SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 29,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware

    Hellforces

    zur OGDb
    OT: Chistil'shhik

    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 5,57 (7 Stimmen) Details
    24.08.2007
    Glogcke
    Level 17
    XP 5.212
    Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
    Vergleichsfassungen
    Zensierte Version ogdb
    Land Deutschland
    Freigabe USK keine Jugendfreigabe
    Unzensierte Version ogdb
    Land Großbritannien
    Freigabe BBFC 18
    Hellforces ist in die Riege der Midpriceshooter aus dem Osten einzusortieren, wie sie in den vergangen Jahren immer häufiger erscheinen. Einmal mehr in Spielezeitschriften mit schlechten Kritiken belegt können Privatspieler an dem ein wenig an Resident Evil oder Doom erinnernden Shooter durchaus gefallen finden. Vorausgesetzt man überwindet die ersten langweiligen Level. Ein Meilenstein stellt das Spiel jedoch von keiner Warte aus dar.

    Trotz der fehlenden Jugendfreigabe seitens der USK wurde das Spiel in Deutschland leicht zensiert. Die Zensuren fallen aber nicht so gravierend aus, wie man annehmen könnte und wie auch teilweise zu lesen ist. So stellt beispielsweise die Information, dass in der dt. Version kein oder nur reduziertes Blut enthalten ist eine Fehlinformation dar. Der Blutgehalt bei gegnerischen Treffern ist identisch. Auch die zahlreichen Leichen, die in den verschiedenen Levels zu finden sind blieben unangetastet. Ebenso die Ragdolleffekte, die sich mittlerweile zum echten Zensurklassiker avanciert haben. Zwar lösen sich Leichen in der dt. Version auf, dass die Ragdolleffekte nicht entfernt wurden, lässt sich jedoch problemlos an den zahlreich vorzufindenden Leichen im Spiel feststellen.

    Die dt. Version ist daher zwar gegenüber der unzensierten Version nicht zu empfehlen, mit nur zwei Zensureingriffen aber wenigstens noch ganz passabel. Immerhin muss man sich nicht wie bei etlichen anderen Spielen an den Kopf schlagen und fragen, warum die USK hier „Keine Jugendfreigabe“ vergab. Die unzensierte russische Version wurde am 31.12.05 indiziert.

    Von der dt. Version sind im Übrigen verschiedene Cover im Umlauf. Alle Versionen werden aber wohl identisch zensiert sein. Ein Cover trägt nur das USK "Keine Jugendfreigabe"-Siegel. Eine andere Variante enthält neben dem USK-Siegen noch das Pegi 18+Siegel. Eine dritte Variante zeigt ebenfalls das Pegi-Siegel, jedoch nicht neben dem USK-Sticker sodern rechts oben in der Coverecke.

    Nachtrag:
    In der dt. Version hat sich über die allgemeinen Zensuren hinaus auch eine kleine Levelzensur eingeschlichen, die beim ersten Vergleich unbemerkt blieb: Im Level Hell. wurde an einer Stelle Inhalt mit NS-Kontext entfernt (siehe unten). Dank geht an Zombie-Flesheater für den Hinweis und die Unterstützung.
    Käufern der dt. Version sei noch mitgeteilt, dass die levelbedingte Zensur sich auch nicht durch die Installation der gängige Blut- und Uncutpatches rückgängig machen lässt. In wie fern diese eher geringe Zensur den eigenen Spielgenuss stört, muss jeder selbst entscheiden.


    Nachtrag 2:
    Es wurde eine weitere Zensur hinzugefügt: Beim Beschuss von Gegnern und Leichen bilden sich an Wänden und auf Böden Blutlachen, die je nach Waffe in der Größe variieren. Ein Dank geht an berserkr für die Information sowie die Anfertigung von Screenshots.

    Hellforces (2004)


    1.) Allgemeine Zensuren

    Splattereffekte
    In der unzensierten Version verlieren die verschiedenen Gegner unterschiedliche Gliedmaßen oder andere Körperregionen über geskriptete Effekte. Der Effekt wird immer dann ausgelöst, wenn die entsprechende Körperregion getroffen wird. Es handelt sich also nicht um allgemeine Effekte die bei allen Gegner gleich sind.

    Beispiele:
    • Halber Kopf
    • Ganzer Kopf
    • Loch in der Brust mit Ansicht der durch das Loch führenden Wirbelsäule.
    • Verlust eines großen Teils des Oberkörpers (seitlicher Bauchteil) + Herausragende Rippen.
    • Verlust des Gesichts und des halben Kopfes
    • Demolierte Oberkörperseite: Verlust des Arms+ Schadenstextur in Brustlänge
    • usw.

    Bilderbeispiele:

    Halber Kopf


    Loch im Oberkörper + freigelegte Wirbelsäule


    Verlust des Kopfes


    Verlust eines Teil des Oberkörpers


    Verlust des Gesichts + halber Kopf


    Verschwindende Leichen
    In der unzensierten Version bleiben Leichen einfach liegen. In der dt. Version treten kurz nach dem Ableben drei überaus unechte und schlecht gemachte blaue Flammen aus der Leiche hervor. Mit dem Verschwinden der Flammen verschwindet auch der eliminierte Gegner spurlos.

    Unzensierte US-Fassung:Zensierte deutsche Version:


    Blutflecken an Wänden und Böden
    In der deutschen Version gibt es zwar den ein oder anderen Blutspritzer zu sehen, jedoch wurden die durch den Beschuss der Gegner entstehenden Blutflecken an Wänden und Böden rigoros entfernt. Diese entstehen jedoch auch in der englischen Fassung nur wenn man mit großkalibrigen Waffen auf den Gegner feuert.


    Blut bei Leichen
    Bedingt durch das oben angesprochene Verschwinden der Leichen ist es auch in der deutschen Fassung nicht Möglich auf diese zu schießen. (Die Bilder stammen nur aus der unzensierten Version)


    2.) Levelbedingte Zensuren

    Level: "Hell."
    Im Level "Hell." findet sich der Spieler in einer kargen Hölle wieder. Neben dem obligatorischen Zur Strecke Bringen einiger Gegner, ist es die Aufgabe des Spielers diverse Portale in der richtigen Reihenfolge zu durchschreiten. Das letzte Portal führt durch das Tor eines Stacheldrahtzauns, der offenbar zum Konzentrationslager Auschwitz gehören soll. Über dem Tor prangt in der unzensierten Version der makabere Spruch: "Arbeit macht Frei", welcher ebenfalls die Pforte des KZ Auschwitz dekorierte. Obwohl der Spruch alleine in Deutschland keinen Straftatbestand erfüllt, ging der Publisher auf Nummer Sicher und ersetzte ihn durch einen anderen, fremdsprachigen (griechisch?) Spruch, der wie folgt lautet:
    Abracadabra
    Sator Arepo Tenet Opera Rotas
    Abracadabra Abracadabra


    Unzensierte Version:



    Zensierte Version:

    Kommentare

    07.01.2007 03:09 Uhr - Wettte
    lol - die blauen flammen sind ja mal nen echter kracher.^^

    wie immer - guter sb!

    07.01.2007 03:54 Uhr - jenzi
    User-Level von jenzi 1
    Erfahrungspunkte von jenzi 14
    Wahrscheinlich sind die der aufwändigste Lichteffekt im Spiel *g*

    07.01.2007 14:26 Uhr -
    Alter sohne beschissene Gewalt in ein Spiel habe ich noch nie gesehn. ne ne ne

    07.01.2007 18:29 Uhr -
    wenn du diese möchtegern-splatterszenen schon nicht aushälst, dann zieh dir mal quake 4 oder soldier of fortune 1 und 2 rein.

    07.01.2007 20:20 Uhr - Schaffi
    SB.com-Autor
    User-Level von Schaffi 9
    Erfahrungspunkte von Schaffi 1.029
    Du hast Zim falsch verstanden!

    Super Bericht Glogcke! ;)

    08.01.2007 17:00 Uhr - Alex1710
    Klasse SB, keine Frage.
    Vielleicht könnten wir die verschiedenen Cover mal sehen?
    Achja, die Splattereffekte sind ja mal total billig. Sieht total unecht aus. Da spielt man doch lieber Dark Messiah. Das hat bessere Grafik und besseres Gameplay sowie aktzeptable Splattereffekte!

    08.01.2007 19:54 Uhr - Hinoki
    08.01.2007 - 17:00 Uhr schrieb Alex1710
    Da spielt man doch lieber Dark Messiah. Das hat bessere Grafik und besseres Gameplay sowie aktzeptable Splattereffekte!


    Naja du kannst ein Multimillionen $ Projekt nicht mit einem Ost Programm vergleichen (soll jetzt ned abwertend sein). Zudem kauft doch man doch kein Spiel nur wegen der Splatter Effekte ^^;

    08.01.2007 20:18 Uhr -
    Bin mit dem Spiel durch die Hölle gegangen. Kann mir aber an die Splattereffekte trotz der UK Fassung nicht mehr erinnern. Vielleicht lag es ja an der Ländereinstellung.
    Ist ja auch egal. Nochmal durchspielen lohnt sich definitiv nicht. Und die Effekte schauen auch irgendwie mager aus.
    Trotzdem, interessanter Schnittbericht!

    09.01.2007 00:24 Uhr -
    Oh man, was fällt denen als nächstes ein? Werden alle Personen mit Bart zensiert? *eyesroll*

    09.01.2007 03:03 Uhr -
    Zensierte Bärte?

    Lach nicht, die gibt es auch, bei Wolfenstein 3D für SNES...

    09.01.2007 10:24 Uhr -
    S A T O R = Sämann (der, der sät)
    A R E P O = Arepo (wahrscheinlich ein Name)
    T E N E T = hält, führt
    O P E R A = Mühe, Arbeit
    R O T A S = Räder

    09.01.2007 13:47 Uhr - DunklerProphet
    Davon mal ganz abgesehen ist der Satz auch noch ein Palindrom, d.h. vom N in der Mitte von \"tenet\" an lässt er sich in beide Richtungen gleichsam lesen.

    09.01.2007 16:56 Uhr - Corleone
    OMG, Welchen Jahr ist das rausgekommen, hab von dem Spiel noch nichts gehört.

    09.01.2007 18:28 Uhr -
    Soldier of fortune 1 und 2 besitze ich UNCUT alder ich habe Idizierte und Beschlagtnahmte meine Ja nur das das Scheisse ausieht

    10.01.2007 16:10 Uhr - leenkka
    Dazu muss ich aber sagen, das dieser Satz nicht nur in Auswitz stand (was man mit einem s schreibt), sondern auch in allen anderen national sozialistischen Kozentrationslagern. Gruss Andy

    10.01.2007 16:14 Uhr - leenkka
    Sorry. Sollte natürlich Auschwitz heissen :D hehe

    11.01.2007 16:29 Uhr - DunklerProphet
    @ leenkka: So nicht korrekt. In Buchenwald z.B. war es "Jedem das Seine".

    11.01.2007 17:04 Uhr - leenkka
    Aber das einzigste was ich defintiv sagen kann ist das in Dachau bei München der Satz " Arbeit macht frei " steht.... gruss Andy

    15.01.2007 19:29 Uhr - Waltcowz
    Hehehe... (So beginne viele meiner Sätze, ich weiß) "Sator arepo tenet opera rotas" ist zudem auch ein Spruch, den der chaotische Zauberer Catweazle neben seinem Markenzeichen "Salmei Dalmei Adomei" ständig aufgesagt hat. Wenn ich mir recht erinnere zieht er dann immer eine Art Bannkreis um sich.

    15.08.2007 23:02 Uhr - Berserkr
    Es fehlen noch die Blutdecals an der Wand und auf dem Boden, die sind in der deutschen Version auch nicht vorhanden. Selbst nachdem die Gegner tot sind kann man noch draufschiessen und es bilden sich weiter Blutpfützen.

    24.08.2007 00:23 Uhr - prince2k2
    die splatter erinnern mich an das gute alte SOF

    24.08.2007 10:02 Uhr -
    Ich kann bestätigen, das in Dachau bein München auch ARBEIT MACHT FREI steht.

    24.08.2007 11:09 Uhr - CiNETiME
    Auschwitz kann in diesem Spiel nicht gemeint sein, da dort das B in "Arbeit" in dem Schriftzug dem Kopf steht

    Das KZ Buchenwald in Weimar is das einzige mit dem Schriftzug "Jedem das Seine"

    24.08.2007 12:35 Uhr - Schaffi
    SB.com-Autor
    User-Level von Schaffi 9
    Erfahrungspunkte von Schaffi 1.029
    @CineTime:

    Ich denke schon, dass Auschwitz gemeint ist. Dieses ist das bekannteste aller KZs und ob sich die Programmierer so gut damit auskannten (wegen des umgedrehten Bs) sei auch mal dahin gestellt.

    24.08.2007 20:27 Uhr - canjuaan
    Es stimmt, dass dieser Spruch nicht nur in Auschwitz stand, sondern bei mehreren KZ. Dennoch verbindet man beim Lesen sofort Auschwitz damit und ich denke, das ist auch durchaus so beabsichtigt. Auschwitz wurde ja immer wieder als "Hölle (auf Erden)" bezeichnet.

    Greetz.

    24.08.2007 21:13 Uhr - McGloomy
    Durch die letzte Änderung wird das ganze meiner Meinung nach nur ins lächerliche gezogen... Naja, jedem das seine. -.-

    25.08.2007 12:23 Uhr - KT [OGDB]
    "Von keiner Warte aus"... :)

    Musste ich googeln, gibt's tatsächlich. Wieder was gelernt.

    Interessanter SB.

    14.10.2007 20:23 Uhr - Gladion
    DB-Helfer
    User-Level von Gladion 13
    Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
    24.08.2007 - 21:13 Uhr schrieb McGloomy
    Durch die letzte Änderung wird das ganze meiner Meinung nach nur ins lächerliche gezogen... Naja, jedem das seine. -.-

    Wenn das ein Witz sein sollte, war der ziemlich mies.

    Übrigens kommt Painkiller auch aus Osteuropa (Polen? Bin nicht mehr ganz sicher) und das war ja um Welten besser. Weniger Geld ist also keine Ausrede, weniger Talent schon eher. Und ich glaube kaum, dass Messiah ein Multimillionen-Dollar Projekt war :P

    12.04.2008 17:52 Uhr - Doktor Trask
    Leider habe ich die Deutsche Version und da leidet die Atmospähre wirklich sehr stark durch die Zensuren.

    04.03.2010 20:33 Uhr - Murtile
    DB-Helfer
    User-Level von Murtile 4
    Erfahrungspunkte von Murtile 260
    Super Schnittbericht!

    Im Bericht fehlt nur noch die Zombie-Blondine die den linken Arm verliert...
    das wars dann nämlich mit Splatter und Zombies, der Rest sind die Sonder-Einheiten, Jungel-Krieger, Soldaten, Gangsters... usw. aber die haben leider keine Splattereffekte und die Zombies kommen auch nur ca. einviertel des Spiels vor (größtenteils am Anfang)... Schade!

    Ein etwas überdurchschnittliches Spiel, weil abwechslungsreiche Levels (ca. 30), viele verschiedene Gegner/Waffen und ca. 4 Bosskämpfe. Spieldauer ca. 10-12 Stunden.

    Finde das Spiel allgemein etwas schwer, auf Normal ca. ab der Mitte.
    Im Spiel gibt zum Glück Schnell-Speichern.

    27.06.2010 15:41 Uhr - American UNCUT
    ich hatte das spiel mal sogar ist viel schlechter als doom 3

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

    Amazon.de

    • Dotterbart
    • Dotterbart

    • 3-Disc Limited Collector's Edition im Mediabook ( + DVD + Bonus-Blu-ray)
    Cover A
    24,99 €
    Cover B
    24,99 €
    DVD
    9,99 €
    • Skylines 3
    • Skylines 3

    Blu-ray
    15,19 €
    DVD
    13,79 €
    Prime Video
    11,99 €
    • Superdeep
    • Superdeep

    4K UHD/BD Mediabook
    27,99 €
    Blu-ray
    15,99 €
    DVD
    12,19 €
    Prime Video
    11,99 €
    • Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis
    • Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis

    • 15,99 €