SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Die SAW-Reihe bereitet(e) mit ihren Spielchen vielen Fans großen Spaß. Den Jugendschützern eher weniger.  Unser großes Special zeichnet den weltweiten Zensur-Werdegang der berüchtigten Horrorfilmreihe nach.
Die SAW-Reihe bereitet(e) mit ihren Spielchen vielen Fans großen Spaß. Den Jugendschützern eher weniger. Unser großes Special zeichnet den weltweiten Zensur-Werdegang der berüchtigten Horrorfilmreihe nach.
Das große John Woo-Action-Special
Das große John Woo-Action-Special
Im 2. Teil unseres Specials fassen wir zusammen, welche Filme von April bis August 2017 FSK-Neuprüfungen erhielten.
Im 2. Teil unseres Specials fassen wir zusammen, welche Filme von April bis August 2017 FSK-Neuprüfungen erhielten.

Remo - Unbewaffnet und gefährlich

zur OFDb   OT: Remo Williams: The Adventure begins

Herstellungsland:USA (1985)
Genre:Abenteuer, Action, Martial Arts,
Komödie, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,94 (28 Stimmen) Details
27.06.2009
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
FSK 16 VHS ofdb
BBFC 15 ofdb
Verglichen wurde die gekürzte deutsche FSK 16 VHS-Fassung, hier vertreten durch die VHS von RCA/Columbia Pictures, mit der ungeschnittenen BBFC 15 DVD von MGM/UA.

Lauflänge des FSK 16 VHS-Fassung: 1:51:02 (1:47:37 ohne Abspann)
Lauflänge der BBFC 15-Fassung: 1:56:06 (1:52:43 ohne Abspann)

12 Geschnittene Szenen = 4 Min. 56 Sec.


Mitte der achtziger Jahre wurde mit "Remo Williams" eine Heldenfigur konträr zu den damaligen Actionstars geschaffen, welche entgegen dem gängigen Klischeebild seinen Gegnern komplett ohne Waffen, sondern vielmehr mit der höchsten fernöstlichen Kampfkunst gegenübertreten sollte. Hauptsächlich als augenzwinkerndes Pendant zu dem bereits jahrzehntelang etablierten Superspion James Bond gedacht, hatte die auf dem Roman „The Destroyer“ von Warren Murphy & Richard Sapir basierende Heldenposse mit Guy Hamilton dann auch einen waschechten Bond-Regisseur an Bord, welcher bereits bei vier Einsätzen des britischen Geheimagenten Regie geführt hatte, Drehbuchautor Christopher Wood seinerseits schrieb Jahre zuvor bereits das Skript zu "Der Spion, der mich liebte" und "Moonraker", kannte sich mit der Thematik also ebenfalls aus.
Lediglich das Produzententeam um Larry Spiegel & July Goldstein sowie deren ausführende Produzenten Mel Bergman & Dick Clark hatten allesamt so gut wie gar keine handfesten Erfahrungen mit derartigen Grossproduktion und zudem davor - und eben auch danach - kaum noch entsprechende Arbeitseinsätze (abgesehen von Dick Clark, welcher bei etlichen im TV übertragenen Preisverleihungen ausführender Produzent war). Sonst allesamt eher im TV-Bereich tätig, übernahm sich dieses Team bei der Vermarktung offenbar ganz gehörig, denn beim Kinopublikum fiel der Streifen leider Gottes komplett durch und wollte einfach keinen Anklang finden. Es war vermutlich einfach noch nicht die Zeit, um die liebgewonnenen Helden mit ihren grosskalibrigen Waffen auf diese Art & Weise ersetzen bzw. weiterentwickeln zu wollen, und so blieb es dann auch bei dem ersten Einsatz von "Remo Williams", welcher ursprünglich einmal der Auftakt einer ganzen Filmreihe darstellen sollte. Drei Jahre später versuchte die annähernd selbe Konstellation von Geldgebern eine Reaktivierung des angedachten Franchises im US-TV, aber auch der Pilotfilm ging gnadenlos unter, so dass eine nachfolgende Serie nie realisiert wurde.

Die alte deutsche Videofassung war seit jeher in einer kurzen Gewaltsequenz (im nachfolgenden Schnittbericht mit roter Schrift kenntlich gemacht) und einigen Dialog- / Handlungsszenen geschnitten, damit der Film mitsamt Trailermaterial auf eine E-120 VHS-Kassette passt, so ergangen etlichen Veröffentlichungen in der damaligen Zeit (ironischerweise auch & gerade im Bereich asiatischer Kampfsportfilme), die das Volumen einer E-90 oder eben E-120 gesprengt hätten.
Absolut ungewöhnlich für MGM/UA, welche die Rechte für damals von Orion herausgebrachten Filmen halten, war allerdings die Tatsache, dass sie im Zuge der DVD-Veröffentlichung dieses Streifens hierzulande EBENFALLS nur eine geschnittene Fassung herausbrachten - welche ehemals gekürzte Passagen ohne Text zwar wieder beinhaltete, solche mit Dialog allerdings weiterhin vermissen liess - während im Rest der Welt selbstverständlich die ungekürzte Fassung veröffentlicht wurde. Für gewöhnlich leistet diese Label dabei eigentlich immer ganze Arbeit, wie bei den "Death Wish"-DVDs etwa, wo selbst die ehemals in Deutschland geschnittenen Teile 3 & 5 als ungekürzte Fassungen mit teilweise untertitelten englischen Tonpassagen aufgelegt wurden. Somit ist eine ungeschnittene Fassung bei uns wohl nicht in Sicht.


Die Laufzeitenangaben der Schnittszenen beziehen sich auf die gekürzte FSK 16-Fassung.
Der restliche Lauflängenunterschied resultiert aus der Auf- oder Abrundung der Lauflänge einiger Schnittszenen auf ganze bzw. halbe Sekunden sowie kurzen Szenenverlängerungen / -verkürzungen ohne zensurtechnischen Hintergrund (z.B. Masterfehler) von weniger als 0,5 Sec., welche aufgrund der fehlenden Relevanz in diesem Schnittbericht keine weitere Beachtung finden.
0:53
Die Titeleinblendungen gestalten sich aufgrund des deutschen Alternativtitels in den jeweiligen Fassungen unterschiedlich.
Kein Zeitunterschied

FSK 16 VHS:BBFC 15 DVD:


6:32
Sam bricht dem soeben via Schulterwurf zu Boden beförderten Angreifer noch geräuschvoll den Arm und tritt ihm zweimal kräftig in die Rippen.
4 Sec.


13:42
Harold wechselt auf seinem Bildschirm zur Kamera über der Eingangstür und sieht MacCleary & Remo hineinkommen. Er schaltet das Gerät aus. (Wie er sich nach den beiden umdreht, ist in der deutschen Fassung wieder enthalten)
5,5 Sec.


15:19
Harold zitiert noch eine patriotische Phrase von Charles M. Russell aus dem Jahre 1926, woraufhin Remo hämisch erwidert, dass dies ein uralter Hut sei.
19 Sec.


34:28
Die Unterhaltung zwischen Chiun & Remo in der Küche ist deutlich länger, bevor Chiun zum Kühlschrank läuft.
Chiun: "A truck kill. Meat of cow kill. American assassins kill, like butchers. Masters of sinanju, since the dawn of time, have killed to promote harmony and to bring about a more peaceful humour to the entire community. We have done this throughout history. For example, Genghis Khan. The persian boy, Alexander. Robin Hood."
Remo: "Robin Hood?"
Chiun: "A bandit. Louis XIII. Napoleon."
Remo: "Ah, come on. Napoleon died in his bed."
Chiun: "Wrong. All of them perfect assassinations."
Remo: "You make it sound like a public service."
Chiun: "Professional assassination - it is the highest form of public service."
In der folgenden Einstellung, in der Chiun um den Tisch herumgeht, sagt er in der deutschen Fassung noch "Nicht töten." (was im übrigen nicht wirklich zu dem darauffolgenden Satz "Ich nahm das Gold des Imperators Smith." passt), während das entsprechende "Not kill." in der englischen Version der erste gesprochene Satz in der Schnittszene ist. Hier sagt er zu Beginn der Umrundung des Tisches stattdessen "So i will preservere."
58,5 Sec.


1:19:34
Remo rutscht an einer Stange auf eine Mittelebene der Militäranlage und verübt dann über eine Brüstung hinweg einen Sprung in eine respektable Tiefe auf den Boden zurück. Der Beginn der Einstellung des flüchtenden MacCleary fehlt ebenfalls.
7 Sec.


1:20:19
Der Dobermann zerrt länger an dem Arm (bzw. der Armprothese) von MacCleary.
7 Sec.


1:31:16
Ein Techniker läuft mit ein paar Gasmasken in der Hand in den Überwachungsraum vor der Gaskammer und bemerkt, dass Remo & Fleming geflohen sind.
7,5 Sec.


1:32:16
Es fehlt, wie Remo & Fleming weiter über das Gelände laufen inkl. Dialog zwischen den beiden.
Fleming: "That's not the way, that's west. The camp is up there."
Remo: "Yeah, i know. That's why we're going this way, come on."
Fleming: "Look. I've got to report this to General Watson. Those people tried to kill us for gods sake."
Remo: "Major Fleming..."
Fleming: "Rayner."
Remo: "Rayner. Listen, i hate to pull rank on you, but i want Grove Industries as bad as you do, right?"
Fleming nickt.
Remo: "Ok, let's do it my way. Neat and tidy. All wrapped up in one package, now how does that sound?"
Fleming: "Sounds good to me. Sir."



Szenenwechsel: General Watson informiert seine Männer in Gegenwart von Grove über den Sachverhalt und gibt entsprechende Befehle.
Watson: "Gentlemen, as of now this base is on alpha one alert. This is not an exercise. I repeat, this is not an exercise. Military secrets have been stolen, a man has been killed and Major Fleming has been reported as missing. Our infrared heat sensors indicated two targets moving west toward the perimeter of the camp. They must be intercepted and detainend."
Soldat: "Sir - if there is resistance, do we return fire?"
Grove: "The security of the United States is at risk, captain. What do you think?"
Watson: "Gentlemen, you have your orders."



Szenenwechsel: Remo & Fleming laufen weiter über das Militärgelände. Remo findet ein paar Beeren an einem Strauch, plückt welche und stopft sie sich genüsslich in den Mund.
Remo: "I haven't eaten this good in weeks. How are you feeling?"
Fleming: "Fine."
Remo: "Sure?"
Fleming: "Sure."
Remo: "Ah...we're gonna be down at the lake on the road soon..."
Aus den Wäldern kommt etwas wie ein lautes Vogelzwitschern, Remo deutet Rayner an, leise zu sein und geht in Richtung des Geräuschs.



Hier alles in allem sehr gut herausgekürzt, da durch den Übergang der Szene, wo es zwischen den beiden zum Beinahe-Kuss kommt zu jener, in der Remo dem Geräusch folgt und Fleming dabei stehen lässt, visuell gar keine offensichtliche Kürzung gibt - hier sieht es tatsächlich so aus, als wäre diese Szenenabfolge genau so gedreht, so dass dem Zuschauer das Fehlen der entsprechenden Schnittszenen unmöglich auffallen kann.
95 Sec.

1:33:53
Remo & Fleming laufen zur Strasse hinunter.
17,5 Sec.


1:38:43
Das Militär funkt sich noch gegenseitig ein wenig an ob der bevorstehenden "Jagd", während Remo weiter über das Gelände läuft.
23 Sec.


1:40:22
Remo hängt länger am per Seil über das Gelände transportierten Baumstamm, während das Militär die Angelegenheit mit dem Abschluss des Bombardements zunächst als erledigt betrachtet bzw. ein Verifizierung durch einen Bodentrupp anordnet, was durch entsprechenden Funkverkehr ausgewiesen wird.
23 Sec.


1:41:26
Grove schiesst noch etwas länger mit der Waffe auf den Baumstamm bzw. Remo. Nachdem das Magazin leergeschossen ist, wirft er die Waffe weg, stellt sich hinter das auf dem Jeep montierte MG und feuert damit weiter. Einige Bäume werden getroffen (bzw. dadurch nebenbei auf eher unorthodoxe Art & Weise beschnitten ;-), auch dem Baumstamm, an dem Remo hängt, bekommt einige Treffer ab, Remo bleibt aber weiterhin unverletzt.
27 Sec.
Frontcover der englischen BBFC 15 DVD:



Backcover der englischen BBFC 15 DVD:



Frontcover der deutschen FSK 16 VHS:



Backcover der deutschen FSK 16 VHS:

Kommentare

27.06.2009 00:11 Uhr - OliM
Danke für den SB.

Schade dass der Film floppte.....ich mochte den!

27.06.2009 01:07 Uhr - macklayne
Ich guck mir den auch immer wieder gern an.
Der Chinese ist übrigens kein Chinese, alles nur Maske!
Intro Top !

27.06.2009 01:51 Uhr - Scat
Hab den Film damals nach den sehr guten Kritiken angesehen und war leicht enttäuscht. Dachte er würde noch peppiger ausfallen, aber hat trotzdem gefallen.

27.06.2009 02:10 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
für mich ein unverstandener Klassiker :/ sehe ihn immer wieder gern.

27.06.2009 08:00 Uhr - Gorebert
Die DVD läuft 112.30 Min(also 1 Min.,28 Sek.länger als die VHS),war es nicht so,das auf der DVD ausschliesslich Handlungsszenen fehlen?

27.06.2009 08:32 Uhr - Trainspotter
Guter Film! Nichts hochklassiges, aber zu empfehlen.

27.06.2009 09:36 Uhr - Emilio Estevez
besitze noch eine alte pro7-aufnahme und der armbruch fehlt auch da. ich frag mich wieso die szene auf der 16er dvd (die übrigens mit der länge der nl-dvd identisch ist) wieder enthalten ist, aber der rest handlung nicht..

27.06.2009 11:07 Uhr - Odo
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
Remo ist klasse. Ich fand Kate Mulgrew in ihrer Rolle immer ganz witzig. Das ist der einzige Film mit ihr, den ich kenne. Bekannt geworden ist sie ja erst durch ihre Besetzung in Star Trek.

Sehr informatives Intro und super SB, Jason!

27.06.2009 11:35 Uhr - Emilio Estevez
hab grad nochmal verglichen und es sind einige szenen (13:42, 1:19:34, 1:20:19, 1:31:16) auf der dvd enthalten.. es fehlen nur stellen in denen geredet wird

27.06.2009 11:54 Uhr - Cornhoolio
@Emilio Estevez

Ja, hab auch gerade verglichen. Nur die Szenen mit Sprache fehlen. Der Rest ist drin. Vermute mal es gibt für diese Szenen dann keinen deutschen Ton dafür und man hat sie deswegen weggelassen. Würde aber bei der NL DVD keinen Sinn machen. Weiss jemand ob diese DVD uncut ist. Kann aber eigentlich nicht sein, wenn sie die gleiche Lauflänge wie die dt. DVD hat. Zudem trägt meine dt. DVD auch das NL 12er Freigabesiegel.

27.06.2009 11:57 Uhr - Emilio Estevez
ich habe ja die nl-dvd.. somit hat sich das geklärt

27.06.2009 12:03 Uhr - Cornhoolio
@Emilio Estevez

thx. - dann gibts also wohl keine Uncut DVD mit deutschem Ton. Schade eigentlich. Finde die Dialoge teils nicht unwichtig. Vielleicht schaffts MGM ja doch noch irgendwann ne vernünftige Neuauflage mit dt. UT's zu bringen.

27.06.2009 12:24 Uhr - TheNervetattoo
vergessene Perle. Hatte den damals noch im Kino gesehen und danach unzählige Male auf Video. Einfach ein toller Film und seltsam das er so gefloppt sein soll.

27.06.2009 12:54 Uhr -
Am 27.06.2009 - 12:03 Uhr schrieb Cornhoolio
Vielleicht schaffts MGM ja doch noch irgendwann ne vernünftige Neuauflage mit dt. UT's zu bringen.

Da es MGM in Frankfurt ja nicht mehr gibt, müsste dies wohl Sony übernehmen. Und wenn es keinen deutschen Ton gibt, warum dann nicht gleich im O-Ton mit D-UT veröffentlichen......

27.06.2009 12:57 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Ich habe die Info über die dt. DVD mal im Intro ergänzt.
Thanx an Gorebert, Emilio Estevez & Cornhoolio.

27.06.2009 23:48 Uhr - edit
Ich hatte damals die US Fassung im Kino gesehen und einige Wochen später die Deutsche Fassung ebenfalls im Kino. Schon damals fielen mir Schnitte auf. Ob der Film nochmals für die Deutsche Video Veröffentlichung zusätzlich gekürzt wurde kann ich nicht beantworten, aber ich bin mir sicher das die Kino Fassung schon cut war.
Guter Film und guter SB!

28.06.2009 12:59 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Ich hab mal irgendwo gelesen, dass für den Film extra eine Kopie der Freiheitsstatue gebaut wurde.

22.07.2009 02:39 Uhr - Tom Keller
"Nur" die obere Hälfte (von unterhalb des Buches bis zur Spitze der Fackel) wurde nachgebaut - natürlich in Originalgröße. Da dem Filmteam aufgrund von Restaurierungsarbeiten zum 100. Geburtstag der Statue die Dreharbeiten auf dem Original untersagt wurden, löste man das eben so. Der Nachbau wurde in Mexico City errichtet. Die ersten Aufnahmen am Fuß der echte Statue erfolgten im Dezember '84, im Februar '85 wurde auf dem Nachbau in Mexico gedreht und die letzten ergänzenden Aufnahmen auf dem Original erfolgten im Sommer '85.

Da wurde offensichtlich SEHR viel Aufwand und Geld investiert in den Film. Sieht man aber auch. Ich find ihn klasse - zu schade, dass er floppte :(

29.10.2010 19:13 Uhr - karacho
User-Level von karacho 2
Erfahrungspunkte von karacho 53
super film, in der deutschen fassing geht völlig unter dass remo zum assassin ausgebildet wird, und speziell der robin hood gag und das chiun remo durch seine reisdiät aufs wildnisleben vorbereitet hat ist auch nen witziger gag die in der deutschen fassung fehlen

14.01.2013 11:00 Uhr - undergod
Seit 11. 01. 2013 gibt´s endlich die ungekürzte Fassung (deutsch, 2.0 Stereo) von dem Film aus der "ActionCult Uncut" - Reihe.


20.01.2013 18:59 Uhr - Der DVD Sammler
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 10
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.305
Ich hab den Film heute ungekürzt aus "ActionCult Uncut" Reihe gesehen. Alle fehlende Szenen sind in englisch mit deutschen Untertitel enthalten. Toller Film die Stunts sind spitze für mich ist das der beste Solo Film von Fred Ward. Allein der Kampf auf der Baustelle in schwindelerregender Höhe gegen die drei falschen Bauarbeiter ist sehenswert.
Toller Film sollte man in seiner Action DVD Sammlung haben kostet nur 7,99€ im Fachhandel.

14.07.2013 10:52 Uhr - Ian Lee
1x
User-Level von Ian Lee 1
Erfahrungspunkte von Ian Lee 1

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

Amazon.de



Mission: Impossible 6 - Fallout
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 26,99
Blu-ray Steelbook tba
Blu-ray 17,99
DVD 15,99
Amazon Video 16,99



Ultimate Justice
Blu-ray 11,99
DVD 9,99
Amazon Video 13,99



Assault on Precinct 13
VHS-Edition



Halloween
Limited Steelbook
4K UHD/BD Steelbook 39,99
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray Steelbook 29,99
Blu-ray 18,99
DVD 17,99
amazon video 11,99



A Nightmare on Elm Street
Remake
Blu-ray/DVD Mediabook 38,01
BD/DVD Mediabook 44,75



Castle Freak

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)