SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Elite 5 · Immer beide Augen offen halten · ab 49,99 € bei gameware Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware
Titelcover von: Der Pate - Teil 2

Der Pate - Teil 2

zur OFDb   OT: The Godfather: Part II

Herstellungsland:USA (1974)
Genre:Drama, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,93 (66 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 25.03.2022
Muck47
Level 35
XP 61.569
Vergleichsfassungen
4K-remastered / Blu-ray 2022
Label Paramount, 4K UHD
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 200:33 Min. (196:33 Min.)
Blu-ray-Erstauflage
Label Paramount, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 202:06 Min. (196:57 Min.)
Vergleich zwischen der 4K-Blu-ray (identisch auf der 2022er Blu-ray-Neuauflage) und der Blu-ray-Erstauflage (vermutlich identisch zu früheren Auswertungen auf VHS/DVD)


- Ein Schnitt
- Schnittdauer: 3,1 sec


Über Der Pate - Teil 2 müssen wir hier natürlich nicht mehr viele Worte verlieren: Ein absoluter Klassiker der Filmgeschichte und ein Musterbeispiel dafür, dass Fortsetzungen manchmal sogar besser als der Auftaktsfilm sein können. Seit dem 24. März 2022 ist die weltweite UHD-Premiere erhältlich. In diversen Reviews oder Bildvergleichen kann man sich einen Eindruck davon machen, dass das 4K-Upgrade hier durchaus lohnt. Manche Entscheidungen beim Color Grading wurden zwar kritisch diskutiert, insgesamt sahen die Filme aber nie besser aus.

Der bekannte Filmrestaurator Robert Harris hat in einem Artikel auf Hometheaterforum einen interessanten Einblick in die Arbeiten an diesen neuen Restaurationen gegeben. Er war mit seinem Team auch schon für die Version verantwortlich, die ab 2008 als "The Coppola Restoration" mehrfach auf Blu-ray veröffentlicht wurde. Interessant war dabei, dass er auch ausführlich ausholte, wieso die Filmnegative im Laufe der Jahre teilweise beschädigt wurden. Schon für die Blu-ray-Erstauswertung musste man diverse Überblenden deshalb rekonstruieren. Besonders ein Abschnitt stach uns da ins Auge, in dem er Unterschiede bei der neuen Restauration im Jahre 2022 hervorhob:

And yet, with all our searching, certain shots eluded us, and we were forced to scan dupes, masters or CRIs (color reversal negatives) toward our goal.

So where does the 2022 restoration fit in, and why was it necessary?

If you guessed that during the two-year period over which the work was done, that a further search would be performed seeking out more missing material, you’d be correct, and this, to me, is the most important benefit of the new work.

We had worked extensively trying to find missing negative of the restaurant assassination sequence and came away almost complete. In that sequence, the latest work adds more shots of Sterling Hayden.

In others, a missing shot of Abe Vigoda, which was part of a dupe optical unit was found, and seamlessly added back, along with stock footage used in the Nevada sequence, some from a VistaVision Martin and Lewis film.

Enthalten die neuen Restaurationen also erstmals sogar längere Filmversionen? Nein, das ist nicht der Fall. Bei den drei beschriebenen Szenen bezog sich Harris schlicht auf die genutzte Materialquelle. Was zuvor dank "dupes, masters or CRIs" in etwas schlechterer Qualität vorlag, ist nun einheitlich in bestmöglicher Form enthalten. Zumindest auf unserem kleinen Screenshot-Format lässt sich das aber beim besten Willen nicht besonders darstellen, sodass wir darauf im Schnittbericht nicht nochmal eingehen.

Wir haben die Teile 1 und 2 komplett verglichen: Längere Momente findet man hier jedenfalls leider nicht, auch wenn man das anhand der stolzen Beschreibung mit Wörtern wie "adds" oder "missing" vermuten könnte. Teil 1 ist sogar framegenau identisch, abgesehen davon, dass in UHD das Paramount-Logo zu Beginn und der 1,5-minütige Restaurations-Abspann fehlen.

Aber hier kommt dann der Dämpfer: Tatsächlich gibt es bei Teil 2 eine Einstellung, die im neuen 4K-Master etwas kürzer ausfällt. Das hängt offensichtlich mit einem Rollenwechsel zusammen, der in manchen Auswertungen an dieser Stelle vorkam. Das hat die Leiterin der Restauration als Grund für den Fehlmoment angegeben und es gibt noch ein Folgestatement von Robert Harris:

Official answer: Intentional, because there was an over allowance for the reel change. Since the films won't be seen on 35mm reels, FFC felt the frames should be excised.

[...]

I checked our internal inspection reports, and found a hand-written note from my assistant referencing a possible re-cut and re-conform at that shot from an earlier version.

For the record, presumably based on numerous re-cuts, there are two sets of masters on the film.

If one takes a careful look at the shot in question, a slight bump is evident going back to all earlier versions. Although not overly evident, it can be seen in the 2007 Blu-ray.

Conjecture on my part.

The shot in question was not originally a reel end. When changes were made, and it became such, an additional three seconds were re-cut to the negative from the trim.

When a further change was made, and the shot was no longer the final in the reel, the 72 frames were inadvertently left in place during the heat of post-production.

A bit more complex than might be expected, but you asked for my thoughts.

Nach dem Streit zwischen Michael und Kay (und somit vor dem Flashback mit Vito) sieht man die niedergeschlagene Kay etwas länger. Das Bild bleibt hier starr, es wirkt fast wie eingefroren. Beim normalen Schauen sind aber leichte Bewegungen von Kay zu erkennen. Der Ton bei der alten Fassung ist auch auffällig und unterstreicht die Wirkung dieses Moments, wie im Schnittbericht selbst genauer beschrieben wird. Auch wenn dies so gewünscht war: Die neue Version kann man somit streng genommen als geschnitten einstufen, zumal ansonsten bei keinem der vielen Rollenwechsel weitere Frames fehlen.

Sollten Fans also auf eine 100%ige Uncut-Fassung beharren und die UHD-Premiere ignorieren? Nein. Viele Filmfans dürften den Klassiker zwar in- und auswendig kennen, aber ob man diesen kleinen Fehlmoment in dem 200-Minuten-Epos bemerkt - und ob dieser letztendlich wirklich stört - ist sicher etwas fragwürdig. Wie schon in unserer News hervorgehoben, bekommt man ansonsten ein üppiges Paket inkl. aller drei Fassungen von Der Pate - Teil 3. Nur auf eine physische Auswertung von Der Pate - Die Saga wartet man leider weiterhin. Die im Anhang dokumentierten, textlichen Flüchtigkeitsfehler sind bei einem Produkt dieser Preisklasse natürlich eigentlich auch ein No-Go. Allein schon für die Bild- und Tonqualität der Filme selbst lohnt sich der Kauf aber dennoch.


Laufzeitangaben sind nach dem Schema
4K-Blu-ray / Blu-ray-Erstauflage
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Der Pate (1971) Kabel 1 - FSK 16 DVD
Der Pate (1971) Puls 8 ab 12 - FSK 16
Der Pate - Teil 2 (1974) Kabel 1 - FSK 16 DVD
Der Pate - Teil 2 (1974) Puls 8 ab 12 - FSK 16
Der Pate - Teil 2 (1974) 4K-remastered / Blu-ray 2022 - Blu-ray-Erstauflage
Der Pate - Teil 3 (1990) Kinofassung - Final Director´s Cut
Der Pate - Teil 3 (1990) Final Director's Cut VHS - Final Director's Cut DVD (The Coppola Restauration)
Der Pate - Teil 3 (1990) Puls 8 ab 12 - FSK 16
Der Pate - Teil 3 (1990) Final Director's Cut (DVD/Blu-ray) - Coda: The Death of Michael Corleone
Der Pate - Die Saga (1977) TV-Version - Kinofassung
Der Pate - Die Saga (1977) TV-Version - Kinofassung
Der Pate - Die Saga (1977) TV-Version - Kinofassung
Der Pate - Die Saga (1977) TV-Version - Kinofassung
Pate II, Der Keine Jugendfreigabe - Euroversion

Zusätzliches Logo zu Beginn der Blu-ray. Nicht in Schnittdauer/-menge einbezogen.

21,8 sec


Die erste Credits-Einblendung für Paramount unterscheidet sich.

4K-Blu-ray / 2022er Blu-rayBlu-ray-Erstauflage



Sonstige Einblendungen über den Film hinweg wurden digital nachgebaut. Die Schriftart und z. B. Schattierungen weichen deshalb marginal ab. Das würde bei unserer kleinen Screenshot-Größe absolut nicht auffallen, lediglich bei direktem Overlay erkennt man die Unterschiede. TheHutt hat ein paar Vergleichsbilder in Full HD hochgeladen.


126:14 / 126:36-126:37

Die Intermission-Einblendung setzt unbedeutend früher ein.

0,6 sec


126:29 / 126:51

Dafür ist das Schwarzbild entsprechend länger zu sehen.

+ 0,6 sec




163:43 / 164:05-164:08

Nachdem Michael zur Seite weggegangen ist, sieht man die eingeschüchtert zurückbleibende Kay etwas länger. Der Schnitt setzt ein, kurz bevor Michael komplett aus dem Bild ist: In den ersten 0,3 sec (Screenshot #1) sieht man rechts im Bild noch seinen Arm.

Auf der deutschen Blu-ray-Erstauflage gibt es neben der deutschen Tonspur den englischen O-Ton und Französisch zur Wahl. Englisch liegt zweimal in 5.1 vor (einmal TrueHD 5.1, einmal Dolby Digital 5.1). Die deutsche und französische Sprache liegen sowohl als 5.1-Mix als auch in der originalen Mono-Spur vor.
Interessanterweise ist bei beiden deutschen Tonspuren noch ein Wimmern von Kay in diesen letzten 3 Sekunden der Aufnahme zu hören. Im englischen O-Ton und auch bei beiden französischen Tonspuren hört man stattdessen nur weitere Schritte von Michael im Off. Auch hier wirkt es durch die Stille aber bedrückend, wie die Kamera noch etwas auf Kay verharrt.

Die deutsche 4K-Blu-ray und auch die deutsche 2022er Blu-ray-Neuauflage vom gleichen Master enthalten wiederum neben Deutsch und Englisch noch italienischen, spanischen und russischen Ton. Interessanterweise ist hier nun auch beim englischen O-Ton die originale Monospur dabei - zumindest in 4K, die 2022er Blu-ray enthält nur die 5.1-Spur. Während es bei Englisch und den sonstigen Sprachen tonal jedenfalls nicht wirklich auffallen dürfte, dass die weiteren Schritte von Michael im Off nun fehlen, wird bei beiden deutschen Tonspuren Kays Wimmern leicht angeschnitten und bricht dann relativ abrupt ab.

3,1 sec



200:14 / 200:39-201:56

Nach identischem Abspann hatte die alte Blu-ray noch diverse Restaurationshinweise.

77 sec (= 1:17 min)



Wie schon zu Beginn: Das abschließende Paramount-Logo unterscheidet sich. Die 4K-Variante hat hier die ältere Version., während die alte Blu-ray eine modernere Variante zeigte.

4K-Blu-ray / 2022er Blu-rayBlu-ray-Erstauflage
Cover der deutschen 4K-Blu-ray-Box (Digipak Standard Edition):


Ja, auf der Rückseite steht tatsächlich "reastauriert". Beim Buch in der teureren Collector's Edition hat man zudem das wohl bekannteste Zitat aus Teil 1 groß auf einer einzelnen Seite abgedruckt als "Ich mache ihm ein Angebot, das er nicht ablehnenn kann".


Artwork zu Teil 2 im Digipak:

Kommentare

25.03.2022 00:09 Uhr - Malo HD
DB-Helfer
User-Level von Malo HD 9
Erfahrungspunkte von Malo HD 1.295
Verwunderlicher Schnitt. Die Restaurierung scheint sich aber zu lohnen. Schade nur, dass der deutsche Ton wieder in niedriger Bitrate vorliegt.

25.03.2022 00:16 Uhr - DJANGOdzilla
1x
Ich will jetzt nicht unnötig pedantisch wirken, aber das ist ja schon ganz schön scheiße. Nach dieser intensiven Szene (Streit) waren diese mehreren Sekunden Ruhe dramaturgisch absolut notwendig und sehr effektvoll. Gerade, weil sie wie eingefroren wirkte und man nur ihr leises Schluchzen vernahm. Finde ich nicht gut.

25.03.2022 06:52 Uhr - Derrick1982
Ich hatte die Bluray Box vorbestellt und sie gestern auch schon in der Post gehabt. Asche über mein Haupt, aber ich habe bis jetzt noch keinen Teil gesehen. Ich glaube die epische Länge hat mir immer so ein wenig Angst gemacht.
Die 4k Version musste es dann aber auch nicht sein. Die 30€ Bluray Trilogie im schicken Schuber muss reichen.

25.03.2022 09:08 Uhr - D-P-O / 77
Hier gibt es ausführliche Testberichte bezüglich Bild und Ton:

https://blu-ray-rezensionen.net/?s=der+pate

25.03.2022 09:52 Uhr - Kerry
@Derrick1982
Und nun kommt die nächste schlechte Nachricht:
Der Genuss beim Paten, insbesondere bei Teil 2, hat sich bei mir erst wiederholten Sichtungen eingestellt.
Beim ersten mal anschauen war für mich Teil 1 einfach nur ein spannender Thriller und Teil 2 recht verwirrend.
Erst bein mehrmaligen Anschauen, haben sich mir Genialität und Schönheit dieser Meileinsteine der Filmkunst voll erschlossen. Also dranbleiben, es lohnt sich!
Heute sehe ich mir Teil 1 und 2 zumindest jedes Jahr einmal an.
Auch der Audiokommentar ist übrigens sehr höhrenswert.

25.03.2022 09:55 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Laut Infos von B-R.com ist dieser Schnitt Absicht, da es sich um einen Überhang beim Rollenwechsel handelte:

Official answer: Intentional, because there was an over allowance for the reel change. Since the films won't be seen on 35mm reels, FFC felt the frames should be excised.


25.03.2022 11:06 Uhr - Muck47
2x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 61.569
25.03.2022 09:55 Uhr schrieb TheHutt
Laut Infos von B-R.com ist dieser Schnitt Absicht, da es sich um einen Überhang beim Rollenwechsel handelte:

Official answer: Intentional, because there was an over allowance for the reel change. Since the films won't be seen on 35mm reels, FFC felt the frames should be excised.


Hast du nen Link dazu? Den Post hatte ich dunkel in Erinnerung, aber dann nicht mehr wiedergefunden in den explodierten Threads. Ein fader Beigeschmack bleibt finde ich, weil der Streit so halt besser nachwirkt - verstärkt natürlich in der deutschen Tonspur mit dem zusätzlichen Schluchzen. Zumal bei ALLEN anderen Rollenwechseln noch nicht mal ein einziger Frame verloren geht, diese "over allowance"-Begründung ist also holprig.

EDIT: Selbst gefunden, hatte es mir doch irgendwo gebookmarkt und Intro ist entsprechend aktualisiert... :)

25.03.2022 19:04 Uhr - TheHutt
4x
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Ja, also kurz zusammengefasst:
- Die Szene sollte ursprünglich so lange laufen, wie jetzt.
- Später wurde sie ans Ende der Rolle gesetzt, hierzu wurden aus dem O-Negativ weitere 3 Sekunden als Puffer hinzugefügt.
- Später wurde die Szene wieder verschoben und lag nicht länger am Ende der Rolle. Dabei wurde vergessen, die 3 Sekunden wieder zu entfernen.
- Jetzt ist es wohl FFC aufgefallen und er hat sie rausgenommen.

Aber so wie es aussieht, bleibt die 2008 BluRay trotzdem Pflicht. Nicht nur wegen den 3 Sekunden, sondern auch wegen den originalen Einblendungen.

28.03.2022 07:32 Uhr - Mr.Brown-1602
25.03.2022 19:04 Uhr schrieb TheHutt
Aber so wie es aussieht, bleibt die 2008 BluRay trotzdem Pflicht. Nicht nur wegen den 3 Sekunden, sondern auch wegen den originalen Einblendungen.

Schade nur auch, dass die 2008 BluRays mit den anachronistischen Paramount Logos "verschandelt" wurden 😣

28.03.2022 16:34 Uhr - mikafu
25.03.2022 19:04 Uhr schrieb TheHutt
Aber so wie es aussieht, bleibt die 2008 BluRay trotzdem Pflicht. Nicht nur wegen den 3 Sekunden, sondern auch wegen den originalen Einblendungen.


Weist du aus dem Kopf, wie das mit den Untertiteln bei der Erstsynchro war? Bei der UHD von Teil 2 sind jetzt auch in den synchronisierten Szenen die Untertitel zu sehen.

29.03.2022 12:59 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
28.03.2022 16:34 Uhr schrieb mikafu
25.03.2022 19:04 Uhr schrieb TheHutt
Aber so wie es aussieht, bleibt die 2008 BluRay trotzdem Pflicht. Nicht nur wegen den 3 Sekunden, sondern auch wegen den originalen Einblendungen.


Weist du aus dem Kopf, wie das mit den Untertiteln bei der Erstsynchro war? Bei der UHD von Teil 2 sind jetzt auch in den synchronisierten Szenen die Untertitel zu sehen.


Hallo,
War bei der 2008er genauso wie bei der 2022er. Wenn man die dt. Monospur (Komplettsynchro inkl. der italienischen Szenen) schauen will, muss man die UT ganz ausstellen.

29.03.2022 18:27 Uhr - mikafu
29.03.2022 12:59 Uhr schrieb TheHutt
28.03.2022 16:34 Uhr schrieb mikafu
25.03.2022 19:04 Uhr schrieb TheHutt
Aber so wie es aussieht, bleibt die 2008 BluRay trotzdem Pflicht. Nicht nur wegen den 3 Sekunden, sondern auch wegen den originalen Einblendungen.


Weist du aus dem Kopf, wie das mit den Untertiteln bei der Erstsynchro war? Bei der UHD von Teil 2 sind jetzt auch in den synchronisierten Szenen die Untertitel zu sehen.


Hallo,
War bei der 2008er genauso wie bei der 2022er. Wenn man die dt. Monospur (Komplettsynchro inkl. der italienischen Szenen) schauen will, muss man die UT ganz ausstellen.


Tja, die stehen bei der UHD auf "keine". Hatte auch schon versucht, zuerst Untertitel auszuwählen und dann wieder auf "keine" stellen. Bringt nichts. Kann mich bei den alten Ausgaben nicht daran erinnern, in der Hinsicht Probleme gehabt zu haben. Bisher habe ich immer die Erst-Synchro angeschaut.

12.04.2022 18:35 Uhr - SnowLotus
Also ich bekomm die Untertitel auch nicht weg bei der Kinosynchro. Sehr ärgerlich bei so einem Produkt.

12.05.2022 10:15 Uhr - SnowLotus
Hab 2 mal bei Paramount wegen dem Fehler angefragt aber keine Antwort bekommen. Unglaublich so eine Schlampigkeit.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


4K-Blu-ray-Box

Amazon.de

  • Born Hero 2
  • Born Hero 2

  • Blu-ray & DVD Mediabook
Cover A
36,99 €
Cover B
36,99 €
  • Gesichter des Todes
  • Gesichter des Todes

  • BD/DVD Mediabook LE 500 Stk
Cover A
29,99 €
Cover B
29,99 €
  • Everything Everywhere All at Once
  • Everything Everywhere All at Once

4K UHD/BD Mediabook
28,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
14,59 €
Prime Video HD
13,99 €
  • X - Limited 4K UHD/BD CE
  • X - Limited 4K UHD/BD CE

  • UHD/Blu-ray Mediabook
Cover A
29,99 €
Cover B
29,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Air Borne - Flügel aus Stahl
  • Air Borne - Flügel aus Stahl

BD/DVD Mediabook
24,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
9,99 €