SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Vanguard · Kehre in den Weltkrieg zurück · ab 69,99 € bei gameware Dying Light 2 · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware

Die Rache des Karatetigers

zur OFDb   OT: Meng Hu Chuang Guan

Herstellungsland:Taiwan (1973)
Genre:Eastern, Martial Arts
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,33 (3 Stimmen) Details
08.04.2018
Muck47
Level 35
XP 59.579
Vergleichsfassungen
Deutsche Blu-ray
Label T.V.P. - The Vengeance Pack, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 93:36 Min. (93:28 Min.)
Chinesische TV-Fassung
Land China
Laufzeit 91:06 Min. (91:01 Min.) PAL
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen Blu-ray von TVP und der ungekürzten chinesischen TV-Fassung


- 26 dokumentierte Abweichungen
- Dokumentierte Stellen: Chinesische TV-Fassung 58,8 sec länger

Die deutsche Blu-ray hat etliche weiterer kleiner Vorlagenfehler mit einer Dauer von je unter 0,5 sec, die im Schnittbericht der Übersichtlichkeit halber nicht erwähnt wurden.



Der 1973 entstandene Die Rache des Karatetigers ist ein billig produzierter Nonstop-Klopper, wie sie damals haufenweise aus Taiwan kamen. Das soll aber natürlich nicht heißen, dass Eastern-Freunde an dem handlungstechnisch völlig belanglosen Streifen keine Freude haben könnten. Der Härtegrad hält sich letztendlich zwar noch in Grenzen, aber harmlos ist die Chose sicher auch nicht. Immerhin blieb das Werk von einer Indizierung verschont - wohl auch, weil es nach der deutschen Kinoauswertung nie eine VHS oder DVD gab.

Letzteres änderte sich mit dem am 30.03.2018 veröffentlichten Mediabook von T.V.P., so bekam der Film neben einer DVD- gleich eine Blu-ray-Premiere. Zuvor waren in den USA und Frankreich um rund 10 Minuten Handlung gekürzte Fassungen auf DVD erhältlich und im chinesischen Fernsehen konnte man sogar ein ungekürztes HD-Master entdecken. Letzteres wurde jedoch nicht von T.V.P. verwendet, sondern qualitativ durchwachsene Quelle(n), wie der vorliegende Vergleich untermauert - welcher auch aufgrund einer Differenz von rund 1,5 Minuten zugunsten der chinesischen TV-Fassung entstand. Handelt es sich bei der deutschen Blu-ray mit dem Aufdruck "ungekürzte Fassung" also um eine Mogelpackung?

Jein. Tatsächlich fehlen zu Beginn ein paar Einstellungen komplett, sodass man die deutsche Blu-ray streng genommen als gekürzt einstufen kann - wie eben auch die diversen Shaw Brothers-Titel, welche von T.V.P. ebenso vermarktet werden, denen aber dank Celestials Restaurierungspolitik manchmal kurze Einstellungen im mutmaßlich "ungekürzten" HD-Master fehlen. Im Falle des Karatetigers muss man jedenfalls auf über eine halbe Minute belangloses Herumlaufen während dem Vorspann verzichten. Diese Momente fehlen übrigens identisch bei der, wie gesagt stärker gekürzten, US-Fassung und sind eben wirklich nicht der Rede wert.

Darüber hinaus entsteht der Laufzeitunterschied dadurch, dass das TVP-Master etliche Vorlagenfehler und oft sogar Jumpcuts mitten in der Einstellung hat. Im Schnittbericht wurden nur die Stellen über 0,5 sec erwähnt. Das ist wegen den holprigen Stellen vor allem schlicht nicht angenehm anzuschauen, aber um richtige Schnitte handelt es sich hier eben auch nicht. Mit Ausnahme des Vorspanns und 2-3 offensichtlichen Rollenwechseln entspricht die gekürzte US-Fassung in der Hinsicht übrigens der chinesischen Fassung, die Jumpcuts sind also wirklich eine Besonderheit der deutschen Blu-ray.

Alles in allem kann man rein fassungstechnisch mit der TVP-Blu-ray also noch leben, wenngleich der Mediabook-Preis sicher gesalzen für so einen kleineren Film und ein eben durchaus mangelbehaftetes Master ist. Da wäre es schöner gewesen, wenn das Label bei den chinesischen Lizenzgebern das dortige HD-Master bekommen hätte statt mit eher abgenudelten und eben von Jumpcuts zerfledderten, europäischen Bildquellen zu arbeiten. Auch der deutsche Ton ist recht blechern bzw. lässt zu wünschen übrig. Aber wirkliche Alternativen gibt es eben nicht. Den TV-Mitschnitt mit Sendereinblendungen kann man ja auch nicht wirklich als solche bezeichnen und unseres Wissens nach wurde dieses chinesische Master bislang leider sonst nirgendwo käuflich ausgewertet.


Dank für die Bereitstellung der deutschen Blu-ray geht an Beyond-Media.at!



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Deutsche Blu-ray / Chinesischer TV-Mitschnitt in PAL
angeordnet

Die Rache des Karatetigers (1973)

Weiterer Schnittbericht:

Meldung:

00:04 / 00:05

Gleich bei der ersten Kamerafahrt an den Bäumen entlang gibt es einen Jumpcut.

0,7 sec


00:21 / 00:22

Als Vater Ching zu Boden gestürzt ist, holpert es auch wieder.

0,6 sec



00:31 / 00:32-00:34

Vater Ching verschwindet durch einen groben Jumpcut kurz vor Ende der Einstellung plötzlich von einem auf den nächsten Frame aus dem Bild.

1,8 sec



Knapp 3 Minuten später kommt der Vorspann. Hierbei fehlt der DF erstmal die letzte Sekunde der vorigen Aufnahme, bei der der Mann links noch nach vorne lacht. Dafür sieht man zwei deutsche Einblendungen auf rotem Grund, die wohl reingemogelt wurden - danach gehen die Credits über prinzipiell identischen Aufnahmen auf Italienisch weiter. Die chinesische Fassung zeigt sie im Original und zudem auch eine zusätzliche Einstellung mit dem Original-Filmtitel.

China-TV 2,2 sec länger

Deutsche Blu-rayChina-TV



04:12 / 04:08-04:19

Hier fehlt eine weitere Einstellung vom rennenden Wai mit zwei weiteren chinesischen Einblendungen komplett - bzw. fast komplett, denn nur das letzte Einzelbild der Aufnahme blieb warum auch immer auch bei TVP (sowie identisch bei der US-DVD) noch erhalten.

11 sec



04:27 / 04:34-04:58

Zwei weitere Einstellungen belangloses Durchdiegegendrennen.

24,2 sec



12:21 / 12:33-12:34

Kleiner Jumpcut mitten im Gespräch.

0,7 sec




19:48 / 19:43-19:44

Nach dem Schlag ins Gesicht blickt Yu Ching am Ende nochmal kurz zur Kamera.

1 sec



19:53 / 19:49

Beim Übergang zwischen zwei Einstellungen gehen belanglose Frames verloren.

0,8 sec


24:31 / 24:18-24:19

Mal wieder ein grober Jumpcut, als Boss Tanaka die Lage beruhigt.

1 sec


41:00 / 40:07-40:08

Ein paar belanglose Frames, bevor Chiao dazu kommt.

0,5 sec


42:25 / 41:30-41:31

Jumpcut als auf Chiaos Gegner zugefahren wird.

0,5 sec


Bei den Kampfszenen in den Minuten darauf gibt es besonders viele kleine Jumpcuts im TVP-Master, die jedoch alle stets unter 0,5 sec bleiben.

49:56 / 48:46-48:47

Mal ein längerer Moment innerhalb des Szenenblocks hervorgehoben: Die Kamera fährt zu Beginn der Einstellung noch von Chiaos Gesicht nach hinten.

0,8 sec



60:28 / 58:57-58:58

Jumpcut bei der Aufnahme von Miss Miu.

0,7 sec



60:32 / 59:02-59:03

Gleich bei der Folgeaufnahme werden besonders auffällig einige Schritte nach vorne unterschlagen.

1,5 sec



62:15 / 60:42-60:43

Jumpcut gegen Ende der letzten Aufnahme vom Kampf.

0,5 sec


63:50 / 62:14

Kleine Jumpcut-Kuriosität, trotz < 0,5 sec ausnahmsweise mal erwähnt: Beim TVP-Master fehlen genau die Frames, bei denen der Kämpfer zum Sprung ansetzt bzw. dort ist er von einem auf den anderen Moment plötzlich in der Luft.

0,4 sec



66:06 / 64:26-64:27

Als Miss Miu misshandelt wird, fehlt der Mittelteil der Einstellung, bei dem sie Mr. Ma eine Backpfeife verpasst und die Kamera zurückfährt.

1,2 sec



70:41 / 68:53-68:54

Zu Beginn der Einstellung wird erst noch vom Gesicht von Chiaos Widersacher zurückgefahren.

0,7 sec



73:38 / 71:46-71:47

Jumpcut: Die Beiden schwimmen ein wenig ausführlicher voneinander davon.

0,9 sec


77:20 / 75:20-75:21

Jumpcut bei der Aufnahme von Chiao und den zwei Gegnern kurz vor seinem Sprung.

0,7 sec




83:02 / 80:50-80:51

Der Schnurrbart-Widersacher verzieht etwas länger sein Gesicht.

1,4 sec



83:23 / 81:12-81:15

Miss Miu und Wai kommen von deutlich weiter hinten an.

3 sec



83:36 / 81:28

Jumpcut, kurz bevor die Beiden angegriffen werden.

0,7 sec


91:13 / 88:46-88:47

Bei den Zeitlupen-Tritten gegen Katana gibt es auch mittendrin einen deutlichen Jumpcut (nur unspektakuläres Ausholen).

1,2 sec




93:28- / 90:59-91:

Die TVP-Fassung zeigt abschließend eine (offensichtich selbstgebastelte) End-Einblendung. Dafür sieht man unsere Helden in der China-Fassung länger davon gehen.



Deutsche Blu-rayChina-TV






Abschließend noch ein kleiner Bildvergleich. Die Farben sind bei TVP häufig recht blass, sodass manchmal alles in Weiß ertrinkt. Das Bild ist anfangs auch etwas gezoomt, danach bietet TVP aber meist mehr Bildinformationen. Hier wurde offenbar aus verschiedenen Quellen zusammengeflickt.
Die China-TV-Version hat wiederum einen Gelbstich und wurde eindeutig auch durch den Filterwolf gedreht. In unbearbeiteter Form wäre das China-Master wohl klar überlegen bzw. bietet deutlich mehr sichtbare Details.

Deutsche Blu-rayChina-TV
Cover A des Mediabooks von TVP:


Cover B & C:
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Leicht gekürzte deutsche Blu-ray bei Beyond-Media.at

Amazon.de

  • Saw: Spiral
  • Saw: Spiral

Blu-ray
14,89 €
4K UHD/BD Stbk.
28,99 €
4K UHD/BD CE
37,99 €
4K UHD/BD
28,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Till Death - Bis dass dein Tod uns scheidet
  • Till Death - Bis dass dein Tod uns scheidet

Blu-ray
15,49 €
DVD
14,99 €
Prime Video HD
11,99 €
Prime Video UHD
11,99 €
  • Terminator 2
  • Terminator 2

  • 30th Anniversary Steelbook Edition
  • 49,99 €
  • Halloween Kills
  • Halloween Kills

4K UHD
24,99 €
4K UHD LE
39,99 €
Blu-ray LE
24,99 €
Blu-ray
21,99 €
DVD
18,49 €
Prime Video HD
13,99 €
  • The Suicide Squad
  • The Suicide Squad

4K UHD/BD
29,99 €
4K UHD/BD Stbk.
34,99 €
BD Lim. Steel
24,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €
Prime Video UHD
21,99 €
Prime Video HD
21,99 €