SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware

Anatomie eines Mordes

zur OFDb   OT: Anatomy of a murder

Herstellungsland:USA (1959)
Genre:Drama
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (1 Stimme) Details
20.12.2009
B. Lammers
Level 3
XP 131
Vergleichsfassungen
TV-Fassung ofdb
FSK 16 DVD ofdb
Schnittvergleich des Films "Anatomie eines Mordes" aus dem Jahre 1959 anhand der TV-Fassung (Ausstrahlung: Bayerisches Fernsehen, 18.10.2009) und der DVD aus dem Hause Columbia Pictures.

Dieser Film von Otto Preminger war seinerzeit ein ungeheurer Skandal und wirkt aufgrund seiner Thematik heutzutage immer noch sehr ungewöhnlich für diese Zeit. Es geht um einen Leutnant der US Army (Ben Gazarra), der einen Mann umgebracht haben soll, der seine Frau (Lee Remick) angeblich vergewaltigt hat. Es kommt zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung, bei der sein Verteidiger Paul Biegler (James Stewart) die Wahrheit ans Licht bringen soll.

Der Skandal war, dass in diesem Film u.a. sehr offen über sexuelle und intime Dinge gesprochen wurde, wie z.B. "Sperma", "Damenhöschen", "Geschlechtsverkehr" und weitere Dinge. Somit war der Film hierzulande auch erst ab 18 Jahren freigegeben, wurde aber später auf 16 heruntergestuft. Dennoch wurde der Film 1960 in sieben Kategorien für den Oscar nominiert, musste sich aber gegen "Ben Hur" geschlagen geben, der 11 Oscars gewann. Ein Rekord, der bis 1998 gehalten wurde.

James Stewart erhielt übrigens wegen dieses Films viele böse Briefe, wie in der Biographie "James Stewart - Ein Leben für den Film" von Donald Dewey nachzulesen ist. Dort heißt es z.B. in einem Brief: "Ich sehe mir keine Filme mehr mit Ihnen an. Ich gehe mit meiner Familie in einen Jimmy-Stewart-Film, und da sind Sie, im Gerichtssaal, und sagen schmutzige Sachen und halten Damenhöschen hoch". Dennoch fand Stewart nicht, dass dieser Film einen schlechten Geschmack hinterließe oder sogar beleidigend sei. Außerdem würde er jederzeit wieder in so einem Film mitspielen, da einem solche Rollen nicht jeden Tag angeboten werden.

Länge TV-Fassung: 2:31:09
Lange DVD-Fassung: 2:34:01
Während in der TV-Fassung der deutsche Vorspann zu sehen ist, befindet sich auf der DVD der Originalvorspann.


TV:DVD:


0:02:09
Nachdem Biegler mit seinem Wagen an einer Kneipe vorbeigefahren ist, folgt eine kurze Szene in dieser Kneipe mit Bieglers Kollegen McCarthy und dem Kneipenwirt.
(25 sec.)



0:14:31
Es fehlen ein paar Bemerkungen von Biegler und Lt. Manion.
(17 sec.)



1:22:05 (TV) / 1:22:59 (DVD)
Verschiebung der Tonspur. Während der gegnerische Anwalt in der TV-Fassung die Verteidung beim Aufstehen aufruft, tut er dies auf der DVD im herübergehen.
(kein Zeitunterschied)

1:55:14 / 1:56:09 (DVD)
Verschiebung der Tonspur beim Aufrufen des Zeugen "Muffy" (Hund), bei dem das letzte Wort auf der DVD aus dem Off kommt. In TV-Fassung sieht man beim letzten Wort noch Biegler.
(kein Zeitunterschied)

2:13:05
Nachdem Biegler etwas über das Fangen von Ochsenfröschen erzählt hat, gibt es hier einen fehlhaften Schnitt. Nachdem die Bemerkung des Richters, "Nicht schlecht", in der TV-Fassung abgebrochen wurde, fehlt wie er die richtige Seite im Gesetzbuch aufschlägt.
(6 sec.)



2:13:33
Hier fehlt eine längere Szene in der ein zusätzlicher Zeuge, ein Arzt, von Dancer (George C. Scott) und Biegler befragt wird.
(117 sec.)




Kommentare

20.12.2009 01:36 Uhr -
Ich persönlich schaue mir gern mal so welche schwarz weiß perlen an

20.12.2009 03:11 Uhr - frankie89
Ein würdiger (Schnitt)-Bericht zu einem großen Klassiker.
Die TV-Fassung ist wohl identisch mit der Kinofassung!?
Wurde 1959 ab 18 Jahren freigegeben,1986 auf 16 herabgesetzt und würde heute locker ne 12er Freigabe bekommen.

20.12.2009 11:19 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Damals konnten Filme noch echte Skandale auslösen.. heutzutage gibts ja so gut wie keine Tabuthemen mehr.

20.12.2009 13:39 Uhr - Hunter
Ich sehe mir keine Filme mehr mit Ihnen an.

Wenn der gute Mann/die gute Frau das wirklich durchgezogen hat, dann ist ihm/ihr aber ein ganz wesentliches Stück Filmgeschichte entgangen.

21.12.2009 13:16 Uhr - Topf
1x
@ ~ZED~
najagibt es schon...aber die werden auch sofort wieder indiziert^^

27.12.2009 15:37 Uhr - Jimmy Conway
20.12.2009 - 13:39 Uhr schrieb Hunter
Ich sehe mir keine Filme mehr mit Ihnen an.

Wenn der gute Mann/die gute Frau das wirklich durchgezogen hat, dann ist ihm/ihr aber ein ganz wesentliches Stück Filmgeschichte entgangen.

Na ja, noch etwas Glück gehabt. Die meisten Klassiker mit Jimmy Stewart wurden ja noch vor "Anatomie eines Mordes" produiziert ;-)
Eben die Hitchcockfilme, die Western von Anthony Mann, Ist das Leben nicht schön?, Mein Freund Harvey, Die Nacht vor der Hochzeit, etc.
Trotzdem eine dämliche Einstellung der Person. So war das damals aber noch.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte DVD hier erhältlich

Amazon.de



Running Man



Predator - Upgrade
4K UHD/BD 28,99
Blu-ray LE 29,99
Blu-ray 19,99
DVD 15,99
amazon video 15,99



The Curse



Dreaming Purple Neon
DVD Mediabook
Cover A 38,42
Cover B 38,42
Cover C 38,42



Summer of 84
Blu-ray/DVD Mediabook
Blu-ray/DVD Mediabook 20,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Nightmare on Elm Street 1 - Mörderische Träume
Blu-ray/DVD Mediabook 43,88
BD/DVD Mediabook 38,72

© Schnittberichte.com (2018)