SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware

Star Trek: Deep Space Nine

zur OFDb   OT: Star Trek: Deep Space Nine

Herstellungsland:USA (1993)
Genre:Abenteuer, Drama, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,08 (13 Stimmen) Details
23.02.2013
HuZim MayXX
Level 14
XP 3.211
Episode: 1.01 Der Abgesandte (Emissary)
Zweiteiler
Label Tele 5, Free-TV
Land Deutschland
Einteiler
Label Paramount, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK 12
Laufzeit 87:07 Min. (86:11 Min.) PAL
Für diesen Schnittbericht wurde der ungekürzte Einteiler, vertreten durch die DVD, mit dem gekürzten Zweiteiler, vertreten durch die Ausstrahlung auf TELE5 (Beide am 29. April 2012 um 20:15, direkt hintereinander gezeigt) verglichen.

In der langen Geschichte der Star Trek Serien gab es nicht wenige Zweiteiler. Die meisten davon wurden allerdings meist als zwei separate Folgen ausgestrahlt. Es gab nur wenige Ausnahmen, die in der "Syndication" allerdings immer in zwei separate Folgen geteilt wurden. Da die Episoden als Einteiler länger laufen als zwei normale Einzelfolgen, musste für die "Syndication" immer etwas geschnitten werden damit es in die Sendezeit passt.

So fehlen in der Syndicated Version durch 7 Schnitte etwa 268 Sekunden (ca. 4 Minuten 28 Sekunden)
Außerdem gibt es in der deutschen Fassung die Besonderheit, dass 3 Szenen in der DVD-Fassung eine neue Synchronisation haben. Bei zwei Szenen wurde fälschlicherweise Kiras Vorname (Nerys) als Nachname interpretiert und zu Norris geändert - wie das passieren konnte, ist nicht unbedingt nachzuvollziehen.

Zeitangaben im Schnittbericht beziehen sich auf die ungekürzte DVD-Fassung.

Andere Doppelfolgen, die zu zwei Folgen wurden:
Star Trek: The Next Generation 1.01/02 Mission Farpoint/Der Mächtige (Encounter at Farpoint)
Star Trek: The Next Generation 7.25/26 Gestern, Heute, Morgen (All Good Things...)
Star Trek: Deep Space Nine 4.01/02 Der Weg des Kriegers (The Way of the Warrior)
Star Trek: Deep Space Nine 7.25/26 Das, was du zurückläßt (What you leave behind)
Star Trek: Voyager 1.01/02 Der Fürsorger (Caretaker)
Star Trek: Voyager 5.15/16 Das ungewisse Dunkel (Dark Frontier)
Star Trek: Voyager 7.09/10 Fleisch und Blut (Flesh and Blood)
Star Trek: Voyager 7.25/26 Endspiel (Endgame)
0:07:25

Im Vorspann der TV-Fassung sieht man das Wurmloch, welches erst im zweiten Teil eingeführt wird.

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)



0:07:37

Der Titel unterscheidet sich natürlich leicht.

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)



0:08:05

Die Credits unterscheiden sich leicht und sind in der DVD-Fassung länger zu sehen.

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)



0:22:32

Der Zweiteiler blendet früher aus und später ein, so dass man in Einteiler Kira und Bajor länger sieht. Für die Übergänge gibt es im Zweiteiler zudem neue Musik.

ca. 10 Sekunden

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)



0:30:35

Sisko kommt am Promenadendeck an und schaut sich um. Dabei entdeckt er Quarks geöffneten Laden.

ca. 28 Sekunden




0:36:34

Abermals wird im Zweiteiler Werbung gezeigt.

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)


Dadurch fehlt O'Briens Abschied von der Enterprise.

(O'Brien bleibt kurz vor Picards Raum stehen ehe er auf die Brücke geht)
Weiblicher Lt.: Der Captain ist in seinem Raum, Chief. Soll ich ihm sagen, dass Sie hier sind?
O'Brien: Oh, das ist nicht nötig. Danke.
(O'Brien verlässt die Brücke und geht zum Transporterraum)
O'Brien: Beamen Sie mich auf die Ops, Maggie.
Maggie: Ja, Sir.
(O'Brien geht auf die Transporterflächen bevor Picard dann noch zum Transporterraum geeilt kommt)
Picard: Mr. O'Brien. Ich habe Sie gerade anscheinend auf der Brücke verpasst.
O'Brien: Ja, Sir. Ich.. ich wollte Sie auf keinen Fall stören, Sir.
(Picard dreht sich zu Maggie um)
Picard: Fähnrich.
(Maggie verlässt den Raum)
Picard: Das ist Ihr Lieblingstransporterraum, oder?
O'Brien: Nummer drei. Ja, Sir.
Picard: Erst gestern da versuchte ich Sie hier unten zu erreichen. Ich vergaß völlig, dass Sie jetzt weg sind. Hier wird irgendwas fehlen.
O'Brien: Es... ist doch nur ein Transporterraum, Sir.
(Stille)
O'Brien: Bitte um Erlaubnis von Bord gehen zu dürfen.
Picard: Erlaubnis erteilt.
(Picard geht hinter die Konsole und bedient sie)
O'Brien: Energie.
(Picard schaut O'Brien noch hinterher, dann verlässt die Enterprise die Station)


insg. 2 Minuten 11 Sekunden




0:45:16

Der Zweiteiler zeigt ein Standbild der Rio Grande mit der Einblendung, dass eine Fortsetzung folgt. Danach der Nachspann.



Im zweiten Teil des Zweiteilers wird eine Rückblende gezeigt. Danach ein Fade-In zu O'Brien, der in beiden Fassungen unterschiedliches sagt aufgrund der im Intro erwähnten neuen Synchronisation dieser Szene.

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)
O'Brien:Die Scanner registrieren Fluktuationen im Energieverteilungsnetz der Cardassianer.
Kira:Ihre Computer brechen zusammen. Schilde und Sensoren außer Betrieb. Odo hat's geschafft. Ops an Rio Grande. Es kann losgehen.
Sisko:Ich beginne mit der Startsequenz.
Kira:Odo hat den Transporterbereich erreicht.
O'Brien:Ich versuche ihn zu erfassen.
(O'Brien hat Probleme)
O'Brien:Ich habe das noch nie mit einem cardassianischen Transporter gemacht. ... Verdammt! Ich versteh' das nicht!
(O'Brien tritt gegen die Konsole und Odo wird rübergebeamt)
Kira:(zu Odo) Saubere Arbeit.
O'Brien:Unsere Scanner messen heftige Schwankungen im cardassianischen Energieverteilungsnetz.
Kira:Ihre Computer stürzen ab. Schutzschilde und Sensoren sind ausgefallen. Odo hat's geschafft. Ops an Rio Grande. Jetzt sind Sie dran.
Sisko:Ich beginne mit der Startsequenz.
Kira: Odo ist soweit. Wir können ihn rüberbeamen.
O'Brien:Ich versuche ihn zu erfassen.
(O'Brien hat Probleme)
O'Brien:Ich habe das noch auf mit einem cardassianischen Transporter gemacht. ... Verdammt! Was ist los mit dem Ding?
(O'Brien tritt gegen die Konsole und Odo wird rübergebeamt)
Kira:(zu Odo) Gute Arbeit, Constable.

Bild zur Einordnung:



0:46:22

Hier wird im Zweiteiler wieder der Vorspann mit dem Wurmloch gezeigt, welches immer noch nicht entdeckt wurde. Danach Titel und Creditseinblendungen im Zweiteiler.

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)



0:54:16

Ein Voice-over wurde für die DVD-Fassung neu eingesprochen und umgetextet. U.a. da man dachte, "Norris" wäre Kiras Nachname. In der TV-Fassung wirkt zudem alles gehetzt, als würde man sich beeilen alles in die vorliegende Zeit reinzuquetschen.

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)
Kira:Computerlogbuch der Raumstation Deep Space Nine, erster Offizier Norris. Sternzeit 46392,7. Wir treffen Vorbereitungen, eine Rettungsmannschaft auf die Suche nach Commander Sisko zu schicken. Aber zunächst müssen wir unsere Navigationssensoren auf Lt. Dax' Bedingungen einstellen.
Kira:Computerlogbuch 46392,7. Major Kira. ir treffen Vorbereitungen, ein Rettungsteam auf die Suche nach Commander Sisko zu schicken. Aber zunächst müssen wir unsere Navigationssensoren auf die von Lt. Dax gemeldeten Parameter umstellen.

Bild zur Einordnung:



0:59:09

Die Station wird im Einteiler eher gezeigt und O'Brien darf sich mit dem Computer streiten.

Computer: Partielles Feld aufgebaut. Instabilität bei 12%.
O'Brien: Partielles Feld? Ist die Trägheitsmasse niedrig genug um den Orbit zu verlassen?
Computer: Diese Verfahrensweise wird nicht empfohlen.
O'Brien: Ich habe nicht um deine Meinung gebeten. Sag mir einfach nur, ob wir mit einem partielles Feld ausreichend Schubkraft bekommen können.
Computer: Positiv.
O'Brien: Na also, danke. Starten Sie den Transitmodus. Drei Achsen Stabilisierung.
Namenloser Offizier: Aye, Sir.
O'Brien: Aggregate aktivieren.


ca. 37 Sekunden




1:10:21

Erneut wurde ein Voice-over vom "Ersten Offizier Norris" für die DVD-Fassung neusynchronisiert.

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)
Kira:Computerlogbuch der Raumstation Deep Space Nine, Erster Offizier Norris. Nachtrag. Wir haben uns mit der Raumstation bei den Koordinaten des Wurmloch getroffen. Leider haben unsere Scanner weder das Wurmloch noch Dukats Schiff aufgespürt. Vor einigen Minuten haben drei cardassianische Kriegsschiffe die Grenze überquert. Zweifellos um nach Dukat zu suchen.
Kira:Computerlogbuch, Major Kira. Nachtrag. Die Raumstation hat die letzten bekannten Koordinaten des Wurmlochs erreicht. Leider konnten unsere Scanner weder das Wurmloch noch Dukats Schiff orten. Zu allem Überfluss haben vor ein paar Minuten drei cardassianische Kriegsschiffe die Grenze überquert. Zweifellos um nach Dukat zu suchen.

Bild zur Einordnung:



1:12:33

Die cardassianischen Kriegschiffe werden im Einteiler länger gezeigt. Ebenso O'Brien in der Folgeeinstellung.

ca. 6 Sekunden

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)



1:16:35

Eine kurze Unterhaltung fehlt im Zweiteiler.

Dax: Ihr Hauptschiff ruft uns. Gul Jasad wartet auf Antwort.
Kira: Sind Sie soweit, Mr. O'Brien?
O'Brien: Ja, Sir. ... Wenn sie unser Thoron-Feld durchdringen, dürften sich da drüben einige wundern.

Kira: Also schön, dann werden wir ihnen antworten.

ca. 11 Sekunden




1:18:14

Der Zweiteiler zeigt wieder Werbung (erstes Bild) und zeigt die darauffolgende Kamerafahrt in Richtung der Station, da es dort im Zweiteiler weitergeht. Der Einteiler zeigt die Kamerafahrt in Richtung der Kriegsschiffe, da es auf dem Hauptschiff im Einteiler weitergeht.

Cardassianer: Sie benutzen ein Thoron-Feld um unsere Sensoren zu blockieren, aber wir konnten es leicht durchdringen.
Jasad: Was haben sie zur Verteidigung?
Cardassianer: Laut unseren Scans schätzungsweise 5.000 Photonentorpedos, integrierte Phaserbänke auf allen Ebenen.
Jasad: Seit wann ist diese Station derart bewaffnet? Und wie haben sie das ohne unser Wissen installieren können?
(Jasad wirft das Datapad wütend)
Jasad: Ich weiß nicht wie, aber anscheinend haben sie massive künstliche Duranium-Schatten erzeugt.
Cardassianer: Und was, wenn es mehr als nur Schatten sind?
Jasad: Völlig unmöglich.
Cardassianer: Wieso eine Konfrontation riskieren? Das Vierte Kommando kann innerhalb eines Tages hier sein.
Jasad: Ja, und die Sternenflotte ebenfalls.


ca. 45 Sekunden

Zweiteiler (TV)Einteiler (DVD)



1:26:11

Der Nachspann fehlt in der deutschen Ausstrahlung natürlich.

(weder bebildert noch mitgezählt)

Kommentare

23.02.2013 00:06 Uhr - Xavier_Storma
3x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Der Auftakt zur wohl besten TV-Sci-Fi-Serie aller Zeiten. So sehr ich TNG liebe, so muss ich eingestehen, DS9 ist einfach einen Tick: Besser... Um es mit Julian Bashirs Worten zu sagen: "Es ist nur so, dass ich sie [die Serie] ein bisschen mehr mag."

Danke für diesen kleinen nostalgischen Trip! Ich hoffe auf eine baldige BD Umsetzung im Stil der TNG Remastered Reihe, die sich wirklich sehen und (im Englischen auch - dank 7.1 HD Dolby Digital) hören läßt!

23.02.2013 00:10 Uhr - Eisenherz
@Xavier_Storma

Beste Sci-Fi-Serie? Na ja, da gibts aber noch diese gewisse Serie mit der anderen Raumstation. :)

23.02.2013 00:25 Uhr - McCoy
2x
Hat wohl selten ein Film /Serienformat gegeben, was nerdiger ist als Star Trek.

23.02.2013 01:21 Uhr - Mr. Cutty
2x
23.02.2013 00:10 Uhr schrieb Eisenherz
@Xavier_Storma

Beste Sci-Fi-Serie? Na ja, da gibts aber noch diese gewisse Serie mit der anderen Raumstation. :)

Babylon 5?

23.02.2013 02:37 Uhr - Rated XXL
1x
DS9 war bei der Erstausstrahlung für mich eine Art "Daily Soap"...die ersten Folgen kamen immer sonntags, dann täglich...Ja, so alt bin ich schon ;-)

23.02.2013 07:27 Uhr - Dr.Zoidberg
Was viel zu selten irgendwo auftaucht, ist die Erwähnung, dass alle Star Trek-DS9 Veröffentlichungen durch ein Pal-Upspeed einen viel zu hohen Ton haben. Da klingt z.B. ne Jadzia, als hätte sie am Helium geschnüffelt. Ich bin erstaunt dass die sich immer noch so teuer verkaufen lassen und so wenige das merken oder gar stört. Für mich sind die DVDs so nicht ansehbar. Wollte mal anfangen die zu sammeln, hab se aber direkt wieder zurückgeschickt. Lieber im TV gucken...

23.02.2013 08:09 Uhr - S.K.
1x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Wird man mir wohl kaum glauben, aber ich als bekennender STAR TREK-Fan kam schon nach wenigen DS9-Folgen nicht mehr aus dem Gähnen heraus.
Kann bis heute nix mit diesem langatmigen Stück so genanntes STAR TREK anfangen. Ich liebe TOS (was Besseres und Kultigeres hat es nie mehr danach gegeben), VOY war toll und amüsant, TNG reifer (und auch steifer), ENT aufwendig, aber zu bemüht... Doch DS9 hätte ich nicht vermisst, wenn es diese Serie nicht gegeben hätte.

23.02.2013 08:31 Uhr - Xavier_Storma
2x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
@ S.K. Die erste Season überleben (wobei sie gar nicht so übel ist, wie sie viele machen), und sobald das Dominion in Erscheinung kommt, geht die Show ab!

23.02.2013 08:39 Uhr - peda
1x
Ich konnte DS9 anfangs überhaupt nicht leiden, die ersten beiden Staffeln fand ich einfach uninteressant mit all den bajoranischen Ränkespielen. Genauso fand ich den Pilotfilm recht langweilig und nur die Szenen mit Picard und der Borgschlacht haben ihn für mich gerettet.
Ab der dritten, spätestens der vierten Staffel kriegt die Serie aber die Kurve und wird plötzlich richtig großartig. Nicht zuletzt wegen der inhaltlichen Neuausrichtung, weg von Bajor, hin zu Dominion und den Mächten des Alphaquadranten.

23.02.2013 08:49 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
23.02.2013 08:31 Uhr schrieb Xavier_Storma
@ S.K. Die erste Season überleben (wobei sie gar nicht so übel ist, wie sie viele machen), und sobald das Dominion in Erscheinung kommt, geht die Show ab!

Auch da wurde sie nicht interessanter für mich. Und wenn eine Serie schon in den ersten 2 Seasons nicht übezeugt, hat diese bei mir schon verloren.
TNG hat sich nach der öden ersten Season, die fast nur aus TOS-Episoden-Remakes bestand, noch rechtzeitig aufgerappelt, sonst wäre sie bei mir auch in Ungnade gefallen.

23.02.2013 10:12 Uhr -
1x
Ach ja, Star Trek. Gute Geschichten in trashiger Billig-Optik. So kann mans am besten beschreiben.

23.02.2013 10:32 Uhr - Odo
1x
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
23.02.2013 08:09 Uhr schrieb S.K.
Wird man mir wohl kaum glauben, aber ich als bekennender STAR TREK-Fan kam schon nach wenigen DS9-Folgen nicht mehr aus dem Gähnen heraus.
Kann bis heute nix mit diesem langatmigen Stück so genanntes STAR TREK anfangen. Ich liebe TOS (was Besseres und Kultigeres hat es nie mehr danach gegeben), VOY war toll und amüsant, TNG reifer (und auch steifer), ENT aufwendig, aber zu bemüht... Doch DS9 hätte ich nicht vermisst, wenn es diese Serie nicht gegeben hätte.


Die Geschmäcker sind halt verschieden und das ist auch gut so. DS9 hatte seine Anlaufschwierigkeiten, hat sich dann aber enorm gesteigert und rangiert auf meiner persönlichen Star Trek-Bestenliste auf Platz 2 nach TNG. Bei VOY hingegen ging's mir so wie Dir mit DS9. Da fand ich die Charaktere zu flach und gesichtslos. Der Doktor und mit Abstrichen Seven waren die einzigen, mit denen ich mich anfreunden konnte. Janeway als Captain gefiel mich auch nicht, da hätte ich mir eine Frau wie Linda Hamilton gewünscht (war die nicht sogar mal für die Rolle im Gespräch?). VOY ist die einzige Star Trek-Serie, die ich bis heute nicht komplett gesehen habe.

23.02.2013 10:40 Uhr - Eisenherz
@Mr. Cutty

Genau die! Aber da kann ich auf eine digitale Überarbeitung wohl warten, bis ich schwarz anlaufe!

23.02.2013 14:03 Uhr - VenomST75
1x
Also DS9 ist auch meine Lieblings SciFi Serie Ever. Und, es stimmt, die Serie ist bis Mitte Staffel 2 alles andere als gut, aber es stimmt auch, sobald das Dominion auftaucht gehts ab. Die Staffeln 3-6 sind das Beste was im Fernsehen in Sachen SciFi je gelaufen ist. Nach Jadzias Tod hatte Staffel 7 einen Durchhänger nur um im Finale nochmal einen Gang höher zu schalten. Ich mochte TNG und TOS aber DS9 habe ich GELIEBT!!!

23.02.2013 14:25 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
Wenn ich die Komplette Akte X durch habe, werde ich DS9 und Babylon 5 nochmal ne Chance geben, vermutlich war ich damals einfach zu jung -.-' (btw. ich liebe die Voyager-Serie :D, zwischen TNG und TOS kann ich mich nicht entscheiden, ich liebe sie beide :D)

23.02.2013 22:32 Uhr - Oberstarzt
1x
23.02.2013 02:37 Uhr schrieb Rated XXL
DS9 war bei der Erstausstrahlung für mich eine Art "Daily Soap"...die ersten Folgen kamen immer sonntags, dann täglich...Ja, so alt bin ich schon ;-)

Ach, locker bleiben, bei mir war's nicht anders, jeden Tag nach der Schule, erstmal Sat.1 um 14.00 Uhr angemacht und Star-Trek geguckt, am liebsten TNG oder DS9, Voyager war nicht mehr so gut, ging aber auch noch. Definitiv qualitativ höherwertiger als alle Daily Soaps zusammen. Und auch besser als der unsägliche Enterprise-Nachklapp mit Jonathan Archer, der ging ja total in die Hose.

23.02.2013 10:12 Uhr schrieb megakay
Ach ja, Star Trek. Gute Geschichten in trashiger Billig-Optik. So kann mans am besten beschreiben.

Billig-Optik? Sorry, aber billig war das definitiv nicht (ich schreibe nicht von TOS). Ok, am Anfang von TNG sah man deutlich, dass in 'nem Studio gedreht wurde, aber im Laufe der Zeit wurde die Ausstattung, das Setting (das Budget?) inkl. der Weltraumszenen mehr als hochwertig, konnte mit Kinoproduktionen durchaus mithalten. Bei DS9 und VOY war das bereits ab Anfang. Das fast alle Außerirdischen wie Menschen mit ein paar Falten, Beulen, etc. mehr oder weniger aussahen und auf zwei Beinen liefen, tat der restlichen Qualität keinen Abbruch.

23.02.2013 22:40 Uhr - Eisenherz
1x
Bäh ... Raumpatrouille Orion war viel besser! Es lebe das Bügeleisen! :)

24.02.2013 00:20 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
VOYAGER war wirklich Müll... So viel Potential zum Fenster herausgeworfen. Kein Wunder, dass ENTERPRISE (eine sehr gute inszinierte Serie, mit tollem Pioniergeist) keinen Boden finden konnte. VOYAGER hat das Franchise in den Dreck gefahren.

24.02.2013 00:56 Uhr - Eisenherz
@Xavier_Storma

Würde ich so nicht unterschreiben! Voyager hatte einige der besten Folgen überhaupt! Ich hab da immer die Episode im Kopf, in der die Voyager ein Schiff voller intergalaktischer Kriegsverbrecher ist. Der Holodoc ist ein Mengele-Verschnitt, Janeway metzelt wehrlose Gefangene nieder, Paris und Kim sind notgeile Psychopathen ... Hier waren alle Charaktere mal komplett böse, und hatten scheinbar auch Spaß dabei! :)

Das war herrlich!


Im Großen und Ganzen stimmt es es aber leider, dass Voyager eher schwach war. Die ersten Staffeln waren ziemlich müde und hatten mit den Kazon auch so ziemlich die uninteressantesten Gegner zu bieten. Zum Glück gab es aber auch noch recht viele und sehr spaßige Folgen mit Q! :)

24.02.2013 07:20 Uhr - VenomST75
Es ist bei Voyager ähnlich wie bei DS9 gewesen: die ersten beiden Staffeln waren übel. Fahrt hat Voyager erst aufgenommen als Jeri Ryan dazukam und Seven of Nine gespielt hat. Es gab Charaktere, die ich bei Voyager sehr gemocht habe wie den Doctor oder Seven. Genervt haben mich aber auch immer viel, vor allem Neelix, Harry Kim und ich wurde auch mit Janeway nie so richtig warm. Das Ende war irgenwie auch komisch. Einfach mal schnell die Borg plattmachen - nenene, das geht doch nicht.... Sie hätten lieber wieder auf Sektion 31 zurückgreifen sollen...

24.02.2013 13:09 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Voyager war die TREK-Version von "Lost in Space", und das war für mich das Reizvolle an dieser Serie. Zudem der Delta-Quadrant voll mit noch nicht bekannten Aliens bevölkert war und man nicht ständig mit alten Bekannten aus dem Alpha-Quadranten gelangweilt wurde. Crewmen wie Kim waren sicherlich nicht sonderlich gut herausgearbeitet, aber daran krankte so ziemlich jede ST-Serie.

Jedenfalls rangiert VOY direkt nach TOS. Effektvoll, schön anzusehende Action, leichtfüßiger Humor und enige Beziehungskisten. Aber ja, erst mit Seven wurde aus der "nur" guten VOY eine klasse ST-Serie. Hätte früher kommen können. :-)

24.02.2013 19:14 Uhr - ph0en1xs
23.02.2013 22:32 Uhr schrieb Oberstarzt
Ok, am Anfang von TNG sah man deutlich, dass in 'nem Studio gedreht wurde, aber im Laufe der Zeit wurde die Ausstattung, das Setting (das Budget?) inkl. der Weltraumszenen mehr als hochwertig, konnte mit Kinoproduktionen durchaus mithalten.

Konnte es von der Qualität der Kulisse her nie. Es hat immer diesen leichten Trash Plastik Look.

25.02.2013 23:18 Uhr - MartinRiggs
Hach ja, was waren das noch für Zeiten, wo TNG und DS9 gemeinsam im TV liefen. Gleich nach der Schule hatte ich auf die Hausaufgaben gepfiffen und mich vor die Glotze gesetzt. :D Ich liebe TNG. Und DS9 fand ich jetzt auch nicht so schlecht, wie sie von manchen dargestellt wird. Ich finde die Serie, sowie Plot und Darsteller sind ganz gut mit der Zeit gereift.

11.05.2013 00:28 Uhr - Penetrator
Für mich eine der interessantesten Star Trek Serien neben TNG.

Was ich gerne mal wissen würde,es gibt eine Folge in der Kira und Jake Sisko von einem Pah-Geist besessen sind und auf dem Promenadendeck miteinander kämpfen.
In einer Szene steht Jake oben auf dem Promenadendeck,während Kira unten steht. Dann ist Szenenwechsel und Jake steht plötzlich unten,hat eine blutende Nase und einige Requisiten liegen zerstört am Boden ???
Ich denke das es sich hierbei auch um eine geschnittene Folge handelt und bin gespannt wie es mit den kürzungen auf der,hoffentlich bald kommenden,blu-ray Fassung aussieht.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


komplette Serie auf DVD

Amazon.de

  • Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis
  • Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis

  • 15,99 €
  • Dotterbart
  • Dotterbart

  • 3-Disc Limited Collector's Edition im Mediabook ( + DVD + Bonus-Blu-ray)
Cover A
24,99 €
Cover B
24,99 €
DVD
9,99 €
  • Skylines 3
  • Skylines 3

Blu-ray
15,19 €
DVD
13,79 €
Prime Video
11,99 €
  • The Banishing
  • The Banishing

BD/DVD Mediabook
29,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,49 €
Prime Video
11,99 €