SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware

Crocodile Dundee II

zur OFDb   OT: Crocodile Dundee II

Herstellungsland:Australien, USA (1988)
Genre:Abenteuer, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,29 (17 Stimmen) Details
20.01.2010
pippovic
Level 13
XP 2.857
Vergleichsfassungen
SAT 1 Nachmittag ofdb
FSK 12 ofdb
In der Nachmittagsausstrahlung von Crocodile Dundee II gab es nur einen kurzen Schnitt. Zensiert wurde hier eine unblutige Exekution. Der restliche Laufzeitunterschied ergibt sich durch ein paar fehlende Sekunden durch Werbepausen und Schwarzbilder.

Für diesen Vergleich wurde die gekürzte Ausstrahlung am 17.01.2010 um 16:45 Uhr auf SAT 1 und die ungekürzte DVD (FSK 12) von Paramount verwendet. Wie immer stammen die Laufzeitangaben aus der ungekürzten Fassung.

Laufzeiten (jeweils ohne Abspann)
ungekürzte Fassung: 103:18 Minuten
gekürzte Fassung: 103:03 Minuten

13:09
Gangsterboss Rico exekutiert einen Mann. Dabei ist der Schuss in beiden Fassungen im Off zu hören. In der gekürzten Fassung fehlt, wie der Mann zur Seite kippt. Zwei Handlanger legen ihre Waffen weg und gehen in die Hocke, um den Ermordeten aufzuheben. Bob fotografiert noch kurz.
6,5 Sek.


37:02
Durch eine Werbeunterbrechung wurde die Ansicht von Sue leicht verkürzt.
1 Sek.

1:04:13
Durch eine Werbeunterbrechung wurde eine Überblendung weggeschnitten.
3,8 Sek.

1:43:04
Während das letzte Standbild zu sehen und die Schlussmelodie zu hören ist, bastelt SAT1 sich schon wieder (für 11 Sekunden) einen eigenen Abspann.
kein Zeitunterschied


1:43:18
Der eigentliche Abspann fehlt bei SAT1.
3:44 Min.

Kommentare

20.01.2010 00:02 Uhr - sebastian1175
Naja...

20.01.2010 01:00 Uhr - gniwerj
ne exekution für's "kinderfernsehen" zu schneiden find ich schon mehr als verständlich.

20.01.2010 05:55 Uhr - LastBoyScout
Trotzdem unnötig...

20.01.2010 08:39 Uhr - Thodde
Ich bin erstaunt. RTL2 hätte ich zugetraut, dass die da 5-10 Minuten rauskürzen.

20.01.2010 08:40 Uhr - DaGra
20.01.2010 - 05:55 Uhr schrieb LastBoyScout
Trotzdem unnötig...

Was soll das denn heißen? Ich finde nicht, dass Kinder so etwas sehen sollten! Ich bin auch gegen Zensur. Das betrifft aber Filme und Spiele für Erwachsene, bei denen ich finde, dass jeder selbst entscheiden sollte, was er sich antut.
Aber Kinder sollte man von sowas fernhalten. Insofern war das ein berechtigter Schnitt!!

20.01.2010 08:43 Uhr - pippovic
SB.com-Autor
User-Level von pippovic 13
Erfahrungspunkte von pippovic 2.857
Kinder sollte man von so etwas fernhalten, richtig! Allerdings ist das keine Begründung für Schnitte. Denn das ist ja nicht die einzige Szene in dem Film, die für Kinder ungeeignet ist. Solche Filme sollten halt zur richtigen Sendezeit laufen, dann sind auch keine Schnitte nötig.

20.01.2010 09:10 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Schnitte dürfen NIEMALS akzeptiert werden, es gibt einfach keine Rechtfertigun für Kürzungen. Filme sollen so laufen wie sie vorgesehen waren, oder eben gar nicht.

Schnitte und Kürzungen sind schon weit über den Jugendschutz hinaus völlig ausser Kontrolle geraten. Man muss sich nur mal den DvD-Markt ansehen, von jedem 2.ten Film gibts schon 3 verschiedene Fassungen und manchmal ist es sogar unmöglich an die Uncut-Version zu kommen, eben weil damals aus irgend einem Grund gekürzt wurde.

Das Filmgeschäft und Kürzungen hängen schon umittelbar zusammen, und das ist beängstigend!

20.01.2010 09:55 Uhr - Oberstarzt
@~ZED~:
Genauso sehe ich das auch.
Falls die Sendungen zu hart sein sollten, kann man den Eltern durchaus zutrauen, das TV auszuschalten. Diese Entscheidungskompetenz ist einem Erwachenen zuzumuten.

20.01.2010 10:00 Uhr - Zappes
20.01.2010 - 08:40 Uhr schrieb DaGra
20.01.2010 - 05:55 Uhr schrieb LastBoyScout
Trotzdem unnötig...

Was soll das denn heißen? Ich finde nicht, dass Kinder so etwas sehen sollten! Ich bin auch gegen Zensur. Das betrifft aber Filme und Spiele für Erwachsene, bei denen ich finde, dass jeder selbst entscheiden sollte, was er sich antut.
Aber Kinder sollte man von sowas fernhalten. Insofern war das ein berechtigter Schnitt!!

Naja, die Exekution findet ja trotzdem statt und ist auch inhaltlich für den Film wichtig. Wenn die lieben Kinderchen also nicht mit dem Gedanken daran, dass jemand erschossen wird, klarkommen, gibt es eh ein Problem. Wegen dem zusätzlichen Umkippen des Hingerichteten sehe ich jedenfalls keinen Grund für einen Schnitt.

20.01.2010 10:02 Uhr - Doktor Trask
@DaGra
Schnitte sind niemals berechtigt, wenn ein Film ungeeignet für Kinder ist dann soll man ihn eben nur Abends ausstrahlen wenn die Kleinen ins Bett gehören und dafür Tagsüber wenn die Kleinen vor dem Flimmerkasten sitzen eben was Kindgerechtes zeigen. Wenn man so wie du Zensur in kleinen Schritten akzeptiert hat man ehe man sich verschieht einen ganzen Wulst aus Schnitte und Zensur, unser eigenes Land ist dafür das beste Beispiel.

20.01.2010 10:04 Uhr - OliM
@DaGara:
101%-recht-geb!

20.01.2010 10:56 Uhr - BTN
@~ZED~: das mit jedem 2. film mag vielleicht für das horrorgenre gelten, aber es auf den ganzen dvd markt zu übertragen ist unsinnig. selbst wenn man eventuelle director cut und special edition von anderen filmen heranzieht, kommt man nicht auf diese anzahl von filmen (und dann ist es immer noch ansichtssache inwiefern er als 'geschnitten' gilt, aber dies ist eine andere ewige diskussion). also das ganze ein wenig differenzierter betrachten und nicht nur fanboygebashe ablassen.

zur erstlichen diskussion: stimm ich zu. wenn ein film eben nicht für kinder geeignet ist, dann sollte er auch nicht zu einer zeit gesendet werden, in der hauptsächlich kinder vor dem fernseher sitzen. aber es muss ja auch eine berechtigung für die fernseherwächter geben.

20.01.2010 11:42 Uhr - Hakanator
Ist sowieso die brutalste Szene im Film, auch wenn sie im Off geschieht. Kann man nachvollziehen, muss man aber nicht. Ein einigermaßen verständlicher Schnitt fürs "Kinderprogramm".

In diesem Sinne: Hey Mann, geh ganz cool mit der Kupplung um, ja?
*humpel*

20.01.2010 16:18 Uhr - Thodde
Ich sehe gerade ich muss mich korrigieren. Ich meinte natürlich "SAT.1 hätte ich zugetraut, dass die da 5-10 Minuten rauskürzen."

BTW: Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie die beiden Filme Anfang der 90er sonntagnachmittags im TV rauf- und runterliefen. Und zwar immer komplett ungekürzt. Da hat sich keine Sau drüber aufgeregt.

20.01.2010 16:24 Uhr - Doktor Trask
@Thodde
Zeiten ändern sich, leider nicht immer zum guten...

20.01.2010 16:27 Uhr - Oberstarzt
@Thodde:

Daran kann ich mich auch erinnern, dass es sogar noch in den späten 90ern üblich war, dass 12er Filme völlig unberührt im Nachmittagsprogramm liefen. Da sich die Sender dem Diktat der FSF unterwerfen müssen, gibts das mitlerweile nicht mehr.

Weiß jemand wann der Schaiz mit der FSF angefangen hat? Ist das seit Zensursulas Jugendschutznovelle aus dem Jahre 2003 so? Ich habe diesbezüglich keine Ahnung.

20.01.2010 16:39 Uhr - John Wakefield
@ Oberstarzt:
Die FSF gibt es schon seit 1993!
Aber erst seit 2003, gilt sie als 'anerkannte' Institution.
Seltsamer Zufall, was?

21.01.2010 08:27 Uhr - bernyhb
Naja, ich halte den Film fürs Kinder TV sowieso nicht geeignet!

21.01.2010 10:58 Uhr - Oberstarzt
@John Wakefield:
Sowas hatte ich mir schon gedacht, vorher irrelevant und dann geadelt zur Quasibehörde mit Weisungsbefugnis.

21.01.2010 11:18 Uhr - BTN
politische bildung fehlt hier wirklich! frau von der leyen war erst 2005 im amt!
2003 war noch rot grün an der macht und die novelle stammt aus dieser zeit. war eine reaktion aus dem amoklauf von erfurt. seitdem sind die altersfreigaben auch bindend, was zumindest den positiven effekt hatte, das die 18er titel vermehrt einzug in die händlerregale hielten.

21.01.2010 12:00 Uhr - John Wakefield
@ BTN:
Huch, in Bezug auf '2003/2005' muss ich dir zustimmen!

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ist mir gar nicht aufgefallen.
Aber Oberstarzt und meiner Wenigkeit, gleich die politische Bildung abzusprechen, ist wohl etwas überzogen.
Jetzt hast du halt auch mal was gewusst bzw. warst sehr aufmerksam - und das ist auch gut so!
Ist wie mit der Groß-und Kleinschreibung, wa?*schmunzel*
Nichts für ungut, John Wakefield.

21.01.2010 12:56 Uhr - BTN
das mit der groß- und kleinschreibung meinerseits hab ich in einem anderen thema schonmal erklärt. ich erstelle beruflich derart viele texte, dass ich es im internet ein wenig lockerer angehen lasse. zumindest was groß und klein betrifft. zeichensetzung und rechtschreibung beachte ich ja.

das mit der politischen bildung hab ich deshalb angesprochen, da es in letzter zeit hier vermehrt user gibt, welche nur groß tönen und die phrase 'zensursula', 'zensurstaat' usw. für alles gebrauchen, auch wenn es überhaupt nichts damit zu tun hat.
ebenso reisst es immer mehr ein, dass die fsk, bpjm und usk als zensoren dargestellt werden, was an sich aber falsch ist. zensiert wird von anderer seite, diese institutionen befolgen nur gesetze bei der freigabe bestimmter medien (auch wenn diese recht unsinnig erscheinen). hauptsache geschimpft. ein wenig mehr differenzierung wäre doch für das niveau eines gedanklichen austausches wünschenswert.

21.01.2010 16:16 Uhr - John Wakefield
@ BTN:
Das kann man so stehen lassen und unterschreiben!
Gruß John Wakefield

21.01.2010 18:59 Uhr - Oberstarzt
Ja, ich wusste auch, dass Zensursula erst später gekommen ist, war mir aber relativ egal, denn der Tenor ist derselbe. Stimmt auch, das Ganze ist erst wegen Erfurt gekommen. Wann war das gleich nochmal?
Ok, die FSK, USK etc. zensieren nicht, aber ohne Logo ist ein Spiel in Deutschland quasi vom Markt genommen und meist zu 95 % indziert. Ok, unter der Ladentheke geht's vielleicht, aber auch nur bei einzelnen Kleinhändlern, die Großen ziehen da nicht mit und damit ist der Film/Spiel von 80% des Marktes ausgenommen. Die Publisher zensieren zwar selbst, aber auch nur weil es nicht anders geht, da sonst obiges eintritt. Für mich ist indirekte Zensur auch Zensur.

Das mit dem gehobenen Status der FSF ist ein typisches Beispiel für politischen Aktionismus.

21.01.2010 19:28 Uhr - John Wakefield
@ Oberstarzt:
Das war im April 2002.
Ich verstehe auch deine Meinung, da ohne FSK/JK-Logo, keine Freigabe.
Die FSK/JK schneidet zwar nicht, sondern gibt lediglich 'Schnittempfehlungen', dass Ergebnis ist letztendlich aber das Gleiche, nämlich Zensur(siehe z.B 'Command Performance' FSK 18= cut).
Aber ich glaube, dass hat BTN auch mit... recht unsinnig erscheinen... gemeint.





kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Krokodilmann im Doppelpack

Amazon.de



The Untold Story
Lim. BD/DVD Mediabook
Cover A 38,33
Cover B 38,33



Running Man



Halloween
Limited Steelbook
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray Steelbook 29,99
Blu-ray 18,99
DVD 17,99
amazon video 11,99



Subconscious Cruelty
BD/DVD Mediabook
Cover A 43,95
Cover B 43,95
Cover C 43,74



Castle Freak



Nightmare on Elm Street 1 - Mörderische Träume
Blu-ray/DVD Mediabook 43,88
BD/DVD Mediabook 38,72

© Schnittberichte.com (2018)