SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Lucio Fulci erregte in seiner Hochzeit besonders die Gemüter deutscher Zensoren. Ein Überblick über Beschlagnahmen, Kürzungen & Ausflüge in verschiedene Genres.
Lucio Fulci erregte in seiner Hochzeit besonders die Gemüter deutscher Zensoren. Ein Überblick über Beschlagnahmen, Kürzungen & Ausflüge in verschiedene Genres.
Jackie Chan - Die glorreichen 80er
Jackie Chan - Die glorreichen 80er
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive
Tanz der Teufel - Eine Retrospektive

Indiana Jones und das Königreich des Kristall ...

zur OFDb   OT: Indiana Jones and the Kingdom of the Crystal Skull

Herstellungsland:USA (2008)
Genre:Abenteuer, Action, Fantasy,
Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,19 (91 Stimmen) Details
01.07.2009
VideoRaider
Level 11
XP 1.608
Vergleichsfassungen
US-Kino-Trailer ofdb
Label Paramount, Release
Land USA
Freigabe PG
Laufzeit 1:52 Min. (1:52 Min.) PAL
dt. Kino-Trailer ofdb
Label Paramount, Release
Land Deutschland
Freigabe FSK 6
Laufzeit 1:52 Min. (1:52 Min.) PAL
I. Einleitung


Am 15.02.2008 veröffentlichte Paramount Pictures den lang erwarteten Teaser-Trailer zu „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“. Der Trailer wurde weltweit über das Internet, sowie im Kino veröffentlicht und dazu natürlich in verschiedene Sprache übersetzt. Bei genauerer Betrachtung fiel aber überraschenderweise auf, dass es Unterschiede zwischen den verschiedenen internationalen Fassungen gab. In der deutschen Version wurde eine wehende US-Flagge herausgeschnitten, in der US-amerikanischen Fassung hingegen jegliche Bedrohungsszenarien durch Schusswaffen entfernt. Teils rausgeschnitten, teils digital retuschiert.

Dies ist auf eine Richtlinie der MPAA zurückzuführen, deren Freigabe-Code besagt, dass Filmtrailer, die für alle Altersklassen freigegeben werden sollen, keine Szenen enthalten dürfen, in denen (u.a.) mit Schusswaffen aufeinander gezielt (nicht geschossen!) wird.

Des Weiteren verfügt die MPAA, dass ein Kino-Trailer nicht länger als 2 Minuten und 30 Sekunden lang sein darf (jedes Filmstudio hat das Recht einen Trailer pro Jahr zu produzieren, der länger ist). Davon sind Trailer, die für das Fernsehen, das Internet oder andere Medien produziert werden, ausgeschlossen. Was auch das immer häufigere Auftreten von speziellen, längeren Internet-Trailern erklärt (Beispiel: Der 4-Minuten-Trailer zu „Terminator - Die Erlösung“).

II. Das US-amerikanische Rating-System für Filmtrailer


Das MPAA-Rating-System lässt sich in drei Kategorien einteilen:

Green Band

Die Green-Band-Freigabe ist wohl das bekannteste Trailer-Rating, welches von den Studios zu (fast) jedem Film anvisiert wird - unabhängig ob der jeweilige Film später ein R-, X- oder NC-17-Rating erhalten soll. So kämpfte Stanley Kubrick einst wochenlang mit der MPAA um eine Green-Band-Freigabe für den Trailer zu „The Shining“ zu erhalten. Die MPAA weigerte sich dem Trailer diese Freigabe zu geben, da in einer Szene aus einem Fahrstuhl literweise Blut strömte. Blut in Green-Band-Trailern ist strengstens untersagt, weswegen oftmals zu brutaleren Filmen dieses rausretuschiert - oder verfärbt wird (siehe Trailer zu „Kill Bill: Volume I“). Perfektionist Kubrick weigerte sich allerdings ebenfalls - trotz Drängens des Studios - diese Szene herauszuschneiden - und überzeugte die MPAA, das es sich dabei nicht um Blut, sondern um rostiges Wasser handeln würde. Die MPAA glaubte ihm und somit ist „The Shinning“ der einzige Green-Band-Trailer der Filmgeschichte in der (im wahrsten Sinne des Wortes) literweise Blut fließt.

Yellow Band

Die Yellow-Band-Freigabe wurden erst im April 2007 von der MPAA eingeführt („Rob Zombie’s Halloween“ war der erste Film, der einen Yellow-Band-Trailer bekam) und richtet sich als Trailer-Rating nur an die Internet-Zuschauer (ist somit keine Kino-Freigabe). Zu Filmen wie „The Strangers“, „Burn After Reading“ oder „The Unborn“ ließen die Studios Yellow-Band-Trailer produzieren.

Red Band

Red-Band-Trailer werden in der Regel nur zu Filmen produziert, bei der das Studio von vornherein weiß, dass der Film ein R-, X- oder NC-17-Rating erhalten wird. Um die Masse anzuvisieren wird ein Green-Band-Trailer produziert, um die Fans (als Kerngruppe) zu erreichen, wird zusätzlich ein Red-Band-Trailer veröffentlicht (wie z.B. bei „John Rambo“). Red-Band-Trailer dürfen nur zu R- und X-Rated-, sowie NC-17-Filmen im Kino veröffentlicht werden. Viele US-Kino-Ketten halten sich an eine Art Family-Code und zeigen Red-Band-Trailer prinzipiell nicht im Kino. Im März 2008 kündigte die Regal Entertainment Group, die größte US-Kinokette, an, Red-Band-Trailer vor den entsprechenden Filmen wieder ins Programm aufzunehmen.

III. Schnittbericht

Verglichen wurde der US-Kino-Trailer (Green Band), mit dem deutschen Kino-Trailer (FSK 12). Beide Trailer-Fassungen wurden von Paramount veröffentlicht.
Weitere Schnittberichte
Jäger des verlorenen Schatzes (1981) FSK 12 Sat 1 - FSK 16
Jäger des verlorenen Schatzes (1981) Pro 7 Nachmittag - FSK 16 DVD
Jäger des verlorenen Schatzes (1981) ORF 1 Nachmittag - FSK 16
Jäger des verlorenen Schatzes (1981) Pro7 Nachmittag (2018) - FSK 16
Indiana Jones und der Tempel des Todes (1984) SAT.1 ab 12 - FSK 16 DVD
Indiana Jones und der Tempel des Todes (1984) BBFC PG - Originalversion
Indiana Jones und der Tempel des Todes (1984) Sat.1 Nachmittag - FSK 16
Indiana Jones und der Tempel des Todes (1984) ORF 1 Vormittag (2013) - FSK 16
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (1989) ProSieben Vormittag - FSK 12 DVD
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (2008) US-Kino-Trailer - dt. Kino-Trailer
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (2008) Sat. 1 Nachmittag - FSK 12
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (2008) US-TV - PG-13 DVD
Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (2008) ORF 1 Vormittag - FSK 12
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug Deutsche Version - US Version
Indiana Jones And The Fate Of Atlantis CD-Version - Diskettenversion
Indiana Jones and the Fate of Atlantis Amiga-Version - C64-Version
Indiana Jones und die Legende der Kaisergruft USK 12 - US Version
UK PS2 Version - US PC Version
Indiana Jones und der letzte Kreuzzug (0) Deutsche Ausgabe - US-Hefte

Meldung


0:00.36
In der US-Fassung bekommen wir nach „On May 22“ eine wehende US-Flagge zu sehen - dieses wurde aus der deutschen (und internationalen) Fassung herausgeschnitten. Der darauffolgende Ablauf der Szene (die fahrenden Trucks) wurden einfach verlangsamt und so die Lücke geschlossen.

Die Fahne im amerikanischen Trailer macht Sinn, da mann vermittelt bekommt, dass ein großer und wichtiger Teil des Films diesmal aktiv in den US spielt (u.a. Area 51/Roswell, etc.) und die Fahne als visuelle Einführung dient. Voran wurden auch Ausschnitte aus den alten Filmen gezeigt, in denen Indys Abenteuer ebenfalls via Karte eingeführt wurden. Warum diese Szene nun in der deutschen und internationalen Fassung fehlt, bleibt ein Rätsel.
kein Zeitunterschied


0:00.41
Verändertes Bildmaterial: Um Indy herum stehen in der US-Fassung weniger Soldaten mit Gewehren.
kein Zeitunterschied


0:00.56
Verändertes Bildmaterial: Die russischen Soldaten zielen nicht mehr auf Indy und Ray. Hierbei wurden drei Soldaten komplett rausretuschiert, während bei den anderen die Waffenhaltung lediglich verändert wurde. Des Weiteren wurde der Bidausschnitt der US-Fassung verkleinert (vielleicht um Geld durch die digitale Nachbearbeitung zu sparen?).
kein Zeitunterschied



Ein kleiner Vergleich der beiden Szenen. Die US-Fassung (roter Rand) wurde auf das Bild der deutschen Fassung gelegt und leicht dursichtbar gemacht.


0:01.53
Verändertes Bildmaterial: Wieder halten die russischen Soldaten ihre Waffen nach unten.
kein Zeitunterschied
Wer glaubt, das Indiana Jones wilde Abenteuer bestehen muss, der sollte mal dem nächsten Link (unauffällig) folgen und Reb Brown, Lou Ferrigno oder Miles O’Keeffe bei ihrem Eskapaden zuschauen: VideoRaiders.net.

Kommentare

01.07.2009 00:30 Uhr -
cool die infos über die farben am Anfang finde ich klasse

01.07.2009 00:31 Uhr - Cardian
Relativ anständiger Trailer zu einem schlechten Film...

01.07.2009 00:59 Uhr - fLuXt0R
Hatte ebenfalls mehr vom Film erwartet. Aber völlig enttäuscht war ich nicht, ich bin froh daß noch ein vierter Teil rausgekommen ist. Und für einen Kinoabend hat es sich auf jeden Fall gelohnt finde ich. Vielleicht beschehrt uns Lucasfilms noch einen fünften mit Ford. Das fänd ich klasse :)

01.07.2009 01:33 Uhr - Otis
Mal nicht den Teufel an die Wand!

01.07.2009 06:27 Uhr - danielcw
Kommt es mir nur so vor, oder gabe es schonmal einen Schnittbericht zum Trailer?

01.07.2009 06:38 Uhr - David_Lynch
Ne, das kommt dir nicht nur so vor...da gab es 100%ig schon einen SB zu, bevor der "Film" (weiß nicht wie ich diesen Haufen Scheiße sonst grad nennen soll) bei uns rauskam...darum wunder ich mich auch grad ôÔ

01.07.2009 07:00 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
Da gab's keinen SB zu - aber einen Newsbeitrag der zur Seite TrashZombies.de (nun VideoRaiders.net) führte.

01.07.2009 07:42 Uhr - Fonzo
Mal was anderes (will hier keine Bewertung über den Film oder so abgeben) :
wenn die Jungs schon so schön Waffen wegretuschieren können... hätten die dann nicht auch mal einen Blick auf den Boden werfen können? :: 00:01.53 - Der Soldat am Hinterrad des Wagens fällt mir dabei auf ;)

01.07.2009 07:52 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
01.07.2009 - 06:27 Uhr schrieb danielcw
Kommt es mir nur so vor, oder gabe es schonmal einen Schnittbericht zum Trailer?


zu diesem nicht... ich erinnere mich nur an einen SB des Trailers von 300

01.07.2009 09:17 Uhr - eisjok
Guten Morgen,

ist noch was früh, oder?

Wie VideoRaider schon richtig schrieb, bezüglich des Trailers gab`s bereits einen News-Beitrag und wenn Ihr diese Seite einmal richtig durchlest, werdet Ihr weiter oben sogar den entsprechenden Link dazu finden.
Für all diejenigen, die den Link nicht extra suchen wollen, hier die Adresse:

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=679

So, weiterschlafen...!

eisjok

01.07.2009 09:21 Uhr - Dead
Ich meine auch das es schon nen SB dazu gab ...naja . find vor allem die einleitung sehr interessant.

01.07.2009 09:21 Uhr - Polonius
Warum diese Szene nun in der deutschen und internationalen Fassung fehlt, bleibt ein Rätsel.

Vielleicht hast du es ja nicht mitbekommen, aber die Veröffentlichung des Trailers fiel noch in die Amtszeit von Dabbelju, da war auch den großen Hollywood-Studios klar, dass US-Patriotismus im Rest der Welt grad nicht so gut ankommt. *g*

Ansonsten zum Film: die ersten drei Indy's spielten in den 30er Jahren, und entsprachen deshalb den 30-Jahre-Abenteuer-Serials, von denen George Lucas seit seiner Kindheit ein großer Fan ist. Indy 4 allerdings spielt in den 50ern. Da gab es diese Serials nicht mehr. Was war das 50er-Jahre-Equivalent zu den Serials? Die Scifi-B-Movies dieser Ära! Darauf bezieht sich Indy 4. Und das ist auch der Grund, warum Indy 4 genauso komplett richtig und stimmig ist, wie er ist!!
Aber das ist nur meine Meinung (...na gut, und die von George Lucas *g*).

01.07.2009 09:24 Uhr - M.Hulot
Sehe ich ganz genauso. War von dem Film ebenfalls eher positiv überrascht.
Und logisch waren schon die anderen Teile nicht. Einfach Unterhaltung pur - at its best!

01.07.2009 10:14 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
01.07.2009 - 09:21 Uhr schrieb Polonius
Warum diese Szene nun in der deutschen und internationalen Fassung fehlt, bleibt ein Rätsel.

Vielleicht hast du es ja nicht mitbekommen, aber die Veröffentlichung des Trailers fiel noch in die Amtszeit von Dabbelju, da war auch den großen Hollywood-Studios klar, dass US-Patriotismus im Rest der Welt grad nicht so gut ankommt. *g*


Habe ich mitbekommen. *g* Da in anderen Trailern allerdings unzählige US-Fahnen auftauchen, bleibt es mir bei Indy weiterhin ein Rätsel. *g**g*

01.07.2009 11:38 Uhr - KielerKai
Interessante Einführung zu den Trailer-Ratings!

01.07.2009 11:41 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.872
da haste dir aber echt mühe gemacht für nen trailer SB. tolle arbeit!

01.07.2009 12:38 Uhr - Ichi The Chiller
Interessanter SB zu einem grottigen Film.

01.07.2009 13:05 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Es fehlt im SB aber noch ein Shot von oben, der in der US ebenfalls andere Waffenhaltung aufweist (in der Szene, wo Indy aus dem Wagen geholt wird).

01.07.2009 13:10 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
01.07.2009 - 13:05 Uhr schrieb TheHutt
Es fehlt im SB aber noch ein Shot von oben, der in der US ebenfalls andere Waffenhaltung aufweist (in der Szene, wo Indy aus dem Wagen geholt wird).


Danke für den Hinweis, werde dem nachgehen.

01.07.2009 13:53 Uhr - Mr. Orange
ich warte dann auf den unrated extended Director`s Cut von dem Trailer...

01.07.2009 14:48 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
mhh, ich hab bis jetzt weder den Trailer noch den Film gesehen...
Cooler SB, die Zensuren wären sicher sonst niemandem aufgefallen!!

01.07.2009 15:53 Uhr - lassie28816
Danke schön für die Infos mit den verschiedenfarbigen Bannern. Habe da eigentlich nie so drauf geachtet und war mal interessant zu erfahren. Schöner SB

Über den Film verlier ich nicht viele Worte ausser Heirat und Ausserirdische.....So ein Rotz...

01.07.2009 17:40 Uhr - Hafensaenger
War ein schöner vierter Teil und ich freue mich schon auf den fünften.

01.07.2009 19:55 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
01.07.2009 - 17:40 Uhr schrieb Hafensaenger
War ein schöner vierter Teil und ich freue mich schon auf den fünften.


volle zustimmung :)

01.07.2009 20:13 Uhr - Topf
der fünfte ist inner mache.
die fünf filmfreunde hams bestätigt,da wird n drehbuch geschrieben.

01.07.2009 21:21 Uhr - Beanpole
Netter Bericht. Aber schon komisch. Da wird mit einigem Aufwand ein (Ami-)Trailer familienfreundlich zurecht gepinselt und später läuft der Film ja doch uncut.

01.07.2009 22:20 Uhr - meinnachbartotoro
01.07.2009 - 17:40 Uhr schrieb Hafensaenger
War ein schöner vierter Teil und ich freue mich schon auf den fünften.

...auch meine vollste Zustimmung !

02.07.2009 00:11 Uhr - larry
Einen fünften Teil? Sofort......! POLONIUS hat den Film und vor allem die Machart verstanden, Deinem Kommentar ist nichts mehr hinzuzfügen! Bravo.........

02.07.2009 20:14 Uhr - Bl8runner
1x
Schöner Sb zu nem schlechten Film(trailer).
Mir ist's eigentlich vollkommen Bannane ob es in Indy 4 um Aliens geht oder was anderes hauptsache Ford is dabei!
Nur, was mir total auf die Nüsse ging und überhauptnix zu suchen hat in nem Indy sind diese verf***ten CGI Effekte. Wo sind nur die guten alten 'Handgemachten' sfx? Mich hat die ganze Zeit was in dem Film gestört und das war net die story(logich in den 50ern kanns schlecht das x'te mal um Nazi Weltherschaftspläne gehen), das waren diese grottigen, viel zu sauberen und Arschglatt gewischten Effekte. Mann sieht das einfach ob was mit dem Pc generiert is oder nicht, also mir gehts so, is mir alles viel zu sauber.

09.07.2009 12:57 Uhr - turnstile67
@An alle "Ausserirdischen"-Nörgler:

Irgendwie scheint ihr zu vergessen, dass die früheren Indy-Filme EBENFALLS übernatürliche Storylines hatten!

Teil 1: die Bundeslade und der Zorn Gottes, der die Nazis hinwegfegte.
Teil 2: der Junge, dem vor der Opferung das Herz herausgeholt wurde und er danach noch einige Minuten weiterlebte.
Teil 3: der 700 Jahre alte Ritter, welcher den Gral bewachte (im Gebiet des Grals bleibt man nach dem Genuss des Weihwassers unsterblich); ebenso wie das Weihwasser das Grals selbst, welches Sean Connery's Wunde verschloss und ihn heilte.

Und auch ich kann POLONIUS' Post nur unterschreiben.

Gruß

14.07.2009 08:39 Uhr - lassie28816
09.07.2009 - 12:57 Uhr schrieb turnstile67
@An alle "Ausserirdischen"-Nörgler:

Irgendwie scheint ihr zu vergessen, dass die früheren Indy-Filme EBENFALLS übernatürliche Storylines hatten!

Teil 1: die Bundeslade und der Zorn Gottes, der die Nazis hinwegfegte.
Teil 2: der Junge, dem vor der Opferung das Herz herausgeholt wurde und er danach noch einige Minuten weiterlebte.
Teil 3: der 700 Jahre alte Ritter, welcher den Gral bewachte (im Gebiet des Grals bleibt man nach dem Genuss des Weihwassers unsterblich); ebenso wie das Weihwasser das Grals selbst, welches Sean Connery's Wunde verschloss und ihn heilte.

Und auch ich kann POLONIUS' Post nur unterschreiben.

Gruß


Das waren keine Überirdischen oder Ausserirdischen Storylines, sondern da hat man mit dem Glauben der Menschen gespielt. Erzähl mal einem gläubigen Menschen, das die Bundeslade oder der Gral von einem Ausserirdischen gebracht wurden....dann hast du die schönste Situation deines Lebens vor Dir..
Ich mochte diese direkte Konfrontation mit den Ausserirdischen nicht. Teil 1-3 liessen noch Raum für Spekulationen ob es Aliens waren oder ob es doch Gott geben könnte. Dieses liess der 4. Teil nicht mehr zu. Klar ist es langweilig immer die Nazis als Gegner vor sich zu haben (in den 50`ern auch schlecht) aber man hätte bei dem alten bleiben sollen und z.B wieder in den Dschungel zurückkehren können. Dort gibt es genügend Möglichkeiten.

14.07.2009 12:42 Uhr - turnstile67
1x
@lassie28816:

Ich habe auch lediglich "ÜBERNATÜRLICHE Storylines" (nicht "überirdische" oder "ausserirdische") geschrieben; und das trifft nun mal auf die Teile 1-3 zu. Egal, in welchem Umfang; ÜBERNATÜRLICH war's immer etwas.

Gruß

19.12.2009 07:44 Uhr - manno20
1x
Der Film wird doch nur so schlecht gemacht weil er neu ist

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels (Limitierte Edition mit Kristallschädel)

Amazon.de



Die Fürsten der Dunkelheit
4K-restaurierte Edition
4K UHD/BD Steelbook oop
Blu-ray 12,99
DVD 9,99



Braveheart
4K UHD/BD Steelbook 26,99
4K UHD/BD 22,99



The Big Lebowski
20th Anniversary Limited Edition

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)