SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 64,99 € bei gameware

Die Blutsbrüder des gelben ...

zur OFDb   OT: Ci Ma

Herstellungsland:Hongkong (1973)
Genre:Eastern
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,67 (6 Stimmen) Details
16.01.2018
Muck47
Level 35
XP 55.619
Vergleichsfassungen
Unzensierte deutsche Kinofassung
Label filmArt, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 95:36 Min. (95:17 Min.)
Originalfassung
Label filmArt, Blu-ray
Land Deutschland
Freigabe ungeprüft
Laufzeit 123:08 Min. (122:49 Min.)
Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
zurück 2 von 2 vorwärts
zur Startseite
41:05 / 54:45-55:42

Das erste Treffen mit Ma wurde etwas gekürzt. Ma meint zu Huang und Chang, dass sie immer noch Blutsbrüder seien, er sich jedoch nicht mehr so benehmen könne wie zu früheren Zeiten. Er sei nun in einer höheren, geachteten Position und müsse sich auch dementsprechend benehmen. Huang und Chang schauen ihn schweigend an.

57 sec


Rund zwei Minuten später war die deutsche VHS noch um eine knappe Minute beim Weg draußen gestrafft. Da hier kein Dialog vorkam, hat Filmart das für die Bonusfassung drin gelassen.


49:17 / 63:55-64:52

Man sieht Mi Lan sehnsüchtig auf Ma warten und Dienerinnen bringen den beiden eine Mahlzeit. Dann erscheint ein Bote, der ihr die frohe Botschaft von Mas Sieg über die Rebellen vermittelt. Er sei nun schon auf dem Rückweg und Mi Lan ist entsprechend überglücklich.

57,1 sec


Anderthalb Minuten später sind ein Blickduell von Ma und Chang sowie die Folgeszene, bei der Ma ein Bild vom Bach zeichnet, im Gegensatz zur deutschen VHS enthalten - erneut, weil es hier eben keine Dialoge gab. Gleiches gilt rund 30 sec später für die zaghafte erneute Begegnung von Ma und Mi Lan.


55:41 / 71:16-73:15

Die Kamera schwenkt zu Ma weiter, der kann nicht schlafen. Nach einer Weile steht er auf und geht zur nebenan sitzenden Mi Lan. Sie meint zu Ma, dass sie ihre Gefühle für ihn nicht verdrängen kann. Dann erzählt sie ihm noch, dass sie damals sehr jung war, als sie Huang geheiratet hat. Sie war von seiner wilden Art fasziniert, bis sie Ma kennen gelernt hat. Ma steht auf und Mi Lan tut es ihm gleich - sie betont zuletzt noch, dass sie Huang niemals betrügen könne.

119 sec (= 1:59 min)



58:26 / 76:00-76:56

Ende einer Einstellung, in der ein Diener Ma Tee serviert. Danach berichtet ihm einer seiner engsten Vertrauten, dass Gerüchte über ihn kursieren. Ma meint, dass man die Verantwortlichen bestechen sollte. Dann erzählt der Mann weiter, dass Huang seine Arbeit vernachlässigt und sich in Bars herumtreibt. Er fürchte um Mas guten Ruf. Ma lässt seine Tasse auf den Tisch knallen.

56,1 sec



63:51 / 82:21-83:43

Die Szene, in der Chang Huang versucht zu erklären, dass Mi Lan eine Affäre mit Ma hat, ist länger. Er denkt dass Ma ihn -Huang- umbringen lassen will. Huang ist außer sich vor Wut und kann nicht glauben was Chang ihm erzählt. Er unterstellt, dass Chang selber eine Affäre mit seiner Frau hätte. Chang versucht weiter verzweifelt auf ihn einzureden, doch mit ihm zu kommen.

82,1 sec (= 1:22 min)



66:54 / 86:46-88:09

Nachdem Mi Lan erfahren hat, dass Ma ihren Mann umbringen lassen will, sieht man die drei länger. Ma erzählt davon, dass er hart schuften musste um seine jetzige Position zu erklimmen. Er will jedoch noch mächtiger werden und niemand, selbst sein Blutsbruder Huang, dürfe ihm dabei im Weg stehen. Mi Lan bittet ihn, es sich noch einmal zu überlegen und Chang meint, dass er Huang zurück beordern lassen soll. Ma geht stur zum Fenster, meint, dass es nun zu spät sei und tritt dass Geländer um. Dieses fällt ins Wasser.

82,8 sec (= 1:23 min)


Rund drei/vier Minuten später gab es in der deutschen VHS-Fassung zwei Gewaltzensuren. Bei der rekonstruierten Kinofassung der Blu-ray sind die Momente vollständig enthalten.



73:44 / 94:59-99:38

Nach Changs Flucht sieht man die trauernde Mi Lan. Sie geht ans Fenster und schaut zum Palasttor. Ma geht derweil im Hof herum und schaut hinauf zu Mi Lans Zimmer. Am Palasttor tauchen seine Untergebenen auf und berichten, dass sie Huang erfolgreich getötet haben. Mi Lan geht nun wieder ins Haus und fängt an zu weinen, bis Ma an der Tür erscheint. Die beiden schauen sich eine Weile an, dann verschwindet er wieder. Als Mi Lan wieder zu sehen ist, verschwimmt das Bild.

Danach befinden wir uns im Gerichtssaal wieder, wo Chang seine Aussage niederschreibt. Von draußen ertönen plötzlich laute Geräusche und der Richter lässt fragen, was dort los sei. Ein Offizier kommt herein und berichtet, dass draußen Mas Männer darauf warten, dass Chang ausgeliefert wird um Mas Tod zu rächen. Der Richter lässt den Anführer herein bitten und es zeigt sich, dass dies Huangs Mörder sind. Der Richter erklärt ihnen, dass erst noch über Changs Schicksal entschieden werden muss. Die Männer verstehen und schauen hinüber zu Chang. Dieser wirft ihnen eiskalte Blicke über die Schulter zu, bevor sie gehen.

279,3 sec (= 4:39 min)


Den dunklen Farbfilter kurz darauf gibt es nur bei der VHS und auch die dortigen drei kleinen Gewaltzensuren rund 11 Minuten später wurden natürlich nicht rekonstruiert.


90:07 / 116:01-117:39

Ein Bote überreicht dem Vertrauten des Richters einen Brief vom obersten Gerichtshof und der gibt ihn dem Richter weiter. Es steht darin, dass entschieden wurde, Chang von den Männern umbringen zu lassen, die Huang auf dem Gewissen haben. Diese freuen sich auf die Hinrichtung.

98,2 sec (= 1:38 min)


Rund eine Minute später fehlten früher diverse Aufnahmen der trauernd Changs Gang zur Hinrichtung beobachtenden Mi Lan. Zwei Minuten später nach der Hinrichtung hat sie weitere Erinnerungen an Chang. Da dort keine Dialoge vorkamen, sind diese drei Szenen hier nun enthalten.

Dieser Schnittbericht hat mehrere Seiten
zurück 2 von 2 vorwärts
zur Startseite
Cover der ungekürzten Blu-ray von filmArt mit beiden Fassungen:


Wendecover der ungekürzten Blu-ray von filmArt mit beiden Fassungen:

Kommentare

16.01.2018 08:26 Uhr - TonyJaa
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 52.035
Wie immer Top Arbeit von unserm TVP-/Eastern-Profi Muck :-D

16.01.2018 18:12 Uhr - Eisenherz
1x
Komischerweise ist das für mich einer schwächeren Shaws. Hat einfach nicht den selben Stellenwert wie einige andere Titel in meinem Regal. Generell tu ich mich manchmal schwer mit Chang Ches-Werken, da sie oft zwar actionreich und brutal-, aber nicht wirklich wendungsreich sind und auf mich oft zu konservativ inszeniert wirken. Unter den Shaw- Regisseuren halte ich es da eher mit Yuen Chor, seinen eher farbenfrohen Fantasy-Eastern und den für mich bis heute ungeschlagenen "Human Lanterns" von Chung Sun.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte Blu-ray von filmArt

Amazon.de

  • Dreamkatcher
  • Dreamkatcher

Blu-ray
14,29 €
DVD
13,12 €
Prime Video
11,99 €
  • El Chicano
  • El Chicano

Blu-ray
15,59 €
DVD
13,12 €
Prime Video
11,99 €
  • Apocalypse Now
  • Apocalypse Now

4K UHD/BD
28,99 €
Blu-ray
18,09 €
  • Mortal - Mut ist unsterblich
  • Mortal - Mut ist unsterblich

Blu-ray
14,53 €
DVD
12,57 €
Prime Video
11,99 €
  • Blade
  • Blade

4K UHD/BD
29,13 €
Prime Video
3,98 €
  • Star Wars
  • Star Wars

  • Blu-ray Steelbook Edition
Episode 1
14,99 €
Episode 2
14,99 €
Episode 3
14,99 €
Episode 4
14,99 €
Episode 5
14,99 €
Episode 6
14,99 €
Episode 7
14,99 €
Episode 8
14,99 €
Episode 9
14,99 €
Rogue One
14,99 €