SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware

Lady Vengeance

zur OFDb   OT: Chinjeolhan Geumjassi

Herstellungsland:Südkorea (2005)
Genre:Drama, Krimi
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,53 (15 Stimmen) Details
13.10.2019
Muck47
Level 35
XP 50.341
Vergleichsfassungen
Fade to White Version
Label Arrow Video, Blu-ray
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 115:08 Min. (111:31 Min.)
Originalfassung
Label Arrow Video, Blu-ray
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 115:08 Min. (111:31 Min.)
Vergleich zwischen der Fade to White Version und der Originalversion (beide enthalten auf dem britischen Blu-ray-Set von Arrow Video)



Hintergrund zu LADY VENGEANCE und aktuelle Veröffentlichungen


2002 sorgte Park Chan-wook mit Sympathy for Mr. Vengeance für Aufsehen unter Interessenten des koreanischen Kinos und mit dem Nachfolger Oldboy gelang ihm ein Jahr später der internationale Durchbruch. 2005 legte er mit Lady Vengeance einen Film nach, den inhaltlich ebenfalls die Rache-Thematik vereint und somit werden die drei Thriller als "Vengeance-Trilogie" eingestuft. Bis heute hat Oldboy sicher den größten Eindruck hinterlassen und 2013 folgte auch ein gleichnamiges US-Remake.

Wie wir berichteten, hat Arrow Video die neue 4K-Restaurierung von Oldboy auf einem Blu-ray-Set veröffentlicht. Capelight Pictures wird diese am 22. November 2019 sogar erstmals als 4K-UHD in Deutschland veröffentlichen. Auf Arrows Set wurden dann für die Limited Edition überraschend noch der Vorgänger und der Nachfolger ergänzt. Diese auch für den vorliegenden Vergleich verwendete Limited Edition war schnell ausverkauft, worauf Arrow noch ein inhaltsgleiches The Vengeance Trilogy-Set für den 09. Dezember 2019 mit allen drei Filmen nachgeschoben hat.

In beiden britischen Releases ist als Bonus für Lady Vengeance jedenfalls noch die "Fade to White"-Version in HD enthalten. Diese gab es zuvor schon in Korea, Frankreich oder weiteren Ländern und in Deutschland war sie auf DVD schon in der 3-Disc Limited Deluxe Edition. Auf Blu-ray wurde hierzulande bislang aber nur die Farb-Originalfassung veröffentlicht. Grund genug für uns, die Version nochmal genauer zu prüfen.



Die Fade to White Version von LADY VENGEANCE


In mehreren der unzähligen Bonus-Featurettes auf der britischen Blu-ray sprechen besonders Kameramann Chung-hoon Chung und auch Regisseur Park Chan-wook indirekt an, was hinter dieser zweiten Filmversion steckt. So ging gerade der Kameramann beim Dreh durchgängig davon aus, dass der Film in der zweiten Hälfte Schwarz-Weiß ablaufen soll. Chung-hoon Chung betont, dass er so beispielsweise Filter für die Schnee-Szenen genutzt hat, die er sonst gar nicht eingeplant hätte. Viele Szenen hätte er sonst nach eigener Aussage auch etwas anders beleuchtet, aber Park Chan-wook hatte ihm seine Vision anfangs eben klar erklärt.

Bei der Sichtung des fertigen Materials war der Regisseur jedoch so von den schön farbenprächtigen Aufnahmen überzeugt, dass er seine ursprüngliche Entscheidung revidierte bzw. den Film zur Kino-Aufführung doch komplett in Farbe fertigstellte. Dies wurde auch die international gebräuchliche Version. Dennoch lief die halb in S/W gehaltene Version auch vereinzelt in koreanischen Kinos und für die heimische DVD bot man sie ebenfalls an. Vereinzelt wurde sie auch als "Director's Cut" bezeichnet, aber das ist letztendlich wohl doch eher zutreffend für die bekanntere Kinofassung. Park Chan-wook gibt in der auch auf der britischen Blu-ray enthaltenen Einleitung die Erklärung ab, dass er mit der Färbung den Entwicklungsprozess der Hauptdarstellerin untermauern wollte. Angetrieben von Rache muss sie am Ende feststellen, dass dies doch nicht der richtige Weg ist - bzw. gemäß Untertiteln zum Intro: "she gradually becomes purified and refined".

Für uns war natürlich noch spannend, ob es nicht sonst noch irgendwelche Abweichungen gibt. Bekanntermaßen werden solch technische Spielereien auch gerne für sonstige Anpassungen genutzt, im Animationsbereich sei da z. B. die stark veränderte 2.0-Version von Ghost in the Shell genannt. Hier kann man aber gleich festhalten: Nein, die Fassungen sind framegenau identisch und es waren auch sonst keine spezielleren Unterschiede festzustellen. Vereinzelt wurden Elemente farblich hervorgehoben, dies aber nicht in ähnlich krassem Maß wie bei z. B. (allen Fassungen von) Sin City.


Capelight Pictures hat übrigens auch diesen Teil der Vengeance-Trilogie für eine Blu-ray-Neuauflage angekündigt. Womöglich wird mit dieser erstmals auch die Fade to White Version in HD nach Deutschland kommen. Näheres wurde zur hiesigen VÖ aber noch nicht bekannt gegeben.
Weitere Schnittberichte
Lady Vengeance (2005) Fade to White Version - Originalfassung

Schon beim Vorspann erkennt man die etwas andere Farbgebung der beiden Versionen. Die Normalfassung bietet hier mehr farbliche Abstufungen, gerade ins Gräuliche. Oder anders ausgedrückt: DIe Fade to White (= FTW) Version ist hier schon etwas weiß überstrahlt.

Fade to White VersionNormalfassung


Nun zum Gesamtüberblick ein Vergleich der Szenen im 10-Minuten-Takt. Wie gut erkennbar ist, ändert sich im Grunde für die Hälfte des Films nichts Wesentliches. Erst mit der emotionalen Schlüsselszene zwischen Geum-ja and Jenny in der 68. Minute ist ein wirklich deutlicher Wandel ins Farblose erkennbar.

Fade to White VersionNormalfassung



Ein paar Szenen kann man noch gesondert hervorheben:

In der 41. Minute ist der Himmel in der FTW-Version links im Bild abweichend bzw. hat auch stärker weiße Nuancen. Letztendlich ist es wohl einfach masterbedingt (siehe die beim Vorspann erwähnte Tendenz zu überstrahltem Weiß) bzw. keine bewusste Abweichung.

Fade to White VersionNormalfassung


Als nur eine Minute später der Text auf Englisch vorgelesen wird, hat nur die FDW-Version fest eingebrannte Untertitel auf Koreanisch...

Fade to White VersionNormalfassung


...und so wurde es auch bei Betrachtung des Fotos in der 44. Minute gehandhabt. Weitere Abweichungen dieser Art (u. a. gleich im Anschluss) wurden nicht mehr aufgeführt.

Fade to White VersionNormalfassung


Anmerkung: Auch die Originalfassung hat bei Jahresangaben ansonsten aber die kreativ ins Bild eingebauten, festen Untertitel. Hier als Beispiel die Szene aus der 53. Minute.

Fade to White VersionNormalfassung


Bei 50:32 fehlt einer einzelnen Einstellung mit viel grünen Ästen dann doch deutlich mehr Farbe als den meisten anderen. Hier inklusive der noch relativ ähnlichen Einstellung direkt davor bebildert.

Fade to White VersionNormalfassung


Die Schießerei auf der Straße in der 62. Minute wirkt schon in der Normalfassung recht blass, als FDW dann noch deutlicher Schwarz-Weiß.

Fade to White VersionNormalfassung


Als in der 74. Minute auf das Amulett gefahren wird, erstrahlt dieses (im Gegensatz zum Mund) auch in der FDW-Version noch rot. Der violette Hintergrund wird nur noch im Ansatz wiedergegeben.

Fade to White VersionNormalfassung


Gleiches Spiel in der 104. Minute. Das Bild ist hier ansonsten schon endgültig komplett schwarzweiß, wie der zur Orientierung noch ergänzte, zweite Screenshot gut demonstriert.

Fade to White VersionNormalfassung

Kommentare

14.10.2019 16:40 Uhr - Thodde
Da steht "in HD nach Deutschland kommen". Die gab es bisher nämlich hierzulande nur auf DVD. Die bisherige deutsche BD hat ausschließlich die Kinofassung an Bord.

BTW: Weiß jemand, ob in der Arrow-Box auch SYMPATHY FOR MR. VENGEANCE und LADY VENGEANCE auf neuen Abtastungen basieren? Oder wurde ausschließlich OLDBOY neu restauriert?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte UK-Blu-ray von Arrow Video (Vengeance Trilogy Blu-ray Set)

Amazon.de



Ninja - Champion on Fire
DVD Mediabook
Cover A 40,80
Cover B 40,80



Rollerball
5-Disc UHD/BD Ultimate Edition 51,99
4K UHD/BD Mediabook 35,99
BD/DVD Mediabook 29,99
DVD 10,99



Joker
4K UHD/BD Steelbook 36,99
4K UHD/BD 31,99
BD Lim. Steel 29,99
Blu-ray 18,99
DVD 15,99



Sudden Death
BD/DVD Mediabook



Fast & Furious: Hobbs & Shaw
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 32,99
BD 3D/2D 22,99
BD Steelb. 24,99
Blu-ray 17,99
DVD 14,99
prime video 13,99



Bound

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)