SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

Satan der Rache

zur OFDb   OT: E Dio disse a Caino

Herstellungsland:Italien, Deutschland (1969)
Genre:Horror, Western
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,29 (7 Stimmen) Details
23.10.2008
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Vergleichsfassungen
VMP Video (ungeprüft) ofdb
Freigabe ungeprüft
EMS DVD (FSK 16) ofdb
VHS Fassung = 87:18 Min.
DVD Fassung = 96:00 Min.

Schnittlänge VHS = 8:47 Min.

Die VHS entbehrt außer den im SB aufgezählten Schnitten noch weitere 3 weitere Sekunden, die jedoch aufgrund der Kürze (unter einer halben Sekunde) nicht weiter erwähnt werden. Zudem fehlen auf der DVD ebenfalls 5 Sekunden, die jedoch aus schlechtem Ausgangsmaterial und ebenfalls nicht weiter erwähnt werden.

Vergleich zw. der dt. VHS von VMP (ungeprüft/empfohlen ab 14 Jahren) und der dt. DVD von E-M-S (FSK 16)

Gary Hamilton (Klaus Kinski) wird nach 10 Jahren Haft im Steinbruch, welche er unschuldig absaß, plötzlich freigesprochen. Als er in sein Heimatdorf zurückkehrt kennt er nur ein Ziel: Rache an der Person die ihm zehn Jahre seines Lebens nahm.

Satan der Rache von Antonio Margheriti (hier mal wieder unter seinem Pseudonym Anthony Dawson) einen ungewöhnlichen Italowestern abliefert. Von der Stimmung und düsteren Atmosphäre her, erinnert er nämlich eher an einen Gruselfilm. Auch die Musik liefert ihren Beitrag dazu ab. Ansonsten kann man den Film zu einem der besten seiner Art zählen. Neben einem wie immer großartig spielenden Klaus Kinski (diesmal in einer, man kann sagen "guten" Rolle), fällt vor allen Dingen Peter Carsten als Kinskis Gegenspieler auf. Carsten co-produzierte den Film im übrigen auch.

Die alten dt. Fassungen enthielten fast alle die selben Schnitte (es soll jedoch noch eine VHS von SVC geben, die nochmal 10 Minuten kürzer als diese hier ist), welche meist nur aus Handlungsstraffungen resultieren. Lediglich zwei Stellen könnten Zensurbedingt sein, aber sicher bin ich mir nicht.

mehr Informationen zu diesem Titel

00:00 Die DVD Fassung setzt eher ein. Es wird noch der dt. Verleih eingeblendet.
7,5 Sek.



03:55 Filmriss. Anfang einer Einstellung.
4,8 Sek.



05:21 Nachdem Gary Hamilton (Klaus Kinski) freigesprochen wurde, fehlen noch einige Aufnahmen von ihm und den anderen Gefangenen im Steinbruch. Anschließend folgen Szenen wie er in der Stadt eintrifft und sich dort umschaut. U.a. ist ein Hufschmied bei der Arbeit zu sehen.
154,9 Sek.



14:07 Filmriss. Ende einer Einstellung.
2 Sek.



22:08 Man sieht Acombar und Francesco länger. Acombar meint zu ihm dass Hamilton um jeden Preis sterben muss. Nachdem Francesco das Zimmer verlassen hat, schaut Acombar nachdenklich und schnauzt Frank, der noch im Zimmer ist, an dass er verschwinden soll. Dann geht Acombar mit ernster Miene durchs Zimmer und vernimmmt von draußen das Gezwitscher von Vögeln.
57,2 Sek.



25:15 Es fehlt eine Einstellung von Acombars Männern, die sich in der Stadt breit machen. Anschließend sieht man noch Jonathan der den Kindern und Rosy sagt dass sie besser nach Hause gehen sollen, da der Sturm aufbricht. Er meint noch dass Acombar versucht einen Tornado zu verjagen.
38 Sek.



33:03 Filmriss. Anfang einer Einstellung.
1,1 Sek.



34:10 Es fehlen einige Einstellungen wie Acombars Männer nach Hamilton Ausschau halten: Da diese Szenen nachts spielen, ist es dementsprechend recht dunkel.
37,3 Sek.



48:58 Man sieht noch, wie sich Acombars Männer im Saloon mit alkoholischen Getränken eindecken. Rosy schaut ihnen gedankenverloren zu und nimmt sich anschließend eine Flasche von einem der Kerle. Dieser fragt sie daraufhin ob sie Angst hat dass Acombar ihr den Fusel nicht bezahlen kann. Rosy meint dass die Flasche eh nur Himbeersaf beinhaltet. Daraufhin schlägt sie dem Kerl die Flasche über den Schädel und setzt ihn außer Gefecht. Dann meint sie noch zu Jonathan dass Gary nun einen Feind weniger hat und es ihr egal sei wenn sie von Acombar getötet wird. Jonathan klopft ihr auf die Schulter und verlässt den Saloon.
75,7 Sek.



50:03 Filmriss. Anfang einer Einstellung.
1 Sek.



55:44 Wahrscheinlich ein Zensurschnitt: Acombar verpasst dem Pater den Todesschuss. Der stürzt zu Boden.
3,5 Sek.



65:21 Man sieht Acombar, seinen Sohn und die anderen länger. Wieder ist alles sehr dunkel. Sie ziehen sich zurück. Rosy, die alles vom Saloon aus beobachtet hat, berichtet Gary und Jonathan davon. Sie meint dass Dick sie zwar nicht verraten hat, man ihm aber dennoch nicht trauen kann. Weitere Szenen in denen sich die Männer draußen vor dem Sturm zurückziehen. Acombar fragt Dick warum er das Haus verlassen hat und der antwortet ihm damit, dass er mit HAmilton sprechen wollte. Acombar schaut ihn ungläubig an, während die Männer an ihnen vorbeiziehen. Danach folgen wieder Szenen im Saloon. Gary lädt sein Gewehr nach und Rosy macht sich Sorgen dass Dick sie verrät. Sie meint dass sie ihm zuviel erzählt haben und es besser gewesen wäre ihn zu töten. Aber Gary erwidert dass ein Sohn nicht für die Fehler seines Vaters aufkommen soll. Ehe er und Jonathan den Saloon verlassen, meint Rosy noch zu Gary dass Maria ebenfalls in der Villa ist. Nachdem die beiden schließlich draußen sind, nimmt sich Gary die Pistole eines Toten und will sie Jonathan geben. Der aber meint dass sein altes Gewehr ihm immer Glück gebracht hat. Zum Schluss sieht man noch wie zwei von Acombars Männern etwas bemerken.
131,7 Sek.



65:38 Filmriss. Ende und Anfang einer Einstellung.
1,3 Sek.



78:39 Hier handelt es sich wahrscheinlich ebenfalls um einen Zensurschnitt: Acombar schießt ein 2. Mal auf Maria. Diese stürzt daraufhin zu Boden.
5 Sek.



79:18 Filmriss. Ende einer Einstellung.
1,8 Sek.



80:24 Filmriss mitten in einer Einstellung.
1,2 Sek.

Gekürzte dt. VHS


Dt. DVD (Einleger)


Dt. DVD (Pappschuber)

Kommentare

23.10.2008 02:43 Uhr -
@magiccop

Bitte noch folgende Änderung gleich am Anfang vornehmen (habe jetzt zwei Minuten darüber gegrübelt ;)

VHS Fassung = 87:18 Min. (!)
DVD Fassung = 96:00 Min.

Danke und Top-Bericht

23.10.2008 06:16 Uhr - Bieker
User-Level von Bieker 1
Erfahrungspunkte von Bieker 20
Danke für den SB!
Die Kennzeichnung "ungeprüft/empfohlen ab 14 Jahren" sehe ich auf einer dt. VHS zum ersten mal. Sieht irgendwie "Bizarr" aus. ;-)

23.10.2008 09:17 Uhr - logan5514
Wirklich. Ein Film, der ab 14 empfohlen ist!?

Ist aber echt ein Klasse Western. Vor allem durch die Stimmung sehr schick! Durfte das ganze Spektakel in einem waschechten Grindhouse-Double-Feature im Kino sehen. Große Klasse!

Danke für den SB!

23.10.2008 13:07 Uhr -
Hatten die damals schon Laserwaffen O.O :D

*siehe 78:39min*

23.10.2008 13:23 Uhr - Totally Blind Mule
Hatten die damals schon Laserwaffen O.O :D
Man Du Dödel das ist ne Taschenlampe ist doch klar und deutlich zu erkennen!! ^^

23.10.2008 14:41 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
3. 23.10.2008 - 09:17 Uhr schrieb logan5514 S | E
Wirklich. Ein Film, der ab 14 empfohlen ist!?


Filme auf VHS wurden damals nicht von der FSK geprüft. Deshalb die Empfehlungen und die anderen weniger angenehmen Nebeneffekte wie übermässige Indizierungen.

ciao

23.10.2008 14:53 Uhr - Xaitax
Ich verstehe nicht wieso die Westernfilme immer so stark geschnitten werden. zUdem es sich sowieso fast nur um reine Dialogschnitte handelt,wie es uns dieser SB ganz deutlich macht!

23.10.2008 15:20 Uhr - magiccop
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 24
Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
@ Defcon. Soll das Mündungsfeuer darstellen.
@ Xaitax: Viele Filme wurden damals (insbesonders in den 70ern) gekürzt um den Film zu straffen, also nicht nur zensurbedingt. Dies traf insbesonders europäische Produktionen wie Italowestern aber auch japanische Monsterfilme und Martial Arts Film aus Hongkong (viele Shaw Brothers z.B.).

23.10.2008 16:22 Uhr - Psychomän
Danke für den schönen Schnittbericht.
Kinksi ist und bleibt der Größte.

23.10.2008 19:15 Uhr -
Verdammt....Schnitt 50:03 hab ich vermisst^^.

23.10.2008 19:57 Uhr - 4tyn
taschenlampe, wie geil xD

23.10.2008 20:06 Uhr - Russ Meyer HH
Kinski ist, war und wird immer die coolste Sau der Filmgeschichte sein (positiv gemeint). Ich kenne diesen Italo Western leider nicht, werde gleich mal sehen wo es das Ding zu kaufen gibt als Italo Western Fan.

23.10.2008 20:43 Uhr -
Kinski war zwar zu Lebzeiten extrem exzentrisch, aber trotzdem einer der besten deutschen Schauspieler aller Zeiten.

24.10.2008 14:22 Uhr - Xaitax
@Magiccoop,

deine Aussage erklärt so ziemlich einiges. Es gibt hier SB's die eine Zensur mit über 30 Minuten aufweisen und dabei es sich um reine Handlungsschnitte handelt! Meistens sind es Westernfilme,die aber eigentlich in der kürzeren Version aber meistens besser sind,weil net lang gezogen.

24.10.2008 23:48 Uhr - Manhunt
Ich vermisse die Hackfresse Kinski. So einer wird nie wieder kommen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche DVD von
Satan der Rache


Amazon.de


The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel



Scalps - Der Fluch des blutigen Schatzes



Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel
Blu-ray Steelbook 37,99
Blu-ray Digipack 39,99
Blu-ray 1-7 Digipack 159,99
Blu-ray 1-7 Ult CE 299,99
Blu-ray 35,99
DVD 27,99
DVD Digipack 34,99
DVD1-7 Digipack 124,99
amazon video 19,99

SB.com