SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware

Schreie in der Nacht

zur OFDb   OT: Schreie in der Nacht

Herstellungsland:Deutschland, Italien (1969)
Genre:Krimi, Thriller,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (2 Stimmen) Details
30.11.2016
Tony Montana
Level 34
XP 28.491
Vergleichsfassungen
Dt. Kinofassung
Label X-Rated / Red River, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Ital. Fassung
Label X-Rated / Red River, DVD
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Vergleich zwischen der deutschen Kinofassung (DF) und der ungekürzten italienischen Fassung (IF) (beide enthalten in der großen Hartbox von X-Rated / Red River).

26 Unterschiede, bestehend aus
- 12 zusätzlichen Szenen (darunter 1 Umschnitt)
- 9 erweiterten Szenen
- 2 erweiterten Szene mit alternativer Tonspur
- 1 zusätzlichen Szene in der DF (= 1 Umschnitt)
- unterschiedlichem Vorspann/Filmtitel
- längerem Schwarzbild nach dem Abspann
- Differenz: 435,56 Sekunden bzw. 7 Minuten 15,56 Sekunden



Antonio Margheritis Schreie in der Nacht aus dem Jahr 1969 ist ein zweischneidiges Schwert. Einerseits ist er gut besetzt und ordentlich inszeniert, andererseits fehlt das gewisse Etwas. Dabei hat der Film sehr ordentliche Bildkompositionen zu bieten und auch die Tatsache, daß die Schauspieler hier zum Teil völlig andere Rollen, aus denen man sie sonst so kennt, spielen dürfen, ist positiv zu werten. Einen "Blacky" Fuchsberger z.B. kann man sich in einer derartigen Rolle in einem Film aus deutschen Landen nur schwer bis gar nicht vorstellen. Die Geschichte ist ebenfalls nicht uninteressant und die Idee sie mithilfe von Flashbacks zu erzählen, ist zwar nicht neu, aber besagte Flashbacks fügen sich wunderbar in die Handlung der Gegenwart ein und man erfährt Stück für Stück mehr über die jeweiligen Figuren und das Verhältnis, in dem sie zueinander stehen.

Und auch bei den Fassungen kann man in beide Richtungen argumentieren. Im Prinzip bringen einen die zusätzlichen Szenen der Originalfassung nicht wirklich weiter, weshalb man locker zur dt. Kinofassnung greifen kann. Andererseits wirken sich die Kürzungen zumindest im Finale negativ aus, weil ein nicht unerheblicher Teil der Auflösung weggelassen wird, was dem Film eher schadet. Somit haben beide Fassungen ihre Vorzüge und somit auch ihre Daseinsberechtigung. Welche Fassung einem persönlich mehr zusagt, muß jeder für sich selber entscheiden.



Die Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Dt. Kinofassung – Ital. Fassung (beide in PAL)
angeordnet.

Opening Credits
05:41 / 05:41

Hier wird in der DF der dt. Filmtitel "Schreie in der Nacht" eingeblendet. Dann schwenkt die Kamera zum auf den Boden treffenden Regen. Anschließend beginnen die Credits der Schauspieler
In der IF sieht man ebenfalls den wegfahren Wagen. Erst nach dem Schwank zum Boden wird der Filmtitel eingeblendet. Genauer gesagt sieht man hier den ital. Filmtitel & den engl. Filmtitel in Klammern. Dann geht es auch in der IF mit den (vom Filmtitel abgesehen) identischen Credits weiter.

4,32 sec
DFIF



Erweiterte Szene
17:15 / 17:19

Die Einstellung des durchdrehenden Reifens ist unbedeutend länger.

0,28 sec



Zusätzliche Szene
17:16 / 17:21

Direkt im Anschluß folgt der Versuch den im Schlamm feststeckenden Wagen mithilfe von Zweigen wieder zum Fahren zu bringen – allerdings ohne Erfolg. Zwischendurch gibt es immer mal wieder Einstellungen aus dem Inneren des Wagens.

59,8 sec



Erweiterte Szene
17:16 / 18:21

Die Folgeeinstellung des Wageninneren, mit der die Fassungen im Prinzip wieder synchron laufen, beginnt etwas früher.

1,24 sec



Zusätzliche Szene
22:12 / 23:18

Uriat erzählt länger von dem Geist, der versucht hat mit ihm und seiner Mutter Kontakt aufzunehmen, was jedoch nicht gelang, weil der Wind ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Dann erzäht Uriat von einem Mann, der sich draußen rumgetrieben haben soll. Er gibt zu, daß er sich den Mann womöglich nur eingebildet hat, weil kein normaler Mensch bei solch einem Unwetter freiwillig vor die Tür gehen würde. Außerdem erzählt er, daß seine Mutter in Trance verharren mußte und daß es nicht einfach werden würde sie dort hinaus zu holen. Doch als es an der Tür klopft, wird ihm klar, daß der Mann keine Einbildung war.

60,8 sec bzw. 1 min 0,8 sec



Erweiterte Szene
22:26 / 24:33

Die Folgeeinstellung von Uriats Mutter beginnt etwas früher.

0,24 sec



Zusätzliche Szene
23:37 / 25:44

Uriat erzählt den Mädels noch ein paar Details bzgl. des von ihm angebotenen Zimmers.

16,92 sec



Zusätzliche Szene / Teilweise Umschnitt
27:30 / 29:53

Uriats Gespräch mit Archibald ist länger bzw. sieht bekommt man in der DF nur noch einen kleinen Teil davon zu sehen. In der IF erklärt Uriat, daß der Geist aus freien Stücken mit ihnen Kontakt aufnehmen muß.

Interessant ist hier, daß der letzte Teil von Uriats Kommentar in der DF fehlt, in der IF jedoch auf Deutsch vorliegt: "Wenn dieses Wesen im Moment seines Hinscheidens eine Hassempfindung in sich trug, dann wird es sich uns offenbaren." Die Erklärung dafür bekommt man kurze Zeit später in der DF geliefert, weil diese kurze Szene in der DF dorthin verschoben wurde.

23,76 sec



Erweiterte Szene / Alternative Tonspur
27:32 / 30:20

Mit der Folgeeinstellung von Ben laufen die Fassungen wieder synchron, jedoch gibt es einen kleinen Unterschied in der Synchro. Da Archibald vor dem zusätzlichen Material gefragt hat, ob Uriat sich mit dem Wesen in Verbindung setzen kann, antwortet er in der DF mit "Ja, etwas von ihm lebt über den phyischen Tod hinaus.". In der IF setzt er seine Erzählung aus dem zusätzlichen Material fort, weshalb ihn in der Einstellung von Ben folgendes sagen hört: "Und ja, etwas von ihm lebt über den physischen Tod hinaus.".

Darüber hinaus ist die Einstellung Bens in der IF länger, wobei sich dies nach dem nächsten Umschnitt zumindest etwas relativiert, da die Einstellung von Ben durch die verschobene Szene in der DF kurzzeitig unterbrochen wird während sie in der IF am Stück gezeigt wird. Dadurch ergibt sich unterm Strich ein minimaler Unterschied in der Laufzeit – bei gleichbleibendem Dialog aus dem Off (keine Screenshots).

0,32 sec


Zusätzliche Szene DF / Umschnitt
27:37 / 30:24

Nun die kurz zuvor angesprochene, verschobene Einstellung (siehe 27:30 / 29:53) in der DF. Dafür wird die Einstellung von Ben (siehe vorherige Änderung) kurz unterbrochen.
Uriat: "Wenn dieses Wesen im Moment seines Hinscheidens eine Hassempfindung in sich trug, dann wird es sich uns offenbaren.".

DF 6,2 sec länger



Alternative Tonspur / Erweiterte Szene
37:08 / 39:49

Hier hört man nur in der IF einen Dialog bzw. einen Teil davon auf dem Off. Wurde aus Anschußgründen entfernt, da der darauffolge Teil der Rückblende nur in der IF zu sehen ist.
Screenshot zur Illustration der Szene.

Darüber hinaus ist das Ende der Einstellung etwas länger. Mit anderen Worten: Man sieht die tanzenden Leute unbedeutend länger (keine Screenshots).

1,24 sec


Zusätzliche Szene
37:10 / 39:53

Nun der bereits angesprochene zusätzliche Teil der Rückblende in der IF. Archibald und weitere Gäste beschließen Karten zu spielen. In der DF sieht man lediglich das Ende der letzten Einstellung: Ben steht neben Vivian und guckt in ihre Richtung. Vivian erwidert den Blick.

13,16 sec



Erweiterte Szene
38:56 / 41:52

Margarete minimal länger.

0,48 sec



Zusätzliche Szene
38:57 / 41:54

Im Anschluß gibt es erneut eine zusätzliche Szene in der IF. Archibald unterhält sich immer noch übers Karten spielen, als er von Ben zu sich gerufen wird. Ben erklärt, daß Vivian und er zurück gehen, um die Papiere zu holen. Archibald erklärt Ben wann und wo sie sich am nächsten Morgen treffen, dann gehen Ben und Vivian. Dann widmet sich Archibald wieder seinem Kumpel, von dem er kurz zuvor von Ben weggeholt wurde.

37,48 sec



Erweiterte Szene
50:35 / 54:09

Die Pferde etwas länger.

1,84 sec



Zusätzliche Szene
50:36 / 54:12

Es folgen einige zusätzliche Jagdszenen.

26,72 sec



Erweiterte Szene
01:12:09 / 01:16:11

Uriat minimal länger.

0,08 sec



Zusätzliche Szene
01:12:11 / 01:16:14

Als Uriat erzählt, was damals wirklich passiert ist, fehlt die 1. Einstellung und somit auch der (relativ bedeutungslose) Beginn der Erzählung.

9,96 sec



Zusätzliche Szene
01:12:26 / 01:16:38

Ein weiterer Teil der Erzählung fehlt. Uriat erzählt viel ausführlicher wie Archibald den Mord begangen und dann vertuscht hat. Genauer gesagt hat er Ben in dem Glauben gelassen, daß er (Ben) für den Tod des Mannes verantwortlich ist, weil Ben ihm eine verpaßt und er sich bei dem darauffolgenden Sturz den Kopf aufgeschlagen hat. Archibald täuscht vor seinem guten Freund aus der Patsche helfen zu wollen, indem die Beiden verschwinden und Archibald alles für sich behält. Ben wollte das Richtige tun und die Schuld für seine vermeintliche Tat auf sich nehmen, aber nachdem es noch zweite Leiche gibt, läßt Ben sich übereden zu fliehen.

In der DF ist lediglich ein ganz kleiner Teil der Szene übrig geblieben, was ziemlich schade ist, weil dadurch ein nicht unwichtiger Teil der Auflösung fehlt. Mit dem Wegziehen Vivians laufen die Fassungen wieder synchron.

100,16 sec bzw. 1 min 40,16 sec
DFIF



Erweiterte Szene
01:12:49 / 01:18:42

Die Folgeeinstellung, in der Archibald Vivian und Ben vom Ort des Verbrechens wegschleift, beginnt minimal früher.

0,04 sec



Zusätzliche Szene
01:17:10 / 01:23:03

Uriat sagt noch, daß die Anderen endlich für ihre Taten gerade stehen werden. Seine Mutter kündigt das Wasser an, welches im Finale eine nicht ganz unerhebliche Rolle spielt. Kurz darauf tut Uriat es ihr gleich.

31,84 sec



Erweiterte Szene
01:17:10 / 01:23:34

Die Folgeeinstellung des lachenden Uriat beginnt minimal früher.

0,12 sec



Zusätzliche Szene
01:17:56 / 01:24:21

Zwei zusätzliche Einstellungen.

Außerdem beginnt die dritte Einstellung früher.

6,64 sec


Erweiterte Szene
01:17:57 / 01:24:28

Die Folgeeinstellung von Ben ist etwas länger…

0,64 sec



Zusätzliche Szene
01:08:05 / 01:24:37

…und direkt im Anschluß gibt es erneut zusätzliches Material. Genauer gesagt wurde die Szene für die DF brutal zusammengekürzt, so daß nur noch ein ganz kleiner Teil übrig geblieben ist.

Ben schreit nach Uriats Hilfe, aber dieser denkt nicht daran Ben zu helfen und philosophiert viel lieber darüber, daß die Verantwortlichen nun endlich zur Rechenschaft gezogen werden, was Ben natürlich nicht versteht und erst recht nicht gutheißt.

40,64 sec
DFIF



01:18:53 / 01:26:05

Längeres Schwarzbild nach dem Abspann.

3,04 sec

Kommentare

30.11.2016 00:24 Uhr - Jerry Dandridge
1x
Klingt echt interessant. Den muss ich mir ansehen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook 24,99
4K UHD/BD 34,99
Blu-ray 17,49
DVD 15,99
prime video 16,99



Oldboy



Jeepers Creepers



Child's Play
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 16,99
DVD 13,99
prime video 13,99



Godzilla II: King of the Monsters
4K UHD/BD 30,99
BD 3D 25,99
Blu-ray 18,99
DVD 15,99
4K UHD Limited Steelbook 35,99



Fast & Furious: Hobbs & Shaw
4K UHD/BD 34,99
Blu-ray 19,99
DVD 19,99
prime video 13,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)