SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

Nemesis

zur OFDb   OT: Nemesis

Herstellungsland:USA, Dänemark (1993)
Genre:Action, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,15 (20 Stimmen) Details
08.10.2006
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 18
Japan LD ofdb
Lauflänge des holl. Tapes: 1:32:07 Min. (1:28:44 Min. ohne Abspann)
Lauflänge der Japan LD: 1:36:10 Min. (1:32:39 Min. ohne Abspann)

9 Erweiterte / alternative Actionszenen
5 Erweiterte Gewaltszenen
4 Erweiterte / alternative Handlungsszenen
3 Bildzensuren
1 Geschnittene Szene

Verglichen wurde die Original-Kinofassung, hier vertreten durch die niederländische Kauf-VHS von Cosmos, mit der japanischen Laserdisc-Langfassung von Pioneer.

Von Albert Pyuns' Meilenstein im Cyborg-Action-Genre gibt es neben der gängigen Kinofassung auch eine weitestgehend unbekannte, in einigen Szenen erweiterte Version - sowohl Handlungs-, Action- als auch Gewaltszenen betreffend. Zudem ist hier das Finale deutlich kürzer; dafür gibt es eine alternative Endsequenz, die etwas düsterer und offener ist als das Ende der Kinofassung.
Um was für eine Fassung es sich hierbei genau handelt, lässt sich nur schwer beurteilen. Viel spricht dafür, dass verstreut im Internet zu findende Angaben stimmen und es sich tatsächlich um den ursprünglich vom Regisseur gewollten Director's Cut handelt. Einige entsprechende Änderungen im Film deuten zumindest darauf hin:

- sämtliche Off-Texte, die in der Kinofassung von Jared gesprochen werden, gibt in der japanischen Fassung Hauptfigur Alex Rain selbst zum Besten (was schonmal deutlich mehr Sinn macht). Zudem wurden ein paar Off-Kommentare von Jared weggelassen, die entweder nur Zusammenhänge erklären, die ohnehin offensichtlich waren oder schon zuviel von der Story des Films vorweggenommen hatten, bevor der Zuschauer überhaupt wusste, worum genau es dabei geht.
- die Figur "Pam" aus der Kinofassung (der weibliche Cyborg-Partner von Jared in Baja) heisst in der japanischen Fassung "Sam" (genau so wird sie im Abspann - auch in dem der Kinofassung! - indes auch genannt) und bekommt dort eine deutlich gewichtigere Rolle zugesprochen - ohne dabei mehr Screentime zu haben. Erkennbar an einigen Dialogänderungen ihren Namen sowie ihre Rolle betreffend (welche der folgende Vergleich natürlich auch genau aufzeigt).
- der brachiale und zugegebenermassen doch eher bescheiden getrickste Finalkampf Alex Rain Vs. Farnsworth-Endoskelett wurde in der japanischen Fassung komplett weggelassen, um dem deutlich subtileren und dem Streifen angemesseneren alternativen Ende "Platz zu machen".

Ob es sich aber tatsächlich um den Director's Cut des Films oder nur um eine weitere, vom japanischen Verleiher auf eigene Rechnung erweiterte Fassung handelt, kann nicht näher bestimmt werden. Laut Imdb-Angaben bspw. ist die Version auf der japanischen Laserdisc "nur" eine ungeschnittene Unrated-Fassung, während man angeblich in den USA zwei Versionen auf VHS finden kann; die Kinofassung und den Director's Cut. Gelistet ist ein entsprechendes Tape von letzterem aber sonst nirgendwo im Netz; auch beim sonst dahingehend doch recht einschlägigen Anbieter Ebay Amerika lässt es sich (bis dato) nicht finden. Und ob diese vermeintliche Fassung mit der der Japan LD identisch ist, wäre noch die zweite Frage.
So oder so ist die japanische Laserdisc bisher zumindest das einzige digitale Medium, auf dem diese Version des Films zu finden ist - auf DVD ist sie nie erschienen (und wird es wohl auch nicht mehr). Somit nur für wenige Sammler interessant, soll der folgende Schnittbericht Interessierten & Fans des Streifens zumindest einen genauen Einblick in sämtliche Veränderungen dieser seltenen Fassung geben.

Die Laufzeitenangaben jeglicher erweiterter / geänderter Szenen beziehen sich auf die Kinofassung.
Der restliche Lauflängenunterschied resultiert aus den verschiedenen Laufgeschwindigkeiten PAL-NTSC und der jeweiligen Auf- oder Abrundung der Lauflänge einzelner Szenen auf ganze bzw. halbe Sekunden.

Vorspann:

0:00
Die Logos der jeweiligen Verleihfirmen sind unterschiedlich.

Holl. Tape:

Japan LD:

Das Logo der holländischen Fassung läuft dabei etwas länger, und zwar
3 Sec.


Im Hotel:

2:48
Der Off-Text von Jared fehlt hier in der japanischen Fassung.
"The things that people do to get ahead - his work order turned out to be a nicely shaped chip-smuggler who had some expenisve bio-engeneering done to her insides. She was able to charge double because of the extra RAM she could carry."
Kein Zeitunterschied

3:12
Hier fehlt ebenfalls Jareds' Off-Text.
"Marico was the name she had been using, and she had hoped to download her data on a gang of terrorists known as the red army hammerheads.
The hammerheads - they're a cute bunch fighting for lost cause. Someday i expect their scan-IDs coming over the uplink. But right now Marico had been his work order - then it was filled."
Kein Zeitunterschied


Shootout in den Ruinen:

6:48
Erweiterte Actionszene
Nachdem Alex die grosskalibrige Waffe aus den Händen geschossen wurde, sieht man diese kurz in Nahaufnahme den Abhang hinunterfallen.
0,5 Sec.


7:51
Erweiterte Actionszene
Der Schusswechsel beginnt schon früher: Alex verlässt seine Deckung und feuert mit beiden Waffen auf die Stellung seiner beiden Widersacher. Die wiederum haben Mühe, das Feuer zu erwidern.
8,5 Sec.


7:59
Erweiterte Actionszene
Nachdem der Typ im Anzug erschossen wurde, kommt die Frau aus ihrer Deckung und feuert weiter auf Alex, während der nachladen muss. Schliesslich geht auch ihr die Munition aus und sie muss ebefalls nachladen.
6 Sec.


8:00
Erweiterte Actionszene
Die Stellung seiner Widersacherin wird schon in einer vorherigen Einstellung von Alex' Kugeln getroffen.
1 Sec.


8:14
Erweiterte Actionszene
Alex feuert länger auf die Stellung, hinter der sich nun die beiden Frauen verschanzen.
3 Sec.


8:23
Erweiterte Actionszene
Dafür erwidern die Frauen das Feuer daraufhin auch deutlich länger; vor allem die grosskalibrige Waffe kommt öfter zum Einsatz. Entsprechend geht einiges mehr zu Bruch.
6,5 Sec.



Baja, New America:

14:06
Hier fehlt wieder etwas Off-Text von Jared.
"After the techs were done with his body, they shipped him to Baja."
Kein Zeitunterschied

18:15
Leichter Textunterschied in den jeweiligen Fassungen.
Kinofassung: "Shut up, Pam!"
Japan LD: "Shut up, Sam!"
Kein Zeitunterschied

18:42
Auch hier leichter Textunterschied.
Kinofassung: "She's right. Nothing is mine any more...."
Japan LD: "Sam's right. Nothing is mine any more...."
Kein Zeitunterschied

20:30
An dieser Stelle gibt es verschiedenen Text von Jared.
Kinofassung: "That was unnecessary. We never get him back now."
Japan LD: "You're too excessive, Sam."
Kein Zeitunterschied


Shang-Loo Hotel:

36:45
Bildzensur
Der Intimbereich von Julian ist in der japanischen Fassung verfremdet.

Kinofassung:

Japan LD:

Kein Zeitunterschied

36:55
Bildzensur
Der Intimbereich des Mannes auf dem Bett ebenfalls.

Kinofassung:

Japan LD:

Kein Zeitunterschied

36:58
Bildzensur
Beim Anziehen ihrer Hose wurde wieder der Intimbereich von Julian verfremdet.

Kinofassung:

Japan LD:

Kein Zeitunterschied

42:50
Erweiterte Gewaltszene
Michelle rammt Alex' Schädel gleich noch ein weiteres Mal in die geflieste Wand, diesmal auf der anderen Seite der Duschkabine. Dann erst wirbelt er ihn herum in Richtung Glasscheibe (so macht die Szene dann vom Zusammenschnitt her logischerweise auch mehr Sinn).
3 Sec.


43:53
Erweiterte Gewaltszene
Der ramponierte Michelle ist hier noch etwas länger zu sehen.
2 Sec.


50:05
Erweiterte Gewaltszene
Der Cyborg schiesst die am Boden liegende Julian deutlich länger - im wahrsten Sinne des Wortes - in Fetzen.
4,5 Sec.


52:05
Erweiterte Gewaltszene
Die Szene, in der Farnsworth Julian seine Finger in die Augenhöhlen schiebt, ist einen winzigen Moment länger.
Zudem ist Farnsworth in der darauffolgenden Szene länger zu sehen, während er die Erinnerungen von Julian löscht.
2,5 Sec.



Alex' erster Kontakt mit der digitalisierten Jared:

54:49
Erweiterte Handlungsszene
Das Gespräch mit Jared ist an dieser Stelle etwas länger.
Jared: "It was Sam you saw in Baja."
Alex erinnert sich in einer kurzen Rückblende an den Cyborg.
Alex: "Sam, your ex-partner?"

Zudem ist der Beginn des darauffolgenden Satzes von Jared aufgrund der erweiterten Szene in den jeweiligen Fassungen leicht unterschiedlich.
Kinofassung: "A cyborg was retro-cloned into a perfect...."
Japan LD: "She was retro-cloned into a perfect...."
9 Sec.

55:02
Leicht unterschiedlicher Text von Jared in den jeweiligen Fassungen.
Kinofassung: "They intend to replace humans...."
Japan LD: "Sam intends to replace humans...."
Kein Zeitunterschied

55:09
Hier ebenfalls.
Kinofassung: "They have to be stopped before they start...."
Japan LD: "Sam has to be stopped before she starts...."
Kein Zeitunterschied

55:17
Unterschiedlicher Text von Alex & Jared.
Kinofassung: "....why don't you side with them?" "They're wrong."
Japan LD: "....why don't you side with Sam?" "Sam is wrong."
Kein Zeitunterschied

57:41
Unterschiedlicher Text von Jared.
Kinofassung: "The cyborgs send you Alex. You were their only chance to locate me. They planted that demo-bomb in you hoping...."
Japan LD: "That's why she send you Alex. You were her only chance to locate me. Sam planted that demo-bomb in you hoping...."
Kein Zeitunterschied


Nach der "Rutschpartie":

1:01:27
Erweiterte Gewaltszene
Der in den Kopf getroffene Cyborg ist noch einen kurzen Moment länger zu sehen.
0,5 Sec.



Hetzjagd zum Vulkan:

1:13:23
Erweiterte Actionszene
Alex verlässt das Haus zunächst und schleicht mit Max auf dem Rücken durch die Gärten. Farnsworth erspäht die beiden jedoch und feuert weiterhin auf sie. Alex versteckt sich daraufhin unter Mühen in einem anderen Haus.
24,5 Sec.


1:14:47
Erweiterte Actionszene
Der Cyborg feuert noch etwas in Richtung Alex & Max, bevor er nach dem Seil greift.
0,5 Sec.


1:14:49
Alternative Actionszene
Kinofassung: Alex schiesst auf das Seil, verfehlt es aber. Er schiesst ein zweites Mal und trifft.

Japan LD: Alex lädt seine Waffe durch und schiesst auf das Seil; er trifft beim ersten Mal.

Die Kinofassung läuft hier etwas länger, und zwar
2 Sec.

1:19:41
Alternative Handlungsszene
Kinofassung: Das Endoskelett von Farnsworth rappelt sich an der Stelle der vorherigen Explosion wieder auf.

Japan LD: Die karge Stelle der vorherigen Explosion wird gezeigt; Farnsworth ist nirgendwo zu sehen.

Kein Zeitunterschied

1:20:00
Hier wurde in der Kinofassung ein roter Farbfilter über die Szenen zwischen den Windrädern gelegt, welcher wohl Abenddämmerung signalisieren soll. In der japanischen Fassung kommt dieser nicht zum Einsatz.

Kinofassung:

Japan LD:

Kein Zeitunterschied


Showdown:

1:21:54
Geschnittene Szene
In Vorbereitung auf das alternative Ende der japanischen Fassung fehlt in selbiger hier nun der allseits bekannte Endkampf Alex gegen das Farnsworth-Endoskelett.
Farnsworth hängt sich an den Flieger der Hammerheads, verschafft sich gewaltsam durch die Frachtluke Zugang zur Cargo Bay und liefert sich einen Schlagabtausch mit Alex. Nach einer Weile kann Alex Farnsworth wieder nach draussen befördern, wird allerdings auch von ihm mit durch die Luke gerissen, wobei er seine (menschliche) Schädeldecke verliert.
Farnsworth versucht Alex dazu zu bringen, ihm Jared auszuhändigen, während der Mühe hat, über seinen Widersacher hinweg wieder ins Schiff zu gelangen. Schliesslich lässt er es zu, dass sein linker Arm, an dem Farnsworth hängt, abreisst - das Endoskelett stürzt schreiend in die Tiefe und explodiert im Vulkan. Alex schaut dem Geschehen grimmig nach.
120,5 Sec.



Jareds' Download:

1:25:33
Hier fehlt in der japanischen Fassung der abschliessende Off-Monolog von Jared.
"It is over for me. But the struggle goes on to preserve the human impulse. Alex knows what has to be done - and he's the one to do it. I did my part - he is back. Now there is hope."
Kein Zeitunterschied


L.A.P.D Hauptquartier:

1:25:56
Erweiterte Handlungsszene
Germaine sitzt sichtlich nervös an seinem Schreibtisch und fragt über eine Gegensprechanlage nach, ob es innerhalb der letzten drei Stunden eine Sicherheitsverletzung innerhalb des Gebäudes gab.
Der Operator am anderen Ende der Leitung fragt nochmal nach, ob er wirklich das Polizeigebäude selbst meint, worauf Germaine entgegnet, er solle es einfach überprüfen. Nach einer Weile meldet sich die Stimme wieder und gibt an, dass es keinerlei Sicherheitsübertretungen gab.
Germaine scheint etwas erleichtert und erwidert mit immer noch leicht zitternder Stimme, dass er nun nach Hause gehen werden und man seine Transmissionen zu ihm durchstellen soll. Dann löscht er das Licht und setzt sich noch seine Sonnenbrille auf.
49 Sec.



Finalszene mit Alex & Max:

1:28:32
Alternative Handlungsszene
Hier erfährt der Film in der japanischen Fassung nun das im Intro erwähnte, alternative Ende.

Kinofassung:
Alex & Max steigen die Treppen empor (Rückansicht); es wird in ein Schwarzbild umgeblendet, nachdem sie oben angekommen sind.

Japan LD:
Während Alex & Max die Treppen in der Rückansicht hinaufsteigen, kommt von links ein Mann ins Bild gelaufen, bis er schliesslich in der Bildmitte stehenbleibt; das Gesicht ist (noch) nicht zu erkennen.
Umschnitt auf die beiden anderen, die diesmal aus einer Vorderansicht betrachtet weiter fröhlich die Treppe hochlaufen. Umschnitt auf den Mann von zuvor, bei dem man jetzt auch das Gesicht zu sehen bekommt: Es ist Farnsworth.
Eine Frauenstimme fragt aus dem Off: "Should we take them out now?" Farnsworth dreht sich zu ihr um, antwortet überaus selbstbewusst: "Why not!" und dreht seinen Kopf wieder in Richtung Treppe. Danach wird auch hier der Abspann eingeblendet.

Das alternative Ende der japanischen Fassung läuft dabei etwas länger, und zwar
5 Sec.
Frontcover der japanischen Laserdisc:


Backcover der japanischen Laserdisc:

Kommentare

08.10.2006 11:59 Uhr - göschle
Im Vergleich zur damals fast parallel erschienenen
US LD (Image), fand ich die Jp.LD einfach nur lieblos
dahingeschleudert und das alternative Ende machte alles nur noch schlechter. Der Film an sich, ist ein
echter, feiner Kracher.

10.10.2006 00:39 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Ich selbst kenne die US LD dieses Streifens nicht, aber wenn es um das Label Image Entertainment geht, klingeln bei mir immer schon leise im Hintergrund die Alarmglocken - die haben irgendwie Probleme mit der Bildqualität. Mir ist deren Scheibe von "The Expert" mit Jeff Speakman ein echtes Dorn im Auge: Einerseits die offensichtlich weltweit einzige Widescreen-Variante dieser auch im Original in 2,35:1 abgefassten B-Action-Perle, zum anderen gerade bei grösseren Flächen mit satten Farbtönen in doch recht besch...eidener Qualität.

Davon ab weiss ich nicht so recht, was mit "dahingeschleudert" gemeint sein soll; wie von den Japanern gewohnt ist der Film in hervorragender Bild- und Tonqualität, darüber hinaus ist das schwarze Cover einfach mal klasse.
Das alternative Ende mag man indes sehen, wie man will. Mir persönlich gefällt es sehr viel besser als der "ruckelige" Endkampf in dem Gleiter.

10.10.2006 09:54 Uhr - göschle
Bei der US LD von Image brauchen dir keine Glocken zu klingeln. Die Bildqualität ist superb und um Längen besser als die japanische. Zudem bekommt man noch ein
Making of und einen sehr schönen Trailer spendiert.
Das Finale finde ich indes nicht "ruckelig" sondern
ziemlich amüsant, was auch den Charakter dieses tollen
B-Movies unterstreicht. Gut über das Cover kann man
sicher streiten, aber die US protzt mit dem Motiv, was
wir schon von der alten VHS von VPS kennen und ich sag
dir, dass sieht wirklich lecker aus.
Mit dahingeschleudert meinte ich folgendes: Schwaches
Bild (im Vergleich zur US), falsches Bildformat, div.Überblendungen(Zensur)und das gekappte original Ende.

11.10.2006 12:49 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Wie gesagt, ich kenne die US LD nicht, aber an dem Bild der japanischen Disc finde ich absolut nichts auszusetzen.
Was das Bildformat angeht: Ohne es letztendlich genau zu wissen, bin ich mir zu 99 % sicher, dass es ohnehin nur ein gemattetes Widescreen-Format ist - wie bei "Guyver - Dark Hero" z.B. Habe noch keine WS-Variante des Films gesehen, aber schonmal gelesen, dass die Widescreen-Balken auch teilweise Einschüsse verdecken (unter anderem bei dem Cyborg auf der "Rutschbahn" oder Julian, während sie am Boden zerschossen wird).

Naja, und das Ende ist und bleibt wohl Geschmackssache. Ich persönlich finde ja, das Alternativ-Ende führt den Film zum Schluss hin mit genau der (zarten; freilich) esotherischen Note fort, die bis dato auch erkennbar war. Während dieses tricktechnisch doch zumindest ein leichtes "Augenbrauen-hochziehen" erlaubende Haudrauf-Finale so richtig gar nicht mehr ins Gesamtbild passt.
Alles ohne Wertung, da jedem seinem eigenen Geschmack überlassen.

23.10.2006 18:00 Uhr - naxat

21.07.2007 12:34 Uhr -
Schade dass ALBER PYUN nicht mehr solche Filme dreht, denn der war wirklich gut

23.04.2008 03:13 Uhr - Rockstar89
Leider besteht die Bildzensur bei der deutschen DVD auch; bei 36:45 bzw. 36:55 werden die Intimbereiche durch den schwarzen Balken verdeckt. Handelt es sich wirklich um Zeunsur bei diesen Beispielen?

31.03.2014 11:22 Uhr - AsiaFreak
User-Level von AsiaFreak 3
Erfahrungspunkte von AsiaFreak 126
De techniek staat voor niks. :)

Kenne den Film noch nicht, sieht aber nach genialem Sci-fi-Trash aus.

22.12.2014 23:50 Uhr - hardyangel
Ich habe es gerade noch einmal verglichen,
die Widescreen Fassung im Format 2,35:1 ist zu 100% ein gemattetes Widescreen-Format !!! Das heißt in der Vollbild Fassung im "Open Matte" Format sieht man wirklich einiges mehr vom Bild. In diesem Fall sollten durch die schwarzen Balken in der Widescreen Fassung ca. 40% des Bildes verdeckt sein.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Atomic Blonde
Blu-ray Steelbook 24,99
4K UHD/Blu-ray 2D 26,99
Blu-ray 14,99
DVD 11,99
amazon video 11,99



The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel



Deadly Games - Stille Nacht, Tödliche Nacht
Blu-ray/DVD DigiPack 25,99
Blu-ray 15,99

SB.com