SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Altes Jahr, neue Freigaben: Unser Special zeigt erneut, welche Filme die FSK 2017 nicht mehr für so gefährlich hält wie früher.
Altes Jahr, neue Freigaben: Unser Special zeigt erneut, welche Filme die FSK 2017 nicht mehr für so gefährlich hält wie früher.
Die BPjM hat 2017 nicht nur Filme oder Spiele von der Liste entlassen, sondern auch ein paar erstmals indiziert oder beschlagnahmt.
Die BPjM hat 2017 nicht nur Filme oder Spiele von der Liste entlassen, sondern auch ein paar erstmals indiziert oder beschlagnahmt.
Die SAW-Reihe bereitet(e) mit ihren Spielchen vielen Fans großen Spaß. Den Jugendschützern eher weniger.  Unser großes Special zeichnet den weltweiten Zensur-Werdegang der berüchtigten Horrorfilmreihe nach.
Die SAW-Reihe bereitet(e) mit ihren Spielchen vielen Fans großen Spaß. Den Jugendschützern eher weniger. Unser großes Special zeichnet den weltweiten Zensur-Werdegang der berüchtigten Horrorfilmreihe nach.

Mercenary for Justice - Zwischen allen Fronte ...

zur OFDb   OT: Mercenary for Justice

Herstellungsland:USA, Südafrika (2005)
Genre:Action, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,57 (7 Stimmen) Details
25.04.2007
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.433
Vergleichsfassungen
FSK 16 ofdb
Freigabe FSK 16
Keine Jugendfreigabe ofdb
Steven Seagal betrieb in den letzten Jahren kräftig Altersvorsorge mit DTV-Produktionen am Fließband, die Fans wie Kritiker größtenteils herbe enttäuschten. Mercenary for Justice bildet da keine Ausnahme, doch Verleiher Kinowelt schien dem Actionvehikel dennoch soviel Lukrativität zuzutrauen, dass sie ihn neben der ungeschnittenen Fassung auch in einer gekürzten Versandhandelversion ab 16 Jahren veröffentlichten, jedoch mit zahlreichen Schnitten versahen.

Verglichen wurde die geschnittene FSK 16-DVD von Kinowelt mit der ungeschnittenen Keine Jugendfreigabe-DVD von Kinowelt.

28 Schnitte = 256 Sekunden bzw. 4 Minuten 16 Sekunden
0.05.53
Die blonde Terroristin geht zu dem am Boden liegenden Soldaten und schlitzt ihm die Kehle auf. Danach kümmert sie sich um den zweiten Soldaten, den sie erst tritt und ihm dann das Genick bricht.
10 Sec.


0.07.26
Kruger schleicht sich von hinten an den Soldaten heran und bricht ihm das Genick.
3 Sec.


0.11.11
Ein gegnerischer Soldat wird erschossen.
2 Sec.


0.11.14
Ein weiterer Soldat wird durchlöchert.
2 Sec.


0.13.20
John Seeger ballert noch ein bisschen herum und trifft einen gegnerischen Soldaten.
3 Sec.


0.17.19
Der Trupp dezimiert eine Reihe feindlicher Soldaten.
19 Sec.


0.18.21
Es fehlt eine Ansicht, wie die Familie des französischen Botschafters in die Luft geschleudert wird.
1 Sec.


0.25.10
Seeger erschießt einen Bad Guy.
1 Sec.


0.25.41
Seegers Satz geht nach „Gut, ich komme zu ihnen.“ in der KJ-Fassung noch weiter. Er sagt: „Aber nicht um zu reden. Wie heißt es in der Bibel? Auge um Auge, Zahn um Zahn.“. Auch Dreshams Satzanfang „John, hören sie…“ fehlt in der 16er.
5 Sec.


0.36.56
Für die 16er musste entfernt werden, wie sich die harten Typen mit Waffen ausstatten.
18 Sec.


0.38.45
Ein Satz von Chapel musste weichen: „Wir haben in Angola ein Erdloch für Dich, ganz allein für Dich, Kruger.“.
8 Sec.


0.45.34
Der Satz von Seeger geht noch weiter: „Doch mit der Zeit gewöhnt man sich dran.“.
2 Sec.


0.50.17
Der ganze Kampf zwischen Seeger und dem Glatzkopf in der Toilette fehlt. Seeger mischt den bedauernswerten Kontrahenten übel auf und bricht ihm schließlich das Genick.
62 Sec.


0.51.25
Ansicht des demolierten Pissoirs wurde entfernt. Warum auch immer.
3 Sec.


0.56.19
Ein Gefängniswärter wird blutig erschossen.
6 Sec.


0.58.04
Das Gefängnis-Shootout dauert länger.
18 Sec.


0.58.29
Samuel sagt noch: „Müssen die im Fernsehen immer so viel Gewalt zeigen?“.
4 Sec.


0.58.53
Kruger wirft dem Piloten des Panzerfahrzeugs ein Messer in die Brust. Dieser schreit und fällt zu Boden.
8 Sec.


1.11.14
Seeger schießt dem Sicherheitschef der Bank blutig in den Kopf. Blut spritzt an die Wand und die Leiche sackt zu Boden.
5 Sec.


1.12.44
Maxine erschießt die beiden Wachposten.
4 Sec.


1.19.50
Seeger feuert weiter auf den Widersacher auf dem Leuchtturm. Dieser wird schließlich getroffen und kann sich nur noch schwer halten. Seeger schickt eiskalt noch eine Salve hinterher und der Bösewicht stürzt den Turm herab und fällt auf ein Auto, in dessen Dach er kracht. Bulldog kommentiert: „Schlecht geparkt.“.
13 Sec.


1.20.59
Seeger bricht der Wache mit einem lauten Knacken das Genick.
1 Sec.


1.21.16
Auch dieser Wache widerfährt ein unschönes Schicksal. Seeger zieht ihm von hinten die Beine weg und schleift ihn ins Gebüsch. Auch hier ist der Genickbruch die favorisierte Tötungsmethode.
11 Sec.


1.22.29
Es fehlt eine Nahaufnahme des dritten Einschusses bei einem Bad Guy und wie dieser zu Boden stürzt.
1 Sec.


1.22.39
Eine Ansicht von Bulldog, der den Gegner (im Off liegend) erschießt, fehlt.
1 Sec.


1.23.41
Der Kampf zwischen Seeger und dem Geiselnehmer geht länger. Seeger tritt ihn und dieser zieht ein Messer und stürmt auf Seeger los. Der jedoch kann ihm das Messer wegnehmen und schlitzt seinem Gegner blutig die Kehle auf, sodass dieser zu Boden fällt. Danach schmeißt Seeger noch das blutverschmierte Messer auf dessen Körper.
15 Sec.


1.24.57
Maxine beobachtet, dass der von Seeger angeschossene Feind noch lebt und zu seinem Gewehr läuft. Sie rennt von hinten auf ihn zu, nimmt ihn in den Schwitzkasten und sagt: „Blöd, das war heute kein guter Tag für dich.“. Dann schlitzt sie ihm die Kehle auf. Das Messer sowie der getötete Gegner fallen zu Boden. Maxine nimmt sich das Gewehr. Ansicht der Leiche. Maxine rennt ins Haus.
20 Sec.


1.27.17
Seeger sagt noch: „Ist das nicht furchtbar? Und ich hab ihm noch gesagt, dass er nicht so schnell fahren soll.“.
10 Sec.
Cover der geschnittenen DVD von Kinowelt


Cover der ungeschnittenen DVD von Kinowelt



Kommentare

25.04.2007 07:53 Uhr -
Danke für den SB! Wie immer sehr gut!

25.04.2007 08:05 Uhr - C4rter
Der Film sieht sogar nicht so MEGA billig aus wie die anderen von Seagal im Moment. Sollte der vielleicht doch noch guckbar sein? Wer hat ihn gesehen?

25.04.2007 09:24 Uhr - HiTek
Ich fand den film net so toll...irgendwie dreht der alte seagal nur noch schrott...genauso wie van damme,wesley snipes und dolph lundgren...ok mechanik und wake of death waren ganz gut...

25.04.2007 10:36 Uhr -
Ja, die guten alten Zeiten von Van Damme & Co sind eben vorbei und als ernstzunehmende Schauspieler wie DeNiro & Co taugen die eben nix. Da helfen eben nur noch schlechte und weniger schlechte B-Movies. Habe als Fan aber weniger Probleme damit-wobei ich mich über einen richtigen Nico-a-like Film von Seagal freuen würde - der war richtig klasse -natürlich nur uncut! :)

25.04.2007 11:31 Uhr -
Absolut, die Zeiten für Seagal und Co. sind entgültig vorbei, dafür gibt es ja u.a Jason Stateham. Nichtdestotrotz ist Mercanary for Justice anguckbar. Blutige Shootouts und viele Genickbrücke und viel Action..genau das richtige für ein Sonntagabend ohne Kind und Frau :-)
Aber Seagal sollte das kämpfen sein lassen oder er nimme zuerst einmal wieder ab...meine Güte was aus ihm geworden ist...

25.04.2007 13:01 Uhr - rammmses

25.04.2007 - 08:05 Uhr schrieb C4rter
Der Film sieht sogar nicht so MEGA billig aus wie die anderen von Seagal im Moment. Sollte der vielleicht doch noch guckbar sein? Wer hat ihn gesehen?


Ich hab mir den ausgeliehen; war tatsächlich gar nicht mal übel, solide Action, gute Optik, der beste Seagal seit langem... bei ofdb findest du detailliertere Kritiken...

25.04.2007 14:26 Uhr -
Ich habe den Film auch gesehen, allerdings in der englischen Uk Version, diese Fassung war natürlich auch uncut. Der Film hat mir wirklich gut gefallen und im Gegensatz zu The Foreigner ist der Film tatsächlich akzeptabel. Genauso wie Out of Reach, auch ein geiler, neuer Seagal Film. Natürlich nur UNCUT, ist klar!

25.04.2007 14:34 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
MERCENARY FOR JUSTICE "akzeptabel"? Kann ja verstehen, dass ihr Fans eure Ansprüche nach Megagurken wie THE FOREIGNER oder OUT OF REACH oder, oder, oder etwas tiefer schraubt - aber so tief? ;-)

25.04.2007 14:45 Uhr - Hardboiled
was hackt ihr eigentlich auf foreigner rum???
naja egal, ist halt nen typischer seagal nach "neuerer art".
für mich gibts nur 3 wirkliche extrem gurken:
ticker
half past dead
attack force

@ bauer, jedem das seine!
ich habe keine erwartung, er soll nur seine härten haebn und keine längen

25.04.2007 15:04 Uhr -
Meine Herren, der Geschmack von Actionfilmen sei jedem selbst überlassen. Deswegen muss man nicht gleich jemanden "tief schrauben" und das noch kommentieren. Jeder darf seine Meinung ruhig ´äussern, aber dann bitte sachlich...

25.04.2007 15:52 Uhr -
Die Seagal-Filme sind einfach nur gut zum Kopfausschalten:)

25.04.2007 17:18 Uhr - JamaicanFlyer
eben, bier auf seagal rein und freude haben :)

aber nicht geschnitten ^^

25.04.2007 18:20 Uhr -
Ich geb euch allen recht, nur unser jack Bauer sieht das wieder anderes. Seine Acitonfilme müssen wohl 30 Millionen kosten und mind. 4 Hollywood-Grössen mitspielen.
Was hast du gegen Out of Reach oder Mercenary for Justice???? Schau dir mal einen Seagal auf englishc an, bevor du hier irgendwelche Leute beleidigst!

25.04.2007 18:41 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Rofl, was blökst Du denn hier von den billigen Plätzen, Agent_47?!!
Du hast nicht den blassesten Schimmer, was ich für Actionfilme schaue und welche ich gut finde oder nicht! Du kannst halt nur nicht damit leben, dass ICH im Gegensatz zu DIR *Geschmack* habe und mir nicht jeden billigen Scheiß vorsetzen lasse, um mir das dann anschließend auch noch schön zu reden!


Fakt ist: Seagal hat genau drei unterhaltsame Actionfilme gemacht. Das wären UNDER SIEGE 1 (man mag es kaum glauben, ein echter Kracher und das trotz Seagal!) und mit Abstrichen UNDER SIEGE 2 und OUT FOR JUSTICE. Alles andere, was der Mann gemacht hat - und erst recht der Scheiß, den er seit 2000 mit unglaublicher Penetranz rausbringt - ist irrsinniger Schrott!


Was ich gegen OUT OF REACH und MERCENARY FOR JUSTICE habe? Die Filme sind billigst produzierter Dreck ohne einen Hauch von Spannung, ohne jegliches handwerkliches Finesse, ohne halbwegs ansehbare Locations, ohne irgendeine nachvollziehbare oder auch nur im entferntesten interessante Handlung. Und das allerschlimmste: es sind Filme, die keine einzige gut gemachte Actionsequenz zu bieten haben! Die Explosionen und Schießereien sind ein Witz und Seagal ist so unfassbar fett geworden, dass er sich schon bei jedem noch so kleinen Handkantenschlag doubeln lassen muss, weil er das nicht mehr hinbekommt, ohne völlig außer Puste zu geraten!


Und zum Thema "Seagal auf englisch": Ich schaue fast alle Filme grundsätzlich auf englisch. Nur was willst Du mir damit sagen? Dass Seagal-Filme auf englisch noch besser (haha!) sind als auf deutsch? Prinzipiell kommt natürlich jeder Film im O-Ton besser als in der Synchronisation, nur bei Seagal macht das natürlich kaum einen Unterschied, da die Filme auch im Original schon Grütze sind. :-D

25.04.2007 19:42 Uhr -
mann o mann was für eine stürmerei :-) muss wohl mal den herrn seagal am nächsten aikido seminar fragen wiso er nicht mehr so gute filme wie früher macht:-P (falls er mir wieder mal im ausland an einem seminar begegnet). die alten filme bleiben top von ihm. die neuen sind auch akzeptabel, habe scho schlimmeres gesehen. zurück zum hauptthema, dem schnittbericht, der ist wieder mal sehr gut. Ps: www.staldiman.ch

25.04.2007 19:50 Uhr -

25.04.2007 - 18:41 Uhr schrieb Jack Bauer
Du kannst halt nur nicht damit leben, dass ICH im Gegensatz zu DIR *Geschmack* habe und mir nicht jeden billigen Scheiß vorsetzen lasse, um mir das dann anschließend auch noch schön zu reden! Fakt ist [...]


Zum Glück darf jeder seinen eigenen *Geschmack* haben und den hier auch offen äußern. Ich finde deshalb, dass es völlig ok ist, Seagal-Filme gut zu finden, auch wenn sie ihre Schwächen haben. Denn wie ich schon gesagt habe, handelt es sich dabei um Filme die man gewollt hirnlos aufnimmt und sich nicht sonderlich Gedanken über die komplette Art der Inszenierung macht. Sicherlich gibt es bessere Action-Filme, aber das sei mal dahin gestellt. Deswegen kann man seine persönlich Auffassung auch nicht als "Fakt" auslegen. Es kommt immer darauf an, wie der einzelne subjektiv einen bestimmten Film sieht und das kann ja bei jedem anders sein.
Wie schon gesagt es gibt meiner Meinung nach viel bessere und innovativere Action-Filme (z.B. aus dem koreanischen Kino, da die sehr wenig faken und die Schauspieler sich so gut wie kaum doublen lassen, ich erinnere an "Born to Fight"), aber dennoch sind manche Seagals einfach zum Abschalten und Spaß haben bei Chips und Bier einfach gut.



25.04.2007 20:04 Uhr -
Ja, ganz genau. Chips und Bier - alles was das Herz begehrt.
Und wenn jemand seine Filme scheiße finded, kann er die wunderschönen Schnittberichte bestaunen.

25.04.2007 20:27 Uhr -
@Jack Bauer: Das die neuen Seagal-Streifen zu 95% scheiße sind, stimme ich dir zu. Aber andere anzuflaumen weil diese sie gut finden ist unterste Schublade. ich habe auch "Geschmack" und schau mir trotzdem gern mal ein Hohles-B-Movie an.
Muss ja nicht immer "Fight Club" oder "Der Pate" sein...

Unterhaltung braucht keinen tieferen Sinn

25.04.2007 21:13 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Grezz Appeal: Grundsätzlich schon richtig, was Du schreibst, nur sollte man über Geschmäcker eben immer streiten dürfen, wozu ist dieses Diskussionsforum sonst gemacht?! Dafür, dass immer jeder zu jedem Posting einfach "Ja" und "Amen" sagt?! Eher nicht, das wäre doch auf Dauer auch ganz schön langweilig.

Und was soll ich sonst zu diesem "Agent_47" sagen, der hier mit irgendwelchen wahnwitzigen Unterstellungen antwortet ("Seine Acitonfilme müssen wohl 30 Millionen kosten und mind. 4 Hollywood-Grössen mitspielen") oder mir dummdreiste Vorschläge macht ("Schau dir mal einen Seagal auf englishc an, bevor du hier irgendwelche Leute beleidigst!"), ohne mich im Entferntesten zu kennen?! Wer mich so blöd und auf dem Niveau anmacht, der bekommt das dann eben auch so zurück.

Und ansonsten: klar darf es auch mal ein stumpfes B-Movie sein, ich urteile hier ja nicht über diese Filme, ohne sie selber gesehen zu haben (^^). Nur muss ich eben in aller Deutlichkeit sagen, dass das übelster Murks ist, was Seagal die letzten Jahre abgeliefert hat und wirklich null Unterhaltungswert vorhanden ist. Wenn schon B-Movie, dann doch lieber die gelungeneren Vertreter dieser Kategorie.

Und dass BORN TO FIGHT so ziemlich jedem Seagal-Film vieles Voraus hat (abgesehen vielleicht vom ersten UNDER SIEGE), steht doch völlig außer Frage! ;-)

25.04.2007 21:53 Uhr - Evil Wraith
Hervorragender SB - Antun werde ich mir den Film allerdings nicht (Trotz der herzigen Szene, in der es den Franzmann und seine Familie wortwörtlich in der Luft zerreißt *rofl*). Meine Lieblings-Betonfresse heißt Takeuchi Riki.

25.04.2007 22:07 Uhr -
Tja, Jack Bauer, du hast ja jetzt schon alles gesagt, was es zu sagen gibt. Ausserdem waren das keine "dummdreisen Vorschläge" oder "wahnwitzige Unterstellungen". Das ist meine Meinung. Ich weiss nicht, was du sonst für Filme schaust, aber eins ist sicher, Seagal seine Filme gehören nicht dazu.
Was schaust du für Filme? Nur mit hohem Niveau? Nein, danke, das wäre auf dauer nichts für micht. Klar, mann sollte sich nicht jede Woche einen Seagal anschauen, jedoch sind sie ab und zu wirklich gut. Wie deine Meinung ist, interessiert mich herzlich wenig. Jedoch hast du recht, das hier jeder SEINE Meinung sagen kann.

25.04.2007 23:01 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Nein, das ist nicht Deine Meinung, das sind klare Behauptungen zu Dingen, von denen Du überhaupt keine Ahnung haben kannst. Du weißt weder, welche Dinge für mich bei der Actionfilm-Auswahl entscheidend sind noch, ob ich Filme im O-Ton oder synchronisiert gucke - hast es aber trotzdem einfach so behauptet. Ergo: Behauptungen!

Genauso wie Du nun behauptest, ich würde keine Seagal-Filme schauen. Ich kenne sie sogar alle, j-e-d-e-n EINZELNEN. Deswegen weiß ich ja auch so genau, was für ein Schrott das ist, was er zuletzt ausnahmslos abgeliefert hat und welche seine stärkeren, besseren (erträglicheren) Filme waren. Ich sehe die neuen Filme von ihm, um mir ein eigenes Bild von dem Chaos zu machen und nicht in der Erwartung, einen unterhaltsamen Film zu sehen. Aber auch hier wieder eine vorschnelle Behauptung.

Immerhin, Deine Abwägung ist lustig: "Klar, man!n! sollte sich nicht jede Woche einen Seagal anschauen". Vielleicht lieber jede zweite Woche? Oder Frau dann schon jede Woche, aber Mann doch nicht? Völlig egal, jede Woche oder jede zweite Woche einen Seagal macht doch das Hirn matschig. ^^

26.04.2007 08:10 Uhr - Otis RuleZ
Mannomann, ist der Seagal fett. Mich wundert es ziemlich, dass seine jüngsten Streifen auf dem DVD-Markt noch so erfolgreich sind. Als Actionheld absolut unglaubwürdig, aber faszinierend, das seine Billigstreifen noch so hohen Absatz haben. Lieber nochmal Sean Connery als Bond als Seagal in einem Actionfilm, das wäre wesentlich glaubhafter. Statt dem aktuellen Müll wandert dann doch eher mal wieder \"Deadly Revenge\" in den Player, der guten alten Zeiten willen.

26.04.2007 11:24 Uhr -
Ja, der Seagal ist Fett geworden und kämpfen kann auch nicht mehr ohne pausenm machen zu müssen oder sich gleich doublen zu lassen. Nichtsdestotrotz hat er viel murks gedreht, aber manhcmal halt unterhaltsamer B-Murks, wie dieser Film hier. Ich lasse mich gerne mal bei Explosionen und Schiessereien mitgehen ohne das Hirn anstrengen zu müssen. Wie gesagt, meine Meinung ist, das ich viele seiner Film sehr sehr gerne mag, aber viele wiederum nicht. Out of Reach z.B. war tödlich langweilig und von Fire Down Below möchte ich erst garnicht reden = *würg*
Naja, aber alles eine Geschmacksfrage...

26.04.2007 12:50 Uhr -
@Jack Bauer
Damit ich das richtig verstehe: Du schaust (in deinen Augen schlechte) Filme, nur damit du bei den einzelnen Qualtitäten mitreden kannst. Du machst Seagal nicht, okay, mir egal, aber das du JEDEN E-I-N-Z-E-L-N-E-N schaust, nur um nicht blöd darzustehen, finde ich schon arg krass.
Das mal jeder einen Schreibfehler macht, sollte klar sein. Mann oder man. Mir scheissdrecksegal, wenn ich ehrlich sein soll, obwohl keine Frau sich freiwillig einen übergewichtigen Seagal anschauen wird.
Ich bin zwar erst 15, jedoch sollte dies nichts damit zu tun haben, das ich Filme nicht objektiv bewerten kann, wenn du versteht was ich meine, MR. Bauer!

26.04.2007 13:05 Uhr -
@Jack Bauer:
Es ist richtig, son Forum ist dazu da, dass man sich austauscht und auch andere Meinungen in Betracht zieht, um seinen Horizont zu erweitern. Dagegen hab ich auch überhaupt nichts einzuwenden. Und dass das ganze System nicht funktionieren würde, wenn jeder jedem uneingeschränkt zustimmt, darüber brauchen wir nicht zu streiten - das steht außer Frage. Mir kam es nur darauf an, dass man seine eigene Meinung nicht als "Fakt" auslegt, weil das schlichtweg nicht stimmt. Ansonsten hast du ja souverän argumentiert. Und vielleicht habt ihr mit eurer Argumentation ja schon das Niveau der Seagal-Filme übertroffen. Was allerdings auch nicht allzu schwer ist;-)

Achso: toller SB übrigens.

26.04.2007 13:39 Uhr -
zuerst mal, netter sb!
der gute steven hat sein haltbarkeitsdatum sauber überschritten. eine diät täte ihm zumindest auf jeden fall mal gut.
aber trotzdem, dieser streifen ist 100% besser als halb tot. wobei mir da eher ja rule auf die nerven gegangen ist, boah spielt der beschissen!
der letzte wirkliche seagal-kracher war exit wounds, fertig.
jedem das seine... solange man damit genug geld verdient soll er ruhig seine dtv-filmchen machen.
wers nicht mag; das beste mittel dagegen ist einfach nicht kaufen

26.04.2007 16:45 Uhr -
sehr geehrter herr bauer :
warum hast du so ein problem mit den meinungen anderer menschen? warum behauptet du agent 47 hätte einen schlechten geschmack, nur weil er sich über seagal-filme amüsiert? warum behauptest du fc wäre zu anspruchsvoll für mich, weil er mir nicht gefällt?
dieses forum ist für kritik und keine beleidigungen gedacht. wenn du streit suchst, geh mit deinen freunden in eine bar und verprügel dort leute die deinen filmgeschmack nicht teilen.
warum musst du jeden film so ernst nehmen?
seagals letzte filme sind zwar nicht unbedingt anspruchsgranaten, dafür nehmen sich die filme aber auch selbst nicht so ernst, wie ein paar möchtegern-kult-filme tun.

26.04.2007 17:23 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 40.433
Warum müssen es immer meine SBs sein, in deren Kommentarspalte die Scharmützel stattfinden? *grübel*

Auf jeden Fall danke für das Lob.

26.04.2007 17:24 Uhr - Batman
Hihi, ja ernst kann man "Mercenary for Justice" wirklich nicht nehmen. Hahhha, bitte beim Schauen des Films mal auf den Wachhund des Botschafters achten, als der Botschafter mitsamt seiner Familie entführt wird. Hab mich halb kaputt gelacht. Gut der Film ist kein Juwel des Actionfilms, aber Seagal hat schon wesentlich schlechtere Filme rausgebracht, wie zum Beispiel den unsäglichen "Ticker". Hab den Film mit Freunden geguckt und wir haben uns bestens unterhalten gefühlt und ne Menge Spass gehabt. "Exit Wounds" würde ich auch als seinen letzten guten B Film / Kinofilm bezeichnen, die meisten Filme danach sind halt Billigproduktionen, die meistens in den Osteuropäischen Ländern gedreht wurden und immer Direct to Video/DVD herauskamen (zumindest in Deutschland). Da ist doch klar, das die nie und nimmer an Filme mit Kinobudget ranreichen. Also geh ich da beim Gucken schon immer mit einer kleineren Erwartungshaltung ran. Da wird man dann nicht zu arg enttäuscht. ;o)

26.04.2007 17:51 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Agent_47, wenn man so filminteressiert ist wie ich, dann kommt das vor, dass man sich Filme ausleiht, obwohl man von Vornherein niedrige Erwartungen hat. Die Neugierde ist dann doch zu groß. Außerdem will ich ja schließlich über nichts meckern und herziehen, das ich nicht selber durchgestanden habe. Nur, wenn man diese Schmerzen am eigenen Leibe zu spüren bekommen hat, hat man schließlich das Recht, besagte Filme niederzumachen. Und außerdem gibt es auch unter DTV-Produktionen immer wieder nette Überraschungen(dass Seagal uns noch mal eine bietet, denke ich allerdings nicht, aber van Dammes WAKE OF DEATH war zum Beispiel sehr ansehnlich und Lundgrens THE MECHANIK tat auch nicht ganz so weh).

@Raoul: Ich habe kein Problem mit der Meinung anderer Menschen. Ich habe ein Problem mit unsinnig begründeten Meinungen und Usern, die dann ganz plötzlich das Mimöschen raushängen lassen, wenn ihnen die Argumente ausgehen und/oder sie sich ertappt fühlen.
Ansonsten verdrehst Du wie gewohnt mal wieder gehörig die Worte, aber daran habe ich mich längst gewöhnt. Wenn Du aber tatsächlich und ernsthaft der Meinung bist, ich würde FIGHT CLUB als zu anspruchsvoll für Dich erachten, weil er Dir nicht gefällt, dann lese Dir das Geschriebene doch einfach noch mal konzentriert durch und Du wirst sehen, dass du - mal wieder - missinterpretierst!
Über die Behauptung, die letzten Seagal-Filme nehmen sich selber nicht zu ernst, habe ich mal kurz herzhaft gelacht, danke. Abgesehen von SUBMERGED war das alles bierernst in Szene gesetzt, das *ist* ja das Schlimme an der ganzen Sache. Könnte man zumindest noch drüber lachen ... Ansonsten sei noch mal - extra für Dich - angemerkt: Ich bin nicht hier, um Dein Freund zu sein. Ich bin hier, um meine Meinung über Filme zu vertreten. Das kann jeder genauso machen, anstatt sich darüber zu echauffieren und hier den Sozi raushängen zu lassen!

26.04.2007 17:56 Uhr - Batman
1x
@Mike Lowrey
Hat nix mit Dir zu tun. Seagal Filme waren schon immer umstritten. Man mag sie oder man mag sie halt nicht. Dazwischen gibts nix und so prallen halt die Gegensätze aufeinander.Auch bei anderen SB wird kräftig gezankt. Siehe "Payback"
Da musste nicht grübeln. Übrigens über Deinen SB muss man nicht streiten, der ist nämlich top!

26.04.2007 18:02 Uhr -
das stimmt, der sb ist spitze.
ich finds aber ehrlich gesagt immer recht unterhaltsam die kommentare und wilden diskussionen durchzulesen, und da bin ich garantiert nicht der einzige.

26.04.2007 18:02 Uhr - im1983hs
Übel is der Film nicht, nur Submerged is besser. Sieht nur witzig aus wenn man die dicke Kampfwurst da fighten sieht :)

26.04.2007 18:50 Uhr -
@Jack Bauer
Ich kann deinen Standpunkt ja nachvollziehen, jedoch nicht, das du Filme anschaust, obwohl du von vornerein weisst, das sie jetzt nicht gerade der Burner sind, wie die neueren Seagal Filme.
Ich schaue mir einen Film an, weil ich Spass haben will, oder mich zu entspannen, und nicht zu sagen SO, DEN FILM SCHAU ICH MIR JETZT AN, MAL SCHAUEN WIE SCHLECHT ER HEUTE WIEDER MAL IST.

26.04.2007 18:56 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ich schaue grundsätzlich so ziemlich alles, was neu rauskommt und mich aus irgendeinem Grund interessiert. Sei das der Regisseur, einige der Schauspieler oder sonst was. Mein Interesse gilt dem Thema "Film" im Allgemeinen und nicht bestimmten Genres.

26.04.2007 20:02 Uhr -
@im1983hs Also, wenn ich ihn immer fighten sehe, dann erinnert er mich eher an einem tanzenden Pandabären, als an einer Kampfwurst. ('Ist mir halt so, wenn man grad nen Vollrausch hat)

26.04.2007 20:21 Uhr -
jack bauer:
meinungen zu vertreten ist eine sache, aber jemanden persönlich anzugreifen ist eine frechheit und genau das tust du. zuerst habe ich mir gedacht du hast vielleicht nur einen schlechten tag gehabt, aber wenn du anfängst hier jeden zu beleidigen, muss ich mir ernstaft die frage stellen, ob du gezielt auf provokation setzt. jedesmal wenn du meine kritik bekommst, wirfst du mir vor es misszuverstehen und gibst keine konkrete antwort auf meine frage.
außerdem ist es nicht nötig mir gegenüber einen derart abwertenden ton zu verwenden ("lese Dir das Geschriebene doch einfach noch mal konzentriert durch und Du wirst sehen, dass du - mal wieder - missinterpretierst! Wenn ich Dein Geschreibsel hier so lese, muss ich fast annehmen, der Film ist *zu* anspruchsvoll, zumindest für Dich. ").
erkläre mir bitte was ich daran missinterpretiere und was du mit "sich ertappt fühlen" meinst.

26.04.2007 21:05 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Raoul: Zunächst einmal: ich greife Dich nirgends persönlich an. Habe Dich noch mit keinem einzigen Wort persönlich angegriffen oder beleidigt, warum fühlst Du Dich also unentwegt genötigt, hier die ganze Zeit herum zu jammern? Im Gegensatz zu einigen anderen hier sauge ich mir auch nichts aus den Fingern, indem ich einfach mal behaupte, jemand hätte etwas gesagt, was gar nicht der Fall ist. Das lässt sich ganz leicht nachprüfen, indem man in besagten Threads ein Stück nach oben scrollt, weswegen ich mir auch nicht erklären kann, wie Du oder Agent_47 mir hier die Wörter im Munde verdrehen wollt - es steht in besagten Threads alles schwarz auf weiß. Soviel zum Thema "Jeden beleidigen" und was Du Dir sonst noch für Späßchen ausdenkst...
Und den Vorwurf des Missverstehens musst Du Dir einzig und allein deswegen gefallen lassen, weil es so ist, schlicht und ergreifend. Mir zu unterstellen, ich hätte Dir gesagt, FIGHT CLUB sei zu anspruchsvoll für Dich, weil Du den Film nicht gut findest - also bitte, wie ich schon sagte: gucke noch mal rein in das Gespräch, dann wirst Du vielleicht feststellen, warum der Film meiner Meinung nach - und ganz offensichtlich - zu anspruchsvoll für Dich ist. Und abwertender Ton Dir gegenüber ist das ganz bestimmt nicht. Ich könnte Dir zeigen, was "abwertender Ton" bedeutet. Tue ich aber nicht. Ich könnte nun zum Beispiel auch einfach mal - wie Du oder Agent_47 - behaupten, FEAR AND LOATHING IN LAS VEGAS sei ebenfalls zu anspruchsvoll für Dich, weil du die Aussage dahinter nicht verstehst und der Film für Dich nicht mehr als ein irrer Drogentrip ist. Tue ich aber auch nicht, denn ich kenne Dich nicht und kann nur zu dem etwas sagen, worüber wir schreiben. Die haltlosen Unterstellungen überlasse ich Dir und Agent_47. =)

26.04.2007 21:21 Uhr - wishmaster206xs
Ach da erinnert man sich mal an die guten alten Seagal Filme ( Alarmstufe Rot 1 und 2 Brooklyn Massaker usw) Aber die neueren Seagals sind alle von dem damaligen Potenzial sehr weit entfernt

26.04.2007 21:29 Uhr -
mit dir zu diskutieren hat keinen sinn, du widersprichst dir selbst. du sagst zwar selbst dass du hier niemanden kennst, nimmst dir aber doch die freiheit zu behaupten 47 hätte keinen geschmack. du sagst zwar, du würdest niemals einen abwertenden ton verwenden tust es aber in jeder deiner messages, sogar in der letzten.
was bildest du dir eigentlich ein??
jetzt mal im ernst hältst du dich echt für so intelligent, nur weil du ein paar filme verstanden hast?? das ist echt nur lustig.
ich erkläre dich ja auch nicht für dumm weil du filme anhimmelst die ich lächerlich finde, also tu du es auch nicht.

26.04.2007 21:48 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Raoul, ich zwinge Dich ja nicht dazu, Dich mit mir auseinander zu setzen. Wenn das alles keinen Sinn hat, dann ignoriere mich fortan doch einfach und das Problem ist vollends aus der Welt geschafft. Ich muss mich nicht speziell mit Dir über Filme auslassen und zum Thema "Seagal" habe ja nicht ich den Kontakt mit Dir gesucht, du hast ihn mit mir gesucht. Wenn Dir das also gegen den Strich geht, warum belässt Du es nicht einfach dabei?! Die Bemerkung mit dem "Geschmack" bezüglich Agent_47 solltest Du im übrigen nicht überbewerten, denn wie ich schon in einer der vorangegangenen Antworten sagte, war das ein schnippischer Kommentar auf eine mindestens ebenso schnippische Attacke von ihm. Ich habe kein Problem damit, ihm Saures zu geben, wenn er das möchte - grundsätzlich hört man solche Dinge von mir aber nicht und wenn Du das nun wieder nicht glauben oder missverstehen möchtest, dann kannst Du ja gerne in die anderen Postings reinsehen, die ich hier so schreibe. Wie ich schon sagte: hier kann man alles schwarz auf weiß nachlesen. Achja, unsere Definitionen zum Thema "abwertender Ton" scheinen weit auseinander zu gesehen, aber Du kannst ja gerne mal die Stelle aus dem letzten Posting zitieren, in der ich Dir gegenüber so abwertend reagiere! Und ob ich mich für intelligent halte? Klar, das bin ich, sogar nachweislich, hat aber wenig mit der Tatsache zu tun, dass ich "ein paar" Filme verstanden habe, sondern eher mit anderen Dingen. Und wenn du die Intelligenz am Filmverständnis festmachen willst: es kommt nicht darauf an, einen Film immer sofort und zu 100% zu durchschauen, sondern zuerst einmal darauf, sich überhaupt vernünftig mit komplexeren Stoffen auseinander zu setzen. Wenn Du das kannst, dann darfst Du Dich auch intelligent nennen. =) Achja: welche Filme himmele ich noch mal genau an, die Du alle lächerlich findest? Frage nur aus Interesse, weil ich mich gar nicht erinnern kann, mit Dir im Vorfeld über irgendeinen anderen Film als FIGHT CLUB gesprochen zu haben? Fühle mich jetzt fast wieder so wie zu der Zeit, als Du einfach irgendwelche Sachen behauptest hast, ohne sie wissen zu können!

26.04.2007 21:49 Uhr -
Isch habe einen Vorschlag: Wieso stimmen wir nicht einfach in das Tic Tac Toe Lied "Du bist Scheisse" ein und beleidigen uns alle gegenseitg? Na wie wärs?...Kindergarten hier...

26.04.2007 21:51 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Look who's talking ... :D

26.04.2007 22:02 Uhr -
ich messe intelligenz sicher nicht an filmen und ich halte mich selbst auch nicht für intelligenter als andere (dich eingeschlossen). ich will dir nur klar machen, dass du mich nicht mit dem respekt behandelt hast den ich für dich aufgebracht habe.
du willst wissen was ich abwertend finde?
ich finde es sehr abwertend zu sagen, ich solle mich konzentrieren und dann gehe mir ein licht auf.
ich habe das so aufgefasst als wolltest du mich damit für dumm verkaufen. und allein schon die "zu anspruchsvoll" unterstellung finde ich sehr beleidigend.
danke für deine aufmerksamkeit.
p.s. lassen wir es echt langsam mal sein, weil ich muss mich nur unnötig aufregen. du musst aber verstehen, dass ich das nicht auf mir sitzen lassen konnte.

26.04.2007 22:10 Uhr - HiTek
1x
Ohh mann Leutz....alles wird gut...

26.04.2007 22:22 Uhr -
lol

26.04.2007 22:27 Uhr -
Dafür könnte man auch einen eigenen Thread aufmachen "Der grosse Streit-Thread" oder so. Naja ich halte mich daraus. "Alle für einen und keiner für niemanden!´"

26.04.2007 22:35 Uhr - AcidMitsu
1x
He, He....immer die gleichen Leute die aus dem Rahmen fallen

27.04.2007 08:46 Uhr - gent
Zum Thema Seagal Filme im Original:

Seagal Filme sind die einzigen, die ich mir nicht auf englisch anschaue. Grund: Seine Pieps-Stimme :-) Die geht ja nu mal echt garnicht! Ok dafür kann er nicht; für seine Plautze aber schon ^^

27.04.2007 13:05 Uhr -
stimmt schon, wenn man nur die deutsche stimme von seagal gewohnt ist wird man von der original sehr enttäuscht sein, die klingt gar nicht männlich.
(genauso wie bei bruce willis filmen)

27.04.2007 13:57 Uhr -
@gent & Raoul Duke:
Die Original-Stimme von Van Damme ist auch nicht schlecht. Abgesehen von seinem französisch-belgischen Akzent hört sich der Gute an wie nach einer Kastration.

Achso und an die Streithähne: Ihr fangt langsam an, euch im Kreis zu drehen. Also legt die Auseinandersetzung doch einfach auf Eis und akzeptiert die Einstellung des Anderen. Damit wollte ich jetzt nicht Öl aufs Feuer gießen;-)

27.04.2007 14:46 Uhr -
@Jack Bauer

Wie gesagt, ich werde mich mit meinen 15 Jahren nicht zu weit über den Tellerrand beugen, jedoch sollte auch meine Meinung deutlich geworden sein und auch akzeptiert werden. Natürlich bin ich noch nicht alt genung, um "alle" Filme zu kennen. Jedoch versuche ich es stetig.........

27.04.2007 16:58 Uhr - Chris Redfield
Moin erst mal ,

So langsam reichts , wie kann man sich hier nur über so ein abgefucktes Thema dermassen auslassen , zumal es ja nicht das erste , zweite , dritte , xte mal ist , wenn ihr über so Meinungsfreiheit diskutieren wollt macht das doch bitte woanders , jedesmal der selbe Rotz bei den Schnittberichten , dafür gibts hier Foren !!! @Bla bla & bla...

Jau , super Schnittbericht , mal wieder erstklassige Arbeit ! =)

MfG: Chris

27.04.2007 16:59 Uhr - Chris Redfield
Moin erst mal ,

So langsam reichts , wie kann man sich hier nur über so ein abgefucktes Thema dermassen auslassen , zumal es ja nicht das erste , zweite , dritte , xte mal ist , wenn ihr über Meinungsfreiheit diskutieren wollt macht das doch bitte woanders , jedesmal der selbe Rotz bei den Schnittberichten , dafür gibts hier Foren !!! @Bla bla & bla...

Jau , super Schnittbericht , mal wieder erstklassige Arbeit ! =)

MfG: Chris

27.04.2007 17:26 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Agent_47, wer will denn alle Filme kennen? Das wäre doch ganz schön langweilig! Und wer verlangt das überhaupt von Dir? Es bleibt Dir doch ganz allein überlassen, welche Film Du Dir anschaust und wie oft Du das tust. Ich habe ja nur von mir gesprochen und erklärt, dass ich eigentlich alle Genres gerne sehe und mir gleichermaßen No-Brainer gebe wie komplexe, anspruchsvolle Stoffe. Und es gibt in jedem Genre gleichermaßen absolute Gurken wie Meisterwerke, nur ist man als Horror- und/oder Actionfan eben besonders oft extrem drüftigen Filmen ausgesetzt.
Und mit 15 Jahren kannte ich auch nur einen Bruchteil von dem, was ich heute alles nachgeholt habe. In dem Alter ging das bei mir auch ungefähr los, von daher: viel Spaß und "Petri Heil" beim nachholen! :-)

27.04.2007 17:39 Uhr -
an Grezz Appeal
ja van damme´s stimme kenne ich. die fand ich sogar so schlimm, dass ich hard target nur mit mühe auf englisch schauen konnte. kennt jemand die originalstimme von dolph lundgren??? würd mich mal interessieren wie die so ist.

27.04.2007 20:26 Uhr -
@Jack Bauer

Da sind wir ja einer Meinung, ausserdem danke für den Tipp.
@Chris Redfield

Und du trägst genauso dazu bei, da dein Rotz gleich zweimal hier steht. Tja, wer im Glashaus sitzt sollte im Keller onanieren, Chrisi Boy!!

29.04.2007 12:46 Uhr - Chris Redfield
@Agent 47
Ich sitz im Keller aber onaniere lieber woanders hin... wegen dem Deoppelpost sorry , wollte editieren hat nich ganz gefunzt da i-net Explorer abgeschmiert ist ! Dazu das ich angeblich dazu beitrage das ihr hier alles volltextet kann ich nur ma laut lachen... Ma Homie Agent 47

MfG: Chris

29.04.2007 14:13 Uhr - tbl12
Ich finde den Film recht gut, habe fast alle Filme von ihm gesehen, Steven Seagal ist zwar nun 20 Jahre älter als im 1.Film Nico aber er hats immernoch drauf, TOP.

29.04.2007 21:22 Uhr -
Tja Chris, wer den Scherz nicht versteht..........

30.04.2007 11:45 Uhr - im1983hs
@futzki dutzki: Ja im Vollrausch mag das ja sein:), aber tanzender Pandabär hört sich ja auch lustig an. Naja, zur reinen Unterhaltung sind die Filme dennoch ganz nett

30.04.2007 12:02 Uhr - Chris Redfield
No Comment -.-

MfG: Chris

03.05.2007 08:33 Uhr -
@raoul duke: Lundgren kling im orginal so ziemlich wie mit deutscher synchro.
Was ich furchtbar finde sind die deutsche Stimmen von Will Smith und Martin Lowrence, ich meine vergleicht mal bei Bad Boys 1-2, im orginal klingen die gar nicht so (piepsig-)soft

03.05.2007 15:44 Uhr -
will und martin kenne ich nicht. aber lustig finde ich auch die originalstimme von wesley snipes.
in blade redet er echt wie in einem hip hop video.

04.04.2015 22:29 Uhr - Q. Tarantino
User-Level von Q. Tarantino 13
Erfahrungspunkte von Q. Tarantino 2.606
Ich liebe diese Streitereien über solche Filme.
Unterhalten immer wieder prächtig.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungeschnittenen Fassung bei Amazon

Amazon.de



Phantasm - Das Böse III
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
Amazon Video 5,98



The Boys from Brazil
Blu-ray 16,99
DVD 14,99



Braveheart
4K UHD/BD Steelbook 26,99
4K UHD/BD 22,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)