SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Unstable Unicorns NSFW · Not Save for Work Pack · ab 22,99 € bei gameware

Jeremiah Johnson

zur OFDb   OT: Jeremiah Johnson

Herstellungsland:USA (1972)
Genre:Western
Bewertung unserer Besucher:
Note: 10,00 (4 Stimmen) Details
22.05.2006
Glogcke
Level 17
XP 5.212
Vergleichsfassungen
Sat.1 ofdb
Freigabe FSK 12
UK VHS ofdb
Ein oberflächlicher Lauflängenvergleich ergab, dass Sydney Pollacks hervorragender Klassiker „Jeremiah Johnson“ in der deutschen Fassung einen über die gewöhnliche Messtoleranz hinausgehenden Längenunterschied aufweist. Dies war Anlass genug einen genauen Vergleich vorzunehmen; Und tatsächlich: Die deutsche Fassung entpuppt sich als gekürzt. Entfernt wurden einige Handlungsszenen inklusive Naturaufnahmen. Gerade letztere stellen einen tragenden Pfeiler des Films dar, so dass ihre Verkürzung mehr als ärgerlich ist. Für die prämierten Naturaufnahmen waren zahlreiche Sondergenehmigungen erforderlich.

Leider konnte trotz erheblicher Bemühungen die mittlerweile sehr seltene VHS-Kassette von Warner nicht aufgetrieben werden. Statt dessen wurde sowohl mit einer uralten Sat.1-Aufnahme, als auch mit einer neueren Arte-Aufzeichnung verglichen. Es lässt sich aber wohl mit hinreichender Wahrscheinlichkeit, wenn auch nicht mit Sicherheit, sagen, dass auch die dt. VHS-Fassung gekürzt ist. Dieser Rückschluss lässt sich vor allem daraus ziehen, dass sowohl die Sat.1- als auch die Arte-Fassung mehrere identische Schnitte aufweisen. Aufgrund der Verschiedenheit der Sender ist es zudem Unwahrscheinlich, dass man hier auf die selbe, eigens erstellte TV-Version zurückgriff.

Im Gegensatz zur Arte-Version weist die alte Sat.1-Fassung noch einmal erheblich mehr fehlendes Bildmaterial auf. Dies resultiert vor allem aus zahlreichen astronomisch langen Vorlagenfehlern, die vornehmlich durch Rollenwechsel und Werbeunterbrechungen hervorgerufen werden. Aufgrund der Länge, werden sie im entsprechenden Vergleich [SB 2989] daher ebenfalls gelistet. Die Sat.1-Fassung wurde außerdem noch um weitere Handlungsszenen gekürzt.

Es bleibt abzuwarten, was die am 28. Juli geplante deutsche DVD-Veröffentlichung von Warner mit sich bringt.

Sollte ein Leser über die alte VHS-Version verfügen und könnte hierzu anhand dieses Schnittberichts Informationen zur enthaltenen Fassung liefern, wäre eine Meldung in unserem Korrekturforum (keine Anmeldung erforderlich) sehr begrüßenswert.

Für diesen Vergleich wurde eine alte, gekürzte Sat.1-Ausstrahlung mit der ungekürzten UK-VHS Version (= Standardvideoauswertung, ohne Ouvertüre und Intermission. Diese wurden erst für die US DVD wieder eingefügt. Vergleiche: [SB 2174] )

Update: Die mittlerweile erschienene deutsche DVD enthält zwar die ungekürzte Filmfassung, beinhaltet aber das falsche Bildformat. Daher nicht empfehlenswert.
Weitere Schnittberichte:

0.16.52
Jeremiah und sein Trapperfreund laufen über einen Schneepass. Jeremiah nimmt sein Gewehr vom Pferd und beginnt es zu laden. Sein Freund meint, dass er gut gejagt habe und die Jagd zu mögen scheint. Jeremiah ist wenig begeistert von der Zusprache und meint nur: „Vielleicht“. Der Trapper meint daraufhin: „Weiße mögen oft die Jagd und das Töten. Indianer hingegen finden es ist natürlich.“
Die Arte Fassung setzt ein, als am anderen Ende des Schneepasses ein Elch erscheint.
21,16 Sec.


0.22.08
Jeremiah putzt das Fell eines Tieres, dass er zuvor erlegt hatte.
5,56 Sec.


0.22.54
Jeremiah reitet einen Bergkamm hinunter.
6 Sec.


0.25.47
An dieser Stelle gehen der Sat.1 Fassung einige Sekunden aufgrund eines Werbeblocks verloren. Dadurch fehlt eine Einstellung, in der man die verrückte Frau, die gerade mit Jeremiah zusammen ihre Familie beerdigt hat, immer noch vor den Gräbern sitzen sieht. Auch die letzten Frames der „Gather at the River“-Singszene und einige Frames wie Johnson durchs Bild läuft fehlen.
7,52 Sec.


0.33.49
Die Sat.1 Fassung springt an dieser Stelle etwas merkwürdig, so dass ein Teil der Szene verloren geht, in der Johnson mit dem glatzköpfigen Trapper die Indianer beobachtet und sie sich streiten, wie sie von den Indianern die Sachen zurückbekommen. Das Material fehlt, nachdem Johnson gesagt hat: „Nein, aber sie werden bald schlafen“. Im Original sagt er hier noch: „Es sollte kein Problem sein sich dann in ihr Lager zu schleichen und deine Habseeligkeiten zu hohlen.“
ca. 4 Sec.


0.36.02
Nach dem Kampf mit den Indianern, die der glatzköpfige Trapper des Nachts überfallen hat, geht Johnson noch zu dem Jungen, der ihn begleitet. Dieser murmelt irgendwelche Phrasen vor sich ihn. Jeremiah meint: „Hör auf damit“ und geht weg.
13,72 Sec.


0.47.26
Aufgrund eines Rollenwechsel geht der Sat.1 Fassung an dieser Stelle erstaunlich viel Material verloren. Der Wechsel erfolgt in der Szene, in der Johnson seiner Indianerfrau das Nicken und „Ja“-Sagen erklärt, nachdem er laut in die Luft „Ja“ geschrieen hat. In der Originalfassung amüsiert er sich hier noch und fragt die Frau, ob er ein großer Jäger sei. Sie meint nur brav „Ja“. Dann sagt fragt er sie: „Eine stattliche Männliche Figur?“. Sie aber sagt nichts weiter. Dann setzt die Sat.1 Fassung wieder ein.
15,6 Sec.


0.52.23
Die Szene, in der gezeigt wird wie sich das Leben von Jeremiah, seiner Indianerfrau und dem stummen Kind in der Wildnis entwickelt, wurde verkürzt. Es fehlt ein Teil, in dem die Indianerfrau beim Arbeiten zu sehen ist. Jeremiah und das Kind kommen von der Bisonjagd zurück. Erfreut blickt ihm die Frau entgegen. Als sie aber sieht, wie mager die Ausbeute des Fangs ist verfliegt ihr das Lächeln. Verärgert knallt Jeremiah das einzige gefangene Bison in den Suppentopf und verschwindet in sein Zelt. Die Frau sieht ihm nach und blickt anschließend zu dem stummen Jungen hinüber. Dieser zuckt nur mit den Achseln.
32,48 Sec.


0.57.40
Der Schnitt aus der Arte-Fassung (vgl.: [SB 2988] ) ist hier kürzer und in zwei Schnitte aufgeteilt (s. nächster Schnitt).
Zunächst fehlt aber auch hier, wie Jeremiah mit dem Muli länger durch die Natur reitet.
In der Sat.1 Fassung enthalten ist aber, wie er am Lagerfeuer übernächtigt. Dieser Szenenteil fehlt in der Arte-Fassung.
30,88 Sec.


0.57.58
Weiterhin fehlt aber auch in der Sat.1-Fassung, wie Johnson nach der Übernächtigung seine Gewehre vom Pferd nimmt und durch die Gegend pirscht. Auch die Sat.1-Fassung setzt mit der Einstellung auf die Büffelherde wieder ein.
25,04 Sec.


1.00.09
Durch einen Rollenwechsel geht der Sat.1-Fassung hier wieder eine ganze Einstellung verloren. Das fehlende Material ist der Szene zuzuordnen, in der Johnsons Indianerfrau ihn nach dem Kampf mit den Wölfen pflegt. Hier fehlt eine komplette Einstellung ihres Gesichts (Sie sieht Johnson verliebt und sorgsam an).
5,04 Sec.


1.00.13
Durch den selben Rollenwechsel (s. letzter Schnitt), fehlen auch die erste Sekunden wie Johnson und seine „Familie“ aus ihrem Haus nach draußen treten.
3,52 Sec.


1.08.24
An dieser Stelle erfolgte im Kino die Intermission. Diese wurde jedoch für alle Version VOR der DVD-Auswertung entfernt (Vergleiche: [SB 2174] ). Die UK-Fassung löst das Problem des Fade-to-black, welches normalerweise die Intermission einleitet, durch das Einfügen einer Einstellung von Johnson, die bereits zuvor verwendet wurde. Dabei ist noch kurz die Musik zu hören, die ebenfalls leiser wird (Fade out).
Die Sat. 1 Fassung ist hier näher am Original und zeigt noch eine minimal kurze Szene, die in der UK Fassung weggelassen wurde (Johnson reitet los, um sich an die Spitze des Zuges zu setzen.).
Die Sat.1-Fassung ist daher hier 3,68 Sec. länger.

1.13.08
Als Johson von seiner Mission mit der Army nach Hause zurückkehrt und seine tote „Familie“ vorfindet, fehlen in der Sat.1-Fassung erneut aufgrund eines Rollenwechsels einige Sekunden: Johnson steht länger fassungslos in der Tür.
3,64 Sec.


1.25.35
Wieder ein Vorlagenfehler, nachdem Johnson den Indianer, der versteckt im Schnee auf der Lauer lag, erschlagen hat. Johnson ist hier länger in einer Totalen zu sehen. Die anschließende Einstellung, in der Johnson mit dem Knüppel über der Leiche steht ist ebenfalls länger. (Nochmals: Vorlagenfehler, kein Zensurschnitt!).
1,72 Sec.


1.31.50
Als im Zeitraffer mit Musikuntermalung gezeigt wird, wie Jeremiah gegen einen Indianer nach dem anderen kämpft und siegt, wurde die Sat.1-Fassung um einen Teil dieses Zeitraffers gekürzt.
Als der Zeitraffer endet, fehlt ebenfalls ein großer Teil der Folgeszene: Johnson reitet durch die Wildnis als plötzlich ein Schuss ertönt. Er fällt vom Pferd und bleibt ruhig auf dem Boden liegen. Vorsichtig greift er nach seiner Waffe und stellt sich weiterhin tot, da er vermutet, dass ihn ein weiterer Indianer aufgelauert hat. Auf dem Boden liegend beobachtet er genau sein Pferd, um an dessen Reaktionen das herannahen eines Feindes zu erkennen. Im Hintergrund ist unscharf ein Indianer zu erkennen, der sich ihm nähert.
Die Sat.1-Fassung setzt wieder ein, als das Pferd scheut und Johnson schießt.
Aufgrund der Überblenden kann eine genaue Schnittzeit nur schwer angegeben werden.
ca. 59 Sec.


1.41.46
Kurz vor Ende des Films, als Johnson dem Indianer gegenübersteht, der grüßend die Hand hebt, ist die Sat.1-Fassung erneut leicht kürzer. Diesmal allerdings nicht durch einen Vorlagenfehler bedingt. Es fehlt eine Nahaufnahme von Johnson sowei eine Einstellung des Indianers mit erhobener Hand.
Der Schnitt erfolgt, bevor Johnson selbst die Hand hebt.
7,48 Sec.
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte deutsche DVD Neuauflage

Amazon.de



Dazed & Confused



Avengers: Endgame
4K UHD/BD Steelbook 32,99
BD 3D 28,99
Blu-ray 18,99
DVD 14,99
prime video 16,99



Return of the living Dead



Stephen Kings Rhea M... Es begann ohne Warnung
BD/DVD Mediabook
Cover A 27,99
Cover B 27,99



Scarface
Limited 4K UHD/BD 3-Disc Sammler-Edition mit Statue



The Bad Man
BD/DVD Mediabook - Uncut Fassung
Cover A 44,99
Cover B 44,99
Cover C 44,99
Cover D 44,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)