SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Sniper Elite V2 · Uncut Shooter für PS4, Xbox und Switch · ab 39,99 € bei gameware

Es war einmal... der Mensch

zur OFDb   OT: Il était une fois... l'Homme

Herstellungsland:Frankreich (1978)
Genre:Kinderfilm, Zeichentrick,
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,00 (3 Stimmen) Details
29.05.2018
KoRn
Level 15
XP 3.893
Episode: 1.13 Der hundertjährige Krieg (La guerre de Cent Ans)
deutsche Fassung ofdb
Land Deutschland
Freigabe FSK o.A.
Laufzeit 12:49 Min. (12:27 Min.) PAL
weltweite Fassung ofdb
Land Global
Freigabe unbekannt
Laufzeit 25:53 Min. (25:31 Min.) PAL

Wer kennt Sie nicht, die Es war einmal... Reihe. Die französische Trickserie erklärt anschaulich und kindgerecht die Welt, in der wir leben. Bisher sind folgende Themen erschienen:

Es war einmal... der Mensch (1978)

Es war einmal... der Weltraum (1982)

Es war einmal... das Leben (1986)

     Es war einmal... Amerika (1991)

     Es war einmal... Entdecker und Erfinder (1994)

     Es war einmal... die Entdeckung unserer Welt (1997)

     Es war einmal... unsere Erde (2009)

Episode 13 Der hundertjährige Krieg von Es war einmal... der Mensch weist nur in Deutschland die Besonderheit auf, dass diese Folge von ca. 26 Minuten auf knapp 13 Minuten gekürzt wurde. Alle anderen Folgen scheinen unverändert. Ich habe auch die französische-, italienische-, spanische-, finnische-, niederländische-, polnische-, portugiesische-, russische- und englische Fassung angesehen. Alle waren ungekürzt.
Warum nur die deutsche Fassung gekürzt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.  

Vergleich der gekürzten deutschen Fassung (FSK 0) mit der ungekürzten weltweiten Fassung.

ungeschnittene Fassung
02:08
Es wird beschrieben, dass die die Bevölkerung Europas immer weiter anwuchs auf 100 Millionen Menschen. Das Ergebnis dessen war immer weiter anwachsende Armut und Lebensmittelverknappung. 1348 kam der schwarze Tod (Pest) nach Europa. Gezeigt werden Pferdeanhänger voller Toter und Flagellanten, die sich mit Peitschen selbstgeißeln. In einer weiteren Szene wird gezeigt, dass die Menschen Europas den Juden die Schuld an der Pest gaben inklusive "Sie haben die Brunnen vergiftet". Innerhalb von 3 Jahren starben 25 Millionen Menschen in Europa. Aber auch das beendete nicht den hundertjährigen Krieg. Die Schlacht von Poitiers vom 19. September 1356 wird gezeigt. Außerdem wird die Rivalität zwischen Papst Urban VI., der in Rom residierte und Papst Clemens VII, der in Avignon war, angesprochen.
101 sek


ungeschnittene Fassung
05:37
"1415 - Die Schlacht von Azincourt" wurde um einige Kampfszenen gekürzt. Im Prinzip ist es ein Zusammenschnitt der Szenen, die schon bei der Schlacht von Poitiers verwendet wurden.
11 sek


ungeschnittene Fassung
06:53
Unsere Protagonisten fallen ins Wasser und es wird der Transport von Waren über die Flüsse gezeigt. Sie kommen in eine Stadt und retten zwei Damen vor den Halunken. Auch Maestro beteiligt sich an der Schlägerei und sie werden eingeladen, in der Stadt zu bleiben. Die hübschen Damen sind sehr erfreut darüber.
159 sek


ungeschnittene Fassung
09:41
Hier wird der Alltag unserer Helden gezeigt und etwas nackte Haut ist auch dabei.
33 sek


ungeschnittene Fassung
10:38
Maestro will den beiden Jungs und dem Mädchen zeigen, wie im Wald gejagt wird.
246 sek


ungeschnittene Fassung
17:34
Die Jungs fangen Vögel und Hasen mit Schlingen, das Mädchen sammelt lieber Beeren. Sie bringen alles zur Mutter in die Stadt. Ein Handelsvertreter preist seine Waren an. Mehr Alltagszenen aus der mittelalterlichen Stadt. Maestro verfängt sich mit seinem Bart in einer Schubkarre, der Junge befreit ihn, schneidet aber etwas zu viel vom Bart ab. Beide lachen herzlich. Maestro zeigt dem Jungen seine neueste Erfindung: Eine Uhr mit Gewichten. Doch diese explodiert sogleich.
Ein neuer Tag, man sieht die Frauen auf dem Markt einkaufen. In der Gastwirtschaft werden Getränke und geräucherter Fisch gereicht.
26 sek


ungeschnittene Fassung
18:29
Die Bösewichte schmieden im Wald einen Plan, wie sie die Stadt überfallen können.
8 sek


ungeschnittene Fassung
18:1847
Die Bösewichte greifen den Vorort an, plündern und brandschatzen. Die Bewohner ziehen sich hinter die Stadtmauer zurück. Der kleine Halunke wird von einem Pfeil in den Hintern getroffen.
38 sek


ungeschnittene Fassung
19:45
Maestro und die anderen gehen zum Herrscher, der für die Sicherheit verantwortlich ist. Sie wollen von ihm Geld und Material, um den Vorort wieder aufzubauen. Dieser ist not amused und will 50 Taler haben. Die Helden kratzen alles zusammen und leihen sich noch einen Teil von einem der Händler und dann kann der Aufbau losgehen.
52 sek


ungeschnittene Fassung
21:41
Wieder wird das Stadtleben im Mittelalter gezeigt. William sieht sich alles an, spendet einem Bettlerjungen etwas, doch als der Leprakranke kommt, gibt er Fersengeld. Maestro bekommt Ärger, weil er bei einem Haus keine Treppe bauen will, sondern eine Art mechanische Feder.
96 sek


ungeschnittene Fassung
24:31
Eine kurze Szene aus der Kneipe fehlt.
5 sek

Kommentare

29.05.2018 00:13 Uhr - ???
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 34
...Ku-Klux-Klan, Auspeitschungen, Sterbe-Szenen, Prügeleien, Tiertötung, nackte Brüste, Alkoholkonsum! Ganz klar sind dies alles Szenen, die die Bundesprüfbehörde nicht durchgehen lassen kann - bei einer Freigabe ohne Altersbeschränkung. :D :D Für die ungekürzte Fassung würde kein Weg an der juristischen Kommission vorbeiführen. :D :D :D

29.05.2018 00:23 Uhr - SebastianR
3x
Was ist die Bundesprüfbehörde und warum ist dein Text so grausam mit dem Buchstaben D verschandelt?

29.05.2018 00:40 Uhr - ???
2x
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 34
29.05.2018 00:23 Uhr schrieb SebastianR
Was ist die Bundesprüfbehörde und warum ist dein Text so grausam mit dem Buchstaben D verschandelt?


...ist das dein Ernst? Du weißt nicht, wer oder was die Bundesprüfbehörde ist? Dann hast du eine Wissenslücke, zumindest wenn du Film-Fan bist. *Kopf-MEETS-Tischkante* ;) ;)

:D = ein Lach-Smiley. Ich schreibe mit einem uralten Rechner, da sieht der Smiley nun mal so aus. :D

29.05.2018 00:51 Uhr - Dissection78
3x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.890
Bei der Serie werden Erinnerungen wach. Mein Kompliment an den Autoren. Mal wieder ein höchst interessanter SB. Hätte nie gedacht, dass dort bei einer Folge die Hälfte weggeschnibbelt wurde.

An Justus, Bob und Peter:
Ich bitte Dich! Im Hundertjährigen Krieg gab's doch noch keinen Ku-Klux-Klan. Das war die SS :D

29.05.2018 00:51 Uhr - Bossi
1x
Isse Wahnsinn! Habe ich früher fast alle geguckt und diese Reihe gemocht. Schöne Kindheitserinnerung, danke dafür. Hab mich schon immer gewundert, warum diese Folge kürzer als andere ausfällt. Im Nachhinein eigentlich ein Witz! Nu is der SB dazu da...vielen Dank dafür, ehrlich!

29.05.2018 01:13 Uhr - Catweazle
2x
Bei der Erstausstrahlung seinerzeit im ZDF mussten sich eine Reihe Episoden der Serie aus irgendeinem Grund den 18:20 Sendeplatz, den "Il etait un fois ../ Es war einmal der Mensch", den die Serie sonst alleine innehatte, teilen mit den hummelbrunzdämlichen "Märchen der Völker"!... Das heisst, der Timeslot von 18:20 - 18:55 wurde aufgeteilt, so dass gegen 18:40 noch irgendein Märchenfilm reingeschoben werden konnte. Ging mir damals schon auf den sack! Dabei ist zu beachten, dass immer noch Werbung zwischen den Beiträgen war. also gabs eine Viertelstunde "Es war einmal", dann einige Minuten Werbung, dann die "Märchen der Völker". Danach wars eh fast 19:00 und kurz vor den Nachrichten..

29.05.2018 08:25 Uhr - dicker Hund
4x
User-Level von dicker Hund 13
Erfahrungspunkte von dicker Hund 2.886
Diese Zensur hier hat sich das Etikett "skandalös" redlich verdient. Was für miese, feige Eingriffe, wie immer auch noch verschwiegen, und das bei so einem wertvollen Beitrag zur Bildung. Gut, dass es diese Webseite gibt - und danke für den Schnittbericht!

29.05.2018 08:33 Uhr - damien69
Die Serie wurde vom ZDF/ORF bearbeitet, da diese wohl dachten, dass diese Szenen für Kinder zu grausam seien oder zu Verständnisschwierigkeiten führen !
Deshalb haben die auch Captain Future zensiert oder sogar auch Sindbad - einzig HEIDI, Die Biene Maja und WICKIE liefen gänzlich ungekürzt !
Kuriosum am Rande: Der BASTEI-Verlag brachte zeitgleich die Serie in 13 Comic-Bändern heraus, die nichts anderes als ein Fotoroman zur Serie waren, dort war dann alles zu sehen !
Es gab auch noch hier und da leichte Gewalt-Kürzungen in Es war einmal der Mensch - ZDF eben ( Zensiertes Deutsches Fernsehen ) !!!"

29.05.2018 08:59 Uhr - alraune666
2x
29.05.2018 08:25 Uhr schrieb dicker Hund
Diese Zensur hier hat sich das Etikett "skandalös" redlich verdient. Was für miese, feige Eingriffe, wie immer auch noch verschwiegen, und das bei so einem wertvollen Beitrag zur Bildung. Gut, dass es diese Webseite gibt - und danke für den Schnittbericht!


Lebt sich schoen in ner Blubberblase ... das hat nix mit skandaloes zu tun ... neben gelangweilten Rentnern sind empoerte Eltern die naechste grosse Gruppe die es liebt sich zu beschweren! Den Kindern ists wie den meisten Deutschen scheissegal ob was cut ist ... und die Mehrheit der Eltern begruesst, dass es ‘kindgerechter’ ist ... macht es ja einfacher die Kids ohne guidance vor der Glotze zu parken ... auch wenn ich es nicht gutheisse ... nachvollziehbar ... kann schnelle passieren das juengere kids an etwas zu knabbern haben ... und wenns uncut ploetzlich ab 12 ist gehts an der Zielgruppe vorbei ... viele hier vergessen das es hunderttausende Beschwerdewuetige im Land gibt vs ner Handvoll Zensurgegnern ...

29.05.2018 09:33 Uhr - Flesh75
Wurden denn die Zensuren - bis auf Folge 13 - für die BluRay Veröffentlichung rückgängig gemacht ?

29.05.2018 11:16 Uhr - dicker Hund
6x
User-Level von dicker Hund 13
Erfahrungspunkte von dicker Hund 2.886
29.05.2018 08:59 Uhr schrieb alraune666
29.05.2018 08:25 Uhr schrieb dicker Hund
Diese Zensur hier hat sich das Etikett "skandalös" redlich verdient. Was für miese, feige Eingriffe, wie immer auch noch verschwiegen, und das bei so einem wertvollen Beitrag zur Bildung. Gut, dass es diese Webseite gibt - und danke für den Schnittbericht!


Lebt sich schoen in ner Blubberblase ... das hat nix mit skandaloes zu tun ... neben gelangweilten Rentnern sind empoerte Eltern die naechste grosse Gruppe die es liebt sich zu beschweren! Den Kindern ists wie den meisten Deutschen scheissegal ob was cut ist ... und die Mehrheit der Eltern begruesst, dass es ‘kindgerechter’ ist ... macht es ja einfacher die Kids ohne guidance vor der Glotze zu parken ... auch wenn ich es nicht gutheisse ... nachvollziehbar ... kann schnelle passieren das juengere kids an etwas zu knabbern haben ... und wenns uncut ploetzlich ab 12 ist gehts an der Zielgruppe vorbei ... viele hier vergessen das es hunderttausende Beschwerdewuetige im Land gibt vs ner Handvoll Zensurgegnern ...


Ja, wie dumm von mir. Wo wäre ich nur ohne solche Belehrungen?

29.05.2018 11:27 Uhr - KoRn
3x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.893
29.05.2018 00:13 Uhr schrieb ???
...Ku-Klux-Klan, Auspeitschungen, ...


Das ist nicht der KKK sonern Flagellanten. Mal nachlesen ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/Flagellanten

29.05.2018 12:05 Uhr - Kerry
1x
Vielen Dank für den sehr interessanten Schnittbericht.
Da wirden in der Tat Erinnerungen wach, ich habe die Serie seinerzeit regelrecht verschlungen.
Was zu den Kürzungen geführt hat, ist wohl nur noch schwierig nachvollziehbar. Vermutlich war es, wie von Catweazle erwähnt, schlicht die zu Verfügung stehende Sendezeit.
Was übrigens interessant ist: die Serie ist auch in Prime enthalten. Auch dort beträgt die Laufzeit von Folge 13 lediglich 12 Minuten.

29.05.2018 14:46 Uhr - KoRn
1x
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.893
Es gibt auf allen deutschen VÖs wenn ich das richtig sehe Folge 13 nur gekürzt.

29.05.2018 17:22 Uhr - ???
1x
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 34
29.05.2018 11:27 Uhr schrieb KoRn
29.05.2018 00:13 Uhr schrieb ???
...Ku-Klux-Klan, Auspeitschungen, ...


Das ist nicht der KKK sonern Flagellanten. Mal nachlesen ;)

https://de.wikipedia.org/wiki/Flagellanten


...wollte ja nur auf spaßige Weise die hypothetische Aggressivität der Bilder zum Ausdruck bringen & schnell meinen Senf beisteuern. ;) War also nicht Ernst gemeint & natürlich wusste ich, dass es (schon in historischer Betrachtung) nicht der Ku-Klux-Klan sein kann. :D ...wäre aber, auf die Schnelle, auch nicht auf die Flagellanten gekommen. Danke. :)

29.05.2018 17:43 Uhr - PaulBearer
2x
29.05.2018 00:40 Uhr schrieb ???
...ist das dein Ernst? Du weißt nicht, wer oder was die Bundesprüfbehörde ist? Dann hast du eine Wissenslücke, zumindest wenn du Film-Fan bist. *Kopf-MEETS-Tischkante* ;) ;)


Habe ich auch noch nie gehört. Die BundesprüfSTELLE kennt hier natürlich jeder...

29.05.2018 20:58 Uhr - ???
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 34
29.05.2018 17:43 Uhr schrieb PaulBearer
29.05.2018 00:40 Uhr schrieb ???
...ist das dein Ernst? Du weißt nicht, wer oder was die Bundesprüfbehörde ist? Dann hast du eine Wissenslücke, zumindest wenn du Film-Fan bist. *Kopf-MEETS-Tischkante* ;) ;)


Habe ich auch noch nie gehört. Die BundesprüfSTELLE kennt hier natürlich jeder...


...:D zwei ganz Schlaue!!! Bundesprüfbehörde = Bundesprüfstelle, ist quasi der ALTE Begriff dafür. Vielleicht seid ihr aber auch einfach zu jung, um das noch zu wissen. ABER NUR VIELLEICHT, ich kenne euch ja nicht - also möchte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster beugen.

29.05.2018 22:10 Uhr - Catweazle
1x
29.05.2018 12:05 Uhr schrieb Kerry
Vielen Dank für den sehr interessanten Schnittbericht.
Da wirden in der Tat Erinnerungen wach, ich habe die Serie seinerzeit regelrecht verschlungen.
Was zu den Kürzungen geführt hat, ist wohl nur noch schwierig nachvollziehbar. Vermutlich war es, wie von Catweazle erwähnt, schlicht die zu Verfügung stehende Sendezeit.
Was übrigens interessant ist: die Serie ist auch in Prime enthalten. Auch dort beträgt die Laufzeit von Folge 13 lediglich 12 Minuten.


Das war auch mit Sicherheit der Grund und lässt sich auch leicht nachvollziehen:
Ab dem 11.03. 1980 wurde der 18:20 - 19:00 Uhr Sendeplatz Dienstagnachmittags im ZDF aufgeteilt um ab 18:45 Uhr noch eine Folge Märchen der Völker reinzuquetschen. Das blieb dann neun Wochen so. Daher wurde beginnend mit der Folge 9 "Die Karolinger" aus einer Folge ein Zweiteiler gemacht. Die Folgen 9 - 12 wurden in zwei Teilen ausgestrahlt, Folge 12 "Die Reisen des Marco Polo war die letzte in der Form, ausgestrahlt am 22. und am 29.04. 1980. Und nun käme dann besagte Folge, die nur in einer 13 Minuten Fassung in Deutsch existiert, "Der Hundertjährige Krieg", Folge 13. Denn man hatte eben nur eine ungerade Anzahl Marchen der Völker, eben neun Episoden, deshalb blieb wohl am 6. Mai 1980, dem Tag, an dem die letzten Märchen über den Bildschirm flimmerten, nix anderes übrig, als aus dem 25 Minüter "Der hundertjährige Krieg" einen 13 Minüter zurechtzustutzen, damit es eine Woche später wieder normal mit "Es war einmal der Mensch" weitergehen konnte.. Ich gehe daher auch nicht davon aus, das diese Folge jemals komplett synchronisiert wurde. Verwirrend? Eigentlich nicht ... XD

30.05.2018 10:49 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.893
Nunja dann bleibt die Frage warum alle anderen Folgen ungekürzt sind (auch die ersten Folgen mit dem Märchen dazwischen) und nur Folge 13 gekürzt.
Es ist richtig das bei der ZDF Erstaustrahlung das mit allen Folgen so verfahren wurde aber später dann nicht mehr und man konnte sich alle ungekürzt ansehen eben bis auf Folge 13.

30.05.2018 12:03 Uhr - Catweazle
1x
30.05.2018 10:49 Uhr schrieb KoRn
Nunja dann bleibt die Frage warum alle anderen Folgen ungekürzt sind (auch die ersten Folgen mit dem Märchen dazwischen) und nur Folge 13 gekürzt.
Es ist richtig das bei der ZDF Erstaustrahlung das mit allen Folgen so verfahren wurde aber später dann nicht mehr und man konnte sich alle ungekürzt ansehen eben bis auf Folge 13.


Ei ganz einfach: Weil man die als Zweiteiler verwurstet hatte..
Die Karolinger - 11.03 und 18.03
Die Wikinger - 25.03. und 01.04.
Die Erbauer der Kathedralen - 08.04. und 15.04.
Die Reisen des Marco Polo - 22.04. und 29.04.
Bis dahin. Jetzt hatte man aber nur noch eine Märchen der Völker Folge für den 06.05.1980 übrig, brauchte also aus der Folge "Der hundertjährige Krieg keinen Zweiteiler mehr zu machen, also ist man wohl hingegangen und hat für diesen einen Tag die Folge auf dreizehn Minuten zusammengestutzt. Eine Woche später am 13.05. gings dann ja wieder normal weiter, mit der Folge "Italien im 15. Jahrhundert" 25 Minuten lang.

30.05.2018 16:31 Uhr - der neue1067
3x
User-Level von der neue1067 1
Erfahrungspunkte von der neue1067 7
29.05.2018 20:58 Uhr schrieb ???
29.05.2018 17:43 Uhr schrieb PaulBearer
29.05.2018 00:40 Uhr schrieb ???
...ist das dein Ernst? Du weißt nicht, wer oder was die Bundesprüfbehörde ist? Dann hast du eine Wissenslücke, zumindest wenn du Film-Fan bist. *Kopf-MEETS-Tischkante* ;) ;)


Habe ich auch noch nie gehört. Die BundesprüfSTELLE kennt hier natürlich jeder...


...:D zwei ganz Schlaue!!! Bundesprüfbehörde = Bundesprüfstelle, ist quasi der ALTE Begriff dafür. Vielleicht seid ihr aber auch einfach zu jung, um das noch zu wissen. ABER NUR VIELLEICHT, ich kenne euch ja nicht - also möchte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster beugen.



Ich habe in den achtziger Jahren in einer Videothek gearbeitet und musste jeden Monat den BPS-Report durchsehen und auch schon zu dieser Zeit hieß es Bundesprüfstelle. Damals stand aber BPS noch für -Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften-.
Heute heißt es ja, glaube ich BPjM -Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien- .
Damals war über einen sehr langen Zeitraum der Vorsitzende ein gewisser Rudolf Steffen und wohl die meist gehasste Person für die Horrorfilme Fans und im Vergleich zu dieser Zeit leben wir jetzt in geradezu paradiesischen Zeiten was Zensur und Verbote angeht, zumindest für deutsche Verhältnisse!!!

Also wenn du schon vor den Achtzigern mit der damaligen BPS zu tun hattest und daher deine Informationen hast das es früher Bundesprüfbehörde hieß dann weißt du da mehr als ich. Und wenn du dich einfach nur geirrt hast dann tut's auch nicht weh das einfach zuzugeben und ein Zacken bricht es dir auch nicht aus der Krone!



30.05.2018 22:34 Uhr - ???
User-Level von ??? 2
Erfahrungspunkte von ??? 34
30.05.2018 16:31 Uhr schrieb der neue1067
29.05.2018 20:58 Uhr schrieb ???
29.05.2018 17:43 Uhr schrieb PaulBearer
29.05.2018 00:40 Uhr schrieb ???
...ist das dein Ernst? Du weißt nicht, wer oder was die Bundesprüfbehörde ist? Dann hast du eine Wissenslücke, zumindest wenn du Film-Fan bist. *Kopf-MEETS-Tischkante* ;) ;)


Habe ich auch noch nie gehört. Die BundesprüfSTELLE kennt hier natürlich jeder...


...:D zwei ganz Schlaue!!! Bundesprüfbehörde = Bundesprüfstelle, ist quasi der ALTE Begriff dafür. Vielleicht seid ihr aber auch einfach zu jung, um das noch zu wissen. ABER NUR VIELLEICHT, ich kenne euch ja nicht - also möchte ich mich nicht zu weit aus dem Fenster beugen.



Ich habe in den achtziger Jahren in einer Videothek gearbeitet und musste jeden Monat den BPS-Report durchsehen und auch schon zu dieser Zeit hieß es Bundesprüfstelle. Damals stand aber BPS noch für -Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften-.
Heute heißt es ja, glaube ich BPjM -Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien- .
Damals war über einen sehr langen Zeitraum der Vorsitzende ein gewisser Rudolf Steffen und wohl die meist gehasste Person für die Horrorfilme Fans und im Vergleich zu dieser Zeit leben wir jetzt in geradezu paradiesischen Zeiten was Zensur und Verbote angeht, zumindest für deutsche Verhältnisse!!!

Also wenn du schon vor den Achtzigern mit der damaligen BPS zu tun hattest und daher deine Informationen hast das es früher Bundesprüfbehörde hieß dann weißt du da mehr als ich. Und wenn du dich einfach nur geirrt hast dann tut's auch nicht weh das einfach zuzugeben und ein Zacken bricht es dir auch nicht aus der Krone!

...ich habe in der Tat für 2 Jahre mal in einer Videothek ausgeholfen (mein Bruder besaß eine in den 80'ern). Natürlich hast du in allen Punkten recht.....nur machte es damals (zumindest in unseren Kreisen) keinen Unterschied, ob man Bundesprüfbehörde oder -stelle sagte - DENN die Bundesprüfstelle ist nun mal eine Behörde. Bezüglich DEINES Kommentars liege ich natürlich falsch (wenn man es genau nimmt), sorry. ;) Allerdings nerven mich Typen (wie die zwei Schlauköpfe - siehe oben), die nicht wissen, dass die BundesprüfSTELLE eine Behörde ist & andere Leute mit ihrem Unwissen korrigieren müssen. :D



kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)




Amazon.de



Hellboy - Call of Darkness
4K UHD/BD 28,99
BD Steelbook 21,99
Blu-ray 16,99
DVD 13,99
prime video 13,99



Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook 24,99
4K UHD/BD 34,99
Blu-ray 17,49
DVD 15,99
prime video 16,99



Godzilla II: King of the Monsters
4K UHD/BD 30,99
BD 3D 25,99
Blu-ray 18,99
DVD 15,99



Shining
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 29,99



Alita: Battle Angel
4K UHD/BD 34,99
4K UHD/BD Stbk tba
4K UHD/BD Stbk tba
Blu-ray 19,99
DVD 17,99



Monster Busters
Lim. BD/DVD Mediabook

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)