SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Wolfenstein 2: New Colossus Switch · 100% uncut Symbolik Edition ohne Zollprobleme! · ab 69,99 € bei gameware
Filme mit Adriano Celentano kamen früher oft nur gekürzt nach Deutschland. Wir haben mal einen Komplettüberblick erstellt.
Filme mit Adriano Celentano kamen früher oft nur gekürzt nach Deutschland. Wir haben mal einen Komplettüberblick erstellt.
Wir blicken auf die Karriere von Zombiefilm-Legende George A. Romero zurück. Zensur, Index & Beschlagnahmen...
Wir blicken auf die Karriere von Zombiefilm-Legende George A. Romero zurück. Zensur, Index & Beschlagnahmen...
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 2
Uncut-Fassungen, die niemals erschienen sind: Das große Special - Teil 2

Die Hard - Stirb langsam: Vendetta

zur OGDb
OT: Die Hard: Vendetta

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,00 (4 Stimmen) Details
09.03.2007
Motoko
Level 13
XP 2.771
Vergleichsfassungen
Zensierte Version ogdb
Land Deutschland
Freigabe USK 16
Unzensierte Version ogdb
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 15
Die Hard: Vendetta erschien 2002 für den GameCube, ein Jahr später folgten die Umsetzungen für PS2 und Xbox. In Deutschland erschien das Spiel nur zensiert. Einzig Manfred Lehmann als Synchronstimme von Bruce Willis tröstet ein wenig.

Verglichen wurden die deutsche GameCube-Version mit der englischen GameCube-Version.
Weitere Schnittberichte
Stirb langsam (1988) Deutsche Fassung (Dialoge) - Englische Fassung (Dialoge)
Stirb langsam (1988) ungekürzte Kinofassung - Extended Version
Stirb langsam (1988) FSK 16 DVD (Erstauflage) - FSK 16 (Neuauflage)
Stirb langsam (1988) FSK 16 VHS - FSK 16 (Neuauflage)
Stirb langsam (1988) ORF 1 - FSK 16 Kinofassung
Stirb langsam 2 (1990) Ungekürzte Kinofassung - Rohschnitt
Stirb langsam 2 (1990) FSK 16 VHS - FSK 16 DVD
Stirb langsam 2 (1990) BBFC 15 - FSK 16
Stirb langsam 2 (1990) Sat.1 ab 12 - FSK 16 DVD
Stirb langsam: Jetzt erst recht (1995) ORF 1 - FSK 16
Stirb langsam: Jetzt erst recht (1995) BBFC 15 - FSK 16
Stirb langsam: Jetzt erst recht (1995) Sat.1 ab 12 - FSK 16
Stirb langsam: Jetzt erst recht (1995) RTL / VOX ab 12 - FSK 16
Stirb langsam 4.0 (2007) Kinofassung - Unrated
Stirb langsam 4.0 (2007) RTL ab 12 - FSK 16
Stirb langsam 4.0 (2007) ORF 1 ab 14 - FSK 16 Kinofassung
Stirb langsam: Ein guter Tag zum Sterben (2013) Kinofassung - Extended Cut
Stirb langsam: Ein guter Tag zum Sterben (2013) Pro7 ab 12 - FSK 16 Extended Version
Stirb langsam: Ein guter Tag zum Sterben (2013) ORF 1 Extended Version - FSK 16 Extended Version
Stirb langsam: Nakatomi Plaza USK 16 - USK 18
Die Hard - Stirb langsam: Vendetta USK 16 - UK Version

Optionsmenü

Im Optionsmenü der UK-Version gibt es einen Schalter für Violence. Dieser fehlt in der deutschen Fassung.
Unzensierte UK-Fassung:Zensierte deutsche Version:


Blutspritzer

Wird ein Gegner getroffen, so sind in der UK-Version Blutspritzer zu sehen.
(Bilder nur aus der unzensierten Version)


Blut an Wänden

Wird der Gegner ober man selbst vor einer Wand getroffen, wird diese mit Bluttexturen belegt. In der deutschen Version gibt es das nicht. Ab und zu sind dort zwar Blutflecken zu sehen, diese gehören jedoch zum Leveldesign.
(Bilder nur aus der unzensierten Version)


Flammenwerfer / Cheat: Hot fists (Heiße Fäuste)

In der deutschen Version kann man die Gegner nicht mehr in Brand setzen. Sie fuchteln zwar mit den Armen und winden sich am Boden so wie in der unzensierten Fassung, Flammen am Körper und aufsteigender Rauch sind jedoch nicht zu sehen. Auch wurden die Todesschreie für diese Situation entfernt.
Unzensierte UK-Fassung:Zensierte deutsche Version:


Cheat: Flame on (Flammen los)

Wenn man diesen Cheat in der UK-Version aktiviert, stehen alle Figuren im Spiel in Flammen und Rauchschwaden steigen auf. In der deutschen Version sieht man zwar die Flammen, der ohnehin sehr dezente Rauch wurde jedoch entfernt.
Unzensierte UK-Fassung:Zensierte deutsche Version:


Cheat: I got the power (Die Macht ist mein)

Wenn man diesen Cheat in der UK-Version aktiviert, stehen alle Figuren im Spiel in blauen Flammen und Rauchschwaden steigen auf. In der deutschen Version sieht man zwar die blauen Flammen, der ohnehin sehr dezente Rauch wurde jedoch entfernt.
Unzensierte UK-Fassung:Zensierte deutsche Version:


Einfrieren

Schießt man auf einen Behälter mit flüssigem Stickstoff, so kann man den daneben stehenden Gegner einfrieren. In der UK-Version zerspringt die Figur außerdem, wenn man dann auf sie schießt. In der zensierten Fassung verschwindet er einfach.
(Bilder nur aus der unzensierten Version)


Armbrust

Trifft man die Gegner mit der Armbrust, so bleiben in der UK-Version die Pfeile stecken. Man kann sogar dem Filmvorführer Alfred zwei Pfeile in die Augen schießen. Er stirbt dadurch nicht und man kann sich weiter mit ihm unterhalten. Ein weiterer Schuss bedeutet das Ende der Mission, da man keine Unschuldigen töten darf. In der deutschen Version kann man zwar auch in seine Augen schießen ohne dass er stirbt, die Pfeile sind aber (genau wie bei den Gegnern) nicht zu sehen.
(Bilder nur aus der unzensierten Version)


Leichen verschwinden

Schon nach wenigen Sekunden lösen sich in der geschnittenen Fassung die Leichen auf. Nur die Waffen bleiben zurück.
(Bilder nur aus der zensierten Version)


Die Synchronisation wurde nicht an diese Zensur angepasst. So kommt es vor, dass eine gerettete Geisel sagt: "Der Typ da. Der ist tot. Ich hab' noch nie eine Leiche gesehen. Man mir wird schlecht." obwohl sich der Gegner längst aufgelöst hat.
Unzensierte UK-Fassung:Zensierte deutsche Version:


Verhaftete Gegner

Man kann sich an Gegner heranschleichen und sie von hinten überwältigen. Sie ergeben sich, hocken sich auf den Boden und man kann die Waffe an sich nehmen. Wenn man nun in der deutschen Version auf sie schießt, ist die Mission gescheitert, da die nun unbewaffneten Gegner jetzt zu den Unschuldigen zählen. In der UK-Version hat die Erschießung nicht das Missionsende zur Folge.
(Bilder nur aus der zensierten Version)


Bullet Cam

Bei bestimmten Gegner (manchmal aber auch per Zufall) wird die Bullet Cam - ähnlich wie bei Max Payne - ausgelöst.
Das Geschehen läuft dann in Zeitlupe ab und man kann den Lauf der Kugel verfolgen. Dieser Effekt wurde aus der deutschen Version entfernt.
(Bilder nur aus der unzensierten Version)


Im deutschen Handbuch und im Optionsmenü ist kein Hinweis mehr zur Bullet Cam zu finden.
Unzensierte UK-Fassung:Zensierte deutsche Version:


Anmerkung

Die sogenannte Heldenzeit bzw. Hero time bleibt hingegen unangetastet. Während dieser Zeit kann man das Spielgeschehen verlangsamen. Die eigene Spielfigur ist von dieser Verzögerung nicht betroffen und kann so die Feinde besser ausschalten, während "Ode an die Freude" ertönt.

Kommentare

09.03.2007 00:24 Uhr - filosofisch
mh. die später erschienenen versionen hatten einen multiplayermodus, der auf dem gc komplett fehlt. war ganz nett fürs durchzocken. ich ärgere ja gerne hier:-) ganz komplett ist der schnittbericht glaube ich nicht. man konnte auch cheaten. und ich glaube (weiß nich mehr genau, hatte die deutsche nur mal kurz zum vergleich), es wurden auch cheats zensiert...das blaue flammen der charaktere zum beispiel...prüf das doch noch mal nach...

09.03.2007 10:04 Uhr - paleface
Also das Blut fehlt würd ich ja noch aktzeptieren.
Aber eiene eigene Funktion wie die Bullet Cam ist scheisse.
Auch wenn jemand ins Leere spricht.
Sowas kann man doch drinne lassen.
Ist das Spiel nicht eh ab 18?

09.03.2007 10:05 Uhr - paleface
Oh..sehe grad aufm Cover das es das nicht ist.....
Ok..aber dennoch bisl übertrieben....

09.03.2007 14:36 Uhr - da ola
1x
SB.com-Autor
User-Level von da ola 7
Erfahrungspunkte von da ola 774
Das Spiel gefiel mir wirklich gut, obwohl ich eigentlich nicht der Freund von Ego-Shootern bin. Was mir besonders gut gefällt, ist, dass es nix bringt, mit Dauerfeuer durch die Levels zu huschen, sondern man manchmal auch leise sein musste, oder aufpassen musste, niemanden zu töten. Von daher verstehe ich die Zensur auch nicht ganz, da das Spiel ganz anders aufgemacht ist, wie klassische Ego-Shooter, aber egal. Selbst mit Zensur war es gut, da nix Spielrelevantes entfernt wurde. Die Bullet-Cam hätten sie aber schon drinlassen können, aber das macht das Spiel auch nicht schlechter, denn das, worauf es ankommt blieb ja drin und die Stimme von Manfred Lehmann tröstet in der Tat ein wenig. Zumindest in der Beziehung ist das Spiel einer Import-Version vorzuziehen.

09.03.2007 16:46 Uhr - motoko
@filosofisch
Hast recht. Habe den Schnittbericht erweitert. Danke für den Tipp!

Zum Multiplayermodus: der war bei der GameCube Version nicht vorgesehen. Die später erschienenen Xbox und PS2 Fassungen hatten das als Bonus.

09.03.2007 17:49 Uhr - Outrider
hab das game mal angezockt, ganz spassig aber nur durchschnittlich. auch grafisch hat´s schon damals nicht sehr gut ausgesehen.

09.03.2007 18:02 Uhr - Operator
Und wieder einmal ein Beispiel für unnötige und übertriebene Zensur. Dass Gegner nicht bluten, kann man ja verstehen, aber dass die Bullet Cam fehlt und dass blau leuchtende Gegner bzw. brennende Gegner [aus dem Cheat-Modus] nicht mehr rauchen, ist m.E. echt sinnlos...

Nichtsdestotrotz: Guter SB!

09.03.2007 18:40 Uhr -
Für mich ist so gut wie jede Zensur unnötig und tut jedem Spiel- und Filmfreund im Herz weh!!!!!!

09.03.2007 19:07 Uhr - Corleone
lol also bei der Grafik kann ja keine Freude aufkommen. 2002-2003 da gabs aber schon schöneres.

09.03.2007 21:29 Uhr - Evil Wraith
Bullet Cam? Cool, wusste ich gar nicht! Ich glaube, ich hol' mir das Spiel noch mal in der UK-Version...

10.03.2007 01:06 Uhr - Chainworm
Heidewizka, da fehlt ja erheblich mehr als ich dachte oO Ich wusste bisher nur von dem fehlenden Blut...

Lustig finde ich aber, dass z.B. im U-Bahnlevel auch in der dt. Version eine zerteilte Leiche auf den Schienen liegt, und das war glaub auch nicht die einzige die wohl "vergessen" wurde...

Saubere Arbeit!!

10.03.2007 09:27 Uhr - motoko
Ja, die Dekoleichen haben sie alle drin gelassen. Es sind aber ohnehin nur ein paar. Die meisten auf dem Dach vom Gefängnis. Ich hatte auch erst vermutet, dass welche fehlen, weil man oft in Räume kommt, wo viele Blutflecken an den Wänden zu sehen sind, aber keine Leichen dazu rumliegen. Das ist in der UK aber auch so.

10.03.2007 12:52 Uhr -
ich hab mir die deutsche version geholt, wegen der synchro von manfred lehmann. ich glaub nicht dass bruce willis für die us/uk-fassung seine stimme geliehen hat? egal, hab mich wegen der zensuren geärgert aber tat dem game nicht besonders weh.

10.03.2007 17:26 Uhr - motoko
@nigga:
Nein, McClane wird hier nicht von Bruce Willis gesprochen sondern von Michael Blanchard.
Der war auch in Die Hard: Nakatomi Plaza zu hören.

11.03.2007 00:22 Uhr -
Das Game ist auch in dt. ganz gut,die dt.synchro macht das weg.

27.10.2017 08:02 Uhr - Bossi
Man kann sogar dem Filmvorführer Alfred zwei Pfeile in die Augen schießen. Er stirbt dadurch nicht und man kann sich weiter mit ihm unterhalten. Ein weiterer Schuss bedeutet das Ende der Mission, da man keine Unschuldigen töten darf. In der deutschen Version kann man zwar auch in seine Augen schießen ohne dass er stirbt, die Pfeile sind aber (genau wie bei den Gegnern) nicht zu sehen.


Sadist! ;) Armer Alfred... xD (Darauf erstmal 'ne Bullet-cam... Hey, Alfred: You might run, but you can't hide! *HARRHARR!*)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Die fliegende Guillotine 2
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 44,29
Cover B 44,29
Cover C 44,29
Cover D 54,86



A Thought of Ecstasy
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



I, Tonya
Blu-ray 13,99
DVD 12,99
Amazon Video 11,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)