SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware

Yu-Gi-Oh! - Der Film

zur OFDb   OT: Yu-Gi-Oh! Gekijôban

Herstellungsland:Japan (2004)
Genre:Action, Anime, Fantasy
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,40 (10 Stimmen) Details
26.05.2007
Jim
Level 21
XP 9.808
Vergleichsfassungen
Tele 5 Nachmittag ofdb
Freigabe ab 12
FSK 12 ofdb
Der Zeitunterschied beträgt 1294 Sekunden.
Das sind 21 Minuten und 34 Sekunden

Die Cut Fassung enthielt noch einige Sekunden des Abspanns, dies wurde für die Zeitmessung nicht berücksichtigt.

Tele 5 war bisher eigentlich bekannt für sehr gute Nähe zu den Anime Fans. So strahlte Tele 5 z.B. die Serie "Gundam Wing" zu späterer Stunde aus, damit eine uncut Ausstrahlung gewahrt blieb. Auch mit der "One Piece uncut"-Aktion an Sylvester 2006 machte sich der Sender viele Freunde. Dort wurden die beliebtesten Folgen der Piratenserie an Sylvester zur Primetime erstmals ungeschnitten im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Nun strahlte der Sender den Film zur beliebten Serie "Yu-Gi-Oh!" aus. Allerdings dürften sich der Sender mit der Wiederholung am Nachmittag des darauf folgenden Tages eher Feinde gemacht haben.

Diese Fassung glänzt dadurch das beinahe 22 Minuten entfernt wurden. Dies geschah vermutlich aus Gründen er Zeitersparnis und nicht, anders als bei der Entscheidung die erste TV Serie nicht auszustrahlen, aus Jugendschutzgründen, dieser Eindruck wird vor allem gegen Ende des Films sehr stark unterstrichen. So sieht man zum Beispiel auch in der cut Version Szenen in denen gegen Mumien gekämpft werden und diese Köprerteile verlieren und auch der Anblick von Anubis Leiche die in einer Schleimlache versinkt, und welche wohl eher ein Grund zum schneiden gewesen wäre (wenn es um Jugendschutz ginge), blieb in der Cut Fassung erhalten. Allerdings fiel fast der gesamte Kampf von Kaiba (und später Anubis) gegen den Pharaoh der Schere zum Opfer.
Zu Beginn des Films ist dies auch nicht weiter störend, ist der Kampf zwar nicht ganz unwichtig, aber doch verzichtbar, wird er gegen Ende sehr bedeutend. Nämlich ab der Stelle, ab der Anubis sich in der realen Welt manifestiert. Da aber dies fehlt, genau wie der gesamte Kampf zuvor, ist die Cut Fassung gegen Ende sehr verwirrend. Man weiß nicht wieso Kaiba bewusstlos am Boden liegt, der Pharaoh so angeschlagen ist - und wer ist überhaupt dieser muskelbepackte Typ als Gegner?

Es ist schade und traurig das Tele 5, ein Sender der sich um seine Anime Ausstrahlungen schon oft verdient machte, hier so stümperhaft arbeitete. Man hätte ohne Probleme eine ganze Ecke wirklich unwichtiger Szenen entfernen können um Laufzeit einzusparen und dabei wichtige, elemtare Teile der Geschichte enthalten lassen können.

Der Übersicht halber habe ich hier bei den sehr langen Schnitten die Bilder immer wieder zwischen die Beschreibung eingefügt. Da die Schnitte bis zu 200 Bilder haben wäre bei einer normalen Beschreibungsart (erst Beschreibung, dann Bilder) die Übersicht vollkommen verloren gegangen.
Weitere Schnittberichte
Yu-Gi-Oh! - Der Film (2004) Tele 5 Nachmittag - FSK 12
Yu-Gi-Oh! 5D's zur Übersicht

0:03:33
Das Grab des Anubis fällt langsam zusammen, wobei wir noch einmal eine Nahaufnahme von Anubis Sarkophag sehen. Man sieht erneut die kleine Pyramide welche anscheinend darauf reagiert das Yugi das Puzzle zusammengesetzt hat, dann sieht man das Grab weiter einstürzen. Auch über den eingeschlossenen Forschern stürzt die Decke ein. Von außen sieht man wie die Grabkammer, in der sich auch die Archäologen befanden, einfach zusammenfällt.
Nun sieht man das draußen plötzlich ein Sandsturm tobt welcher das Camp der Archäologen verwüstet, aber auch das einstürzende Grab trägt seinen Teil dazu bei. Daraufhin folgt eine Kompletteinstellung des Berges, welcher langsam dem Erdboden gleich gemacht wird. Die Kamera schwenkt zum Himmel und man sieht kurz den tobenden Sturm, bevor sich langsam die kleine Pyramide aus dem Grab des Anubis einblendet. Das Ganze wird begleitet von einer tiefen, dunklen Stimme die im Hintergrund in einer seltsamen Sprache (womöglich ägyptisch) eine Formel spricht.

35 Sekunden


0:10:21
Um Pegasus herum beginnt goldenes Licht gen Himmel zu steigen welches die drei Monster über ihm einhüllt. Die Kamera schwenkt weg und man sieht das sich das Licht pyramidenförmig um sie schließt und dann zu der Pyramide vom Beginn des Films wird.

17 Sekunden


0:27:57
In einer Vision sieht sich Yugi der blauen Pyramide und seinem Milleniumspuzzle gegenüber. Die Kamera schwenkt und statt Yugi sehen wir den Pharao, welcher Kabai gegenübersteht. Plötzlich geht der Pharao wie durch einen Krampf in die Knie, woraufhin Kaiba höhnisch grinst. Dieser wird aber von einer Hand am Kopf gepackt und hochgehoben. Die Kamera zoomt aus und man sieht das es Anbus ist.

Anubis: "Und das Licht gebiert das Böse!"

18 Sekunden


0:41:18
Wir sehen den halb zerstören Duel Dome aus der Distanz. Die Kamera wechselt nach Innen und fährt von dem Loch in der Decke nach unten herab. Innen stehen sich Yugi und Kaiba immer noch auf dem Spielfeld gegenüber.



Kaiba: "Es tut weh, nicht wahr? Wenn man den Göttern vertraut und sie dich dann fallen lassen. An deiner Stelle würde ich um Gnade flehen, denn von jetzt an werde ich dich auseinander pflücken. Stück für Stück und außerordentlich schmerzhaft."

Kaiba zieht eine Karte und streckt sie Yugi entgegen.

Kaiba: "Also fahren wir mit der Tortur fort! Hier kommt die sintflutartige Magie von 'Mystischer Weltraumtaifun'!"



Von der Karte aus beginnt über das ganze Spielfeld zu wehen, die verdeckte Karte die vor Yugi auf dem Spielfeld liegt wird zerstört.



Kaiba: "Jetzt ist deine verdeckte Karte Schnee von gestern!"

Die gespielte Karte wird von Kaiba weggesteckt, dann zieht er eine weitere aus seiner Hand.

Kaiba: "Wenn dir das gefallen hat, dann wirst du das hier lieben! Heaven, Clown der Dunkelheit!"

Das Monster wird beschworen, man sieht eine Gegenüberstellung von ihm mit Yugis Lebenspunkten über einen Großbildschirm.



Kaiba: "Lass dich von dem Namen nicht irre führen, bei ihm hast du nichts zu lachen."

Der Clown dreht sich herum, verwandelt sich in eine Karte welche aber sofort wieder verschwindet. Diese taucht dann hinter dem Pharaoh auf. Der Clown hebt seinen Dolch und verzieht sein Grinsen zu einer fiesen Grimasse.

Kaiba: "Attacke mit blutigem Dolchstich!"

Man sieht die Silhouetten des Pharaoh und des Clowns, welcher dem Pharao von hinten den Dolch durch die Brust sticht, der Pharaoh schreit.

Auf dem Großbildschirm sieht man wie sich Yugis Lebenspunkte reduzieren. Der Bildschirm verschwindet und der Pharaoh geht zu Boden. Der Clown lässt sich wieder vor Kaiba auf dem Boden nieder.



Kaiba: "Und als Krönung des Ganzen, lege ich diese Karte hier verdeckt aufs Feld."

Während der Pharaoh sich wieder aufrappelt erscheint auf Kaibas Seite des Spielfeld eine verdeckte Karte. Nun ist der Pharaoh am Zug, welcher ebenfalls ein Monster beschwört.

Pharaoh: "Dein Angriff hat mich zwar in die Knie gezwungen, aber ich bin noch nicht am Ende! Valkyre das Magiers, Attacke mit magischem Zeptersturm!"

Die Valkyre feuert einen Energieball aus ihrem Stab ab und zerstört Kaibas Clown damit. Auf der Duel Disk von ihm sehen wir wie sich seine Lebenspunkte reduzieren. Der Energieentzug wird auch noch mal grafisch durch zwei Strahlen dargestellt, welche aus Kabais Rücken austreten.



Kaiba: "Netter Versuch Yugi aber du hast wohl vergessen das ich eine verdeckte Karte auf dem Feld habe! Deck Zerstörungs Virus!"

Kaiba aktiviert die verdeckte Karte, Yugi guckt verbittert.

Kaiba: "Mit der Vernichtung meines 'Heaven, Clown der Dunkelheit' hast du sie aktiviert. Und jetzt wird sie zehn Karten aus denem Deck nach dem Zufallsprinzip infizieren und sie direkt auf den Friedhof schicken."

Pharaoh: "Oh nein..."

Kaiba: "Oh doch Yugi. Also verabschiede dich von einem Viertel deines Decks."

Aus der von Kaiba gespielten Karte wachsen drei Tentakel heraus welche Yugis Duel Disc umwickeln und zehn Karten entfernen, dann ziehen sie sich wieder zurück.



Pharaoh: "Nein!"

Kaiba: "Ich bin ja nur ungern der Überbringer noch schlechterer Nachrichten, aber als du mein 'Heaven, Clown der Dunkelheit' zerstört hast, hast du seine besondere Fähigkeit aktiviert. Sie erlaubt mir an seiner Stelle einen anderen Clown der Dunkelheit aufzurufen!"

Ein weiterer Clown der so aussieht wie der vorige wird beschworen und erscheint auf dem Spielfeld. Dieser zieht seinen Hut vor dem Pharaoh, streckt ihm dann aber die Zunge heraus. Man sieht eine Totale auf das Spielfeld. Kaiba zieht eine weitere Karte und betrachtet diese kurz, dann beschwört er ein weiteres Monster.



Kaiba: "Ich rufe 'Verrückter Kobold'! Und als nächstes werde ich die Energie der 'Karte des Untergangs' aktivieren! Sie gestattet mir fünf Karten aus meinem Deck zu ziehen und sie fünf Runden lang zu behalten. Dann muss ich sie wieder ablegen. Jetzt opfere ich meinen 'Verrückten Kobold' und aktivere 'Ritual des weißen Drachen' um 'Paladin des weißen Drachen' aufzurufen! Paladin, Attacke mit ionischem Speerstoß."

Der beschworene Paladin wird zu einem lilafarbenem Energiestrahl und zerstört die vom Pharaoh beschworene Valkyre, danach verwandelt er sich wieder zurück. Wieder sehen wir auf dem Großbildschirm wie Yugi seine Lebenspunkte unter Schmerzen verliert.



Pharaoh: "Ich werde immer schwächer... es ist als würde ich nicht nur meine Lebenspunkte verlieren sondern meine gesamte Lebensenergie."

Kaiba: "Und jetzt rufe ich den 'Weißen Drachen mit eiskaltem Blick'!"

Der Drache erscheint aus einer riesigen Lichtsäule hinter Kaiba.

Kaiba: "Sieh ihn dir gut an. Seit deinem ersten Duell ist der weiße Drache der Fluch deiner Duellantenlaufbahn! Und jetzt ist er zurückgekerht. Aber er ist nicht allein."

Eine weitere verdeckte Karta erscheint auf Kaibas Spielfeldseite.

Kaiba: "Hast du noch einen letzten Wunsch?"



194 Sekunden


0:45:18
Man sieht wie sich eine Mumie aus ihrem Sarg erhebt.

5 Sekunden


0:45:26
Die Mumien wanken ein Stück auf Yugi zu.

3 Sekunden


0:45:32
Die Mumien verfolgen Yugi.

2 Sekunden


0:46:56
Wir sehen wieder das Innere der Lichtpyramide.

Pharaoh: "Dir ist wohl nicht ganz klar was die finsteren Mäche hier anrichten, aber ich werde nicht tatenlos zusehen! Ich spiele 'Vorzeitige Beerdigung' und erwecke meine Valkyre vom Friedhof. Jetzt rüste ich sie mit 'Mega Power' auf."

Man sieht wie Yugi zwei Karten hervorzieht und sich seine Lebenspunkte auf der Duel Disc Anzeige reduzieren.



Pharaoh: "Das kostet mich zwar 800 Lebenspunkte, aber Dank meiner Valkyre bekomme ich immer wenn ich eine Zauber- oder Fallenkarte spiele satte 500 Angriffs- und Verteidigungspunkte. Und ich hab zwei davon."

Nachdem man die valkyre kurz über den großen Bildschirm sah, spielt der Pharaoh seine zwei Karten aus, welche auch prompt verdeckt auf seiner Spielfeldseite erscheinen.

Pharaoh: "Tausend Angriffspunkte mehr machen meine Valkyre mächtiger als deinen weißen Drachen, Kaiba! Valkyre, magische Zeptersturmattacke!"

Die Valkyre führt wieder ihren Angriff aus, welcher auf Kaibas weißen Drachen zufliegt.



Kaiba: "Nicht so hastig! Ich aktiviere die Fallenkarte 'Angriffsumleitung' um meinen weißen Drachen zu schützen!"

Aus der von Kaiba aktivierten Karte kommt eine steinerne Weste hervor welche sich um dessen Clown legt.

Pharaoh: "Was? Eine Falle?"

Der Angriff der Valkyre wird umgeleitet und trifft den Clown.

Kaiba: "Gut beobachtet, dein Angriff ist nach hinten losgegangen. Ich denke du weißt noch das mein 'Deck Zerstörungs Virus' im Spiel ist, rate mal wie viele deiner Karten schon infiziert sind."



Erneut formen sich aus der Karte drei Tentakel welche das Handgelenk des Pharaoh umwickeln und ihm zehn seiner Karten rauben, bevor sie sich wieder zurück ziehen.

Pharaoh: "Ich hab bereits die Hälfte meiner Karten meines Decks verloren."

Kaiba: "Du wirst sie bald alle verloren haben, aber zuerst hole ich einen alten Freund zurück der sich nur ungern verabschiedet."

Die Karte des Clowns erscheint wieder und der Clown wird beschworen, welcher kichernd dem Pharaoh zuwinkt. Kaiba zückt eine weitere Karte und beschwört den Drachen.

Kaiba: "Und als nächstes... werde ich deinen schlimmsten Albtraum aufrufen. Es fiel dir schon schwer gegen einen weißen Drachen zu kämpfen, an Dreien wirst du dir die Zähne ausbeißen! Besonders wenn sie sich zum 'Blauäugigen Ultradrachen' vereinigt haben
!"

Die drei Drachen fusionieren und werden zu einem großen Drachen mit drei Köpfen.



Kaiba: "Wenn dir das schon Angst einjagt dann warte bis meine Bestie angreift, dir bleibt sowieso nichts anderes übrig. 'Blauäugiger Ultradrache', Angriff mit Neutronenfeuersturm!"

Die drei Köpfe feuern Energiestrahlen ab welche die Valkyre des Pharaoh zerstören, woraufhin er wieder Lebenspunkte verliert.

Kaiba: "SO sieht also der weltbeste Duellant aus..."



133 Sekunden


0:51:09
Man sieht den Sarg von Anubis über dem eine Energiekugel schwebt. Danach folgt eine Ansicht auf Anubis mumifizierte Leiche, welche scheinbar mit Energie gespeist wird.Man sieht Anubis' Hand in Nahaufnahme, welche ein bisschen dicker wird. Auch diese Szene wird wieder von einer Formel in fremder Sprache begleitet, welche von einem unsichtbaren Sprecher gesprochen wird.



Durch das goldene Auge sehen wir wieder den Pharaoh in der Arena, welcher geschwächt dem dreiköpfigen Drachen gegenübersteht.

Kaiba: "Na, tuts weh Yugi? Warts nur ab, es wird noch schlimmer."

Pharaoh: "Kaiba wir dürfen dieses Duell nicht weiterführen, hier ist noch eine andere Macht im Spiel! Und die wird uns beide vernichten!"

Kaiba: "Du wiederholst dich Yugi."

Pharaoh: "Nein! Diese Pyramide des Lichts hat ein tödliches Schattenspiel kreiert. Das spürst du doch auch, wir müssen sofort aufhören."

Kaiba: "Die einzige Sache die ich spüre ist deine Angst! Ich bin hergekommen um zu gewinnen, aufgeben kommt für mich nicht in Frage. Du hast mich zum letzten Mal gedemütigt. Ich bin besser als du, Yugi! Nie wieder will ich dein Gesülze vom Herz der Karten hören. Du bist am Ende Yugi! Mein blauäugiger Ultradrache wird dafür sorgen das du verlierst!"

Pharaoh: "Es ist doch immer wieder dasselbe mit dir, Kaiba! Dein überheblicher Starsinn macht dich blind! Ich werde dich schlagen!"

Der Pharaoh zieht eine Karte aus seinem Deck hervor.



Pharaoh: "Ich spiele 'Monsterreanimation' um das 'Schwarzer Magiermädchen' wieder zu beleben!"



Pharaoh: "Als nächstes aktiviere ich meine verdeckte Karte 'Stein des Weisen'. Wenn das schwarze Magiermädchen auf dem Feld ist und der Stein des Weisen gespielt wurde erlaubt mir das automatisch den schwarzen Magier aufzurufen."

Durch die Aktivierung der Karte erscheint ein weiterer Magier neben der wiederbelebten Magierin.

Kaiba: "Und was jetzt?"

Pharaoh: "Das werde ich dir gleich zeigen, Kaiba. Jetzt opfere ich meine beiden Magier um den 'Zauberer der schwarzen Magie' aufzurufen!"

Die beiden Magier werden von purpur farbenen Lichtsäulen eingehüllt und verschwinden, woraufhin ein andere Monster auf Yugis Spielfeldseite erscheint.

Pharaoh: "Je stärker er wird, desto schwächer wird dein Ultradrache! Denn für jeden auf den Friedhof gefallenen Kameraden meines Zauberers verliert dein Drache 500 Punkte. Da sich drei meiner Magier vorrübergehend ausruhen bedeutet das dein Ultradrache verliert satte 1500 Punkte."

Die Geister der drei Magier richten ihre Zepter auf den Drachen und beginnen zu leuchten. Auf dem Großbildschirm sieht man wie der Drache seine Angriffspunkte verliert.



Kaiba: "Das bedeutet mein blauäugiger Ultradrache ist einem Angriff schutzlos ausgeliefert!"

Pharaoh: "Genau so ist es! Attacke mit Himmelsfeuersturm!"

Der Magier wirbelt kurz herum und feuert dann einen Feuerstrahl auf den Drache ab, wodurch dieser zerstört wird. Kaiba kann nur zusehen wie ihm die Funken um die Ohren fliegen, bevor er wieder unter Schmerzen Lebenspunkte einbüßen muss. Auch die Lebenspunkte auf seiner Duel Disc reduzieren sich erneut.



Pharaoh: "Willst du nicht endlich mit diesem Wahnsinn aufhören?"

Kaiba: "Nach einem glücklichen Zug? Ich denke gar nicht daran!"

Pharaoh: "Na schön, dann lässt du mir keine andere Wahl Kaiba. Ich werde gnadenlos deinen Clown der Dunkelheit angreifen."

Kaiba: "Oh nein, ich hab kein einziges Monster mehr auf dem Feld das meine Lebenspunkte schützen könnte."

Pharaoh: "Zauberer... Attacke mit Himmelsfeuersturm!"

Wieder feuert der Magier einen Feuerstrahl aus seinem Stab ab, welcher dieses Mal den Clown zerstört."



Kaiba: "Du magst zwar meinen Clown zerstört haben, aber du hast meine Fallenkarte vergessen! Du hättest besser aufpassen müssen kleiner Yugi! Dein Deck steht kurz davor vernichtet zu werden."

Wieder kommen drei Tentakel aus Kaibas Karte hervorgeschossen und fliegen auf den Pharaoh zu, doch der Magier wehrt sie ab indem er seinen Stab zu drehen beginnt sodass ein Schutzschild entsteht.



Kaiba: "Was...?

Pharaoh: "Tut mir leid für dich Kaiba. Aber die mystische Kraft meines Zauberers der schwarzen Magie ist so allmächtig das sie die Aktivierung von Fallenkarten rückgängig machen und deinen Deck Virus zerstören kann. Meine Karten sind sicher."

Kaiba: "Im Gegensatz zu deinen Lebenspunkten."

Kaiba zieht eine Karte und lacht kurz.

Kaiba: "Ich aktiviere die Magie von 'Monsterreanimation'!"

Hinter Kaiba sieht man wieder seinen dreiköpfigen Drachen aufsteigen.

Kaiba: "Außerdem opfere ich meinen Ultradrachen um ein neues Monster aufzurufen."

Pharaoh: Was?!"

Kaiba: "Ja, du hast richtig gehört. Ich habe ein noch viel mächtigeres Monster. Mit freundlicher Empfehlung von Pegasus. Dir werden gleich die Augen tränen, hier kommt der 'Schimmernde Blauaugendrache'!"

Die Haut des dreiköpfigen Drachen bekommt Risse aus denen Licht hervortreten. Es folgt eine Totale auf den Drachen bevor dieser explodiert. Durch das Licht sieht man eine Silhouette welche an der Kamera vorbeifliegt und dann in der Mitte stehen bleibt. Blaue Linien werden auf der Haut der Kreatur sichtbar und die Kamera fährt über einen weiteren Drachen, welcher sein Haupt hebt und aufschreit.



Man sieht Yugis Großvater, Tea und Mokuba, welche den Kampf zwischen dem Pharaoh und Kaiba über den Großbildschirm verfolgen.

Yugis Großvater: "Jesus Maria... ich habe noch nie von dieser Karte gehört."

Kaiba: "Für jeden Drachen auf meinem Friedhof erhält der schimmernde Blauaugendrache zusätzliche 300 Punkte. Das sind 1500 Extraangriffspunkte auf einen Schlag. Damit hat er sage und schreibe 4500."

Ein kurzer Shot auf die Zuschauer folgt.

Pharaoh: "Aber vergiss nicht: dank der Kräfte meines Zauberers verringern sich die Angriffspunkte deines Neuen drachen um 1500."

Man sieht wieder die drei geopferten Magier, welche wieder beginnen zu leuchten.

Kaiba: "Das sehe ich anders. Dank der schimmernden Durchlässigkeit meines Drachens."

Der Drache feuert einen Energiestrahl auf den Magier des Pharaoh ab, welcher daraufhin von einem Schild umgeben wird.



Kaiba: "So ist es! Weil mein schimmernder Blauaugendrache seine Zauberkräfte variieren kann können Fallen- und Monsterkarten nicht gegen ihn eingesetzt werden. Blick der Wahrheit ins Gesicht, Yugi. Deine Tage als Champion sind gezählt. Mein schimmerder Blauaugendrache schickt dich in die untere Liga zurück, wo du auch hingehörst. Und jetzt, mach ihn fertig mein Blauauge! Schimmernder Neutronenfeuersturm!"

Der Drache erhebt sich in die Luft und feuert einen Energiestrahl aus seinem Maul ab, welcher den Magier zerstört. Der Pharaoh schützt sich gegen die Druckwelle so gut es geht, wird dann aber auch von dem Energiestrahl eingehüllt. Man sieht die Duel Disc in Nahaufnahme, auf der die Lebenspunkte auf 200 hinabfallen, dann wird auch sie vom Licht der Attacke überblendet. Kaiba betrachtete das Ganze zufrieden.

Kaiba: "Wie gefällt dir das? Schmerz ist der Stachel der Niederlage, ich habe ihn viel zu lange gespürt."

Als das Licht wieder abklingt sieht man den Pharaoh sehr geschwächt darstehen. Als er wieder Lebensenergie verliert geht er bewusstlos zu Boden.

Kaiba: "So, jetzt bist du dran."

Ein dämonisches Lachen ist im Hintergrund zu hören und man sieht das goldene Auge wieder als Überblende.





317 Sekunden

0:59:04
Man sieht, begleitet von Anubis' Lachen im Hintergrund, wie sich zunehmend mehr Mumien aus ihren Gräbern erheben.

Tristan: "Oh Mann, hier wimmelts ja nur so vor Leichen!"



15 Sekunden

1:02:09
Man sieht die Mumien die Tea am Boden erwarten. Diese kneift verängstigt die Augen zu, schafft es aber dann mit einem Tritt die zwei nächsten Mumien zu köpfen.

Joey: "Hey, dass hätte von mir sein können."

Tea landet auf dem Boden und ein Mumienkopf neben ihr,
woraufhin sie erschrickt. Dann landet noch eine Hand auf ihrer Schulter, was sie nur noch mehr ängstigt.



Joey: "Nehmen wir die Monster auseinander!"

Joey, Yugi und Tristan kommen ihrer Freundin zu Hilfe, während diese nur hilflof von Mumien eingekreist umherspringt. Man sieht zwei Mumien direkt auf sie zu kommen.

Joey: "Hey ihr wilden Typen, hier drüben! Das ist für dich!"

Die Mumien drehen sich zu ihnen herum und Joey schlägt der ersten Mumie mit einem Faustschlag den Kopf ab. Tristan verpasst einer Mumie einen Tritt, bleibt aber im Körper stecken woraufhin diese beginnt sich zu wehren.

Tristan: "Hey Leute, ich bin stecken geblieben! Tritte in den Magen kümmern die nicht!"

Joey: "Genau so wenig wie Tritte an den Kopf!"

Joey kommt durchs Bild gelaufen, von einer kopflosen Mumie verfolgt. Daraufhin reißt Tristan sein Bein herum und zerlegt die Mumie vollends, kämpft aber weiterhin mit der noch losgelösten Hand.

Tristan: "Na das werden wir noch sehen!"



Er schmeißt die Hand weg.

Tristan: "Kriegen diese Kadaver denn NIE genug?"

Man sieht eine zerteilte Mumie, welche sich - so gut sie kann - aufrichtet.

Tristan: "Wie zerstört man etwas das schon tot ist?"

Eine Mumie hält Tea einen abgetrennten Mumienkopf hin, woraufhin diese schreiend wegrennt. Man sieht Joey der sich die kopflose Mumie mit Tritten vom Hals hält, während Yugi und Tristan eingekreist sind.

Tristan: "Das nützt nichts - die sind wie Stehaufmännchen!"

Die Mumien kommen immer näher, Anubis beginnt im Hintergrund zu lachen.



Wir sehen den Pharaoh in der Arena am Boden liegen.

Kaiba: "Wer hoch steigt fällt tief. Jetzt liegst du winselnd am Boden und wartest darauf das dich jemand befreit. Los, steh schon auf, damit ich dich wieder niederschlagen kann."

Im letzten Teil des Satz wird Kaibas Stimme von einer zweiten, dämonischen Stimme begleitet. der Pharaoh steht wieder auf.

Pharaoh: "Hier stimmt irgendwas nicht Kaiba, dass weißt du ganz genau."

Kaiba: "Hör auf mit deinem mystischen Blödgequatsche. Du kannst es einfach nicht ertragen das dein Ruf auf dem Spiel steht."

Pharaoh: "Du hast ja keine Ahnung WAS hier auf dem Spiel steht."

Der Pharaoh zieht eine Karte aus seinem Deck und platziert diese umgehend auf seiner Duel Disc.

Pharaoh: "Aber ich kann dich dieses Duell auf keinen Fall gewinnen lassen."

Das beschworene Monster erscheint vor dem Pharaoh auf dem Spielfeld.



Pharaoh: "'Riesenschild Garda' im Verteidigungsmodus!"

Kaiba: "Armer kleiner Yugi, hast du immer noch nicht kapiert worum es in diesem Match geht? Es geht um Revance."

Kaiba zieht eine Karte und grinst zufrieden, dann spielt er sie.

Kaiba: "Und diese Karte wird dazu beitragen. Aber zuerst einmal kümmere ich mich um dein Monster 'Riesenschild Garda", glaubst du es ist stark genug der Kraft meines schimmernden Blauaugendrachens zu widerstehen."

Man sieht das Loch in der Kuppel des Battle Domes, über dem Pegasus' Hubschrauber fliegt. Yugis Großvater und Mokuba hocken an der Tür und erblicken Joey und Tristan, welche bewusstlos innerhalb des Domes liegen.

Mokuba: "Da unten! Joey und Tristan! Schnell, wir müssen landen!"



Kaiba: "Mein Blauaugendrache Attacke mit Neutronenfeuersturm!"

Der Drache feurt einen Energiestrahl aus seinem Maul ab, wodurch das Monster des Pharaoh zerstört wird.

Kaiba: "Ich hab dir doch gesagt, wenn wir dieses Duell begonnen haben wird alles völlig anders Yugi. Du hast mich zwar in der Vergangenheit geschlagen aber jetzt gibt es nichts was mich davon abhalten kann an dir zu rächen. Du bist erledigt."

Während Kaibi spricht taucht wieder die zweite, tiefe Stimme parallel zu seiner auf und wird zunehmend dominanter.

Pharaoh: "Oh nein, noch nicht."

Wieder zieht er eine Karte aus seinem Deck, betrachtet diese kurz und spielt sie dann aus.

Pharaoh: "Ich spiele 'Topfer der Gier' das heißt das ich zwei Karten ziehen darf!"

Der Pharaoh zieht zwei Karten aus seinem Deck.

Pharaoh: "Außerdem spiele ich 'Vatapon' im Verteidigungsmodus. Und weil ich 'Topf der Gier' benutzt habe um 'Vatapon' zu spielen, kann ich noch ein Monster aufs Feld rufen. Und ich wähle 'Abscheulicher Elfenschwertkämpfer'! Du bist dran."

Kaiba: "Mal sehen ob ich das richtig verstanden hab: du spielst eine Zuckerwattekugel und eine Elfe? Dann wird es Zeit für deine Beerdigung!"

Kaiba zieht ebenfalls eine Karte.



Kaiba: "Zuerst schickt meine Karte des Untergangs die ich vorhin gespielt habe diesen Drachen auf den Friedhof."

Man sieht wie ein Fallbeil die Karte in zwei Teile hackt.

Kaiba: "Ich denke du weißt was das heißt, nicht wahr? Jetzt hat mein schimmernder Blauaugendrache mehr Zerstörungskraft als je zuvor."

Pharaoh: "Kaiba, bitte du musst mir zuhören."

Kaiba (mit "Doppelstimme"): Alles was ich von dir hören will ist dein gequälter Schrei der Niederlage."

Pharaoh: "Zum letzten Mal Kaiba, ich flehe dich an! Bitte hör auf damit. Menschen werden verletzt, viele Leben sind in Gefahr."

Man sieht wie sich ein Handlanger von Pegasus um Yugis bewusstlose Freunde kümmert, Kaiba sieht dem zu.

Pharaoh: "Die Pyramide des Lichts die du geschaffen hast ist die Ursache dafür. Unter uns sind Mächte des Bösen. Mit jedem Lebenspunkt den wir verlieren, werden wir beide schwächer, dass spürst DU doch genau so wie ich! Wir müssen aufhören... bevor es zu spät ist."

Kaiba (denkt, wieder mit Doppelstimme): "Lächerlich. Ich kann Yugi jetzt mit meinem schimmernden Blauaugendrachen angreifen und den Rest seiner Lebenspunkte vernichten."

Kaiba (denkt, aber mit normaler Stimme): "Nein, ich sollte an meiner ursprünglichen Strategie festhalten und Yugi mit seinen ägyptischen Götterkarten besiegen."



Kaiba: "Jetzt ist es zu spät für dich kleiner Yugi."

Pharaoh: "Nein Kaiba, bitte, dass darfst du nicht tun. Noch haben wir Zeit diesen Wahnsinn zu beenden. Wir müssen nichts weiter tun als das Duell zu stoppen!"

Kaiba: "Weißt du, in einem Punkt hast du Recht: dieses Duell wird gleich beendet sein das garantiere ich dir. Jetzt, mein schimmernder Blauaugendrache, aktivere deine besondere Fähigkeit."

Pharaoh: "Nein, du spielst mit Mächten die du nicht verstehst, geschweige denn kontrollieren kannst."

Kaiba (denkt, mit Doppelstimme): "Er soll verlieren. Jetzt und sofort."

Kaiba (denkt, mit normaler Stimme): "Nein, ich wollte doch den perfekten Sieg! Und mit dieser Karte kann ich Yugis mächtige Monster gegen ihn selbst einsetzen."

Kaiba: "Ich spiele 'Leuchtende Nova'! Sie legt den Zorn von tausend Blauaugendrachen in eine Explosion die so stark ist das er sich selbst zerstört und jede andere Karte meiner Wahl. Und die Karte die den Zorn meines schimmernden Blauaugendrachen spüren wird ist die 'Pyramide des Lichts'!"

Kaiba (denkt, mit Doppelstimme):" Nein, ich brauche noch die Pyramide um den Pharaoh zu vernichten."

Kaiba (denkt, mit normaler Stimme): "Was sag ich denn da? Ich muss sie zerstören um die Kontrolle über Yugis Götterkarten zu bekommen."

Kaiba: "Deine Herrschaft als König der Spiele ist vorbei, dieser Titel wird mir gehören, genauso wie deine drei Götterkarten. Schimmernder Blauaugendrache, opfere dich selbst und zerstöre die 'Pyramide des Lichts'!"

Der Drache wird von einer leuchtenden Aura überzogen und explodiert schließlich.



Der Pharaoh schützt sich so gut es geht vor der Druckwelle der Explosion, die der Drache verursacht hat, Kaiba hingegen beobachtet das ganze unbeeindruckt. Aus der Explosion schießt ein Energiestrahl nach unten, welcher die 'Pyramide des Lichts' Karte trifft. Man hört Anubis im Hintergrund lachen, dann verschwindet der Drache plötzlich einfach ohne die Karte zerstört zu haben.

Anubis: "Das kann ich nicht zulassen."

Pharaoh: "Was? Die Pyramide des Lichts wurde nicht vernichtet?"

Anubis: "Sie hat deinen Angriff überstanden weil ICH es so will. So groß ist meine Macht."

Kaiba: "Hey, was soll das? Gib dich zu erkennen, wer immer du bist!"

Anubis: "Ich bin schon die ganze Zeit hier, Sterblicher, und flüstere dir ins Ohr."

Kaiba: "Die ganze Zeit? Nein, dass ist doch nur wieder ein Trick!"

Die Kamera zoomt aus und hinter Kaiba wächst ein riesiger Schatten der die Form eines Schakals hat.

Pharaoh: "Kaiba! Pass auf!"

Plötzlich ist hinter Kaiba eine schwarze Pfüte aus der eine große Person herauswächst. Kaiba dreht sich um, doch bevor er reagieren kann wird er von dem Unbekannten am Kopf gepackt.

Pharaoh: "Kaiba! Nein!"

Der Unbekannte hebt Kaiba am Kopf hoch und schleudert ihn dann nach einigen Sekunden einfach weg.

Anubis: "Du hast mir nützliche Dienste geleistet, Sterblicher, aber jetzt brauche ich dich nicht mehr!"

Pharaoh: "Kaiba!"

Auf der Brust von Anubis bildet sich aus seiner Haut die Pyramide des Lichts, welche dann aus ihm herauswächst. Man sieht eine Art dunkle Energie lodern, während man im Hintergrund wieder eine dämonische Stimme irgendeine Formel sprechen hört.



Pharaoh: "Dann hast du also deine Finger im Spiel und hast Kaiba während unseres Duells manipuliert. Du bist Anubis der ägyptische Totengott!"

Anubis: "Es ehrt mich das du mich nach all eden Jahren wieder erkannt hast mein Pharaoh. Ich bin gekommen um mein Werk zu vollenden. Du wirst untergehen und ich werde das Zeitalter der Zerstörung einläuten."

Pharaoh: "Wir werden sehen."

Anubis: "Die Seelen deiner sterblichen Freunde sind bereits verloren, gefangen im Labyrinth deines Puzzles."

Pharaoh: "Meine Freunde."

Anubis: "Ohne Hoffnung in einem Irrgarten des Todes."

Pharaoh: "Oh nein, dass stimmt nicht. Ich spüre das sie noch am Leben sind. Ich werde kämpfen um sie zu retten... und was auch immer geschieht ich werde nicht zu lassen das du deine finsteren Pläne in die Tat umsetzt Anubis."

Anubis: "Gewinne ich dieses Duell ist meine Macht grenzenlos."

Man sieht eine Gegenüberstellung der Lebenspunkte von Anubis und dem Pharaoh.

Anubis: "Und die Prophezeiung wird sich erfüllen!"



Anubis: "Du wirst vernichtet. Die Magie der Schattenspiele die du vor tausenden Jahren versiegelt hast wird endlich wieder die Welt beherrschen..."

Anubis streckt seine Hand aus. Ein Energieball erscheint aus dem sich dann zwei Spielkarten formen.

Anubis: "... und ich werde als neuer Pharao meinen rechtmäßigen Platz als Herrscher der Welt einnehmen. Nichts kann sich mir und der Macht der Pyramide des Lichts entgegensetzen."

Dunkle Schwaden kommen auf und füllen den Raum zunehmend mehr.

Anubis: "Dieses Spiel der Schatten hat gerade erst begonnen."

Anubis lacht und der Pharaoh schaut zum Himmel auf, wo sich dunkle Wolken ansammeln. Man sieht Anubis der immer noch seine Hand ausgestreckt hält, über der zwei Spielkarten schweben. Langsam beginnt schwarzer Schleim, wie der aus dem er entstanden ist, aus der Handfläche zu fließen und tropft auf den Boden, während die 'Pyramide des Lichts' Karte die schwarzen Schwaden einzieht. Schließlich schießen aus dem zu Boden gelaufenen Schleim zwei Säulen nach oben.



Anubis: "Ich rufe die furchtbaren Bestien Anthrosphinx und Sphinxtelea."

Ein Tier scheint aus der Schleimfontäne heraus zu treten, bis schließlich das ganze Monster zu sehen ist. Das erste Monster schreit auf, dann schwenkt die Kamera nach hinten und zeigt das zweite Monster von Anubis. Der Pharaoh zieht eine Karte aus seinem Deck und schaut diese Kurz an.

Pharaoh (denkt): "Umkehr der Umkehr."

Er setzt die Karte verdeckt.

Anubis: "Auch wenn du bis in alle Ewigkeit in deinem Deck suchst, Pharaoh, nichts kann sich meinen grausigen Bestien aus dem Reich der Schatten widersetzen. Tja, dass hast du wohl nicht erwartet. Heute ist der Tag der Abrechnung."

Anubis streckt die Hand aus und eine verdeckte Karte erscheint auf seiner Spielfeldseite.

Anubis: "Mein Pharaoh, jetzt wirst du hilflos mit ansehen müssen deine letzte Verteidigung fällt. Sphinxtelea Fütterungszeit."

Das Monster schreit eines der Monster des Pharaoh an, springt dann aber das Zweite wie ein Raubtier aund reißt es zu Boden. Man sieht nur den Pharaoh der dem entsetzt zuschaut, als ihm die Splitter seines zerstören Monster entgegen fliegen.

Pharaoh: "Mein Elfenschwertkämpfer, nein!"

Anubis: "So und nun bist du an der Reihe Anthrosphinx!"

Das zweite Monster schreit auf und die Schallwellen des Schreis zerstören das verbliebene Monster des Pharaoh.

Anubis: "Immer wenn Anthrosphinx ein Monster vernichtet, Pharaoh, werden dir die Hälfte der Angriffspunkte dieses Monster von deinen Lebenspunkten abgezogen."

Man sieht über den Großbildschirm wie sich die Lebenspunkte des Pharaoh weiter reduzieren.

Anubis: "Was bedeutet das dir nun ganz genau 100 bleiben."



Man sieht Pegasus, Mokuba und Yugis Großvater, welche dem Kampf immer noch über einen Balkon von dem aus sie zuschauen könne, folgen.

Mokuba: "Oh nein!"

Großvater: "Yugi!"

Anubis lacht höhnisch.

Anubis: "Dein Schicksal ist besiegelt Pharaoh. Schon bald wirst DU begraben sein. Und Würmer werden sich an deinem Fleische laben so wie sie es bei mir getan haben."

Pharaoh: "Die Würmer werden noch etwas warten müssen, Anubis. Ich vertraue meinem Schicksal und dem Herz der Karten!"

Der Pharaoh zieht die letzte Karte von seinem Deck und betrachtet sein Blatt.

Pharaoh (denkt): "Keine Monster, nur zwei Zauberkarten. Das ist alles was ich noch habe."



555 Sekunden

Kommentare

26.05.2007 00:41 Uhr - Kinta
1x
Laut Tele 5 endstanden die Schnitte aus Jugendschutzgründen, was ich aber beim besten Willen nicht glauben kann. Zum SB, richtig gut geworden und auch mit vielen Bildern, die deutlich machen, dass das nicht wirklich viel mit Jugendschutz zu tun hat.

26.05.2007 01:27 Uhr - zombi1978
1x
Na da wurde wieder mal sehr viel rausgeschnitten. -.-
Hätte eigentlich Besseres von Tele 5 erwartet. <.<

Trotz allem guter Schnittbericht!^^

26.05.2007 08:19 Uhr - Alex1710
Den Film fand ich im Kino richtig gut. Auch wenn ich eher gegen Mainstream-Standard bin, haben die erste TV-Staffel der Serie und der Film ihren eigenen Stil etc. Wieso das geschnitten wurde kann ich mir auch nicht erklären. Naja, an die Szenen kann ich mich aber erinnern! Also im Kino war er ungeschnitten. Ab 12 find ich trotzdem übertrieben...

26.05.2007 10:41 Uhr -
Muss man die Serie kennen, um den Kinofilm zu verstehen? Ich kenne nur Ausschnittsweise die Serie, aber ich würde gerne den Film sehen, weil ich gerne Animies gucke.

26.05.2007 10:49 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
@DeclanGalbraith0 - Eigentlich nicht so wirklcih, aber ich bitte dich inständig die Finger von DIESEM Film zu lassen. Ich hab ehrlich gesagt selten einen so miesen Streifen gesehen wie diesen und war ziemlich froh als er zu Ende war (und mir gefällt YGO partitiell ziemlich gut). Schau dir lieber Akira an, da hat man mehr von.

26.05.2007 11:19 Uhr - executor
Und ich finde den negativen Grundton der Einleitung doch schon übertrieben.
Klar,tele5 hat viele gute Anime-Aktionen schon gefahren und den Film am Abend ungeschnitten gebracht. Wunderbar!
Das die Nachmittagsausstrahlungen so zerstückelt werden ist ja leider seit einiger Zeit Praxis. tele5 wird bestimmt nicht aus Jux und Dollerei Schnitte angesetzt haben.

26.05.2007 16:57 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
tele5 wird bestimmt nicht aus Jux und Dollerei Schnitte angesetzt haben.

Auch wenn ich nicht weiß von welchem "negativen Grundton" in der Einstellung du sprichst, denn das was ich dort sage hat mit meiner persönlichen Meinung wenig zu tun. Und meine Vermutung warum geshnitten wurde wie geschnitten wurde, habe ich dort auch geäußert. Es gibt zu viele Anhaltspunkte die gegen den Punkt "Jugendschutz" sprechen (ganz gleich was Tele 5 womöglich behauptet).

26.05.2007 20:58 Uhr - Kakyou
Nun ja dramaturgische Effekte ade, sage ich da nur.

Zu erwähnen wäre übrigens, dass die japanische TV Version um 10 Minuten länger, als die amerikanische Version, ist.

26.05.2007 23:08 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
@Kakyou - Hast du irgendwas um das zu belegen?

27.05.2007 03:48 Uhr -
Kakyou hat recht die japan version ist länger
und karm später dort raus
Er wurde im Auftrag von 4Kids Entertainment für die USA produziert


27.05.2007 11:00 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
Das der Film für ein US Publikum produziert wurde weiß ich (hatte auch kurz überlegt es im Intro zu vermerken, es aber sein gelassen das es im Grunde irrelevant und das Intro schon lang genug ist).
Aber nochmal: hat irgendwer auch eine QUELLE um diese Aussage zu belegen oder bestätigen?

27.05.2007 11:49 Uhr -
http://www.tv-tokyo.co.jp/anime/yugioh2000/eiga/eiga.html
Da

Die Deutsche /US Version geht
86 min
und die Japanische geht 90 min
das steht auch hier

http://www.amazon.co.jp/遊☆戯☆王デュエルモンスターズ劇場版「光のピラミッド」-高橋和希/dp/B0007MCJ50

27.05.2007 18:03 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
@Andreas - Ohne jetzt nach zu rechnen, PAL <-> NTSC Differenz? (interessant... gerade hieß es noch 10 Minuten, jetzt sinds auf einmal nur noch vier Minuten)

27.05.2007 19:10 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
@Andreas - Ohne jetzt nach zu rechnen, PAL <-> NTSC Differenz? (interessant... gerade hieß es noch 10 Minuten, jetzt sinds auf einmal nur noch vier Minuten)

EDIT: So, hab gerade mal bei Amazon.com geschaut. Die Version dort geht SELTSAMERWEISE auch 90 Minuten. Woher das nur kommen könnte das die US Version damit genau so lang wäre wie die JAP Version.

27.05.2007 19:33 Uhr -
O.K., dann ist alles klar. Ich hole mir die deutsche DVD und guck selbst wie der Film ist, ansonsten krieg mein Cousin die, der guckt die Serie gerne. :-)

27.05.2007 22:33 Uhr - Kakyou
amazon.co.jp (wie auch alle anderen Amazon-varianten auch) war im Bezug auf Längenangaben nie verlässlich.

http://www.cdjapan.co.jp/detailview.html?KEY=PCBX-50667

CD-JAPAN ist da besser geeignet.

Soweit ich mich entsinnen kann waren die Schnitte rein handlungstechnisch. Es gab auch wieder die typischen Yu-Gi-Oh! Veränderung (Kartenbilder verändert), Dialogveränderungen etc. Jedoch waren jene nicht so stark ausgeprägt, wie es in der Serie der Fall war!

Die wohl meiner Ansicht nach wichtigste Veränderung war jedoch, dass der eine Dolch, der ja in der US/Deutschen Version eine entscheidende Rolle spielt, in der japanischen Version nur eine reine Grabbeigabe war, die Yugi, als Wurfgegenstand zwecksentfremdet hatte.

27.05.2007 23:35 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
@Kakyou Naja, also ich vertraue da eher einem eher etablierten Laden als einem von dem ich noch nie was gehört hab. Ich hab bisher auch nur Seiten gefunden die besagen das die US und die Japan Version inhaltlich gleich sein sollen. Und solang mir nicht mehr als "Beweis" vorgelegt wird, werd ich mir auch die Mühe nicht machen mir die jap. Fassung zu organisieren, einfach weil mir das Risiko abgewogen mit dem Zeit-Kostenaufwand zu hoch ist.
Aber wenn jemand weiterhin darauf beharrt: jeder darf Schnittberichte erstellen. ;)

28.05.2007 00:03 Uhr - Kakyou
@Jim:

Wenn ich wieder etwas Zeit habe werde ich mich mal daran versuchen.


28.05.2007 01:51 Uhr -
Stimmt auf Amazon kann man sich echt nicht verlassen

So hier nun aber richtig

Running time
101 mins (Japan)

http://en.wikipedia.org/wiki/Yu-Gi-Oh!_the_Movie:_Pyramid_of_Light

Suche einfach mal bei Google
mit dem Japanischen Titel

遊戯王デュエルモンスターズ 光のピラミッド

20.03.2008 02:16 Uhr -
ich hab ihn mir reingepfiffen, der film ist grottenschlecht

31.03.2008 19:39 Uhr - Doktor Trask
Vor den Zensoren ist wohl gar nichts sicher, kürzen die auch Folgen der Sesamstraße und den Schlümpfen, ich kann die ganze Zensurmaschienerie echt nicht mehr nachvollziehen.

14.04.2011 22:37 Uhr - ~ZED~
1x
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Für alle, die sich mit Yugioh auskennen:

Ganz am Ende fand ichs irgendwie lustig, als Yugi von den 2 Sphinxen attackiert wird. Hätte die Androsphinx zuerst angegriffen, hätte Yugi verloren, weil die 500 Angriffspunkte mehr hat als die Teleia-Sphinx. Somit wären Yugi mehr Lebenspunkte abgezogen worden, und das Duell wäre beendet.
Aber im Film machen sie es aus irgend einem Grund andersherum, und deshalb gibts auch ein Happy End. Sehr merkwürdig!

22.12.2011 18:16 Uhr - comicfan
1x

22.12.2011 18:21 Uhr - comicfan
Sry, verklickt. Der Film ist eigentlich in der Kinofassung garnicht so schlecht. Denn dort wurde wesentlich weniger zensiert als in der Serie. Allerdings ergibt der Film ohne Yugis Duell mit Kaiba keinen Sinn, da dieses den wichtigsten Teil ausmacht. Es ist auch durchaus sehenswert, weil Kaiba dieses Mal sogar gewonnen hätte, wenn Anubis nicht übernommen hätte.

27.06.2012 17:27 Uhr - CannibalHolocaust
Ich schwanke zwischen überflüssig und unnötig...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Die ungeschnittene DVD bei Amazon.de kaufen

Amazon.de


Game of Thrones: Die komplette 7. Staffel
Blu-ray Steelbook 37,99
Blu-ray Digipack 39,99
Blu-ray 1-7 Digipack 159,99
Blu-ray 1-7 Ult CE 299,99
Blu-ray 35,99
DVD 27,99
DVD Digipack 34,99
DVD1-7 Digipack 124,99
amazon video 19,99



Escape Room - Das Spiel geht weiter
Blu-ray 15,99
DVD 13,99



Scalps - Der Fluch des blutigen Schatzes

SB.com