SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning

zur OFDb   OT: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning, The

Herstellungsland:USA (2006)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,68 (196 Stimmen) Details
28.01.2007
Imbor Ed
Level 10
XP 1.565
Vergleichsfassungen
R-Rated ofdb
Unrated ofdb

Vergleich zwischen der internationalen Kinofassung (R-Rated) und der Unrated Fassung, die in den USA beide auf DVD erschienen sind.

Herauszufinden welche Fassung in den US Kinos lief, wie stark sie geschnitten war, was in Großbritannien zu sehen war und was in Deutschland und Österreich vor kurzem in den Kinos startete, erwies ich in den letzten Monaten als unmögliches Unterfangen. Zum Teil hat der Filmverleih selbst Schuld, zum Teil brodelte die Gerüchteküche im Internet auch wieder mal nur über.

Mit diesem Schnittbericht werden jetzt alle Fragen bezüglich der Kinoauswertung außerhalb Deutschlands und Österreich beantwortet. Informationen zur deutschen Kinofassung können im Moment nur grob umrissen werden und da ich hier immer noch auf andere Quellen angewiesen bin und daraus meine Rückschlüsse ziehen muss, habe ich zur Unterscheidung alle gesicherten Information in normaler Schrift gehalten, werden Vermutungen kursiv erscheinen.

Sicher war bisher, dass in Großbritannien eine Fassung mit 90:43 Minuten lief und diese ohne Kürzungen eine Freigabe ab 18 erhielt. Durch eine Aussage von Produzent Brad Fuller erfuhr man auch, dass die ursprüngliche Fassung in den USA eine NC-17 Freigabe erhielt und für das R-Rating um 17 Szenen gekürzt werden musste. Wie man die 17 Szenen zählt ist zweitrangig - in der Summe waren es mehr Zensurschnitte, aber wenn man nahe beieinander liegende Szenen zusammenfasst, ergeben 17 eine mögliche Zahl, wie der Schnittbericht unten zeigt.

Für viel Verwirrung sorgte dagegen die Laufzeit der amerikanischen Kinofassung. Lange Zeit stand in der IMDb als Länge für die amerikanische Kinofassung 84 Minuten, also knapp 7 Minuten weniger als die Kinofassung in Großbritannien. Darauf formte sich an verschiedenen Stellen im Netz das Gerücht, die 17 Schnitte entsprächen den 7 Minuten Differenz und in Großbritannien liefe die unzensierte Version. Die Schlussfolgerung war aber falsch, da die angegebenen 84 Minuten der US Fassung nie stimmten. Der Film lief auch in den USA mit ca. 91 Minuten, genauso lang wie die englische Fassung. Ärgerlicherweise steht auch auf der US DVD der Kinofassung, Monate nachdem der Fehler aufgefallen sein sollte, noch die falsche Laufzeitangabe von 84 Minuten. Und auch die 89 Minuten auf dem Cover der Unrated Fassung sind immer noch 7 zu wenig.

Zur gleichen Zeit prüfte die FSK eine Fassung mit 83 Minuten und vergab „Keine Jugendfreigabe“. Warner bestätigte der Seite BlairWitch.de auf Nachfrage, dass die deutsche Fassung von Warner selbst für die Kinos in Deutschland (und Österreich) geschnitten wurde. Zu Beginn auch noch mit dem Hinweis, dass die FSK an dieser Entscheidung nicht beteiligt war (z.B. durch die Verweigerung der gewünschten Freigabe). Dieser letzte Vermerk wurde gestrichen, als bekannt wurde, dass die ungeschnittene Fassung keine FSK Freigabe erhielt. BlairWitch.de gab die Schnittlänge noch mit ca. 1 Minute an, was der Differenz zwischen der damals angenommenen Laufzeit der R-Rated Fassung und der deutschen Fassung entspricht. Um die Information mit der Schnittlänge von 1 Minute ebenfalls von Warner an BlairWitch.de weitergegeben wurde, oder das BlairWitch.de selbst ausgerechnet hat, ist nicht bekannt.

Als die R-Rated Fassung in den USA auf DVD erschien und die ersten Kinobesucher in Deutschland und Österreich die deutschsprachige Fassung gesehen haben, zeigt sich dass diese nicht nur um 1 Minute kürzer ausfällt sondern um ca. 8 Minuten. Während die gekürzte R-Rated Fassung nur kurze Schnitte, die selten mehr als wenige Sekunden dauern ansetzte, fehlen in der deutschen Fassung scheinbar ganze Szenenblöcke. So wird in der OFDb zum Beispiel darüber berichtet, dass unter anderem der Mord am Biker und die Beinamputation von Onkel Monty komplett geschnitten wurden. Auch nahezu alle anderen Gewaltszenen blieben laut diesen Informationen nicht unangetastet..

Nachdem die FSK dem Film in ungekürzter Form keine Freigabe geben wollte, sollte der Film scheinbar nur auf DVD in Deutschland erscheinen. Als man sich dann doch wieder für eine Kinoauswertung entschied, ging man bei Warner wohl auf Nummer Sicher und verzichtete auf chirurgische Eingriffe, wie sie für die R-Rating Fassung vorgenommen wurden und schnitt großflächig alles Kritische heraus.

Die Unrated Fassung

Wie so viele Unrated Fassung der letzten Jahre, wurde diese Version nicht nur um vorher zensierte Szenen erweitert – und selbst das ist hin und wieder nicht mal selbstverständlich, sondern auch mit etwas neuer Handlung versehen. Nur etwa 30 Sekunden von mehr als 5 Minuten stellen echte Zensur dar. Ob zum Beispiel die Szene am Autowrack oder die verlängerte Liegestützenszene mit Dean auch auf Anraten der MPAA gekürzt werden mussten, ist nicht bekannt, aber meiner Meinung nach eher unwahrscheinlich.

Auch wenn die vielen Gewaltszenen in der zweiten Hälfte des Schnittberichts den Eindruck erwecken, dass die Unrated Fassung viel brutaler als die R-Rated Fassung sein muss, ist das eigentlich nicht der Fall. Bis auf zwei Szenen, stellt alles nur eine Verlängerung oder Wiederholung bereits vorhandener Szenen dar. Oft sind es nicht mal eine Handvoll Einzelbilder, die länger sind. Die neuen Handlungsszenen machen den Film etwas runder, da jetzt der unter Anderem der blonde Motorradfahrer richtig eingeführt wird.

Texas Chainsaw Massacre: The Beginning ist sowohl in der Original Kinofassung als auch in der Unrated Fassung ein extrem brutaler Film – zumindest für ein Publikum, das sich nicht regelmäßig auf dem Low- und Lower-Budget Horrormarkt bedient. Zusätzlich zur graphischen Gewalt gelingen dem Film durch seine makellose Inszenierung, die dem Stil des ersten Remakes folgt und im Wahn agierenden Schauspielern wie R. Lee Ermey Momente echten Terrors. Im Vergleich zum TCM Remake, bei dem Produzent Michael Bay Wert darauf legte, dass die Gewaltszenen nicht explizit gezeigt werden, lassen die Filmmacher hier die Sau raus und zogen die Gewaltschraube im Mainstream Horror wieder ein Stückchen mehr an.

Da in Deutschland und Österreich nur eine stark zensierte Version läuft und dadurch beide Originalfassungen wie ein ganz anderer Film wirken, dürften die meisten aber wohl zur Unrated Fassung greifen, die häufig sogar noch billiger ist, als die ansonsten identische R-Rated DVD.

US Unrated DVD: 96:09 Minuten
US R-Rated DVD: 90:42 Minuten
dt. Kinofassung: 83 Minuten (Laut fsk-online.de)

Weitere Schnittberichte
Blutgericht in Texas (1974) Altes VPS Tape - L.P. 2. Auflage
Blutgericht in Texas (1974) SPIO/JK VHS - Österreichische DVD
Blutgericht in Texas (1974) FSK 16 - Ungeprüft
The Texas Chainsaw Massacre 2 (1986) Hongkong-Fassung - Unrated
The Texas Chainsaw Massacre 2 (1986) Unrated - Rohschnitt
Leatherface - Die neue Dimension des Grauens (1990) Spanisches Tape - Rohschnitt
Leatherface - Die neue Dimension des Grauens (1990) R-Rated DVD - Unrated DVD
Leatherface - Die neue Dimension des Grauens (1990) Unrated Laserdisc - Unrated DVD
Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr (1994) Standardfassung - Langfassung
Texas Chainsaw - The Legend Is Back (2013) Kinofassung / Keine Jugendfreigabe - Unrated
Leatherface (2017) Keine Jugendfreigabe - SPIO/JK
The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning (2006) R-Rated - Unrated
The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning (2006) Spio/JK - R-Rated
The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning (2006) Premiere Direkt ab 18 - R-Rated
The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning (2006) Pro7 ab 18 - R-Rated
Texas Chainsaw Massacre: A Family Portrait (1988) FSK 16 - Ungekürzt

Meldungen
Texas Chainsaw Massacre Prequel nur gekürzt (07.11.2006)
TCM: The Beginning - Unrated (14.11.2006)
TCM: The Beginning - Gekürzt auf DVD (16.04.2007)
Texas Chainsaw Massacre: The Beginning in den USA auf BD (15.10.2013)


Die Geburt von Leatherface

Mehr Fruchtwasser tropft auf den Boden.
1 Sekunde


Das Mädchen schreit länger und Blut fließt ihr aus der Vagina.
1,5 Sekunden


Noch mehr Blut fließt.
3 Sekunden


Unterwegs in Texas

Als die Vier in ihrem Geländewagen auf der Straße unterwegs sind, tauchen plötzliche einige Biker hinter ihnen auf - die später dann auch an de Tankstelle zu sehen sind, fahren knapp an ihnen vorbei, bedrohen und begrapschen sie. Die Mädchen geraten dabei in Panik und die Jungs wehren sich mit den Fäusten.
60 Sekunden


Als Hoyt und der Sheriff zum Schlachthaus fahren um Leatherface festzunehmen, wurde im Auto etwas umgeschnitten und auch verlängert. Man unterhält sich länger über Leatherface.
18 Sekunden


Dinner

Beim ersten Abendessen rechtfertigt Hoyt länger seinen Mord am Sheriff.
14 Sekunden


Später auch noch weiter, während Leatherface verschämt ihm Hintergrund steht.
7,5 Sekunden


Hoyt betet vor dem Essen. Luda Mae und Onkel Monty sind sichtlich verstört. Leatherface steht immer noch im Hintergrund.
22 Sekunden


Tankstelle

Die Einstellung der beiden Biker, die später im Film noch eine Rolle spielen, ist in der Kinofassung eine andere und viel kürzer.
Unrated ist 13,5 Sekunden länger
Links Unrated, Rechts R-Rated



Nach dem Unfall

Während Bailey und Dean vor dem verunglückten Geländewagen kauern, greift Hoyt in der Kinofassung zum Einberufungsbescheid. Diese eine Einstellung feht in der Unrated Fassung, da die eine wesentlich längere Szene hat, an derem Ende Hoyt auch nach dem Bescheid greift.
- 3 Sekunden


Hier fasst Hoyt Bailey erst an die Brust und zieht ihr dann einen Glassplitter aus dem Bauch, bevor er den Bescheid am Boden bemerkt.
31 Sekunden


Auch die Fahrt zum Hewitt Haus wurde in der Unrated Fassung gröber umgeschnitten und erweitert. Man spricht hier länger über die Kriegsdienstverweigerung.
ingesamt 21 Sekunden


Bailey an den Tisch gefesselt, bemerkt dass der Schlüssel für den Abschlepptruck auf der Theke liegt und versucht sich zu befreien. Dann bemerkt sie Leatherface, der sie beobachtet.
33 Sekunden


Das Quälen von Dean

Hoyt packt Dean an den Haaren und schreit ihn länger an.
11,5 Sekunden


Hoyt zieht länger über Dean am Boden her und verlangt noch mehr Liegestütze.
33 Sekunden


Dean macht eine weitere Liegestütze, bevor ihm Hoyt auf den Arm schlägt.
1 Sekunde


Die beiden Damen unterhalten sich länger am Küchentisch an dessen Tischbein Bailey gefesselt ist.
24 Sekunden


Der Tod des Bikers

Blut spritzt noch an das Moskitonetz über dem Bett von Bailey, während der Biker zersägt wird. Auch der Beginn der nächsten Einstellung, in der die Säge aus dem Rücken rausgezogen wird, ist zu Beginn etwas länger.
0,5 Sekunden


Die Unrated Fassung zeigt am Ende der gleichen Einstellung wie oben etwas mehr.
2 Frames


Dafür ist die Kinofassung in der nächsten Einstellung zu Beginn etwas länger.
- 3 Frames


Kurz später gibt es noch eine weitere Einstellung mit dem durchsägten Oberkörper des Bikers.
1,5 Sekunden


Der Tod von Eric

Als die Motorsäge zum ersten Mal in den Bauch eindringt, sieht man das in verschiedenen Einstellungen.
Kinofassung ist 2 Frames länger
Links Unrated, Rechts R-Rated




Leatherface sägt weiter im Bauch herum.
1 Sekunde


Weiteres Sägen, während ein paar kleine Fleischfetzen durch die Gegend fliegen.
1,5 Sekunden


In der Kinofassung ist kurz Erics zitternde Hand zu sehen.
- 0,5 Sekunden


Leatherface schneidet länger Erics Gesichtshaut ab.
3 Sekunden


Als er an der Seite entlang schneidet, ist der Beginn einer Einstellung länger, in der man sieht wie Blut aus der Schnittwunde fließt.
0,5 Sekunden


Leatherface ist in der nächsten Einstellung zu Beginn länger zu sehen.
8 Frames


Auch die nächste Einstellung ist zu Beginn etwas länger.
3 Frames


Als seitlich zu sehen ist, wie das Gesicht abgezogen wird, ist am Ende der Einstellung etwas mehr zu sehen. Die nächste Einstellung von hinten ist komplett neu.
1,5 Sekunden


Dafür ist kurz später eine ähnliche Einstellung von der Seite in der Kinofassung zu Beginn länger.
- 0,5 Sekunden


Die selbe Einstellung in der Unrated Fassung dafür aber am Ende.
0,5 Sekunden


Gleich darauf ist Leatherface wieder einen Moment länger zu sehen.
6 Frames


Die Beinamputation von Onkel Monty

Als das erste Bein durchgesägt wird, sieht man das in der Unrated am Ende einer Einstellung etwas länger.
10 Frames


Auch das Ende einer späteren Einstellung, in der man Blut aus dem Beinstumpf fließen sieht, ist etwas länger.
0,5 Sekunden


Kurz bevor Sheriff Hoyt auf das andere Bein zeigt, ist er in der Kinofassung etwas länger zu sehen.
- 5 Frames


Wie er dann in der nächsten Einstellung auf das Bein zeigt, ist dafür in der Unrated länger.
0,5 Sekunden


Als Leatherface das zweite Bein ansägt, ist der Beginn der Einstellung länger.
2 Frames


Sheriff Hoyt lässt das zweite Bein fallen.
2,5 Sekunden


Die Beinstümpfe sind in einer Einstellung am Ende länger zu sehen. Dann gibt es noch eine weitere neue Einstellung, von der Seite, in der man deutlicher sieht, wie Blut aus den Stümpfen spritzt.
2 Sekunden


Es sind kurze Zeit später noch einmal die Beinstümpfe zu sehen.
2 Sekunden


Der Tod von Bailey

Das Ende einer Einstellung vom Kehlenschnitt und der Beginn der nächsten, ist länger.
1 Sekunden


Als man noch einmal Blut aus der Kehle fließen sieht, ist die Unrated zu Beginn wieder länger.
0,5 Sekunden


Als Chrissie Leatherface in den Rücken sticht, sieht man das in der Kinofassung in einer Einstellung. In der Unrated wechselt die Einstellung kurz nach dem Eindringen und man sieht Blut aus der Stichwunde fließen.
7 Frames


Dafür ist die nächste Einstellung, in der Leatherface Chrissie wegwirft zu Beginn in der Kinofassung länger.
7 Frames


Der Tod von Dean

Leatherface hält die Motorsäge länger im Rücken von Dean.
11 Frames


Die Säge im Bauch des hochgehobenen Deans ist in der Kinofassung zu Beginn länger (und deutlicher) zu sehen.
- 3 Frames


Dafür hat die Unrated Fassung gleich darauf eine komplett neue Einstellung von oben. Hier spritzt auch viel But, während sich die Säge weiter im Bauch von Dean dreht.
1 Sekunde


Der Tod von Chrissie

Nachdem Leatherface die Motorsäge durch den Sitz gejagt hat, zeigt die Kinofassung gleich den zerfetzten Bauch und erst dann das entsetzte Gesicht von Chrissie. In der Unrated Fassung sieht man erst das Gesicht und dann den Bauch.
kein Zeitunterschied

Gleich darauf ist die verwackelte Aufnahme von Leatherface und Chrissie jeweils ein anderer Bildausschnitt in zwei Einstellungen.
Kinofassung ist 7 Frames länger

Die Säge ist länger im Sitz zu sehen.
6 Frames


Eine komplett neue Einstellung mit der Säge im Bauch von Chrissie.
1,5 Sekunden


Kurz bevor man in die Polizeikontrolle rast, ist die tote Chrissie länger zu sehen.
1 Sekunde


Leatherface holt sie Säge aus dem Sitz wieder heraus.
1 Sekunde

Kommentare

28.01.2007 00:07 Uhr - blade41
3x
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 31.064
Genialer SB. Klasse Doc =)

28.01.2007 00:13 Uhr - Playzocker
1x
DB-Helfer
User-Level von Playzocker 23
Erfahrungspunkte von Playzocker 11.910
Interessant - wieder einmal war in der KF etwas mehr drin, als ich es gedacht hatte.
Dass aber auch Handlung neu hinzu kam, hat mich ebenfalls überrascht.

Wirklich gelungener SB!

28.01.2007 00:14 Uhr - Goreon
Gute Nacht!
Erstmal ein Lob für diesen Schnittbericht! Was nur noch nicht ganz, was ich von dem Film halten soll. Mal von der relativ abgedroschenen Story abgesehen, TCM The Beginning, wie ein Remake vom ersten Teil, mit dem Unterschied, dass es in gewisser Weise gleichzeitg auch ein Prequel ist. Naja, fand das erste Remake ziemlich gut, bin hier eher skeptisch.

28.01.2007 00:20 Uhr -
Wieder einmal super SB.

Danke !

28.01.2007 00:27 Uhr -
VERDAMMT GUTR SB!!!!

nicht zu fassen was die da alles rausgeschnitten haben. wie geagt: ich spar mir das geld für den kinoabend und warte auf die deutsche unrated!

28.01.2007 00:58 Uhr - Victor75
1x
Ich bedanke mich auch sehr für diesen Schnittbericht, denn darauf hab ich wirklich gewartet.

28.01.2007 02:14 Uhr - Twista
1x
Vergisst das Kino bzw die deutsche Kinofassung GELDVERSCHWENDUNG.....ist total verstümmelt die Fassung...habe mir die US DVD UNRATED besorgt...und muss sagen der Film ist PERVERS AN GEWALT...aber genial...

28.01.2007 03:29 Uhr - TRAXX
1x
HI !!!!!!

TOP-Schnittbericht ! Und superschnell veröffentlicht. Meine UNRATED-DVD kam erst vor einer guten Woche an.

RESPECT !!


bye

TRAXX

28.01.2007 11:04 Uhr - Hakanator
super SB, thx! ich leih mir dann mal die unrated dvd aus unserer videothek aus, mach mir mal ein bild von dem gemetzel ^^. die KF is ja arm.

28.01.2007 12:37 Uhr -
ich wußte durch diese seite, daß der film stark gekürzt ins kino kommt. bin aber doch, nachdem ich ihn auf you tube stückchenweise orginal gesehen hab, ins kino um mir das grauen mal an zu sehen. der film ist wirklich übelst und dazu noch sehr schlecht geschnitten worden. selbst wenn man von den schnitten nichts gewußt hätte, wären sie aufgefallen. hat meiner meinung nach doch einiges an böser atmosphäre verloren durch so nen scheiß.

28.01.2007 12:43 Uhr - DerDude75
Extrem guter SB, aber auch die umfangreichen Informationen vorneweg...vielen Dank dafür. Habe bisher nur die US Kino Version gesehen, welche der R-Rated entspricht. Dieser Fassung war schon anzusehen, daß hier und da was fehlte und ich bin eigentlich davon ausgegangen, daß auch diese Fassung in unsere Kinos kommt. Da die deutsche Kinofassunf nochmal kürzer ist, sollte man sich das Geld hierfür nun wirklich sparen. Schließlich ist die Differenz zwischen der Unrated und der dt. Kinofassung gut 13 (!) Minuten. Eine Frage habe ich allerdings noch, und zwar was den Tod von Bailey angeht. Diese bekommt ja am Esstisch die Kehle durchgeschnitten. Vorher allerdings fällt auf, daß sie nicht mehr reden kann. Laut einiger Gerüchte gibt es wohl noch eine Szene, in der sich der Sherrif an ihr explizit vergeht und ihr anschließend die Zunge rausschneidet. Das würde zumindest ihr Gegurgel am Tisch erklären. Ist diese Szene komplett der Schere zum Opfer gefallen?

28.01.2007 13:47 Uhr -
sehe ich das richtig, dass dann die unrated bei uns nicht frei im verkauf erscheint?

28.01.2007 13:55 Uhr - theNEWguy
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
kommt halt drauf an ob der film indiziert wird oder nicht.

28.01.2007 13:56 Uhr - theNEWguy
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
btw auch ob sich der publisher entscheidet die unrated hierzulande überhaupt zu veröffentlichen.

28.01.2007 14:29 Uhr - eddy21
Im gegensatz zum TCM-Remake scheint das ja ein Gore-Overkill zu sein.

28.01.2007 14:33 Uhr - Operator
1x
Vielen Dank für diesen ausfürhlichen SB!
Endlich weiß man, welche Änderungen genau vorgenommen wurden. Ob ich mir den Film ansehen bzw. auf DVD kaufen werde? Keine Ahnung, das erste TCM-Remake fand ich mehr als nur beschissen...

28.01.2007 14:35 Uhr - Werner
DB-Helfer
User-Level von Werner 6
Erfahrungspunkte von Werner 590
Wird hundertpro indiziert! ... aber ich freu mich schon heftigst auf die DVD.....

naja...sicher geiler Film

achja und SUPER SB...geil gemacht!!!! TOP!!!

28.01.2007 15:01 Uhr - tbl12
1x
Der Film wird womöglich in D sogar beschlagnahmt, vermute ich. Ich habe auch die Unrated gesehen und war total begeistert. Bevor ich von den Schnitten wußte wollte ich eigentlich ins Kino gehen, wie damals im Januar 2004 als Michael Bays Texas Chainsaw Massacre lief um zu vergleichen, weil ich im Herbst 2003 in den USA war und dort den Film auch im Kino sah (und, wie es für Amerika normal ist waren auch Kinder mit ihren Eltern im Film). Aber das nun dieses Prequel in D ein reiner Kinderfilm ist weil er so gekürzt wurde finde ich ne Frechheit, auch wenn man in D nie die Unrated-Version auf DVD herausbringen wird, denn ich bin nun 35 Jahre alt und habe seit langem das Recht auf eine ungeschnittene Fassung.
P.s. In 11 Monaten fliege ich wieder in die USA und werde mir dort viele DVD`s kaufen.

28.01.2007 15:28 Uhr -
sehr gelungener und auführlicher schnittbereich. danke für die arbeit. ich hoffe das die unrated dvd in deutschland oder österreich oder in der schweiz veröffentlicht wird. anderenfalls werde ich mir auch die us dvd holen.

28.01.2007 18:39 Uhr -
ich habe gerade die us unrated fassung gesehen, ich muss sagen, dass ich DAS nicht erwartet hatte,wie schon oben beschrieben ist ein gore overkill noch harmlos ausgedrückt, mal von der absolut bedrückenden stimmung mit entsprechender musik abgesehen. das remake is gegen diesen teil absoluter kindergarten, und ich glaube nicht das diese unrated so nach dtl. kommt, wenn dann ist eine indizierung sehr wahrscheinlich. aber lange rede, kurzer sinn...ein absolutes meisterwerk, jedenfalls für die, die sich von der atmosphäre des films fesseln lassen. gruss

28.01.2007 18:40 Uhr - lauxmueller
Keine Angst, der wird schon UNRATED in D veröffentlicht. Früher oder später... Wird doch zur

28.01.2007 18:41 Uhr - lauxmueller
mit so ziemlich jedem Film gemacht um Kohle zu scheffeln...

28.01.2007 18:42 Uhr -
achso ich habe noch etwas vergessen. @DerDude75 , das mit der zunge..., bei der szene am tisch ist doch in der unrated explizit zu sehen das ihr die zunge herausgeschnitten wurde und sie deshalb so röchelt.

28.01.2007 18:42 Uhr - lauxmueller
Aber wieso wurde mein Kommentar in 2 zerlegt? Sehr seltsam...

28.01.2007 19:45 Uhr - Robocop2
Ich denke Unrated wird er in Deutschland nicht erscheinen. Ich vermute sie werde eine längere Fassung als die im Kino bringen und diese wird eine SPIO/JK freigabe haben, aber dennoch gekürzt sein. Was aber sein kann ist, dass sie in Österreich und Schweiz die Unrated in deutscher Sprache bringen (wie z.B. Bei "High Tension" oder "Wake of Death" u.a.).

28.01.2007 20:04 Uhr - DerDude75
@Predator, danke für die Info. Habe, wie gesagt, nur die R-Rated gesehen, und da hat u.a. diese Szene gefehlt. Deswegen hab ich nochmal nachgefragt.

28.01.2007 20:21 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 31.064
28.01.2007 - 19:45 Uhr schrieb Robocop2
Ich denke Unrated wird er in Deutschland nicht erscheinen. Ich vermute sie werde eine längere Fassung als die im Kino bringen und diese wird eine SPIO/JK freigabe haben, aber dennoch gekürzt sein. Was aber sein kann ist, dass sie in Österreich und Schweiz die Unrated in deutscher Sprache bringen (wie z.B. Bei "High Tension" oder "Wake of Death" u.a.).


Naja, denke so wird das wohl nicht ganz laufen. Falls die Rated/Unrated wirklich durch die JK Prüfung fallen sollte, wird Warner mit Sicherheit keine ungeprüfte auf den Markt werfen, auch nicht im deutschsprachigen Ausland. Dazu wäre der Film Warner "zu heiß", zumal er dann ungekürzt als strafrechtlich bedenklich gelten würde...

28.01.2007 21:46 Uhr - eddy21
Dass eine Indizierung der völlig ungekürzten Fassung wahrscheinlich ist meine ich auch. Hab den Film zwar nicht gesehen aber der Film kommt sehr menschenverachtend für mich rüber, da spielt § 131 StGB halt ne große Rolle. Mal sehen was da für Rumpf-Fassungen auf uns zukommen oder nicht. Ich denke auch dass selbst eine SPIO/JK-Fassung heftig gekürzt wird (wie z. B. bei Wake of Death o. a.).

28.01.2007 22:32 Uhr -
Warner ist immerhin ein "Major-Lable", wie es so schön heißt. Die gehen keine Risiken ein wie z.B. kleinere Verleihfirmen (McOne, Koch Media). Und selbst für die soll das ja alles nicht so einfach sein.
Ich würde auch auf eine ungekürzte/gekürzte? JK-Fassung tippen.
Wenn die dt. Kinofassung "einfach jugendgefährdent" sein sollte (oder wie sich das schimpft) kriegt selbst die keine FSK-Freigabe auf DVD, siehe "Haus der 1000 Leichen", obwohl der ja ungekürzt war.
Ich bin mal gespannt was das so wird.

gruß

29.01.2007 00:53 Uhr - kabaam
Da scheinbar viel mit substitutions gewerkelt wurde, was in diesem SB nochmals sehr schön verdeutlicht wurde, kam mir die Kinofassung vor einiger Zeit auch nicht wirklich geschnitten aber dennoch harmloser vor. Es ist sogesehen ein Fehler zu denken, die R-rated wäre unkomplett und verstümmelt. Für die mainstream Kinogänger wäre sie vlt. sogar empfehlenswerter. Ich freu mich trotzdem mehr über meine RC1.
MfG

29.01.2007 01:48 Uhr - gent
Meine unrated DVD kam 2 Tage nach Deutschland Start. Nicht ganz punktgenau aber immerhin^^

TCM - TB ist absolut gelungen. Selten so einen guten Horrorfilm in letzter Zeit gesehen. Im Vergleich zum "ersten Teil" find ich ihn aber nicht gewaltätiger. Das Gewalt Level ist in beiden Teilen recht gleich. Nur der Schluss bei TB ist deutlich fieser *g*

Falls noch ein Teil produziert werden sollte...bitte noch mehr Gekröse und Gore!^^

29.01.2007 08:55 Uhr -
Kann hier einer (legale) Quellen wo man das Teil in der Unrated bekommen kann? Bevorzugte Shops: seriös und keine Kreditkarte! Shops die ich kenne bieten bisher nur TCM-Remake.
Der SB macht "Lust" auf mehr.

29.01.2007 09:22 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
z.B. bei CD-Wow

29.01.2007 10:32 Uhr -
Also ich hab die Unrated gesehen und es kommen auch wirklich alle Szenen die oben gezeigt sind drin vor. Nur das sich Hoyt zu Tisch länger über den Mord am Polizisten ausläßt kommt mir net so bekannt vor. Oder bringt mein Mediaplayer net korrekt die Zeit rüber?

Auf jedenfall hat mich der Film gespalten. Ich finds schon komisch das Luda und Monty sich so aus diesem Gewaltinferno raushalten obwohl sie sich ja später in Nispels Film als genauso kaltblütig zeigen. In Nispels Film kommt die Luda May und Monty schon fast so rüber als ob die ganze Familie wegen den alten so krank ist.

Ich fands bei dem Nispel Film schon gar net mal so schlimm wie einige, das er den Kannibalismus der ja für einige nen Hauptbestandteil von TCM ist, rauszulassen. Ihn aber bei the beginning so beiläufig einzustreuen kommt doch etwas komisch. "Mama wir brauchen mehr Knoblauch" kommt in etwa so rüber wie der Thrash von Hoppers Parodie von Teil I. Irgendwie hat auch die dürre Schlampe aus dem Wohnwagen gefehlt. Aber wahrscheinlich heben sie sich die für die Serie auf.

Und die Dicke Frau fand ich auch seltsam. Da binden sie einfach das Mädchen unter den Tisch und sie sitzen beide an dem Tisch und unterhalten sich über Törtchen und so. Also ob die Dicke nicht merken würde das da nen Mädchen drunter liegt. Fast so als ob sie in den Mord und die Folter schon unterwiesen wurde. Und wie kann Charlie Hewitt fast 5 Jahre als Hoyt rumfahren iohne das des jemand spitz bekommt.

Und sehr brutal fand ich den Film net wirklich und ich bin zart besaitet und hab mir bei Nispels Film fast in die Hose gemacht. Liegt wohl daran das man sich zu sehr informiert hat im Internet.

Aber meine Hoffnung ist ja das es noch ne Story nach Nispels Film gibt. Idee: Hoyt ist nicht tot sondern nur total verkrüppelt an Armen und Beinen und sitz halb gelähmt im Rollstuhl während Tommy mit nur einem Arm und ner an und abnehmbaren Prothese zum Kettensäge halten sich bester gesundheit erfreut und mit Hoyt der alten aus dem Wohnwagen noch weiter weg in der einöde in einem Wohnwagen leben und nur ab und zu ihr altes Haus aufsuchen. Die Polizei hat natürlich keine Täter gefunden. Dafür das Hoyt nicht mehr aktiv agieren kann ist er einfach nur noch derjenige der den Rest der Familie psycho macht. Also übernimmt er quasi den Part der halbtoten Opas aus den alten Teilen^^
Naj alles nen bißchen thrashig aber das waren ja auch alle anderen Teile ausser "Blutgericht". Würde mir aber nen Teil nach Nispel seinem wünschen. Fand ich echt komisch wieso er Leatherface den Arm genommen hat. Und dann gleich in dem ersten Remake gleich. Aber egal mit Ein armleatherface, der psycho alten aus dem Wohnwagen und Hoyt als verkrüppelten halbgelähmten Rollstuhlpsycho könnte man da nen anständigen Film draus basteln der an die durchgeknalltheit der alten Nachfolger rankommen würde. Ich denk da noch an die Szenen wo das Kniegelenk mit der Fernbedienung gesteuert wird ;-) Man könnte ja Jedidiha auch mit reinbauen.

So genug Blödsinn getextet.

Weiß jemand ob bald auf die Unrated noch nen Extended Cut folgen könnte ?

29.01.2007 10:47 Uhr -
Ach kommts nur mir so vor oder war der Kettensägensound in Nispels Film irgendwie brummiger und böser ?

Ansonsten fand ich den Film trotz über 90 Minuten irgendwie kurz. Die Morde wurden teils aneinander gehängt als ob der Film nen festen Zeitplan einzuhalten hatte. Die verwandlung von Charlie in Hoyt ging sher schnell. Die Terrorszene am Tisch viel zu kurz. Hab gehofft das die Familie mal so psycho ist wie im ersten und sich über die Opfer auch noch amüsiert und totlacht und alle verspotten während sie verstört versuchen der Bewußtlosigkeit zu entkommen. In dem ersten Remake war Monty für mich ein zynischer alter hinterhältiger Sack und in The Beginning kam er mit irgendwie wie seiner dümmerer Bruder vor. Und die eiskalte Herrin des Hauses hatte immer wieder Zweifel und war Teilweise sogar entsetzt. Auch hier hätte ich mir mehr entschlossenheit und katlblütigkeit der alten Dame gewünscht.

29.01.2007 11:33 Uhr - HiTek
Also leute,ich fand den film ziemlich mittelmässig...die Story ist so gut wie garnicht vorhanden..genauso wie bei dem Remake...eigentlich der gleiche Film...nur mit andren schauspielern!! Und schade ist auch das über Leatherface wiedermal sogut wie garnix erfahren wird...zb.wieso benutzt er ne Kettensäge?? Ach ja weil die zufälligerweise mal eben auf nem Tisch lag...und wusste gar nicht das mit in einer Fleischerei mit ner Kettensäge arbeitet,wenn ja kärt mich bitte auf....

29.01.2007 12:19 Uhr -
Also in einer Fleischerei wurde früher definitiv eine Kettensäge benutzt um große Rinder in hälten zu schneiden. Aber warum haben soviele Leute etwas gegen das Nispel Remake. Ich finde den Film nach dem original am besten. Auch wenn der Kannibalismus fehlt. Und das auch noch von einem Deutschen Regisseur. Also von mir bekommt das Nispel Remake satte 9 von 10. Schade nur das man net gesehen hat wie Leatherface Morgen zersägt hat und Kemper das Gesicht abnimmt und Schade das Erin Tommy den Arm ab hackt. Ansonsten nen sehr guter Film. naja egal. Es ging ja nur um Kettensägen in Schlachthäusern :)

29.01.2007 12:19 Uhr -
Ich meinte im ersten Satz, Hälften, Rinderhälften.

29.01.2007 14:21 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 31.064
28.01.2007 - 22:32 Uhr schrieb Grusler
Warner ist immerhin ein "Major-Lable", wie es so schön heißt. Die gehen keine Risiken ein wie z.B. kleinere Verleihfirmen (McOne, Koch Media). Und selbst für die soll das ja alles nicht so einfach sein.
Ich würde auch auf eine ungekürzte/gekürzte? JK-Fassung tippen.
Wenn die dt. Kinofassung "einfach jugendgefährdent" sein sollte (oder wie sich das schimpft) kriegt selbst die keine FSK-Freigabe auf DVD, siehe "Haus der 1000 Leichen", obwohl der ja ungekürzt war.


Seh ich genauso!!!

29.01.2007 18:22 Uhr -
Kann Warner nicht einfach Lizenzen an kleinere bzw. andere Labels verkaufen, welche den Film dann ungekürzt und ungeprüft veröffentlichen? Gekürzt werden ihn sich ja nicht soviele auf DVD holen. Und durch Lizenzen lässt sich doch dann mehr Gewinn machen oder? Warner selbst bringt ja keine Filme ungeprüft raus, sumindest hab ich bis jetzt noch keinen gesehen.

29.01.2007 19:34 Uhr - theNEWguy
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
denke das ist rechtlich nicht ohne weiteres möglich. und bei einem solchen "blockbuster" warscheinlich auch nicht in warners interesse.

29.01.2007 20:21 Uhr - Marcel1981
solche Titel sind sogenannte beliebte "Videtheken-Hits" und das auch gekürzt!Und das weiss auch Warner!Und wenn dann noch der Schriftzug "ungekürzte US-Kinofassung" draufsteht denkt eh jeder Laie,die Version ist nun der wirklich die ungeschnittene! Und man muss auch bedenken, viele haben auch einfach nicht die Backround-Information und wollen einfach nen Horrorfilm ausleihen oder sogar kaufen!

29.01.2007 20:32 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 31.064
Theoretisch könnte Warner den Film an ein anderes Label unterlizensieren. Aber das wird Warner mit Sicherheit nicht machen.

@ worldhater
Den meisten Menschen ist es egal ob ein Film gekürzt ist oder nicht. Ob da jetzt Gewalt oder Sex fehlt. Sonst wären ja auch die Umsätze von gekürzten Fassungen ja nicht so lukrativ.
Die wahren Freaks, welche sich wirklich für den Film interessieren haben sich eh schon längst die US-DVD geholt.

29.01.2007 21:38 Uhr -
also ich nicht. denn ich besitze keinen dvd-spieler, der ntsc dvds abspielt!

29.01.2007 22:34 Uhr - lauxmueller
2x
Es gibt auch immernoch Leute die sich einen FIlm lieber in ihrer Muttersprache anschauen - deutsch halt...

29.01.2007 23:05 Uhr - theNEWguy
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
wie blade schon sagte, die wahren freaks haben ihn schon als rc1

und eben diese klientel schaut sich die filme ohnhin in originalsprache an. stelle ich jetzt einfach mal in den raum.

30.01.2007 01:55 Uhr - Robocop2
@blade41: Ja, kann ich nur bestätigen. Den meisten Menschen ist das völlig egal ob geschnitten oder nicht und die Meisten wissen es noch nicht einmal. Von meinem Bekanntenkreis bin ich jedenfalls der Einzige der sich diesbezüglich vorher im Internet informiert und auch sonst ist mir noch nie eine reale Person begegnet, die Seiten wie OFDB oder Schnittberichte.de kennt.

Und wenn Warner auf eine gekürzte SPIO/JK Fassung "Extended Edition, länger als die deutsche Kinofassung" drauf schreibt, glauben 98 Prozent der Deutschen es sei die unrated.

30.01.2007 08:45 Uhr - Gorehound
Ich denke aber, da solche Filme wie "The Hills Have Eyes" es Unrated nach Deutschland schaffen, könnte "TCM: TB" es eigentlich auch ungeschnitten durch die JK schaffen.

30.01.2007 11:05 Uhr - Primagen
Hängt wohl oftmals von der Tagesstimmung der jeweiligen Prüfer zusammen, welche Filme es letztlich schaffen oder nicht

30.01.2007 11:11 Uhr - Primagen
mit der Tagesstimmung, nicht von sorry

30.01.2007 12:33 Uhr - Gorehound
Ich glaube, das Problem ist eher, dass die Prüfer selbst nicht wissen, was vertretbar ist und was nicht. Wenn man klare Gesetze und/oder Richtlinien hätte, dann würde es diese zerschnippelten Dinger gar nicht geben.

30.01.2007 12:35 Uhr -
Toller Film (hab ihn urated gesehen) und toller schnittbericht. Da ich keine Lust hatte mich durch die kommentare zu lesen. Werfe ich einfach mal ne unabhängige Beurteilung zum späteren DVD realse in deutschland:
Spio/JK (R-rated) für den Verleih
cut-Kinofassung (fsk KJ) für den verkauf

Aber vieleicht gibts ja auch ein wunder und der Film schaft es unrated auf deutsch ins DVD regal.

30.01.2007 12:40 Uhr - Gorehound
Ich bin mir sicher, dass die Unrated mit einer JK-Prüfung später im Verkauf stehen wird.

30.01.2007 13:10 Uhr - Robocop2
ALso hier bin ich mir ziemlich sicher das er es nicht unrated mit einer SPIO/JK Prüfung ins Regal schaffen wird. Vom Gewaltgrad und der düsteren Stimmung ist der Film nämlich ähnlich wie "High Tension" und der wurde für die KJ Fassung auch extremst geschnitten und für die JK leicht.

Mal abwarten. Mir jedenfalls egal, denn schließlich gibt es ja schon die unrated US DVD.

30.01.2007 14:37 Uhr - Gorehound
Wobei ich "High Tension" und auch die Unrated von "The Hills HAve Eyes"/Remake) wesentlich härter und brutaler finde als "TCM:TB" . Und "High Tension" hat auch die ganze Zeit über eine richtige schockierende, aufwühlende Atmosphäre. (Meiner Meinung nach). Ich persönlich finde "TCM:TB" zwar gut, aber man sollte den Film jetzt, ganz egal in welcher Fassung, nicht überbewerten. Hätte es im Vorfeld nicht diese ganzen Diskussionen um die verschiedenen Fassungen und wer jetzt was geschnitten hat gegeben, der Film hätte wahrscheinlich niemals so eine "Welle" ausgelöst, denn so gut ist er einfach nicht.

30.01.2007 20:56 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 636
Nach diesem sehr guten Schnittbericht werde ich mir den Film auf jeden Fall auch holen. Ich warte aber erstmal ab, ob in Deutschland nicht doch noch ne Unrated kommt, falls nicht, kann ich ja dann immer noch auf die RC 1 zurückgreifen. Dann kriegt man die auch biliger^^.

30.01.2007 23:51 Uhr - Dragon
Kommt bei TCM:The Beginning überhaupt eine Szene vor, als der Sheriff der eine die Zunge abschneidet und die Zähne zertrümmert, und dann sie noch foltert und vergewaltigt? Also beim SB habe ich da nichts gefunden..

Schade, wenn dieser Film nicht mehr mit Nispels Remake mithalten könnte!

Und die Brutalität von High Tension zu übertreffen, währe eigentlich auch machbar gewesen, aber "Passion of the Christ" ist sowieso bisher noch der brutalste, härteste Film, den ich je gesehen habe.

31.01.2007 01:00 Uhr -
@dragon: die vergewaltigung kommt in der unrated for (sehr dunkel und ruckellig gefillmt).
wie der kleinen die zunge abgeschnitten und die zähne ausgeschlagen werden wird nicht gezeigt. beim dinner am ende, kurz befor ihr die kehle aufgeschlitz wird wird ihr mund gezeigt (echt krank).

was nispels remake angeht; ist "the beginning" meiner meinung nach sogar besser. (und ich mene nicht wegen der echt krassen brutalitet sondern) weil der film schneller und actionreicher rüberkommt als der erstling. ... nochmall zu den splatterszennen: die lassen sich sehr gut mit dennen aus high tension und hills have eyes (ich würde die beiden filme sogar als splattriger bezeichen, da bei "the beginning) alles eher im dunkeln passiert und schnell geschnitten. allerdings geht es bei "the beginning" wohl weniger um die splatterszennen, denn mehr darum das das ganze geschehen so menschenverachtend krank ist, das wohl auch ne menge handlung und dialoge entfernt wurden. den an richtigen splatterszennen gibt es höchstens (höchstens!!!) 2 minuten zu schneiden.

31.01.2007 03:18 Uhr - Robocop2
@dragon: Naja, so übertrieben brutal fand ich "passion Christi" nicht. Klar, der Film ist schon hart, aber nach allem was ich gelesen habe, habe ich ihn mir viel härter vorgestellt. kein Vergleich zu Filmen wie "Men behind the Sun", "Guinea Pig" oder "Shoguns Sadism".

31.01.2007 08:18 Uhr -
Der Film soll besser sein als Nispels Remake weil er schneller und Aktionreicher ist ???
Das war und wird niemals im Sinne von TCM sein das so ein Film schnell und aktionreich ist. Wenn ich nur an Montys Beine denke dann wird mir schon Bange. Sinn und Verstandfrei als ob da nen Splattercircus auf LSD ist.

Mir ist der Film leider zu Aktionreich. Kann man nicht mal sowa wie ne Abstimmung machen wer wo jeder nen Vote machen kann. Dann wüßte man endlich mal wer welchen der beiden wirklich der beliebteste ist. Aber wohl besser erst nach release der German DVD. Ich fand Passion Christi auch net so schlimm. Aber was ich in dem Schnittbericht da alles gelesen habe..... Da bin ich doch lieber ruhig

31.01.2007 08:25 Uhr -
Weiß jemand wie das letzte Wort lautet welches Hoyt am Ende von der Szene wo Montys Beine zersägt werden zu Luda und Monty sagt ?

31.01.2007 13:01 Uhr -
Hallo Leute!

Ich habe mir vor kurzem die deutsche Kinofassung angeschaut und nun auch die unrated us. dvd......
Eins ist sicher der Film kommt in Deutscjland nicht unrated bzw. uncut wie die US-Version raus....

No Chance

Denn damit würde er auf jeden Fall gegen Paragraph 131 verstossen.....

Ungekürzt kein Spio Gutachten...Gekürzt FSK

Unrated : NEVER EVER

31.01.2007 13:20 Uhr - darthmaul
Was soll denn diese Panikmache das der Film nie ungekürzt auf deutsch erscheinen wird? Abwarten und Tee trinken sag ich da nur. Denke mir das zumindest in Österreich oder der Schweiz eine Uncut-Fassung kommt.

31.01.2007 13:23 Uhr - Gorehound
Eine Arbeitskollegin von mir macht momentan ein Praktikum bei der FSK und hat mir gesagt, dass für die DVD-Auswertung der Film nochmal geprüft wird. Kann also auch gut möglich sein, dass die Unrated mit einer FSK.Freigabe veröffentlicht wird.

31.01.2007 13:32 Uhr - Robocop2
Die Unrated erhält eine FSK Freigabe, guter Witz *lol*. Die wird zu 95 Prozent nicht einmal eine SPIO/JK Freigabe erhalten.

31.01.2007 14:12 Uhr - Gorehound
Am 31.01.2007 um 13:32 Uhr schrieb Robocop2:
"Die Unrated erhält eine FSK Freigabe, guter Witz..."

Warum denn nicht, wenn Sie wirklich noch mal neu geprüft wird? Ausserdem, was findet Ihr an dem Film denn nun so schlimm und grausam? Auch ich hab die Unrated gesehen und fand Sie schon hart, aber troztdem könnte der RFilm in dieser Fassung noch durch die FSK gelangen. Nur noch mal zur Info:
Beim Remake von "The Hills have eyes" wird ein mädchen vergewaltigt, ein Säugling wird mit einer Waffe am Kopf bedroht, ein Mutant trinkt Muttermilch direkt aus der Brust einer kürzlich Mutter gewordenen Frau, es wird sich an Leichen vergangen usw. Das finde ich eigentlich wesentlich härter und "schlimmer" als die sachen die ich in der Unrated von "TCM: TB" gesehen habe, und "Hills have eyes" ist auch in der Unrated durch die FSK gekommen. Auch damals war das Geschrei schon gross, dass die Fassung niemals durch die FSK kommt, und heute steht der Film mit einer KJ in jedem Kaufhaus. Genauso waren sich ja so viele Leute sicher, dass die deutsche Unrated von "Hostel" schnell indiziert wird. Und??? Er steht als JK-Fassung immer noch in jedem Kaufhaus. Also, erstmal abwarten, vielleicht wird das ja doch noch was mit ner deutschen Unrated.

31.01.2007 15:20 Uhr - Robocop2
@Gorehound: Okay, im Vergleich zu den Freigaben bei "Hill have Eyes" und "Hostel" muss ich Dir schon recht geben.

Bei TCM Massaker aber wurde schon bei der Kinofassung ( R-Rated) die Freigabe verweigert und erst freigegeben nachdem der Film massivst gekürzt wurde. Von daher kann ich mir kaum vorstellen, dass bei erneuter Prüfung einer noch brutaleren Fassung als zuvor (Unrated) die FSK es auf einmal durchgehen lässt. Du darfst auch nicht vergessen, dass TCM Massaker im vergleich zu "Hill have Eyes" und "Hostel" keinerlei Humor bietet und wirklich zu jeder Sekunde bierernst daher kommt. Allein schon deshalb wird er nicht freigegeben werden (wie z.B. auch "High Tension).

Das einzige was ich mir eventuell vorstellen kann, ist dass die R-Rated Fassung ungeschnitten eine SPIO/JK erhält.


31.01.2007 15:48 Uhr - Gorehound
Aber "Hills have eyes" bietet auch kein Humor. Genauso wie "Saw 2". Ich hab auch schon "Saw 3" gesehen, was da abgeht, übertrifft den neuen TCM auch bei weitem, von daher sehe ich keinen Grund, warum die Unrated nicht kommen sollte.

31.01.2007 16:02 Uhr - Robocop2
"Saw 3" habe ich noch nicht gesehen, von daher kann ich nichts dazu sagen. "Saw 2" ist für ein KJ ganz schön krass, das stimmt. Aber wirklich hart finde ich ihn nicht, da alles sehr schnell geschnitten ist und die Atmosphäre nicht einmal ansatzweise so krank und düster ist wie bei TCM. "Saw 1" fand ich trotz weniger Splatter weitaus härter als Teil 2.

Und "Hill have Eyes" hat in den ersten 45 Minuten sehr wohl etwas Humor, zwar nicht so das man richtig lachen kann, aber ein Grinsen kommt beim Gerede der Family immer mal wieder auf. Und "Hostel" ist ja in den ersten 45 Minuten American Pie pur, was ihm doch einiges an Härte wieder nimmt. Es kommt nicht immer auf die Szenen an oder wieviel Blut zu sehen ist, sondern wie hart und krank ein Film als ganzes wirkt.

31.01.2007 16:15 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 31.064
31.01.2007 - 13:23 Uhr schrieb Gorehound
Eine Arbeitskollegin von mir macht momentan ein Praktikum bei der FSK und hat mir gesagt, dass für die DVD-Auswertung der Film nochmal geprüft wird. Kann also auch gut möglich sein, dass die Unrated mit einer FSK.Freigabe veröffentlicht wird.


Nie und nimmer. Die Prüfungen für die DVD-Auswertung sind strenger als fürs Kino und wenn der Film in der Kinoauswertung schon keine FSK bekommen hat, wird er für das DVD erst recht keine bekommen!

31.01.2007 17:15 Uhr - Bill is killed
User-Level von Bill is killed 2
Erfahrungspunkte von Bill is killed 44
Eine mögliche neuprüfung bei der FSK für die DVD Auswertung ist ja nix beonderes, da jeder Film für eine VÖ nochmal geprüft wird. Allerdings gehe ich für meinen TEil davon aus, dass die Neuprüfung die R-Rated Fassung sein wird. Da diese aber schon bei der Prüfung fürs Kino nicht durchkam halte ich es für sehr unwahrscheinlich das die unrated durchkommt. Bezüglich § 131 StGB hat er in meinen Augen auch ganz gute Chancen, zumindest in der unrated einen Verstoß gegen diese Norm darzustellen. Ein Vergleich mit Saw 3 welcher hier angebracht wurde erscheint indessen als nicht haltbar, da hier schon die R-Rated Fassung ohne weitere Schnitte ins Kino gelangt ist und der Film von seiner Wirkung her imho nicht mit TCM:TB zu vergleichen ist.

31.01.2007 17:50 Uhr -
@Gorehound

Du kannst die Filme, Hostel, The Hills have eyes, und SAW nicht mit den TCM Teilen vergleichen. Denn TCM hat eine ganz andere Vorgeschichte bei uns hier in der BRD. TCM (das Original beschlagnahmt) die DVD zwar noch nicht aber wird sicherlich auch noch passieren, und, TCM 2 da kam es gar nicht zu einer VHS oder DVD veröffentlichung da der Kinofilm ja bereits nach einer kurzen Anlaufzeit eingezogen worden ist.Sicherlich die Zeiten haben sich geändert aber die Thematik des Kannibalismus ist äußerst brisant daher verstößt sie gegen den 131§. Klar man könnte sagen und was ist mit Schweigen der Lämmer, Hannibal usw. bloß sind solche Filme nicht wirklich Gewaltverheerlichend wie die TCM Saga.
Grad bei TCM TB wird die Thematik so behandelt das von keiner Seite aus im Film wirkliche Kritik ausgesprochen wird.

31.01.2007 22:43 Uhr -
So erhaben und intellektuel wie Dr. Lecter dargestellt wird könnte man schon für viele gewaltverherlichend sein. Ausserdem wird bei Hannibal gezeigt wie ein Mann sein eigenes Gehrin verfüttert bekommt und noch sagt das es ja super schmeckt. Was geht da ab. Wartet doch einfach ab. Man kann eh nie vorhersagen was in Deutschland passiert. Oder hätte sich vor ein paar Jahren noch jemand vorstellen können das eine Frau und dann auch noch son Ding, Kanzlerin wird^^

Ich fand das THHE schon sehr oft schwarzen Humor hatte. Die Kettensäge und die Schlägerei am Ende war doch echt nen guter Klamauk :)


ps. Weiß jemand ne Antwort auf meine zuletzt gestellte Frage ?

31.01.2007 22:45 Uhr -
"...könnte es schon für vielegewaltverherlichend sein" sollte es im ersten Satz heißen.
sry

01.02.2007 15:08 Uhr - Jansen82
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 5
Erfahrungspunkte von Jansen82 395
respekt, ihr habts mal wieder geschaft ein thema völlig tot zu quatschen
ich denke das es mit tcm tb genau das selbe ist wie mit sin city, entweder man findet ihn geil oder einfach nur scheisse.
Warner wäre sehr dumm wenn sie keine extendend, uncut, spacial oder was weiss ich für ne edition herausbringen würden. alleine schon durch den hype, der mal wieder erfolgreich iniziiert würde, würden sie einen wesentlich grösseren absatz finden. geld regiert die welt. das vergessen hier anscheinend die meisten. sicher wäre es für eine kleinere firma wesentlich schweren so einen film durch zu bekommen aber warner is nun mal marktführer un das lässt sich wohl kaum bestreiten. Ausserdem wurde in den letzten jahren kein Kinofilm aus dem verkehr gezogen und tcm tb wäre dann wohl der erste der nich als unrated heraus kommen würde. also schluss mit dieser völlig überflüssigen diskusion.

abjegrüsst

01.02.2007 17:45 Uhr -
Kann mich dir ja fast anschließen aber wenn sogar eine extended kommt die noch länger , und sei es nicht nur gemetztel, wär als die unrated, dann würden sich einige mehr denn Film kaufen. Da mir der Film trotz seiner über 90 Minuten Spielzeit viel zu schnell und abgedroschen ist, wär ne extended obergeil. Würde mich sehr freuen.

Aber auch wenns net so wichtig ist. Weiß denn keiner ne Antwort auf meine Frage?

Machts hübsch

01.02.2007 17:51 Uhr - Robocop2
@Jansen82: Du vergisst aber eines dabei, im Vergleich zu "Sin City" und anderen Filmen, die im Kino R-Rated liefen und später Unrated auf DVD erschienen, musste die !!!R-Rated!!! Fassung von TCM TB schon granatenmäßig gekürzt werden um eine FSK Freigabe zu erhalten. Wie soll die Unrated denn da bitte durchprüfen, vorallem unter Berücksichtigung, dass sie bei der DVD Veröffentlichung noch strenger prüfen als bei Kinofilmen.

Abgesehen davon war/ist die geschnittene Kinofassung doch auch schon von Warner. Würdest Du also recht haben hätten wir sicherlich nicht so ein Schnittelend vorgesetzt bekommen.
ALso mal schön auf der Erde bleiben :-).

01.02.2007 17:53 Uhr - Robocop2
Sry, ich meine natürlch "durchkommen" nicht "durchprüfen" *g*.

01.02.2007 17:54 Uhr -
tja castle...

du und deine frage wenn es dich wirklich interessiert dann search doch bis zu dieser gewissen scene die dich so arch interessiert...´du hast doch die unrated..also was soll dieses nun..ausserdem wer merkt sich so eine bedeutungslose passage? ausserdem warum willst du dass wissen? oder willst du damit beweisen dass keiner so ein freak ist wie du der sich jedes dialog merkt...falls du wirklich so einer bist bekommst du respekt von mir LOOOOOOOOOOOOOOOOOL

01.02.2007 19:24 Uhr - Dragon
@adrianmajewski:

Sieht man aber dafür in der unzensierten bzw. unrated Fassung, wie das Mädel vom Sheriff die Zunge abgeschnitten bekommt und die Zähne zertrümmert abbekommt.

@Robocop2:

Also "Passion of the Christ" fand ich persönlich wirklich krass!

Ich finde auch dass die Szenen beim Film wie z.B. als der Verräter gegen Jesus von den Dämonen-Kinder verfolgt wird, und sich am Schluss noch den Strick gibt!

Oder bei der Szene wo "richtig" gezeigt wird wie Jesus ausgepeitscht wird, und gegen Schluss wie er gekreuzigt wird etc. übertrifft für mich die Brutalität von High Tension, TCM-Remake, Hostel, Saw und THHE-Remake bei Weitem!

"Guinea Pig", "Men behind the Sun" und "Shoguns Sadism" habe ich noch nie gesehen, und ich gehe davon aus dass diese drei Filme von der Gewalt und überhaupt nicht vergleichbar sein werden mit "Passion of the Christ". Da jeder Film eigentlich von seiner eigenen Art und Weise brutal oder krass sein wird..

@Gorehound:

Wenn "Saw3" härter sein soll als "TCM:The Beginning" dann müsste aber Saw3 ganz sicher härter sein als die beiden ersten Saw Teilen. Denn ich finde, dass schon das TCM-Remake iregndwie härter als die ersten beiden Saw-Filme ist.

01.02.2007 21:02 Uhr - Gorehound
@Dragon

Ich habe nie behauptet, dass "Saw 3" härter ist als "TCM: TB", aber er ist schon hrter als die ersten beiden Sawfilme. Ich bin aber auch der Ansicht, dass man "SAW" und "TCM" schlecht miteinander vergleichen kann, da es doch beides vom Prinzip her ziemlich unterschiedliche Filme sind.

02.02.2007 09:38 Uhr -
@freemasonxx:

Scheiße so ein krasser Freak will ich sein und du machst mich so fertig vor allen Leuten. Ich hab solche Angst. Ichglaube ich muß an mir arbeiten. So kann ich mich einfach net weiter zeigen... Tut mir leid.

Hab auch leider schon auf der Unrated bis zu der Stelle gespult. Weil ich ja so ein krasser Filmfreak sein will hab ich es immer und immer wieder versucht. Nur leider komm ich nicht drauf. Damit ich nicht ganz son Filmnoob bleibe wollte ich deine Hilfe. Aber der bin ich nicht würdig....

Spasti

02.02.2007 09:44 Uhr -
Ich weiß leider net wohin damit da ich hier auf der Seite kein SB zu dem Film gefunden habe frag ich euch hier mal. Kann mir jemand den Unterschied der beiden Versionen hier
sagen. Da ist eine differenz von ca 4min.
Dachte das liegt an dem Unterschied von pal zu NTSC. Aber die Doku und die deleted Scenes sind auf beiden gleich angegeben.

Gibts nun wirklich ne noch längere als unsere Uncut oder hat da nur wieder einer bei de reinen den Abspann mit einberechnet und bei der anderen nicht ?

02.02.2007 10:01 Uhr -
Ach so ja der Link^^:

http://www.wicked-vision.com/tabelle_vergleich.php?ID=305

02.02.2007 10:39 Uhr -
Castle Dumbskull :)

Der Spast bist du, der sich die Mühe gemacht, all diese unproduktiven erstklässler Sätze, hier zu veröffentlichen. LOOOOOOOL. Und nun ist Ruhe... Spasti

02.02.2007 13:03 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 31.064
Nispels Remake ist vollkommen ungeschnitten. Es gibt keine längere Version wie die R-Rated!

02.02.2007 14:21 Uhr - rammmses

02.02.2007 - 10:39 Uhr schrieb Freemasonxx
Castle Dumbskull :)

Der Spast bist du, der sich die Mühe gemacht, all diese unproduktiven erstklässler Sätze, hier zu veröffentlichen. LOOOOOOOL. Und nun ist Ruhe... Spasti


Sag mal, geht's noch? Dein Beitrag war ja nun äußerst produktiv oder was? Herrje, was sich hier für Leute rumtreiben...

02.02.2007 14:44 Uhr -
Damke rammmses. Aber hüte dich, solche Leute schreiben meist noch was übles zurück weilse sowas net auf sich sitzen lassen können.
Ich schreib halt so wie ichs denke und wenn einer meint das mit erste Klasse zu umschreiben der hat eh nen Sockenschuß. Der kennt mich nicht und will nur ein auf Voll Filmechecker machen. Aber das derjenige zb. mit mir einen geilen DVD abend mit nem Kasten Bier machen könnte und mit mir über Gott und die Welt reden könnte, das wollen manche in ihrem Selbstgeilheitswahn nicht raffen.

Also die meisten Leute die ich kenne halten mich für intelligent. Aber HerrFremasonxx hat schon die passende Antwort parat um imch hier wieder bloß zustellen.

Wäre der Typ für seine beleidigenden Worte erstmal ein Woche gesperrt worden, dann würden sich einige zweimal überlegen was sie schreiben. Gerade bei Filmen denkt jeder anders und jedem ist eine andere Stelle im Film wichtiger als dem anderen. Also lernt mal die Ansicht von jedem einzelnen über Filme zu akzeptieren oder diejenige bleiben so Filmhirnis die der Grund sind warum die mehrheit der Leute über Filmjunkies so negativ denken.

02.02.2007 16:10 Uhr - Robocop2
Schon irgendwie komisch bzw. traurig, dass bei jedem Schnittbericht, in dem mehrere Kommentare vorhanden sind, alle nach und nach immer mehr vom Thema abweichen und sich letztandlich nur noch gegenseitig anscheißen.

Nun bitte wieder zurück zu "Texas Chainsaw Massacre - The Beginning"!

02.02.2007 23:13 Uhr - Dragon
Schade, wenn man bei TCM:TB die Szenen nicht explizit sehen wird, wie bei der Bailey die Zunge abgeschnitten und die Zähne zertrümmert abbekommt. Denn dann wäre der Film sicher noch härter geworden!

Und schade, dass der Film angeblich nicht mehr die Atmosphäre des Remakes erreichen wird...

Im schlimmsten Fall wird ja der neue TCM nicht mal härter sein als Hostel oder High Tension

02.02.2007 23:40 Uhr - Gorehound
Am 02.02. um 23:13 Uhr schrieb Dragon:
"Im schlimmsten Fall wird ja der neue TCM nicht mal härter sein als Hostel oder High Tension.

Genau das selbe denke ich nämlich auch.

03.02.2007 00:04 Uhr -
Wenn ichs mal etwas besoffen sagen darf^^

Also die Szenen würden aussreichen vom Härtegrad. Wären sie psychologisch besser eingespielt und nicht so trashig abgedreht und aneinandergereiht dann würde das gezeigte reichen. Ich hab ja auch bei Nispels Remake mehr ekel gehabt obwohl der Film unblutiger war. DerFilm hätte mit mehr Atmostphäre sogar weniger blutige Szenen haben können und wäre trotzdem derber.

Meine einzige Hoffnung is noch ne extended die mindestens 5 Minuten mehr den Psychoterror und handlung hat. Halt das was meistens die TCM Filme ausgemacht hat. Wenn ich nur an den genialen Matthew McConaughey denke wie schön psycho er damals war. Und ja ich finde alle Nachfolger net so obergeil. Aber trotzdem haben sie auf ihre Thrashige Art uns Weise was typisch durchgeknalltes und groteskes gehabt. Auch der ebend mal schnell eingeführte Kannibalismus war mir in TB einfach zu kurz und klischeehaft reingezwängt.

Bis denn ich geh weitersaufen

03.02.2007 23:39 Uhr - Dragon
ABER DAS KABEL SCHÖN ZUSAMMENROLLEN!!!!!!!

04.02.2007 01:23 Uhr -
Habe mir den Film heute reingepfiffen und muss sagen: Der schon auf DVD erschienende erste Teil ist absolut harmlos hingegen diesem 2ten Teil der die Vorgeschichte spielt. Ich finde beide Teile klasse gemacht aber dieser Teil ist eindeutig der härtere Teil von beiden !!

04.02.2007 02:02 Uhr -
lol. Ich hab da ne vermutung aber kann mir jemand erklären was das Drachentier da meint.

04.02.2007 13:43 Uhr -
Hallo Castle !

Hier ist er wieder der Freimaurer...Ich werde mich nun offiziel in diesem Forum über meine Aussagen über dich entschuldigen...Ich habe deine Frage bzgl. der Dialog-Szene falsch interpretiert und mein Verhalten dir gegenüber inakzeptabel gewesen ist...Den Anstoss für mein jetziges Verhalten ist deine kultivierte Retour die du auf meinen Angriff dir gegenüber geschrieben hast...Bist ein guter Junge...

An alle anderen:

Diskutiert ruhig weiter aber der Film kommt trotzdem "leider" nicht uncut :))))

Frieden gebührt den Friedvollen

04.02.2007 14:09 Uhr - zombie-flesheater
Toller Schnittbericht!
Hab' mir gestern endlich die Unrated angesehen, nachdem sie schon beinahe eine Woche hier herum lag. Endlich mal wieder eine Unrated, welche diese Bezeichnung auch verdient! Von der Grundstimmung und den Effekten her halte ich es fuer absolut unwahrscheinlich, dass gerade diese Version auch in Deutschland erscheinen wird. Eine richtige Story gibt es nicht, statt Spannung gibt es Entsetzen, Verzweiflung und Tod, das Bisschen Humor sind eher sarkastische Kommentare, welche ebenfalls in deutschen Landen nicht unbedingt bei der FSK sehr beliebt sind. Saw hatte eine kreative Handlung, The Hills have Eyes war weniger real, da die Mutanten dem Ganzen den Realitaetsbezug raubten, Hostel hatte nur wenige Gewaltspitzen, zudem war die Gewalt dort nicht derart selbstzweckhaft. Meine Prognose: Eine Cut-Kinofassung mit KJ, die R-Rated als SPIO/JK aber die Unrated wird in dieser Form nicht in Deutschland erscheinen... Wem was am Film liegt, der hat sowieso schon die US-Unrated daheim, fuer ein Major-Label waere eine Veroeffentlichung dieser Fassung in Deutschland nicht lukrativ, der Cut-Rotz wird sowieso seine Abnehmer finden. Eine seperate Unrated fuer das deutschsprachige Ausland ist ebenfalls nicht realistisch, da kaum gewinnbringend - besonders, wenn man die Geschichte der Reihe mit den deutschen Behoerden kennt - immerhin handelt es sich um TCM und nicht um "Der Wind spielt mit der Scheisshaustuer". Gerade das macht eine deutsche Veroeffentlichung der unrated viel zu heiss...
Ich muss gestehen, dass ich Teil 2 und 3 bisher nicht gesehen habe, dass Original fand ich OK, bedenkt man die Zeit, in der der Film erschien. Teil 4 war einfach nur laecherlich. Das Remake hat mir sehr gut gefallen, da es schoen Oldschool rueberkommt. Keine Szenen wie Leatherface mit Bullet Time durch die Gegend springt oder CGI-Overkills. Stattdessen eine tolle, verstoerende Atmosphaere mit einer tollen Optik (mit haben die Farbfilter und Kameraeinstellungen sehr gefallen, insbesondere die Totale auf das Haus etc.) und einem ausreichendem Gewaltgrad. Einzig Leatherface's Gesicht zu zeigen, haette man sich besser sparen sollen - manche Dinge sind unheimlicher, wenn man sie sich selbst zusammen reimt.
The Beginning ist allerdings fuer mich der bisher erste Teil der Reihe, die die Bezeichnung TCM auch wirklich verdient, optisch einwandfreies Terrorkino vom Feinsten, dazu extrem derbe Effekte und interessante Anrisse zur Erklaerung, warum die Familienmitglieder so sind, wie sie sind, ohne etwas zu zerstoeren, indem man zu viel zeigt, wie Leatherface's Gesicht im Remake.

04.02.2007 14:10 Uhr - Dragon
Dass die Szene nicht zu sehen sein wird, wie bei der Bailey die Zunge abgeschnitten bekommt, ist doch etwas blöde, finde ich! Dabei hiess es doch am Anfang dass so eine Szene vorkommen wird, aber hier in diesem SB siehe ich diese Szene nicht. Aber übrigens sehr toller SB, danke Leute! Ihr habt Euch echt Mühe gegeben!

04.02.2007 18:42 Uhr -
Also mir liegt viel an den Filmen aber ich habe nicht due Unrated aus Amiland o0

Dann schwärmst du über Nispels Film und sagst das TB der erste ist der ein Kettensägenmassaker ist.?? Ich hab in keinsterweise den Terror in dem Film gespürt. Man wußte leider wer überlebt und wer stirbt. Das war für mich das ganze Problem an dem Film.

Danke Freemasonxx. Entschuldigung angenommen.

04.02.2007 23:38 Uhr - Robocop2
@Castle: *lol*, beim Remake wusste man auch schon im Vorfeld wer überlebt und wer stirbt und bei ungefähr 95 Prozent von allen Filmen die auf dieser Welt existieren ebenfalls. Dies als Argument zu bringen halte ich für ziemlich schwacht.

04.02.2007 23:39 Uhr - Robocop2
ich meine natürlich "schwach".

05.02.2007 00:44 Uhr -
lol ja schwach..

Haste ja recht aber ohne zu betrügen, da ich damals Jesicca Biel garnet so kannte war ich mir auch nicht so sicher das sie zu 100% bei draufgeht. Und das Hoyt verreckt und Leather den Armabgehackt bekommt war mir net vorher bekannt. Hätte auch damit gerechnet das vielleicht ein Junge und ein Mädchen überleben. Oder vielleicht noch Luda oder Monty einer von stirbt. Und leider wußte ich in TB von jedem Todeskandidaten und auch fast schon die Reihenfolge. Hab wohl leider zuviel von dem Film schon durchs Netz erfahren. Damit bin ich auch bei den nächsten Filmen die mir was bedeuten etwas vorsichtiger beim infos holen :) Hoffe du weißt wie ichs meine.

Schade das die dürre aus dem Wohnwagen nicht dabei fand. Hätte auch gerne nochmal gesehen wie Luda die Fette im Wohnwagen bei the beginning angerufen hat mit Kamera auf die Fette beim Telefonieren im Wohnwagen. bla bla

Monty war mir in TB einfach zu doof und zu ahnungslos und zu nett.

Trotzdem gefällt mir der Film. Hoffe trotzdem auf ne Extended. Hätte auch gerne mal gesehen wie die Familie mit nem jungen Leatherface so gelebt hat. Also richtung Kindheit wie bei Preacher. Nur das Jesse halt Leatherface ist und dementsprechend dumm ist. Und wir hat gefehlt das Leatherface bei seinen Taten kaum erregt zu seien schien. In den alten Teilen ist er oft ziemlich verstört abgegangen mit wackelei(Ja in TCM2 auch übertrieben. Er kam mir von der Art schon fast so wie nen T800 rüber^^

05.02.2007 00:47 Uhr -
ähh erste Satz "zu 100% net bei drauf geht"

Und bei TB kam er mir schon fast wie nen Terminator rüber. Eiskalter Amokwrestler,hehe

Sry für den Tippfehler

05.02.2007 12:12 Uhr -
Die Leute hier die sagen das die DVD zensiert wird ,haben die Us Unrated und hoffen das der Film geschnitten wird da sie ja viel Geld für ihre Import bezahlen mussten .Bleibt mal bitte locker, und denkt nicht immer so psychologisch andere haben es auch drauf !! Schaut euch mal Devils Rejects oder Haus der 1000 leichen an, das sind menschenverachtende Filme und keiner wurde indiziert,geschnitten oder beschlagnahmt.Texas Chainsaw Massacre The Beginning wird in der unrated version auf DVD veröfentlicht ( Verleihversion ) da bin ich mir absolut sicher.

05.02.2007 16:44 Uhr -
@butch

1. Haus der 1000 Leichen ist Indiziert!
2. Dort (bei Haus der 1000 leichen) handelt es sich dann auch gerade mal um die R-Rated Version!
3. Und er wird auch nur in geschnittener Form im Handel Verkauft!

So, wäre das geklärt!

Klar hast du Recht, das TDR Menschenverachtend ist, und man stellt sich dort auch noch zum Teil auf die Seite der Killer! Doch wie hier schoneinmal gesagt wurde, hatten die TCM Filme von Anfang an bei der BPjM einen "Stein im Brett", und galten als ziemlich verrufen. So wird jeder TCM Film schon von vorn herein "schief angeguckt", wenn sein Gewaltpensum über das des Remakes hinaus geht!
Ich persönlich hoffe ja auch immer noch auf eine Unrated-Version hierzulande, aber in diesem Land kann man sich nicht so sicher sein!
Wenn der Fall der Fälle eintreten sollte, und selbst die Spio den Film nicht in der Unrated oder wenigstens der R-Rated Version prüft, dann können wir uns drauf gefasst machen, den film vielleicht garnicht ungeschnitten mit deutschem Ton zu sehen.
Möglich wäre aber, das Warner den Film auf eine kleinere Firma schiebt (Wie sie es bei der Scanners Box mit Black Hill gemacht haben), und der Film dann ungeprüft rauskommt. Dann bestände aber leider die Gefahr, das er sowohl Indiziert, als auch verboten werden könnte.

Also, ich hoffe das Beste, aber rechnen tue ich mit nichts!

09.02.2007 15:52 Uhr -
Ok ne kurze noob frage. Hoffe ich bekomm jetzt auch keinen aufn Sack^^

Gibbet von dem Nispel TCM keine andere Fassung als unsere?

09.02.2007 20:59 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 31.064
09.02.2007 - 15:52 Uhr schrieb Castle
Gibbet von dem Nispel TCM keine andere Fassung als unsere?


Nein. Es gibt nur die R-Rated Fassung.

10.02.2007 12:31 Uhr -
Die FSK ist ein haufen vollidioten, und tcm the beginning ist der nächste beweis

19.02.2007 11:28 Uhr -
Mal so ganz nebenbei. Weiß schon jemand was über einen DVD release ? Läuft der Film überhaupt noch im Kino? Will haben bin so auf die 3 Alternativen Enden gespannt. Hoffe da ist nen besseres bei als das Originale. Dann werd ich mir den Film zusammen mit allen anderen brauchbaren Deleted Scenes zusammenschneiden und meine eigene Fassunf machen.

Wär cool wenn man sowas wie alternative Enden mal an sonen Schnittbericht mit dranhängen würde, nur mal so als Anregung ;-)

20.02.2007 15:23 Uhr -
Also ich habe von meinen videotekar chef gehört das es ende märz oder anfang april eine unrated dvd rausgebracht werden soll in österreich oder in schweiz !!!!

20.02.2007 17:49 Uhr -
Juchuuuu, die Unrated US-DVD ist da. Hab sie vor einigen Tagen ersteigert. Kann mir jemand sagen, was mich erwartet? Leider komme ich leider weder heute noch morgen dazu den Film mir anzusehen, kann mir jemand schon den Appetitt anheizen??

22.02.2007 13:00 Uhr -
Appetit ?? ne laß mal, guck den Film unvoreingenommen. Da haben die Filme immer die beste wirkung und man sieht nix was man sich vorher anderes vorgestellt hat. Vielleicht hätte mir der Film ja so besser als nur ausreichend gefallen. Ansonsten lies dir doch den oberen Teil von den "The Beginning" News durch da steht schon sehr viel über die markante Szenen und etwas gespoilere und ich hab da glaub ich auch viel rumgesabbelt ;-)

02.03.2007 15:11 Uhr -
Weiß eigentlich jemand ob bei dem 2003er Die Doppel DVD Premium Edition und die Standard Edition gleichzeitig rauskamen. Oder ob sogar die Doppel DVD Edition zu erst kam ? Ich hoffe The Beginning kommt bald endlich.

14.03.2007 15:43 Uhr - Punisher256
super Sb.
aber ich denke das der film uncut raus kommt bei uns ich denke an dead alive (braindead)der kam bei uns auch raus spio/jk komplett uncut.und deshalb wird dieser film bei uns auch raus kommen past auf.
noch was zu braindead was ich oben beschrieben habe der film is unter dem namen dead alive erschinen und der is nicht beschlagnamt.

15.03.2007 13:29 Uhr - Distefano
blödsin! Dead Alive (Braindead) ist seit dem 02.05.2005 genauso beschlagnahmt wie seine vorgänger.

15.03.2007 14:37 Uhr - theNEWguy
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
@punisher: dead alive ist beschlagnahmt, und auch nicht spio jk sondern ungeprüft. und von braindaed auf tcm zu schließen ist mehr als nur gewagt...
wenn man keine ahnung hat....naja weißt ja...

15.03.2007 15:00 Uhr - Punisher256
naja sry wie ich es gekauft habe war sie noch net beschlagnamt sry ^^

16.03.2007 11:26 Uhr -
Ja wieder so geile abstruse Vergleiche.

Weil irgendwann mal Brutalofilm "X" rauskam kommt natürlich ganz ganz sicher Brutalofilm "Y" auch raus. Lest mal mehr SB.com und dann gibts auch net mehr so dolle Behauptungen. Weiß einer endlich was über den deutschen release ????????? Sonst kauf ich mir am Monatsende endlich die 2 Disk Amiland Unrated.

Bitte, einer muß doch mal was wissen.

26.03.2007 10:48 Uhr -
Also womit kontrollierst du deine Lauflänge ? Über einen DVD Spieler oder einen Computer ? Ich hab die Pal Doppel DVD von "The Beginnning" wo die uncut drauf ist und die r-rated. Und die eine geht 87:04 und die andere geht 92:11.
Dann hab ich noch ein Bootleg die geht wirkliche 96:08. Kann mir aber kaum vorstellen das die Bootleg mehr drin hat. Werd ich aber wohl oder übel mal für mich selbst mal nen Schnittbericht anfertigen müssen um meinem Laufzeitenproblem auf den Grund zu gehen Wenn mich da mal jemand aufklären könnte. Ich hab ja auch bei meiner Saw Edition von TCM nur ne Laufzeit von 76:40 und nicht von 81min.
Laufen denn bei mir alle Filme schneller weil wir vielleicht 235V auf der Leitung haben oder wie ;-) Selbst wenn ich den ganzen Pal Speedup mit einberechne komme nirgends auf anständige Zahlen ?

27.03.2007 22:21 Uhr - ichicke
@Castle

Auf deiner DVD liegt ein "24er" NTSC vor (24 Bilder pro Sekunde).
Bei einer Laufzeit von 90:60 Minuten sind das 130464 Einzelbilder. Wenn du diese auf einem PAL-Gerät abspielst (25 Bilder pro Sekunde) ergibt das eine Laufzeit von 86:97 Minuten.
Der Film läuft also bei dir minimal schneller.

EDIT

Dazu hier eine Erklärung von Wikipedia.de:

4.1 FILM-PAL-NTSC-Transfer

Wir fangen bei "FILM" in der Mitte des Schaubildes an. Filmmaterial liegt in 24 fps vor. Nominal wird ein Filmframe also 1/24 s rund 41,67 ms lang angezeigt. Eine Filmsekunde beinhaltet 24 Frames und wird in 48 Fields zerlegt ("telecined").

Für den Transfer auf PAL wird der Film einfach beschleunigt. Da PAL 50 fields/s benötigt, werden zwei Fields ( - n1 und n2) aus der zweiten Filmsekunde noch in die erste Sekunde des PAL-Videos "gepresst". Dadurch ergibt sich der sogenannte PAL-Speedup. PAL-Filme werden also um 25/24 rund 4,167 % schneller abgespielt als die Filmvorlage. Anders herum gesagt ist die PAL-Filmlänge gegenüber der Filmvorlage 24/25 mal so lang. Das bedeutet, daß die PAL-Filmlänge 4 % kürzer ist. Manche Leute merken aufgrund der Beschleunigung des Filmes, daß die Tonhöhe bei PAL-Filmen erhöht ist. Zwei Fields werden in der Zeit von 1/25 s = 40 ms angezeigt.

02.04.2007 11:09 Uhr -
Jo Danke für die aufklärung. Aber haste das mal mit meinen Zeiten durchgerechnet ? Is ja auch fast schon egal. Was ist mit dem deutschen release. Ham jetzte schon April. Gibts nix neues ?

06.05.2007 15:45 Uhr -
Welche Fassung wird auf DVD erscheinen?

12.05.2007 01:39 Uhr -
Angeblich soll die Unrated sofort in Deutschland erscheinen! Bloß wann ist die Frage? Kommt wohl erstmal ne Cut Version und n halbes Jahr später die komplett Unrated!

15.05.2007 14:19 Uhr - bernyhb
Kann es sein das die angebliche Unratet Fassung doch die Kinofassung ist.

Angeblich soll die Unrated ja nur um 49 Sek gekürzt sein.
Das kann aber nicht sein, denn ich habe nicht eine Szene gesehen die
im Schnittbericht r-rated / Unrated http://test.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=3691
beschrieben ist.
Und alleine die erste Bikerszene dauert ja schon 60 Sekunden.

Da ich keinen direkten vergleich habe ist es natürlich schwierieg, aber ich möchte mal behaupten das auf der DVD die normale Kinofassung ist.
Wie seht ihr das?

15.05.2007 18:59 Uhr -
Also, ich kenne zwar nicht die Kinofassung, aber nach diesem Schnittbericht zu urteilen, würde ich Dir beipflichten, dass diese "Unrated" nicht die wirkliche UNRATED ist!
Die Beinamputationssequenz fehlt zum Beispiel komplett!

Traurig, aber wahr, HÄNDE WEG VON DER DEUTSCHEN "UNRATED"!!!!


15.05.2007 19:21 Uhr - bernyhb
ich meine natürlich die deutsche dvd
und wie ich inzwischen bei ofdb sehe steht da auch das die deutsche unrated keine unrated ist !
Die Beinszene könnte ja noch wegen Brutalität geschnitten sein, aber die Bikerszene ist ja harmlos und die fehlt auch.

Traurig das jetzt Warner auch mit falschen Covers Beschriftungen anfängt um zu verkaufen.

Bin gespannt wie die sich äusern werden.

Ein Jammer das der Käufer sich gegen diesen Betrug im NAchhinnein nicht wehren kann. Wenn die DVD unwissentlich gekauft ist muss der Käufer sie ja behalten!

16.05.2007 10:53 Uhr -
Es ist zum heulen ich war gestern in der Videothek und hab mir die deutsche Uncut ausgeliehen. Sie ist 86:18 Min lang. Es fehlen knapp 10 Minuten!!!

Wie kann mein eine Fassung UNRATED nennen dieses auch noch dick aufs Cover schreiben und es fehlen dann zum Original ganze 10 Minuten.

*Kopfschüttel* Was will man da noch sagen?!

16.05.2007 12:45 Uhr - bernyhb
Es fehlt ja nicht nur was zum Original
auch die Alternativen Szenen der Unrated (z.B. Biker sitzen in der Kneipe in anderer Einstellung - ist zwar nicht so wichtig aber...) sind nicht vorhanden. Die DVD basiert also auf der gekürzten r-rated.
Für mich Betrug!!!

16.05.2007 13:10 Uhr -
Also dürfen wir hier in Deutschland die r-rated Version genießen, die zusätzlich um 46-49 sek geschnitten wurde?

16.05.2007 20:16 Uhr - bernyhb
genau, aber ich finde es von warner eine frechheit den film mit unrated zu bewerben, mann sollte eine zeitlang alle warner filme boykottieren.
hatte vor einigen jahren ja auch BMG gezeigt das der kunde sich nicht verarschen lässt (falls sich noch einer an die Aktion bei Total Recall erinnert)

16.05.2007 21:01 Uhr - bernyhb
http://www.youtube.com/watch?v=PS1hg5uRPS8

hier ist die aufspies szene zu sehen
wenn einer die beinszene findet bitte mitteilen die finde ich nicht

17.05.2007 13:33 Uhr -
Hab den Film gestern bei mir in der Videothek bekommen (gekauft!) und hab in mit meiner Uncut Version vergliechen.
Die Us DVD hing immer ein bisschen hinterher, daher der große Zeit unterschied. Es fehlten viele Szene, aber es waren auch Szenen drin, die nicht in der Kinoversion drin waren. Und das noch als spio/jk zu bewerten ist Kinderkacke... und im Bonus sieht man sogar die harten Szenen, wie die mit dem Bein oder wo Dean "aufgespiest" wird!! Warner hat da ganz große Scheisse gebaut und müsste verklagt werden.
Ich hab sogar die Uncut von "Jason goes to Hell" bei Karstadt Uncut (spio/jk) bekommen oder Hostel (spio/jk). Vielleicht bring ja Warner noch eine Uncut raus oder so, aber Unratet raufzuschreiben ist eine frechheit! Auf der Hinterpackung ist auch die Szene drauf, da wo Dean die Kettensäge im Bauch hat... "WARNER, ihr seit ein haufen Scheisse!!"

17.05.2007 13:37 Uhr -
Hab was vergessen zu schreiben...
Bei See No Evil wurde ja jetzt auch die verpackung geändert. Anstatt Uncut steht jetzt Extendet Version da... bestimmt macht das Warner jetzt auch bei TCMTB!?

17.05.2007 18:10 Uhr - bernyhb
Was waren denn Szenen die in der Kinofassung nicht waren?
Ich meine es ist 1:1 die Kinofassung!

Was Warner gemacht hat ist BEtrug, es steht unrated drauf obwohl r-rated drin ist. Und es sind niemals 6 Minuten mehr als im Kino!!!
Wenn man mal von der normalen Zeitdiff. absieht aber dann kan man es auf jede DVD schreiben.

Ich habe den Bonus nicht gesehen. Sind die Szenen da ganz normal drin oder mit KOmmentar unterlegt.
Wenn ganz normal kann man ja mit etwas aufwand seine eigene Version zusammenschneiden! Aber ich werde für 1 Jahr Warner Produktionennicht kaufen. Ich lass mich nicht verarschen!!!

Bei So no Evil wurde ds Cover wohl auch nur wegen der Reaktion in div. Foren geändert. Da Waren ja auch Kauf mit Rückgabe Aktionen geplannt. Sollte man bei TCM auch so machen. Dann reagieren die Geschäfte auch auf Warner!!!

17.05.2007 23:15 Uhr -
Also die Szenen sind mit Kommentar und es wird halt gezeigt wíe sie gemacht wurden!
So langsam regt mich das schon auch auf diese ewige Schneiderei und dann die DVD noch als Unrated anbieten ist schon eine Frechheit!
Ich hab sie mir ausgeliehen und überlegt sie auch zu kaufen - aber so mit Sicherheit nicht!
Vielen Dank auch

18.05.2007 01:33 Uhr - turnstile67
DEFINITIV enthält die jetzt erschienene DVD von TCM-TB die (im Vergleich zur Unrated) 7 Minuten kürzere R-Rated Kinofassung, welche zusätzlich nochmal um 49 Sekunden von Warner selbst gekürzt wurde.

18.05.2007 01:46 Uhr - Spor2
Guten Abend.

Erstmal möchte ich sagen ein Genialer Schnittbericht.

Ich hatte mir die "Deutsche Unrated" Version gestern aus der Videothek ausgeliehen und gegen 21:30 Uhr angeschaut. Meine Erwartungen waren groß weil ich das Remake sehr gut fand. Und als der Film zu Ende war hatte ich immer das Gefühl das was fehlet. Und dann bin ich auf eure Seite gegangen und tatsächlich, die Deutsch Unrated war gegenüber der US Unrated geschnitten. Dazu konnte ich nur sagen: Was für eine verarschung des Kunden.

Was aber merkwürdig ist, ist das alle geschnittenen Szenen im Making of zu sehen sind. Sie sind im Bereich "Ungehemmte Metzelei".

18.05.2007 01:48 Uhr - Spor2
Zumindestens die Splater Szenen

18.05.2007 13:46 Uhr - bernyhb
Was turnstile67 schreibt spricht auch für meine vermutung das warner wohl die kj verkauf version auf die unrated gepresst hat. denn diese soll ja die kinofassung enthalten und somit 6 Minuten kürzer (statt länger) sein.

18.05.2007 15:59 Uhr -
Hallo Leute ich habe mir die Deutsche Version von Warner TCM The Beginning von der Videothek ausgeliehen und muss sagen:"so eine Rotze habe ich mir schon lange nicht mehr angeschaut." Vonwegen Uncut so eine Verarschung von Warner,dass die sich trauen aufs Cover noch Fett Unrated zu schreiben. Der Film war ja schon in den deutschen Kinos ultracut deshalb bin ich auch nicht reingegangen. Außerdem wäre es sowieso rausgeschmissenes Geld gewesen. Wenigstens die Verleihversion hätten sie fulluncut lassen können. Typisch Deutschland!!! Die einzigen uncut Versionen, die es zur Zeit auf dem Markt gibt, sind die US (NTSC) und die UK (PAL) Versionen. Die UK Dvd hat 2 Versionen auswählbar und zwar die R-Rated und die Unrated im Hauptmenü.Die R-Rated hat eine Laufzeit von 87.03in Pal umgerechnet,die Unrated geht nämlich 92Minuten u. 10 Sekunden in Pal umgerechnet.Hab nähmlich die UK Dvd (leider nur in englischer Tonspur)gesehen daher weiss ich das.Zur der Deutschen Version von TCM: Die geht leider nur 86 Minuten u.18 Sekunden daher entspricht es nicht mal der R-Rated von der UK Version. Da fehlen immer noch 45 Sekunden das es der UK R-Rated entspricht. Die UK-unrated ist nämlich 5 Minuten u.52 Sekunden länger als die deutsche Pal-version. Hoffentlich kommt mal ne schweizer oder ösi uncut Version mit deutscher Tonspur raus.

19.05.2007 01:16 Uhr - DerDude75
Hallo Leute, kann mir einer sagen, ob es sich bei dieser Version http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B000MQCBHC/ref=pd_luc_mri/303-8548181-5512244 definitiv um eine Uncut-Version handelt? Ich denke schon, bin mir aber nicht 100%ig sicher. Gleiches gilt für folgende Fassung von Saw 3: http://www.amazon.de/Saw-3-UK-Shawnee-Smith/dp/B000LXS8MS/ref=pd_ecc_rvi_cart_2/303-8548181-5512244

19.05.2007 08:48 Uhr -
Hallo DerDude75 ich muss Dir sagen das die UK Version von Saw3 zwar 100% Uncut ist, allerdings enthält sie leider keine Deutsche Tonspur.Das heißt der Film ist nur auf englischer Sprache.Ich hoffe, daß ich Dir hiermit weiter helfen konnte und Deine Frage beantwortet ist.

19.05.2007 13:33 Uhr - DerDude75
Vielen Dank auch, ob deutsch oder englisch ist nicht so sehr wichtig, wichtig ist uncut.

01.06.2007 13:43 Uhr -
The Texas Chainsaw Massacre jetzt doch Full-Uncut in deutscher Sprache aus England??? : http://www.dvdfsk18.at/shop/product_info.php?products_id=15684

Wer weiß mehrdarüber habe zwar eine Bestätigungsmail von dvdfsk18.at erhalten aber so ganz traue ich dem Braten noch nicht!!!

01.06.2007 14:51 Uhr - bernyhb
hatte auch gemailt
aber sie gehen nicht auf die tatsache ein das es lt. Detais ja nur 9 Minuten statt 14 sind.
Angeblich soll sogar die r-rated und unrated drauf sein!

01.06.2007 22:24 Uhr - prince2k2
Da steht, dass er 89 Minuten läuft. Die volle Unrated läuft in PAL aber 92 Minuten!
Einfach abwarten auf weitere Infos.

02.06.2007 01:46 Uhr -
hallo leute ich kann euch abhelfen. es handelt sich nur um die r-rated fassung die aus england kommt. ich habe das aus 100% quelle, meine schwester ist gerade in england und habe sie gebeten nach zu schauen

02.06.2007 13:35 Uhr -
Ich habe mir gestern aus der Videothek eine "angebliche" unrated Version ausgeliehen. Sie sollte 6 min länger sein als die Kinofassung. Das diese Version dann schonmal nicht unrated sein kann, wusste ich ja, aber das diese Version dann auch nur 3 min länger ist als die Kinoversion ist wirklich eine Sauerei! Ich bin erwachsen und brauche nun wirklich nicht vor grafischer Gewalt geschützt werden. Leider ist der Film ansonsten aber auch nicht toll, das einzige was den Film eventuell ein wenig gut macht, ist die Brutalität und die war in meiner Version ja nun mal gar nicht drin. Aber ansonsten sind die Charaktere sehr schwach und es baut sich eigentlich keine Story auf, am besten ist immer noch R. Lee Ermey in der Rolle des Sheriffs Hoyt, welchen ich persönlich sehr positiv in Erinnerung behalten habe aus dem Film "Evil Woman". Der gibt sich wenigstens noch ein bisschen Mühe, den Psycho zu spielen, auch wenn es ihm nicht gelingt. Also ein enttäuschender Film, den ich zumindest gerne uncut gesehen hätte.

04.06.2007 17:13 Uhr - bernyhb
@bo city
deine schwester kann noch gar nicht nachgesehen haben, da die dvd noch gar nicht auf dem markt ist ( s. vö termin ) außerdem soll sie aus spanien kommen und nicht england.

05.06.2007 01:58 Uhr -
Also der Film ist nicht,aber der größte beschiß von WB auf der DVD UNRATED rauf zu drucken.Also lehrnt doch lieber Englisch und holt euch dann besser bei Cy-Pi die Englische Version(94min).

07.06.2007 15:03 Uhr -
willst du mich als lügner darstellen, auf jeden fall gibt es in england auch ne dvd mit deutscher tonspur

09.06.2007 10:19 Uhr -
In diversen Internetshops wird jetzt ne Eu Version angeboten, mit deutscher Tonspur und 92 Minuten Laufzeit!

15.06.2007 15:30 Uhr -
Also ich sage nur "Armes Deutschland " dazu die Deutsche Unrated (86 min)ist eben eine mogelpackung der ersten Garnitur obwohl die entfernten Szenen im Bonus auf der DVD vorhanden sind.So ein Scheiss ebend.Na mal sehen ob Sie in Österreich uncut sein wird. ++Teddy1++

27.06.2007 20:25 Uhr - jigsaw4
User-Level von jigsaw4 1
Erfahrungspunkte von jigsaw4 11
auf dvdfsk18.at gibt es die kommplett ungekürzte dvd von tcm:tb. eine anfrage hat es bei dvdfsk18.at hat es bestätigt kauft sie euch uncut (96min) in deutsch

30.06.2007 16:02 Uhr - freak2000
Habe mir diese Woche auch die uncut version tcm:tb bestellt.(dvdfsk18.at). Bin mal gespannt den die deutsche "UNCUT" wahr ja schon heftig!

02.07.2007 13:00 Uhr -
hab mir letztens auch die uk version geholt uncut, ist aber in englisch, hab gar nicht gewusst dass sie jetzt auch in deutsch raus ist, die hülle schaut aber genauso aus, der film ist uncut total geil!!! hände weg von der scheiß deutschen fassung, angeblich urated, stimmt aber nicht!! vorsicht

06.07.2007 13:16 Uhr - Dude187
hab gerage die unrated fassung von dvdfsk18.at bekommen. ist hammer geil! absolut uncut 5.1 sound in deutsch. englische stellen deutsch untertitelt. die box kommt in einem aufwendigen papschuber von new line platinum serie. KEIN BOOTLEG!!!!!!

06.07.2007 13:16 Uhr - Dude187
hab gerage die unrated fassung von dvdfsk18.at bekommen. ist hammer geil! absolut uncut 5.1 sound in deutsch. englische stellen deutsch untertitelt. die box kommt in einem aufwendigen papschuber von new line platinum serie. KEIN BOOTLEG!!!!!!

09.07.2007 20:57 Uhr -
Hallo
habe auc hdie deutsche uncut von fsk18. Saugeiler Film. Aber bei mir und einigen Kumpels sind ab 1:08:48 bis 1:09:58 leichte Querstreifen im Bild immer wenn sich die Darstellerin bewegt. Ist das bei euch auch oder nur bei uns? Danke im vorraus für eure Antworten.

10.07.2007 17:06 Uhr -
Hallo
hat ausser mir niemand die deutsche unrated oder hat keiner von euch die bildstörungen? Eine Antwort wäre super

10.07.2007 21:45 Uhr - bernyhb
@BO-CITY
siehste doch die unrated, von wegen 100% zuverlässiger Quelle!
Wo gibt es denn die englische mit deutscher Tonspur?

@caeptain
ja ist bekannt, ist wohl ein Produktionsfehler, schreiben viele in div. Foren, also ein Grund auf eine neue VÖ zu warten.

@dude187
wie kommst du darauf das es kein boot ist. das cover (nicht der Schuber) sieht aus wie fotokopiert, ganz schlechter druck!

@Ersteller des SBs
Es fehlt eine Szene
http://www.schnittberichte.com/forum/viewtopic.php?t=10502

11.07.2007 22:01 Uhr -
hallo das ist nen bootleg glaube ich da müsst ihr mal bei ofdb.de nachschauen

12.07.2007 15:53 Uhr - DerDude75
Hab heute die Uncut von FSK18.at bekommen. Es ist definitiv ein Bootleg. Ganz billige Aufmachung und überhaupt keine Ausstattung. Dafür ist es die einzige deutsche Uncut-Fassung. Die Szenen, die in der deutschen Unrated fehlen sind hier in original und deutsch untertitelt. Leider ist immer ein kleiner Tonsprung zu hören. Auch die Streifen kann ich bestätigen. Das ist in Szene, in der Chrissie aus dem Keller flüchtet und fast das Haus verläßt, dann aber ihrer schreinenden Freundin helfen will. Abgesehen von den kleinen Tonsprüngen und den Streifen in besagter Szene, sind Bild und Ton super. Diese DVD ist allerdings kein Ersatz zur UK Unrated, die ich ja zum Glück auch noch habe.

13.07.2007 07:43 Uhr -
hab ich doch gesagt

25.07.2007 11:25 Uhr -
In der Schweiz erschien ein Bootleg, welches auf der ungeschnittenen Fassung basiert und mit deutschem 5.1 Ton ausgestattet ist. Sieht man vom Fehlen sämtlichen Bonusmaterials ab handelt es sich dennoch um eine qualitativ hochwertige Veröffentlichung. Die DVD befindet sich in einer Amaray-Hülle, diese ist umgeben von einem geprägten Pappschuber. Szenen, für die kein deutscher Synchronisationstext verfügbar ist wurden untertitelt. Außerdem wird in den Untertiteln auf die Unterschiede zu den geschnittenen Fassungen hingewiesen. Hat jemand von euch vielleicht ein Plan wo ich die her bekomme.

25.07.2007 14:53 Uhr -
ja bei dvduncut.com

10.08.2007 01:25 Uhr - CHROME
ich habe endlich den film gesehen die amerikanische unrated fassung(glaube ein bisschen geschnitten,vermutung)...der film ist sowas von hamma geil..das nenn ich kettensägen massaker..Empfehlendswert....besser als alle teile...vergisst die deutsche warner unrated,die ist geschnitten...voll der betrug und lüge...

21.10.2007 09:18 Uhr - sintostyle
Hab mir letzte woche die unrated auf ner börse gekauft.Die Qualität ist besser als ich gedacht habe, jedoch find ich den Film net so berauschend, sogar langweilig, zudem weiss ich nicht wieso der gekürzt wurde, ich finde es gibt härtere Filme.

04.02.2008 09:09 Uhr - peacekeepa
Die Unrated lief gestern bei mir ( Japan ) im Fernsehen - um 2100h!

04.02.2008 16:45 Uhr -
Ich hab mal eine Frage. Ich habe eine Unrated Version die exakt so aussieht wie die Unrated die oben gezeigt wird (also die im Papp-Schuber) aber komplett auf Deutsch ist. Hinten stehen allerdings nur 92 statt 96 min drauf. Soweit ich weiß ist es ein Schweizer Import. Ist die wirklich gänzlich ungeschnitten?
Bei den ganzen Vergleichen oben und in Kommentaren blickt man kaum noch durch -.-

07.02.2008 11:33 Uhr - jigsaw4
User-Level von jigsaw4 1
Erfahrungspunkte von jigsaw4 11
@springheeledjack du hast das Bootleg aus der schweiz es ist full uncut aber die szenen die in der spio nicht vorkommen sind englisch mit deuteschen untertiteln

08.02.2008 00:40 Uhr -
Das stört mich nicht groß ^^
haha wunderbar

17.03.2008 01:47 Uhr - deeply83
Hab die ungekürzte Doppel DVD aus UK. Also ich muss sagen, das dieser Film einer der härtesten ist die ich je gesehen hab. Geiles Teil.

31.03.2008 21:17 Uhr - killerffm
Ich hab den EU import auch in full Uncut

04.04.2008 11:11 Uhr -
Uncut in Deutsch 93 min . Deutsch mit englisch und untertitel war auch nicht teuer . Geiler Film :)

24.04.2008 08:05 Uhr - bernyhb
Die Querstreifen sind aber nur in der 1. Auflage. In der 2. Auflage gibt es die nicht, ebenso sind div. andere kl. Fehler dort nicht mehr.
Zu erkennen ist die 2. Auflage am Menü. Die 1. Auflage ist Vollbild, die 2 Auflage hat ein 16:9 Menü

15.05.2008 21:13 Uhr -
+Einer der Geilsten Filme überhaupt+Aber nur die Unrated aus der Schweiz besorgen,die Deutsche Unrated ist eine absolute Mogelpackung+Bei einer Flasche Bier und PopCorn die perfekte Abendunterhaltung++teddy1++

20.05.2008 20:13 Uhr -
Die Unrated Version ist jetzt indiziert glaube ich. Naja schade. Werd dann wohl mal wieder auf den Flohmarkt gehen müssen.

13.06.2008 08:21 Uhr -
bei dvdfsk18.at kann man die ungekürzte unrated version bestellen.sogar mit deutscher tonspur.die geschnittene szenen sind zwar englisch mit deutschen untertitel aber das ich nicht schlimm.weil es die szenen nicht in deutsch gibt.
kann ich nur empfehlen.lohnt sich!

13.06.2008 23:16 Uhr -
@stefan85: Du meinst bestimmt das schweizer Bootleg, die geht in Ordnung und ist eigentlich ein Must - have aber leider gibts ne kurze Bildpanne wo Streifen bei der Bewegung nach sich ziehen. Dennoch ists allemal besser als unsere -,-

Habe die Ehre - TheBlackPanther

21.06.2008 01:04 Uhr -
Die Streifen sind schon lange bekannt und wohl eher Playerabhängig. ich habe sie auf keinem DVD Spieler. Denke mal das ist so in Ordnung.

Schade ist das es keine deutsche Synchro für die fehlenden Szenen gibt. Da es ein Bootleg ist werden sie wohl an das Material nicht rangekommen sien und haben den Sound von der deutschen DVD geripped.

Ich gehe jede Wette ein das es für den kompletten Film ne deutsche Spur gibt.

15.07.2008 19:30 Uhr -
Einer meiner absoluten Lieblinsfilme natürlich nur Unrated!

05.09.2008 11:31 Uhr -
Leider ist auch in Österreich die Deutsche Unrated Fassung ausverkauft!!!

12.09.2008 21:47 Uhr -
der beste, coolste und härteste Horrorstreifen der letzten Zeit! Ein Meisterwerk. Mein absoluter Favourit! Hewitt for President ;-)

29.09.2008 13:38 Uhr - CHROME
Laut ofdb gibt es keine dvd österreich fassung..wenn jemand einen link hat wie das cover aussieht,bitte die link seite hier reinschreiben...danke euch...die dvd aus der schweiz ist emfpehlenswert echte unrated und kein betrug..(BOOTLEG es gibt kein BOOTLEG das wort wurde nur erfunden denn DVD´s die angeblich bootlegs sind,für mich sind es ganz normale dvds..und ich kaufe sie)..viele grüsse

09.12.2008 22:48 Uhr -
@Die Maske von Jason: Es soll auch ne Auflage ohne Streifen geben. Macht nichts, die paar Sekunden sind erträglich :) schlimmer wärs würde der ganze Film entsprechend sein^^

18.12.2008 01:38 Uhr -
Der beste,härteste der reihe.Da passte auch ma der Titel!

19.03.2009 22:35 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Megacooler Film!!! Hab ihn zwar nur in mäßiger Qualität auf 2 CDs, aber dafür uncut :)

05.07.2009 22:20 Uhr - AuD!
kurze frage:
auf dvduncut.com (sehr gute seite, hab dort schon einiges gekauft) gibt es eine uncut edition, die wohl auch die unrated sein soll. allerdings sollen die zusätzlichen szenen auf englisch mit deutschen UT laufen. is da was dran ? weil sowas hätt ich nich gerne...total komisch, die labern da von einem moment auf dem anderen inner anderen sprache wie bei ner raubkopie o.O

01.10.2009 09:26 Uhr - Fridolin11
@ AuD!

Ja, die dvduncut.com Fassung entspricht dem sog. "Schweizer Bootleg" und ist die echte US unrated. Die fehlende dt. Tonspur (auf Basis der dt. SPIO/JK s.u. von Warner) wurde in englisch belassen und deutsch untertitelt. Aber: Es ist eben keine offizielle VÖ sondern ein illegales Bootleg, wenngleich es die einzige Möglichkeit ist, den Film uncut und unrated auf deutsch zu sehen.
Ohne dt. Tonspur wäre noch die UK-Fassung empfehlenswert, da diese sowohl die uncut R- als auch unrated auf einer Disk enthält.

MfG F.

10.11.2009 19:36 Uhr - John Wakefield
Habe die US Unrated Platinium Series und bin total glücklich!!!
Nach TCM 1 und TCM 2, der beste Teil der Serie!!
Hart, düster und kompromisslos!
Klare Kaufempfehlung für jeden Leatherface-Fan!!



10.11.2009 20:24 Uhr - JakkieEstakado
schön harter u blutiger chainsaw teil.natürlich nur die schweizer fassung!!! finger weg von der deutschen unrated!!!

25.09.2010 19:36 Uhr - TheEvilDead
Naja fand das Remake irgendwie nicht so prall.
Naja der 2te Teil ist als 0815 Metzelfilm vielleicht ganz nett, aber mehr nicht.

26.08.2011 20:50 Uhr - jigsaw4
User-Level von jigsaw4 1
Erfahrungspunkte von jigsaw4 11
interessant wäre der vergleich unserer spio mit dem schweizer bootleg. da ja auch die dialoge anders sind..

03.01.2012 10:55 Uhr - jimmymadrid
absolut genialer und vor allem brutaler teil der ohnehin schon geilen horrorfilmreihe...kompromisslos und extrem tritt leatherface das erste mal in erscheinung...er bekommt sein berühmtes mordwerkzeug,onkel charlie löst den einzigsten polizisten der gegend ab,(mehr oder weniger),und das grauen nimmt seinen lauf...an härte ist dieser streifen seinen vorläufern weit überlegen...für mich nach dem original der beste teil der serie...

25.08.2012 19:56 Uhr - Trockener Alko
Ich habe auch die DVD mit den Vermerk "Unrated 6 Minuten länger als die Kinofassung" von roter Erdbeere.de neu gekauft. Anstatt der Freigabe ist ein schwarzes Feld mit den Vermerk

Vermietung und Verkauf nur an Erwachsene, Strafrechtlich unbedenklich
SPIO /JK mit einer Lauflänge von ca. 86.Minuten.

Ist das jetzt die längste Fassung die es gibt, oder bin ich auch auf das "unrated" drauf reingefallen


17.09.2012 19:33 Uhr - Benny-B
also bei diesen vielen versionen hab ich kein durchblick mehr ...ich habe eine deutsche dvd in der manche stellen des films englisch sind und deutsch untertitelt auf dem dvd cover ist kein spio siegel oder sonstiges da steht nur unrated -ungeprüfte version und vorne ungekürzt zu hart fürs kino ...im dvd menü steht dann noch etwas von strictly unrated version oder so der film hat eine laufzeit von 92 min welche version ist das jetzt ich meine alles zu sehen was im unrated bericht drinne steht aber der läuft ja anscheinend 96 min und ich habe keinen bericht mit einer laufzeit von 92 min gefunden vlt hab ich auch nicht gründlich genug nachgeschaut ?

21.09.2012 09:59 Uhr - töfftöff
@ Trockener Alko

Du bist auf das Unrated reingefallen

28.08.2013 23:48 Uhr - Bruce Wayne
Hallo zusammen
Ich besitze den Film in der umgeschnittene Original Version die ich aus der Schweiz habe
Ich muss zugeben das der Film recht heftig ist in den Gewaltszenen
Ich hab auch die Unrated Version gesehen die in Deutschland erschienen ist und in der deutschen Unrated Version fehlen trotzdem 8 Minuten
Deshalb Leute Finger weg von der deutschen Fassung
Besser aus der Schweiz sich den holen

08.10.2013 11:11 Uhr - Gorehound35
1x
Hy Leute! Hab die US UNRATED Blue Ray mit Deutscher Tonspur zu Hause! Der absolute hammer! Der beste Teil von allen!!!! An diesen Teil kommt kein anderer heran!!!! MFG aus dem Ösiland!!!!

23.01.2017 17:19 Uhr - InsaneLP
So. Knapp dreieinhalb Jahre nach dem letzten Kommentar geb ich auch mal meinen Senf dazu (is zugleich mein erster Kommentar) ;) Habe den Film damals mit 16 als schlecht gebrannte DVD von ner Arbeitskollegin ausgeliehen bekommen und dir basierte wohl auf dem selben Webrip den ich nun auf der Festplatte rumfliegen hab. Komischerweise war das die Unrated mit deutschem Ton und in den betreffenden Unrated Szenen waren sie englisch aber ohne deutsche Untertitel. Bei Hoyts Genuschel mamchmal etwas ärgerlich. Naja liegt wohl am Webrip. Weil wegen immer gleiches Bildmaterial nehmen (US Unrated) und dann halt die entsprechende Tonspur drauflegen (in dem Fall vom "Schweizer Bootleg" 'geklaut') und hochladen. Ist/war ja bei Cinesyncs gängige Praxis, da man so nur einmal das Bild aufnehmen musste und den Ton im jeweiligen Land im Kino aufgenommen hat, warscheinlich um die Chance, erwischt zu werden, möglichst gering zu halten. Aber ich schweife ab. Zum Film : Spitzen Teil, gefällt immer wiedet gut und Kumpelz, die den noch nicht kennen, erschreckt er auch noch ab und zu. Wahrlich kein Kindetfilm, aber auch Kein Terrorkino (für mich persönlich). Ist halt ein fieses, dreckiges, gehässiges und kompromissloses Sequel, was sich wenn überhaupt nur mit dem roten roten Schandsiegel dieses komischen Vereins da verstecken muss. Obwohl die FSK diesmal eher weniger bzw eher nur aufgrund ihrer Existenz mitschuldig an dem zerhackstückten, zusätzlich gekürztem R Rated Torso, ist. Naja, ich rauch ma eine und geh denn pennen. Nachtschicht und so. Bleibt böhse,
InsaneLP

23.01.2017 17:29 Uhr - InsaneLP
Terrorkino war für mich eher (haltet schonmal die Mistgabeln und Fackeln bereit) die Spio/JK Fassung von Evild Dead (2013er Remake) den ich, das Original bewusst aussen vor lassend, gar nicht mal so schlecht fand. Da stand halt nicht das "Person richtet andere Person möglichst fies mit überdimensionierter Waffe des Todes zugrunde" Schema im Vordergrund, sondern eben das des "Besessene Alte spaltet sich mal eben locker-flockig mit nem Tepichmesser die Zunge, gefolgt von einem 'Komm runter und lass dir den Schwanz lutschen, Süßer' " brrrr... Naja, lange Rede, gar kein Sinn, ich geh nun schlussendlich pennen, wiederschaun, reingehaun

09.03.2017 13:37 Uhr - callahan
Ich hab den Kauf der Importversion nicht eine Sekunde bereut.
Das ist ja mal eine geniale Fassung der TCM Saga! Komplett ungeschnitten, alles drin und in einer 1a Qualität! (Vergleich auf schnittberichte.com)

Zwar nur in Englisch, aber mich hat´s nicht gestört, die original Stimmen sind sowieso unschlagbar und der Original Text ist wesentlich "abgefuckter" als die deutsche "Übersetzung"!!

R.Lee Ermey spielt seine Rolle teuflisch gut. Man spürt seine militärische Ausbildung vom ersten Moment an. Auch im 2003-er Remake hat er vollends überzeugt. Fantastischer Schauspieler!

Hat Michael Bay in seinem 2003-er Remake auf exzessive Gewaltdarstellung verzichtet, schöpfen hier die Macher mit großen Kellen aus dem Vollen. Wunderbar.

"The Beginning" überzeugt mit düsterem Soundtrack und absolut beklemmender Atmosphäre.
Verstärkt wird das Ganze noch durch einen schmutzigen, wirklich abgefuckten Flair, der die ganze Szenerie umwabert, sodaß man sich am Ende des Films am liebsten duschen möchte um wieder klar zu sein.

Kinders, es gibt nur eins: Kaufen, kaufen, kaufen.

Meine Wertung: Volle Kette!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


John Wick & John Wick: Kapitel 2
Gentleman's Edition - Ultimate Fan Collection



Starship Troopers
Ungeschnittene Fassung
Blu-ray LE Steelbook tba.
B075VW6ZZS 17,99
DVD 10,99



Escape Room - Das Spiel geht weiter
Blu-ray 15,99
DVD 13,99

SB.com