SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Das große John Woo-Action-Special
Das große John Woo-Action-Special
Platzende Köpfe, menschenfressende Fliegen und brutale Gangster - die Filme von DAVID CRONENBERG hatten einige Probleme mit der Zensur. Wir haben mal genauer hingeschaut.
Platzende Köpfe, menschenfressende Fliegen und brutale Gangster - die Filme von DAVID CRONENBERG hatten einige Probleme mit der Zensur. Wir haben mal genauer hingeschaut.
Dawn of the Dead - Eine Retrospektive
Dawn of the Dead - Eine Retrospektive

Bloodsport 4 - The Dark Kumite

zur OFDb   OT: Bloodsport: The Dark Kumite

Herstellungsland:USA (1998)
Genre:Action, Martial Arts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (5 Stimmen) Details
21.12.2002
Eiskaltes Grab
Level 35
XP 33.395
Vergleichsfassungen
FSK 16 VHS ofdb
Freigabe FSK 16
NL-DVD ofdb
Verglichen wurde die gekürzte FSK 16-VHS von Highlight Film mit der ungekürzten NL-DVD von Paradiso Entertainment (Freigabe ab 16).

Die Unterschiede:

25 Schnitte = 2 Minuten und 23 Sekunden.
1 Schnitt mit Alternativmaterial = Kein Zeitunterschied.

Der vierte und letzte Teil der Martial Arts-Reihe, wurde wieder mit Daniel Bernhardt besetzt, der zuvor schon die Hauptrolle in Teil 2 und 3 übernahm. Im Vergleich zum Original mit Jean Claude Van Damme, schwächeln die nachfolgenden Teile allerdings deutlich. Wurden die ersten beiden Teile noch ungekürzt mit einer FSK 18-Freigabe auf VHS veröffentlicht, so sah es bei den nachfolgenden Teilen wieder anders aus. Der dritte Teil erschien auf Video leicht gekürzt mit einer FSK 18-Freigabe. Ein Schnitt musste dort vorgenommen werden (Genickbruch). Auch der vierte Teil erschien auf VHS gekürzt, dieses Mal allerding mit einer FSK 16-Freigabe und deutlich mehr Schnitten. Insgesamt wurden mehr als 2 Minuten entfernt. Später auf DVD veröffentlichte man ebenfalls nur eine 16er Fassung, die sich zur FSK 16-VHS allerdings etwas unterschied (Schnittbericht). Trügerischer Weise wurde auch eine ungeprüfte DVD auf den Markt geworfen, die laut Cover den Zusatz "Special - Uncut - Version" trägt. Leider war aber auch diese Fassung nicht ganz komplett und es fehlten 3 Szenen. Ungekürzt ist die NL-DVD und die US-DVD. In Deutschland ist der Film nur einmal bisher in voller Länge von Cine Club zusammen mit dem dritten Teil auf DVD veröffentlicht worden. Die britische BBFC 18-DVD ist übrigens auch nicht ganz komplett. Ein separater Schnittbericht zeigt die Unterschiede.
Weitere Schnittberichte
Bloodsport - Eine wahre Geschichte (1988) FSK 16 - FSK 18
Bloodsport - Eine wahre Geschichte (1988) Tele 5 ab 12 - Keine Jugendfreigabe
Bloodsport II - Die nächste Herausforderung (1996) Kabel 1 ab 16 - FSK 18
Bloodsport 3 (1996) FSK 16 - FSK 18
Bloodsport 3 (1996) FSK 18 - R-Rated
Bloodsport 3 (1996) FSK 16 RTL 2 - Cine Club
Bloodsport 3 (1996) BBFC 18 - Ungeprüft
Bloodsport 4 - The Dark Kumite (1998) FSK 16 VHS - NL-DVD
Bloodsport 4 - The Dark Kumite (1998) Special Uncut Version - Cine Club
Bloodsport 4 - The Dark Kumite (1998) FSK 16 DVD - NL-DVD
Bloodsport 4 - The Dark Kumite (1998) BBFC 18 - NL-DVD

1 Min
Gleich zu Beginn bei dem ersten Kampf fehlt, wie Keller seinem Kontrahent einen Tritt gegen den Kopf verpasst und ihm anschließend noch ins Gesicht schlägt.
4 Sek


1 Sek
Keller's Kontrahent bekommt noch zwei zusätzliche Schläge ab.
2 Sek


7 Min
Schrek sticht seiner weiblichen Geisel den Stift in den Hals. Die Frau schreit dabei laut auf.
2 Sek


10 Min
Keller schlägt Schrek in der Zelle einmal mehr und zieht ihn dann nach vorne zu dem Stuhl.
2 Sek


31 Min
Bei dem Ringkampf im Knast fehlt, wie Keller seinen Gegner zu Boden schleudert und ihm danach noch einen Tritt verpasst.
5,5 Sek


31 min
Schrek bricht seinem Kollegen, der soeben gegen Keller verloren hat, noch das Genick. Der Tote fällt auf den Boden des Rings.
3,5 Sek


64 Min
Schrek bricht am Ende des Kampfes seinem Gegner das Genick.
2 Sek


64 Min
Schrek schlägt dem toten Kämpfer noch gegen den Hals. Blut läuft aus dem Mund des Toten heraus. Ein Zuschauer hält sich daraufhin entsetzt die Hände vor den Mund. Danach sieht man noch einmal den toten Mann.
9 Sek


66 Min
Bei dem nächsten Fight, bricht Billings seinem Kontrahent ebenfalls das Genick.
1 Sek


66 Min
Der Tote wird anschließend aus dem Ring gezogen.
3,5 Sek


69 Min
Keller erledigt seinen Kontrahent mit einem Drehkick. Der Typ fällt blutspuckend zu Boden.
4 Sek


72 Min
Nach dem Tritt in sein Gesicht, spuckt Billings noch Blut und fällt zu Boden.
2 Sek


73 Min
Schrek hat mit seinen Beinen Billings länger im Würgegriff. Danach lässt er von ihm ab.
4,5 Sek


73 Min
Nachdem Schrek Billings nach vorne geworfen hat, fehlt, wie der noch mit dem Kopf gegen die Säule knallt. Er spuckt Blut und fällt zu Boden. Er bleibt dort regungslos liegen und schaut kurz zu Keller, der in seinem Käfig steht und ebenfalls zu ihm schaut.
6,5 Sek


73 Min
Schrek drückt seinen Fuß gegen Billings' Hals.
2,5 Sek


73 Min
Schrek drückt mit seinem Fuß weiter Billings' Hals zu. Billings schaut zu Keller und spricht seinen Namen aus.
3,5 Sek


73 Min
Billings' Luftzufuhr wird immer noch abgedrückt. Er verdreht dabei die Augen. Die Einstellung von Keller im Käfig und wie er zu Billings schaut, fehlt ebenfalls.
5 Sek


81 Min
Schrek und Keller rangeln länger am Boden. Schrek verpasst dabei Keller drei Faustschläge in sein Gesicht.
7 Sek


81 Min
Als Keller den Kugelschreiber in Schreks Ohr sticht, ist dies in der ungekürzten Fassung länger zu sehen.
2 Sek


81 Min
Schrek steht wieder auf. Aus dem anderen Ende des Kugelschreibers, der in seinem Ohr steckt, spritzt mehrfach Blut heraus. Keller meint zu ihm, dass er seinen Kugelschreiber wohl verlegt hat.
7 Sek


81 Min
Schrek schreit wütend, während Keller zum Sprung ansetzt.
3 Sek


82 Min
Kellers Sprungkick wurde um zwei Einstellungen gekürzt. Wahrscheinlich um nicht zu zeigen, wie man Schrek mit dem Stift im Ohr sieht. Wie Keller mit einem Tritt den Stift tiefer in Schreks Ohr bzw. seinen Kopf befördert, ist in der gekürzten Fassung wieder zu sehen. Davor hat man dort als Alternativszene eine Einstellung von Caesar eingefügt.
Kein Zeitunterschied


82 Min
Nach Ende des Kampfes, fällt Schrek leblos zu Boden.
2 Sek


84 Min
Die Kamerafahrt über die angeschossene Regina geht länger. Blut läuft aus ihrem Mund heraus. Keller geht zu ihr hin und berührt sie. Kurze Zeit später stirbt Regina an ihren Verletzungen und Keller wendet sich wieder von ihr ab.
46 Sek


85 Min
Der Kopfschuss bei Caesar wurde gekürzt.
1 Sek


85 Min
Man sieht Caesar in Nahaufnahme mit einem Einschussloch in der Stirn. Anschließend fällt er aus dem Bild.
3 Sek
Ungekürzte NL-DVD von Paradiso Entertainment (Freigabe ab 16).

Kommentare

30.03.2006 18:15 Uhr - Anonym25
Ich sags mal wies ist: Dank des Videoanbieters kann man die 16ner in die Tonne schmeißen, genau wie alle anderen Cut-Fassungen. Der 4. Teil ist so schon ziemlich schwächlich und hat an Kämpfen wenig zu bieten. Die ungeschnittene Version hätte locker schon eine FSK 16 bekommen. Die Cut-Fassung macht den Teil noch viel schlechter, denn hier gibt es gar keine Kämpfe. Die CineClub Uncut DVD kann man sich aber durchaus mal ansehen. Auch wenn Teil 1-3 besser sind.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



Bloodsport 4 bei Amazon.com

Kauf der ungekürzten US-DVD

Amazon.de



The Evil Within
Blu-ray 12,99
DVD 9,99
Amazon Video 11,99



Halloween
Limited Steelbook
4K UHD/BD Steelbook 38,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray Steelbook 29,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
amazon video 11,99



Schindlers Liste
25th Anniversary Edition



Dog Soldiers
4K UHD/BD Mediabook



Nachtfalken



Der neue deutsche Jackie Chan Filmführer

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)