SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dead Space Remake · der Sci-Fi-Survival-Horrorklassiker · ab 59,99 € bei gameware Dead Island 2 · Die heißgeliebte Zombie-Saga ist zurück! Uncut! · ab 58,99 € bei gameware
Titelcover von: Bereavement - In den Händen des Bösen

Bereavement - In den Händen des Bösen

zur OFDb OT: Bereavement
Herstellungsland:USA (2010)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,11 (26 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 04.11.2018
Mike Lowrey
Level 35
XP 47.072
Vergleichsfassungen
Originalversion
Label Anchor Bay, Blu-ray
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 107:22 Min. (102:03 Min.)
Director's Cut
Label Mena Films, Blu-ray
Land USA
Freigabe R
Laufzeit 109:34 Min. (104:01 Min.)

Bereavement ist chronologisch gesehen der erste Teil von Regisseur Stevan Menas Geschichte des Serienkillers Martin Bristoll, den Zuschauer als Mörder schon aus dem 2004 entstandenen Malevolence - Niemand kommt hier lebend raus kennen. Im Jahr 2018 stellte Mena mit Malevolence 3: Killer den dritten Teil fertig.

Bereavement erschien in seiner Originalversion nur in zwei geschnittenen Fassungen in Deutschland, zu hart war das Gezeigte der FSK und auch für die leichte SPIO/JK-Freigabe wurden zwei Schnitte vorgenommen. Die Indizierung wurde von der BPjM aber auch für diese zensierte Version im Juli 2012 ausgesprochen. Wohl im Zuge der Veröffentlichung des dritten Films hat Stevan Mena jetzt noch einen Director's Cut von Bereavement hergestellt und ihm eine eigene Blu-ray spendiert. Diese neue Fassung bietet aber nicht mehr von der hart anzusehenden Gewalt, sondern nur ein vernachlässigbares Storydetail, bei dem man sich schon fragen darf, ob es eine neue Veröffentlichung rechtfertigt. Für Interessenten, die schon die Originalversion besitzen, ist sie keinen Neukauf wert, aber gerade deutsche Konsumenten könnten wegen der unbefriedigenden Zensursituation des Titels hierzulande dann doch zugreifen.

Im November 2020 brachte das deutsche Label Turbine eben jenen Director's Cut neu auf den Markt. Dafür legte man die Fassung den Juristen der SPIO/JK vor, die die Gewaltszenen diesmal nicht als problematisch ansahen und das "keine schwere Jugendgefährdung"-Siegel vergaben. Das alles ändert aber nichts an der Indizierung, die wegen weitestgehender Inhaltsgleichheit wohl weiterhin Bestand hat, aber ein interessantes Detail ist es dennoch.

Verglichen wurde die Originalversion (enthalten auf der US-Blu-ray von Anchor Bay) mit dem Director's Cut (enthalten auf der US-Blu-ray von Mena Films)

Eine zusätzliche und eine erweiterte Szene = 2 Minuten 40 Sekunden

Weitere Schnittberichte

Bereavement - In den Händen des Bösen (2010) Keine Jugendfreigabe - R-Rated
Bereavement - In den Händen des Bösen (2010) Originalversion - Director's Cut
Bereavement - In den Händen des Bösen (2010) SPIO/JK - R-Rated

Meldungen

Zusätzliche Szene
0:57:55: Eine komplett neue Szene. Allison besucht William und entschuldigt sich für den gestrigen Abend. Sie möchte einen Neuanfang ohne Lügen und sagt William deshalb auch, dass sie weiß, dass die Medikamente, die er nimmt, nicht gegen Kopfschmerzen sind, sondern er sie wegen des Verschwindens seiner Mutter nimmt. Sie zeigt Verständnis, weil sie wisse, was es bedeutet, einen geliebten Menschen zu verlieren. Da kommt Williams versoffener Vater dazu und schimpft, warum sie mit mit seinem Sohn darüber spricht, seine Mutter sei schließlich nicht an ihm interessiert gewesen und hätte die beiden im Stich gelassen. William und sein Vater liefern sich ein hitziges Wortgefecht und Allison flüchtet daraufhin. William ist frustriert und sagt seinem Vater, dass dieser aufgeschmissen sei, wenn er gehe. Der Vater brüllt aber nur, dass er doch abhauen solle.
149,88 Sec.


Erweiterte Szene
1:08:45: William erwähnt gegenüber den Millers noch, dass Allison zunächst bei ihm war, aber sie dann in einen Streit gerieten und er dachte, sie sei nach Hause gegangen. Diese Erweiterung nimmt natürlich Bezug auf die Szene zuvor, die nur im DC vorkommt.
10 Sec.

Kommentare

04.11.2018 12:38 Uhr - ???
5x
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 46
...Alexandra Daddario - die Göttin der feuchten Träume! ^^

05.12.2020 21:30 Uhr - MIrrOrS
4x
04.11.2018 12:38 Uhr schrieb ???
...Alexandra Daddario - die Göttin der feuchten Träume! ^^


Das will doch keiner wissen ... ich komm gleich rüber und nehm dir ihre Filme weg.

24.12.2020 19:51 Uhr - SilentKnight
1x
User-Level von SilentKnight 11
Erfahrungspunkte von SilentKnight 1.875
Die zusätzliche Szene finde ich nicht verkehrt. Sie verleiht den Schluss mit John Savage noch eine bessere Note.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene US-Blu-ray mit Director's Cut bestellen.

Amazon.de

  • A Better Tomorrow II (City Wolf II)
  • A Better Tomorrow II (City Wolf II)

  • BD/DVD Mediabook
Cover A
31,99 €
Cover B
36,99 €
Cover C
35,99 €
  • Ghost in The Shell
  • Ghost in The Shell

  • 4K Ultra HD + 3 Blu-rays + OST + Bonus-BD
  • 99,99 €
  • Bloodsport
  • Bloodsport

  • 4K UHD/BD Mediabook
Cover B
34,49 €
Cover A
34,49 €
  • House 1-4
  • House 1-4

  • Fünf limitierte Mediabooks im Lederschuber
  • 179,99 €
  • Black Panther: Wakanda Forever
  • Black Panther: Wakanda Forever

4K UHD/BD Steelbook
32,99 €
4K UHD/BD Stbk.
32,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
9,99 €