SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Die Karriere von STEVEN SEAGAL begann mit großen Kinoerfolgen und vielen Zensuren.
Die Karriere von STEVEN SEAGAL begann mit großen Kinoerfolgen und vielen Zensuren.
Die SAW-Reihe bereitet(e) mit ihren Spielchen vielen Fans großen Spaß. Den Jugendschützern eher weniger.  Unser großes Special zeichnet den weltweiten Zensur-Werdegang der berüchtigten Horrorfilmreihe nach.
Die SAW-Reihe bereitet(e) mit ihren Spielchen vielen Fans großen Spaß. Den Jugendschützern eher weniger. Unser großes Special zeichnet den weltweiten Zensur-Werdegang der berüchtigten Horrorfilmreihe nach.
Filme, die nie existierten: Zurück in die Zukunft
Filme, die nie existierten: Zurück in die Zukunft

The Punisher

zur OFDb   OT: The Punisher

Herstellungsland:Australien, USA (1989)
Genre:Action, Comicverfilmung, Drama, Krimi,
Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,78 (130 Stimmen) Details
03.09.2006
Playzocker
Level 23
XP 11.760
Vergleichsfassungen
Unrated ofdb
Freigabe ungeprüft
Workprint ofdb
Laufzeit der Unrated-Fassungohne Abspann: 1:24.36 Min.
Laufzeit des Workprints: 1:36.17 Min.
Die Laufzeitangaben stammen von beiden Fassungen nach dem Schema Unrated / Workprint.

Der Workprint ist zwar in PAL (25 fps), läuft aber dennoch in NTSC-Geschwindigkeit.

Insgesamt gibt es 75 Änderungen, die sich zusammensetzen aus:
44 Verkürzungen in der Unrated
9 Verlängerungen in der Unrated / Schnitte im WP
22 Umschnitten

Für diesen Schnittbericht wurde die Unrated-Fassung, vertreten durch die deutsche DVD von XT-Video, mit dem Workprint, welcher sich in der XT-VÖ befindet, verglichen.

Mark Goldblatts Adaption der Kultcomics um den "Punischer" musste 1989 noch vor dem Release um die drastischsten Gewalt-Szenen gekürzt werden, um das R-Rating zu bekommen.
In Deutschland und Großbritannien wurde zudem nur eine wesentlich stärker geschnittene Fassung auf VHS veröffentlicht.
Durch das österreichische Label XT-Video erscheint der Film komplett remastered, in sehr guter Qualität und zudem komplett ungeschnitten (die Unrated-Szenen wurden nachträglich wieder eingefügt) auf DVD. Außerdem hat man dieser VÖ den kompletten Workprint auf einer zweiten DVD beigelegt. Die DVD erschien in 3 Fassungen. Mit 2 verschiedenen Covern als Hartbox, welche jeweils auf 500 Stück limitiert sowie durchnummeriert sind und zusätzlich noch als kleine, unlimitierte Hartbox.
Die zweite deutschsprachige DVD-VÖ ist aus dem Hause Starlight und wurde in einem hübschen Digipak veröffentlicht. Allerdings wurde hier eine Unrated-Szene vergessen, sodass die VÖ leider "cut" ist. Außerdem enthält sie nicht den kompletten WP sondern lediglich den alternativen Anfang, welcher sich zusätzlich noch vor den Hauptfilm schalten lässt.
Im Vergleich zur Unrated-Fassung wirkt dieser Workprint allerdings noch sehr unfertig. Zwar sind die meisten Schnitte sehr kurz, entfernen in den Actionszenen allerdings dennoch eine Menge Leerlauf, sodass der Film letztendlich wesentlich actionreicher und besser wirkt. Wegen dem alternativen Anfang und dem alternativen Ende (und vielleicht auch der komplett neuen Krankenhaus-Szene) ist der WP für Fans sicherlich eine interessante Fassung. Leider ist dessen Qualität sehr schlecht (wie auf den Bildern auch zu erkenennen ist), sodass man sehr oft überhaupt nichts mehr erkennen kann.
Weitere Schnittberichte
The Punisher (1989) BBFC 18 - NL 16
The Punisher (1989) FSK 18 - Unrated
The Punisher (1989) Unrated - Workprint
The Punisher (1989) Starlight DVD - XT DVD
The Punisher (1989) XT Ultrasteel Edition - XT Hartbox
The Punisher (1989) R-Rated - Unrated
The Punisher (1989) Pro 7 ab 16 - Unrated
The Punisher (1989) Unrated BD - Unrated VHS
The Punisher (1989) Deutscher Trailer - Englischer Trailer
The Punisher (2004) FSK 18 Premiere - Spio/JK
The Punisher (2004) dt. Tonspur - Original Tonspur
The Punisher (2004) Keine Jugendfreigabe (Blu-ray) - SPIO/JK
The Punisher (2004) Ungekürzte Kinofassung - Extended Cut
The Punisher (2004) Keine Jugendfreigabe (DVD) - SPIO/JK
The Punisher (2004) Pro 7 ab 18 - Spio/JK
Punisher: War Zone (2008) Keine Jugendfreigabe - SPIO/JK
Punisher: War Zone (2008) ORF 1 (X) - SPIO/JK
Punisher, The Mega Drive - Arcade CPS
Punisher (0) Dt. Comic - US Comic

Meldungen


0.00
Der Beginn des Films ist in beiden Fassungen komplett unterschiedlich:

Unrated (189,04 Sec)
  • New World Pictures Logo
  • Credits
  • Kurze Nachrichtensendung, in der ein Sprecher kurz erklärt, dass der Mann, der Frank Castles Familie ermordet halt, auf freien Fuß kommt.



Workprint (963,76 Sec – 16.04 Min)
  • Eine Undercover-Agentin ist als Prostituierte verkleidet, Frank und Jake sitzen in einem Auto und observieren.
  • In einem Lagerhaus, neben einem Boxring, findet eine Drogendeal statt. Der Käufer regt sich auf, weil die Ware nur 60% rein ist und droht dem Verkäufer. Von oben fällt, nach einer Attacke einer nicht erkennbaren Person, ein Wachposten in den Ring, dann erschießt der Käufer die Verkäufer und krallt sich die Drogen. Auf die ankommende Polizei (Auto fährt einfach mitten in die Halle) wird mit einem Maschinengewehr geschossen. Jake fährt ebenfalls in die Halle und verprügelt den Verkäufer. Frank ist währenddessen im Ring, wo er sich mit anderen Gegnern herumschlägt. Ein Gangster will abhauen, allerdings wird dieser durch einen gezielten Schuss in den Reifen außer Gefecht gesetzt. Ein Gangster wird erschossen, ein weiterer nimmt die Undercover-Agentin als Geisel und befiehlt Frank und Jake, die Waffen fallen zu lassen. Der Gangster kann entkommen. Jake sieht das Ganze positiv, da sie zumindest die Drogen sicherstellen konnten.
  • Jake und Frank sitzen im Auto und diskutieren über die eben geschehene Aktion. Frank ist nicht wirklich zufrieden, er hätte den entkommenen Gangster auch gerne geschnappt. Dann überreicht Frank Jake eine Flasche eines alkoholischen Getränks als „Geschenk für den Jahrestag“. Frank steigt aus und Jake fährt weg.
  • Frank unterhält sich kurz mit seiner Frau Julie, dann küssen sich die beiden. Frank trägt Julie ins Haus, allerdings wird er dabei von einem Mann beobachtet.
  • Frank und Julie liegen im Bett, sie streichelt ihm über die Brust. 2 bewaffnete Personen betreten den Raum, Frank bittet diese, nicht zu schießen. Doch seine beiden Töchter mit ihren Wasserpistolen halten sich nicht an die väterliche Anweisung...
  • Frank hilft einer seiner Töchter beim Anziehen, währenddessen fragt sie ihn, was eine Scheidung ist. Frank erklärt es ihr und auf die Frage ob er und seine Frau sich scheiden lassen werden, verneint Frank.
  • Jake taucht auf, gibt den Töchtern Geschenke und unterhält sich kurz mit Familie Castle.
  • Das Telefon klingelt, Julie hebt ab. Der Captain ist am anderen Ende der Leitung und sie holt Frank ans Telefon. Frank meint, er würde sofort kommen, diskutiert den Fall kurz mit Jake und geht mit ihm dann aus dem Haus.
  • Mehrere Männer betreten einen Flughafen und einer fragt, ob „es“ erledigt wurde.
  • Frank und Jake betreten den Flughafen, verfolgen die flüchtigen Männer kurz und stellen sie dann. Frank unterhält sich kurz mit einem Kind, das mit den Männern mitgegangen ist. Frank teilt den Männern Vorladungen für eine Gerichtsverhandlung aus.
  • Frank und Jake sitzen wieder im Auto und Jake beschwert sich über die Nachteile des Altwerdens.
  • Julie und ihre beiden Töchter steigen in ein Auto ein.
  • Jake fragt Frank, was er sich zum Geburtstag wünscht.
  • Frank und Jake nähern sich Franks Haus, das Auto, in das Franks Familie eben eingestiegen ist, explodiert. Frank läuft zu dem brennenden Wagen und versucht, Julie aus den Flammen zu befreien. Das Auto explodiert erneut, ein großer Feuerball steigt gen Himmel. Jake sieht entsetzt drein.


Als der freigesprochene Verbrecher das Gerichtsgebäude verlässt, laufen beide Fassungen das erste Mal parallel.
774,72 Sec

3.49 / 16.42
Workprint: Die Einstellung der Reporterin ist länger, (2,8 Sec)
Unrated: Die Folgeeinstellung, in der der Freigesprochene in seine Limousine einsteigt, ist dafür hier länger. (2,24 Sec)
Der Dialog der Reporterin ist in beiden Fassungen identisch.
0,56 Sec

5.00 / 17.51
Die Einstellung, in der Frank das Gitter zerschlägt ist am Ende minimal länger.
0,28 Sec

6.28 / 19.13
Workprint: Die letzte Einstellung des explodierten Hauses ist minimal länger. (1,92 Sec)
Unrated: Kamerafahrt durch das Abwassersystem, Frank sitzt vor einem Feuer und fragt Gott, wo denn die Gerechtigkeit ist, wenn die Ungerechten leben und die Gerechten tot sind. Dann folgt ein Flashback zu der im WP schon im Intro gezeigten Szene. Franks Familie steigt in ein Auto ein, Frank und Jake fahren vor, das Auto explodiert. Frank versucht, Julie aus dem Auto zu retten, aber das Auto explodiert erneut. Dieses Flashback wird mehrmals von kurzen Nahaufnahmen von Franks Gesicht unterbrochen. (62,56 Sec)
Die Kamerafahrt durch die Abwasserkanäle und die frontale Einstellung von Frank sind im WP bei 10.18 / 21.57 eingefügt (+36,04 Sec)
+24,6 Sec

11.16 / 23.29
Die Einstellungen, als der Kellner den Männern etwas zu trinken serviert, sind in beiden Fassungen anders
Workprint: 12,96 Sec / Unrated: 5,24 Sec / Differenz: 7,72 Sec
Workprint: Unrated:


16.46 / 28.52
Die Einstellung des Mannes, der durch die Windschutzscheibe mit einem Schwert erstochen wurde, ist etwas länger.
1,52 Sec

17.33 / 29.39
Gleich nach dem Abtrennen der Hand ist der Mann minimal länger zu sehen, bevor er den nächsten Tritt kassiert.
0,44 Sec

18.14 / 30.20
Nachträglich eingefügte Special Effects: Im WP fehlt das Fadenkreuz, als der Punisher einen Mann beobachtet.
Kein Zeitunterschied

20.43 / 32.43
Schnitt im WP: Eine erstochene Leiche ist in Nahaufnahme zu sehen.
+2,24 Sec


25.07 / 36.54
An dieser Stelle folgt ein großer Umschnitt in der Unrated.

Unrated (131,76 Sec)
  • Jake sitzt mit seiner neuen Partnerin im Büro und sie versuchen, das Versteck des Punisher ausfindig zu machen. Während die Partnerin am PC sitzt, erzählt Jake ihr, wie er mit einem Stadtplan gearbeitet hat und allerdings zu keinem Ergebnis gekommen ist. Jakes Partnerin fragt ihn, was er davon hält, dass der Punisher sich möglicherweise unter der Erde verkriecht.
  • Der Punisher fährt mit einem Motorrad durch das Abwassersystem. [-> folgt später im WP] Die erste Einstellung der Schule ist auch etwas länger. (insg. 10,04 Sec)
  • Vor einer Schule unterhalten sich 2 Mädchen kurz, dann wird eines entführt
  • Eine Babysitterin mit Pandabär auf der Schoß erzählt 2 Kindern etwas, dann wird die Babysitterin erschossen
  • Ein weiteres Kind wird mit dem Auto „abgeholt“


Workprint (127,68 Sec)
  • Vor einer Schule unterhalten sich 2 Mädchen kurz, dann wird eines entführt
  • Eine Babysitterin mit Pandabär auf der Schoß erzählt 2 Kindern etwas, dann wird die Babysitterin erschossen
  • Ein weiteres Kind wird mit dem Auto „abgeholt“
  • Jake sitzt mit seiner neuen Partnerin im Büro und sie versuchen, das Versteck des Punisher ausfindig zu machen. Während die Partnerin am PC sitzt, erzählt Jake ihr, wie er mit einem Stadtplan gearbeitet hat und allerdings zu keinem Ergebnis gekommen ist. Jakes Partnerin fragt ihn, was er davon hält, dass der Punisher sich möglicherweise unter der Erde verkriecht. Jake steht auf und geht zu ihr hin. Dann scheint auf dem PC der Schriftzug „Sewer System“ (Abwassersystem) auf. Jake wiederholt den Begriff. (10,92 Sec)


Als der Obdachlose (des Punishers Partner) durch das Abwassersystem geht, laufen beide Fassungen wieder parallel.
0,88 Sec

29.06 / 40.45
Als der Punisher mit dem Motorrad wegfährt, gibt es in beiden Fassungen wieder eine alternative Einstellung:
Workprint: Zuerst fährt er in einer Nahaufnahme, dann wird in eine Totale gewechselt.
Unrated: Hier bestreitet er den gesamten Weg in der Totalen.
Kein Zeitunterschied

30.47 / 42.21
Wieder etwas alternatives Material:
Workprint: Die letzte Einstellung des Gangsterbosses ist etwas kürzer, dafür ist die Folgeeinstellung des Autos etwas länger. Hier ist noch zu sehen, wie die Tür geöffnet wird. (2,08 Sec)
Unrated: Der Gangsterboss ist etwas länger zu sehen, dafür setzt die Folgeeinstellung erst ein, als der Koffer aus dem Auto gehoben wird. (1,08 Sec)
1 Sec

31.29 / 43.04
Die Kämpfer drehen sich um.
1 Sec

31.35 / 43.10
Die Kamerafahrt über die Kämpfer ist etwas länger.
0,68 Sec

32.23 / 43.48
Nachdem die Yakuza-Chefin „Good, the money for the children“ gesagt hat, gibt es wieder alternative Einstellungen.

Unrated (4,8 Sec):
  • Die beiden Überbringer stehen still da
  • Eine Frau ist zu sehen
  • Die nächste Szene beginnt


Workprint (20,08 Sec):
  • Die Überbringer verbeugen sich
  • Die Yakuza-Chefin verbeugt sich
  • Eine Frau stellt die Musik ab
  • Der Kassettenspieler ist zu sehen
  • Die Yakuza-Chefin spielt Klavier
  • Die beiden Überbringer gehen nach links aus dem Bild
  • Die Yakuza-Chefin spielt weiter
  • Eine Frau ist zu sehen (andere Einstellung als in der Unrated)
  • Die nächste Szene beginnt


15,28 Sec

34.00 / 45.47
Im WP folgt bereits an dieser Stelle die Szene, in der Jake und seine Partnerin durch den Abwasserkanal gehen – in der Unrated ist diese erst bei 46.52 zu sehen.
Das Ende der Szene ist allerdings im WP etwas länger, außerdem wurde hier die Einstellung des Motorrad fahrenden Punisher eingefügt, die in der Unrated bereits bei 25.07 zu sehen war.
16,8 Sec


35.05 / 48.24
Fehlt im WP: Eine Einstellung der Bühnenshow im Club.
+4,56 Sec


36.46 / 49.57
Nahaufnahme vom Gesicht des Punishers, als er im Club die Einrichtung demoliert.
2,08 Sec

36.56 / 50.08
Der Punisher schießt einmal auf den Roulette-Tisch.
0,68 Sec

36.57 / 50.10
Die zerschossenen Automaten sind etwas länger zu sehen.
1 Sec

36.58 / 50.12
Der Punisher bewegt seinen Arm am Ende der nächsten Einstellung noch etwas.
0,32 Sec

37.03 / 50.17
Der Punisher schwenkt seine Waffe.
1,76 Sec

37.30 / 50.35
Der Punisher schießt etwas mehr kaputt.
2,48 Sec

37.36 / 50.43
Am Ende der Zerstörungsorgie wurde in der Unrated ein längeres Weißbild eingefügt.
+2 Sec

41.10 / 54.18
Der Beginn der Szene im Spielzeugland wurde in beiden Fassungen ebenfalls anders geschnitten. Die Szene mit den rutschenden Männern z.B. folgt im WP etwas später, ist dafür aber nicht, wie in der Unrated geteilt (Rutschen, erschießen anderer Männer, Rutschen Teil 2) sondern läuft am Stück ab.
Kein Zeitunterschied

46.03 / 58.59
Die Yakuza-Chefin fährt dem Punisher mit ihrem metallenen Fingernagel auch noch übers Gesicht.
4,24 Sec


46.07 / 59.08
Die Yakuza-Chefin geht etwas länger.
1,28 Sec

49.28 / 1:01.05
Es wird ein Mann mehr in dem Lokal erschossen.
1,44 Sec


49.53 / 1:01.30
Als die Yakuza-Chefin ihre Finger über das Glas gleiten lässt und die verbleibenden Männer langsam sterben, wurde wieder kräftig umgeschnitten. Allerdings gibt es hier nur wenig alternatives Material zu sehen – es wurde hauptsächlich die Reihenfolge der Einstellungen verändert.
1,84 Sec Differenz

52.27 / 1:04.01
Mehr Kinder gehen die Treppe hinunter.
3,56 Sec

54.19 / 1:05.53
Die Einstellung der flüchtenden Kinder ist im WP etwas kürzer.
+0,84 Sec

54.27 / 1:06.00
Schnitt im WP: Das Kind fällt zu Boden, der Punisher greift nach einem Rohr.
+2,24 Sec


54.31 / 1:06.01
Workprint: Der Punisher dreht sich, in der selben Einstellung, in der er den Gangster niedergeschlagen hat, noch um und läuft vor den ankommenden Gangstern davon. (1,44 sec)

Unrated: Der Punisher dreht sich nicht um, dafür schießen die Gangster auf ihn. Erst jetzt läuft er davon. (2,04 Sec)

+0,96 Sec

54.36 / 1:06.06
Schnitt im WP: Nachdem der Punisher durch die Tür verschwunden ist, fehlt eine Einstellung des am Boden liegenden Kindes. Erst dann geht die Schießerei beim Bus weiter.
+3,12 Sec


55.06 / 1:06.32
Der LKW fährt länger aus dem Bild.
0,92 Sec

55.14 / 1:06.40
Bei der Kollision des Busses mit den am Straßenrand abgestellten Boxen sind beide Fassungen anders geschnitten.
Workprint: Hier ist der Bus von weitem anrollen zu sehen, dann folgt eine Inneneinstellung des Busses, gefolgt von der Einstellung, in der die Boxen gerammt sind. (3 Sec)

Unrated: Die ersten beiden Aufnahmen fehlen in der Unrated, dafür wurde die letzte um 9 Frames verlängert. (0,36 Sec)
2,64 Sec

55.16 / 1:06.45
Schnitt im WP: Der Bus fährt (gleich nach der „Mitnahme“ der Boxen) länger aus dem Bild.
+0,76 Sec

55.47 / 1:07.14
Die Verfolger fahren etwas länger.
0,68 Sec

55.48 / 1:07.16
Es fehlen eine Einstellung des fahrenden Busses sowie des Punishers hinter dem Lenkrad.
3,32 Sec


55.52 / 1:07.23
Der Punisher ist länger im Bild, bevor er sich umdreht.
0,28 Sec

55.56 / 1:07.28
Die Gangster sind im Auto zu sehen.
1,2 Sec


56.05 / 1:07.38
Wieder fehlt eine Aufnahme der Gangster.
1,48 Sec


56.08 / 1:07.43
Nach dem Crash fahren die Gefährte etwas länger nebeneinander her.
0,56 Sec

56.31 / 1:08.06
Die Einstellung der Gangster im Auto ist im Workprint etwas länger, danach wurde etwas umgeschnitten.

Workprint (5,12 Sec):
  • Totale des Busses von innen
  • Seitenansicht des Busses
  • Nahaufnahme vom Punisher
  • Ein Auto fährt neben dem Punisher am Bus nach vorne


Unrated (3,92 Sec):
  • Nahaufnahme vom Punisher
  • Seitenansicht des Busses
  • Ein Auto fährt neben dem Punisher am Bus nach vorne


1,2 Sec Differenz

56.43 / 1:08.19
Der Gangster bremst etwas länger.
0,96 Sec

56.47 / 1:08.26
Unrated: Die Einstellung, in der der fahrende PKW zu sehen ist, ist etwas länger (0,6 Sec)
Workprint: Den PKW sieht man kürzer, dafür sind hier 2 Einstellungen vom Punisher am Steuer des Busses zu sehen. (1,68 Sec)
1,08 Sec Differenz

56.54 / 1:08.33
Gleich nachdem der Punisher aufs Gas getreten ist, fehlt die kurze Einstellung durch die Windschutzscheibe des Busses.
0,52 Sec

56.57 / 1:08.37
Als der PKW in den LKW kracht, wird diese gesamte Szene im Workprint in nur einer Einstellung gezeigt. Die Unrated zeigt den Beginn der Szene in der selben Totalen wie der WP, schaltet dann aber in eine Nahaufnahme um.
+0,12 Sec
Workprint:Unrated:


57.13 / 1:08.53
Der Gangster zielt auf den Bus (Einstellung des Gangsters und des Punisher zu sehen), bevor er abdrückt.
1,88 Sec


57.27 / 1:09.08
Die Einstellung des Punisher ist etwas länger.
0,4 Sec

58.15 / 1:09.55
Als die Polizisten ihre Waffe auf den Punisher richten, fehlt eine Nahaufnahme dessen Gesichts sowie eine weitere Einstellung der Polizisten bevor der Punisher die Hände hebt.
3,6 Sec


58.18 / 1:10.02
Unrated: Die Einstellung des Punisher mit erhobenen Händen ist etwas länger. (1,44 Sec)
Workprint: Hier wurde stattdessen eine lange Vogelperspektive des umstellte Busses eingefügt. (4,56 Sec)

3,12 Sec Differenz

59.48 / 1:09.32
Die Einstellung von Jake ist im WP länger, bevor er zu sprechen beginnt.
1,8 Sec

59.53 / 1:11.39
Auch das Ende dieser Einstellung bzw. der Beginn der nächsten Aufnahme des Punisher wurden verkürzt.
1,28 Sec

59.56 / 1:11.14
Und weil’s so schön war wurden gleich wieder das Ende dieser Einstellung bzw. der Beginn der nächsten Aufnahme von Jake entfernt.
1,52 Sec

1:00.02 / 1:11.21
Wieder ist eine Einstellung von Jake kürzer, bevor er zu sprechen beginnt.
0,88 Sec

1:00.11 / 1:11.31
Und wieder ist Jake länger zu sehen.
0,6 Sec

1:01.03 / 1:12.53
Nachdem er die Zelle verlassen hat, schaut Jake noch durch das kleine Gitter.
2,76 Sec


1:01.11 / 1:13.02
Vor der Rückblende zu den spielenden Mädchen sitzt der Punisher in einer weiteren Einstellung auf dem Motorrad.
1 Sec


1:01.14 / 1:13.06
Danach wurde die „Rückblendenfahrt“ in beiden Fassungen komplett anders geschnitten. Die Einstellungen vom Punisher wurden in der Unrated verschoben, verkürzt etc., außerdem wurden hier andere Rückblenden gezeigt. Während im WP ausschließlich die spielenden Mädchen zu sehen sind, gibt es in der Unrated auch eine Einstellung, wie sie mit Wasserpistolen auf ihren Vater (den jetzigen Punisher) schießen, wie dieser mit seine (Ex-)Frau im Bett liegt bzw. auf die letale Autoexplosion.
1,36 Sec Differenz

1:01.25 / 1:13.19
Der Gangsterboss blickt erst auf einen Spiel-Dino und ein Poster, bevor er den Punisher im TV sieht. In der Unrated ist dafür die erste Einstellung des TV-Berichts zu Beginn etwas länger.
9,28 Sec Differenz


1:03.04 / 1:15.03
Der Punisher sagt Jakes Partnerin, sie solle Jake sagen, dass er ihn besuchen kommen und sich verabschieden soll.
7,32 Sec


1:03.41 / 1:15.46
Nach dem Unfall mit dem Gefängnistransporter fehlt die komplette Szene, in der Jake seine Partnerin im Krankenhaus besucht. Nach einem kurzen Gespräch verlässt er ihr Zimmer wieder und steigt in sein Auto, wo ihm von hinten eine Pistole an den Kopf gehalten wird.
117,48 Sec


1:05.23 / 1:19.21
Die Einstellung von Jake mit Waffe am Kopf ist in der Unrated länger.
+1,08 Sec

Gleich danach gibt es zudem einen Umschnitt. Die Szene mit dem Punisher in der Kanalisation und die mit Jake, der sich befreit, haben Platz getauscht. Innerhalb dieser beiden Szenen wurden ansonsten aber keine Änderungen vorgenommen.

1:10.04 / 1:23.48
Die Yakuza-Chefin tanzt in einer weiteren langen Einstellung.
8,56 Sec


1:10.54 / 1:24.54
Die Erschießung der Gangster im Gang ist in beiden Fassungen anders.
Workprint: Schüsse fallen in Nahaufnahme, dann wird ein Gangster in einer Nahaufnahme getroffen. In der Folgeeinstellung werden alle anderen Gangster erledigt und fallen ebenfalls zu Boden. (5,36 Sec)
Unrated: Im Prinzip ist diese Szene gleich, nur dass besagte Folgeeinstellung (Totale des Geschens) noch von 2 kurzen Einschnitten (Nahaufnahme des Mündungsfeuers und eines Gangsters) unterbrochen und dadurch etwas verlängert wird. (6,12 Sec)

+0,76 Sec

1:12.04 / 1:25.46
Der Kämpfer wedelt eine Einstellung länger mit der Kette herum, die Folgeeinstellung vom Punisher wurde ebenfalls entfernt.
1,24 Sec


1:12.06 / 1:25.56
Der Kämpfer springt und attackiert den Punisher kurz. Erst mit dem zweiten Sprung (der ein Stück der Lanze kostet) setzt die Unrated wieder ein.
1,64 Sec


1:12.40 / 1:26.31
Der Schlagabtausch zwischen dem Punisher und dem zweiten Kämpfer wurde bereits nach der ersten (geblockten) Attacke des Kämpfers verkürzt.
6,64 Sec


1:13.19 / 1:27.16
Die Vogelperspektive des aufgespießten Kämpfers ist viel länger.
1,56 Sec

1:13.28 / 1:27.26
Des Punishers Gehilfe schaut länger aus dem Kanal.
1,12 Sec

1:13.30 / 1:27.30
Der Punisher’sche Gehilfe länger zu sehen, bevor er den Kanaldeckel zur Seite legt.
0,92 Sec

1:14.19 / 1:28.18
Die Einstellungen von Jake und dem bewaffneten Gangsterboss sind jeweils etwas länger.
0,92 Sec

1:15.59 / 1:29.54
Die Arme des Punisher sind minimal länger zu sehen, bevor die Kämpferin diese mit ihren kleinen Messern anritzt.
0,2 Sec

1:18.45 / 1:32.34
Gleich nachdem der Gangsterboss seinen Sohn rausgeschickt hat, beginnt in beiden Fassungen das alternative Ende.

Workprint: (222,88 Sec)
Der Gangsterboss beugt sich zum Punisher hinunter und bedankt sich für die Rettung seines Sohnes. Er sagt, er würde ihm gerne seinen größten Wusch erfüllen, aber da dieser seinen Tod beinhaltet, kann er das dann doch nicht – besonders, da er mit seinem Sohn wieder einen Grund zu leben hat. Dann entschuldigt sich der Gangsterboss beim Punisher und spannt den Hahn seines Revolvers. Sein Sohn stürmt herein und fragt ihn, was er da mache, da der Punisher sie schließlich beide gerettet hat. Der Gangsterboss schickt seinen Sohn heraus, doch dieser attackiert ihn, um ihn vom Mord am Punisher abzuhalten. Dieser sieht darin wiederum seine Chance und sticht dem Gangsterboss ein Messer in den Rücken. Der Sohn fängt an zu weinen und droht dem Punisher, dass er, wenn er älter ist, lernt, eine Waffe zu bedienen, ihn dann aufspüren und töten wird. Der Punisher erklärt ihm den Gebrauch einer Waffe, kniet sich dann vor ihm hin und reicht ihm den Revolver. Er presst ihn selbst an seinen Kopf und ermuntert das Kind, ihm den Schädel wegzupusten.
Jake trifft mit seinem Team im Trainingsraum der Yakuza ein und findet einige Leichen.
Der Punisher nimmt die Waffe wieder weg und der Sohn des Gangsterbosses sackt weinend vor ihm auf die Knie. Der Punisher rät ihm, ein guter Mann zu werden da, wenn nicht, er schon warten würde. Der Punisher geht und nach einer weiteren Einstellung des Kindes trifft Jake am Tatort ein. Er fragt das Kind, wohin der Punisher gegangen ist und da das Kind ihm keine Antwort gibt, folgt er einfach der Blutspur am Boden. Diese führt ihn aufs Dach, vom Punisher ist aber keine Spur mehr. Jake schreit mehrmals „Fuck“.

Unrated (350,92 Sec)
Der Gangsterboss beugt sich zum Punisher und bedankt sich dafür, dass er die Konkurrenz der Yakuza erledigt hat. Er sagt, dass sein neues Syndikat in 5 Jahren das mächtigste der Welt sein wird und dass sein Sohn, den er gerettet hat, alles erben wird. Und seine letzte Furcht (den Punisher) würde er jetzt erledigen. Der Gangsterboss spannt den Hahn seines Revolvers und will schon abdrücken, als sein Sohn zur Tür hineinstürmt und ihn ablenkt. Der Punisher nützt die Gelegenheit und tritt dem Gangsterboss die Waffe aus der Hand. Es entbrennt ein harter Kampf zwischen den beiden, an dessen Ende der Punisher den Revolver zu fasse bekommt und den Gangsterboss erschießt. Dieser kann aber noch stehen, greift sich unter die Jacke und erst, als er das Blut an seinen Fingern sieht, fällt er tot um. Der Punisher lässt die Waffe fallen und will gehen. Das Kind hebt den Revolver auf und bedroht den Punisher damit, ihn umzubringen. Dieser meint, er solle es gleich jetzt hinter sich bringen, damit er vielleicht nicht so endet wie sein Vater. Er kniet sich vor dem Kind hin und richtet die Pistole auf seine Stirn. Er ermutigt das Kind, ihn zu erledigen, doch dieses bricht natürlich zusammen.
Jake trifft mit seinem Team im Trainingsraum der Yakuza ein und findet einige Leichen.
Der Punisher steht auf und rät dem Kind, ein guter Mann zu werden da, wenn nicht, er schon warten würde. Der Punisher geht und nach einer weiteren Einstellung des Kindes trifft Jake am Tatort ein. Er fragt das Kind, wohin der Punisher gegangen ist und da das Kind ihm keine Antwort gibt, folgt er einfach der Blutspur am Boden. Diese führt ihn aufs Dach, vom Punisher ist aber keine Spur mehr. Jake schreit mehrmals „Fuck“.
Dann folgt eine weitere Kamerafahrt durch die Kanalisation und der Punisher erzählt, dass er weiter mit Gott redet und dass die Schuldigen (weiterhin) bestraft werden müssen

+128,04 Sec

Im Workprint läuft danach die Musik noch einige Sekunden über einem Schwarzbild weiter, in der Unrated folgt der Abspann.
Dieser Schnittbericht wurde ausschließlich für www.schnittberichte.com verfasst!
Eine Verwendung auf anderen Internetseiten oder in Printmedien, auch auszugsweise, ist ohne das Einverständnis des Autors untersagt und wird geahndet.

Kommentare

03.09.2006 21:41 Uhr - Der müde Joe
Ähem... Jake schreit am Ende nicht mehrmals "Fuck", sondern "Frank" ;)

04.09.2006 00:19 Uhr - Mr. White
DB-Helfer
User-Level von Mr. White 10
Erfahrungspunkte von Mr. White 1.387
Sehr guter SB. Auch sehr interessante Fassung, die bei der österreichischen DVD dabei ist.

06.05.2007 14:36 Uhr - Hakanator
1x
Super SB.
@ Der müde Joe
Ist ja eigentlich egal, denn wenn so ein Kerl wie der Punisher in der Nähe wär, würd ich wohl auch eher "Fuck" schreien! xD

07.01.2008 15:56 Uhr - DARKHERO
Interessant, hab mir neulich die Unrated reingezogen. Kannte vorher nur die wirklich fies geschnittende 12er VHS Fassung. Der Workprint scheint ja mal richtig cool zu sein. Finde das ist mal ne Rolle für Dolph gewesen, die wirklich zu ihn passte, den traumatisierten Helden hat man ihn besser abgenommen als den neuen Punisher (obwohl Dolph ja nicht wirklich ein talentierter Schauspieler ist). Mich würde noch interessieren, welches Bild dieser Version auf der Österreich DvD ist. Scheiße ich muß pissen-,-

25.02.2010 23:09 Uhr - MERIC
1x
Habe gerade die FSK:6 von Robo-Cop gesehen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

28.08.2010 17:22 Uhr - Hakanator
1x
@MERIC

Und wie ist sie so? :D
Kenne nur Unrated und R-rated, würde gerne weitermachen mit geschnittener FSK 18 und FSK 16 (letztere meinst du sicher auch). :D

19.05.2011 15:48 Uhr - Filmfan92
Meiner Meinung nach Dolphs bester Kracher!

06.02.2012 18:26 Uhr - Bossi
Punisher. Der Anti-Held des Marvel-Universums. Kompromisslos hart. Wer sonst könnte ihn filmisch so sicher besetzen wie Dolph Lundgren. Die perfekte Besetzung.

Würde der Workprint in einer akzeptablen Fassung neu aufgelegt werden, wäre dies der ideale Start für die anderen Filme von Punisher. Wobei inhaltlich gegenüber der Comic-Vorlage doch eher ein dennoch akzeptabler B-movie dabei herausgekommen ist.

Für Fans dieses Rächers ist er dennoch state of the art. Klasse Popcorn-Kino, Hirn aus und gib ihm.

Mein Fazit: die offiziell Erschienene Fassung 8/10, der Workprint 10/10 Punkten.

28.05.2012 23:30 Uhr - Plymouth Fury 58´
Das Bild scheint für einen WP ganz gut zu sein. Also ein wenig blasse Farben und ein nicht so schönes Bildformat aber von der reinen Bilddarstellung eine gute durchschnittliche VHS Qualität.

Wenn ich da nur an den TCM III Workprint oder das Hellraiser I Bootleg denke ist das hier echt OK.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Boarding School
Blu-ray 14,99
DVD 13,99
Amazon Video tba.



Squirm - Invasion der Bestien
Creature Features Collection #8
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



Phantasm - Das Böse III
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
Amazon Video 5,98

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)