SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Das berüchtigte NC-17, Zensur für das R-Rating und ein prüdes Amerika
Das berüchtigte NC-17, Zensur für das R-Rating und ein prüdes Amerika
Das große John Woo-Action-Special
Das große John Woo-Action-Special
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 1
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 1

Entgleist

zur OFDb   OT: Derailed

Herstellungsland:USA (2005)
Genre:Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,60 (10 Stimmen) Details
15.10.2006
Imbor Ed
Level 10
XP 1.565
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 16
Unrated ofdb
Freigabe Unrated
Vergleich der Kinofassung, vertreten durch die deutsche DVD von Buena Vista mit der Unrated RC 1 DVD von Miramax.

Unterdurchschnittlicher und spannungsarmer Thriller, in dem ein Werbefachmann wegen eines Beinahe-Ehebruchs erpresst wird. Der Film kopiert bekannte Vorbilder mit ähnlichem Thema und serviert größtenteils nur wenig inspirierte und klischeehaften Episoden, die entweder die Ausweglosigkeit von Charles aufzeigen oder Mitleid für ihn und seine Situation wecken sollen.
Ähnlich enttäuschend wie der Film ist die "Unrated"-Behandlung der Weinstein Brüder. Die Hälfte der neuen Szenen wiederholt diese Prämissen, die aber bereits in der Kinofassung zu genüge verdeutlicht werden. Weiterhin gib es während der ersten Szene im Hotel noch minimale Unterschiede, die aber unspektakulärer nicht hätten ausfallen können und die Bezeichnung "Unrated" mit Sicherheit nicht verdient haben.

Die Unrated Fassung ist um 8 Szenen mit ingesamt 5:26 Minuten länger als die Kinofassung und bisher nicht im deutschprachigen Raum erschienen. In zwei Szenen hat die Kinofassung alternatives Material.
8:13
Charles und Lucinda steigen aus dem Zug. Charles spricht sie ein letztes mal an und verspricht ihr, dass er das geliehene Geld fürs Ticket zurück gibt, wenn sie sich morgen im gleichen Zug wieder sehen. Lucinda antwortet, dass das ein Date sei und geht weg. Charles bleibt lächelnd zurück.
32 Sekunden


10:51
Charles und sein Boss unterhalten sich noch über die unbeliebte und arrogante Susan Davis, die Charles gerade von ihrem Auftrag abgezogen hat. Charles' Boss fragt ihn noch, ob er Probleme hat und ob er ihm dabei helfen kann. Charles geht nicht darauf ein.
40 Sekunden


12:40
Nachdem Charles seiner kranken Tochter in ihrem Zimmer bei den Hausaufgaben geholfen hat, sitzt er im Wohnzimmer und schenkt sich einen Whiskey ein und weint. Seine Frau kommt nach Hause, beobachtet ihn erst durch die Glastür und kommt dann zu ihm und umarmt ihn. Nach kurzem gegenseitigen Trösten ohne dabei ein Wort zu verlieren, fallen sie leidenschaftlich übereinander her, kommen aber nach einer Minute wieder zur Vernunft und brechen ab.
111 Sekunden


22:57
Kurz bevor Charles und Lucinda die Bar in Richtung Hotel verlassen, drängt sich noch ein Mann zwischen die Beiden an die Theke. Als sie sich das nicht gefallen lassen wollen, baggert der Mann Lucinda an. Nach etwas hin und her beschimpft der Mann sie als Hure, worauf ihn Charles mit der Faust zu Boden schlägt. Gleich darauf verlassen beide die Bar. In der Kinofassung gibt es Anschlussgründen 6,5 Sekunden alternative Einstellungen am Ende
36 Sekunden länger


27:28
Im Hotelzimmer gibt es teilweise alternative Einstellungen, teilweise neue. So sagt Lucinda noch, nachdem Charles sie fragte, was jetzt passieren soll: "I want to fuck you". Erst dann kommt er auf sie zu. Die Initative kommt also von ihr.
19 Sekunden länger


29:05
Lucinda knüpft ihm länger die Hose auf.
1 Sekunde


29:07
dito.
4,5 Sekunden


44:00
Charles und sein Boss schauen sich den neuesten Werbespot für die Kreditkarte an. Sie finden ihn grauenhaft. Dann beichtet Charles, dass er seine Frau betrügt. Dem Boss wundert es aber nur, dass er es erst jetzt zum ersten mal getan hat. Sein Rat ist eine Beichte, ein Blumenstrauß und schon das Leben geht weiter. Zu den anderen Problemen, auf die ihn Charles eigentlich ansprechen wollte, kommt es gar nicht.
82,5 Sekunden

Kommentare

15.10.2006 12:52 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 33.272
Wieder mal eine "tolle" Unrated...

15.10.2006 18:20 Uhr - sergow
Kann mir jemand sagen, warum diese Fassung Unrated heißt, obwohl hier keine Gewalt oder Sex eingefügt wurden? Oder verstehe ich da was falsch? Ist nicht "Unrated" sowas wie "keine Jugendfreigabe"?

15.10.2006 18:32 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Nein. Unrated bedeutet "ungeprüft". Du kannst von jedem Film eine ungeprüfte Fassung auf den Markt werfen. Das geht in jedem Land. In Deutschland ist eine Version, die nicht von der FSK oder Spio kontrolliert wurde ebenfalls Unrated oder zu gut Deutsch eben: Ungeprüft. Es wurde eben gerade keine Freigabe vergeben.
Diesen Begriff nutzen die Labels in den letzten Jahre für die Vermarktung neuer Filmversion. Dabei machen sie sich zu eigen, dass der Unrated-Begriff durch die diverse berühmte Filmversionen in gewisser Weise geprägt wurde und bei vielen somit Neugierde hervorruft. Derart berühmte Filmversionen waren in der Frühzeit der "Unrated"-Fassungen z.B. Robocop, Scream, Nightmare on Elm Street und einige andere Titel.
Inkorrekt ist die Bezeichnung also keinesfalls. Verwerflich ist die Strategie dennoch, da hier bewusst mit der Prägung des Begriffs gespielt wird und so indirekt mehr versprochen wird, als drin ist.

Gruß
Glogcke

16.10.2006 01:07 Uhr -
Eigentlich ist das ja gar keine Unrated-Fassung sondern einfach nur die finale Schnittfassung die dann für die Kinoauswertung zwecks Zeitgründen gestutzt wurde. Das sieht man daran das die "Deleted Scenes" die auf der RC-2/D mitdrauf sind eben nicht reinkoperiert wurden. Obwohl dort eine Szene dabei ist, die dem Film am Ende noch einmal eine ganz andere Richtung gibt und die IMHO zu Unrecht geschnitten wurde. Aber man wollte den Film wohl nicht zu nihilistisch/familenunfreundlich machen als er eh schon ist.

17.10.2006 07:53 Uhr -
WIe kann man so einen harmlosen Film nur schneiden
er ist zwar sehr spannend und sehr gut aber das der gleich gecutted wird?

17.10.2006 12:38 Uhr - sergow
Vielen Dank an Glogcke für die ausführliche Aufklärung.

19.10.2006 20:20 Uhr - huNt
Müssen nicht alle DVD Fassungen von der FSK geprüft werden bevor sie auf den Markt kommen ?

19.10.2006 23:44 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Nein. Es besteht kein Pflicht zu einer FSK Prüfung.

21.10.2006 21:52 Uhr - huNt
Aber von irgendeiner Einrichtung werden sie doch geprüft, ich weiss nur nicht welche.

30.10.2006 18:30 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Nein. Eine Prüfungspflicht von irgendeiner Einrichtung gibt es nicht. Man kann eine DVD machen und sofort verkaufen. Nur wählen diesen Weg wenige, weil er Nachteile in der Vermarktung hat.

21.11.2011 02:13 Uhr - Black Sheep
Toller Film,gerade aber zum ersten mal gesehen.

15.08.2017 16:40 Uhr - Seán
15.10.2006 18:32 Uhr schrieb Glogcke
Du kannst von jedem Film eine ungeprüfte Fassung auf den Markt werfen. Das geht in jedem Land.


Ist das wirklich so? Ich hatte bisher den Eindruck, dass es z.B. in GB nicht geht einen Film ungeprüft zu veröffentlichen.

„The Video Recordings Act requires that video releases not exempt (music, documentary, non-fiction, video games, etc.) under the Act had to be classified, making it illegal to supply any recording that had not been certified. [...] in practice only UK releases can be legally sold or hired in the UK, even if a foreign release had identical content"

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/British_Board_of_Film_Classification#Responsibilities_and_powers

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Dreaming Purple Neon
DVD Mediabook
Cover A 38,42
Cover B 38,42
Cover C 38,42



Nightmare on Elm Street 1 - Mörderische Träume
Blu-ray/DVD Mediabook 43,88
BD/DVD Mediabook 38,72



Freitag, der 13.
Blu-ray Mediabook
Cover B 37,99
Cover C 35,99
Cover D 37,99



Predator - Upgrade
4K UHD/BD 28,99
Blu-ray LE 29,99
Blu-ray 19,99
DVD 15,99
amazon video 15,99



Halloween
Limited Steelbook
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray Steelbook 29,99
Blu-ray 18,99
DVD 17,99
amazon video 11,99



Kommissar Mariani
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 37,98
Cover B 37,98

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)