SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Battlefield 2042 · Dynamische Schlachten · ab 69,99 € bei gameware

Johanna von Orleans

zur OFDb   OT: The Messenger: The Story of Joan of Arc

Herstellungsland:Frankreich, USA (1999)
Genre:Drama, Historie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,75 (4 Stimmen) Details
24.01.2015
Eiskaltes Grab
Level 35
XP 38.369
Vergleichsfassungen
Tele 5 ab 12
Label Tele 5, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 12
Laufzeit 144:31 Min. (ohne Abspann) PAL
FSK 16
Label Tele 5, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe ab 16
Laufzeit 146:51 Min. (ohne Abspann) PAL
Verglichen wurde die gekürzte Tele5-Fassung ab 12 (20.01.15) mit der ungekürzten Spätwiederholung ab 16.

Es fehlten 2 Minuten und 15,5 Sekunden bei 13 Szenen.
Weitere Schnittberichte
Johanna von Orleans (1999) Tele 5 ab 12 - FSK 16

9 Min
Bei dem Angriff auf das Dorf fehlt, wie ein Hund noch an einer Leiche herum frisst sowie ein Zwischenschnitt auf ein brennendes Haus.
6 Sek


12 Min
Nachdem Jeannes Schwester Catherine ihren Peiniger eine Backpfeife gegeben hat und er sie daraufhin wütend gegen den Wandschrank wirft, hinter dem sich die junge Jeanne versteckt, ist in der gekürzten Fassung auch schon Schluss und die Kamera blendet zu Catherines Beerdigung. Die ungekürzte Fassung zeigt allerdings noch, wie der Bösewicht sein Schwert nimmt und es durch Catherines Körper rammt. Das Schwert dringt dabei auch durch die Tür des Wandschranks. Jeanne, die sich in dem Schrank versteckt hat, schaut entsetzt auf die blutige Klinge drauf und fängt an leise zu weinen. Dann wird wieder auf den Bösewicht geblendet, der sich nun sexuell an Catherines Leiche vergeht. Als er fertig ist, dreht er sich zu seinen beiden Kumpels um und meint zu ihnen, dass sie jetzt an der Reihe sind. Die beiden Männer schauen sich nur ratlos an.
55 Sek


60 Min
Ein am Boden liegender Ritter, bekommt ein Schwert in den Leib gerammt.
0,5 Sek


71 Min
Der auf der Leiter stehende Ritter, wird von der umher wirbelnden Kugel geköpft. Ein Kämpfer von der anderen Basis läuft zu dem kopflosen Ritter hin und wirft ihn samt Leiter wieder zurück.
5 Sek


85 Min
Während der Schlacht werden noch zwei Männer erstochen. Ein weiterer Kämpfer bekommt den Arm abgeschlagen.
7,5 Sek


85 Min
Gilles schlägt mit seinen Morgensternen ein paar Kontrahenten nieder. Auch einen verletzten Gegner am Boden, der noch um sein Leben fleht, verschont er nicht und tötet ihn mit einem wuchtigen Schlag.
9,5 Sek


85 Min
Ein Kämpfer bekommt das Schwert durch den Körper gerammt.
2,5 Sek


85 Min
Der verletzte Soldat wird in einer Nahaufnahme noch gezeigt. Sein Angreifer bekommt kurz darauf den Kopf abgeschlagen.
3 Sek


86 Min
Die Pfeile werden abgeschossen. Dabei werden mehrere Verbündete von Jeanne d'Arc getroffen und sterben.
7 Sek


87 Min
Der Schütze, der zuvor einen Pfeil auf Jeanne d'Arc abschießen wollte, wird nun selbst zum Opfer und wird von einem Pfeil durchbohrt. Er kippt nach hinten gegen die Wand und schreit.
2,5 Sek


91 Min
Es werden noch mehrere tote Männer inklusive Leichenteile gezeigt. Dazu fehlen noch Gegenschnitte auf Jeanne d'Arc, die entsetzt auf die Leichen schaut und dabei meint: Das ist glorreich? Das Blut!
25 Sek


110 Min
Ein Kämpfer bekommt am Boden die Kehle durchgeschnitten. Ein weiterer Ritter wird erstochen.
7 Sek


125 Min
Die Männer schlagen und treten noch mehrmals auf Jeanne d'Arc ein.
5 Sek
Ungekürzte FSK 16-DVD von Columbia TriStar.



Ungekürzte BBFC 15-DVD von Columbia TriStar (inklusive dt. Tonspur).

Kommentare

24.01.2015 00:43 Uhr - Jerry Dandridge
Ein Historiendrama mit Milla Jovovich? Das ganze sieht nach einem Typischen Schlachtgetümmel aus.

24.01.2015 05:38 Uhr - KKinski
3x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
24.01.2015 00:43 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Ein Historiendrama mit Milla Jovovich? Das ganze sieht nach einem Typischen Schlachtgetümmel aus.

Nee, für Luc Besson - Verhältnisse ist der tatsächlich recht anspruchsvoll. Die Kämpfe sind eher historisch notwendiges Beiwerk, zum sich langsam breit machenden Wahnsinn bei Johanna. Die Jovovich passt auch ganz gut in die Rolle, wenn man davon absieht, dass die echte Johanna ein 14jähriges Mädchen war. Aber Ingrid Bergman war auch schon 33 als sie Johanna spielte.
Wie du auch an den Zeitangaben siehst ist der letzte Schnitt bei einem Kampf eine halbe Stunde vor Schluß.
Die zeitgleich entstandene Mini-Serie Jeanne d'Arc soll aber besser sein, habe ich aber noch nicht gesehen.

24.01.2015 08:28 Uhr - Kane McCool
1x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Wo waren die Zombies und die übertriebenen SloMo-Kampfeinlagen? Ach nee... da war Milla ja noch mit einem Regisseur zusammen, der auch was kann! :D

24.01.2015 09:59 Uhr - Cocoloco
1x
Neben das Fünfte Element wohl der einzige brauchbare Film mit dem Regisseur-Betthäschen.

24.01.2015 11:21 Uhr - KKinski
3x
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
24.01.2015 09:59 Uhr schrieb Cocoloco
Neben das Fünfte Element wohl der einzige brauchbare Film mit dem Regisseur-Betthäschen.

Ich wär gern mal Millas Regisseur...
Beim Paul W.S. Anderson scheint es aber schon eher sowas wie Liebe zu sein. Die haben Kinder und planen einen 6. Resident Evil. Sowas macht man nur aus Liebe, mehr als drei Teile von so was.

24.01.2015 12:41 Uhr - Kane McCool
3x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
24.01.2015 11:21 Uhr schrieb KKinski

Beim Paul W.S. Anderson scheint es aber schon eher sowas wie Liebe zu sein. Die haben Kinder und planen einen 6. Resident Evil. Sowas macht man nur aus Liebe, mehr als drei Teile von so was.


Nope! Die machen das, um die Liebhaber der RE-Games jedes Mal erneut gegen sich aufzubringen mit ihrem Mumpiz, der sich RE schimpfen darf. :D

24.01.2015 13:05 Uhr - Clemens
3x
DB-Helfer
User-Level von Clemens 10
Erfahrungspunkte von Clemens 1.401
Bleiben wir mal lieber beim Thema bevor's irgendwann noch um Millas Brüste geht: ein toller Schnittbericht zu einem bis in die Nebenrollen klasse besetzten Historien-Epos. Jovovich, Dunaway, Malkovich, Karyo und ein IMMER starker Cassel - ganz großes Kino!

24.01.2015 14:13 Uhr - Jimmy Conway
1x
ÜBRIGENS:
Das sind keine Hunde (vielleicht sollen sie es darstellen, nur der Sinn ergibt sich nicht), sondern Wölfe!
Das sieht man auch deutlich am Schwanz und am Schulter-Rückenbau.

Habe den Film schon lange nicht mehr gesehen, deshalb meine Unsicherheit ob Wölfe tatsächlich Hunde darstellen sollen, aber zumindest weiß ich, dass ich dne ganz gut fand. Hat nix mit bloßem Schlachtengetümmel zu tun.

24.01.2015 14:17 Uhr - Kane McCool
1x
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
24.01.2015 13:05 Uhr schrieb Clemens
Bleiben wir mal lieber beim Thema bevor's irgendwann noch um Millas Brüste geht


Wenn sie denn welche hätte...

24.01.2015 14:21 Uhr - Taran
3x
Moderator
User-Level von Taran 3
Erfahrungspunkte von Taran 112
Für mich ist dieser Film auch wegen Millas Darstellung ein absoluter 10er Kandidat. Hier passt alles Story, Score, sämtliche Schauspieler bis in die kleinste Nebenrolle!!!
Wird für mich jedesmal besser und ich bekomme nach der geschätzten 8. Sichtung immer noch Gänsehaut bei mehreren Szenen.
Auch wenn man wegen RE annehmen könnte daß Frau Jovovich kaum Talent hat, beweißt sie hier eindeutig das Gegenteil....

25.01.2015 18:16 Uhr - Eisenherz
Was haben nur alle gegen die Resi-Verfilmungen? Als Nichtgamer fand ich die alle okay. Nette Musik, gute Action und ein Plothole, über das ich schon seit Jahren grübele. Hmm ... wie kann Wesker, welcher in Afterlife explodierte, in Retribution wieder mitspielen?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten FSK 16-Blu-ray.

Amazon.de

  • The Treacherous - Die 10.000 Konkubinen
  • The Treacherous - Die 10.000 Konkubinen

  • alternative Schnittfassung auf Bonus BD
Blu-ray Mediabook
23,57 €
Blu-ray
15,32 €
DVD
13,41 €
  • Titane
  • Titane

BD/CD Steelbook
21,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
11,49 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Saw: Spiral
  • Saw: Spiral

Blu-ray
14,89 €
4K UHD/BD Stbk.
28,99 €
4K UHD/BD CE
37,99 €
4K UHD/BD
28,99 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Halloween Kills
  • Halloween Kills

4K UHD
24,99 €
4K UHD LE
39,99 €
Blu-ray LE
24,99 €
Blu-ray
21,99 €
DVD
18,49 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Saw
  • Saw

4K UHD/BD Steelbook
31,99 €
Prime Video
11,99 €
  • The Sadness
  • The Sadness

4K UHD/BD Mediabook
32,99 €
4K UHD/BD Steelbook
32,99 €