspieler aus den eigenen Reihen eine vernünftige Leistung ab.

Wer sich also an dem oft albernen und eigenwilligen Humor aus Chans sonstigen Werken vor seinen eher durchschnittlichen Hollywood-Auftritten gestört hat, sollte definitiv mal einen Blick riskieren.


Veröffentlichungen allgemein


In Deutschland ist der Film aufgrund einiger durchaus vorhandener Härten immer noch indiziert, davon betroffen war selbst die relativ stark gekürzte FSK 18 VHS.
Auf DVD erschien der Film dann von Splendid erstmals ungekürzt auf Deutsch - allerdings nur im gezoomten Vollbild-Format und eher mieser Bildqualität.
Wer auf deutschen Ton verzichten kann, sollte definitiv zu einer ausländischen VÖ greifen. Besonders empfehlenswert ist hier die RC3-DVD von Joy Sales / Fortune Star, welche ein HD-Master vorweisen kann und hier zum Vergleich vorlag.
Von ähnlich guter Qualität soll die US-Neuauflage von Dragon Dynasty sein, welche auch einen Audiokommentar von HK-Experte Bey Logan zusammen mit Regisseur Kirk Wong an Bord hat.


Der Schnittbericht


Eine halbwegs brauchbare Alternative für den deutschen Zuschauer stellte noch vor einigen Jahren die Fassung dar, welche Pro7 im Nachtprogramm zeigte.
Während die Ausstrahlungen vor 23 Uhr noch stark zensiert waren, fehlten in der Nachtwiederholung oder der einzelnen Ausstrahlung zu später Stunde nur knapp 30 Sekunden. Hauptsächlich wurde die Szene mit dem brennenden Gangster gegen Ende an mehreren Stellen entschärft, auch eine kurze Einstellung gegen Anfang des Films wurde jedoch aus Zensurgründen entfernt.

Die Fassung war jedenfalls noch deutlich freizügiger als das indizierte 18er-Tape und die kurzen Eingriffe fallen kaum auf.
Vor allem aber wurde der Film in Widescreen ausgestrahlt, während alle in Deutschland veröffentlichten Fassungen wie bereits erwähnt auf Vollbild aufgezoomt sind.

Leider lief seit Ende der 90er allerdings nur noch die stärker gekürzte 16er-Fassung im Free-TV.

Im Pay-TV dürfte eine ähnlich leicht zensierte wenn nicht sogar identische Schnittfassung laufen, zumindest ist laut ofdb nur von einem Eingriff bei der Szene mit dem Brennenden die Rede.


Laufzeitangaben beziehen sich auf die gekürzte TV-Fassung.
Alle Schnittdauer-Angaben in PAL-Geschwindigkeit
Weitere Schnittberichte:

Meldungen:
Hard to Die & The Prisoner sind nicht mehr indiziert (28.05.2014)
Hard to Die kommt auf Blu-ray als Dragon Edition (02.09.2014)
Hard to Die nach Listenstreichung und Neuprüfung ab 16 (19.09.2014)

Logos / Vorspann
00:00-00:13

Die deutsche DVD startet direkt mit dem (der englischen Fassung entnommenen) Vorspann.

Die HK-DVD zeigt zuerst noch das Golden Harvest-Logo und hat dann nur zwei Einblendungen, zuletzt ein langes Schwarzbild - am Ende geht schon der erste Dialog los.

HK-DVD 21 sec länger




19:35
Scheinbar ein etwas länger ausgefallener Vorlagenfehler: der Motorrad-Cop fährt noch weiter die Straße entlang.
1,3 sec




20:26

Die kurze Einstellung, in der der Motorrad-Cop über den Haufen gefahren wird, fehlt.

0,8 sec



89:06

Der Gangster hört nicht auf Hungs Ratschlag "Nicht schießen!" und infolge seines Schusses wird er von einer Flamme erfasst.
Er rennt kurz brennend durch den Raum.

3,4 sec



89:07

Der Brennende taumelt nochmal durchs Bild bzw vor Hung entlang, dann rennt Jackie aus seiner Deckung.
Seltsamerweise gehen auch von der Einstellung davor (Feuerausbruch in Jackies Nähe) als auch danach bzw bevor die 18er-Fassung wieder einsetzt (Hung schießt) ein paar Einzelbilder verloren.

4,9 sec



Alternatives Bildmaterial
89:15-89:16

Kurios: Hier hat man auf Pro7 wieder die Einstellung aus dem vorigen Schnitt eingefügt: Jackie rennt aus seiner Deckung.

In der ungekürzten Fassung hingegen sieht man Jackie vor dem Gitter, hinter ihm steigt wieder eine Flamme hoch und er duckt sich etwas.

Uncut 2,2 sec länger




89:20

Zuerst sind Hung und der Scherge länger beim Hämmern gegen das Gitter zu sehen.
Dann geht Jackie nach vorne und wird von dem brennenden Mann am Boden nach unten gerissen.
Jackie verliert seine Waffe und Hung erspäht diese.
Er befiehlt "Get him!" und der Scherge geht los, Hung will nach der Waffe greifen.
Jackie steht auf, springt über den brennenden Mann und schnappt sich die Waffe, dann feuert er noch direkt einen Schuss ab.

14,7 sec



89:25

Nach der erneuten Erklärung, dass er ihn bei der nächsten Bewegung erschießen würde, tut Jackie genau dies mit dem brennenden Kerl.
Dann richtet er die Waffe wieder auf Hung, der auch gerade den Moment ausnutzen wollte, um nach der Waffe am Boden zu greifen.

5,2 sec





An rund 20 Stellen im Film gibt es Einblendungen, die über das Geschehen oder z.B. den aktuellen Aufenthaltsort informieren.
Warum auch immer fehlen diese bei der HK-DVD (auch in den Untertiteln), während sie bei der Pro7-Fassung in deutscher Schrift erscheinen, welche allerdings vermutlich einfach über das englische Bildmaster gelegt wurden (siehe Umrandungen).

(Exemplarische Bilder nur von der Pro7-Fassung)
Cover der ungekürzten deutschen FSK 18-DVD:


Cover der ungekürzten HK-DVD von Joy Sales / Fortune Star (RC3):

Kommentare

13.11.2008 00:28 Uhr - macklayne
...schade das es solche Jackie Chan Filme wohl nie wieder geben wird...

feiner Schnittbericht und höchst informatives Vorwort.

13.11.2008 00:45 Uhr - BockWurstEis
Top SB zu einem geilen Chan film,
absolute empfehlung an jeden der den Film nicht kennt.

13.11.2008 00:54 Uhr - Scat
Diese Einblendungen, mit Informationen über Ort und Zeit kenne ich persönlich ausschließlich aus der deutschen Fassung. Wie du richtig erkannt hast, Muck, sind diese Szenen in der TV-Fassung in deutscher Sprache übergelegt worden. Die dt. Videofassung hatte diese Informationen ursprünglich noch in englischer Sprache (gleiches bei der deutschen DVD). Finde es persönlich schade, dass dies auf keiner ausländischen DVD vorzufinden ist.

13.11.2008 02:54 Uhr - spannick
die Einblendungen waren schon immer im Original-Release-Print, erst mit dem DVD-Zeitalter sind sie LEIDER verschwunden - scheinbar wurde ganz einfach vergssen, dass die da hingehören. die alten HK-Versionen von Star (LD, VHS) hatten sie auch, obwohl die Prints sonst ohne jegliche UT waren - hier hat man noch mitgedacht. finde es auch sehr schade, dass sie auf keiner ordentlichen DVD zu sehen sind.

13.11.2008 11:24 Uhr - Oberstarzt
Leider macht Chan mittlerweile nur noch Blödelfilme, und keine harten Sachen mehr, wie diesen Film hier ... schade !

13.11.2008 12:36 Uhr - 10Vorne
Das sind ja alles eminent jugendgefährdende Szenen, brennende Typen habe ich auch schon in TV-Serien zur Vorabendzeit gesehen.

Und dann erst die indizierte "18er" - haben die den vorsichtshalber auf den Index gesetzt, weil da "Chan" drauf steht und der in dieser Zeit in die "Schmuddel"-Ecke gehörte ?

13.11.2008 14:12 Uhr - Dr. Lecter
Die ungekürzte Deutsche DVD ist ja ganz dezent als fsk 18 veröffentlichung gezeichnet^^ Naja, wenn sie die kohle brauchen ;)

13.11.2008 16:12 Uhr -
möchte noch hinzufügen dass, der film auf eine wahren begebenheit beruht. das war die grösste entführungsgeschichte chinas.

13.11.2008 18:33 Uhr -
Schade das chan solche filme nicht mehr macht,new police story war da schon mal wie ein kleiner lichtblick.in hollywood mal nen richtig harten r-rated actioner zu machen das wärs doch mal,ach was solls...

13.11.2008 19:30 Uhr - Rockstar89
Geiler Film, der Jackie Chan mal anders zeigt. Wie die anderen wünschte ich mir auch, dass solche Filme von ihm folgen, doch das wird nicht mehr sein, das ist einfach nicht sein Stil. Schade eigentlich...

Super Schnittbericht! Danke

13.11.2008 20:11 Uhr -
seine alten waren die besten!Was aber richtig beschissen VÖ wurde war: Sie nannten ihn Knochenbrecher!Scheiss neue synchro,ohne irgend nen hinweiss davon aufm Cover!Anstatt se einfach Untertitel bei den neuen szenen einfügen-neee,lieber tunten synchro!

13.11.2008 20:21 Uhr - macklayne
@the hammer:
New Police Story war für mich auch ne Art Hoffnungsschimmer, aber leider wurde nicht mehr daraus...da kann man nur noch hoffen das er nicht ein zweiter Sammo Hung wird.

13.11.2008 20:28 Uhr -
Apropos Sammo Hung-wo bleibt Der Kleine Dicke mit den Superschlag!?

13.11.2008 20:39 Uhr -
Sammo Hung nimmt eine kleine aber wichtige rolle in Transformers 2 ein.Er wird den Flugzeug-Träger Transformer spielen.

15.11.2008 11:59 Uhr - Thodde
Bin jetzt mal überrascht. Ich dachte immer, da würde wesentlich mehr fehlen. Aber das ist ja nur die Attacke gegen die Streifenpolizisten und der brennende Typ.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Running Man



Dreaming Purple Neon
DVD Mediabook
Cover A 38,42
Cover B 38,42
Cover C 38,42



Re:Born
BD/DVD Mediabook
Cover A 38,57
Cover B 38,57
Cover C 38,57



Assault on Precinct 13
VHS-Edition



Kommissar Mariani
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 37,98
Cover B 37,98



American Rikscha
Limitiertes Mediabook
Cover A 37,98
Cover B 38,02
Cover C 50,05

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)