SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Vier Schlitzaugen rechnen ab

zur OFDb   OT: Si Dai Bo Quan

Herstellungsland:Hongkong (1979)
Genre:Drama, Eastern
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,00 (2 Stimmen) Details
04.08.2017
Muck47
Level 35
XP 39.440
Vergleichsfassungen
Alte deutsche Fassung
Label VPS, VHS
Land Deutschland
Laufzeit 76:54 Min. PAL
NL-VHS / Deutsche DVD
Label VML, VHS
Land Niederlande
Laufzeit 87:48 Min. PAL
Vergleich zwischen der gekürzten deutschen VHS von VPS und der niederländischen VHS von VML


- 8 Schnitte bei der deutschen VHS mit einer Dauer von 728 sec (= 12:08 min)
- 6 Schnitte bei der niederländischen VHS mit einer Dauer von 63 sec (= 1:03 min)

Diverse zusätzliche Vorlagenfehler mit einer Dauer von je unter 0,5 sec wurden im Schnittbericht der Übersichtlichkeit halber nicht erwähnt.



Die 1979 entstandene Kung-Fu-Komöde Vier Schlitzaugen rechnen ab ist gar nicht so harmlos, wie es die blödelnd umher ziehenden Hauptfiguren schon auf dem Poster andeuten. Eingebettet in eine typische Rache-Geschichte gehen gerade die Baddies durchaus etwas grober vor. Bis es zum Showdown mit ihnen kommt, kriegt der geneigte Genre-Fan noch ein paar typisch schräg-überzogene Trainings-Szenen zu sehen, wie damals spätestens durch die ersten Erfolge von Jackie Chan üblich. Insgesamt sicher kein Must-See, aber ein weiterer netter Snack für Genre-Fans. Wie wir schon in der News zu Der Tiger mit der Todeskralle andeuteten, erscheint der Eastern nun am 03. August 2017 erstmals in Deutschland auf DVD und hierzu hat man die ungekürzte Originalfassung rekonstruiert. Die DVD enthält genauer gesagt zwei Fassungen: Die deutsche Kinofassung und eine "Langfassung".

Der deutschen Kinofassung fehlten wiederum rund 12 Minuten und eine entsprechende Kinorolle im Originalformat und guter Bildqualität war die Basis für die vorliegende deutsche DVD-VÖ im Rahmen der Asia Line-Reihe. Ein paar kurze Stellen an Rollenwechseln wurden zudem von der deutschen VHS ergänzt und eben die ganzen längeren Szenen der niederländischen VHS. Hierbei handelt es sich einerseits um Handlungs-/Comedy-Szenen, so bekommt beispielsweise nur hier Blödelbarde Dean Shek noch einen Gastauftritt. Tatsächlich entfernte man damals in Deutschland aber auch zwei Szenen mit etwas brutalerer Gewalt gegen wehrlose Frauen. Muss man natürlich nicht gutheißen, jedenfalls ist die rekonstruierte Langfassung auf der deutschen DVD somit auch durchaus als "unzensiert" einzustufen und der alten deutschen Fassung insgesamt zu bevorzugen.

Umgekehrt war aber auch die seit jeher als ungekürzt geltende niederländische VHS nicht vollständig und das erklärt dann auch die Bezeichnung als "Langfassung" auf der deutschen DVD: Während bei der verwendeten deutschen Kinorolle wirklich nur ganz kleine Fitzelchen bei den Rollenwechseln unter den Tisch fielen, hat man genau an diesen Stellen in den Niederlanden jeweils großflächig auch weitere Einstellungen im Umkreis mit abgehackt, sodass in der Summe mehr als eine Minute fehlt. Also insgesamt wieder ein schwieriger Fall, zu dem man für die deutsche DVD eine gute Lösung gefunden hat - hier wurde nämlich auf Basis der deutschen Kinorolle die Fehlstellen aus dem niederländischen Master eingefügt. Die früher in den Niederlanden fehlenden Stellen sind dort somit NICHT mehr zu beklagen. Neben der somit womöglich weltweit erstmals ungekürzten Fassung bietet man nämlich auch noch die alte deutsche Kinofassung an. Zwar gekürzt, somit aber auch einheitlich in der guten Bildqualität und ohne Synchro-Wechsel.



Laufzeitangaben sind nach dem Schema
Deutsche VHS in PAL / Niederländische VHS in PAL
angeordnet



Anmerkungen:

* Verglichen wurde mit der deutschen VHS, für Screenshots von den Fehlstellen der niederländischen VHS aber auf die deutsche Kinorolle zurückgegriffen.
* Die deutsche DVD von Schröder Media enthält als "Langfassung" wie gesagt ALLE im folgenden Schnittericht aufgeführten Szenen. Sie hat eine Laufzeit von 88:49 Minuten.

mehr Informationen zu diesem Titel

Die NL-VHS hat noch ein zusätzliches Logo zu Beginn.
Die erste Filmaufnahme beginnt dann rund 2 sec früher als die deutsche Kinorolle - diese wiederum war gegenüber der VHS zu Beginn immerhin schon rund 4 Sekunden länger, aber im Original fing die Aufnahme eben noch etwas früher an.

Danach zeigt nur die NL-VHS auch noch ein paar weitere Credits.

NL-VHS 16 sec länger

Deutsche FassungNiederländische VHS



Die Einblendung in der 11. Minute ist bei der NL-VHS auf Englisch und somit verständlich.

Anmerkung: Auf der deutschen DVD mit Untertiteln versehen.

Deutsche FassungNiederländische VHS



Schnitt bei der NL-VHS
19:28-19:37 / 19:47

Hier war ein Rollenwechsel, auch bei der deutschen Kinorolle fehlte ein (kürzerer) Teil davon - daher der Bildformat-Wechsel bei den folgenden Screenshots.
Einer der Baddies sagt noch "Vergesst ihn. Kommt, wir gehen weiter." und das tun sie dann auch. Ah Kiang krümmt sich noch etwas am Boden und die Folgeaufnahme beginnt auch deutlich früher, es wird erst vom Schild herunter gefahren.

+ 9,6 sec




27:36 / 27:45-27:57

Die Baddies laufen länger durch die Straße und man sieht, wie einer von ihnen der harmlosen Frau in den Bauch schlägt und tritt. Sie wimmert noch etwas und sackt zusammen.

12 sec



Schnitt bei der NL-VHS
27:57-27:59 / 28:18

Jumpcut bei der NL-VHS: Der alte Mann wehrt sich eigentlich länger gegen die beiden Angreifer.

+ 2,4 sec




32:56 / 33:14-34:30

Der Blinde taumelt noch etwas umher und will Ah Kiang ertasten - dabei landet er bei einem Baddie, der ihm ein paar Schläge verpasst. Shi Lei wirft letztendlich einen kleinen Stein auf den Baddie und der Blinde kann sich so befreien.
Daraufhin wird dem echten Ah Kiang auch noch eine Weile zugesetzt und erneut rettet Shi Lei mit einem geschickt geschnippsten Stein.
Auch der Stumme kann sich dann noch nur mit einem auf seinen Kopf geschnippsten Stein unfreiwillig gegen seinen Gegner beweisen und der Arm des Blinden wird ebenfalls geschickt gelenkt.
Zuletzt nochmal Ah Kiang.

76,6 sec (= 1:17 min)



34:28 / 36:03-36:35

Unsere drei Helden unterhalten sich etwas früher: Albernes Rumgelaber über die aktuelle Jahreszeit und ob Shi Lei ihnen nur wegen zu viel Wein geholfen hätte. Ah Kiang bekommt einen Stein gegens Auge geschnippst und Nel macht daraufhin ein paar Schritte nach vorne.

32,5 sec



Schnitt bei der NL-VHS
38:12-38:24 / 40:19

Zweiter Rollenwechsel und wieder ein längerer Fehlmoment bei der NL-VHS, der sogar etwas länger als bei der Kinorolle ausfällt.
Einer der Kerle kommentiert noch "Komm, der ist irre."
Ein anderer fügt hinzu: "Schnell weg hier!"
Danach nochmal Ah Kiang, der grinst und hinterher ruft: "Hey, Goldsucher! Vielen Dank auch noch!"
Danach früher der Blinde beim Erriechen von Tierhaufen auf der Weide - es wird auf ihn zugefahren.

+ 11,6 sec





40:08 / 42:04-43:41

Nachdem die Drei ihre Sachen bei Shi Lei abgeliefert haben, gibt es noch eine zusätzliche Szene mit Nel: Ein dicker Typ trainiert in ihrer Nähe und sie macht ihn dann etwas fertig bzw führt ihn mit seiner letztendlich doch stark unterlegenen Kampfkunst nach allen Regeln der Kunst vor.
Dann kommt ihre Mutter dazu und auch der Scherge mit Schnurbart. Er fragt beim Dicken nach seinem Onkel und geht dann entsprechend ins Nebenzimmer.

97,6 sec (= 1:38 min)



46:02 / 49:35-51:17

Der stumme Glatzkopf hält sich noch weiter den in Flammen gesetzten Hintern vor Schmerzen, worauf Shi Lei ihn zum Weitermachen animiert. Shi Lei geht dann ins Innere und bemerkt, dass sein Weinkrug leer ist. Also verabschiedet er sich in die Stadt und erklärt Ah Kiang nochmal sein Training.

Als Shi Lei dann gegangen ist, geht Ah Kiang kurz zum Stummen und sie erlauben sich einen Scherz mit dem Blinden: Sie bewerfen ihn an seiner Trainingsstelle von beiden Seiten mit den in der Luft baumelnden Gegenständen.

101,6 sec (= 1:42 min)



49:35 / 54:50-55:19

Noch ein potentieller Zensurschnitt: Der Baddie würgt die Tante deutlich länger, bis sie letztendlich tot liegen bleibt. Er lässt ihren Kopf nochmal auf den Boden knallen und geht wütend heraus.

29,3 sec



50:01 / 55:45-56:27

Ah Kiang eilt länger wütend nach draußen und wird von den anderen Beiden mühsam zurückgehalten. Sie bekommen dabei auch einige Schläge ab.

41,7 sec



Schnitt bei der NL-VHS
52:50-53:06 / 59:16

Dritter Rollenwechsel, die drei Helden nehmen den Baddie eigentlich länger auseinander.

Der Blinde fragt: "Wo ist das Mädchen?"
Scherge mit Schnurbart: "Ich weiß nicht, wo mein Diener sie hingeschleppt hat."
Ah Kiang: "Und wo ist er jetzt? Bring uns sofort zu ihm!"
Er wird herausgeführt und am Eingang fragt Ah Kiang noch: "Welcher ist der Richtige? Da liegen drei!"

+ 11,6 sec




59:04 / 65:13-70:30

Eine zusätzliche Szene im Dunkeln, nachdem Shi Lei von den Racheplänen seiner Schüler erfahren hat. Er ist aufgebrochen, um seinen Onkel aufzusuchen und ihn über die Hintergründe zum Tod seines Bruders aufzuklären. Da der Onkel von Dean Shek in kurzem Gastauftritt dargestellt wird, gibt es während diesem Dialog allerlei dümmliche Grimassen und Rumgeplärre. Shi Lei kassiert auch reichlich Prügel dafür, dass er angeblich die üblichen Kodex-Regeln missachtet hätte. Es folgt eine lange herablassende Rede, in der der Onkel am Ende jedoch auch ankündigt, dass es eine Technik für "handicapped people" gäbe. Man bräuchte dafür jedoch noch drei weitere Leute - die Shi Lei ja rein zufällig über den vorigen Filmverlauf rekrutiert hat bzw dies freudig verkündet. Der Onkel kramt daraufhin das Buch hervor und seinen letzten Satz hört man noch über der auch in der alten DF wieder enthaltenen Folgeaufnahme vom sich ein Bein brechenden Shi Lei.

316,9 sec (= 5:17 min)



Schnitt bei der NL-VHS
60:08-60:18 / 71:35

Und wieder Rollenwechsel, Shi Lei bäumt sich bei der deutschen VHS deutlich länger auf und fällt wieder hin.

+ 9,8 sec




In der 62./73. Minute erfährt der englisch-/deutschkundige Zuschauer nur beim Master der NL-VHS, dass mittlerweile ein Jahr vergangen ist.

Deutsche FassungNiederländische VHS



Schnitt bei der NL-VHS
66:51-67:04 / 78:08

Der Stumme prügelt sich bei der deutschen VHS etwas länger und Shi Lei betritt langsam den Raum. Es folgt eine weitere Einstellung Prügelei von oben, bei der er ins Innere geht.
Die Folgeeinstellung auch noch unbedeutend früher.

+ 13 sec




Die abschließende End-Einblendung erscheint bei der NL-VHS gleich während dem eingefrorenen Standbild. Bei der deutschen Fassung danach auf schwarzem Grund.

Deutsche FassungNiederländische VHS
Cover der ungekürzten deutschen DVD:
(Hauptfilm: Deutsche Kinofassung / Bonus: Rekonstruierte Uncut mit NL-Inserts für fehlende Stellen)


Wendecover der ungekürzten deutschen DVD:
(Hauptfilm: Deutsche Kinofassung / Bonus: Rekonstruierte Uncut mit NL-Inserts für fehlende Stellen)

Kommentare

04.08.2017 10:10 Uhr - Stoi
Sieht nach ziemlichen Stuss aus.

04.08.2017 11:11 Uhr - Rudi Ratlos
User-Level von Rudi Ratlos 1
Erfahrungspunkte von Rudi Ratlos 8
Danke für den SB. Hat das Ding wenigstens - passend zum kruden Titel - auch eine Blödelsynchro ala Rainer Brandt bekommen oder ist die eher normal?

04.08.2017 11:18 Uhr - Der DVD Sammler
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 9
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.024
04.08.2017 11:11 Uhr schrieb Rudi Ratlos
Danke für den SB. Hat das Ding wenigstens - passend zum kruden Titel - auch eine Blödelsynchro ala Rainer Brandt bekommen oder ist die eher normal?

Kaufe mir den Film heute und kann es dir dann verraten. Danke auf jeden Fall für den Schnittbericht, Muck47.

04.08.2017 13:16 Uhr - Dogger
Habe ein paar aus der Asia Line Reihe.
Man sollte schon ein Freund des Trash sein um sich sowas anzuschauen.

04.08.2017 21:22 Uhr - Der DVD Sammler
DB-Helfer
User-Level von Der DVD Sammler 9
Erfahrungspunkte von Der DVD Sammler 1.024
04.08.2017 11:11 Uhr schrieb Rudi Ratlos
Danke für den SB. Hat das Ding wenigstens - passend zum kruden Titel - auch eine Blödelsynchro ala Rainer Brandt bekommen oder ist die eher normal?

So Film angesehen die ist normal und keine Blödelsynchro und die Vier im Cover machen gerade eine Kampftechnik die Krüppeltechnik. Wenn die NL Szenen zu sehen sind dann gibt es auch NL Untertitel das dann von deutschen Untertitel überdeckt wird.

05.08.2017 09:17 Uhr - Oberstarzt
2x
Bei dem Titel würde heute erstmal der Gleichstellungs- und Antidiskriminierungsbeauftragte auf der Matte stehen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche DVD mit Kinofassung und rekonstruierter Langfassung

Amazon.de


Dracula - Hammer Edition



The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel



Atomic Blonde
Blu-ray Steelbook 24,99
4K UHD/Blu-ray 2D 26,99
Blu-ray 14,99
DVD 11,99
amazon video 11,99

SB.com