SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Rage 2 · Bunter Shooter für PS4, Xbox und PC · ab 49,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 44,99 € bei gameware

Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung

zur OFDb   OT: Jason Goes To Hell: The Final Friday

Herstellungsland:USA (1993)
Genre:Horror, Fantasy, Splatter, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,17 (114 Stimmen) Details
08.07.2014
Eiskaltes Grab
Level 35
XP 34.327
Vergleichsfassungen
FSK 18 VHS
Label Marketing Film, VHS
Land Deutschland
Freigabe FSK 18
Laufzeit 83:40 Min. (80:48 Min.) PAL
R-Rated
Label New Line Cinema, DVD
Land Deutschland
Freigabe R
Laufzeit 87:38 Min. (84:40 Min.) NTSC
Verglichen wurde die FSK 18-VHS von Marketing Film mit der R-Rated-DVD von New Line Cinema.

Die Unterschiede:

1 Schnitt mit Alternativmaterial = Kein Zeitunterschied.

Nachdem der achte Teil "Jason takes Manhattan" floppte und bis dato die Fortsetzung gewesen ist, die am wenigsten eingespielt hatte, entschied man sich vier Jahre später für den neunten Teil "Jason goes to Hell" ein paar Änderungen vorzunehmen, da das alte Schema nach mittlerweile acht Teilen schon zu ausgelutscht wirkte und den meisten Zuschauern wohl auch nicht mehr sonderlich interessierte. Statt Jason wie immer mordend durch Camp Crystal Lake zu schicken, konnte er sich nun im neunten Teil, nachdem er von einer Elitegruppe in mehrere Einzelteile zersprengt und er daraufhin vermeintlicherweise für endgültig Tod erklärt wurde, von Körper zu Körper wandern und mit seinem neuen Wirt nun weiter auf seinen blutigen Streifzug gehen. Erstmals wirkte hier Sean Cunningham wieder bei einem Jason-Teil mit, nachdem er 1980 mit dem Erstling Freitag der 13. einen riesen Erfolg feiern konnte und ab da alles seinen Anfang nahm. Cunningham wirkte hier aber nur als Produzent, während der unbekannte Adam Marcus auf dem Regiestuhl Platz nahm. Leider konnte auch dieser Teil keinen großen Erfolg mehr erzielen und spielte im Vergleich zum gefloppten achten Teil nur minimal mehr ein. Auch der nächsten Teil "Jason X", der acht Jahre später nach Erscheinen von "Jason goes to Hell" erschien, ging komplett im Wasser unter. Obwohl man auch hier die Story drastisch änderte und man Jason dieses Mal für seine Blutorgie in den Weltraum schickte, war dies der erfolgloseste Teil der gesamten Reihe.

Von "Jason goes to Hell" gibt es vier verschiedene Fassungen. Eine stark abgemilderte R-Rated-Fassung, die sowohl in Gewalt als auch in Sexszenen entschärft wurde und in den Staaten auf VHS, Laserdisc und DVD herauskam. Auch auf Blu-ray erschien bislang nur diese Fassung. Die komplett ungekürzte Unrated-Fassung wurde in den Staaten ebenfalls auf Laserdisc, VHS und DVD veröffentlicht. In Deutschland wurden wir glücklicherweise ebenfalls mit der Unrated-Fassung beglückt, die auf DVD von Warner erschien und das SPIO/JK-Siegel trägt. Die dritte Fassung befindet sich auf der dt. FSK 18-VHS von Marketing Film, die 1994 auf dem Index landete. Die FSK 18-Fassung basiert zwar auf der R-Rated-Fassung, jedoch fehlt hier noch eine zusätzliche Gewaltszene, die durch Alternativmaterial ersetzt wurde. Es bleibt fraglich, warum die Alternativszene vorhanden ist, wäre sie doch eine typische Zensur für die R-Rated-Fassung gewesen. Allerdings ist die Szene dort komplett unangetastet geblieben. Neben den bereits aufgezählten Fassungen, gibt es noch einen seltenen Workprint. Die Unterschiede zwischen diesem und der Standartfassung gibt es hier (Schnittbericht).

Nachtrag: Im Januar 2019 wurde der Film nach 25 Jahren vom Index gestrichen.
Weitere Schnittberichte
Freitag der 13. (1980) Kabel Eins ab 16 (2008) - FSK 18 DVD
Freitag der 13. (1980) R-Rated - Unrated
Freitag der 13. (1980) Kabel Eins ab 16 (2009) - FSK 18 DVD
Freitag der 13. (1980) TNT Film ab 16 - FSK 18
Freitag der 13. (1980) ZDFneo ab 16 - FSK 18
Freitag der 13. Teil 2 (1981) Premiere ab 18 - FSK 18 DVD
Freitag der 13. Teil 2 (1981) FSK 18 VHS - FSK 18 DVD
Und wieder ist Freitag der 13. (1982) BBFC 18 VHS - BBFC 18 DVD
Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (1984) Kinofassung - Workprint
Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (1984) FSK 18 VHS - NL DVD
Freitag der 13. - Das letzte Kapitel (1984) BBFC 18 VHS - NL DVD
Freitag der 13. - Ein neuer Anfang (1985) Premiere ab 18 - FSK 18
Freitag der 13. - Ein neuer Anfang (1985) BBFC 18 VHS - Deutsche DVD
Freitag der 13. - Ein neuer Anfang (1985) FSK 18 VHS - FSK 18 DVD
Freitag der 13. - Jason lebt! (1986) FSK 18 - NL 16
Freitag der 13. - Jason im Blutrausch (1988) Premiere ab 18 - FSK 18
Freitag der 13. - Jason im Blutrausch (1988) BBFC 18 VHS - FSK 18
Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan (1989) BBFC 18 VHS - FSK 18
Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan (1989) FSK 18 VHS - FSK 18 DVD
Freitag der 13. - Todesfalle Manhattan (1989) Das Vierte ab 16 - FSK 18 DVD
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) Unrated - Workprint
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) R-Rated - Unrated
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) FSK 18 VHS - R-Rated
Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung (1993) Kabel 1 ab 18 - R-Rated
Jason X (2001) Premiere ab 18 - SPIO / JK
Freddy Vs. Jason (2003) Pro7 ab 16 - Keine Jugendfreigabe
Freddy Vs. Jason (2003) US TV-Fassung - R-Rated
Freitag der 13. (2009) Kinofassung - Killer Cut
Freitag der 13. (2009) Pro7 ab 16 - Keine Jugendfreigabe

Meldungen


65 Min
Ward läuft nach draußen und schlägt mit seinem Arm nach "Jason". Der kann jedoch seinen Arm packen und bricht ihn durch. Dabei treten Elle und Speiche aus der Haut hervor. Sowohl in der R-Rated, als auch in der Unrated-Fassung ist dies zu sehen. Bei der FSK 18-VHS, die auf der R-Rated-Fassung beruht, fehlt allerdings das austreten der Elle und Speiche und man sieht stattdessen Ward minimal länger, während das Knackgeräusch darüber gelegt wurde. Erst als er auf seinen verletzten Arm schaut, setzen beide Fassungen wieder gleich ein.
Kein Zeitunterschied

FSK 18 VHSR-Rated
Ungekürzte SPIO/JK-DVD von Warner.

Kommentare

08.07.2014 00:03 Uhr - spannick
1x
es kann auch durchaus sein, dass die R-VHS-Version identisch mit der DE-VHS war und man bei der DVD vergessen hat, diese Szene auszutauschen. wäre ja nicht das erste Mal... die gab es ja in Holland damals auch soweit ich mich erinnern kann...

08.07.2014 01:03 Uhr - WEBOLA
Der Grund war mit Sicherheit, das diese Szene dem Label Marketing etwas zu heikel war!

08.07.2014 07:22 Uhr - uzi
2x
Damals gab es noch vhs in der Videothek und genau diese Fassung war mein erstes mal Jason goes to hell ^^... Goldene Zeiten...

08.07.2014 07:36 Uhr - Ueber_Vater
1x
Kumpel hatte die VHS damals irgendwo aufgetrieben und das war dann auch meine erste Begegnung mit Jason. Ziemlicher Mist, da haben mir sogar die späteren Nightmare-Teile besser gefallen. Wenigstens nicht ganz so mies wie Jason X, der ist dann wirklich untersterstersterste Schublade.

08.07.2014 14:19 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.120
Sieht aber auch extrem künstlich aus.

08.07.2014 20:03 Uhr - sonyericssohn
1x
DB-Helfer
User-Level von sonyericssohn 17
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 5.920
In Bewegung gehts aber durch.

09.07.2014 07:37 Uhr - Blockmeister
4x
Ein geiler Film, wie jeder Teil der Reihe, absoluter Kult, erhaben über Alles! Da erinnere ich mich an sofort an die VHS-Zeit, Videothek, Eimerweise Chips und Bier...

1 DM Strafe fürs nicht zurückspülen, alles klar :-)

11.07.2014 14:59 Uhr - Angertainment
DB-Helfer
User-Level von Angertainment 15
Erfahrungspunkte von Angertainment 3.893
Also ich bin leicht verwundert, hatte die indizierte VHS von Marketing damals auch Original erworben. Ich will auch die Recherche von EiskaltesGrab nicht in Frage stellen, aber die Szene war aber enthalten. Ich hatte hier lediglich das Gefühl, das bei der Gefängnisszene mit dem "Finger" etwas gekürzt war. Und die Unterschiede zur Unrated sowieso...

11.07.2014 23:20 Uhr - Eiskaltes Grab
SB.com-Autor
User-Level von Eiskaltes Grab 35
Erfahrungspunkte von Eiskaltes Grab 34.327
11.07.2014 14:59 Uhr schrieb Angertainment
Also ich bin leicht verwundert, hatte die indizierte VHS von Marketing damals auch Original erworben. Ich will auch die Recherche von EiskaltesGrab nicht in Frage stellen, aber die Szene war aber enthalten. Ich hatte hier lediglich das Gefühl, das bei der Gefängnisszene mit dem "Finger" etwas gekürzt war. Und die Unterschiede zur Unrated sowieso...

Merkwürdig. Bist du dir da 100 % sicher, dass die Szene bei deiner VHS drin war? Dann scheint es nämlich 2 unterschiedliche Auflagen zu geben. Die Szene wo die Finger gebrochen werden, ist allerdings bei der VHS komplett.

27.01.2019 23:41 Uhr - Fulgento
Habe auch noch die Original Marketing VHS.
Und da war der Armbruch definitiv N I C H T zu sehen!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der ungekürzten SPIO/JK-DVD (Unrated-Fassung).

Amazon.de



Shed of the Dead
Blu-ray 14,99
DVD 12,99



Captain Marvel
4K UHD/BD 32,99
Blu-ray 19,99



Gladiator
4K UHD/BD 27,99
Prime Video 9,99



Dark Waters
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 38,99
Cover B 38,99
Cover C 38,99



One Cut of the Dead
3-Disc Mediabook 31,99
3-Disc Mediabook 26,99
Blu-ray 13,59
DVD 11,69
Amazon Video 13,99



Creed II: Rocky's Legacy
4K UHD/BD Steelbook 34,99
4K UHD/BD 23,99
BD Lim. Steel tba
Blu-ray 15,99
DVD 11,99
Prime Video 13,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)