SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware

Mission Adler - Der starke Arm ...

zur OFDb   OT: Fei Jing Gai Waak

Herstellungsland:Hongkong (1990)
Genre:Abenteuer, Action, Martial Arts, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,37 (22 Stimmen) Details
26.08.2012
Muck47
Level 35
XP 55.619
Vergleichsfassungen
US-Fassung
Label Buena Vista, DVD
Land USA
Freigabe PG-13
Laufzeit 92:00 Min. (86:33 Min.) NTSC
Originalfassung
Label IVL/Fortune Star, DVD
Land Hongkong
Freigabe Cat I
Laufzeit 106:31 Min. (104:13 Min.) NTSC
Vergleich zwischen der gekürzten US-Fassung (vertreten auf der US-DVD von Columbia TriStar) und der ungekürzten Originalfassung (vertreten durch die Hongkong-DVD von Fortune Star)


- 95 Schnitte, 3 Umschnitte
- Schnittdauer: 1097,2 sec (= 18:17 min)

=> Die aus unterschiedlichen Logos/Credits zu Beginn und Ende resultierende Differenz wurde nicht in die Gesamtschnittdauer/-menge einbezogen.



Dimension Films hatte in Amerika die Rechte dieses Highlights aus Jackie Chans Pre-Hollywod-Ära erworben, sah jedoch vorerst von einer Veröffentlichung ab. Nach ersten größeren Erfolgen am US-Box-Office wie z.B. Rumble in the Bronx entschied man sich 1997 dann doch noch für eine hiesige Kino-Auswertung. Dafür wurde der wunderbar eingängige Original-Score getilgt und stattdessen durch völlig belangloses Geklimper hier und da ersetzt (zumindest verzichtete man auf unpassende HipHop-Billigbeats), außerdem umfangreich die Schere angesetzt. Mit fast 100 Schnitten und über 18 Fehlminuten ist die Fassung ein Schlag ins Gesicht für jeden Fan und vor allem für solche, die mit dem Film aufgewachsen sind. Bis auf ein paar wenige längere Schnitte wurden zwar hauptsächlich Kleinigkeiten entfernt, die hier und da durchaus Füllmaterial-Charakter haben und somit mehr oder weniger vernachlässigbar sind, dennoch hat es auch viele erinnerungswürdige Comedy-Szenen erwischt. Ein paar Kampfszenen sowie Gewaltspitzen fielen ebenfalls unter den Tisch. Finger weg!

So erschien der Film in den USA nach der Kino-Auswertung auf VHS, DVD und Blu-ray. In Europa und vermutlich weitestgehend dem Rest der Welt ist seither erfreulicherweise nur die ungekürzte Fassung erhältlich...hier und da mit dem kleinen Sonderfall, dass die Dusch-Szene von Ada auf ihren Rücken gezoomt ist (Zensiert mit Zoom / Unzensiert ohne Zoom). Besagte Einstellung ist in der US-Fassung mit PG-13-Rating übrigens unzensiert enthalten, es gibt also ausnahmsweise mal keinen Grund über US-Prüderie zu meckern!
Qualitativ ist die Fortune Star-DVD aus Hongkong für die ungekürzte Fassung immer noch das Maß der Dinge, die dort ebenfalls erschienene Blu-ray ist ein Upscale und somit ihr Geld nicht wert.


Hinweis zu Teil 1


1991 erschien der hier vorliegende Film und ist eigentlich eine Fortsetzung zu dem bereits 1986 entstandenen The Armour of God. Eben jener Vorgänger wurde in Amerika erst später veröffentlicht und deshalb der Einfachheit (oder letztendlich besser gesagt Verwirrung) halber einfach in Operation Condor 2 umbenannt.
Auch hier bekam man nur eine gekürzte Fassung zu sehen und diese wurde im Zuge dieses Schnittberichts ebenfalls zur Überprüfung angeschafft. DVD und Blu-ray aus Amerika lagen vor und wurden mit der ungekürzten Fassung verglichen. Es blieb festzuhalten, dass beide VÖs von den Schnitten her identisch zur Exportfassung sind, in der man den Film auch in Deutschland kennengelernt hat (siehe Schnittbericht). Lediglich durch ein paar unterschiedliche kleine Mini-Vorlagenfehler gibt es zu vernachlässigende Abweichungen im Detail.

Bemerkenswert sind dabei jedoch noch die Credits, denn während die DVD billig aussehende, neuerstellte Einblendungen mit dem Titel Operation Condor 2 enthält, gibt es auf Blu-ray sowohl bei Vor- als auch Abspann wieder die Original-Credits der englischen Exportfassung zu sehen und somit auch den Originaltitel The Armour of God. Außerdem ist der Film auf der US-BD einer der wenigen Fälle, bei denen es sich um echtes HD handelt und sieht entsprechend im Verhältnis zu anderen HK-Produktionen aus der Zeit richtig gut aus. Die Schnitte sind natürlich weiterhin ärgerlich und die ungekürzte Fassung in echtem HD wäre vorzuziehen. Wer die Kürzungen der Exportfassung verschmerzen kann, hat hier aber eine durchaus halbwegs brauchbare VÖ zur Wahl.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
US-DVD in NTSC / HK-DVD in NTSC
angeordnet
Weitere Schnittberichte
Der rechte Arm der Götter (1986) FSK 16 - HK Fassung
Der rechte Arm der Götter (1986) Französische Fassung - Originalfassung
Mission Adler - Der starke Arm der Götter (1990) HK-DVD - FSK 16 DVD
Mission Adler - Der starke Arm der Götter (1990) US-Fassung - Originalfassung
Mission Adler - Der starke Arm der Götter (1990) Französische Fassung - Originalfassung
Mission Adler - Der starke Arm der Götter (1990) Originalfassung - Japanische Langfassung
Mission Adler - Der starke Arm der Götter (1990) FSK 16 VHS - FSK 12 Blu-ray
Mission Adler - Der starke Arm der Götter (1990) Japanische Langfassung - Extended Cut (Britische Blu-ray)
Armour of God - Chinese Zodiac (2012) Internationale Fassung - Originalfassung

Meldung


Die US-DVD zeigt nur das Dimensions-Logo.
Bei der HK-DVD gibt es Hinweise auf Golden Harvest und Golden Way.

HK-DVD 26,2 sec länger

US-DVDHK-DVD



Credits
01:17 / 01:43

Die Titeleinblendung erscheint hier nur bei der HK-DVD.


US-DVDHK-DVD



01:31 / 01:57-02:02

Jackie lenkt, man sieht aus seiner Perspektive die Insel und es wird kurz übergeblendet zu der Statue.

5,5 sec



02:29 / 03:00-03:02

Eine kurze entfernte Ansicht, bevor Jackie den Höhlenbewohnern winkt.

2,2 sec



03:22 / 03:55-04:01

Nochmal der gestikulierende Höhlenbewohner, worauf Jackie es ablehnt, noch einen weiteren Stein mitzunehmen.

5,8 sec



04:14 / 04:54-04:59

Eine erste Reaktion von Jackie auf die dicke Höhlenbewohnerin, dann sagt der Mann noch, dass er vorher ein ähnlich kräftiger Kerl wie Jackie gewesen wäre.

5,8 sec



04:18 / 05:03-05:08

Die Einstellung ist länger und die folgende beginnt etwas früher: Der Mann versucht, hinterher zu rennen, aber die dicke Frau hält ihn fest und wirft ihn zur Seite.

4,7 sec



04:43 / 05:33-05:39

Einer der Höhlenbewohner stößt auf den im Gras versteckten Jackie, der hält jedoch ein Bild von einem Tiger hoch und kann den Kerl so in die Flucht schlagen.

6,2 sec



04:55 / 05:51-05:55

Noch jeweils eine Ansicht der Kugel auf dem Berg und den diese vorschnell anbetenden Höhlenbewohnern.

3,6 sec



05:14 / 06:14-06:17

Eine weitere Totale des Geschehens.

3,6 sec



05:53 / 06:56-06:58

Die Kugel ist etwas früher zu sehen.

1,5 sec




Credits
06:08-07:12 / 07:13

Die US-Fassung blendet früher schwarz ab und zeigt dann den unschönen US-Vorspann. Die Einblendungen kommen möchtegern-stylish ins Bild geflogen und hektisch werden verfremdete, kurze Einstellungen aus dem Film sowie billige Animationen zwischengeschnitten. Dazu einfallsloses Geplänkel auf der Tonspur.

Danach sieht man gleich Jackies Ankunft bei der amerikanischen Botschaft in Spanien.

+ 63,7 sec



06:08 bzw 07:12 / 07:13-10:46

An der gleichen Stelle gibt es jedoch auch einen Riesen-Schnitt, denn eigentlich geht es eben nicht wie gerade schon beschrieben direkt bei der Botschaft weiter.

Zuerst taumelt Jackie einen Moment länger Richtung Kamera, dann folgt eine zusätzliche Szene, die seine Mission einleitet.
Jackie angelt und erhält ein Fax, worauf er kommentiert, dass sein Urlaub wohl vorbei wäre. Als die Kamera zurückzoomt, sieht man, dass er sein Auto als Boot umgebaut hat und innerhalb einer kleinen Insel unterwegs ist.

Im Anschluss befindet er sich auch erst auf dem Markt in Spanien und begegnet so ein erstes Mal Momoko und Elsa. Für erstere springt er an ihrem Tourismus-Stand kurz ein, weil sie auf Toilette muss, letzterer verkauft er eins der kleinen Souvenirs. Gleich im Anschluss tauchen die beiden (Pseudo-)Araber auf und untersuchen den Geldschein, bei der daraus entstehenden Diskussion erhält Jackie mehr Geld und so ist auch Momoko zufrieden. Beim Davongehen wirft sie ihm noch als Dankeschön eins der Souvenirs zu.

Als Jackie dann zum Auto geht, kommt es zu einem kleinen Kampf mit jemandem, der dort rumlungerte (dabei geht auch das Souvenir sogleich zu Bruch). Wie sich herausstellt, sind dies jedoch Mitarbeiter von Jackies Auftraggeber, die ihn nur zur Botschaft bringen wollen.

insgesamt 213 sec (= 3:33 min)




09:33 / 13:08-13:15

Jackie meint noch, dass Räuber auch ohne Schlüssel in die Pyramiden des Pharao gekommen sind und bekommt als Reaktion etwas über den geheimen Status des Stützpunkts zu hören.

7,6 sec



12:17 / 15:59-16:00

Eine kurze Aufnahme von Jackie mit der Lampe im Mund.

1 sec



12:20 / 16:03-16:09

Nach der Ansicht von Elsa auf der Toilette fehlt der Beginn der Folgeaufnahme: Jackie nimmt die Lampe aus dem Mund, schaltet sie aus und steckt sie weg.

6,2 sec



13:21 / 17:10-17:13

Jackie betätigt im Nebenzimmer aus Versehen den Lichtschalter und reagiert entsprechend - die US-Fassung setzt in der Einstellung wieder ein, als er sich wieder im Dunkeln umdreht.

3,3 sec



14:59 / 18:51-19:01

Die "Araber" diskutieren länger albern darüber, ob Gewaltandrohung gerechtfertigt ist.

9,3 sec



19:22 / 23:24-23:26

Jackie fährt in die Gasse und sieht sich um (von beiden Seiten kommen Autos angefahren).

2 sec



22:02 / 26:06-26:14

Die zweite Zeitlupen-Wiederholung des Stunts aus etwas entfernterer Perspektive fehlt.

8,3 sec



Umschnitt
22:45-22:47 / 26:57

Hier wurde in der US-Fassung eine Ansicht von Ada vorgezogen, die eigentlich erst später kommt.

+ 1,3 sec




22:57 / 27:08-27:16

Nun gibt es besagte Aufnahme auch in der ungekürzten Fassung, am Ende auch etwas länger.
Daraufhin mehr Gespräch zwischen Elsa und Jackie. Sie meint, dass sie wegen ihrem Großvater mit auf die Reise will und Jackie antwortet, dass es kein Problem sei. Ada widerspricht im Off.

8,5 sec



23:57 / 28:16-28:30

Mittendrin fehlt eine kurze Szene von der Reise (mit Musik unterlegt): Unsere Helden retten sich in Schlafsäcken hüpfend von ihrer Unterkunft, die gerade von Bären heimgesucht wird. Als die sich dann am Essen verköstigen, können Jackie und co schon wieder drüber schmunzeln.

13,4 sec



24:05 / 28:38-28:54

Man sieht die beiden Autos noch in der Ferne und es erscheinen comichafte Sprechblasen (bei der HK-DVD sowie der neuen deutschen DVD leider nicht untertitelt und bei der alten deutschen DVD von Laser Paradise fehlen diese Sprechblasen sowieso komplett).
Daraufhin steht die Gruppe vor den stehen gebliebenen Autos und man versucht mit dem eigenen Urin den Motor wieder zum Laufen zu bringen.

16,6 sec



24:08 / 28:57-29:10

Nach einer in beiden Fassungen enthaltenen Aufnahme der wieder fahrenden Autos gleich der nächste Schnitt: Eine Aufnahme von zwei Adlern, dann fahren die Helden weiter umher und kommen in der Wüstenstadt an.

13 sec



27:10 / 32:12-32:22

Elsa und Jackie schauen sich verdutzt an, dann mehr Dialog (Streitereien zwischen Ada und Elsa).

9,9 sec



30:36 / 35:48

Ada unbedeutend früher (Vorlagenfehler?).

0,3 sec




31:08 / 36:20-36:26

Elsa will nochmal zu Jackie vorgehen, Ada hält sie zurück.

5,6 sec



31:55 / 37:13-37:16

Ada wiederholt anfangs noch, was die Gangster von ihr fordern.

3,3 sec



32:16 / 37:37-37:40

Jackie fügt nach dem Ratschlag, zur Abwechslung doch mal Ada zu prügeln, noch hinzu, dass er dann ja vielleicht aus Sympathie etwas verrät.

2,7 sec



32:21 / 37:45-37:54

Die Gangster gehen länger auf Ada zu, die meint zur Abwehr, dass sie in Jackies Hose die Karte finden werden. Der winkt ab.

9,3 sec



33:56 / 39:29-39:37

Elsa und Ada scherzen ein wenig über ihre vorige Absprache an der Tür per Augenzwinkern.

8,1 sec



34:36 / 40:17-40:23

Die Bösewichter sind etwas länger zu sehen, bevor Elsa Ada das Handtuch herunter reißt. Der eine meint, dass er jetzt bis drei zählt und sie dann umbringen wird.

5,6 sec



36:17 / 42:04-42:06

Elsa fragt Ada noch, wo sie hin will.

2 sec



36:26 / 42:15-42:20

Als Jackie hinter Ada her rennt, wirft er Elsa zur Attacke gegen den am Boden liegenden Schergen einen Krug zu - die bricht unter dem Gewicht jedoch sogleich zusammen.

4,8 sec



37:07 / 43:01-43:12

Elsas Ehrenrunde wurde entfernt, in der US-Fassung schnappt sie der die Treppe hoch kommende Scherge sofort.
Eigentlich rennt sie jedoch panisch davon und letztendlich nur einmal im Kreis auf der Etage, während der Scherge einfach ruhig stehen bleibt, um sie von der anderen Seite zu empfangen.

11,1 sec



37:35 / 43:40-43:43

Elsa weist Jackie noch auf den Schlüssel hin, der Scherge schubst Ada zur Seite.

3,5 sec



37:47 / 43:55-44:02

Eine erste Aufnahme vom Schergen, Elsa & Ada werden auf ihn aufmerksam, zuletzt nochmal der feststeckende Jackie.

6,9 sec



38:02 / 44:17-44:21

Elsa fragt nach dem Sturz, ob Ada ihr Handtuch haben will - die Frage wurde in der US-Fassung über die Folgeaufnahme von Jackie gelegt.

3,1 sec



38:09 / 44:28-44:30

Ada und Jackie länger, sie ermahnt ihn, nach oben zu schauen.

2,2 sec




40:36 / 46:57-47:10

Die "Araber" beobachten Jackies Gruppe mit dem Fernglas und machen sich dann auf den Weg.

12,7 sec



41:17 / 47:51-47:59

Ada duscht, Jackie kommt zu Elsa und man sieht nochmal Momoko.

7,8 sec



41:29 / 48:11-48:26

Ein bisschen mehr unwichtige Gespräche. Jackie betont, dass Wasser und Leben kostbar sind, während Ada sich nur um ihre von der Sonne zu sehr gebräunte Haut Sorgen macht. Währenddessen kommt der Skorpion angekrabbelt.

15,8 sec



41:44 / 48:42-48:46

Jackie schüttelt sich etwas länger, nachdem er den Skorpion entdeckt hat.

4 sec



41:52 / 48:53-49:00

Jackie und Elsa ein erstes Mal, dann kommt Momoko näher.

7 sec



43:09 / 50:17-50:21

Die (über den ganzen Film sowieso unbekannt und unwichtig bleibenden) westlichen Begleiter von Jackies Gruppe werden ein wenig vermöbelt.

4 sec



43:50 / 51:02-51:10

Der Bösewicht meint noch, dass er auf Nummer sicher gehen will und nähert sich Jackie mit der Waffe. Als er über ihm steht, schüttelt sich Jackie wieder und der Kerl schreckt zurück.

7,4 sec



44:01 / 51:21-51:22

Als die Gruppe davon reitet, sieht man kurz ein paar Männer von Jackies Team, die vermummt in die andere Richtung schauen.

1,4 sec



44:04 / 51:25-51:28

Die gleichen Männer stehen auf und gehen davon.

3,3 sec



44:32 / 51:56-51:59

Jackie schaut am Ende noch nach oben.

2,3 sec




45:46 / 53:13-53:17

Kurzer Dialog zwischen Jackie und Momoko (sie kann immerhin den 3. Gang beim Auto nutzen).

4,2 sec



45:52 / 53:23-53:25

Jackie betet Momoko unbedeutend länger an und der Beobachter wird dann ebenso unbedeutend früher gezeigt.

1,8 sec




46:08 / 53:41-53:46

Else und Ada stellen fest, dass die hässlichsten Scheiche die meisten Kamele haben.

5,5 sec



46:36 / 54:14-54:18

Das Spiel mit Jackies Hochbieten bei der Frauenauktion geht am Ende noch etwas länger, bevor er den Zuschlag bekommt.

3,6 sec



48:09 / 55:51-55:53

Die Totale ist unbedeutend länger.

1,9 sec




48:57-49:00 / 56:41-57:41

In der US-Fassung wird schwarz abgeblendet.
Die ungekürzte Fassung zeigt den Wagen etwas länger (eingefrorenes Standbild), dann folgt eine unerwartet brutale Szene, in der Adolfs Männer die Begleiter von Jackie erschießen.

Ungekürzte Fassung 57,3 sec länger



49:25 / 58:06-58:12

Eine erste Aufnahme von unseren Helden und den "Arabern".

6,5 sec



49:27 / 58:14-61:28

Nachdem man daraufhin in beiden Fassungen die Sonne scheinen gesehen hat, gibt es wieder einen längeren Schnitt. Es fehlt die komplette Szene, in der die drei Mädels beinahe zusammenbrechen vor Durst und Jackie ihnen dann heimlich Wasser aus einem bei sich versteckten Beutel gibt. Dabei klammern sie sich (besonders Ada nach anfänglichem Widerwillen) in doppeldeutiger Pose an Jackie fest, sodass auch die "Araber" misstrauisch werden. Der Eine entdeckt dann den Wasserbeutel und reißt ihn weg, der hinterherlaufende und dabei noch etwas trinkende Jackie bekommt einen Tritt ab.

193,7 sec



49:29 / 61:30-61:32

Noch eine Ansicht aus anderer Perspektive.

2 sec



52:01 / 64:05-64:07

Kurzer unwichtiger Wortwechsel.

2,6 sec



52:38 / 64:44-65:08

Als das Trio das Gebäude betritt, stehen sie zuerst in einem Gang.
Ada bemängelt, dass es zu dunkel ist, worauf sie auf die Sonnenbrille auf ihrer Nase hingewiesen wird. Jackie schlägt vor, sich aufzuteilen und dies wird auch getan. Sogleich haben die Mädels jedoch Angst und folgen doch sofort wieder Jackie.

23,7 sec



52:42 / 65:12-65:17

Die Einstellung ist etwas länger und anspielend auf die zuvor geschnittene Szene fragt Jackie, ob sie schon fertig wären, was die Mädels schnell bejahen.

5,3 sec



54:43 / 67:18-67:27

Der Eingeborenen-Tanz geht länger, bevor Jackie und co durchschauen, dass damit die Leute zusammengerufen werden.

8,6 sec



56:00 / 68:44-69:15

Jackie und co finden sich in der dunklen Höhle zurecht. Sie stoßen auf Skelette und eine deutsche Inschrift.

30,9 sec



57:10 / 70:25-70:29

Elsa geht noch zu Ada.

4,4 sec



59:38 / 72:57-73:02

Jackie meint, das Gold würde den Vereinten Nationen zustehen, Adolf verneint.

5,3 sec



59:40 / 73:04-73:13

Noch ein bisschen Rumgedruckse, bevor Jackie losgeht.

8,4 sec



59:51 / 73:24-73:26

Jackie wird unbedeutend früher gezeigt.

2,5 sec




62:33 / 76:08-76:14

Ada und Momoko sammeln wie gerade besprochen die Waffen ein.

6,2 sec



63:00 / 76:41-76:42

Jackie etwas früher, kurzer alberner Kommentar.

1,4 sec




Umschnitt
64:36-64:38 / 78:18

Hier wurde die Aufnahme der Mädels unterbrochen, um die eigentlich direkt im Anschluss bzw 3sec später kommende Ansicht vom seine Finger knacksenden Angreifer vorzuziehen.

2 sec




64:41 / 78:22-79:11

Hier dann auch in der ungekürzten Fassung besagte Aufnahme. Darauf folgend fehlt warum auch immer auch ein längerer Teil artistischer Kampfszenen mit Jackie.
Zuletzt sieht man wieder den Schergen und dann die Mädels lädiert in der Ecke liegen. Die US-Fassung setzt mit der folgenden Ansicht vom Schergen wieder ein.

48,8 sec



66:13 / 80:43-80:48

Jackie stürzt noch und stößt beim Aufstehen mit seinem Hinterteil gegen das eines anderen Kerls.

4,9 sec



71:18 / 85:52-85:58

Man sieht Jackie etwas länger und er erinnert sich an das Gespräch zu Beginn des Films, bei dem Jackie von einem Schlüsselexperten die wahnsinnig spektakuläre Erkenntnis erlernt hat, dass die Form des Schlüssels einen Zweck erfüllen muss.

5,2 sec



71:37 / 86:16-86:27

Jackie muss die Mädels ein wenig beruhigen.

10,3 sec



73:15 / 88:05-88:08

Der dunkelhäutige Scherge führt einen kurzen Freudentanz vor dem Gold aus.

2,7 sec



75:10 / 90:03-90:07

Ada trottet noch ein wenig länger umher.

4 sec



75:56 / 90:53-90:58

Der Scherge läuft Jackie in anderer Perspektive hinterher, dann sieht man das Profil der verwirrten Ada im Kontrollraum.

5,1 sec



76:20 / 91:22-91:31

Ada und Elsa versuchen verwirrt, die Lüftung auszuschalten.

9,7 sec



76:54 / 92:06-92:17

Nachdem Elsa einen Schalter betätigt hat, fallen Jackie und die Schergen herunter bzw sie hat tatsächlich das Richtige getan. Ada kommt daraufhin jedoch an dem Schalter vorbei und zieht ihn wieder in die andere Richtung, womit die Jungs erneut an die Wand gepresst werden. Elsa betätigt den Schalter dann nochmal.

11 sec



76:57 / 92:20-92:25

Elsa und Ada entdecken einen anderen Knopf.

5,5 sec



77:01 / 92:29-92:31

Erste Ansichten des Bad Guys und der Tür.

1,9 sec



77:02 / 92:32-92:46

Der Baddie eilt zur Tür und nachdem Jackie seinen Kollegen abgewehrt hat, verhindert er, dass der Baddie sie öffnet.

14,6 sec



77:05 / 92:50-92:57

Die Mädels fragen sich, ob Momoko überhaupt in der Lage ist, Adolf zu tragen und rennen ihr zu Hilfe. Im Hintergrund kommt wieder Bewegung ins Spiel...

7,3 sec



77:29 / 93:21-93:23

Die Ansicht des ersten Bad Guys fehlt in der US-Fassung.

1,6 sec



77:32 / 93:26-93:28

Kurze Aufnahme von Elsa und Adolf, sie rennt zum Kontrollraum.

2,7 sec



77:41 / 93:37-93:43

Elsa im Kontrollraum. Offensichtlich hat sie die falschen Schalter genutzt, denn Jackie und co werden erneut angezogen.

6,2 sec



77:56 / 93:58-94:01

Ada und Elsa im Kontrollraum, dann nochmal Jackie.

2,7 sec



78:41 / 94:46-95:00

Adolf spricht den Verräter noch kurz verächtlich an, der wiederum versucht Jackie mit einem Angebot der Hälfte des Goldes zu ködern. Jackie lacht und verneint dann mit grimmigem Gesicht.

14,2 sec



78:52 / 95:11-95:23

Jackie wird länger mit Schal um den Hals umher gezogen, auch der andere Scherge mischt sich noch kurz ein. Sein Kollege befiehlt ihm dann jedoch, die Tür zu öffnen.

11,9 sec



Umschnitt
78:54-78:55 / 95:25

Der kurze Teil aus dem vorigen Schnitt, indem der Scherge den anderen zur Tür ordert, wurde hier wieder eingefügt.

+ 0,8 sec




79:00 / 95:30-95:33

Der Schere lässt wegen der wieder anlaufenden Turbine etwas von Jackie ab und man sieht seinen ebenfalls auf dem Weg zur Tür stehen gebliebenen Kollegen.

2,9 sec



79:42 / 96:15-96:44

Ein erster Schlag ins Gesicht des Schergen, daraufhin taumeln die Beiden eine Weile Kopf an Kopf herum und haben wegen der Lüftung kaum Bewegungsfreiheit. Die Mädels fiebern vom Kontrollraum aus mit.

29,1 sec



80:00 / 97:02-97:13

Jackies erster und misslingender Superman-Versuch fehlt. Er steht auf und springt in die entsprechende Pose, da die Turbinen jedoch noch falsch eingestellt sind, fällt er einfach zu Boden.

11,3 sec



80:56 / 98:09-98:21

Die Mädels wollen Jackie auf die bevorstehende Explosion aufmerksam machen, der missversteht ihre Gestiken jedoch als Freudentanz und macht dies entsprechend nach.

11,8 sec



82:19 / 99:44-99:48

Kurzer Dialog zwischen Ada und Elsa.

3,9 sec



82:36 / 100:05-100:11

Jackie versucht ein erstes Mal, seinen kleinen Sender zu erreichen, wird von dem Druck jedoch wieder an die Wand geschleudert.

5,8 sec



83:05 / 100:40-100:45

Jackie blickt zu Ada herüber, die das Gold nicht loslassen will.

4,8 sec



Credits
86:33 / 104:13

Auch eine Lösung, um die Laufzeitdifferenz ein wenig zu verschleiern...die Outtakes sieht man in der US-Fassung ohne Credits-Einblendungen, dafür kommen dort im Anschluss noch lange US-Credits auf schwarzem Grund.

US-Fassung 189,6 sec länger

US-DVDHK-DVD
Cover der gekürzten US-DVD:


Cover der ungekürzten HK-DVD von Fortune Star:


Cover der ungekürzten HK-DVD-Box von Fortune Star mit Teil 1+2:


Cover der ungekürzten neuen deutschen DVD:
(Schlechtere Bildqualität als die HK-DVD und bei Adas Dusch-Szene durch Rücken-Zoom zensiert)


Cover der ungekürzten alten deutschen DVD:
(Bei der Dusch-Szene unzensiert, aber noch schlechtere Bildqualität als die Neuauflage)

Kommentare

26.08.2012 00:04 Uhr - Jerry Dandridge
Mann. Die Bildqualität ist ja richtig gut. Ich kenne den nur in de stark geschnittenen Tele5 Fassung mit dem absolut miesen gezoomten Bild. :(

26.08.2012 00:14 Uhr - Chriz66
Jackie Chan: 10/10
Die DVD habe ich gerade mal rausgekramt. Danke für die Inspiration :-D

26.08.2012 00:42 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
einer meiner Lieblings-Jackie-Chan-Filme (neben "Schlange im Schatten des Adlers" und "City Hunter" ;D) damals mit der extrem hübschen Eva Cobo (die auch super in Pedro Almodovars "Matador" ist), hach ;'D

26.08.2012 03:41 Uhr - Superstumpf
Neben City Hunter und Drunken Master II mein Liebligs-Chan-Film. Einfach zeitlos und immer wieder extrem unterhaltsam. Jedem, der Jackie Chan nie was abgewinnen konnte, habe ich den FIlm gezeigt. Wirkung erzielt.

26.08.2012 07:25 Uhr - BackToReality9
1x
DB-Helfer
User-Level von BackToReality9 12
Erfahrungspunkte von BackToReality9 2.286
Das internationale Gekürze von asiatischen Filmen ist einfach zum Kotzen.

Danke Dimension Films.

26.08.2012 09:58 Uhr - Thrax
Die zwei ARMOUR OF GOD-Filme empfinde ich als zwei der spaßigtsen und schönsten Indiana Jones-look-a
-likes von allen Jackie Chan Filmen!

Story mag nicht mehr hergeben als alle anderen Abenteuerfilme dieses Genres auch, aber zumindest dieser Teil hier ist einer der wenigen asiatischen Filme bei denen ich alleine wegen der deutsche Synchro sehr viel gelacht habe und die slapstickartigen Kampfsporteinlagen haben den Rest erledigt.
Jackie Chan hat es damals als auch heute ( auch wenn heute nicht absolut jeder Film von ihm überzeugt ) einfach drauf!

26.08.2012 10:48 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
die deutsche Fassung ist allerdings uncut lt. Schnittbericht (FSK16 vs. Neuauflage HK-DVD)

26.08.2012 14:12 Uhr - jenzi
User-Level von jenzi 1
Erfahrungspunkte von jenzi 14
Toller Film, freu mich wenn er als Blu-ray rauskommt.

26.08.2012 19:17 Uhr - maximus1
Jacky ist Cool. Ich bewundere Ihn.

26.08.2012 19:36 Uhr - KielerKai
3x
Windkanal-Showdown = Epic Win!

27.08.2012 10:15 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Klamauk und Top-Choreo-Action, wie nur Jackie Chan sie kann.
Beide Teile - absolut top ! :-)

31.08.2012 20:17 Uhr - cast1
26.08.2012 00:04 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Mann. Die Bildqualität ist ja richtig gut. Ich kenne den nur in de stark geschnittenen Tele5 Fassung mit dem absolut miesen gezoomten Bild. :(



..was wurde denn da stark geschnitten ? Der Film ist doch ab 12 ?


18.03.2014 03:55 Uhr - seeyou
Das Bild wurde beschnitten, nicht die Laufzeit! (Wie übrigens fast jeder Film im TV: Beispiel: Fluch der Karibik)
Steht doch oben... Lesen bildet! Da sind sogar 2 Vergleichsbilder von der Dusch-Szene!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte deutsche DVD

Amazon.de

  •  Finale - Entertainment kennt keine Grenzen
  • Finale - Entertainment kennt keine Grenzen

Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
  •  Die Schlange - Killer vs Killer
  • Die Schlange - Killer vs Killer

Blu-ray
15,59 €
DVD
13,12 €
Prime Video
11,99 €
  • Mortal - Mut ist unsterblich
  • Mortal - Mut ist unsterblich

Blu-ray
14,53 €
DVD
12,57 €
Prime Video
11,99 €
  • El Chicano
  • El Chicano

Blu-ray
15,59 €
DVD
13,12 €
Prime Video
11,99 €
  • The Outpost - Überleben ist alles
  • The Outpost - Überleben ist alles

Blu-ray
14,97 €
DVD
14,26 €
Prime Video
11,99 €