SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware
Titelcover von: Die Simpsons

Die Simpsons

zur OFDb   OT: The Simpsons

Herstellungsland:USA (1989)
Genre:Komödie, Zeichentrick,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,97 (65 Stimmen) Details
Veröffentlicht am: 06.01.2013
Muck47
Level 35
XP 61.569
Episode: 24.08 To Cur with Love (To Cur with Love)
Erstausstrahlung
Land USA
Freigabe TV-14
Laufzeit 21:02 Min. (20:14 Min.) NTSC
Alternate Cut
Land USA
Freigabe TV-14
Laufzeit 21:12 Min. (20:24 Min.) NTSC
Vergleich zwischen der US-Erstausstrahlung am 16.12.2012 und dem Alternate Cut, der am 23.12.2012 ausgestrahlt wurde


- Eine exklusive Szene in der Erstausstrahlung: 69 sec
- Eine exklusive Szene im Alternate Cut: 78,3 sec



Diese 8. Folge der 24. Simpsons-Staffel hatte bei ihrer Erstausstrahlung keinen Couch-Gag zu bieten, dafür gab es zwischen dem eigentlichen Ende der Folge und dem Abspann einen Quasi-Kurzfilm mit Montgomery Burns zu sehen. Offensichtlich lag hier die zeitliche Beschränkung auf die übliche Episodendauer von ~ 21 Minuten zugrunde und man wollte Burns' Kommentar zum Ausgang der US-Wahlen wohl nicht weiter vorenthalten.
Als die Folge dann eine Woche später nochmal wiederholt wurde, lief eine alternative Version, in der genau diese beiden Auffälligkeiten angegangen wurden: Die eher an Family Guy erinnernde, zusammenhanglose Szene am Ende fehlte hier, dafür gab es zu Beginn einen langen Couch-Gag von Bill Plympton. Dieser wiederum war jedoch an sich leider nichts Neues, sondern schon bei Episode 23x18 ("Beware My Cheating Bart") zu sehen gewesen. Dort in exakt identischer Form, wie ein separater Vergleich ergab.

Ergo: Es reicht völlig aus, wenn man die Erstausstrahlung sieht und sofern später bei der DVD/BD-Auswertung auch nur diese enthalten ist, braucht man sich nicht über mutmaßlich fehlendes, NUR im Alternate Cut vorhandenes Material zu ärgern, da es die Szene wie gesagt in der besagten anderen Folge aus der 23. Staffel zu sehen gibt. Umgekehrt sollte man bei den VÖs aber natürlich nicht auf die Idee kommen, den Burns-Einspieler der Erstausstrahlung zu entfernen.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Erstausstrahlung in NTSC / Alternate Cut in NTSC
angeordnet
Alternate Cut länger
00:05 / 00:05-01:24

Von der Simpsons-Schrift wird in der Erstausstrahlung gleich zu Kent Brockmans Rede gegangen bzw aus dem rangezoomten "P" geht es direkt damit weiter, während im Alternate Cut die erste Animation des Couch Gags sichtbar wird.

ErstausstrahlungAlternate Cut

Es folgt nun ein sehr ausführlicher Couch Gag, gemalt von Bill Plympton. In diesem erfährt man quasi die Hintergrund-Geschichte der Simpsons-Couch: Als Homer noch jung war, hat er sich in die Couch verliebt und die üblichen romantischen Dinge mit ihr erlebt, selbst ein Kind bzw eine Baby-Couch ging daraus hervor. Mit dem Kennenlernen von Marge wurde die Couch jedoch uninteressant und musste sich alleine durchschlagen (u.a. in der Stripbar). Als sie am Ende dem Selbstmord im Mülltrenner sucht, rettet Homer die Couch aber doch noch und bringt sie ins Familienhaus.

78,3 sec



Erstausstrahlung länger
19:05-20:14 / 20:24

Nach den ersten beiden Credits-Einblendungen, bei denen auf die ausführenden Produzenten hingewiesen wird, gibt es nur bei der Erstausstrahlung noch völlig zusammenhanglos den kurzen Einspieler "Montgomery Burns explains the 'Fiscal Cliff'" zu sehen, bevor der Rest des Abspanns folgt.

Zuerst die entsprechende Titelkarte, dann eine Außenansicht von Burns' Anwesen. Die Inschrift auf dem Stein links wechselt nach einem Blitz.
Smithers kommt drinnen zu dem niedergeschlagen im Sessel sitzenden Mr. Burns: "More cheese, sir?"
Burns: "No. Any word from Karl Rove?"
Smithers: "Sir, despite what he's been telling you, it's over. Romney lost."
Burns: "Damn it. I guess it's time I explain to these good people the upcoming fiscal cliff."
Der Hintergrund wechselt zu einem Graph, welchen Burns in nun anderer Kleidung erläutert; "Think of the economy as a car and the rich man as the driver. If you don't give the driver all the money, he'll drive you over a cliff."
Dabei bewegt Smithers ein Spielzeug-Auto an der Graphenlinie entlang, bis es am Ende herunterfällt.
Burns: "It's just common sense. Furthermore, rich people feel things more deeply than the common man."
Man sieht kurz, wie auf einer Wahlparty reicher Leute große Trauer herrscht.
Burns: "And we've got to change our approach to immigration. I have a progressive proposal to let into this country 200 grimy Irishmen a year. I've got lots of potatoes that need peeling and stables to be mucked out."
Smithers kommt mit einem Handy dazu und kommentiert: "Sir, the insta-polls are in. You're just digging yourself deeper."
Burns: "Well, then let me just say this. Marco Rubio es un pañuelo rosa."
Smithers: "I'm afraid you just made things even worse."
Burns: "How? Why?"
Smithers: "You just said Marco Rubio is a pink handkerchief."
Burns: "This public service announcement is over."
Die Bodyguards kommen dazu und schmeißen die Kamera um.
Über schwarzem Bild hört man noch: "Execute the cameraman."

+ 69 sec



Alternate Cut länger
20:24 / 20:34-20:35

Im Alternate Cut gibt es hier kurz die Credit-Einblendung für den Couch-Gag.

1,2 sec



Die restlichen Credits laufen im Alternate Cut einen Tick schneller, sodass genau diese 1,2 sec wieder ausgeglichen werden.

Kommentare

06.01.2013 01:07 Uhr - wirsindviele
11x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Ich gehöre ja nicht zu denen, die sagen "früher war alles besser", aber seit der letzten Staffel sind die Simsons sowas von schlecht.
Ab und zu mal ein guter Gag, dafür aber überwiegend konfuse Geschichten, die kaum bis gar keinen Sinn ergeben. Da ist inzwischen sogar Family Guy erzählerisch besser.

06.01.2013 01:14 Uhr - Kabukiman74
4x
Irgendwann springt halt jede Serie über den Hai. Mit 24 Staffeln und über 500 Folgen dürfen sich die Simpsons das auch erlauben...;)

06.01.2013 01:28 Uhr - babayarak
3x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
die ersten 14 staffeln waren noch richtig geil seit 3-4 jahren kann man sich die serie kaum noch ansehen.

irgendwie ist zuviel in jeder einzelnen folge, zu viel mischmasch.

Früher gab es auch noch eine "vernünftige" Handlung.

06.01.2013 05:44 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
aus amerikanischer Sicht ist der Gag mit Burns schon sehr hart. Die Simpsons laufen auf FOX, jeder kann sich auf youtube anschauen, wie es auf deren Nachrichtensender abgeht. Das ist lächerlich, das sind definitiv keine Nachrichten. Diese Witze und Anspielungen dürfen die Simpsons-Macher auch nur bringen, weil die Simpsons Quote bringen. Außerdem sind sie das liberale Feigenblatt für FOX. Ihr einziger Zweck ist es, den Sender als "neutraler" dastehen zu lassen. Eigentlich dürfte Matt Groening keine Simpsons mehr machen, die sind mittlerweile das Gegenteil von dem was sie mal sein sollten, dass aber nur am Rande.

06.01.2013 06:12 Uhr - Thrax
4x
Spätestens nach dem noch wirklich guten Kinofilm hätte man es mit den Simpsons auch bleiben lassen sollen. Die Simpsons waren immer eine Serie die den American Way Of Live und generell das alltägliche Leben immer sehr sarkastisch, überspitzt und auch schwarzhumorig auf die Schippe genommen haben, aber dieses Spektrum ist leider auch irgendwann mal ausgeschöpft.
Jetzt kommt die Serie nur so rüber als würde sie krampfhaft ihren Erfolg fortführen wollen ohne eigentlich noch Ideen zu haben und vom satirischen ging es rüber zu nur noch albern und einfach nur blöd.
Den Status der langlebigsten Serie mit den meisten Staffeln macht ihr so schnell sowieso keine Serie mehr streitig und ich persönlich finde die sollten es wie bei KING OF QUEENS machen. Obwohl die Serie immer noch ein Quotenrenner war, die Darsteller aber immer mehr nach neuen Herausforderungen suchten, entschied man sich einfach aufzuhören wenn's am schönsten ist und die Serie so erfolgreich enden zu lassen wie sie angefangen hat. Das sollte man mit den Simpsons auch machen. Die Serie ist schon trotz Erfolg in die Belanglosigkeit gerutscht, aber man sollte den Erfolg nutzen und eine anständige Abschlussepisode produzieren anstatt das die Serie so wie viele andere aufgrund abnehmenden Erfolgs einfach abgesetzt wird ohne das ein anständiger Schlussstrich gezogen wurde und sich einfach neuen Ufern zuwenden.
Passiert aber natürlich nicht, denn so lange noch Geld rauszuquetschen ist....

06.01.2013 10:28 Uhr - Odo
3x
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
Der Niedergang begann für mich persönlich schon bei Staffel 10. Die hatte zwar immer noch einige gute Folgen in petto, aber man merkte deutlich, dass den Machern die guten Ideen ausgehen und es den Episoden zunehmend an "Herz und Seele" fehlt.

06.01.2013 11:12 Uhr - astaroth
2x
Für mich als Fan der deutschen Version der Simpsons ist die Serie mit der Elizabeth Volkmann (dt.Stimme von Marge) sprichwörtlich gestorben. Die Anke Engelke kann der nie und nimmer das Wasser reichen, und seitdem gucke ich mir die Serie auch nicht mehr an.

06.01.2013 11:33 Uhr - Oberstarzt
1x
Das Problem bei den Simpsons, zumindest empfinde ich das so, ist seit den letzten Jahren, dass der Humor eher in die infantile Richtung abdriftet. Es wird mehr auf Situations- und comictypischen Humor gesetzt, um damit massentauglicher und etwas schlichtere Gemüter anzusprechen, und nicht mehr auf Wortwitz, der meist ein gewisses Maß an politischer und medialer Bildung voraussetzte. Dieser intelligente Humor hatte die Serie von der breiten, belanglosen Cartoonmasse abgesetzt, und ist seit den letzten Staffeln nicht mehr vorhanden.

06.01.2013 11:44 Uhr - Xavier_Storma
4x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Also ich kann Euch nicht folgen. IMHO halten die SIMPSONS ihre Qualität. Mal mehr, mal weniger. Gerade in den letzten Seasons wurde das Tempo wieder angezogen.

Ich liebe die Serie nach wie vor. Aber Staffel 1 und 2 kann ich heute nicht mehr schauen. Das wirkt wie eine ganz andere Show.

06.01.2013 12:34 Uhr - kolwe-x
3x
Die Simpsons sind eigentlich nach den 90ern schon gestorben. Ab Staffel 10 ging es schon steil bergab. Homer wurde immer dümmer (aber eher in die nervige Richtung), Lisa immer unbeliebter und auch Bart hat seine besten Gags schon lange hinter sich gebracht.
Früher hatte man immer eine wirklich gute Story und perfekt eingespielte Gags. Heute sind die Geschichten so dermaßen an den Haaren beigezogen, dass ich mich oft gefragt habe: "Leute, meint Ihr das jetzt ernst?!"
Simpsons sind schon lange tot, doch man will sie einfach nicht beerdigen!

06.01.2013 13:04 Uhr - matze_hg
2x
Seit dem Austausch der meisten Schreiberlinge sind die Simpsons echt nicht mehr sehenswert. Lisa ist mittlerweile eine unaustehliche liberale Moralpredigerin geworden. Is ähnlich schlimm wie die Entwicklung von Brian bei Family Guy, aber da haben sie es wenigstens gemerkt und ein Paar ausgleichende Folgen gesendet. Und damit meine ich nicht nur "Quagmire's Rant". Diese Gegenentwicklung habe ich bei den Simpsons bislang vermisst, aber ich habe auch nicht mehr alle Folgen gesehen...

06.01.2013 13:05 Uhr - Eisenherz
2x
Seit dem Tod von Elizabeth Volkmann schau ich die Serie nicht mehr. Das Gekrächze der Engelke hat mich immer abgestoßen. Davon abgesehen, wurde die Serie mit den Jahren immer blöder und platter. Die ersten 10 Staffeln sind genial - der Rest meiner Meinung nach zum vergessen. Die Simpsons sind nur noch ein zuckender Kadaver, der um der lieben Kohle willen am Leben erhalten wird.

06.01.2013 13:35 Uhr - marx1201
3x
Die Simpsons war definitiv die Serie meiner Kindheit. Ich gucke mir heute noch gerne die Staffeln 3-8 an, obwohl ich da fast jede Folge mitsprechen kann. Ab der 10. Staffel fing aber der Absturz an und ich kann mir die neueren Folgen einfach nicht mehr geben, zu dumm die Witze, zu haarsträubend und zusammenhanglos die Geschichten. Die Simpsons liegen schon langem im Koma, leider traut sich niemand den Stecker zuziehen.

Selbst der hochgelobte Kinofilm kommt meiner Meinung nach, nicht an viele der älteren Episoden ran. Irgendwann ging mir auch der Spider-Pig Gag schwer auf die Nerven, total Überhypte.

Top 5 der Simpsonsfolgen:

1. Auf Wildwasserfahrt (Haha, du hast gar keinen Sohn)
2. Am Kap der Angst (Abkürzung durch das Kakteenfeld, Mr.Thompson)
3. Prinzessin von Zahnstein (Kostenersatz)
4. Homer an der Uni (Der Hund da draußen hat einen Schinken)
5. Einmal als Schneekönig (Leck mich am Asphalt)

@Muck47
Danke für den Schnittbericht, sehr Informativ, übrigens, wieso Mr. Burns? - Das heißt Kurns, du Schwachkopf ;-)

06.01.2013 14:02 Uhr - Psy. Mantis
1x
User-Level von Psy. Mantis 11
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.987
Damals = Ja! Wieder eine neue Simpsons-Folge!
Heute = Was? Schon wieder eine neue Simpsons-Folge?

Was kann man über Die Simpsons denn noch sagen? Also witzig sind sie, wenn man sich die ersten 12 Staffeln anschaut. Danach ging es nur noch von Staffel zu Staffel bergab. Und seit der Einführung von Anke Engelke, welche nicht einmal annähernd an die Qualität von Elisabeth Volkmann kommt, hat diese Serie auch in Deutschland ihren Tiefpunkt erreicht. Dabei hätte man doch auf so gute Stammsprecherinnen der Serie zurückgreifen können.

Und wie sich die Sprecher auch sonst verändert haben, das grenzt schon an ein Verbrechen. Alle Figuren wurden von den Stimmen her mehr am Original orientiert, was der deutschen Fassung, gerade weil diese Einzigartigkeit verloren geht, den Todesstoß gibt.

Zu den besten Folgen gehören meiner Meinung nach:
1. Auf zum Zitronenbaum
2. Bart gegen Australien
Marge: "Ich hätte gerne einen Kaffee."
Wirt: "Also ein Bier?"
Marge: "Nein, ein Kaffee."
Wirt: "Ein Bier?"
Marge: "Nein, Kaaa Feee."
Wirt: "Biiie Iieeer".
Marge: "Nein K, A".
Wirt: "B, I".

3. Der mysteriöse Bierbaron
4. Mit Mel Gibson in Hollywood
5. Homer auf Tournee

06.01.2013 14:10 Uhr - Dr.Herbert West
2x
Mir gefallen die ganzen Neuen folgen nicht! Ich gucke mir lieber die ersten sieben Staffeln an! Die sind echt noch richtig witzig kann mich da immer wieder wegschmeissen!!!!

06.01.2013 14:11 Uhr - Oberstarzt
2x
Ein weiterer Todesstoß für die Serie war der Tod von Elisabeth Volkmann und der erbärmliche Ersatz durch Anke Engelke, die der Originalstimme, die ich persönlich auch nicht überzeugend finde, nachzukrächzen versucht.

Angeblich wollten das die US-Rechteinhaber so ... jaja, nee ist klar ... dass die Sat.1/Pro7 Media AG lediglich versuchte ihr ach so witziges und in der Beerbung Harald Schmidts gescheitertes Comedyaushägeschild "würdevoll" bei einem Flaggschiff unterzubringen war also nicht der Grund? Ich lach' mich über diese Posse kaputt.

06.01.2013 13:35 Uhr schrieb marx1201
Ich gucke mir heute noch gerne die Staffeln 3-8 an, obwohl ich da fast jede Folge mitsprechen kann.
...

übrigens, wieso Mr. Burns? - Das heißt Kurns, du Schwachkopf ;-)

Wobei ich moniere, dass die wirklich geilen Staffeln 1-3 schon seit Jahren nicht mehr im TV liefen, wahrscheinlich passte die noch holprige Zeichentrickstrucktur nicht den Programmverantwortlichen.

...

Du kannst aber gut ablesen !

06.01.2013 14:11 Uhr - KoRn
4x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
oha so langsam setzt sich die meinung durch. hatte ich auch schon vor jahren geschrieben das spätestens eid staffel 10 die luft raus ist.
damals waren aber bestimmt noch 90% der meinung das die simpsons nach wie vor genial sind. aber anscheinend haben es ja dann doch schon viele bemerkt wie sehr die serie nachgelassen hat. den film fand ich genauso mies wie die folgen die zu der zeit im tv liefen.
wie gesagt ich bin ganz eurer meinung das man schon lange den stecker hätte ziehen müssen. aber solange noch quote kommt wirds weiter gehen... leider. ein schatten ihrer selbst!


zu KoQ
ich weiß nicht ob die im hoch aufgehöhrt haben auch dort waren die letzten staffeln totaler murks. doug und carry fetzten sich in jeder folge, man hatte richtig das gefühl das sie sich hassen müssen. die ganze herzlichkeit der alten folgen war weg. neckereien gab es auch damals aber später ging es nurnoch darum wie doug carry oder carry doug möglichst fies eins auswischen konnte!
einzig positiv hervorzuheben ist das die nebencharacktere wie spence und danny sich weiter entwickeln konnten und arthur bis zum schluß auf hohem niveau blieb. einzig die beiden protagonisten (d & c) waren nurnoch furchtbar und beinahe unerträglich!
die letzte folge setzt der sache dann die krone der absurdität auf. carry verlässt doug wegen irgend einem banalen grund (vorher hatte doug viel schlimmere sachen carry angetan die shceidungsreif gewesen wären) und am ende haben sich natürlich alle wieder lieb! + sie adpotieren ein chinesisches baby und kriegen dann selbst eins.
ja leck mich fett was für dämliches ende!!!

06.01.2013 14:40 Uhr - Alastor
1x
Ja die besten Zeiten haben sie hintersich die Simpsons allerdings finde ich das ab und zu noch ein paar gute Folgen drin sind.
Die Chalmers Episode aus der letzten Staffel hat mir z.b. gefallen.

@KoRn
ja die späteren Staffeln von KoQ finde ich auch schwach aber das ist nromal bei Sitcoms.
Ich finde sogar das KoQ mit 6 guten Staffeln ziemlich lange auf gutem Niveu lief.
So lange halten Sitcoms heutzutage kaum noch durch.

06.01.2013 14:11 Uhr schrieb Oberstarzt
Wobei ich moniere, dass die wirklich geilen Staffeln 1-3 schon seit Jahren nicht mehr im TV liefen, wahrscheinlich passte die noch holprige Zeichentrickstrucktur nicht den Programmverantwortlichen.


Zumindest die letzte Folge der dritten Staffel, die zweite Folge mit Halbbruder Herb, läuft noch wenn wieder "von vorne" angefangen wird.

06.01.2013 15:51 Uhr - el Höchto
Ist schon ziemlich schade was aus den Simpsons geworden ist. Die frühen Staffeln waren alle super, aber seit einigen Jahren hat die Serie ihren Reiz für mich verloren. Die beste Folge war natürlich "Der Teufelssprung" :D

06.01.2013 18:34 Uhr - deNiro
4x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Ach, ich finde trotz nachlassender Qualität, bleibt dennoch noch genügend übrig um die Serie über das Mittelmaß hinauszuheben.
Klar,vieles wiederholt sich, auch zünden viele Gags einfach nicht mehr wie früher, doch unterhält die Serie auch heute noch irgendwie.
Irgendwie sind die Simpsons ein Teil meines Vorabends geworden...

06.01.2013 19:02 Uhr - Furious Taz
2x
Wer braucht Simpsons wenn es South Park und Family guy gibt.

06.01.2013 19:55 Uhr - Xavier_Storma
3x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Naja... Humor ist so eine Sache. Über Family Guy kann ich nicht lachen. Aber wenn die "Kamera" sekundenlang auf Homer zeigt, nachdem er etwas dämliches angestellt hat... schmeiße ich mich jedesmal weg.

Diesen Typen muss man einfach lieben.

Ich schaue mir alle neuen Folgen an, und ja, einen Durchhänger gab es zur Zeit als Engelke die Synchro übernahm, aber nach dem Kinofilm besserten sich die Folgen deutlich. Season 21 war hervorragend. Und die aktuell laufende Season 23 ist ebenfalls super (Die Helloween Episode mit der AVATAR Parodie! ).

Solange Homer weiterhin Dummheiten macht, Lisa weiter klugscheißt, Bart weiterhin die Schule terrorisiert und Marge mit Maggie das alles erdulden, können weitere 20 Seasons folgen.
Ach ja... und Norbert Gastell darf nicht sterben. Er macht Homer erst zu dem, was Homer ist. Deutlich überlegener als in der US Version! Ja das gibt es!

06.01.2013 20:03 Uhr - devlin
3x
qualität hin oder her. ein 10-jähriger schaut generell lieber cartoons, als ein 40-jähriger. klar denkt ein älterer mann, dass die folgen damals besser waren, als er selbst noch ein kind war. die aktuellen folgen SIND anders, als die folgen vor 20 jahren. die zeit hat sich nun mal weiter gedreht. wer nur die alten folgen schauen will - wieso nicht. in der vergangenheit leben ist sicher auch etwas schönes.

06.01.2013 20:10 Uhr - Critic
2x
Schade, dass der Couch Gag mittlerweile das beste an den Simpsons ist.

06.01.2013 20:40 Uhr - shharry2
2x
User-Level von shharry2 4
Erfahrungspunkte von shharry2 231
Den absoluten Höhepunkt hatten die Simpsons in Staffel 4-8, Staffel 9 -11 war auch noch sehr gut, aber dann gings merklich bergab, bis wir bei den heitigen Staffeln angelangt sind, wo auf 22 Folgen mit viel Glück 3 gute kommen, und der Rest ist Durchschnitt oder schlechteres.

Schon der Film kam 5-6 Jahre zu spät ins Kino, siehe der ausgelutschte Spiderschwein-Gag.

Vor allem fehlt den neuen Staffeln der Charme und die Liebe, welche Folgen wie "Wer ist Mona Simpson?" unvergessen haben werden lassen. Wenn ich mir die anderen Folgen mit Homers Mutter anschaue, könnte ich heulen, aber vor Schmerzen, speziell die Folge, welche ihren Tod zeigt.

06.01.2013 21:17 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 11
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 1.987
06.01.2013 20:10 Uhr schrieb Critic
Schade, dass der Couch Gag mittlerweile das beste an den Simpsons ist.

Die Couch-Gags dauern auch fast schon so lange wie eine ganze Folge.

06.01.2013 22:26 Uhr - Matty
Ich finde die beste FOlge war wo Nelson Bart immer verprügelt hat und dann von Grandpa und dem Typen mit nur 1 Arm aus den ganzen Kids eine Armee geformt wird wie bei Full Metal Jacket. :D

07.01.2013 00:01 Uhr - Cheezburger
4x
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Nun, wer die neuen Staffeln nicht mag soll abschalten. Irgendwie stört es mich, dass man eine Serie absetzt sehen möchte, nur weil einem die neuen Folgen nicht in den Quark passen. Für Kinder bieten auch die neuen Folgen immernoch viel, und auch als Erwachsener hat man ab und zu mal seinen Moment. Besser als der Rest, der um die Uhrzeit im deutschen Fernsehn ausgestahlt wird sind die neuen Folgen allemal.

07.01.2013 00:11 Uhr - Undead
Auch ich bin der Meinung, auch wenn ich's mir lange nicht eingestehen wollte, dass die Simpsons mit der Zeit (leider) deutlich an Qualität verloren haben und immer mehr in richtung infantilem Family Guy Humor abgedriftet sind. Ich hab schon fast die Hoffnung verloren, aber glücklicherweise waren die beiden aktuellsten Staffeln wieder ziemlich gut. Hoffentlich behalten sie diesen Weg bei.
Und um die Stimme von Anke Engelke, die ich auch überhaupt nicht ausstehen kann, nicht hören zu müssen, guck ich die Simpsons seit ein paar Jahren nur noch auf Englisch.

07.01.2013 07:42 Uhr - S.K.
1x
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Ist nur meine bescheidene Meinung:
Die Simpsons haben ihren Zenit längst überschritten. Ab und an ist ja das Ganze noch recht witzig, aber nach bald 25 (!) Jahren ist die Luft schon deutlich raus.
Der Humor der Serie ist mir heute fast schon zu brav, und an die Qualität der ersten 10 Jahre können Matt Groening und Co. eh nicht mehr anknüpfen.
Warum sonst kommt der längst erwartete 2. Kinofilm immer noch nicht raus ?
Ganz genau: Die Ideen fehlen. Das hat man ja schon an dem ersten abendfüllenden Film bemängelt, der quasi nix Neues bot.
Und mit dem Tod der alten Marge-Stimme hat besonders die deutsche Synchro viel an Charme verloren.

Es ist ähnlich wie mit "Dinner for one":
Nach mehr als einem Jahrzehnt lacht man nur noch verhalten darüber. Da tun ab und an auch "aufgemotzte" Versionen dieses Klassikers schon ganz gut. Oder hat jemand schon mal "Dinner for Brot" gesehen ?! *LOL*

Früher hab ich gern und oft in die Simpsons reingesehen, war immer ein kleines TV-Higlight gewesen. Heute: Schau ich lieber Futurama, Family Guy und South Park mit derberen Humor. Der Wortwitz ist besser, die Abrechnung mit der Political Correctness viel offensiver, und die Ideen derart verrückt, dass die Lachmuskeln gar keine Chance haben... ;)

07.01.2013 16:53 Uhr - Chaosweaver

07.01.2013 23:47 Uhr - Eisenherz
Man nehme nur mal die Ideen, die die Macher von Family Guy in Peter Griffins sinnlose Prügeleien mit dem Hühnchen stecken. Soviel absurdes Zeug bekommen die Simpsons in einer ganzen Staffel nicht mehr hin! Gut, Family Guy hat auch seine Schwächen, aber mittlerweile mag ich die Serie deutlich lieber als die neuen Simpsons.

08.01.2013 09:38 Uhr - Spoox
Danke für den informativen Schnittbericht.

Ich habe die ersten 14 Staffeln. Bis dahin gehts, danach wirds irgendwie zu fantasievoll und ZU unrealistisch. Klar, gabs zuvor auch schon realitätsfremde Folgen, aber wenigstens nicht ständig.

Lieblingszitat von Homer:
"Ich bin so klug, ich bin so klug. K-L-U-K...!

Lieblingsszene ist aus der Folge "Bart verkauft seine Seele", wo Millhouse fragt, was die ganzen Religionen und Kirchen denn davon haben sollen zu behaupten, es gäbe so etwas wie eine Seele. Und in der nächsten Szene sieht man Reverant Lovejoy, wie er das Kleingeld aus dem Klingelbeutel in eine Geld-Zähl- und Sortiermaschine kippt. :-)

08.01.2013 20:12 Uhr - Charlie Bronson
In der neuen Staffel (läuft gerade in Amerika) gibt es zumindest eine RICHTIG geile Folge, da bekommen die Simpsons so obercoole Hipster-Nachbarn, da stimmt eigentlich alles in der Episode (Story, Gags, Gesellschaftskritik, Herz).

08.01.2013 22:40 Uhr - Critic
06.01.2013 21:17 Uhr schrieb Psy. Mantis
06.01.2013 20:10 Uhr schrieb Critic
Schade, dass der Couch Gag mittlerweile das beste an den Simpsons ist.

Die Couch-Gags dauern auch fast schon so lange wie eine ganze Folge.


Wobei man noch sagen muss, dass die Übersetzung streckenweise an Peinlichkeit grenzt, vor allem weil auch heute noch mies übersetzt wird. "Lisa gibt die Anweisungen" pfft. Und das willkürliche Abspielen von Szenen im O-Ton weil es keiner synchronisieren wollte, oder die sich ständig wiederholenden Soundsamples. Es nervt nur noch.

09.01.2013 11:43 Uhr - Undead
08.01.2013 22:40 Uhr schrieb Critic
06.01.2013 21:17 Uhr schrieb Psy. Mantis
06.01.2013 20:10 Uhr schrieb Critic
Schade, dass der Couch Gag mittlerweile das beste an den Simpsons ist.

Die Couch-Gags dauern auch fast schon so lange wie eine ganze Folge.


Wobei man noch sagen muss, dass die Übersetzung streckenweise an Peinlichkeit grenzt, vor allem weil auch heute noch mies übersetzt wird. "Lisa gibt die Anweisungen" pfft. Und das willkürliche Abspielen von Szenen im O-Ton weil es keiner synchronisieren wollte, oder die sich ständig wiederholenden Soundsamples. Es nervt nur noch.


Das einzige was imo im O-Ton abgespielt wird, sind die Lieder und das find ich eig auch gut so.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de

  • X - Limited 4K UHD/BD CE
  • X - Limited 4K UHD/BD CE

  • UHD/Blu-ray Mediabook
Cover A
34,05 €
Cover B
34,05 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Jackass Forever
  • Jackass Forever

Blu-ray
14,99 €
DVD
15,49 €
Prime Video HD
13,99 €
  • Boss Level
  • Boss Level

4K UHD/BD Mediabook
27,99 €
Prime Video HD
9,99 €
  • Uncharted
  • Uncharted

4K UHD/BD
21,99 €
Blu-ray
15,99 €
4K UHD/BD Stbk.
29,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video HD
16,99 €
  • Born Hero 2
  • Born Hero 2

  • Blu-ray & DVD Mediabook
Cover A
36,99 €
Cover B
36,99 €
  • Ted 1+2 Collection
  • Ted 1+2 Collection

  • 5 Blu-rays inkl. Flash Gordon
  • 39,99 €