SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 59,99 € bei gameware Rage 2 · Bunter Shooter für PS4, Xbox und PC · ab 49,99 € bei gameware

The Replacement Killers - Die ...

zur OFDb   OT: The Replacement Killers

Herstellungsland:USA (1998)
Genre:Action, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (56 Stimmen) Details
10.06.2010
JakeLo_22
Level 1
XP 30
Vergleichsfassungen
FSK 16 VHS ofdb
Label Columbia Tristar Home Video, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 79:47 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK 18 ofdb
Label Columbia Tristar, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Laufzeit 84:03 Min. (ohne Abspann) PAL
Verglichen wurde die alte deutsche gekürzte Kauf-VHS von Columbia Tristar Home Entertainment/United Video (FSK 16) mit der ungekürzten deutschen DVD-Erstauflage von Columbia Tristar Home Entertainment (Kinofassung, FSK 18).

Heutzutage und bereits damals schon war es Gang und Gäbe, von FSK 18-Artikeln auch gekürzte 16er-Fassungen für´s Kaufhaus und den Versandhandel anzufertigen. So blieb auch "THE REPLACEMENT KILLERS" nicht davor verschont. Man muss aber sagen, dass hier seitens des Labels zweifelsohne teilweise schlecht und zuviel gekürzt wurde, um die FSK 16-Freigabe zu erhalten. So wurden beispielsweise harmlose Einstellungen von Waffen oder vom Laden der Waffen entfernt und ganze Szenenblöcke von fast 40 Sekunden gekürzt, obwohl es da 8 Sekunden auch getan hätten. Auch entstehen durch manche Schnitte Tonsprünge (erster Schnitt) und auffällige Logiklücken (z.B. Kugeln fliegen auf eine Frau zu, im nächsten Moment liegt ihr Kopf blutverschmiert auf dem Lenkrad.) Die Schnitte an sich sind aber weitestgehend sauber gesetzt, so dass wenigstens keine Bildsprünge zu verzeichnen sind. Insgesamt gesehen kann man sagen, dass diese Fassung etwas stärker als die TV 16er gekürzt worden ist, aber auch anders und an manchen Stellen auch besser (z.B. letzter Schnitt).

Zum Film an sich: "THE REPLACEMENT KILLERS" ist einer meiner Lieblingsfilme, da meiner Meinung nach hier genau die richtige Mischung zwischem Action, Story, Darstellern, Optik und Musik gewählt wurde.
Außerdem ist der Film durch seine relativ kurze Spielzeit schön kurzweilig und nett anzusehen, wobei die um 8 Minuten verlängerte "Extended Version" natürlich vorzuziehen ist, gerade für diejenigen, die etwas mehr über John´s Background und die Story erfahren wollen, die in der Kinofassung etwas kurz kommt. Man muss dazusagen, dass sowohl neues Film-Material als auch die Deleted Scenes wieder in den Film eingefügt worden sind und alles komplett deutsch synchronisiert wurde.
Kurzum ein Film, den man sich immer wieder mal auch zwischendurch ansehen kann. Leicht verdauliche Actionkost. Welche Fassung man dabei bevorzugt, muss jeder für sich entscheiden. Die Unterschiede zwischen der Kinofassung und der Extended Version können in dem Schnittbericht hier begutachtet werden.


Noch eine Anmerkung: Dies ist mein erster Schnittbericht.

Die Passagen in den eckigen Klammern kommen vor bzw. nach den herausgeschnittenen Stellen.

Die Laufzeitangaben der Schnitte beziehen sich auf die ungeschnittene Fassung.

Laufzeit der geschnittenen Fassung: 1:19.47 (1:16.59 ohne Abspann)
Laufzeit der ungeschnittenen Fassung: 1:24.03 (1:21.30 ohne Abspann)

25 Schnitte = 255,25 Sec = 4 Minuten und 15,25 Sekunden
Weitere Schnittberichte:

Meldungen:
Replacement Killers - Die Ersatzkiller, The (11.03.2006)

02.40
[John Lee (Chow Yun-Fat) zieht während einer Drehung eine Waffe]
Das Ende der Einstellung von John´s Drehung fehlt. Er erschießt noch einen Bad Guy, der anschließend zu Boden geht. Aufnahme vom Tisch, auf dem die tote Zielperson liegt. Durch den Cut entseht an dieser Stelle ein ziemlicher Tonsprung, der sich durch die Musik bemerkbar macht.
[John ist im Spiegel zu sehen, er senkt die Pistole]
8 Sec


12.45
[Nahaufnahme von John an Mr.Wei´s (Kenneth Tsang) Tisch, er betrachtet die Kugel]
Es fehlt, wie John sein Präzisionsgewehr zusammenbaut. Dies wird in mehreren Einstellungen gezeigt.
[Nahaufnahme von John, der die Sonnenbrille abnimmt und das Visier des Präzisionsgewehrs öffnet]
25 Sec


21.41
[Einstellung von John, der geduckt auf den Mann zurennt]
John schnappt sich eine Waffe von dem Mann und erschiesst ihn blutig damit. Danach erschießt er noch einen Bad Guy im weißen Mantel. Ein anderer Mann kommt hinzu, man sieht noch, wie er und John in Deckung gehen.
[Meg Coburn (Mira Sorvino) rennt durch ihre Wohnung und will fliehen]
10,5 Sec


24.10
[Aufnahme von John, der vom Dach aus nach dem Mann greift]
John packt den Mann und zieht ihn etwas hoch, er lässt sein Gewehr fallen. Schnitt auf die wegrennende Meg Coburn. John bricht dem Mann das Genick und lässt ihn los.
[Der Mann fällt zu Boden]
7 Sec


35.38
[Nahaufnahme, wie die Türklinke von John´s Kugel getroffen wird]
Pryce (der Blonde) (Patrick Kilpatrick) kommt aus seiner Deckung und erschiesst einen der eigenen Leute, den John sich als Schutzschild vorgehalten hat.
[Lam (Leo Lee) legt an und schiesst auf John, verfehlt ihn aber]
1,5 Sec


37.22
[Nahaufnahme von John, der sich durch den Nebel bewegt]
John nimmt die Waffe vom Bad Guy, den er eben niedergeschlagen hat. Ein Typ mit Glatze taucht auf, doch John ist schneller und erschiesst einen Bad Guy hinter ihm, während er die Glatze in Schach hält. John Lee will abdrücken, doch der Revolver ist leer. John erschiesst die Glatze aber blitzschnell mit der Waffe in seiner anderen Hand. Aufnahme des Brettes, welches gleich zum Einsatz kommt. John wirft den leeren Revolver weg als plötzlich ein Bad Guy hinter ihm erscheint. John schnappt sich das Gewehr von der Glatze, wirft sich aufs Brett und erschießt den Kerl.
[Aufnahme von Pryce im Nebel]
37,5 Sec


38.17
[Aufnahme von der Waschstraße im Nebel, man hört ein Brett rollen]
Der blonde Typ schaut nach unten, John rollt vor seine Füsse und erschiesst ihn. Er rollt wieder weg, danach sieht man das wegrollende Brett und Michael Kogan (Jürgen Prochnow), der es mit dem Fuss aufhält.
[Meg versucht, sich von ihren Handschellen zu befreien]
20,5 Sec


52.27
[Man sieht aus der Kugelperspektive den Flug aufs Auto zu und eine Nahaufnahme vom Gesicht der Frau]
Die Frau im Auto in der Tiefgarage wird mehrmals recht blutig getroffen. Zwischenschnitt auf John, der unter dem Auto hindurchrutscht und zurückfeuert. Die Frau erleidet nochmals einige blutige Einschüsse. John stößt die Waffe auf den Boden, um abzubremsen und die Frau senkt den Kopf noch auf das Lenkrad, ehe sie stirbt.
[Aufnahme von hinten, John steht auf und dreht sich um]
6,5 Sec


53.14
[Der Polizeiwagen hält an]
Die Tür geht auf und der Oberkörper eines angeschossenen Polizisten rutscht heraus. Die Ersatzkiller kommen auf ihn zu und Ryker (Til Schweiger) erschiesst ihn. Dies ist in der Ego-Perspektive des Mannes zu sehen.
[Stevie (Andrew J. Marton) kocht in der Küche, das Telefon klingelt]
20 Sec


58.52
[Man sieht John in Nahaufnahme, wie er eine Zigarette raucht]
Die Einstellung geht länger und John sagt noch "Ich brauche Waffen!"
[Loco (Clifton Gonzalez Gonzalez) würfelt]
3 Sec


1:01.39
[Ansicht des Waffenkoffers]
Seltsamerweise wurde die Ansicht des Waffenkoffers in Loco´s Auto verkürzt.
[Der Koffer wird zugemacht]
2 Sec


1:02.48
[Das Auto fährt nach rechts aus dem Bild]
Ein Waffenkoffer wird geöffnet.
[Aufnahme von Meg]
2 Sec


1:02.54
[John lässt den Wagen driften]
Ein zweiter Waffenkoffer wird geöffnet.
[Einstellung des fahrenden Autos]
2,25 Sec


1:03.02
[Aufnahme von John]
Ein Teil der Waffe wird aus dem Koffer entnommen.
[Ansicht des Wagens von vorne]
1,75 Sec


1:03.07
[Man sieht die Straße vom Innenraum des Wagens aus]
Ein Teil der Waffe wird aus dem zweiten Waffenkoffer genommen. Hier wurde ziemlich inkonsequent gekürzt, da man wenige Sekunden später 2 Einstellungen von Waffenteilen zu sehen bekommt.
[Die Kamera fährt vom Kühler des Wagens hoch zur Windschutzscheibe und man sieht Meg, die ein Magazin in ihre Waffe einlegt]
1,5 Sec


1:03.41
[Einstellung von Meg und John, die zum Kino rennen]
Eine Waffe wird zusammengesteckt und ein Magazin eingelegt.
[Weitere Aufnahme von den Beiden auf dem Weg zum Kino]
2 Sec


1:03.46
[Man sieht Stevie und seinen Vater Stan Zedkov (Michael Rooker), die sich den Cartoon im Kino ansehen]
Ryker und Collins (Danny Trejo) laden ihre Waffen durch.
[Weitere Einstellung von John und Meg, die zum Kino rennen, diesmal von vorne]
3 Sec


1:07.59
[Hunt (Carlos Gómez): Was hast du vor, Zed?"]
Ebenso unnötiger Schnitt:
Es fehlt, wie Detective Zedkov (Michael Rooker) ein Magazin in sein Gewehr steckt und es durchlädt.
[Szenenwechsel: Man sieht John´s Waffen ausgebreitet auf dem Tisch im Tempel liegen]
4,25 Sec


1:11.03
[Wei´s Auto wird von John getroffen]
John erschiesst noch die zwei Männer, die gerade das Tor geöffnet haben.
[John feuert weiter auf den Wagen]
4,25 Sec


1:11.24
[John feuert auf den Wagen]
Ein Asiate (Al Leong) kommt durch eine Tür und wird von John Lee nach einer Hechtrolle erschossen. John lässt die leergeschossenen Waffen fallen und erschiesst noch einen Mann, der anschließend zu Boden geht.
[Das Auto fährt weiter rückwärts und kracht gegen eine Mauer/Wand]
11,25 Sec


1:11.45
[John schiesst weiter auf den Wagen]
Hier fehlt, wie John in Zeitlupe auf die Motorhaube von Wei´s Wagen springt und durch die Scheibe hindurch den Fahrer und den Beifahrer den Bleitod sterben lässt. Aufnahmen des erschrockenen Michael Kogan und Mr.Wei. Anschliessend leert John seine Magazine komplett, indem er alle Kugeln in das Wagendach pumpt, in der Hoffnung, Mr.Wei zu treffen. Ansicht der leergeschossenen Pistolen.
[Mr.Wei öffnet die Tür seines Wagens und rennt entsetzt weg]
15,25 Sec


1:12.16
[John macht eine Drehung und zieht seine Waffe]
John erschiesst nacheinender fünf Männer von der Motorhaube aus.
[Collins taucht auf dem Gerüst auf und schiesst von oben auf John, verfehlt ihn aber]
16,25 Sec


1:16.09
[Kogan: "Meg, das ist nicht..." Man sieht/hört nur die ersten vier Schüsse von Meg, eigentlich feuert sie 10 ab (ein ganzes Magazin)]
Michael Kogan wird von Meg´s Kugeln blutig getroffen. Zwischenschnitt auf die feuernde Meg Coburn. Kogan prallt gegen einen Gefrierschrank (?) und rutscht daran herunter. Aufnahme von Meg, die die Waffe senkt.
[Einstellung von Kogan, der zusammensackt und stirbt]
7,5 Sec


1:16.22
[Meg geht ein paar Schritte nach vorne]
Meg Coburn sagt noch: "So hatte ich mir das gedacht!", anschliessend fehlt der komplette Kill an Collins, der ohnehin nur im Off stattfindet: John hält ihm die Pistole an den Kopf. Collins: "Schachmatt!". John drückt ab (Ansicht der Pistole, welche leergeschossen wird) und schaut zu Mr.Wei herauf.
[Ansicht des Gerüstes, auf das John und Mr. Wei steigen]
17 Sec


1:16.48
[Aufnahme von Mr. Wei, welcher herunterschaut und John sucht]
John Lee und Mr. Wei ziehen ihre Waffen und drücken beide nacheinander ab, doch ihre Magazine sind leer. John und Mr. Wei lassen sie herausfallen und wollen schnellstmöglich nachladen, doch John ist der Schnellere. Er hält Mr. Wei die Pistole an den Kopf. Die Ansicht des erschrocken schauenden Wei ist auch in der 16er vorhanden (4. Bild von unten). Danach fehlt aber, wie Wei sagt: "Der Junge muss sterben, genau wie deine Familie." John antwortet darauf nur: "Aber du wirst es nicht mehr erleben!"
[Die Einstellung geht weiter und John drückt ab (in der gleichen Einstellung des letzten Bildes)]
25,5 Sec
Cover der deutschen SPECIAL EDITION DVD mit der Kinofassung (FSK 18):

Cover der deutschen EXTENDED VERSION DVD (FSK kJ):

Cover der deutschen EXTENDED VERSION Blu-Ray (FSK kJ):

Cover der deutschen UMD-Disc mit der Kinofassung (FSK 18):

Cover der englischen COLLECTORS EDITION DVD, Kinofassung (BBFC 18):

Cover der englischen EXTENDED CUT DVD (BBFC 18):

Kommentare

10.06.2010 00:41 Uhr - Caligula
Da haste Recht, geiler Streifen.
Aber der Herr Schweiger ist in diesem Film echt peinlich schlecht.

10.06.2010 00:53 Uhr - new-gamer
Mir hat Chow Yun-Fats erster US-Streifen ebenso gut gefallen. John Lee hatte auch ohne 'Scavanger' (Perk) viel mehr Kugeln im Magazin als andere u. diese gut 'verteilt'.:) Wieso das Zusammensetzen der Waffe u. das Nachladen gekürzt wurde, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.

Gut Nacht!

PS: Till Schweiger machte hier sein Name alle Ehre!;-)(war's auch nicht sein erster US-Film?)

10.06.2010 07:31 Uhr - KielerKai
1x
Fand den Streifen damals viel zu zahm und seh' das auch heute noch so. Der hätte deutlich mehr (und v.a. spektakulärer inszenierte) Action vertragen können.

10.06.2010 08:59 Uhr - Puke Skystalker
Cooler Film, der zwar nicht an Größen wie Hard Boiled oder The Killer herankommt (dafür fehlt ihm der letzte Kick), aber trotzdem einen hohen Unterhaltungswert besitzt.


10.06.2010 10:38 Uhr - ghostdog
Wirklich starker Actionfilm mit dem "schönsten Asiaten im Filmgeschäft", Chow Yun Fat, der schon in vielen John Woo Filmen sein Können unter Beweis stellen konnte. Niemand schießt beidhändig so elegant wie er.
Die Ersatz-Killer Danny Trejo und Till Schweiger haben keine allzu lange Screentime, was im Fall Schweiger zu begrüßen ist. Dieser "Schauspieler" kriegt imo nur Rollen in US-Streifen, um ein paar deutsche Mädels mehr in die Kinos zu locken. Bei den 10 - 16-jährigen Teenies mag der gute Till ja Kultstatus genießen. Ich finde, er wäre in der Lindenstraße besser aufgehoben gewesen. Außer Knocking on heavens door hat er eigentlich nur Mist gedreht.
Ansonsten ist Replacement Killers wirklich ein guter und sehenswerter Actionfilm, bei dem auch Michael Rooker eine gute Figur macht.

10.06.2010 11:29 Uhr - Thodde
Bei dem Film hätt's ne Uncut-FSK-16 imo auch getan.

BTW: Gibt's auf Blu-ray eigentlich nur den Extended-Cut? Das ist nämlich nur wieder so'ne Geldschneiderei-Fassung, in die man, ohne den Regisseur zu fragen, die Deleted-Scenes wieder reingebaut hat.

10.06.2010 11:45 Uhr - BugMeNot
2x
Ein guter SB zu einem eher mittelmässigen Film.Gibt weitaus bessere dieser Art

10.06.2010 14:05 Uhr - John Wakefield
1x
@ JakeLo 22: Der Film zählt nicht unbedingt zu meinen persönlichen Highlights, aber den SB hast du wirklich sehr gut gemacht! Weiter so! :)

10.06.2010 15:17 Uhr - JakeLo_22
Joar, Action ist eigentlich genug vorhanden, nur die Einschüsse hätten ein wenig blutiger ausfallen können, dann wäre der Film noch besser geworden :-)

@Thodde
Ja, auf Blu-Ray gibt´s nur die Extended Version. Es sind aber nicht nur die Deleted Scenes, sondern auch noch andere Szenen verwendet worden und die Fassung ist komplett in Deutsch. Auf jeden Fall besser als die Kinofassung.

@John Wakefield
thx, hat auch lang genug gedauert. :-)

10.06.2010 15:57 Uhr - Critic
10.06.2010 - 10:38 Uhr schrieb ghostdog
Wirklich starker Actionfilm mit dem "schönsten Asiaten im Filmgeschäft", Chow Yun Fat, der schon in vielen John Woo Filmen sein Können unter Beweis stellen konnte. Niemand schießt beidhändig so elegant wie er.
Die Ersatz-Killer Danny Trejo und Till Schweiger haben keine allzu lange Screentime, was im Fall Schweiger zu begrüßen ist. Dieser "Schauspieler" kriegt imo nur Rollen in US-Streifen, um ein paar deutsche Mädels mehr in die Kinos zu locken. Bei den 10 - 16-jährigen Teenies mag der gute Till ja Kultstatus genießen. Ich finde, er wäre in der Lindenstraße besser aufgehoben gewesen. Außer Knocking on heavens door hat er eigentlich nur Mist gedreht.
Ansonsten ist Replacement Killers wirklich ein guter und sehenswerter Actionfilm, bei dem auch Michael Rooker eine gute Figur macht.


Mister Werbetafel

10.06.2010 16:08 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Super Film!
Und das Kürzen von Schießereien ist völlig überflüssig und überholt worden, ich sags immer wieder: Keinen Jungendlichen haut sowas heutzutage noch vom Hocker!!

10.06.2010 17:48 Uhr - mr.blonde
Ist ja gar kein richtiger Film mehr-so mit Zusammenhang und so...
MfG

10.06.2010 18:54 Uhr -
Geile Action, scheiss Schauspieler. Kein Gefühl, keine Emotionen, kein Gesichtsausdruck. Affen können es besser. Aber die Action reisst raus.

10.06.2010 22:23 Uhr - Hosenriese
Mir ist als erstes True Crime in den Sinn gekommen, als ich das erste Cover von Replacement Killers hier auf der Seite gesehen hab.

10.06.2010 22:31 Uhr - nofx71
Glückwunsch, JakeLo_22, sauber hingekriegt, Dein Jungfernflug. War doch nicht so schwer, oder? Weiter so. ;-)

11.06.2010 13:13 Uhr - Joker1978
Glückwunsch zum sb. Ist super geworden, und das auch noch beim ersten. Weiter so. Der Film ist bestenfalls Mittelmaß, mehr aber net. Im Vergleich zu den hong Kong Krachern stinkt er mordsmäßig ab... Fast Food für zwischendurch.

11.06.2010 19:12 Uhr - Blinky
..., die etwas mehr über John´s Background und ...

Hintergrund wäre einfach nicht cool genug gewesen.

12.06.2010 00:16 Uhr - JakeLo_22
@Blinky

Du hast´s voll gecheckt (erfasst für den guten Blinky) ;-)

13.06.2010 12:41 Uhr - Xaitax
Ein Wunder wie der Film damals nicht indiziert wurde.
In Germany lief der Film am dauernd nur in der wiederlichen 16er Fassung, trotz nach 23.oo Uhr und Nichtindizierung.

Mina Sorvino sieht in dem Film very Hot aus.

13.06.2010 15:44 Uhr - JakeLo_22
13.06.2010 - 12:41 Uhr schrieb Xaitax
Ein Wunder wie der Film damals nicht indiziert wurde.
In Germany lief der Film am dauernd nur in der wiederlichen 16er Fassung, trotz nach 23.oo Uhr und Nichtindizierung.

Mina Sorvino sieht in dem Film very Hot aus.


Sorry, aber ne Indizierung bei dem Film wäre echt lächerlich gewesen, nehme an, du hast das nicht ganz ernst gemeint ;-)
Nur 3 Jahre zuvor kam (ebenfalls von Columbia Pictures) Desperado heraus, welcher um einiges blutiger in den Shootouts ist und auch nicht indiziert wurde.
Die einzige Szene, die ich für ne FSK 16 bei The Replacement Killers geschnitten hätte, ist die in der Tiefgarage, weil da ne Unbeteiligte einfach blutig abserviert wird.
Ich kann auch nicht verstehen, warum die Sender den nicht einfach nach 23 Uhr UNCUT ausstrahlen, der steht doch nicht auf dem Index. Der Film wurde erst EINMAL uncut gesendet von Pro7, anno 2006.

Aber Mira Sorvino sieht echt geil aus in dem Film, da muss ich dir zustimmen ;-)
Auch n Grund, warum der mir so gut gefällt.

09.07.2013 22:42 Uhr - JakeLo_22
The Replacement Killers (einer meiner Lieblingsfilme) lief letzte Nacht um 00:40-02:20 auf Kabel 1 übrigens tatsächlich in der ungekürzten FSK18-Kinofassung. Hab den Film komplett gesehen und kann das bestätigen. An und für sich ja nichts besonderes, da der Film ja nie indiziert war. Allerdings im TV eine Seltenheit, denn meines Wissens nach lief in den letzten Jahren auch nach 23 Uhr bisher immer nur die gekürzte 16er-Fassung...

08.06.2014 05:17 Uhr - JakeLo_22
Und wieder lief "The Replacement Killers" vergangene Nacht in der ungekürzten FSK18-Kinofassung, sowohl um 00:15-01:55 als auch in der Wiederholung um 03:40-04:55 (da sogar komplett ohne Werbeunterbrechung). Hab beide Ausstrahlungen komplett gesehen. Lieblingsfilm und so...xD
Die Zeiten der geschnittenen 16er sind wohl so langsam passé...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Extended Version

Amazon.de



Friedhof der Kuscheltiere
4K UHD/BD 34,99
BD Steelbook 24,99
Blu-ray 15,99
DVD 14,99



Apocalypse Now
Limited 40th Anniversary Edition
4K UHD/BD Steelbook 29,99
Blu-ray Stbk. 21,99
Blu-ray 12,99
DVD 12,99



Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook 24,99
4K UHD/BD 34,99
Blu-ray 17,49
DVD 15,99
prime video 16,99



Der goldene Handschuh
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Alita: Battle Angel
4K UHD/BD 34,99
4K UHD/BD Stbk tba
4K UHD/BD Stbk tba
Blu-ray 19,99
DVD 17,99



Wir
4K UHD/BD 34,99
Blu-ray 15,99
BD Lim. Steel 22,99
DVD 12,99
prime video 13,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)