SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Freitag der 13.

zur OFDb   OT: Friday the 13th

Herstellungsland:USA (2009)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,42 (176 Stimmen) Details
21.06.2009
Mike Lowrey
Level 35
XP 37.454
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Killer Cut

Der Film: Jason Voorhees surft auf der Reboot-Welle

In einer Zeit, in der alte, ehemals erfolgreiche Film-Franchises entweder Sequels (Stirb langsam 4.0), Remakes (Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre) oder besser: Reboots (Halloween) spendiert bekommen, war es nur eine Frage der Zeit, bis sich auch jemand dem Kultkiller Jason Voorhees mit seiner Freitag, der 13.-Serie annahm. Der deutsche Regisseur Marcus Nispel (TCM, Pathfinder - Fährte des Kriegers) war letzten Endes der Auserwählte, als Produzent fungierte unter anderem Michael Bay (Transformers). Mit einem relativ geringen Budget von 19 Mio. Dollar spielte er in den USA alleine 65 Mio., mit den weltweiten Zahlen sogar knapp 91 Mio. Dollar ein. Hierzu darf man dann noch die künftigen DVD- und Blu-ray-Verkäufe addieren und man kann sich ausmalen, dass das produzierende Studio ziemlich zufrieden sein dürfte.

Der Killer Cut und seine Unterschiede zur Kinofassung

Bereits zu Zeiten des Kinostarts des Remakes wurde vom Produzenten des Films offenbart, dass es auf DVD neben der Kinofassung auch eine längere Version geben solle, die "einen ganz neuen Film" enthalten und den Namen Killer Cut tragen solle. Ganz so elementar sind die Änderungen letztlich doch nicht gekommen. Der einzige, große Unterschied ist, dass Whitney im Killer Cut zwischenzeitlich aus ihrem Gefängnis in Jasons Katakomben entkommen kann, später jedoch wieder von ihm eingefangen wird. Dieser Änderung widmet der Killer Cut mehrere Szenen. Dabei wird, wie auch im Anfang, ein klein wenig mehr der geschichtliche Hintergrund von Jason behandelt, aber auch das ist so marginal, dass man es nicht unbedingt benötigt. Die übrigen, neuen Szenen sind nicht sonderlich spektakulär, ein bisschen mehr Umgebungserforschung, etc.

Was die Erotik und Gewalt angeht, ist der Film auf jeden Fall etwas zeigefreudiger als die Kinofassung. Das also für alle Verschwörungstheoretiker, die meinen, dass die Tatsache, dass der Killer Cut ebenso wie die Kinofassung mit einem R-Rating versehen wurde und somit nicht als "Unrated"-Fassung vermarktet wird, mehr Gewalt ausschließen würde. Gerade der Mord an Trent weckt mit seinen kleinen Erweiterungen Erinnerungen an den zensierten Tod aus Texas Chainsaw Massacre - The Beginning (siehe Schnittbericht). Alles in allem brauchen Freitag, der 13.-Fans wohl schon alleine wegen dieser kleineren Unterschiede den Killer Cut.

Dass in Deutschland im Jahr 2009 lediglich die Kinofassung auf DVD und Blu-ray erschien, war lange Zeit ein Ärgernis für deutsche Fans. Erst im Jahr 2017 änderte sich dieser Umstand, als es '84 Entertainment gelang, die Rechte für den Killer Cut zu erwerben. Man legte die Fassung der FSK vor, die ihr in Uncut-Form die 18er-Freigabe erteilte. So kam der Killer Cut im Juli 2017 in den deutschen Handel.

41 Unterschiede, davon

 5 zusätzliche Szenen
 9 Szenen mit Storyerweiterung
12 Szenen mit Erotik (teilweise Alternativmaterial)
15 Szenen mit Gewalterweiterung

Der Killer Cut (Rated R) läuft 585,72 Sekunden bzw. ca. 9 Minuten 46 Sekunden länger als die US-Kinofassung (Rated R (identisch zur dt. Kinofassung mit "Keine Jugendfreigabe")) (beide von Warner).

Weitere Schnittberichte
Freitag der 13. (1980) Kabel Eins ab 16 (2008) - FSK 18 DVD
Freitag der 13. (1980) R-Rated - Unrated
Freitag der 13. (1980) Kabel Eins ab 16 (2009) - FSK 18 DVD
Freitag der 13. (1980) TNT Film ab 16 - FSK 18
Freitag der 13. (1980) ZDFneo ab 16 - FSK 18
Freitag der 13. Teil 2 (1981) Premiere ab 18 - FSK 18
Freitag der 13. Teil 2 (1981) FSK 18 VHS - FSK 18 DVD
Und wieder ist Freitag der 13. (1982) BBFC 18 VHS - BBFC 18 DVD
Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (1984) Kinofassung - Workprint
Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (1984) FSK 18 VHS - NL DVD
Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (1984) BBFC 18 VHS - NL DVD
Freitag der 13. - Ein neuer Anfang (1985) Premiere ab 18 - FSK 18
Freitag der 13. - Ein neuer Anfang (1985) BBFC 18 VHS - Deutsche DVD
Freitag der 13. - Ein neuer Anfang (1985) FSK 18 VHS - FSK 18 DVD
Freitag der 13. - Jason lebt! (1986) FSK 18 - NL 16
Freitag der 13. - Jason im Blutrausch (1988) Premiere ab 18 - FSK 18
Freitag der 13. - Jason im Blutrausch (1988) BBFC 18 VHS - FSK 18
Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan (1989) BBFC 18 VHS - FSK 18
Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan (1989) FSK 18 VHS - FSK 18 DVD
Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan (1989) Das Vierte ab 16 - FSK 18 DVD
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) Unrated - Workprint
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) R-Rated - Unrated
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) FSK 18 VHS - R-Rated
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) Kabel 1 ab 18 - R-Rated
Jason X (2001) Premiere ab 18 - SPIO / JK
Freddy Vs. Jason (2003) Pro7 ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Freddy Vs. Jason (2003) US TV-Fassung - R-Rated
Freitag der 13. (2009) Kinofassung - Killer Cut
Freitag der 13. (2009) Pro7 ab 16 - Keine Jugendfreigabe

Meldungen
Freitag, der 13. (2009) - Produzenten sprechen über die DVD (03.02.2009)
Freitag, der 13. (2009) unzensiert in den deutschen Kinos (04.02.2009)
Freitag, der 13. (2009) - Update zur Unrated-DVD (10.02.2009)
Freitag, der 13. (2009) - Killer Cut erscheint im Juni (18.04.2009)
Freitag, der 13. (2009) - Termin für die deutsche DVD (20.05.2009)
Freitag der 13. (2009) - Killer Cut erhält FSK-Freigabe (31.01.2017)


Story-Erweiterung
0:01:45:
Im Killer Cut sieht man Mrs. Vorhees auf das Mädchen zugehen, dann wird der junge Jason gezeigt, der die Szenerie im Gebüsch beobachtet.
Der Killer Cut läuft 5,4 Sec. länger


Story-Erweiterung
KF: 0:02:31
Killer Cut: 0:02:37
:
In der Kinofassung wird einfach eine Einstellung vom Wald eingeblendet, im Killer Cut sieht man den jungen Jason durch den Wald laufen.
Der Killer Cut läuft 0,2 Sec.länger

KinofassungKiller Cut


Story-Erweiterung
KF: 0:02:41
Killer Cut: 0:02:47
:
Wieder zeigen beide Fassungen etwas anderes. In der Kinofassung gibt es eine Einstellung des Amuletts von Mrs. Vorhees, das im Schlamm liegt, während der Killer Cut zeigt, wie Jason im Hintergrund angelaufen kommt und sich bückt, um es aufzuheben.
Der Killer Cut läuft 1,24 Sec. länger

KinofassungKiller Cut


Story-Erweiterung
KF: 0:02:45
Killer Cut: 0:02:53
:
In der Kinofassung sieht man nochmal das Amulett in einer anderen Perspektive, im Killer Cut hingegen Jason, der danach greift.
Der Killer Cut läuft 2,08 Sec. länger

KinofassungKiller Cut


Story-Erweiterung
0:03:24:
Man sieht den jungen Jason, wie er mit der Machete weg geht.
3 Sec.


Alternative Erotik
KF: 0:09:45
Killer Cut: 0:09:56
:
In beiden Fassungen macht Amanda andere, anzügliche Bewegungen, weltbewegend sind die Unterschiede hier aber nicht.
Kein Zeitunterschied

KinofassungKiller Cut


Alternative Erotik
KF: 0:09:51
Killer Cut: 0:10:02
:
Auch beim Entblößen der Brüste gibt es zwei Versionen.
Die Kinofassung läuft 1 Frame (0,04 Sec.) länger

KinofassungKiller Cut


Alternative Erotik
KF: 0:09:56
Killer Cut: 0:10:07
:
Im Killer Cut wird das Einreiben der Brüste mit Babyöl noch etwas länger zelebriert.
Der Killer Cut läuft 4,44 Sec. länger

KinofassungKiller Cut


Alternative Erotik
KF: 0:10:01
Killer Cut: 0:10:13
:
Im Killer Cut gibt es noch eine weitere Einstellung mit nackten Tatsachen.
Der Killer Cut läuft 3 Sec. länger


Alternative Erotik
KF: 0:10:07
Killer Cut: 0:10:22
:
In der Kinofassung sieht man Wade, während er seine Antwort gibt, im Killer Cut dagegen wiederum die entbößten Brüste.
Der Killer Cut läuft 1,88 Sec.

KinofassungKiller Cut


Zusätzliche Erotik
KF: 0:15:51
Killer Cut: 0:16:07
:
In der Kinofassung wird dann schon das Zelt von außen gezeigt, während die beiden im Killer Cut ihr Liebesspiel noch fortsetzen. Dabei sieht man zu Beginn Jasons Schatten an der Zeltwand vorübergehen.
11 Sec.


Gewalterweiterung
0:19:34: Es gibt im Killer Cut eine weitere Innenansicht des Schlafsacks, in dem Amanda vor Schmerzen nach Richie schreit. Zwischenschnitt auf den ebenfalls schreienden Richie und dann wieder auf Amanda.
7,44 Sec.


Gewalterweiterung
0:21:26: Whitney steigt noch auf den Rand der Badewanne, in der Mrs. Voorhees abgetrennter, mumifizierter Kopf liegt.
5,04 Sec.


Gewalterweiterung
0:21:36: Mike schreit noch länger kauernd am Boden, Whitney versucht, in der Badewanne mit Mrs. Voorhees Kopf darin stehend, zu ihm zu gelangen.
4,88 Sec.


Alternativmaterial
KF: 0:22:54
Killer Cut: 23:34
:
In beiden Fassungen wird Jason anders gezeigt. Während er in der Kinofassung bereits auf Richie und Whitney zurennt, steht er im Killer Cut einfach ganz ruhig da.
Der Killer Cut läuft 1,44 Sec. länger

KinofassungKiller Cut


Gewalterweiterung
0:23:39:
Die Machete steckt länger in Richies Kopf, Blut rinnt seinen Nasenrücken hinab.
1,44 Sec.


0:40:53: Der bekiffte Farmer sagt noch zu dem ausgestopften Bären: "Don't smoke my weed, motherfucker." und legt den Joint weg.
3,24 Sec.


Neue Szene mit Alternativmaterial
KF: 0:47:03
Killer Cut: 0:47:51
:
Während Jenna und Clay in der Kinofassung Camp Crystal Lake betreten, tun sie das im Killer Cut auch, jedoch sieht hier schon die Umgebung anders aus. Dann folgt eine neue Szene, in der Jenna berichtet, dass sie nicht sonderlich auf Camping steht und Clay schlägt vor, dass sie in den Hütten nach seiner Schwester suchen sollen. Als sie eine betreten, setzt auch die Kinofassung wieder ein.
59,56 Sec.

KinofassungKiller Cut


Storyerweiterung mit Alternativmaterial
KF: 0:54:01
Killer Cut: 0:55:39
:
In beiden Fassungen gibt es jetzt den "Hauptunterschied" im Filmverlauf. Um die Szenenbeschreibung so übersichtlich wie möglich zu gestalten, wurde lediglich das neue Material des Killer Cuts abgebildet. Alle doppelten Szenen mit der Kinofassung wurden jedoch von der Laufzeit abgezogen.

Kinofassung: Whitney ist in Jasons Verließ gefangen und findet im Rucksack von ihrem Bruder Clay das GPS-Gerät, aus dem sie einen Draht herausnimmt und damit versucht, ihre Schellen zu lösen. Plötzlich erscheint jedoch Jason und unterbindet das. Er ist wegen ihres Fluchtversuchs offenbar ungehalten und wird erst dadurch besänftigt, dass Whitney das Amulett mit dem Bild seiner Mutter um den Hals trägt. Sie sagt ihm, dass alles okay sei und er geht schnaubend davon. Whitney sitzt dann noch weinend da und schaut auf die Handschellen.

Killer Cut: Whitney ist in Jasons Verließ gefangen, er kommt zurück und schärft am Schleifstein erstmal seine Machete. Dabei kommen bei ihm Erinnerungen hoch und man sieht noch einmal, wie seine Mutter von der jungen Frau geköpft wird. Daraufhin rastet er aus und schmeißt ein paar Gegenstände durch die Gegend, bevor er dann zu der schreienden Whitney geht und durch das Amulett besänftigt wird und dann weg geht. Hiernach folgt erst die Szene, in der Whitney den Draht aus dem GPS-Gerät löst und sich somit ihrer Handschellen entledigen will. Im Killer Cut schafft sie dies sogar.
Der Killer Cut läuft 91,28 Sec. länger


Storyerweiterung
0:59:32: Whitney kann tatsächlich die Schellen mit dem Draht lösen und rennt durch einen Gang in einen Raum. Dort fällt sie hin und erschreckt, weil lauter Leichen in dem Raum liegen. Sie steigt über sie zu einer Luke, aus der sie klettert. Sie rennt aus dem darüber gelegenen Haus durch das Camp bis zum See.
106,04 Sec.


Zusätzliche Erotik
1:04:49: Trent und Bree küssen sich, sie zieht ihm das Shirt etwas aus und schubst ihn auf's Bett.
6,44 Sec.


Alternative Erotik
KF: 1:00:27
Killer Cut: 1:05:02
:
Etwas andere und längere Einstellungen, wie sich Bree des BHs entledigt und Trent sie betatscht.
Der Killer Cut läuft 1,88 Sec. länger

KinofassungKiller Cut


Alternative Erotik
KF: 1:00:38
Killer Cut: 1:05:15
:
In beiden Fassungen küssen sich Bree und Trent anders, im Killer Cut macht sie sich anschließend noch an Trents Reißverschluss zu schaffen.
Der Killer Cut läuft 9,28 Sec. länger

KinofassungKiller Cut


Alternative Erotik
KF: 1:02:33
Killer Cut: 1:07:29
:
Während Bree Trent in der Kinofassung mit der Videokamera filmt und die Kamera auf den Bildschirm schwenkt, ist der Sex im Killer Cut länger und es wird mehr gezeigt.
Der Killer Cut läuft 9 Sec. länger

KinofassungKiller Cut


Gewalterweiterung
1:10:23: Jason drückt den Schraubenzieher noch länger in Chewies Hals, sodass ein Schwall Blut herausspritzt.
2,24 Sec.


Gewalterweiterung
1:10:26: Wieder wird Chewie etwas länger von Jason malträtiert.
2,08 Sec.


Gewalterweiterung mit Alternativmaterial
1:10:30: Jason drückt Chewie in einer Seitenansicht wesentlich länger den Schraubenzieher in den Hals und Chewie spuckt auch einmal öfter Blut. Die unterschiedliche Anfangseinstellung der Kinofassung ist hier aber so belanglos, dass auf eine Bebilderung verzichtet wird.
4,16 Sec.


Gewalterweiterung mit Alternativmaterial
1:10:36: Auch diese Einstellung ist im Killer Cut deutlich länger und intensiver. Chewie gurgelt vor lauter Blut. Auch hier ist eine Bebilderung der Kinofassung nicht nötig.
3,8 Sec.


Gewalterweiterung
1:10:45: Im Killer Cut ist Chewies Kopf minimal länger zu sehen, bevor Jason sein Opfer zu Boden fallen lässt.
1,12 Sec.


Gewalterweiterung
1:10:59: Man sieht den toten Chewie im Killer Cut nochmal am Boden liegen.
3,88 Sec.


Storyerweiterung + Alternative Erotik
1:11:02: Eigentlich handelt es sich hierbei um 3 kleinere, neue Szenen im Killer Cut. Da sie nahtlos aufeinander folgen, wurde hieraus bei der Aufzählung jedoch eine gemacht. Um die "neue" Storyline um Whitneys Flucht im Killer Cut voranzutreiben, ist sie in dieser Fassung kurz zu sehen, wie sie durch den Wald rennt. Danach gibt es einen Umschnitt auf Bree und Trent beim Sex, Bree gibt Trent zu verstehen, dass sie bald am Höhepunkt ist. Danach ist nochmal Whitney zu sehen, wie sie weiter zum Haus läuft.
22,88 Sec.


Alternative Erotik + neue Szene
KF: 1:05:37
KC: 1:08:08
:
Beide Fassungen haben alternative Ansichten des Liebesspiels zwischen Bree und Trent. Im Killer Cut ist anschließend noch Jason zu sehen, der auf den Geräteschuppen blickt, in dem Chewie nach Werkzeug sucht (zu diesem Zeitpunkt ist Chewie noch nicht tot, die Szene ist somit im Killer Cut etwas versetzt).
Der Killer Cut läuft 16,92 Sec. länger


Alternative Erotik + Storyerweiterung
KF: 1:05:41
KC: 1:11:21
:
Hier gibt es nun die Weiterführung des alternativen Storyverlaufs des Killer Cuts. Der Übersicht halber werden beide Abläufe beschrieben und bebildert.

Kinofassung: Bree und Trent kommen zum Finale ihrer Bettakrobatik. Im Hintergrund sieht man plötzlich Jason vor dem Fenster stehen. Bree rollt von Trent runter und sie lassen ihren Akt Revue passieren. Dann folgt schon die Außenansicht des Hauses, in dem plötzlich der Strom ausfällt.

Killer Cut: Der Sex zwischen Bree und Trent dauert wesentlich länger und ist in anderen Einstellungen zu sehen. Dazwischen sieht man Whitney auf das Haus zurennen und gerade, als sie fast das Fenster erreicht hat, schnappt Jason sie, hält ihr die Hand vor den Mund und trägt sie weg, während Bree und Trent sie gar nicht bemerken. Dann ist auch hier der Sex vorbei und sie sagen sich, wie gewaltig das gerade Erlebte doch war. Dann folgt noch eine Szene außerhalb des Hauses, wie Jason die strampelnde Whitney wegträgt.
Der Killer Cut läuft 24,68 Sec. länger

KinofassungKiller Cut


Gewalterweiterung
1:22:24: Clay und Jenna rennen noch an einem Whirlpool vorbei, in dem die Leiche von Lawrence mit der Axt im Rücken liegt. Das Wasser hat sich blutrot gefärbt und die Kamera fährt noch eine Weile drüber.
17,68 Sec.


Gewalterweiterung
1:24:14: Trent stirbt deutlich brutaler im Killer Cut. Jason hebt ihn noch hoch und drückt die Machete weiter durch seinen Brustkorb. Von der Kameraeinstellung her erinnert das schon etwas an Texas Chainsaw Massacre: The Beginning und da war eine solche Szene ja bekanntlich in der deutschen Fassung trotz schwerer JK cut.
4,4 Sec.


Gewalterweiterung
1:24:20: Auch hier gibt es im Killer Cut eine längere Gewalteinlage bei Trents Ableben. Jason drückt die Machete noch weiter durch seinen Brustkorb (alles untermalt mit entsprechenden Geräuschen), während der Mann am Steuer verzweifelt versucht, den Motor zu starten. Es folgt eine Aufnahme des Bodens, auf dem Blutklumpen zu sehen sind.
13,4 Sec.


Gewalterweiterung mit Alternativmaterial
1:24:34: Nachdem Trent von Jason in beiden Fassungen auf den Stangen des Trucks aufgespießt wurde, gibt es im Killer Cut noch eine Ansicht von Trents Gesicht, dann kann der Mann den Motor starten und das Auto fährt los. In der Kinofassung gibt es stattdessen eine minimal längere Ansicht von Trent in einer anderen Einstellung, die aber so belanglos ist, dass sie nicht bebildert wird.
2,6 Sec.


Gewalterweiterung
1:24:50: Auf ihrer Flucht entdecken Clay und Jenna die Leiche von Chelsea und rennen dann weiter.
17 Sec.


Neue Szene
1:25:08: Clay und Jenna rennen zum Camp, Clay checkt kurz die Lage und sagt dann, dass sie da lang müssen.
7,2 Sec.


Neue Szene
1:26:12: Belanglose Erweiterung. Die beiden schleichen länger durch's Haus, dabei gibt es eine Kamerafahrt ins Badezimmer.
26,52 Sec.


Neue Szene
KF: 1:30:20
Killer Cut: 1:37:36
:
Während die Kinofassung aus der Ansicht von Jasons Antlitz direkt auf den Bootssteg blendet, gibt es im Killer Cut eine Ansicht von Clay und Whitney, die sich umarmen sowie noch einige Kamerafahrten von verschiedenen Orten, an denen Jason gewütet hat.
76 Sec.
Cover der R-Rated-Kinofassung von Warner Bros.


Cover des Killer Cut von Warner Bros.

Kommentare

21.06.2009 00:03 Uhr - VideoRaider
1x
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
Klasse SB! Fand den Film sehr gut (er bot alles was ein Freitag-Film benötigte - und das habe ich sogar mathemaitsch nachgewiesen, lol). Wie dem auch sei, werd sicherlich auf den Killer-Cut zurückgreifen, auch wenn der Streifen nun nicht zwingend hätte länger sein müssen.

21.06.2009 00:03 Uhr - vhsvertreter
5x
ist wohl ehr ein Tittencut

21.06.2009 00:05 Uhr - ~ZED~
1x
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
ES LEBE DER KILLER CUT!!!

Hervorragendes Remake, eines Freitags durchaus würdig!
Nur seit wann macht Jason eigentlich gefangene? Das ist das einzige was mich stört...
Egal, ich bete dass wir doch noch die Langfassung in Deutschland bekommen!!

21.06.2009 00:06 Uhr - _JasonVoorhees_
Moin
Herzlichen Dank auf den mit Spannung lang erwarteten Schnittbericht!!
Hmmm....dank dem sb,wird nun doch auf die Kinofassung verzichtet und besagter Killercut ins Haus geholt.Grosse Unterschiede wie angekündigt,ist es ja nun nicht geworden.
J.V.

21.06.2009 00:12 Uhr - Jason
1x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Also insgesamt betrachtet doch eher moderate Abänderungen.

Helfen dem Streifen auch nicht weiter, das Remake ist & bleibt schwach. Während Nispel es verstanden hat, dem Texas Chainsaw Massacre-Franchise neues Leben bei gleichbleibendem Terrorkino-Feeling ohne allzu graphische Splattereffekte einzuhauchen, hat er sich hier GRÜNDLICH verhoben. Von der ursprünglichen Friday-Serie hat das fast nix, und das ist auch schlecht so.

21.06.2009 00:17 Uhr - VideoRaider
1x
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
@ Jason:

Also, im Grunde ist es eine zeitgenössische Interpretation der alten "Freitag"-Filme - oder weniger geschwollen: 'n duftes Remake, wah. Ich verstehe die Kritik nicht ganz. Also, "Freitag 5 - 8" geben im Grunde auch nicht mehr her.

Wie dem auch sei, was ich leider schade finde ist, das heutztage selbst "unnötige" Unrated-Cuts herausgebracht werden. Die Kinofassung hätte nun nicht wirklich erweitert werden müssen. Es bringt nicht viel hier und da eine Sekunde hinzuzufügen. Die Kinofassung fand ich als rundum gelungen - was die Dosierung des Goregehalts und der Sexszenen anging. Ganz im Gegenteil - ich fand die Sexszenen sogar schon ein bissel zu explizit/lang.

Naja, was soll's. Wollen wir uns nicht über den dankbaren Gratis-Boob-Shot beschweren...

21.06.2009 00:26 Uhr - Last_One_on_Earth
1x
ich will den killer-cut! was anderes gibts nicht! danke für den vergleich! fand den film nicht schlecht! war im kino sehr amüsiert! ich bin dafür paramount gibt sich nen ruck und gibt uns den killer-cut! basta!

21.06.2009 00:26 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
21.06.2009 - 00:17 Uhr schrieb VideoRaider
@ Jason:
Ich verstehe die Kritik nicht ganz. Also, "Freitag 5 - 8" geben im Grunde auch nicht mehr her.

Nein, sie geben weitaus weniger her. Und genau das ist das Ausschlaggebende. ;-)
Wenn ich einen folternden, entführenden, Sicherheitssysteme entwickelnden Schlitzer sehen will, schaue ich mir nicht Friday the 13th an.
Aber das ist wohl nur eine weitere von vielen Reminesenzen an das (US-) Kinopublikum, die garantiert nicht zwangsläufig hätten sein müssen. Ronny Yu hatte es in Freddy Vs. Jason ja auch geschafft, die Figur perfekt ins Hier und Jetzt zu übertragen. Das wäre hier mit etwas mehr Phantasie auch ohne Counterpart Freddy Krüger geglückt, imo.

21.06.2009 00:29 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Grandioser Schnittbericht, alle Achtung! Aber bis auf mehr Tittenschau ist der Killer Cut eigentlich nicht der Rede wert.

21.06.2009 00:36 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181
Ich war damals nach dem Kino zwar auch erst etwas enttäuscht, finde aber, dass das Remake insgesamt doch noch recht ordentlich geworden ist. Hätte man ein paar Sachen, die mir weniger gefallen haben und die ich einfach doof fand, weggelassen - Hinterwäldler, die Sexmagazine ablecken und davon schwärmen, wie sie es mit Schaufensterpuppen getrieben haben oder einfach nur peinliche Dialoge à la 'Deine Nippel sind perfekt platziert, Baby!' - hätte mir der Film allerdings noch ein gutes Stück besser gefallen. Auch das permanente in den Vordergrund rücken von Drogen & Co. hätte man sich meiner Meinung nach lieber sparen sollen.
Naja, jedenfalls schönen Dank für den SB.

21.06.2009 00:40 Uhr - Tafhir
Schaut ja ganz nett aus, aber hab mir erhofft, dass es grade am Ende eine Gewalterweiterung gibt mit dem Ventilator(?) zu dem Jasons Kopf gezogen wird. Wird trotzdem gekauft falls er auf deutsch erscheint.

21.06.2009 00:45 Uhr - AenimaD
1x
Ich fand den Film schrottig... Es ist nichtmal jemand in dem Häcksler gelandet (obwohl der die ganze Zeit gezeigt wird und man dies irgendwie erwartet). Und mehr Titten machen den Film auch nicht besser^^
Naja, warten wir mal auf den nächsten...

21.06.2009 00:47 Uhr - _JasonVoorhees_
Der Killercut wird in jedem Fall auf Deutsch erscheinen!Ob von Paramount oder nicht,spielt keine Rolle.
J.V.

21.06.2009 00:56 Uhr -
wow hätte nicht gedacht dass im killercut so viel mehr gewalterweiturung hinzugefügt wird und szenen extra belichtet werden.

21.06.2009 01:06 Uhr - Mr. Orange
1x
Ob Killercut hin oder her, der Film is einfach nur abartig schlecht! .. Und ich steht auf die Freitag der 13. Reihe. Aber dieses Remake is so nützlich wie der Schwengel vom Papst!!
Finger weg!!!

21.06.2009 01:22 Uhr - Prince Goro
Mir hat der Film auch nicht zugesagt, obwohl, oder gerade weil ich großer F13 Fan bin.

Hab mir gestern ''The Last House On The Left-Remake'' angeguckt und war sehr positiv überrascht, das der F13 übertrifft und das obwohl der Original TLHOTL ja schon super war.
Vielleicht waren meine Erwartungen auch zu groß, den Nispels TCM war dermaßen gut das ich eine Steigerung oder wenigstens was gleichwertiges erhofft habe.
Mich hat auch gestört das Jared Padalecki nicht die gleiche Synchro wie in ''Supernatural'' hatte, ein ganz großer Minuspunkt!

Wie geasgt nicht schlecht, aber auch nicht der Killer!

21.06.2009 01:28 Uhr -
der film war einfach nur schlecht, wenn man wegen heutiger zeit mehr gore erwartet hat wurde man enttäuscht, wollte man nen gutes remake des ersten teils wurde man enttäuscht, da der film kein remake ist, sondern ca. 20jahre nch den geschenissen von teil1 spielt...also ich war mehr als enttäuscht...sowohl in der kino fassung, als auch im killer/extended cut...wird den weg bestimmt in meine sammlung finden(der vollständigkeit halber)...aber zu empfehlen finde ich ist der film definitiv net(schaut euch lieber die ersten 4 teile nochmal an^^)

21.06.2009 01:42 Uhr - the game
Absolut geiler Film! Hoffe der KC schaffts nach Deutschland. Wenn nicht, dann eben die Kinofassung, die war ja auch schon toll...

21.06.2009 01:51 Uhr - silas
Der Film war okay, die deutsche Synchro hat mich an manchen Stellen echt generft. Übersetzungen wie: ''Du Quatscht doch nur Blödscheiß'', ''Richie quatscht Blödscheiß'', ''Blödscheißalarm!'' oder ''Hör zu, du Blödsack'', gehen ja mal garnicht, wer spricht den so? Oder bei 'Trend', die Übersetzung des Ausrufs ''fuck'' in ''ficken'' z.B. als 'Chewie' den Stuhl kapput macht oder 'Trend' die Beifahrertür des Polizeiwagens nicht auf bekommt, sagt er ''ficken''. 'Chewie' dagegen sagt in einer Szene ganz normal ''fuck''.

21.06.2009 01:54 Uhr - BallerSant
der Film ist geil aber ob die titten den film noch besser machen sei mal dahinegestellt ;)

21.06.2009 02:21 Uhr - DreadLord
User-Level von DreadLord 3
Erfahrungspunkte von DreadLord 152
Spitzen SB!
Film fand ich nicht sehr pralle
Dem Film hatte viel zu wenig jason und viel zu viel "Teenistory"
Naja den Killer Cut hol ich mir irgendwann mal

21.06.2009 02:27 Uhr - Bl00dShed
DB-Helfer
User-Level von Bl00dShed 7
Erfahrungspunkte von Bl00dShed 631
Danke Mike! Die nächste Axelmusic-Bestellung kommt :)

21.06.2009 02:54 Uhr - Isegrim
1x
Sehr guter SB, danke!!!

Der Killer Cut kommt besser!!!

Skol & Salut

21.06.2009 03:11 Uhr - Yaksha
ich hasse sexszenen.
jeder weiß was da passiert, wozu dann noch den erotikscheiss in die länge ziehen?
entweder gleich nen porno daraus machen, oder stattdessen einfach mehr von der spannenden, unterhaltsamen handlung zeigen.
verstehe ich einfach nicht. es ist nur langweilig und sonst nichts.
dann doch lieber mehr titten und trashtalk.

21.06.2009 05:20 Uhr - marioT
Aha,da ist er also, der mega goile Killer Cut des Supi Dupi Remakes.
Etwas mehr Gewalterweiterungen als ich von (eigentlich)verlässlichen Quellen vorab berichtet bekommen habe.Nur leider ändert das an der vollkommen vergeigten Umsetzung auch nichts mehr.
Das die Kiddis sich hier nen Ast ab freuen,kann ich noch einigermaßen nachvollziehen,die alten Filme sind für ihre Seherfahrungen nun mal nicht mehr Stylisch und Up to Date genug.
Doch jeder der die original Reihe so oft gesehen hat wie ich,kann nur den Kopf schütteln über das was uns Nispel hier abliefert,als Fortsetzung allemal okay,aber als Neu Start geschweige denn Remake unter aller Sau.
Fazit:
Für mich der inoffizielle 11. Teil,mehr aber auch nicht.
Ronny Yu's Freddy vs Jason zähle ich nicht zur reihe,auch wenn dieser 10000000 mal unterhaltsamer war, als vorliegendes Stück verschwendete möchtegern Remake Zeit.
Nichts desto trotz, sehr tolle arbeit Mike.

21.06.2009 05:39 Uhr - deeply83
Vielleicht lässt sich der Killer Cut besser anschauen als die Kinofassung. Die war furchtbar langweilig...

21.06.2009 06:39 Uhr - Blu Bull
1x
Der 'Killer Cut' hätte mit der gleichen Freigabe, wie die KF gezeigt werden können?!
Ihr Schweine! X(

21.06.2009 - 00:17 Uhr schrieb VideoRaider
Die Kinofassung hätte nun nicht wirklich erweitert werden müssen. Es bringt nicht viel hier und da eine Sekunde hinzuzufügen.

Andersrum:
Der 'Killer Cut' hätte nun wirklich nicht gekürzt werden müssen.
Haben ja beide sogar die gleiche Freigabe.



21.06.2009 07:24 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Naja, sooo viel neues ist ja nicht da. Wieder nur PR-Gelaber.

Fand den Film jedoch trotzdem ganz gut und warte mal ab was über Österreich kommt. :)


21.06.2009 08:21 Uhr -
21.06.2009 - 07:24 Uhr schrieb eXeiZ
Naja, sooo viel neues ist ja nicht da. Wieder nur PR-Gelaber.


Dito. Habe den Killercut schon vor einer Woche gesehen, und in den Gewalterweiterungen eigentlich nur beim Tod des Asiaten etwas gemerkt. Die zusätzlichen Handlungsszenen stören zudem die innere Logik, weil Jason die Schwester ja noch ins Camp zurück schleppene mußte, und dann ist er plötzlich ganz schnell wieder beim Haus?

Die original Kinofassung finde ich schon in Ordnung.

21.06.2009 09:13 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
@ Blu Bull:

Naja, sehe ich nicht zwingend so. Ich war mit dem Kino-Cut rundum zufrieden. Die ausgedehnteren Sexszenen halte ich sogar eher für störend - kamen mir im Kino schon recht lang vor. Ich gehöre jetzt nicht zu denen, die sich nach dem Anblick nackter Brüste Natronlauge in die Augen kippen und Stoßgebete gen Himmel richten - es wirkt aber alles sehr aufgesetzt. Man brauchte in diesem Fall wirklich keinen Killer-Cut. Das ist mittlerweile bei populären Horrorfilme schon genauso schlimm wie bei Komödien, die alle mit einem Extended-Cut verschlimmbessert werden.

Deswegen liebe ich Christopher Nolan, der von Anfang sagt, dass sein Kino-Cut immer der Director's Cut ist - und sich sogar sehr schwer damit tut Deleted-Scenes zu veröffentlichen.

21.06.2009 10:57 Uhr - Hakanator
Will den Film mal sehen. Das Original gefiel mir überhaupt nicht, stinklangweilig und unfreiwillig komisch, aber vor allem mit Mom als Killer.

Aber müssen denn soviele Titten sein? Da kann man doch auch nen richtigen Porno gucken, es muss ja nicht so übertrieben werden.

21.06.2009 10:57 Uhr - Schneidfix
1x
Im Kino war er noch gut zu schauen
Aber beim 2. Mal schauen auf DVD kommt mir der Film so extrem langweilig vor

21.06.2009 11:03 Uhr - tyranty
1x
Entweder der Killer Cut erscheint bei uns oder der Film wird gar nicht erst gekauft.

21.06.2009 11:18 Uhr - Cornhoolio
1x
Killer Cut. Geiler Name wie ich finde. Mal was neues. Das Ding erscheint ja eh nie bei uns in Germoney. Paramount gibt uns - grösszügigerweise - die normale Kinofassung, und das wars. So frei nach dem Motto, seid froh dass ihr die Fassung wenigstens und überhaupt uncut sehen dürft. Und wie immer wird sich das Ding trotzdem wie geschnitten Brot verleihen/verkaufen lassen und alles ist gut aus kommerzieller Sicht. Alle anderen, ausser uns, dürfen halt den Killer Cut bewundern. Sad but true...

21.06.2009 11:38 Uhr - chris1983
Na toll.
Nun werden wir mal wieder gezwungen, eine gekürzte Fassung zu kaufen (zumindest, wenn man den Film auf Deutsch sehen will) und vermutlich wird dann kommendes Jahr oder der Killer-Cut erscheinen, damit wir auch nochmal unser Geld ausgeben können. Verarsche hoch zehn ist das, nix Anderes! Mann hätte bei Paramount ja wenigstens mal versuchen können, den Killer-Cut durch die FSk bzw. die Spio zu kriegen...

21.06.2009 11:57 Uhr - blackbelt
Ich finde es etwas schade, dass der Killer-Cut nicht bei uns released wird...die Gewalterweiterungen haben´s schon echt in sich. Obwohl ich den Film noch nicht gesehen habe, behaupte ich einfach mal, dass diese Szenen den Film noch ein bisschen besser für den Gorehound machen. Nichtsdestrotrotz...man wird vorerst mit der Kinofassung leben müssen und ich denke, diese reicht auch schon zur Unterhaltung aus;)

21.06.2009 12:09 Uhr - Dead End
Der Killer Cut is schon Toll, aber wie der Name schon sagt hat man etwas mehr Gewalt erwartet. Und was bekommt der Zuschauer stattdessen ekelhafte mit Silikon vollgepumpte Titten. Etwas einfallslos.

21.06.2009 12:16 Uhr - Dave999
1x
Gepriesen sei der Ersteller dieses Schnittberichtes!
Hab den Film im Kino gesehen und fand ihn wirklich gut!

Hab auch die Meldungen bzgl verschiedener Fassunen verfolgt und so freut es mich umso mehr das dieser SB so flott und ausführlich gemacht wurde!

Bleibt also nur zu sagen, das der Killer Curt anscheinend die bessere Fassung darstellt, und die deutsche somit nicht bedingt sein muss!

21.06.2009 12:30 Uhr -
21.06.2009 - 11:38 Uhr schrieb chris1983
Na toll.
Nun werden wir mal wieder gezwungen, eine gekürzte Fassung zu kaufen (zumindest, wenn man den Film auf Deutsch sehen will)

Ich hab den #Killer Cut# auf deutsch in 720p gefunden.
Werde aber auf die 1080p Version warten, kommt nämlich bald. :)

21.06.2009 12:41 Uhr - _JasonVoorhees_
@marioT:Ich gebe dir in allem Recht,was du sagst.Sicherlich ist in dem hier vorliegenden Fall einiges schiefgelaufen.Ein Jason denkt nicht,er baut keine Fallen oder hopst kindisch in der Gegend rum bevor sein nächster Kill ansteht.Dennoch,spricht Freude aus meiner Seele,WENN unter genannten Punkten auch getrübt.
J.V.

21.06.2009 12:54 Uhr - Absurd
Sehr schön, jetzt bitte noch auf BD in deutsch.

21.06.2009 12:55 Uhr -
21.06.2009 - 11:57 Uhr schrieb blackbelt
Ich finde es etwas schade, dass der Killer-Cut nicht bei uns released wird...die Gewalterweiterungen haben´s schon echt in sich. Obwohl ich den Film noch nicht gesehen habe, behaupte ich einfach mal, dass diese Szenen den Film noch ein bisschen besser für den Gorehound machen.


Da behaupte ich mal schwer das Gegenteil. Und ich habe beide Fassungen gesehen.

21.06.2009 13:01 Uhr - Mario
SB.com-Autor
User-Level von Mario 8
Erfahrungspunkte von Mario 857
Toller Schnittbericht zu einem gelungenden Film. Ich weiß nicht ob es mein Nachteil ist, dass ich von den alten Friday Filmen bisher nur den ersten gesehen habe, aber soweit ich gelesen habe bieten die alten teile genau das was auch der neue liefert - sinnlose Gewalt an Teenies. Ich würde das Reamke eher als neuen Zeitgemäßen Friday Film sehen und finde Story und Gewaltgrad wirklich gut. Der Film hat mich gut unterhalten.

21.06.2009 13:04 Uhr -
21.06.2009 - 13:01 Uhr schrieb Mario
...aber soweit ich gelesen habe bieten die alten teile genau das was auch der neue liefert - sinnlose Gewalt an Teenies.


Gewalt an Teenies ist nie sinnlos. ;)

21.06.2009 13:15 Uhr - Mr. Hankey
Dass in Deutschland wohl lediglich die Kinofassung auf DVD erscheinen wird, kann man auf die Gewalt zurückführen, ebenso gut können aber auch andere, Paramount-interne Gründe für diese Entscheidung verantwortlich sein.


Hat nichts mit Deutschland zu tun. Genau wie z. Bsp. bei "Watchmen" bekommen hier nur die Amis die verlängerte Fassung des Films. Sonst leider vorerst niemand! ;(

21.06.2009 13:18 Uhr - _JasonVoorhees_
1x
21.06.2009 - 12:55 Uhr schrieb AndreasPort
21.06.2009 - 11:57 Uhr schrieb blackbelt
Ich finde es etwas schade, dass der Killer-Cut nicht bei uns released wird...die Gewalterweiterungen haben´s schon echt in sich. Obwohl ich den Film noch nicht gesehen habe, behaupte ich einfach mal, dass diese Szenen den Film noch ein bisschen besser für den Gorehound machen.


Da behaupte ich mal schwer das Gegenteil. Und ich habe beide Fassungen gesehen.

Erwartest du ernsthaft eine Unrated von Paramount in Deutschland??Oder eine VÖ in Österreich??Wir reden schon von Paramount,dessen Veröffentlichungspolitik in besagtem Bereich nie sonderlich gut waren...

21.06.2009 13:30 Uhr - silverhaze
Das war bei paramount klar das kein killer cut zu uns kommt, kann mich an keine veröffentlichung von denen erinern wo wir eine langfassung bekommen haben, schade. Hoffentlich kommt ein boot, alles was über eine 16er freigabe raus geht kann man von paramount bei uns eh vergessen!!

21.06.2009 13:45 Uhr -
21.06.2009 - 13:18 Uhr schrieb _JasonVoorhees_
21.06.2009 - 12:55 Uhr schrieb AndreasPort
21.06.2009 - 11:57 Uhr schrieb blackbelt
Ich finde es etwas schade, dass der Killer-Cut nicht bei uns released wird...die Gewalterweiterungen haben´s schon echt in sich. Obwohl ich den Film noch nicht gesehen habe, behaupte ich einfach mal, dass diese Szenen den Film noch ein bisschen besser für den Gorehound machen.


Da behaupte ich mal schwer das Gegenteil. Und ich habe beide Fassungen gesehen.

Erwartest du ernsthaft eine Unrated von Paramount in Deutschland??Oder eine VÖ in Österreich??Wir reden schon von Paramount,dessen Veröffentlichungspolitik in besagtem Bereich nie sonderlich gut waren...


Nö, brauch ich auch nicht. Ich meinte das die zusätzlichen Szenen den Killer-Cut kein Bisschen besser machen.

21.06.2009 14:00 Uhr - J.T.

friday the 13th (2009) auch der killer-cut ändert nichts daran das es nach dem tcm remake wohl der überflüssigste und mieseste beitrag zum re-boot des horrorgenres ist auf dessen welle im mom alle schwimmen...

bleibt abzuwarten ob in naher zukunft das nigtmare remake diesen scheiss noch zu unterbieten
vermag...

wenigstens die halloween reihe kann man nicht mehr verschandeln dies ist seit teil 3 eh schon passiert...
aber rob zombie verhilft der reihe neuen glanz, wir können gespannt auf H2 sein...



21.06.2009 14:10 Uhr - mm2106
Hi
Kann mir einer sagen wo man den Killer-Cut auf Deutsch bekommen kann als BluRay
Danke schon im vor raus

21.06.2009 14:17 Uhr -
21.06.2009 - 14:10 Uhr schrieb mm2106
Hi
Kann mir einer sagen wo man den Killer-Cut auf Deutsch bekommen kann als BluRay
Danke schon im vor raus


Gar nicht. Jedenfalls vorerst.

21.06.2009 14:22 Uhr -
21.06.2009 - 14:00 Uhr schrieb J.T.

friday the 13th (2009) auch der killer-cut ändert nichts daran das es nach dem tcm remake wohl der überflüssigste und mieseste beitrag zum re-boot des horrorgenres ist auf dessen welle im mom alle schwimmen...

bleibt abzuwarten ob in naher zukunft das nigtmare remake diesen scheiss noch zu unterbieten
vermag...

wenigstens die halloween reihe kann man nicht mehr verschandeln dies ist seit teil 3 eh schon passiert...
aber rob zombie verhilft der reihe neuen glanz, wir können gespannt auf H2 sein...




Hä, das TCM Remake war überflüssig und Zombies "Halloween"-Reboot verhilft der Reihe zu neuem glanz? Umgekehrt ist der eher Fall.
TCM ist ein weitaus würdigeres Remake als Zombies "Halloween"-Umkrämplung

21.06.2009 14:25 Uhr - _JasonVoorhees_
21.06.2009 - 14:22 Uhr schrieb AndreasPort
Hä, das TCM Remake war überflüssig und Zombies Halloween-Reboot verhilft der Reihe zu neuem glanz? Umgekehrt ist der eher Fall.
TCM ist ein weitaus würdigeres Remake als Zombies Halloween-Umkrämplung

Andreas,befindet sich so rein zufällig ein Schlafsack in deinem Besitz???

21.06.2009 14:30 Uhr -
21.06.2009 - 14:25 Uhr schrieb _JasonVoorhees_
21.06.2009 - 14:22 Uhr schrieb AndreasPort
Hä, das TCM Remake war überflüssig und Zombies Halloween-Reboot verhilft der Reihe zu neuem glanz? Umgekehrt ist der eher Fall.
TCM ist ein weitaus würdigeres Remake als Zombies Halloween-Umkrämplung

Andreas,befindet sich so rein zufällig ein Schlafsack in deinem Besitz???


???

21.06.2009 14:33 Uhr -
Ah!!! Jetzt hab ich´s kapiert. :D

21.06.2009 14:42 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Da der Film von Paramount ist, kann man eine Veröffentlichung des Killer Cuts in Deutschland und auch in Österreich wohl kategorisch ausschließen. Paramount ist da sehr engstirnig, waren die schon immer, wie die Vergangenheit oft genug gezeigt hat.
Daher habe ich mir gleich die RC1-Scheibe bestellt, die hoffentlich im Laufe der nächsten Tage ankommen wird. ;-)

Zum Film: ich fand ihn schon ganz ordentlich. Hatte ehrlich gesagt auch ein bisschen mehr erwartet, aber im Grunde hat der Film alles zu bieten, was auch die alte Reihe ausgemacht hat. Nur dass es hier eben zeitgemäßer und "stylisher" (ich weiß, furchtbares Wort ^^) serviert wird. Und dass Jason hier nun etwas cleverer ist, Fallen baut, mit Beleuchtung umgehen kann etc., fand ich okay. Nach zehn Filmen, in denen der Hühne eigentlich immer gleich gewütet hat, können ein paar Änderungen ganz erfrischend sein. Außerdem war klar, dass es einige Änderungen geben würde, schließlich soll der Film ein Neustart und keine einfache Fortsetzung sein. Lediglich die Tatsache, dass Jason überhaupt und ausgerechnet Padalecki's Schwester als Geisel hält, stieß mir bitter auf, weil: völlig unlogisch und unmotiviert.

Zu den Erweiterungen des Killer Cuts: auch die gehen meiner Meinung nach in Ordnung. Hatte auch hier noch mit etwas mehr Gore gerechnet, auf der anderen Seite muss man sagen, dass schon die Kinofassung ziemlich explizit und blutig war. Enttäuscht bin ich - wie einige meiner Vorredner auch - nur davon, dass bei Jasons Tod nicht noch etwas mehr zu sehen war. Und was zum Teufel haben hier eigentlich alle gegen die zusätzlichen Titten-Szenen?!?! Ist doch wunderbar!
Hätte der Killer Cut nur zusätzliche Titten-Szenen zu bieten, wäre es ein Ärgernis. Aber als Plus zu den Gewalterweiterungen ist das doch toll. Titten-Szenen sind immer toll. :-D

21.06.2009 14:54 Uhr - Xaitax
Da fehlt ne Menge,habe mir den Film denn letztendlich nicht im Kino angetan.
Die KJ werde ich mir auch nicht antun. Und dann auch noch dieser scheiss Widescreen-Format bei dem der halbe Bildschirm schwarz verdeckt wird und den ganzen Spass verdirbt.
Wann kapieren die endlich,dass Vollbild so viel schöner ist!?!

Hmmm,,mal schauen wann der Killer-Boot auf deutsch mit eingefügten/englishen Szenen erscheint!? >D

21.06.2009 14:55 Uhr - _JasonVoorhees_
@Jack Bauer:Man erhofft sich vlt etwas mehr als nur ein paar Möpse.Ausserdem,was ist an einer weiblichen Brust schon besonderes,es ist stinknormal und fertig.Lieber etwas mehr Inhalt und explizitere Szenen,wären imho viel besser gewesen als i-welche Frauen die mir in einem Horrorfilm ihre Brust zeigen!Denkt doch mal mit dem Kopf,nicht nur unterhalb.....
Das unser Jason hier von einen Tag auf den nächsten gescheiter und erwachsener geworden ist,macht ihn ziemlich austauschbar.Das stört gewaltig!

@Xaitax:Die Wahrscheinlichkeit eines erscheinens liegt bei 98%,aus gewissen Kreisen munkelt man bereits(siehe Bloody Valentine)!

21.06.2009 14:59 Uhr - Blinky
Unnötiges Remake, unnötiger Killercut. Da hätte man das schlappe Budget besser versoffen^^

21.06.2009 16:10 Uhr - J.T.
@blinky

so sehe ich das auch....

21.06.2009 16:17 Uhr -
Habe auch seit einigen Tagen die BluRay vom Killer Cut. An Gewalt ist leider nicht so
wahnsinnig viel dazu gekommen, stattdessen mehr Sex, wie man ja im SB unschwer erkennen
kann. Das brauchts meiner Meinung nach in einem Horrorfilm nicht, aber trotz allem haben wir es hier mit einem sehr guten Remake zu tun. Wenn man den Gerüchten Glauben schenken mag, so soll ja ein Sequel kommen, in dem es wohl deutlich mehr Splatter geben wird.

Wir werden sehen, ich freu mich jedenfalls schon jetzt drauf. Denke das auch Zombies
Halloween Sequel in Sachen Härte nochmal zugelegt hat. Ist ja bereits abgedreht!

21.06.2009 16:26 Uhr - NoFuckinX
Der Streifen war GROTTENSCHLECHT.
Was haben die Verantwortlichen von Platinum Dunes und die beiden Drehbuchautoren (die merkwürdigerweise auchfür den viel besseren FvJ verantwortlich sind) doch das Maul aufgerissen. Und was kam dabei heraus? Einer der belanglosesten F13 Teile ever. Gore auf Sparflamme, viel zu viel und bis zum erbrechen ausgereiztes Gekasper von den Teens und völlig verschenkte Jason Auftritte - man denke nur an die groß angekündigte Szene in der Jason "seine" Maske findet. Ikonenhaft sollte sie sein. In der Realität sieht das dann so aus: J slayt nen Scheisse blubbernden Hillibilly per lahmen Kehlenschnitt und findet die Maske aufm Boden rumliegen. Da war ja im Vergleich sein erster Auftritt in "Und wieder ist Freitag der 13" am Bootssteg ein klassischer Moment der Serie. Als Sequel einer der schlechtesten Teile, als "Reboot" völlig fürn Arsch. Das Argument die alten Teile wären genauso blöd zählt auch nicht - die sind aus den 80ern und dieses Feeling trieft bei ihnen aus jeder Pore, was man als Charme bezeichnen könnte. Dieses Feeling einzufangen versäumt der Film total, das es geht zeigt Freddy vs. Jason...der das viel bessere Jason Reboot war und nun wohl leider eine Einzelerscheinung bleibt. Sorry Platinum Dunes, einfach nem Typ ne Hockeymaske aufzusetzen und F13 draufzuschreiben reicht einfach nicht.

21.06.2009 17:06 Uhr - Yugi2007
Naja ich hätte es mehr Director´s Cut oder Extended Version genannt, aber den Namen Killer Cut hat dieser Streifen nicht verdient.
Dafür sieht man einfach zu wenig, da der Film auch weitestgehend im dunkeln gedreht wurde.
Ach ja und mehr Sex brauch man nicht, wenn man den Namen Jason Vorhees hört will man gemetzel sehn.

21.06.2009 17:35 Uhr - prowler
Fand die normale Kinofassung gar nicht so schlecht, aber megaüberragend war er auch nicht....
Auf der einen Seite bietet der Film wirklich tolle Momente....der Anfang is super gemacht, man freut sich auf mehr....erst wundert man sich warum der Bodycount zu Beginn so hoch is nur um festzustellen,dass es sich hierbei lediglich um......ach,ich will net zuviel verraten ;)
Natürlich geht es in dem Tempo nicht weiter, aber diese lange Durststrecke in der Mitte....die macht den guten Eindruck doch wieder zunichte...dauert einfach zu lange bis es wieder etwas abgeht...
Danach ist aber alles wieder in bester Ordnung, bis auf das doch etwas unbefriedigende Ende.
Jasons "Änderungen" gegenüber der Original"serie" selbst hat mich net gestört....gelaufen ist er auch vorher schon (auch wenn einige in manchen Foren was anderes behaupten ;) ).
Gelungenes Remake (ja,ich finde das es genau das is) mit Stärken und Schwächen und der Killer-Cut scheint genau die Erweiterungen zu haben die sich ein Slasher-Fan so wünscht.
Toller Schnittbericht!

21.06.2009 17:40 Uhr - gorefather1980
Tut mir leid, aber ein Friday13th Movie war das für mich nicht direkt...
Besitze die kommplette Reihe UNCUT auf DVD einschl. Freddy VS Jason...
Dieser Film hat mich leider sehr enttäuscht, da Jason zwar seine Maske trägt, sein Wesen aber irgenwie nicht treffend war...
Der Killercut is auch n Witz, aber naja, in unseren Zeiten muss man halt mit m A....
an die Wand kommen;) Wird wenn dann nur gekauft, um die Sammlung zu komplettieren!
Schade, hät man echt was draus machen können...
Der Bericht aber wie immer 1A... Immer weiter so...

21.06.2009 18:33 Uhr -
Ein schlechter Film bleibt ein schlechter Film,da nützt auch kein Killer Cut oder Director's Cut etc....

21.06.2009 18:40 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.711
schrottfilm und für nen jason viel zu harmlose kills!

21.06.2009 18:46 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
@Freak,
du bekamst mindestens eine Hinweis-Email an die hier hinterlegte E-mail-Adresse mit einer Erklärung.
Download-hinweise sind hier nicht erlaubt. Ferner dient diese Plattform nicht dazu dein Interesse an einer Rechtfertigung hinsichtlich eines gelöschten Kommentars zu befriedigen. Du kannst dich per E-mail äußern. Weitere Beiträge von dir hierzu, werden auch weiterhin entfernt.

Glogcke

21.06.2009 19:15 Uhr -
21.06.2009 - 18:46 Uhr schrieb Glogcke
@Freak,
du bekamst mindestens eine Hinweis-Email an die hier hinterlegte E-mail-Adresse mit einer Erklärung.

Dann entschuldige bitte, ich check nicht alle Email-Accounts täglich.
Könntest du mir bitte per PN mitteilen, mit welcher Email-Adresse ich mich bei euch angemeldet habe?

21.06.2009 19:18 Uhr - Yogi
Ich werde mir die Kinofasung kaufen die reicht und sonst wäre der Sexcut viel besser und passender als Killercut xD

21.06.2009 19:41 Uhr - Rempel
Naja,
also ich muß sagen, als im Kino saß, wurde ich je länger der Film dauerte, immer ärgerlicher 6 Euro dafür bezahlt zu haben!!
Schlechte Schauspieler und die Story ganz großer Müll!! Es waren natürlich auch ein paar nette Effekte dabei, aber das rettet denn Film auch nicht!! Und seid wann hat Jason sowas wie gefühle und nimmt jetzt Leute gefangen?! Hä?!
Für mich eine ganz große Enttäuschung, ob wohl ich seit jahren großer Jason Fan bin!!!
Braucht man nicht, nicht mal als Sammler!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

21.06.2009 20:13 Uhr - Darksling
21.06.2009 - 19:18 Uhr schrieb Yogi
Ich werde mir die Kinofasung kaufen die reicht und sonst wäre der Sexcut viel besser und passender als Killercut xD
Ich hol mir den Killerschnitt :P

21.06.2009 20:14 Uhr - LastBoyScout
Dieses Remake war ganz okay, die witzigen Elemente haben mir ganz gut gefallen . . .

21.06.2009 21:29 Uhr - spartan
ein Hoch auf den mod! weg mit den irregulars!
..und den schreiber des schnittberichts, so weiß ich, dass die normale Version reicht und ich mich nicht im ausland bedienen muss.

..wir sollten die titten - gewalt diskussion nicht ausufern lassen, ich schlage volgenden kompromiss vor: vorher titten, dann gewalt. sieht doch zumindest im SB nach einem konsumierbaren film aus

21.06.2009 21:29 Uhr - D-Chan
Das Remake war ganz 'mhmkay. ;)

Ich fand die beiden Kiffer recht lustig. Und die expliziten Szenen waren auch ansehbar.
Gestört haben eben nur die Logiklöcher und die genretypischen Klischees.

Hoffentlich wird die Fortsetzung (Fortsetzungen?) besser. Mit einen besseren Skript oder einen anderen Regisseur vielleicht. Und wenn man die Figur des Jason noch etwas ausbauen würde. Mit mehr Hintergrundinformationen für die Newbies. ;)

Zum Killer-Cut:
Schade - ich hätte gehofft, die Blonde auf den Surfboard (Wakeboard?) würde jetzt komplett blank ziehen. ;(
Und großartige neue Storyverläufe gibt's auch nicht.

Na ja - einfach auch "Friday the 13th - Part II" warten.

21.06.2009 21:48 Uhr - psychoflyer
also ich bin auch von dem soooooo groß angekündigten killercut eher entäuscht...

hätte mir liebe rmehr gewalt gewünscht und weniger titten wenn ich titten sehn will shcau ich nen porno :P

22.06.2009 05:36 Uhr - kintarochan
Netter Schnittbericht^^ ließt sich ganz angenehm =)

Find den Film sehr gut gemacht, das Remake is in meinen augen gut gelungen =).
Hab den film im Kino gesehen mit ner Flasche Wein^^... wurd irgendwie immer besser der film ;) *Naja war eh schon jut, aber so wurd er noch ein wenig lustig xD... hab ihn nach dem Abend nochmal gesehen und hab auch mehr mit bekommen^^*

Werd mir dann wohl die KillerCut zulegen, hört sich auch irgendwie besser an xD

22.06.2009 09:57 Uhr - Puke Skystalker
Auch der Killer-Cut schafft es nicht diesen absolut grottenschlechten Müll aufzuwerten. Ich war von Freitag '09 echt enttäuscht. Erst setzt Zombie Halloween in den Sand und dann muss Jason die Hose runter lassen und wird über den Bock geschnallt. Grottige Schauspieler, plumpes Einstreuen diverser Zitate aus den ersten drei Teilen und absolut lächerliche Kills. Jason '09 brauch keine Machete sondern nen Dönerspieß! Musste beim gucken jedenfalls echt mit dem Einschlafen kämpfen. Somit haben wir die drei Größen alle mit einem absolut furchtbaren Remake abgefrühstückt (TCM, Halloween, Freitag). Hoffentlich kommt nix mehr nach.

22.06.2009 11:30 Uhr -
Auf die Sexszene kann ich verzichten, werde mir die Killerbox holen, hoffe dass die auch in Kaufhäusern kommt!

Gruß

Stahlkoenig

22.06.2009 11:54 Uhr - _JasonVoorhees_
1x
22.06.2009 - 11:30 Uhr schrieb Stahlkoenig

Auf die Sexszene kann ich verzichten, werde mir die Killerbox holen, hoffe dass die auch in Kaufhäusern kommt!

Du hoffst??Bei Paramount???Wie alt möchtest du werden bis besagtes passiert.....
J.V.


22.06.2009 12:00 Uhr -
@J.V.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, wobei ich weiß dass es nie passieren wird, aber hoffen kann man ja mal! xD

Gruß


Stahlkoenig

22.06.2009 12:16 Uhr - _JasonVoorhees_
@Stahl:Schwenke deine Hoffnung weg von Paramount und lege sie auf eine internere Plattform,und die Rechnung könnte aufgehen...;)
J.V.

22.06.2009 12:21 Uhr -
@J.V.
Habe meine Quelle wo ich die DVD bekommen könnte, aber ich schreibe es hier nicht rein, da anscheinend Spionageverdacht von außen besteht und ich nicht will dass wieder irgendso ein Senfpolitiker was sperren was weiß ich will!


Gruß

Stahlkoenig

22.06.2009 12:24 Uhr - _JasonVoorhees_
@Stahl:Den Killercut mit deutschem Ton??Gibts doch gar nicht,wenn dann keine Original-DVD denn Paramount veröffentlicht nur die Kinofassung.Ansonsten,schicke mir mal ne PN;)

22.06.2009 12:30 Uhr -
@J.V.
Es ist ja noch offen je nachdem wie die Prüflinge sich entscheiden, ob noch eine Version kommen soll, laut info des SB-com!

Und meine Quelle wird dir wenig nützen da dies in meiner Heimatstadt ist! xD

Gruß

Stahlkoenig

22.06.2009 12:49 Uhr - _JasonVoorhees_
@Stahl:Achso,DIE...bisher ist wie gesagt nur die Kinoversion angekündigt,aber wie an Hand des SB's zu merken macht es sich Paramount wieder einmal schwerer als es ist.
Grüss mir Riesa;)
J.V.

22.06.2009 16:15 Uhr - BFT
Fd13.titten cut.der film ist fast der schlechteste aus der serie.wenn man überhaupt sagen kann das der dazu gehört,außer dem titelnamen und nem typen mit eishockeymaske is nicht viel freitag der 13. zu sehen.wie schon oben gesagt,seit wann macht jason gefangene und wieso läuft der auf einmal,hat schon mal jemand jason im film laufen sehen?absoluter dreck der film.schande über michael bay's haupt!

22.06.2009 16:55 Uhr - prowler
@BFT
...und wieder einer..
Für alle die immer noch glauben Jason wäre vorher nie gelaufen:

http://www.youtube.com/watch?v=USdL3CAa7H4&hl=de

22.06.2009 22:41 Uhr - Luzifer
Nach den hochkarätigen TCM Remake hat ich mir auch sehr viel erhofft,
daraus ist aber nur ein Stümperhaftes Werk geworden, mit null Atmosphäre,
Extrem vielen Logiklöchern (den Cutter sollte man feuern),
einfach ein undurchschaubares Wirrwarr von Szenen ohne Sinn und Tadel,
hoffe die verheißen nicht im selben Ausmaß das "Nightmare on elm Street" Remake... :(

22.06.2009 23:06 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.217
in Teil 2,3,4 Läuft Jason nur so zur info, da is er ja auch noch mehr oder Weniger nur ein Entstellter Mensch. ab dem 6. Teil is er ja ein wiedererweckter Zombie,ab da geht er nur noch.

23.06.2009 13:08 Uhr - Nick Toxic
1x
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Ich weigere mich diesen Mist überhaupt als F13 zu bezeichnen. Jason rennt! Jason nimmt "Geiseln"! Jason baut Fallen! Das doch purer Bockmist! Nispel setzte schon TCM in den Sand und deswegen waren meine Erwartungen echt niedrig und sie wurden noch unterboten.
Nee, das ist alles andere als ein toller Film. Hätte mir z.B. den guten Kane Hodder in der Rolle des Jason gewünscht. Warum? Hodder hat es geschafft der Figur wirklich eine eigene Körpersprache zu geben, das viel schon bei FvJ auf. Herr Kerzinger schaffte es da auch nicht diese Körpersprache irgendwie rüber zu bringen und der Kerl hier ist einfach nur groß, mehr nicht. Das tolle TCM Remake war auch Mist, da war The Beginning weitaus besser und stimmiger. Von Zombies Halloween-Gurke möchte ich erst garnicht angfangen.
Nispel ist einfach schlecht, da tut es mir echt leid. Außerdem störte es mich in dem Film sowieso das alles so auf Hip gebürstet erschien (Alk, Drogen, Titten...etc., das nervte schon in dem so gehypten HOSTEL gewaltig) und dann wird der Killercut um sowas erweitert? Irgendwie schlecht, okay ein paar Gewaltszenen mehr, aber der Großteil sind wirklich Titten und dafür muss ich kein Extrageld ausgeben. Der Film wird eh keinen Platz in meiner Sammlung finden, das ist mal sicher.

23.06.2009 13:41 Uhr - NoFuckinX
1x
Platinum Dunes is ja eh´ ganz groß darin ihre Filme mit Titten vollzustopfen damit noch n paar US College Teens mehr ins Kino gehen - am geilsten is ja der PG13 Schnarcher "The Unborn" wo schon auf dem Plakat derart penetrant der Arscht der Hauptdarstellerin in den Mittelpunkt gerückt wird das auf den ersten Blick kaum auffällt das es sich um nen Horrorfilm handeln soll.

Diese Schmiede ist einfach nur scheisse, jeder Film wirkt wie am Reißbrett konstruiert, als ob da n paar Anzugträger am Schreibtisch saßen und und sich ausrechnen wieviel % Gore oder Sex in den Film muss um bei der Zielgruppe anzukommen.

Und jetzt machen die Nightmare on elm street. Uff. Da bietetn sich ja jede Menge Gelegenheiten irgendwelche Schönheiten im Pyjama zu zeigen.

23.06.2009 14:30 Uhr - Roadie
4x
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
Also ich verstehe euch echt nicht.(gut,vielleicht will ich es auch nicht).

Nur LOGISCH sind eure Begründungen warum der Film so scheisse sein soll keinesfalls.

1.
Wenn dinge,die die alten Filme ausgemacht haben auch in "Freitag der 13. 2009" aufgegriffen werden,passt euch das auf einmal nicht.
Habt ihr die alten Filme (damit sind teil 1-4 auf die sich der Film bezieht)überhaupt gesehen?Oder kennt ihr nur die Legende "Jason" aus hörensagen und meint das wären alles Splatterfilme gewesen???
Was den gewalt und blutfaktor angeht,brauch sich "Freitag der 13.-2009" nicht vor den alten Filmen zu verstecken.Für die damalige Zeit waren die gewaltszenen in teil 1-4 vielleicht der Bringer.Heut zu Tage ist nur noch Teil 4 der Rede wert was das angeht.
Sexszenen und nackte Weiber?Die gab es auch in den anderen Teilen und da hats euch,wie es scheint auch nicht weiter gestört,oder?
Die Dialoge?Ja,die waren in Teil 1-4 natürlich oscarverdächtig und im remake natürlich nicht.lach....Wenn ich nur an die Dialoge von Crispin Glover in Freitag der 13.Teil 4 denke,also ich weiss nicht.Damals waren die auch mehr als Hohl.

2.
Wenn es wie in "Freitag der 13.-2009" auch NEUE dinge zu endecken gibt oder diverse Änderungen vorgenommen wurden,passt euch das natürlich auch nicht.
Jason nimmt im remake eben gefangene(eigentlich nur eine,die seiner Mutter ähnlich sieht) und stellt fallen auf.Was ist daran nun so schlimm?Darf es keine änderungen geben?Hätte Freitag der 13. wie Psycho 1:1 neu verfilmt werden sollen?Das hätte mit sicherheit noch weniger Leute interessiert.

Fazit: Euch nörglern hätte man es garnicht recht machen können.Dinge die übernommen wurden,fandet ihr scheisse (obwohl es in den alten teilen auch so war) und wenn was neues/anderes dazu kam,wars auch scheisse.

Jemand der grundsätzlich keine Remakes mag oder nur von dieser Filmreihe,den kann ich verstehen,das er den Film nicht aktzeptieren will.

Alle anderen sollten mal überdenken was sie eigentlich wollen.

Ich persönlich fand den Film mittelmässig bis gut.Der Endkampf zwischen Jason und den beiden überlebenden hätte spannender ablaufen können.Ansonsten hatte der Film all das,was ich die alten Filme auch hatten.

23.06.2009 15:05 Uhr - Rempel
23.06.2009 - 13:08 Uhr schrieb Nick Toxic
Ich weigere mich diesen Mist überhaupt als F13 zu bezeichnen. Jason rennt! Jason nimmt "Geiseln"! Jason baut Fallen! Das doch purer Bockmist! Nispel setzte schon TCM in den Sand und deswegen waren meine Erwartungen echt niedrig und sie wurden noch unterboten.
Nee, das ist alles andere als ein toller Film. Hätte mir z.B. den guten Kane Hodder in der Rolle des Jason gewünscht. Warum? Hodder hat es geschafft der Figur wirklich eine eigene Körpersprache zu geben, das viel schon bei FvJ auf. Herr Kerzinger schaffte es da auch nicht diese Körpersprache irgendwie rüber zu bringen und der Kerl hier ist einfach nur groß, mehr nicht. Das tolle TCM Remake war auch Mist, da war The Beginning weitaus besser und stimmiger. Von Zombies Halloween-Gurke möchte ich erst garnicht angfangen.
Nispel ist einfach schlecht, da tut es mir echt leid. Außerdem störte es mich in dem Film sowieso das alles so auf Hip gebürstet erschien (Alk, Drogen, Titten...etc., das nervte schon in dem so gehypten HOSTEL gewaltig) und dann wird der Killercut um sowas erweitert? Irgendwie schlecht, okay ein paar Gewaltszenen mehr, aber der Großteil sind wirklich Titten und dafür muss ich kein Extrageld ausgeben. Der Film wird eh keinen Platz in meiner Sammlung finden, das ist mal sicher.



BIN GANZ DEINER MEINUNG!!!!!!!

23.06.2009 15:07 Uhr - Snooper
1x
@Roadie

WORD!!!!

Das Remake steht der alten Reihe in nichts nach!!!

23.06.2009 18:19 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Roadie:

Bin ganz Deiner Meinung! Und wie Du schon sagtest: den ganzen Nörglern hätte man es sowieso nicht recht machen können. Veränderungen sind scheiße, zu wenige Neuerungen auch. Dass ich nicht lache...
Spielen sich hier als große Kenner der Reihe auf, die angeblich alle Filme mehrmals gesehen und uncut im Regal stehen haben (toll, wer hat das nicht?! Die Dinger werden einem mittlerweile für unter 10 EUR hinterher geschmissen!) und regen sich dann darüber auf, dass es im neuen Film zuviel Alkohol, zu viele Drogen und zu viele Titten gibt?!

Ihr Spinner habt anscheinend überhaupt keinen Teil der Reihe gesehen, denn genau diese Dinge waren es, um die es in den FRIDAY THE 13TH-Filmen schon immer ging! Und dass Jason langsam durch den Wald stapfte, das gab es erst ab dem 6. Teil, was von Hodder dann in den übrigen Filmen übernommen wurde. Davor ist der Kerl genauso gerannt wie seine Opfer!

Aber hey, dann bleibt ihr halt bei der anstehenden Fortsetzung zu Hause und geht nicht ins Kino. Ein paar 16jährige Kiddies weniger, die ich im Kino zu ertragen habe!

23.06.2009 18:36 Uhr -
@Roadie:
@Jack Bauer:
Ich schließe mich absolut eurer Meinung an.

Es kotzt mich Inzwischen an, dass über anscheinend alles nur noch selten dumm herum genörgelt wird. Genauso wie ich jetzt schon die ersten Stimmen gehört habe die, dass Nightmare on Elm Street Remake scheiße finden. Ich Frage mich ernsthaft, von den Film gibt es noch nicht einmal einen Trailer. Aber anscheinend ist es irgendwie Modern alles schlecht zu finden.

Ich für meinen Teil, fand den Film gut und Unterhaltend. Er hat mir besser gefallen wie die letzten alte Teile. Obwohl Freddy vs. Jason auch ganz Okey war.

23.06.2009 18:37 Uhr - _JasonVoorhees_
Moin
@Jack Bauer:Wir sind aber auch noch keine 18??Nicht im Stande zu sein einen Gegenkommentar abzuliefern ohne anderer ihre Meinung zu akzeptieren sprich sie zu beleidigen,zeugt nicht gerade von erwachsenem Verhalten.
Ich hingegen habe nichts gegen Titten,doch etwas mehr Horror wär imho nicht schlecht gewesen als hier eine Fleischbeschaung zu veranstalten.Von einer Unrated-Fassung,habe ich mir mehr erhofft.Alles andere,wurde in #40 bereits geschrieben.
J.V.

23.06.2009 18:43 Uhr -
@ JasonVoorhees:
Michael Bay wollte von Anfang an kein 1 zu 1 Remake. Er hat schon immer gesagt, dass es ein Reboot wird. Und damit ist auch ganz klar warum Jason hier anders ist. Man muss sich nun einmal bei einen Reboot von den anderen Filme im Kopf befreien. In "The Dark Knight" hat auch keiner sich gefragt, hatte nicht Joker Batman`s Eltern umgebracht? Die Geschichte ist nun einmal hier anders!

23.06.2009 19:25 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@JasonVoorhees:

habe mich ganz sachlich zu dem Remake von Bay und Nispel in Post Nr. 56 geäußert. Ist mir zu aufwendig und auch zu sinnlos, das jetzt alles hier noch mal durchzukauen. Außerdem geht es mir nicht darum, hier die Leute anzumachen, die den Film per se schlecht finden, sondern diejenigen, die mit oben genannten, ziemlich sinnfreien Argumenten kommen.
Da heißt es dann, der Film würde zuviel auf HipHop machen (was auch immer genau das heißen mag) und als Begründung heißt es dann, zu viel Alk, zu viel Drogen, zu viel Titten. Da frage ich mich zurecht: hat dieser Jemand die vorangegangenen Teile überhaupt gesehen?
Wieviele Titten gab es da wohl in jedem einzelnen Teil zu sehen? Darum geht es doch gerade in den FRIDAY THE 13TH-Filmen. Diejenigen, die saufen, kiffen und ficken, gehen drauf. Das Mädel, was sich all dem verweigert, ist am Ende das Final Girl und tötet Jason. Nichts anderes wird dem Publikum auch im neuen Film geboten. Im neuen Film wird das allerdings schlecht geredet, bei einigen heißt es, das wäre nicht zeitgemäß, bei anderen, das sei lächerlich oder aufgesetzt oder HipHop oder was auch immer.
Auf der anderen Seite wird sich dann über die ganzen Neuerungen aufgeregt. Ja seid doch froh, dass man euch nicht zum 10. Mal den gleichen Hünen serviert, sondern einen neuen Jason, der eben nicht mehr so debil und schwachsinnig wirkt wie in den alten Filmen. Ein Jason, von dem eine spürbar größere Gefahr ausgeht, eben weil man ihm viel mehr zutrauen muss als dass er plötzlich einfach hinter dem nächsten Baum steht. Ein Jason, der Fallen baut, mit Beleuchtung etc. umgehen kann und eben nicht einfach durch den Wald stapft.

Wie schon gesagt: alles, was beim Alten geblieben ist, passt nicht zum neuen Film. Er hat in dieser Beziehung versagt. Aber alles, was erneuert wurde, passt auch nicht. Wir wollen schließlich den alten Jason und einen Film im Stil der Vorgänger. Merkst Du was?!

In den 80ern konnte man das dem Publikum so servieren, wie es in den frühen Teilen gezeigt wurde. Heute wurde das überhaupt niemanden mehr hinter'm Ofen hervorlocken. Man würde sich darüber kaputt lachen, wenn Jason weiterhin so debil durch den Wald stapfen würde!
Damals hatte das Charme. Das waren die 80er. Das gehörte dazu. Heute wäre sowas nicht mehr denkbar. In Zeiten von hochstilisiertem Horror a'la SAW oder HOSTEL oder den anderen Platinum-Dunes-Remakes muss man mit anderen Sachen kommen. Und mal ehrlich: die alten Freitage guckst du wie jeder andere nur zur Belustigung und Unterhaltung und nicht, weil du einen guten Horrorfilm sehen willst. Weil das eben heute niemanden mehr schockiert. Genau die gegenteilige Wirkung tritt ein. Du machst Dich darüber lustig. Ich wollte mich bei FRIDAY THE 13TH aber nicht in der Form amüsieren, wie ich mich bei den alten Freitagen amüsiere. Ich wollte einen zeitgemäßgen, temporeichen, optisch schicken und technisch versierten Horrorfilm.
Und obwohl auch ich nicht restlos mit dem Remake zufrieden bin, so hat es mich doch gut unterhalten. Ich fand, es war ein grundsolider Horrorfilm und nicht halb so schlecht, wie er vielerorts gemacht wird.

23.06.2009 20:18 Uhr - _JasonVoorhees_
@Deep-Throat-1974:Sicherlich sind Erneuerungen erstmal gewöhnungsbedürftig,doch es lässt mich das Gefühl nicht los,ein paar Jahre zurück und wir hätten es hier mit einer ganz anderen und besseren Version zu tun gehabt.
23.06.2009 - 19:25 Uhr schrieb Jack Bauer
Das Mädel, was sich all dem verweigert, ist am Ende das Final Girl und tötet Jason.

Sie denkt,sie hat es getan;)wir alle wissen natürlich,das dem nicht so ist.
Ich habe auch nichts gegen eine Weiterentwicklung,allerdings ist Jason wie oben beschrieben so ganz leicht austauschbar geworden denn er nimmt durch seine Fähigkeiten einfach Fallen bauen zu können oder gar mit Beleuchtung zu agieren,menschliche Züge an und genau das,entstellt ihn(was er ja eigentlich schon ist),und macht aus einem dummen Killer der stets sein Ziel erreichte,eine lachhafte 08/15 Nummer.
In den 80ern konnte man das dem Publikum so servieren, wie es in den frühen Teilen gezeigt wurde. Heute wurde das überhaupt niemanden mehr hinter'm Ofen hervorlocken. Man würde sich darüber kaputt lachen, wenn Jason weiterhin so debil durch den Wald stapfen würde!

Man darf aber nicht vergessen das Jason eigentlich ein toter ist,der durch die Wälder streift.Da macht es schon Sinn,einfach überraschend aufzutauchen oder langsam zu gehen,denn in sekündlicher Schnelle kann unser guter Freund schon vor einem stehen.Genau das,hat imho das Bedrohliche ausgemacht,denn Horror sollte nicht nur das sein was wir in Saw oder Hostel serviert bekommen.Bin ein grosser 80'er Fan und LIEBE auch die 70'er Horror/Terror-Streifen,die leider heute nicht mehr produziert werden.
Und mal ehrlich: die alten Freitage guckst du wie jeder andere nur zur Belustigung und Unterhaltung und nicht, weil du einen guten Horrorfilm sehen willst.

Zunächst ist meiner Ansicht nach Teil 1,viel mehr ein guter Thriller als Horror.Und Jein,nicht nur zwecks vorgetragener Unterhaltung sondern in 1.Linie wegen den Morden,und natürlich Jason!!Bin allerdings auch schwierig zum lachen zu bringen...
Du machst Dich darüber lustig.

Es stört mich ehrlichgesagt nur der Hopser,mit dem kann ich mich aber auch gar nicht anfreunden.In diesem Moment,schaut Jason wie eine dargestellte Witzfigur aus,das hat er nicht verdient.
Das Finale war grauenhaft,noch bevor der Abspann hochzog habe ich den Saal verlassen.
Gebe dem Film eine 7,5/10,mehr ist nicht drin.Hoffte auf Horror der alten Schule mit nem Schuß an Härte dazu,aber alles was wir bekamen war die grässliche Gewissheit wie es heute aussieht.
Oh,
23.06.2009 - 18:37 Uhr schrieb _JasonVoorhees_
Von einer Unrated-Fassung,habe ich mir mehr erhofft.

Hege den starken Verdacht,das vorliegender Killer Cut nicht der Unrated-Fassung entspricht.Eher,einer verlängerten R-rated.
J.V.

23.06.2009 20:34 Uhr -
@JasonVoorhees
Ja der Killer-Cut ist R-rated.

24.06.2009 00:11 Uhr - Phileas
1x
Killer Cut? Lachhaft. Die Fassung ist langweilig, harmlos und erstaunlich "dialoglastig" - und damit genau das Gegenteil von dem was die Reihe bisher ausgemacht hat. Im Vergleich dazu war der bisherige Tiefpunkt "Jason takes Manhatten" ja der reinste Party-Kracher. Für mich ist der neue auch der schlechteste Teil der Reihe.

Aber was soll das mit dem "Remake"? Von welchem Teil soll das ein Remake sein? Vom ersten oder zweiten garantiert nicht. Teil 3 kommt ein bisschen in die Nähe - na ja, Kiddies am See, Jason killt - das waren dann die Gemeinsamkeiten. Welche Kriterien auch immer zur Bezeichnung "Remake" führten - auf die anderen Filme angewandt wären alle Teile der Reihe Remakes der vorherigen... auch in anderen DBs außer der OFDB wird der Film nicht als Remake geführt. Es ist einfach nur ein weiteres Sequel.

24.06.2009 13:20 Uhr -
@Phileas
Sequel? Remake? Bullshit! Michael Bay hat es selbst gesagt, es ist ein Reboot!

24.06.2009 15:01 Uhr - _JasonVoorhees_
Könnten wir anstelle des wörtchens 'Reboot',einfach unsere Sprache verwenden und das angenehme wörtchen 'Neustart' verwenden...
J.V.


24.06.2009 15:02 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
@roadie: mich stört es einfach das alles auf übelst hip gebürstet ist, das die ollen Sexszenen ziemlich ausgewlzt sind (das waren sie in den alten Filmen bei weitem nicht so krass) und das der Charakter einfach eine Wandlung durchgemacht hat, die mir als Fan nicht schmeckt. Das ist alles...

@Deep-Throat 1974: in der Tim Burton Fassung war der Joker der Mörder von Batmans Eltern, in den Comics war er es nicht! Also ist dies eine Aussage die nicht von Belang ist. In den atmosphärischen zwei Burton - Filmen war Batman ausserdem ein ziemlicher Psychopath, was auch nicht gerade zu der Figur passte. Das hat auch keinen gestört xP

24.06.2009 18:09 Uhr - Jack Bauer
2x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Phileas, eigentlich doch nicht so schwer zu erkennen, bei welchen Teilen sich der neue FREITAG DER 13. bedient. Da insbesondere der Tod der Mutter neu aufgekocht wird und man anschließend kurz Jason im Kindesalter zeigt, ist doch recht eindeutig, dass hier die Anfänge noch mal neu erzählt werden. Im weiteren Verlauf bedient sich der Film vor allem bei den ersten Fortsetzungen, sprich: den Teilen 2, 3 und 4. Jason's Maske wird hier weder - wie in Teil 5 - von einem geisteskranken Killer getragen noch ist Jason schon tot gewesen und kehrt als Untoter zurück. Wo und warum ist das nun so schwer zu erkennen?

Und die Aussage, bei dieser Definition wären alle Fortsetzungen Remakes, stimmt so natürlich auch nicht. FREITAG DER 13. 2009 erzählt bereits Erzähltes wie den Tod der Mutter noch mal (wenn auch teilweise leicht varriiert). Die Fortsetzungen haben immer neue Geschichten erzählt (bzw. haben es zumindest versucht ^^).

24.06.2009 19:03 Uhr - Evermore
Mein Händler hatte die US-Blu Ray bei sich.Gott sei dank Kamm ich gut mit den Englisch zurecht.Nur ein paar kleinere Dialoge hab ich nicht verstanden. Jetzt meine Kritik:
Achtung Spoiler. Michael Bay sagte es sei ein Reboot. Dann sag ich aber das es ein ziemlich beschissener war.Ich bezeichne es eher als ein Remake von Teil 2.Die Parallelen zu Teil 2 waren doch sehr groß.Das Intro wo Jasons Mutters tot nochmals aus Teil 1 gezeigt wird. (Teil 1 gab es in diesem fall nicht) Die Kids finden Jasons Behausung. (Auch wie in Teil 2) und auch Jasons ableben. Durch eine Verwirrung Jasons.Das Mädel tat so als sei sie Jasons Mutter,Jason rafft es nicht und muss somit das Zeitliche segnen.Was mir gefallen hat war auf jeden Fall die Story.Das der Bruder die Schwester sucht und Jason sie gefangen hält weil sie ihm an seine Mutter erinnert.Mal was anderes. Jason macht mal ne gefangene!!!.

Jetzt kommt das was meiner Meinung nach denn ganzen Film kaputt macht.Und damit meine ich nicht die Soft-Porno Szenen. Die haben wenigstens noch Spaß gemacht^^ Nein.Was den Film fehlte waren die wirklichen Schocker. Bei denn originalen ersten und zweiten Film war es immer so das die Morde immer unerwartet waren.Man sah immer die Sicht des Täters.Man sollte zumindest glauben das es die Sicht ist.Man sah die Kiddis immer in mehr oder weniger normalen Situationen. Und dann SCHOCK!!! Machete im Kopf Oder SCHOCK!!! Messer durchs Bett in denn Hals.Da ist man noch im Sessel zusammen gezuckt. Hier sieht man immer schon Jason vorher.Und meistens auch wie er die Sachen macht.Einfach nur blöd die Kamera drauf halten wie er grad denn Mord begeht. )-: Überhaut fehlte es mir in Film an Tempo.Was auch der Film Musik zu verdanken ist.Einfach kein Vergleich zum Original.Wenn ich beim Original die Anlage auf drehe dröhnt die Bude.Beim Remake war es einfach nur langweiliges Techno mit Horror Toch (Überspitzt gesagt).Das ende fand ich allerdings nich wie bei vielen enttäuschend .DAS WAR EIN TÜPISCHES FREITAG ENDE!!!Einfach noch mal einen guten schock nach legen. Sagen muss ich allerdings auch das viele Kritikpunkte leider auch ab Teil 3 da waren.Z.B dass mit denn schocken. also wenn ichs schnell machen soll welche Freitag Filme die Besten waren dann Teil 1 und 2 in Original.Teil 3 und 4 sind in Ordnung und bringen die Story sauber zu ende.Teil 5 war einer der peinlichsten Filme der Filmgeschichte.Was fürn Schei... Teil 6-10 waren für mich eher Komödien als ernst gemeinter schocker. Das war einfach nicht mehr ernst zu nehmen.Erst der untote Jason,dann Jasons Herz (Was für ne beknackte Idee um noch ein Film machen zu können.Aber lustig!)Und dann der größte Blödsinn. Jason im Weltall.Oh my god!!! Das war Trash von feinsten. (-;

24.06.2009 19:15 Uhr - Evermore
Naja da hab ich noch vergessen was ich überhaupt von Remakes halte.wenn sie gut gemacht sind hab ich nichts dagegen.Bei TCM hats Prima geklappt .ich fands sogar besser wie das Original!!!Dann Kamm Rob Zombie mit Halloween. Als ich die Ankündigung schon gehört hatte war mir schon übel. Rob Zombie ist meiner Meinung nach ein verdammt schlechter Regisseur.
Haus der 1000 Leichen und dessen Nachfolger waren schon richtig schlecht.Und meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Sau schlecht!!!Ein mal aus der Videothek ausgeliehen und nie wieder!!!Bei Freitag hab ich mich ja schon gut ausgelassen.Aber der war immer noch besser wie Halloween von Rob Zombie.Der Uwe Boll der Horror Regisseure^^ Ich hab schon Gerüchte von einem neuen Freudig Krüger gehört.Gott sei bitte gnädig wie bei TCM!!!

24.06.2009 22:39 Uhr - _JasonVoorhees_
1x
24.06.2009 - 19:15 Uhr schrieb Evermore
Bei TCM hats Prima geklappt .ich fands sogar besser wie das Original!!!Dann Kamm Rob Zombie mit Halloween. Als ich die Ankündigung schon gehört hatte war mir schon übel. Rob Zombie ist meiner Meinung nach ein verdammt schlechter Regisseur.
Haus der 1000 Leichen und dessen Nachfolger waren schon richtig schlecht.Und meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet. Sau schlecht!!!Ein mal aus der Videothek ausgeliehen und nie wieder!!!

Gott,sollte lieber HIER Gnade vor Recht ergehen lassen.Du stellst ernsthaft TCM Remake VOR dem mit atmo und erdrückend geladener Psyche vom Original??Dann wird RZ hier als SCHLECHT hingestellt???Naja,wie jesagt:Für die Filme von RZ muss man schon die gewisse Einstellung haben.Aber TCM SO zu verdrehen,grenzt fast an 1.April;)
Die Teile 6 & 7 der Freitags-Reihe,sind noch lange nicht so schlecht wie du sie hier hinstellst mein Junge.
J.V.

25.06.2009 04:01 Uhr - Evermore
OK.Ich hab grad mal aus Spaß bei Wikipedia nachgeschaut.Es kommt jetzt wirklich noch ein Halloween Film.Rob Zombie soll lieber wieder irgend ein anderen Film machen.Nicht weiter alte klassiker versauen.Was er neu macht muss ich mir wenigstens nich antun. (-;

25.06.2009 04:43 Uhr - Evermore
@JasonVoorhees

Wenigstens beim Freitag der 13 remake sind wir einer Meinung. Ich würde diesen auch 7,5/10 geben.

Aber wer sagt denn das ich die Freitag teile 6u.7 schlecht finde?Ich finde halt nur das diese halt Lustig sind.Halt anders und voll überzogen.Teil 1-4 sind halt noch ernst zu nehmende Horror schocker. Teil 5 ist der größte Müll. Teil 6-X sind einfach nur Lustig!!!

Jehaa Jason ist jetzt untot und unverwundbar. Allein so Morde wie der Schlafsack oder der mit dem Boxer sind mal echt herrlich. Natürlich ist das ganze mit denn untoten Jason ein bisschen Trashig. Aber meine Fresse.ich liebe Trash^^Überhaupt hat sich Freitag ab Teil 6 ziemlich gewandelt.Bei teil 1-4 wurde man noch geschockt und man hat zu den Teenis gehalten.Ab Teil 6 war es dann eher so das man nur auf denn nächsten Mord gewartet hat.Einfach Bier auf und über jeden weiteren voll überzogenen Mord lachen.

Und auch zu TCM Original muss ich sagen das ich diesen Film Liebe und schon mindestens 100 mal gesehen habe.Dennoch finde ich das Remake etwas besser.Etwas Komplexer gehalten und gut platzierte schocker. Und die Atmo war meiner Meinung nach genau so dicht wie beim Original.

Aber Rob Zombie...Da ist Hopfen und Malz verloren.Jetzt kommt auch noch Halloween 2 von ihm.Kann der nicht einfach was anderes machen.Als Halloween Fan muss ich mir das auch noch antun.^^ Nein RZs Halloween war nichts.Hallo?! Dr Loomis Stirbt? Michael Myers ist ein 2,50m Monster mit langen (!!!) Haaren?Nein Danke. -.-

Und wie ich schon schrieb.Freddy Krüger kommt auch noch.Hoffendlich nicht von Rob Zombie.

25.06.2009 14:13 Uhr - _JasonVoorhees_
Moin
@Evermore:Rob Zombie lag es fern,eine Fortsetzung von besagtem Film zu drehen.Erst nach Zusprüchen welche aus allen Seiten in sein Ohr gelangten,machten eine Fortsetzung möglich.Er wollte es nie!!!Haus der 1000 Leichen war zu seiner Zeit ENDLICH ein ernstzunehmender Horrorfilm,bedauerlich nur das im 2.die Sippschaft draufgehen musste.
Zu TCM:Sicherlich lag im Remake eine dichte Atmo vor,aber alte Zeiten bleiben alte Zeiten die sich nicht so einfach in die Neuzeit versetzen lassen.Original bleibt unerreicht,ganz egal was noch gedreht wird.Ja,auch ich LIEBE das Original wessen in all den Jahren sehr oft an Gefallen fand.Nicht umsonst,hängt das damalige Kinoposter von 74 noch an meiner Wand.
Zu Freitag:Wir sind uns auch in diesem Punkt einig,auch ich halte Teil 5 für die grösste Beleidigung der alten Teile.6&7,fand ich spannend,was jedoch nichts daran ändert das man zu Beginn der 80'er manches eben noch anders sah,wie gegen Ende des Jahrzehnts bei Teil 7.
J.V.

25.06.2009 14:42 Uhr - Rempel
25.06.2009 - 04:43 Uhr schrieb Evermore


Und wie ich schon schrieb.Freddy Krüger kommt auch noch.Hoffendlich nicht von Rob Zombie.



Freddy Krüger Trailer gibs bei youtube! Der ist nicht von Rob Zombie!
Aber das ist mir scheiß egal!! Freddy Krüger ohne Robert Englund ist doch nicht Freddy!!

25.06.2009 15:27 Uhr - Evermore
@Rempel

Naja erst mal abwarten.Das der nicht von RZ kommt beruhigt mich ungemein^^
Danke für denn Hinweis auf Youtube!

@JasonVoorhees

Das liegt vielleicht auch am Alter.Ich bin 23.Angefangen solche schocker zu gucken hab ich so mit 12/13.Erst mit Halloween,dan TCM und dan nach und nach Freddy und Freitag.
Als Kind wirkten die filme Teilweise echt schon derbe.Manche sind jetzt in Erwachsenen alter einfach nur noch coole Unterhaltung für einen Sonntag Abend.Diese Filme sind nun wirklich nicht schlecht.Aber vielleicht liegs auch daran das man nach all den Jahren doch ein wenig abgestumpfter wird.Zu TCM.TCM merkt man Teilweise sein alter schon an.Letztens hab ich mit Kumpels ein Film Abend gehabt.Ich hab dann auch mal denn besagten TCM raus geholt. Hinterher musste ich den Film noch verteidigen vor so Kommentaren wie:Damit konnte man auch nur Leute der 70s schocken.Oder:Die wissen schon warum die ein Remake gemacht haben,das ist nicht mehr zumutbar.Ich sagte halt:Das ist das Original.Ohne solche Streifen würde es so Sachen wie Halloween und Freitag nicht in dieser Form geben.Mein Zitat ende. Als Kind war der Schinken echt ne große Nummer. Vielleicht auch für Leute der 70s/80s.Heute muss ich ehrlich gesagt selber drüber lachen.Das ein paar Knochen und ein Blut nukelnder Opa mir als Kind angst einjagten^^
ich gucke mir das heute noch gerne an.Das Remake fand ich halt etwas besser weil die es echt geschft haben den alten Schinken wieder Leben ein zu hauchen. Und das aus denn besagten gründen.
Dies ist bei Halloween voll schief gelaufen und hat bei Freitag leider auch nicht ganz geklappt. Trotzdem würde ich mich auf einen weiteren Freitag Film freuen.Es fehlte den Remake ja nur etwas an Tempo.Das kriegen die ja hoffentlich noch hin...

25.06.2009 16:26 Uhr - _JasonVoorhees_
@Evermore:Natürlich nichts gegen deine Kumpels,doch wer das Potential des TCM Originals nicht erkennt und praktisch vom Endergebnis nicht erschlagen wird,hat wirklich wenig Ahnung von echtem Horror.Wahrlich geht es hier weder um ein paar Knochen noch um einen schaukelnden Opa,sondern um den Horror an sich.Weniger ist manchmal mehr,aber das begreifen leider die wenigsten.
Zu Halloween:Ich akzeptiere natürlich deine Ansichten über Zombie,gleich wohl sie nicht geteilt werden.Ich mag ihn nur musikalisch nicht;)
Zum Topic:Auch mir wäre ein weiterer Freitag-Film lieber gewesen,als dies entsetzlicher Neustart,doch abwarten was die Zukunft bringt.
J.V.

25.06.2009 18:49 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 7
Erfahrungspunkte von Barry Benson 737
Alter Schwede! Da hat aber Produzent Brad Fuller ganz schön auf die Kacke gehauen, als er meinte:,,Its not like we just cut a few things differently, the DVD version will feel like a different movie.`` Laut SB finde ich nicht, das er sich auf einmal wie ein anderer Film ansieht! Die R-Fassung ist schon okay. Manchmal ist halt weniger mehr!

26.06.2009 12:38 Uhr - private Angus
hab gestern den Killer Cut auf der US Blu Ray gesehen, und war schon ein wenig enttäuscht.
Die Kills waren doch nur solala, da hätte man schon kreativer und vorallem blutiger sein können...

10.07.2009 18:53 Uhr -
Ich mag einfach keine Filme in denen solch geile Schnitten ermordet werden ! :)

18.07.2009 19:16 Uhr - maneater2323
Hallo!Kann es sein,daß in der Kinofassung ALLES fehlt...!?

22.07.2009 22:19 Uhr - Haterdisstmannicht
@Evermore

desswegen sagt man ja auch Neu Interpretation XD


01.08.2009 10:50 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
maneater2323

Nein,kann nicht sein.Es handelt sich,wenn du richtig gelesen hast um "erweiterungen".Das heisst das die Morde auch alle in der Kinofassung zu sehen waren.Nur sind sie teilweise im killercut länger(von den alternativen sex-sequenzen rede ich erst garnicht,da belanglos).

Habe mir die DVD der Kinofassung gestern zugelegt.Also die Alternative Version,wie Jason zu seiner Maske kommt,finde ich nicht schlecht.Ist aber sehr vorhersehbar,als das Opfer vorher die Maske aufzieht..

06.08.2009 16:54 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Also der Mösen-Cut bringt mich nicht weiter. Mir reicht die Kinofassung.
Wer sich über mangelnde Gewalt beschwert, der sollte sich die Originalreihe mal anschaun... mehr Gewalt gibts darin nämlich auch nicht.
Die F13-Reihe wird immer als so ultrahart gehandelt, aber letzten Endes würden doch heutzutage alle Teile ohne Indizierung und Beschlagnahmung ab 16 oder 18 freigegeben werden, genau wie die Nightmare-Reihe.
Es is ein gutes Remake, gemessen an der Durchschnittlichkeit der ganzen Reihe. Denn eines is wohl klar: Kultig waren schon einige Teile, aber nie wirklich gut. (Ich hab dennoch die komplette Reihe...)

25.08.2009 20:25 Uhr - doktoroetker
User-Level von doktoroetker 1
Erfahrungspunkte von doktoroetker 21
Ich fand den Film echt schlecht - mehr fällt mir dazu nicht ein ;)

21.09.2009 21:40 Uhr -
ich habe mir oben jetzt nicht alle beiträge durchgelesen und entschuldige mich falls es schon jemand beatwortet hat, aber gibt es den killercut auch in deutschland, weil ich ihn nur als amerika import bestellen kann?

22.09.2009 00:12 Uhr - Mike Lowrey
1x
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 37.454
Es steht sogar im Intro. Wenn man dir schon alles mundgerecht serviert, solltest du wenigstens soviel Selbständigkeit zeigen und die entsprechende Information selbst finden können. Es sollte jemanden normalerweise nicht überfordern.

23.09.2009 21:02 Uhr - Lamar
@ Freddy-Krueger

Ja es gibt den Killer Cut in Deutschland (Wie auch immer) ! Dufte Aufmachung finde ich.! TOP gemacht, Respekt :-))

Tja Warner, selbst schuld bei solch einer Firmen Politik !

Man hätte den Film auch als Killer CUT über die deutschen Nachbarn vertreiben können.

02.10.2009 12:29 Uhr - Hirty
Hallo leute!

Bin neu hier und habe mir jetzt nicht die zeit genommen alle comments zu lesen. ICh hätte mal ne Frage....Die normal dvd von F13 hat eine länge von 93min und der Killer-cut 101min,das ist ja alles noch verständlich.jetzt kommts aber,warum hat die bluray eine länge von 97min,was ist da der unterschied zu normalen dvd??

wenn mir das jemand beantworten könnte wäre ich sehr dankbar

05.10.2009 10:11 Uhr -
@ Hirty

Ganz einfach, weil Blu Ray`s anders abgetastet werden als DVD`s. Da zählen die Frames pro Minute. Bild Qualität, Auflösung, Abtastung etc...

Die Blu Ray läuft langsamer als die DVD, ist dichter gepresst, und dadurch auch das bessere Bild. Von daher dauerts dann auch bissl länger bis der Film vorbei ist :-))


14.03.2010 13:54 Uhr - PolloxTroy
Hab mir den Film gestern Abend auf Sky angekuckt und fand ihn gar nicht so schlecht.

Hat mich zwar nicht vom Hocker gerissen, aber ich hatte auch nicht sonderlich viel erwartet und war von daher eher positiv überrascht (war mir nur an vielen Stellen ein bisschen zu dunkel).

Kann mir jemand sagen, ob die Sky-Version die ungekürzte Kinofassung war? Rein gefühlsmäßig würd ich sagen ja, aber Sky antwortet natürlich nicht in angemessener Geschwindigkeit auf solche Fragen ;)

10.07.2010 10:01 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 319
grundsätzlich ist die Kinofassung ausreichend!
Doch auch der Killer Cut hat einiges zu bieten, denke für Fans nicht geeignet.
Warum einige Leute den Film sooo schlecht finden kann ich nicht verstehen, sagt doch dann wenigstens was euch nicht gefällt!

03.03.2011 21:16 Uhr - sirenqueen
Interessanter SB. Die Version, die ich in meiner Videothek gekauft habe ist defintiv der Killer Cut, obwohl nichts anderes vermerkt ist. Schon komisch, kann es sein, dass wir Deutschen hier mal mit UNCUT belohnt worden sind??? Oder war das mein Glück der Dummen?

24.03.2011 22:24 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
lustig... die DVD kostet 3 Pfund in UK... werde die paar Euro doch mal investieren :) fast 10 Minuten mehr Film ist schon nicht schlecht

28.06.2011 22:38 Uhr - opiumrebel
0:10:13 solche Ufo-Scheiben-Silikonbrüste sind eigentlich ein Grund für eine bundesweite Beschlagnahmung.

30.10.2011 00:33 Uhr - cut-suck
also um 2 uhr auf pro 7 schalten.na da ja frei ist mach ich mit.habe ihn zuletzt wo er kino kam gesehen.mfg

31.10.2011 23:01 Uhr - Gill-man

20.11.2011 16:59 Uhr - Dale_Cooper
1x
Auch ich finde das TCM-Remake von Markus Nispel besser als das Original (wobei es natürlich stimmt: das Original steht für sich alleine auf einem hohen Posten weil es "damals" so gut wie nichts Ähnliches gab). Dennoch: Nispel hat es geschafft einen spannenden und atmosphärisch packenden Film zu drehen, dessen Schwerpunkt nicht mal auf der graphischen Darstellung von Gewalt liegt.

Bei Freitag der 13. ging das leider nicht gut. Dem Film fehlt die nötige spannende Atmosphäre, und durch den Killer-Cut ist das was mich eh schon nervte nämlich Sex und Geschwafel darüber in den Vordergrund rücken noch verstärkt worden.

Spannend ist natürlich das die Kills expliziter ausfallen.

Das der Film jetzt keine superintelligenten Dialoge und nicht die Hammer-Handlung hat finde ich nicht soooo schlimm da die alten Freitag der 13.-Filme in dem Bereich auch nie gepunktet haben.

Immerhin ist Nispel´s Reboot noch besser als einige der letzten Freitag der 13.-Teile...ich finde nach den ersten vieren war nämlich ganz schön die Luft raus...und zwar ausnahmslos...


18.08.2013 21:26 Uhr - DerManiac
User-Level von DerManiac 1
Erfahrungspunkte von DerManiac 24
Lustig, dass im KILLER Cut mehr SEXSZENEN sind ;)

02.10.2013 11:50 Uhr - great owl
Titten MADE IN AMERICA "Top Qualitätsarbeit" immer wieder gerne.^^
Danke für den Schnittbericht, diesen kannte ich noch nicht. TOLLE ARBEIT :)
Wo kann ich diese Fassung in deutscher Sprache kaufen?!?

23.06.2014 16:42 Uhr - The Deer Hunter
1x
Jason nimmt nie Gefangene, der metzelt gleich, ohne zu fragen. Herr Nispel hat Jason mit Leatherface verwechselt. Absoluter Schrottfilm.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsches Mediabook (Blu-ray & DVD) mit dem ungeschnittenen Killer Cut bestellen.

Amazon.de


Tesis: Der Snuff Film
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 39,62
Cover C 39,62



Blutiger Zahltag



Deadly Games - Stille Nacht, Tödliche Nacht
Blu-ray/DVD DigiPack 25,99
Blu-ray 15,99

SB.com