SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Wir blicken auf John Carpenters beeindruckende Filmographie zurück - mit vielen Kürzungen in Deutschland und exklusiven Langfassungen.
Wir blicken auf John Carpenters beeindruckende Filmographie zurück - mit vielen Kürzungen in Deutschland und exklusiven Langfassungen.
Lucio Fulci erregte in seiner Hochzeit besonders die Gemüter deutscher Zensoren. Ein Überblick über Beschlagnahmen, Kürzungen & Ausflüge in verschiedene Genres.
Lucio Fulci erregte in seiner Hochzeit besonders die Gemüter deutscher Zensoren. Ein Überblick über Beschlagnahmen, Kürzungen & Ausflüge in verschiedene Genres.
Alle Erstindizierungen/Erstbeschlagnahmen 2016
Alle Erstindizierungen/Erstbeschlagnahmen 2016

A History of Violence

zur OFDb   OT: A History of Violence

Herstellungsland:USA (2005)
Genre:Comicverfilmung, Drama, Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,40 (90 Stimmen) Details
19.09.2010
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
FSK 16 RTL II
Label RTL II, Free-TV
Land Deutschland
Freigabe FSK 16
Laufzeit 84:12 Min. (ohne Abspann) PAL
Keine Jugendfreigabe ofdb
Label Warner Home Video, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 91:47 Min. (87:53 Min.) PAL
10 Geschnittene Szenen = 3 Min. 25 Sec.


Während seinerzeit zur Free-TV-Premiere im ZDF eine deutlich freizügigere 16er-Fassung nach 22 Uhr lief, hat man bei RTL II mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf die offiziell FSK 16-geprüfte Version zurückgegriffen (welche nie auf DVD erschienen ist), um den Streifen vor 23 Uhr zeigen zu können. Dafür sprechen zumindest die doch recht professionelle Schnittweise, welche der übrigen Zensurpraxis des Senders eher entgegensteht, sowie die - den fehlenden Abspann mit eingerechnet - Laufzeit von etwa 88 Minuten, welche die FSK-Freigabekarte vorgibt.
Von der titelgebenden "Geschichte der Gewalt" sieht man in dieser Schnittfassung, zumindest in Bezug auf letzterer, allerdings nicht mehr allzu viel, was diese Version entsprechend unbrauchbar macht.
Weitere Schnittberichte:

Meldungen:
History of Violence, als FSK 16 DVD (12.03.2006)
A History of Violence nur zensiert in den USA! (12.03.2006)
A History of Violence auf Blu-ray (06.03.2013)
A History of Violence doch nur zensiert auf Blu-ray (27.05.2013)

0:00
Die KJ DVD beginnt mit dem New Line Cinema Logo, die TV-Fassung dagegen direkt mit dem Film (in die Schnittanzahl bzw. -lauflänge nicht mit einberechnet).
16 Sec.


23:23
Tom schaut nochmal zu dem am Boden liegenden Leland, der mit zerschossenem Gesicht noch etwas röchelnd in einer kleinen Blutlache liegt.
6 Sec.


52:54
Tom schlägt Charlie insgesamt dreimal mit dem Handballen gegen das Nasenbein und treibt dieses so immer tiefer in dessen Schädel. Zwischenschnitt auf Carl, der sich zu der Szenerie umdreht und nach seiner Waffe greift.
4 Sec.


52:56
Tom schiesst Frank zweimal blutig in den Oberkörper (das erste Schussgeräusch wurde in der TV-Fassung über die nachfolgende Einstellung von Carl gelegt).
1 Sec.


53:06
Die Einstellung des am Boden liegenden, lädierten Charlie fehlt; die Kamera fährt noch etwas auf ihn zu.
2,5 Sec.


1:04:35
Die komplette Sexszene auf der Treppe fehlt ab dem Teil, wo es "romantisch" wird. Nach kurzem, aber intensiven Beischlaf stösst Edie Tom von sich weg und geht die Treppe hinauf, während letzterer etwas ratlos zurückbleibt.
Umschnitt auf das Schlafzimmer der beiden, wo Tom auf dem Bett sitzt, als Edie im Bademantel aus dem Bad kommt. Die beiden sehen sich kurz wortlos an, dann verlässt Edie das Zimmer und schliesst die Tür hinter sich, eine weitere Einstellung des resigniert dreinschauenden Tom.
136 Sec.




1:18:28
Die Auseinandersetzung mit Richies Männern geht weiter: Dem blonden Angreifer schlägt Tom wuchtig den Ellbogen ins Gesicht, dann dreht er sich zu dem anderen, am Boden liegenden Goon um und tritt diesem kräftig auf den Hals, so dass der unter entsprechender Geräuschlage viel Blut spuckt.
3,5 Sec.


1:18:20
Ein weiterer, in das Zimmer stürmender Angreifer wird von Tom sogleich mit einem Kniestoss in den Magen bedacht und bekommt daraufhin mit einem lauten Knacken das Genick gebrochen. Der tote Goon fällt zu Boden, während Tom aus der Tür stürmt.
4 Sec.


1:18:45
Richie geht zu dem noch lebenden, am Boden liegenden Blonden und fragt ihn zweimal, wie man sowas bloss versauen kann, wobei er ihn nach dem ersten mal Fragen in die Rippen tritt und nach dem zweiten mal blutig in den Brustkorb schiesst.
Die erste Frage von Richie wurde in der TV-Fassung über die nachfolgende Einstellung gelegt, in der der verbliebene Goon ins Zimmer gelaufen kommt.
9,5 Sec.


1:19:48
Tom verpasst dem verbliebenen Angreifer noch einen Kopfstoss, dann schmeisst er sich auf den Boden und verdreht dabei die Waffenhand seines Gegners. So kann Tom ihm in der Folge dreimal in den Brustkorb schiessen, wobei er mit viel Blut bespritzt wird. Der tote Mann geht zu Boden, Tom rappelt sich wieder auf und richtet sicherheitshalber noch die Waffe auf ihn. Die Folgeeinstellung des verdutzt draussen vor der Tür stehenden Richie beginnt zudem etwas früher.
10 Sec.


1:20:04
In der TV-Fassung wird kurz vor dem Schuss in ein Schwarzbild übergeblendet, das entsprechende Geräusch hört man dann in der Folge. In der ungeschnittenen Version schiesst Tom Richie sichtbar überaus blutig durch den Kopf, das Opfer fällt nach hinten weg und landet auf dem Boden. Tom sieht sich seinen Bruder an, an dessem Hinterkopf sich eine kleine Blutlache bildet, und erwidert noch "Grosser Gott, Richie." Schlussendlich gibt es noch eine Totale der Szene zu sehen.
28,5 Sec.


1:24:13
Der komplette Abspann fehlt TV-üblicherweise ebenfalls (in die Schnittanzahl bzw. -lauflänge nicht mit einberechnet).
234 Sec.
Cover der dt. KJ DVD:

Kommentare

19.09.2010 00:03 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Uncut ab 16 hätte gereicht

19.09.2010 00:06 Uhr - Oberstarzt
Dass da so viel fehlt habe ich bemerkt. Die hätten ruhig die 16er-Fassung vom ZDF laufen lassen sollen, naja RTL2 halt.
Heute nacht um 1.45 Uhr läuft die Wiederholung. Mal gucken ob die 18er ausgestrahlt wird.

19.09.2010 00:18 Uhr - Jason
1x
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
19.09.2010 - 00:06 Uhr schrieb Oberstarzt
Die hätten ruhig die 16er-Fassung vom ZDF laufen lassen sollen, naja RTL2 halt.

Zum einen wird diese Schnittfassung, wie im Intro schon erwähnt, wohl nicht auf RTL II zurückgehen, zum anderen müss(t)en sich die Privaten ohnehin nach der FSF richten, was bei den Öffentlich-Rechtlichen nicht der Fall ist.

19.09.2010 01:38 Uhr - Evil Wraith
1x
Allein schon der zerlegte Kiefer von Leland wäre wohl kaum mit 16 durchgekommen.

19.09.2010 02:23 Uhr - Major Dutch Schaefer
Ein genialer Film.

Ungemütlich, hinterfragend und auf gewisse Weise schockierend, da man es glaubwürdigen Menschen zu tun hat...im Gegensatz zu so manchen Torture-Porn-Flicks.

Hab gestern nacht mal in diese Fassung reingezappt:

Der abrupte Abbruch der Liebesszene lässt einen vollkommen ahnungslos zurück. Wenn man den Film nicht kennt, denkt man zwangsläufig, daß Mortensen seine Frau vergewaltigt haben muss, was ja offensichtlich nicht der Fall ist.
Eine schauspielerisch sehr intense Szene, die im gesamten Kontext noch umso verstörender wirkt. Dramaturgisch echt top, da nicht sonderlich aufgesetzt und glaubwürdig. Den dargestellten Charakteren kauft man ihre Rolle stets ab.

Gerade bei Filmen wie A History Of Violence, die dem Zuschauer einen gewissen Anspruch abverlangen, sind Schnitte dieser Art umso erzürnender...aber was erwartet man schon von einem solchen Scheiß-Sender wie RTL2?!

Kam die Nachtwiederholung wenigstens uncut?

19.09.2010 02:57 Uhr - Hollywood-Hustler
nachtwiederholung hatte die sex-szene und auch das mit der eingeschlagenen nase .... läuft gerade noch .... hab nur hier und da ma reingezappt .... aber bisher waren aufgeführte szenen zu sehen ....

19.09.2010 04:25 Uhr - Bokusatsu
Klasse Schnittbericht.Die Graphic Novel wo die Vorlage zum Film ist kann ich nur empfehlen.

19.09.2010 09:21 Uhr - göschle
Ich sag' nur: Tödliche Versprechen uncut ab 16 bei der ARD...
So viel zum Thema Jugendschutz in Deutschland.
Abgesehen davon ist es schon bemerkenswert, welch ein Wandel und Stilwechsel David Cronenberg mit seinen Filmen vollzogen hat. Mit A History Of Violence und Tödliche Versprechen sind ihm zwei richtige Meisterwerke gelungen.


19.09.2010 10:22 Uhr - Silent Hunter
2x
Ein geniales Meisterwerk

19.09.2010 11:29 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
19.09.2010 - 09:21 Uhr schrieb göschle
Ich sag' nur: Tödliche Versprechen uncut ab 16 bei der ARD...
So viel zum Thema Jugendschutz in Deutschland.

Tödliche Versprechen hat auch von der FSK eine Freigabe ab 16 Jahren erhalten.
Warum sollte die ARD den dann nicht auch nach 22 Uhr uncut ausstrahlen?

19.09.2010 11:52 Uhr - göschle
Im Vergleich zu History of Violence halte ich die 16er für Tödliche Versprechen, ziemlich milde. Auf das wollte ich hinaus, hab' mich da etwas mißverständlich ausgedrückt.

19.09.2010 13:00 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Die FSK 16 für Tödliche Versprechen geht soweit schon in Ordnung, denke ich. Die einzige halbwegs grenzwertige Szenerie war die Auseinandersetzung im Badehaus, und auch da gab es nichts wirklich graphisches zu sehen.

19.09.2010 13:33 Uhr - göschle
Sehe ich ein wenig anders, gerade die Badeszene wirkt außerordentlich brutal und realistisch und die zwei Kehlenschitte in Nahaufnahme sind grad auch nicht ohne, die Wirkung, die davon ausgeht ist schon krass und sogar stärker als das was in History of Violence geboten wird, sieht man einamal von deren umstrittenen Sex Szene ab.
Also über eine KJ18 für Tödliche Versprechen hätte sich niemand beschweren können.

19.09.2010 18:30 Uhr - VladKat
Hat wer davor Vergessene Welt gesehen? Geiler Streifen! (:

19.09.2010 19:00 Uhr - Topf
klasse film, hab den zigfach gesehn.. und das bonusmaterial wo die europäische version mit der amerikanischen verglichen wird ist echt amüsant.

solche filme sollten öfters gedreht werden.

19.09.2010 22:12 Uhr - Oberstarzt
Also die Nachtwiederholung war uncut ?

19.09.2010 22:29 Uhr - bigosik
VOn lynch fand ich nur Die Fliege und Videodrome richtig gut, dieser hier ist zum gähnen

19.09.2010 22:46 Uhr - Hunni
1x
User-Level von Hunni 1
Erfahrungspunkte von Hunni 20
@bigosik:
Die Fliege, Videodrome und A History Of Violence sind jedoch allesamt von D. Cronenberg...!?

20.09.2010 07:34 Uhr - eisjok
Wie dumm!!!

Jetzt sieht man, welches Verständnis RTL 2 Filmen überhaupt entgegenbringt.

In ''A History of Violence'' ist es doch gerade die Aussage, dass Gewalt sich eben nicht auf Knopfdruck ausschalten lässt, selbst wenn versucht wird sie zu unterdrücken. Sie schlummert nur im Verborgenen.

Gewalt spielt DIE entscheidende Rolle, um SIE dreht sich letztlich die ganze Geschichte.
Wer diese kürzt, hat den Film nicht verstanden oder keinen Respekt vor den Filmschaffenden.

Erwirbt ein Sender die Ausstrahlungsrechte eines Films, erkauft er sich damit auch automatisch das Recht mit dem Film machen zu dürfen was er will???
Haben die Filmschaffenden denn keine Möglichkeit, solch wirklich idiotischen Aktionen etwas entgegen zu stellen???

Es ist wirklich traurig!

eisjok

20.09.2010 09:47 Uhr - Aero
Es geht hier nicht darum, welche Fassungen RTL II (oder welcher Sender auch immer) kauft, sondern um die Sendezeit. Um möglichen Ärger mit der Jusitz zu vermeiden, werden eben meist die gekürzten Fassungen ausgestrahlt. I.d.R. haben die Sender die O-Fassungen vorliegen, wenns zu heftig ist, wird eben die Schere ausgepackt, egal ob nach oder vor 22 Uhr.
Apocalypto auf Pro7, vor 22 Uhr stark geschnitten, lief dann nach 24 Uhr nochmal auf Pro7, uncut 18´er Version, sogar der Abspann lief komplett durch UND das ganze ohne eine einzige Werbeunterbrechnung!!!! :-) ...manchmal kommt´s auch auf den Techniker an, der das Band einlegt...uups, da hab ich mich doch wirklich versehentlich vergriffen ^^
Cronenberg macht eigentlich immer gute Filme, nur nicht für´s Mainstream, ich persönlich halte zwar "Die Fliege", "Dead Zone" und "Crash" für seine besten, aber generell ist er ein hervorragender Autorenfilmer abseits des Mainstreamkinos. Ist aber Geschmacksache und somit erübrigt sich eine Diskussion, welcher besser ist oder nicht.

20.09.2010 11:03 Uhr - eisjok
20.09.2010 - 09:47 Uhr schrieb Aero
Es geht hier nicht darum, welche Fassungen RTL II (oder welcher Sender auch immer) kauft, sondern um die Sendezeit. Um möglichen Ärger mit der Jusitz zu vermeiden, werden eben meist die gekürzten Fassungen ausgestrahlt. I.d.R. haben die Sender die O-Fassungen vorliegen, wenns zu heftig ist, wird eben die Schere ausgepackt, egal ob nach oder vor 22 Uhr...


Aero,

das ist schon klar, da gings mir aber auch nicht drum.
Wenn ein Film nicht mehr funktioniert, weil er geschnitten wurde, dann sollte ein Sender doch möglichst auch genügend Verständnis mitbringen und den Film zu den Zeiten ausstrahlen, wo auf Kürzungen verzichtet werden kann.

Wenn die RTL 2-Ausstrahlung in der Nacht ungekürzt gewesen sein sollte, dann will ich nichts gesagt haben, das wäre dann ok.

eisjok

20.09.2010 20:57 Uhr - KielerKai
Großartiger Film mit wirklich starken schauspielerischen Leistungen, einer überraschend deftigen Sexszene und vereinzelt eruptiver Gewalt.
Einer der besten Filme von David Cronenberg!

21.09.2010 02:20 Uhr - NeuroMops
Naja, so gut finde ich History Of Violence im Hinblick auf Cronenbergs Œuvre nun auch nicht. Da dominieren ganz klar die klassischen Werke wie Videodrome (der Film ist für '83 grandios visionär), Die Fliege, Naked Lunch und Scanners. Im Gegensatz zu diesen Filmen wirken Eastern Promises und History... überaus kommerzig.

22.09.2010 19:38 Uhr - CC 2
Die Nachtwiederholung neulich lief übrigens uncut. Da haben die bei RTL 2 doch mal alles richtig gemacht!

23.09.2010 11:10 Uhr - Oberstarzt
Naja, immerhin lief die Wiederholung uncut.

@eisjok:
Hast schon irgendwie recht, da hatten wohl die Programmplaner beim ZDF damals die Intention des Films eher verstanden, lief er doch in einer wesentlich freizügigeren Fassung.
Aber bei den Privatsendern, die uns täglich mit Trashformaten bombadieren, insbesondere die RTL-Gruppe, wird eine andere Zuschauerzielgruppe und -Erwartung angesprochen.
Hier zählte wohl eher das Genre 'Gangsterfilm', als die Intention dessen.

24.09.2010 20:01 Uhr - ProfessorFedi
Merkwürdig, die offener-Brustkorb-Szene von Ed Harris ist dringeblieben?? Ich hätt beim schauen dieses Filmes schwören können, dass eben diese Szene - zumindest maßgeblich - Grund für eine FSK 18 Freigabe ist.

26.09.2010 20:12 Uhr - 70mm
Warum sendet man diesen Film nicht gleich im Free TV-um 23Uhr uncut?Dann kann man sich doch diesen Schnittsalat sparen und alle Filmfans sind zufrieden.Auch das ZDF könnte sich im Montagskino bei 18er Freigaben daran halten.So könnten Millionen Filmfans auch im Free TV endlich mal anspruchsvolle Filme uncut sehen.Es ist immer wieder schade wenn Top Kinowerke so zerschnitten werden.Die Redakteure der TV Sender beweisen kein Sachverständis
für Spitzenfilme und zerhacken diese willkürlich je nach Sender.Allerdings muss man ARD und ZDF mehr Kompetenz bescheinigen als den Privaten.

18.04.2012 15:43 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Gnadenlos und kaltblütig..Mehr kann man dazu nicht schreiben.
Man merkt richtig ,wie sich die Gewaltspirale nach oben windet.
Eine Familie in der Gewalt der "Gewalt". Was würde man tun,um sich
und seine Liebsten zu schützen?. Wie weit würde man gehen?
In diesen Film gibt es keine Fluchtmöglichkeit mehr. Und es ist danach
nicht mehr so ,wie es einmal war. Cronenberg schuf einen spannenden,
und zugleich eine Charakter-Studie /thriller Drama das keinen kalt lässt.
Natürlich in uncut

09.10.2014 17:14 Uhr - MajoraZZ
SB.com-Autor
User-Level von MajoraZZ 27
Erfahrungspunkte von MajoraZZ 18.563
19.09.2010 11:29 Uhr schrieb Jason
19.09.2010 - 09:21 Uhr schrieb göschle
Ich sag' nur: Tödliche Versprechen uncut ab 16 bei der ARD...
So viel zum Thema Jugendschutz in Deutschland.

Tödliche Versprechen hat auch von der FSK eine Freigabe ab 16 Jahren erhalten.
Warum sollte die ARD den dann nicht auch nach 22 Uhr uncut ausstrahlen?


Gelegentlich werden auch 16er Filme nach 22 Uhr nur gekürzt im ZDF/ARD gezeigt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungeschnittene KJ DVD "A History of Violence"

Amazon.de



Suspiria
Blu-ray 15,99
DVD 20,97



Aliens vs. Predator 2
Unrated/Extended



The Nun
Blu-ray LE Steelbook 21,99
4K UHD/BD 22,99
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Halloween - Die Nacht des Grauens
4K UHD/BD 27,99
Blu-ray 18,82
DVD 16,68



Das Grauen aus der Tiefe



Schindlers Liste
25th Anniversary Edition

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)