SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Catchfire

zur OFDb   OT: Catchfire

Herstellungsland:USA (1989)
Genre:Krimi, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (2 Stimmen) Details
08.06.2007
Jason
Level 19
XP 7.781
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 16
Director's Cut ofdb
Lauflänge der Kinofassung: 1:34:58 Min. (1:31:44 Min. ohne Abspann) (PAL)
Lauflänge des Director's Cut: 1:55:30 Min. (1:52:35 Min. ohne Abspann) (NTSC)

70 Erweiterte / Alternative, erweiterte Szenen im Director's Cut: 25 Min. 57 Sec. (NTSC)
37 Erweiterte / Alternative, erweiterte Szenen in der Kinofassung: 8 Min. 45 Sec. (PAL)
21 Alternative Einstellungen: Kein Zeitunterschied

Verglichen wurde die Original Kinofassung, hier vertreten durch das FSK 16 Tape von Concorde, mit dem Director's Cut von Dennis Hopper auf dem US Tape von Avid Home Entertainment.


Der wohl gewichtigste Versuch von Schauspieler Dennis Hopper, sich auch als Regisseur zu etablieren, wurde für den Mimen zum mit Abstand grössten Ärgernis seiner Karriere. Mit viel Ambitionen und einer - zu dieser Zeit - absoluten Traumcast um seine eigene Person, der jungen Jodie Foster, Joe Pesci, Vincent Price, Charlie Sheen, Fred Ward & John Turturro im Rücken drehte er seine ganz persönliche Mär vom Profikiller, der sich in sein Opfer verliebt und alsbald vor Polizei wie Verbrechern gleichermassen fliehen muss.
Voller Stolz stellte er seinen fertigen Entwurf den Produzenten vor, ein Epos von stolzer, 180-minütiger Lauflänge. Und obgleich niemand ausser möglicherweise einem kleinen, ausgewählten Testpublikum dieses Werk je zu Gesicht bekommen hat, kann man wohl ohne sich zu weit aus dem Fenster zu lehnen sagen, dass es bestimmt keine Fehlentscheidung war, von dieser Fassung abzurücken - auch im Hinblick auf die vorliegenden Versionen.

Was am Ende von der grossen Vision übrig blieb, kann man dann allerdings nur noch als traurig bezeichnen: Der Streifen wurde konsequent und ohne Rücksicht auf Verluste von 3 auf gute 1 1/2 Stunden kinotaugliche Lauflänge heruntergeschnitten; der wutentbrannte Dennis Hopper wollte als Regisseur für dieses "Überbleibsel" nicht mehr genannt werden und wurde vom vielbeschäftigten "Alan Smithee" in den Credits ersetzt; Joe Pesci wollte als Darsteller gar überhaupt nicht mehr in irgendeiner Form mit dem Film in Zusammenhang gebracht werden und liess sich komplett aus den Credits streichen (aus denen der Kinofassung wie denen des Director's Cut gleichermassen), und auch die für die Story verantwortlichen Alex Cox & Tod Davies tauchten namentlich nirgendwo mehr auf.
Nur 2 Jahre später setzte sich der Regisseur & Hauptdarsteller noch einmal an sein Werk, um zu retten, was augenscheinlich noch zu retten war, und schnitt seinen eigene Fassung, die dann in den USA als Director's Cut auf VHS veröffentlicht wurde; entsprechend wird Dennis Hopper hier dann auch als Regisseur aufgeführt. Und obgleich er mit der Entscheidung der Produzenten seinerzeit so ganz und gar nicht einverstanden war, rückte auch Mr. Hopper schliesslich von seiner ursprünglichen Wunschfassung ab und erstellte eine knapp 2-stündige Version, welche dann auch die letzte sein sollte.

Der Hollywood-Star behandelte die von seinen Geldgebern erstellte Fassung nicht besser als einen frühen Workprint (genau genommen ist sie das im Grunde auch). Mit jeder Menge Firlefanz schnitt er Szenen aus der alten Kinofassung heraus, fügte neue hinzu, ersetze Szenen durch Alternativmaterial, verlängerte oder verkürzte einzelne Einstellungen, verschob den zeitlichen Ablauf mancher Sequenzen usw. usf. Aber welche Fassung ist letztlich die bessere? Die Antwort auf diese Frage ist einfach: Der Director's Cut ist - fassungstechnisch - glasklar die erste Wahl. Ein deutlicher flüssigerer Szenenablauf, sinnvollere Szenenzusammenhänge & weitaus weniger Logiklöcher sprechen dahingehend eine recht eindeutige Sprache (von der Tatsache, dass Jodie Foster im DC weitaus erotischer in Szene gesetzt ist, ganz zu schweigen).
Filmtechnisch ist dagegen weder die eine, noch die andere Fassung zu empfehlen; an dem Grundgehalt der Geschichte ändert sich indes nämlich nahezu gar nichts - und genau darin liegt das Problem. Die reichlich obskure Täter-Opfer-Liebesbeziehung passt damals wie heute in keinerlei filmtechnische Schublade, gleichzeitig liegt auf diesem Kuriosum aber der Schwerpunkt der Handlung (im DC noch sehr viel mehr als in der KF); die Storyparts um die verfolgenden Polizisten sowie das Mafia-Syndikat verkommen zur Randerscheinung und können dem Rest des Films nicht mehr helfen. So ist das Ganze "hüben wie drüben" gefangen im Niemandsland zwischen grossen Filmwelten: Zu konventionell, um als Experimentalfilm durchzugehen, und zu experimentell, um einen konventionellen Suspense-Thriller darzustellen, denn Spannung & Thrill sucht man hier - zumeist - vergeblich. Daran ändert leider auch der Director's Cut nichts.


Die Laufzeitenangaben sämtlicher beschriebener Szenen beziehen sich auf die Kinofassung.
Der restliche Lauflängenunterschied resultiert aus den verschiedenen Laufgeschwindigkeiten PAL-NTSC, dem längeren Logovorspann des Director's Cut und der jeweiligen Auf- oder Abrundung der Lauflänge einzelner Szenen auf ganze bzw. halbe Sekunden. Zudem wurden irrelvante Einstellungsverlängerungen / -verkürzungen in den jeweiligen Fassungen von weniger als 1 Sekunde nicht berücksichtigt.

mehr Informationen zu diesem Titel

Vorspann:

0:00
Unterschiedliche Logos im jeweiligen Vorspann. Die KF ist hier etwas länger (links KF / rechts DC):

2 Sec.

0:10
Der eigentliche Vorspann gestaltet sich in beiden Fassungen komplett unterschiedlich:
- Die Szene, in der Anne mit einer Kollegin & einem Techniker an ihrem Arbeitsplatz zu sehen ist, kommt in der KF viel früher und ist anders geschnitten als im DC
- Im DC hört sich Anne während der Autofahrt die Aufnahme eines Radiointerviews mit ihr an, auf welches auch in der zuvor erwähnten Szene im DC Bezug genommen wird; in der KF fehlt dieses sowie sämtliche Bezüge darauf komplett
- In der KF wird als Regisseur das Synonym "Alan Smithee" eingesetzt, da sich Dennis Hopper von dieser Fassung distanziert hat; im DC hingegen wird er dann auch als Regisseur aufgeführt

Zunächst die einleitenden Credits: Wie schon erwähnt kommt die Szene mit Anne an ihrem Arbeitsplatz in der KF sehr viel früher, deswegen ist sie jetzt an dieser Stelle auch kürzer. Im DC sind derweil mehr Einblendungen von Credits zu sehen, während Anne die Kassette mit der Aufnahme des Interviews einlegt und sich dieses anhört.

Kinofassung:

Director's Cut:

Die Szene, in der Anne mit ihrer Kollegin an deren Arbeitsplatz zu sehen ist, wurde für den DC umgeschnitten und mit den schon zuvor erwähnten Bezügen auf das Radiointerview versehen (macht sich allerdings nur in den Dialogzeilen bemerkbar). Während in der KF noch viele Szenenwechsel erfolgen, ist es im DC mehr oder weniger eine einzige, ruhige Sequenz; zudem ist sie hier auch kürzer.

Kinofassung:

Director's Cut:

Der restliche Szenenablauf des Vorspanns gestaltet sich in beiden Fassungen logischerweise ebenfalls unterschiedlich. In der KF fährt Anne lediglich gelangweilt dreinschauend an dem Industriegebiet vorbei, im DC hört sie sich weiter das Interview mit ihr an. Die KF ist hier dann auch deutlich länger, da ja noch sämtliche Anfangscredits eingeblendet werden.
Die erste, beiden Fassungen gemeinsame Szene ist dann schliesslich das Platzen des Autoreifens.

Kinofassung:

Director's Cut:

Insgesamt betrachtet läuft die KF hier deutlich länger.
50 Sec.


Anne wird Zeugin des Mafia-Mordes:

4:11
In der KF ist während der Reifenpanne die kurze Einstellung, in der man den linken, vorderen Kotflügel des Wagens bzw. das auf der Felge fahrende Wagenrad sieht, zeitlich etwas anders angeordnet als im DC.
Kein Zeitunterschied

4:14
Diese Einstellung wurde in der KF noch etwas verlängert, damit "Alan Smithee" abschliessend noch als Regisseur genannt werden kann.
4 Sec.


4:27
In der KF beginnt die Szene, in der Anne aus dem Wagen steigt, etwas früher und läuft deswegen einen Moment länger.
2,5 Sec.

5:05
Im DC wird, während sich Anne aus der Hocke heraus umschaut und dann wieder aufrichtet, leicht unterschiedliches Bildmaterial verwendet. Auch wird nur dort das Werbeschild der Tankstelle eingeblendet, welches sie sieht; in der KF verweilt die Kamera bei Anne.

Kinofassung:

Director's Cut:

Kein Zeitunterschied

5:35
In der KF sieht man Anne noch einen kurzen Moment länger den Abhang herunterlaufen.
1 Sec.

5:49
In der KF läuft Anne noch aus dem Bild. Die darauffolgende Einstellung, in der Carelli mit dem Mann im weissen Anzug spricht, beginnt in der KF zudem früher. Im DC wurde ein Teil des nun folgenden Dialoges bereits über die Szene zuvor gelegt, um den kürzeren Szenenablauf wieder auszugleichen.
6,5 Sec.

6:01
Diese Szene beginnt in der KF ebenfalls schon etwas früher; Carelli packt den Kerl im weissen Anzug und drückt ihn in Richtung des Wagens.
4 Sec.

6:19
Carelli lässt sein Opfer in der KF schon früher langsam zu Boden sinken und beugt sich dann über ihn.
2 Sec.

6:24
Unterschiedliche Einstellungen von Anne in den jeweiligen Fassungen; im DC sieht sie deutlich erschrockener aus, dafür ist diese Einstellung gegenüber der KF etwas kürzer. Die darauffolgende Szene, in der Anthony erschossen wird, beginnt in der KF abermals etwas früher, wodurch man hier zumindest den ersten, blutigen Einschuss zu sehen bekommt, welcher im DC fehlt!

Kinofassung:

Director's Cut:

1,5 Sec.

6:42
Im DC schwenkt die Kamera noch weiter zu Carelli, der Anne ebenfalls bemerkt.
2,5 Sec.


6:43
Annes' Flucht vor den Mafiosi ist im DC teilweise anders geschnitten und mit anderen Einstellungen versehen als in der KF. Im DC gibt es mehr Einstellungen vom brüllenden Carelli bzw. dem recht regungslos dastehenden Luponi.

Kinofassung:

Director's Cut:

Der DC läuft dabei etwas länger.
4 Sec.

7:24
Ab hier ist der DC anders geschnitten als die KF. In der KF sieht man den VW-Bus lediglich in einer Einstellung davonfahren, dann wird in die Polizeistation geschnitten; allerdings sieht man hier dann bereits, wie Pauling im Büro des Abteilungsleiters mit selbigem redet, während Anne im Vordergrund telefoniert. Dieses Gespräch beginnt in der KF dafür wiederum auch etwas früher als im DC (nichts relevantes).
Im DC unterhält sich Anne dagegen noch kurz mit den Leuten, die sie auf dem Freeway aufgelesen haben, dann erst erfolgt der Szenenwechsel in die Polizeistation, wo Anne einem Beamten erklärt, sie möchte eine Anzeige machen.

Kinofassung:

Director's Cut:

Kein Zeitunterschied

7:55
An dieser Stelle geht es in der KF noch weiter: Pauling & der Abteilungsleiter unterhalten sich noch etwas im Büro, während Anne nach kurzer Zeit von ihrem Freund Bob abgeholt wird. Diese Szenen fehlen im DC.
31 Sec.


Erster Anschlag auf Annes' Leben:

8:44
Bob ist im DC schon früher am Telefon zu sehen. In der KF wird stattdessen weiter Anne am Kühlschrank gezeigt.
Kein Zeitunterschied

9:18
An dieser Stelle ist die KF wieder etwas länger; man sieht Bob noch aus der Tür gehen, Anne sitzt noch einen Moment nachdenklich da.
In der darauffolgenden Szene sieht man in der KF Bob schon früher das Schlafzimmer betreten, während man im DC zuvor noch kurz die schlafende Anne sieht ( links KF / rechts DC ):

Die KF ist insgesamt gesehen länger.
7 Sec.

9:40
Im DC werden hier zwischendurch Close-Ups von Anne bzw. Bob gezeigt, in der KF bleibt es bei der einen Einstellung. Der DC läuft geringfügig länger.
0,5 Sec.

10:12
Im DC schaut Bob noch durch das Fenster der Nachbarn, wo eine halbnackte Frau offensichtlich von einem Mann gerade eine Crack-Pfeife angezündet bekommt.
13,5 Sec.


10:45
Die kurze Rückblende vom Mord an dem Mann im weissen Anzug ist im DC deutlich zu sehen, während sie in der KF nur schemenhaft über der nachdenklichen Anne eingeblendet wird ( links KF / rechts DC ):

Kein Zeitunterschied

13:12
In der letzten Einstellung mit den beiden Killern sind diese im DC von der Seite, in der KF von vorne zu sehen, bevor die Katze aus Annes' Armen springt.
Kein Zeitunterschied

13:49
Die Szene, in der die Killer auf das Bett zugehen, nachdem sie darauf geschossen haben, beginnt in der KF einen Moment früher. Darüber hinaus legt Pinella in der KF den toten Bob komplett frei; im DC hebt er die Bettdecke lediglich an ( links KF / rechts DC ):

Die KF läuft hier entsprechend etwas länger.
0,5 Sec.

13:56
Leicht unterschieldiches Bildmaterial in den jeweiligen Fassungen, als die Killer bemerken, dass die Polizei anrückt. Hauptunterschied zwischen KF und DC ist eine weitere Einstellung der halbbekleideten Nachbarsfrau im DC (wegen der die Gesetzeshüter wohl auch dort sind).
Der DC ist an dieser Stelle etwas länger.
0,5 Sec.

14:22
Im DC laufen Pinella & seine Partner an den Polizisten vorbei, die gerade vier spanisch aussehende Männer aus dem Nachbarhaus festgenommen haben, und machen sich gar noch etwas über die Unglücksraben lustig ("Crime doesn't pay, he?"). Szenenwechsel: In der Polizeistation ist Anne schon früher zu sehen, während Pauling beginnt mit ihr zu sprechen. In der KF wurde der Beginn dieses Dialoges bereits über die Szene zuvor gelegt, damit nichts davon verloren geht.
32,5 Sec.



Milo & die Polizei heften sich an Annes' Fersen:

17:57
Im DC fährt Anne im Bus noch an ihrem Studio vorbei und wirft einen wehmütigen Blick darauf.
18 Sec.


18:13
Milo ist im DC schon früher an Annes' Wirkunsstätte zu sehen und schaut sich diverse LED-Schriftzüge an. Zudem ist in der KF in der Szene,in der Margaret dazukommt (beginnt im DC ebenfalls früher), alternatives Szenenmaterial verwendet worden, bei dem sich Milo einen anderen, rotfarbenen LED-Schriftzug ansieht.

Kinofassung:

Director's Cut:

Der DC läuft hier deutlich länger.
19 Sec.

19:35
Avoca spricht im DC noch etwas länger mit Milo; er meint, die Sache mit Carelli wäre ärgerlich und dass sie in Zukunft mehr Sorge dafür tragen müssen, dass ihre "verrückten Hunde" an die kurze Leine genommen werden.
14 Sec.


20:02
Hier läuft die KF sehr viel länger: Anne ist noch etwas länger zu sehen, nachdem sie den Hörer aufgelegt hat. Dann folgt nach einem Szenenwechsel ein Gespräch zwischen Milo & Avocas' Männern, welches aber keine allzu grosse inhaltliche Relevanz hat.
74 Sec.

21:43
Im DC wurde eine weitere Einstellung des fahrenden Abteilungsleiters eingefügt.
4 Sec.

21:51
Eine zusätzliche Einstellung von Carelli im DC. Der Beginn seines Dialoges wurde in der KF bereits über die vorherige Szene gelegt.
2,5 Sec.


22:38
Einer von Avocas' Männern tritt im DC noch gegen einen der Plastiksäcke und macht eine dumme Bemerkung.
2 Sec.

23:45
Milo klettert in der KF etwas länger auf das Dach.
2,5 Sec.

23:58
Milo schleicht sich im DC länger durch Annes' Wohnung.
13 Sec.


24:58
Hier fehlt in der KF die Szene, in der sich Anne bei der Behörde die Geburtsurkunde von der toten Frau besorgt, deren Name sie auf dem Friedhof von einem Grabstein abgeschrieben hat. Diese Szene kommt im Gegensatz zum DC, wo sie direkt nach der besagten Friedhofsszene folgt, etwas später.
Kein Zeitunterschied

24:59
Hier wird es etwas komplizierter: In der KF bekommt Milo lediglich einen Anruf von Luponi, der ihn daran erinnert, dass sein Klient beginnt nervös zu werden. Diese Szene gibt es im DC auch, allerdings ist sie hier teilweise mit unterschiedlichen Einstellungen versehen. Allerdings bekommt Milo im DC von Luponi auch schon in einer Szene zuvor einen Anruf, in dem der dem Killer mitteilt, dass sie keine lebenden Verwandten von Anne Benton ausmachen konnten und dies interessanterweise etwas wäre, was sie und Milo gemeinsam haben, worauf der etwas nachdenklich wird.
Darüber hinaus läuft die Szene, in der Luponi Milo über die Nervosität seines Klienten informiert, im DC noch weiter; Milo läuft zu seinen PCs, legt den Telefonhörer noch ab und stellt sich etwas ratlos vor die an die Scheiben geklebten, von Anne entworfenen Werbeslogans.

Kinofassung:

Director's Cut:

Der DC läuft hier deutlich länger.
56 Sec.

25:38
Nachdem in der KF nun die Szene mit Anne auf der Behörde kam, folgt in beiden Fassungen die Sequenz, in der Milo zum ersten Mal Saxophon spielt. Im DC schaut er sich zuvor noch etwas die LED-Slogans auf den PCs an, bevor er den Stecker zieht. Zudem spielt er hier deutlich länger auf dem Instrument als in der KF bzw. versucht es: Interessanterweise kann Milo in der KF perfekt Saxophon spielen, während er im DC sprichwörtlich "von Tuten und Blasen keine Ahnung hat" und das Saxophonspielen lediglich probiert (es kommen aber zumeist nur schiefe Töne dabei herum).

Kinofassung:

Director's Cut:

Entsprechend läuft der DC hier ebenfalls deutlich länger.
64,5 Sec.

26:07
Anne sitzt im DC etwas länger abwesend schauend auf dem Bett; zudem wurden teilweise andere Kameraeinstellungen verwendet. Darüber hinaus folgt hier im DC noch weiteres Szenenmaterial: Anne schaut noch vorsichtig aus ihrer Wohnungstür, schliesst dann hinter sich ab und geht zu den Fahrstühlen, wobei sie die ganze Zeit über doch recht unsicher wirkt. Zu guter Letzt beginnt die Szene mit dem Meeting an ihrem neuen Arbeitsplatz auch schon etwas früher; man sieht den Chef den Satz, den man in der KF in den späteren Szenenverlauf gelegt hat und dort nur hört, im DC auch sagen.
53 Sec.


28:25
Milo ist im DC noch einen Moment länger zu sehen, nachdem er den Werbeslogan von Anne in einer Illustrierten entdeckt hat. Die darauffolgende Szene, in der Anne ihrer Freundin Margaret etwas auf ein Kassettenband spricht, ist im DC ebenfalls länger und mit teilweise anderen Kameraeinstellungen versehen. Hier erzählt sie noch, dass ihr neues Leben nicht ganz das ist, woran sie gewöhnt war, allerdings ist es auch nicht allzu schlecht; sie musste sich lediglich an ein paar neue Handlungsabläufe gewöhnen.

Kinofassung:

Director's Cut:

Im weiteren Verlauf dieser Szene flüchtet sie im DC auch länger vor den plötzlich am Ort des Geschehens auftauchenden Polizisten, allen voran Pauling.

Insgesamt gesehen läuft der DC hier entsprechend länger.
35,5 Sec.

29:05
In der KF ist hier eine kurze, zusätzliche Einstellung zu sehen, wie Anne in Richtung von Pauling schaut, nachdem der sie das erste Mal gerufen hat.
1,5 Sec.

29:15
Die Polizisten verfolgen Anne in der KF etwas länger (verschiedene Einstellungen). Auch Anne selbst ist hier einmal mehr zu sehen. Dafür wird im DC zwischendurch eine grosse Werbefigur gezeigt, die in der KF wiederum nicht vorkommt.
6,5 Sec.

29:45
Im DC wird hier eine kurze Einstellung von Milo gezeigt, der verspielt einen Ball in seinen Händen hin und her wirft. Dann geht er langsam in Richtung Anne.
5,5 Sec.


29:49
In der KF wird hier eine weitere Einstellung der suchenden Polizisten gezeigt. Dafür sieht man im DC Anne etwas länger in ihrem Versteck.
Insgesamt gesehen ist der DC hier dennoch einen Moment kürzer.
1 Sec.

30:07
In der KF weist Pauling dem Rest seiner Truppe noch eine andere Richtung zu, in der sie suchen sollen. Dann folgt eine Zwischeneinstellung von Milo & Anne, gefolgt von einer weiteren Szene, in der sich Pauling suchend nach Anne umschaut. Im DC geht es direkt mit der Milo attackierenden Anne weiter, deswegen ist die KF hier länger.
12,5 Sec.

30:24
Milo steht in der KF noch einen Moment gekrümmt da, bevor Anne ihm das Knie in den Genitalbereich rammt - was dieser Szene deutlich den Fluss nimmt und deswegen im DC wohl auch weggefallen ist.
1,5 Sec.

30:30
Im DC wurde eine weitere Einstellung des sich vor Schmerzen krümmenden Milo eingefügt, kurz nachdem Anne zur Tür heraus ist.
1 Sec.


30:59
In der KF schaut Milo einen kurzen Moment länger durch die Tür, bevor er sie wieder schliesst.
1 Sec.

31:03
In der KF wird hier Pauling gezeigt, wie er sich darüber aufregt, dass seine Männer angeblich die besten der Welt sein sollen und die Frau trotzdem nicht finden können. Im DC wird stattdessen noch einmal Milo in der Miniaturkirche gezeigt; Paulings' doch recht lauten Dialog hört man dort allerdings auch (wenn auch entsprechend leiser und dumpfer).

Kinofassung:

Director's Cut:

Der DC läuft in seiner Einstellung etwas länger.
4 Sec.


Anne flüchtet erneut / Umzug:

31:22
In der KF sitzt Milo erst einen Moment nachdenklich da und schaut sich dann die Fotos von Anne noch einmal an. Im DC schaut er erst auf die Fotos, dann folgt noch eine alternative Einstellung, in der er von einer Flugbegleiterin einen Drink angeboten bekommt, den er aber ablehnt.
Kein Zeitunterschied

32:54
Erweiterung im DC: Milo macht sich nach seinem Wutausbruch noch wieder etwas zurecht, stellt sich einen Klappstuhl hin und setzt sich nachdenlich auf diesen.
32,5 Sec.


32:58
In der KF fährt der Zug schon etwas früher und somit auch länger am Bahnsteig vorbei.
2 Sec.

33:19
In der KF sieht man Anne noch vor ihrer neuen Bleibe aus dem Auto steigen und auf die Tür zugehen. Zudem gibt es hier einen kurzen Monolog von Anne aus dem Off, in dem sie ihrer Freundin Margaret scheinbar wieder etwas auf Band spricht (das sie innerhalb kürzester Zeit wieder umziehen musste und ihr momenatan nicht sagen kann, wo sie ist).
7 Sec.

33:58
Die alte Kunstlehrerin fährt in der KF etwas länger weg, zudem schliesst Anne die Tür in der KF in einer Naheinstellung, während dies im DC aus der Ferne gezeigt wird und dort ebenfalls etwas kürzer ist ( links KF / rechts DC):

Dann folgen einige Szenenerweiterungen im DC: Sexy Anne hört sich im Nachthemd die Bandaufnahme an, die zuvor in der KF über die Szene gelegt wurde, in der sie am Bahnhof ankommt. Auch werden ein paar Einstellungen ihrer neuen Bleibe gezeigt, wo sie offensichtlich schon wieder schwer mit ihrer künstlerischen Tätigkeit beschäftigt ist. Im Anschluss daran besucht Anne eine Kirche (wohl um sich Inspirationen für ihre Arbeit zu holen). Sie schaut sich etwas um und findet in einem abseitigen, kleinen Raum in einem Erdloch eine gestreifte Tonscherbe, welche ihr im Verlauf des Films - zumindest im DC - noch wiederbegegnen wird.
97 Sec.


34:08
In der KF kommt jetzt zunächst die Szene, in der Milo dem Künstlerkollegen von Anne einen Besuch abstattet und danach vor dessen Arbeitsstätte auf Pinella trifft, und dann erst die, in der Anne ein weiteres Mal etwas für Margaret auf Band spricht und dabei eines der Kunstwerke aus der Szene zuvor betrachtet. Im DC ist es umgekehrt.
Kein Zeitunterschied

37:47
Der Trucker läuft in der KF länger auf den Briefkasten zu.
3 Sec.

37:56
In der KF vergleicht Milo den Poststempel auf Annes' Brief zuvor schon mit seinem Postleitzahlenbuch, dann legt er sein Brillenetui beiseite.
18 Sec.

38:24
Im DC hört sich Milo das Band von Anne an Margaret noch sehr viel länger an als in der KF. Auch ist ihr Monolog auf dem Band alternativ zur KF und beinhaltet sehr viel mehr Unsicherheit auf der einen, aber auch mehr Entschlossenheit der Situation gegenüberzutreten auf der anderen Seite.
Zudem werden in dieser Szene im DC immer wieder abstrakte Bilder eingeblendet, die wohl in der Unterkunft von Milo an der Wand hängen, während in der KF nur Milo mit dem Diktiergerät zu sehen ist.
20 Sec.


40:25
Alternative Einstellungen: In der KF schaut der Goon anerkennend, im DC eher nachdenklich. Die Einstellung der KF läuft dabei einen Moment länger ( links KF / rechts DC):

2 Sec.


Milo nimmt Anne gefangen:

40:52
In der KF ist Anne in einer weiteren Einstellung auf der Plattform zu sehen, ebenso wie mehr Szenen von tanzenden Indianern.
10 Sec.

41:32
Alternative Einstellungen: In der KF wird schon eher in den Raum geblendet, in dem sich Milo & Pinella unterhalten, im DC verbleibt die Kamera noch etwas länger in dieser Einstellung, bis die Tür geschlossen ist, und blendet erst dann um.
Kein Zeitunterschied

41:35
In der KF ist der Dialog zwischen Milo & Pinella eingangs etwas länger (es fehlt aber nichts wesentliches, weshalb hier im DC wohl auch "gestreckt" wurde).
16 Sec.

42:10
Zunächst einmal folgt hier im DC nun die Ermordung Pinellas, welche in der KF vollständig fehlt; hier ist der (zunächst) plötzlich verschwunden. Milo meint, er wolle ihm seine "Lucky Gun" zeigen und führt Pinella in den hinteren Teil des Raums, weg vom Fenster. Dort schiesst er ihm erst in den Hals und dann noch einmal in den Oberkörper; Pinella rutscht an der Wand hinter ihm herunter und hinterlässt dabei eine nicht unerhebliche Blutspur. Unterbrochen wird dieser Szenenablauf von ein paar weiteren Indianertanzeinlagen.

Szenenwechsel: Anne setzt sich vor ihren geöffneten Koffer, trinkt etwas Tee und nimmt ihr Diktiergerät in die Hand, spricht aber nichts auf das Band. Derweil bahnt sich Milo seinen Weg an den Feuern und und den tanzenden Menschen vorbei zu seinem Auto und wird dabei immer mal wieder von einem scheinbar religiös stark angehauchten Mann angesprochen; diesen lässt er aber jedesmal stehen. Schliesslich schreibt sich der mysteriöse Kerl etwas in einen kleinen Notizblock.

Milo ist derweil an seinem Wagen, öffnet den Kofferraum und zieht sein Jackett aus, während noch Szenen von tanzenden Menschen gezeigt werden.

166,5 Sec.

42:11
Die Szene, in der Anne in der Folge die Treppe hinaufgeht und das Versteck unter den losen Brettern findet, beginnt in der KF etwas früher und ist somit einen Moment länger. Darüber hinaus kommt diese Szene im DC etwas später.
3,5 Sec.

42:54
Hier folgt in der KF jetzt eine alternative Sequenz, wie Milo aus dem kleinen Bau herauskommt und an den Feuern vorbeigeht; diese ist allerdings im Gegensatz zum DC sehr viel kürzer und unspektakulärer. Im Anschluss daran sieht man Anne in die Dusche steigen, was im DC ebenfalls nicht zu sehen ist. Zu guter Letzt folgt noch eine kurze, alternative Einstellung der tanzenden Menschen vor dem Feuerwerk, bevor die KF mit Milo an seinem Wagen fortsetzt (sein Jackett hat er hier bereits abgelegt).
35,5 Sec.

43:34
Die Szenenablauf, in dem sich Milo seine schwarzen Sachen anzieht, während die anderen Menschen zusehen, wie diese riesige Pappmonströsität abbrennt, ist in beiden Fassungen jeweils teilweise unterschiedlich dargestellt. Im DC ist die Sequenz sichtlich länger.

Kinofassung:

Director's Cut:

Anne duscht sich hier nun auch im DC und ist dabei deutlich erotischer in Szene gesetzt als in der KF. Milo beobachtet sie dabei.

47 Sec.

44:10
In der KF werden hier nun alternativ zwei kurze Einstellungen der abbrennenden Pappmonströsität gezeigt, die im DC schon zuvor zu sehen waren, während man Anne im DC noch mit einem Handtuch um den Körper gewickelt aus dem Bad ins Schlafzimmer gehen sieht. Dort trocknet sie sich noch etwas ab und man bekommt noch ein wenig mehr nackte Haut zu sehen.

Director's Cut:

Insgesamt betrachtet läuft der DC hier länger.
9 Sec.

44:28
In der KF macht Anne hier noch etwas ihr Bett zurecht, bevor sie sich schlafen legt, während Milo sich unten an der Eingangstür im Rahmen versteckt; im DC wird der Focus noch ein wenig mehr auf Milo gelegt, der erst in einer entfernten Einstellung im Türrahmen erscheint, dann in einer näheren Einstellung gar in den Vorraum tritt und Anne durch das Fenster beobachtet. Anne hängt derweil noch ein Kleidungsstück auf, schaut noch einmal kurz etwas argwöhnisch durch das Fenster und geht dann zurück zum Bett.
Kinofassung:

Director's Cut:

Der DC läuft dabei deutlich länger.
29,5 Sec.

44:49
In der KF wird eine kurze Zwischensequenz gezeigt, in der Pauling & ein hiesiger Polizist die Leiche von Pinella finden. Der Polizist meint, es häte dort lange keinen so brutalen Mord mehr gegeben; Pauling klärt ihn darüber auf, dass es noch ein Opfer geben würde, wenn sie nicht schnell handeln, und zeigt ihm ein Foto von Anne.
Im Anschluss beginnt dann die Szene, in der Milo sich nach oben in Annes' Schlafzimmer schleicht, in der KF schon etwas früher; die schlafende Anne ist ebenfalls in zwei weiteren Einstellungen beim Schlafen zu sehen. Diese Szenen fehlen im DC.
30,5 Sec.

48:05
Kleine Szenenerweiterung im DC: Milo dreht sich noch etwas erschrocken zu Anne um; der Polizist schaut vorsichtig um die Ecke des Türrahmens.
4 Sec.



Erste Annährungen / Gemeinsame Nacht im Hotel:

49:58
Milo & Anne sind im DC schon etwas früher aus einer anderen Einstellung betrachtet im Auto zu sehen. Dafür beginnt die den beiden Fassungen gemeinsame, darauffolgende Szene in der KF schon 0,5 Sec. früher.
4,5 Sec.

50:07
In der KF fahren die beiden noch in der Ferneinstellung etwas länger auf die Brücke zu; im DC sind sie bereits auf selbiger. Deswegen ist der DC hier etwas kürzer.
7 Sec.

51:19
Im DC sind ab hier während der Unterhaltung teilweise andere Einstellungen von Milo bzw. Anne verwendet worden, zumdem macht Milo ab und an mal eine kurze Pause, bevor er weitererzählt. Die Bedienung bringt die Bestellung auch in teilweise anderen Einstellungen; alles nichts wirklich relevantes. Im Anschluss meint Milo im DC noch zu Anne, sie solle ihren Tee trinken, worauf sie aber nicht weiter eingeht. Dann sitzen beide noch einen Moment schweigsam am Tisch.

Director's Cut:

Der DC läuft hier entsprechend länger.
27 Sec.

51:52
In der KF folgt hier eine Einstellung des eine Landstrasse entlangfahrenden Jeeps von Milo; diese fehlt im DC. Der Beginn der folgenden Unterhaltung ("Kann ich sie etwas fragen?") wurde hier über eben diese Szene gelegt, während man dafür im DC schon früher ins Auto umblendet.
5 Sec.

52:40
Die Szene mit Milo & Anne im Motel beginnt im DC schon deutlich früher. Beide schweigen sich zunächst an; Milo versucht, etwas Dialog zu Anne aufzubauen, sie gar dazu zu bringen, sich neben ihn aufs' Bett zu setzen - Anne ignoriert ihn jedoch bewusst.
40 Sec.


52:44
Unterschiedliche Kameraeinstellungen in der KF bzw. dem DC, während Milo die Sachen aus dem Koffer holt. Im Wesentlichen ist in der KF eine Totale gewählt worden, während man im DC ein Close-Up von Annes' Gesicht sieht.
Kein Zeitunterschied

52:55
Im DC ist der folgende Teil, in dem Milo Anne die Reizwäsche anbietet, sie diese wutentbrannt an sich nimmt und ins Bad stapft, etwas erweitert. Anne reagiert hier zunächst gar nicht, worauf Milo teils verwirrt, teils beschämt etwas davon stammelt, dass er ihnen eine Diät-Cola aus dem Automaten holen und sie diese dann zusammen trinken könnten. Dann erst reisst Anne Milo die Klamotten aus der Hand und geht ins Bad; hierbei wurden im DC andere Kameraperspektiven verwendet als in der KF. Zudem geht die Szene im Bad im DC direkt noch ein bisschen weiter; hier sieht man Anne dann schon die Klamotten einmal wütend ausschütteln. Dies kommt in der KF etwas später als kurze Zwischensequenz. Die darauffolgende Einstellung von Milo auf dem Bett, kurz bevor er aufsteht, ist in den jeweiligen Fassungen ebenfalls eine unterschiedliche.

Kinofassung:

Director's Cut:

Der DC läuft hier, auch abzüglich der kurzen Badsequenz mit Anne, entsprechend länger.
19,5 Sec.

53:14
Hier kommt in der KF nun die kurze Zwischensequenz mit der wütenden Anne im Bad.
Kein Zeitunterschied

53:18
Milo steht im DC etwas länger ratlos an der Tür zum Bad; Anne schaut sich um (wohl nach einer Fluchtmöglichkeit).
10 Sec.


53:32
In der KF folgt hier nun eine kurze Zwischensequenz von Anne im Bad; sie streicht sich unentschlossen durchs' Haar und weiss nicht so recht, was sie machen soll. Im DC gibt es diese Einstellung nicht, dort geht es folgendermassen weiter: Milo nimmt die eben noch auf das Bett geworfene Jacke und legt sie stattdessen auf den Tisch. Er nimmt sich eine Flasche Parfum, riecht kurz daran und schmeisst sie nach kurzer Überlegung in den Papierkorb. Dann setzt er sich auf eine Holzbank, auf der auch eine Packung grosser Streichhölzer liegt. Milo bemerkt diese, nimmt sie und begibt sich schon zuvor in Richtung des Kamins. Unterbrochen wird diese stille Szenenabfolge von Zwischenschnitten ins Bad, wo Anne bockig dahockt und zunächst mal keinerlei anstalten macht, die Reizwäsche anzuziehen. Mit dem Anzünden des Kamins setzt auch die KF wieder ein.
Milo wirkt die ganze Zeit über wie ein verunsichertes Kleinkind, das gar nicht so recht weiss, was es da eigentlich angerichtet hat. Dies war wohl dann auch die Intention des Regisseurs / Hauptdarstellers.

Kinofassung:

Director's Cut:

101 Sec.

54:02
Anne fängt im DC noch damit an, sich ihre Bluse aufzuknöpfen.
6,5 Sec.

54:10
Anne geht im DC nicht sofort ins Wohnzimmer, sondern steht noch eine Weile teils unentschlossen, teils wütend im Türrahmen zum Bad. In der KF ist dafür die Einstellung der Tür aus der Sicht von Milo einen Moment länger; man sieht Anne dort eher durch die Tür schreiten. Die DC-Sequenz läuft dabei länger.

Director's Cut:

7,5 Sec.

56:11
Milo gesteht Anne im DC noch einen Augenblick länger seine Liebe. Zudem ändert sich die Kameraeinstellung im DC nicht, wenn Milo anfängt, Annes' Nacken zu küssen - in der KF wird dabei etwas herangezoomt (dies passiert im DC einen Moment später).
6 Sec.


56:18
Anne bekommt im DC nach dem ersten erschrockenen Moment einen "Schlafzimmerblick" und lässt Milo gewähren (2 Einstellungen).
31 Sec.



Anne & Milo auf der Flucht / Die zweite gemeinsame Nacht:

56:50
In der KF wird der Jeep gezeigt, wie er eine Strasse entlangfährt, im DC wird dagegen von Beginn an in das Innere des Autos zur beginnenden Unterhaltung zwischen Milo & Anne geschnitten. Die DC-Einstellung ist geringfügig länger.
0,5 Sec.

57:14
Hier wird es wieder recht kompliziert: Zunächst mal ist die Unterhaltung im Wagen in den jeweiligen Fassungen insgesamt gesehen ziemlich gleich. Es gibt ein paar kleine Unterschiede - Milo verteidigt sich im DC bspw. noch kurz gegen den Vorwurf, ein Vergewaltiger zu sein - ansonsten sind manche Elemente lediglich etwas unterschiedlich angeordnet.
Zwischendurch folgt in der KF allerdings ein Szenenblock, welcher im DC komplett weggelassen wurde: Milo fängt an, sich in Rage zu reden - Anne würde in einer Traumwelt leben, realitätsfremd sein usw., während Anne schadenfroh bemerkt, dass der Tank fast leer ist. So laufen die beiden mit einem Benzinkanister zur nächstgelegenen Tankstelle, an der Anne sich von Milo wegschleichen kann, während der sich ziemlich ungeschickt beim Befüllen des Kanisters anstellt. Als er ihr Verschwinden bemerkt, geht er ihr nach und schaut dabei durch die Eingangstür eines Baucontainers - Anne steht jedoch auf dem Dach dieses Containers und beginnt alsgleich, mit ein paar leeren, dort oben stehenden Fässern nach Milo zu werfen, jedoch ohne ihn zu treffen. Milo meint, dass Anne das wohl mal ganz gut getan hätte, sie von dort nun aber herunterkommen solle. Dies wurde im DC wohl weggelassen, um den Eindruck der zuvor schon herausgearbeiteten Zuneigung zwischen den beiden nicht wieder zu schmälern.
Dann sieht man die beiden wieder im fahrenden Wagen, wo jetzt der Rest der Unterhaltung folgt (Milo gesteht Anne, dass er nicht so gut mit Gefühlen ist und ob sie ihm dies nicht beibringen könne). Die gesamte Sequenz ist hier in der KF aufgrund der Zwischenszene an der Tankstelle logischerweise deutlich länger.
147 Sec.

1:00:51
Hier fehlt in der KF die Szene, in der Carelli und seine Männer bei Mr. Avoca sitzen und ihn über die Situation Milo/Anne informieren. Diese kommt im Gegensatz zum DC, wo sie direkt nach der Autofahrt angeordnet ist, später (und ist dort dann auch um einige Szenen erweitert). Die darauffolgende, kurze Szene mit Pauling in dem Polizeirevier verbleibt in beiden Fassungen von der zeitlichen Anordnung her nach der Audienz bei Mr. Avoca und kommt somit in der KF logischerweise ebenfalls später.
Kein Zeitunterschied

1:00:52
Der Abschnitt mit der zweiten Nacht in einem Motel beginnt im DC schon früher; hier sieht man Milo & Anne noch einträglich gemeinsam der Abenddämmerung entgegenfahren. Diese Szene wird in der KF erst sehr viel später verwendet.
Kein Zeitunterschied


1:01:21
Im DC merkt Milo noch an, dass Anne diese Sachen für ihren Freund Bob auch immer angezogen hat. Anne entgegnet, dass sie Bob nunmal auch geliebt habe, worauf Milo ihr "erklärt", dass dem nicht so war, da sie sich lediglich ein bis zweimal die Woche "auf ein Stösschen" getroffen hatten, was ja nun nichts mit Liebe zu tun hat. Anne erwidert genervt, woher gerade er den wohl wissen wolle, was Liebe ist.
28 Sec.


1:02:24
Kurze Szenenerweiterung im DC: Anne meint noch "So like last night, he? Right on top of me and came in two minutes? That was quite imaginative Milo." Milo schaut daraufhin etwas betreten.
10 Sec.


1:03:06
Schlussendlich läuft diese Szene im DC am Ende ebenfalls länger: Milo geht noch zu Anne und fängt an, sie hektisch mit Küssen an den Beinen und am Oberkörper einzudecken. Anne meint, er wollte es doch ein wenig langsamer haben; beiden lachen und haben sichtlich Spass an dem Ganzen.
48 Sec.



Anschlag auf Anne & Milo:

1:03:07
Hier folgt in der KF nun die Szene mit Carelli, Luponi & Co. bei Mr. Avoca. Wie schon zuvor erwähnt, wird diese Szene in der KF nur "angerissen" (Carelli erklärt, Milo sei aus dem Kreis der Familie ausgetreten und habe sich mit dem Mädchen zusammengetan), während im DC, wo diese Szene im Übrigen schon vorher zu sehen war, auch Mr. Avoca selber sprechend darf und ein vernünftiger Dialog entsteht, wobei er unter anderem seinen Unmut über die bisherige schlampige Arbeit der Männer und die unnötigen Zeitverzögerungen kundtut. Im DC entlässt Mr. Avoca die anderen am Ende auch und der Trupp wird von seinem Leibwächter hinausbegleitet.

Kinofassung:

Director's Cut:

Im Anschluss folgt in der KF die Szene mit Pauling auf dem Polizeirevier, welche im DC ebenfalls schon früher zu sehen war. Insgesamt läuft der DC hier entsprechend deutlich länger.
45,5 Sec.

1:04:17
Die Szene wird von hier an in den jeweiligen Fassungen aus teilweise unterschiedlichen Kameraperspektiven gezeigt; zudem ist sie im DC länger (Milo sieht sich etwas länger um; Anne lacht ihn noch etwas aus, nachdem sie ihm auf den Oberarm geboxt hat; Milo geht grinsend aus dem Zimmer).
16 Sec.

1:04:39
In der KF wird hier eine Aussenaufnahme gezeigt, in welcher der Jeep eine Landstrasse entlangfährt; im DC wird dafür schon früher ins Autoinnere geschnitten, wo Anne sich die Fussnägel lackiert. Im DC fragt Anne Milo auch etwas länger (mit mehr Pausen), was es für ein Gefühl ist, ein Killer zu sein; dementsprechend läuft der hier auch etwas länger.
5 Sec.

1:05:21
In der KF sieht man Anne in dieser Einstellung schon etwas früher, bevor sie anfängt zu schmunzeln.
4 Sec.

1:06:48
Im DC wurde die Schiesserei auf dem Parkplatz des Restaurants leicht erweitert.
3 Sec.


1:07:05
Im DC kommt Anne an dieser Stelle längst noch nicht schon wieder um die Ecke gefahren; hier folgen zunächst eine Einstellung der verlassenen Strasse sowie des schon resignierend dreinschauenden Milo.
9,5 Sec.



Das "Versteck" in den Bergen:

1:07:59
Hier wird im DC eine Szene gezeigt, in welcher der Jeep auf der Strasse davonfährt; in der KF folgen hier nun die Szenen mit der Fahrt in der Abenddämmerung, welche im DC bereits kurz vor der zweiten Nacht im Motel gezeigt wurden. Die Einstellungen der KF sind dabei geringfügig länger.
4,5 Sec.

1:09:56
Im DC findet Anne hier nun an einem Felsvorsprung eine Tonscherbe, die jener, welche sie in der Kirche in dem Erdloch gefunden hat, nicht nur ähnelt - sie passen sogar zusammen! Eine weitere Einstellung von Milo, der kurz innehält und sich umschaut. Anne hört derweil die Schafe in der Ferne und geht in diese Richtung.
45 Sec.


1:10:43
In der KF zeigt Milo Anne alternativ noch ein wenig die Umgebung und erklärt ihr, in welcher Richtung diese oder jene Stadt liegt. Im DC läuft die Szene nach der Rettung des Schafs dafür noch weiter; Milo steigt länger aus der Felsspalte hervor, Anne freut sich sichtlich über die Rettung und das junge Tier.

Kinofassung:

Director's Cut:

Kein Zeitunterschied

1:11:13
Anne & Milo sind im DC schon viel früher gemeinsam im Bett zu sehen; Milo fragt, ob sie noch wach wäre und dass sie jetzt "an der Reihe wäre" (ein Geheimnis über sich zu erzählen).
24 Sec.

1:12:57
Im DC sind Anne & Milo nach ihrer Unterhaltung noch länger im Bett liegend zu sehen. Im Anschluss folgt eine Szene, in der man Milo zum Laden in der Stadt fahren sieht.
14 Sec.


1:13:14
In der KF wacht Anne auf und findet die von Milo gekauften rosa "Snowballs" auf dem Bett neben sich vor. Im DC sieht man Milo stattdessen vor dem Laden noch den Wagen anlassen und zurück zur Strasse fahren (links KF / rechts DC):

Die Einstellung des DC läuft dabei länger.
5 Sec.

1:13:50
Diese Einstellung beginnt im DC schon früher: Anne erklärt Milo, wie man die "Snowballs" am Besten essen sollte; Milo ist in der darauffolgenden Einstellung auch schon früher zu sehen. Der Dialog ("Du hattest Recht - sie sind widerlich.") wurde in der KF zeitlich etwas "zusammengeschoben", damit er passt.
14 Sec.


1:14:26
Anne erklärt Milo im DC, dass diese Outback-Geschichte zwar ganz romantisch ist, aber letztlich nur zeitlich begrenzt sein kann, schliesslich bräuchten sie eine Stadt, um zu überleben.
17 Sec.


1:16:39
Die Wagenkolonne der Mafia-Gangster fährt im DC schon in einer früheren, näheren Einstellung in Richtung Berghütte. In der KF folgt diese Szene kurze Zeit später.
Kein Zeitunterschied

1:16:50
In der KF wird hier nun die Einstellung der fahrenden Wagenkolonne aus der vorherigen Szenenerweiterung im DC gezeigt; in letzterem schwenkt die Kamera indes aus einer ganz ähnlichen Einstellung heraus bis runter zur Berghütte, um die drohende Gefahr auch sichtbar zu machen. Die Einstellung des DC läuft dabei länger.
4,5 Sec.

1:16:55
Milo ist im DC schon früher beim Saxophon spielen zu sehen (im Gegensatz zur KF kommen hier im Übrigen generell nur wieder schiefe Töne dabei herum); Anne fährt derweil schnell zurück (<--kommt in der KF kurz darauf).
8 Sec.


1:17:03
In der KF folgt hier nun die Einstellung der schnell zurückfahrenden Anne, während man Milo im DC noch etwas länger auf dem Stuhl Saxophon spielen sieht (links KF / rechts DC):

Kein Zeitunterschied

1:17:17
Anne versucht Milo im DC schon einem Moment früher zur Raison zu bringen, doch der meint zunächst nur "I don't feel like talking to you right now!".
6,5 Sec.

1:18:18
Anne fordert Milo im DC öfter dazu auf, anzuhalten.
3 Sec.

1:20:37
Der beschossene Van driftet im DC bereits in einer weiteren, früheren Einstellung von der Landstrasse ab.
2,5 Sec.


1:20:39
Der Van wird im DC in einer weiteren Einstellung noch regelrecht von Kugeln zersiebt, dann folgt noch eine Totale der gesamten Mafia-Kolonne.
4,5 Sec.


1:20:55
Die Männer werden im DC deutlich länger der Tatsache gewahr, dass sie von Milo ausgetrickst wurden.
10 Sec.


1:21:43
In der KF fehlt hier, wie die beiden den anderen Hubschrauber bemerken. Dieser kurze Szenenablauf kommt in der KF erst, nachdem der zweite Hubschrauber ihnen im Sturzflug in die Schlucht gefolgt ist. Die kurze Einstellung des Hubschraubers selbst ist dabei in den jeweiligen Fassungen eine andere (links KF / rechts DC):

Kein Zeitunterschied

1:22:58
Milo meint im DC noch in einer kurzen Einstellung "Oh shit, i can't do it!".
2 Sec.

1:22:59
Der DC ist um eine Szene mit der schnell näher kommenden Felswand erweitert worden.
2 Sec.

1:23:01
Die Sequenz der auf die Felswand zurasenden Helikopter wurde im DC mit anderen Einstellungen versehen, um das Geschehen rasanter und weniger "sinnfrei" zu gestalten (in der KF fliegt der Verfolger-Hubschrauber scheinbar gemütlich auf die Felswand zu, an der er dann eben zerschellen wird).

Kinofassung:

Director's Cut:

Die Szene läuft dabei in der KF etwas länger.
1,5 Sec.

1:23:11
Szenenerweiterung im DC: Mr. Avoca wird über Telefon darüber in Kenntnis gesetzt, dass der Helikopter abstürzt ist, acht Famlienmitglieder dabei umgekommen sind und Milo & Anne entkommen konnten. Nach dem Telefonat "trauert" Avoca kurz um die Toten, dann wendet er sich wieder doch recht ungerührt seiner Frühstückstafel zu.
74,5 Sec.



Showdown in Avocas' Raffinerie:

1:26:52
Die Szenen nach dem Telefongespräch in Carellis' Haus sind im DC leicht umgeschnitten und in ein paar Einstellungen etwas erweitert (nichts relevantes). Eine Einstellung des grinsenden Carelli im DC ist gänzlich neu.

Director's Cut:

5 Sec.

1:27:14
Die Umgebung der Raffinerien wird im DC schon früher gezeigt; überall wimmelt es von Avocas' Leuten.
9,5 Sec.


1:27:28
Szenenerweiterung im DC: Jede Menge Polizeiwagen fahren auf das Gelände; Pauling & der Abteilungsleiter sitzen in einem Versteck in Stellung. Im Anschluss ist Carellis' Wagen schon in einer früheren Einstellung zu sehen.
27,5 Sec.


1:27:29
Die Fahrt an den Silos vorbei ist in den jeweiligen Einstellungen teilweise mit alternativen Einstellungen versehen. Unter anderem sieht man Luponi im DC weiterhin im Auto neben Carelli, während er ihm erklärt, er solle nicht soviel schwitzen, um keinen Kurzschluss an dem Abhörgerät zu verursachen; in der KF wird in dieser Zeit kurz zu dem zuhörenden Avoca und einigen seiner Männer geschnitten. Diese Einstellung wiederum folgt im DC erst zusätzlich auf die Anweisung von Luponi in Richtung Carelli.
Kein Zeitunterschied

1:28:09
Carelli, Luponi & Greek folgen den rosa Schleifen im DC schon früher & sehr viel länger, während Avoca und seine Männer gespannt warten.
49 Sec.


1:29:59
Avocas' Männer laufen hier im DC noch aus der Lagerhalle (kommt in der KF etwas später); Milo ist im Anschluss schon in einer früheren Einstellung zu sehen, in welcher er fragt, was das denn nun sollte.
2 Sec.


1:30:02
In der KF wird die Einstellung von Carelli, Milo & Greek beibehalten; im DC wird zwischendurch kurz auf den sich krümmenden Luponi umgeschnitten (links KF / rechts DC):

Kein Zeitunterschied

1:30:06
Hier folgt in der KF die Einstellung der aus der Lagerhalle herauslaufenden Männer.
Kein Zeitunterschied

1:30:08
Szenenerweiterung im DC: Carelli will wissen, wofür das alles gut sein soll; Milo antwortet, sie müssten ihn wohl "mit sich nehmen".
6,5 Sec.


1:31:07
In der KF ist die Explosion länger zu sehen (bzw. wie diese wieder abklingt).
4,5 Sec.

1:31:17
In der KF wird die entfernte Einstellung der Polizisten, die Avocas' Männer umstellen, sehr viel länger gezeigt, bevor langsam zu Anne & Milo umgeblendet wird, die aus einem Schacht etwas entfernt von der Raffinerie herauskriechen.
Im DC gibt es einige nähere, alternative Einstellungen des Geschehens, und dann folgt hier noch eine nicht unerhebliche Storyerweiterung: Pauling kommt zu der Szenerie, steigt aus seinem Wagen aus und sieht den kurz vor dem Start stehenden Helikopter von Avoca. Er steigt wieder in seinen Wagen und fährt davon, während der Abteilungsleiter ihm nachschreit und in dem Chaos zurückbleibt. Derweil nimmt Pauling im Auto sein Funkgerät und spricht in dieses: "Mr. Avoca, this is Pauling and this is a close channel. They're all dead. We're closing the case." Pauling ist demnach nur im DC korrupt und arbeitet für Avoca; in der KF ist dem nicht so!
Dann fährt Pauling in der Morgendämmerung um eine Kurve und genau dort ist dann auch die Stelle, an der Anne & Milo auch schon früher aus dem Schacht kriechen (welcher allerdings in einer Vertiefung endet, so dass Pauling nichts davon mitbekommt). Von dort an gleichen sich die Fassungen wieder - zumindest für den Moment.

Kinofassung:

Director's Cut:

Der Szenenablauf im DC läuft dabei entsprechend deutlich länger.
50 Sec.


Abspann:

1:31:44
Der Abspann ist in den jeweiligen Fassungen unterschiedlich gestaltet. In der KF beginnt die Einspielung der Credits bereits, während Anne & Milo sich noch vor der Schachtöffnung ihrer Flammschutzanzüge entledigen; hier ist diese Sequenz dann auch länger dargestellt als im DC. In letzterem sind dafür teilweise mehr Einstellungen von Anne & Milo auf dem Boot zu sehen, während die Ending Credits laufen.

Kinofassung:

Director's Cut:

Der Abspann läuft im DC etwas länger.
15 Sec.
Frontcover des US Tapes:

Kommentare

08.06.2007 01:33 Uhr - Cereal Killah
super schnittbericht.
ach ja...
erster =P

08.06.2007 01:44 Uhr - diamond
Toller Schnittbericht.Was für ein Aufwand und dann
noch vom Tape!Ich fand Jodie Foster schon in der
Kinofassung ziemlich erotisch aber im DC wird da ja
wirklich noch etwas mehr geboten.

08.06.2007 03:02 Uhr - CREEPER
User-Level von CREEPER 2
Erfahrungspunkte von CREEPER 44
Guter SB, aber der Film , naja sagen wirs mal so lässt mich bis auf die Nacktszenen kalt, da müsste schon jemand besseres als Jodie Foster kommne =P

08.06.2007 03:09 Uhr - Snooper
Krasss.......gleich morgen wird der Film ermittelt und gekauft.Wie konnte mir diese Perle nur entgehen!Zumal das mal wieder ein wirklicher DC ist.

Der SB ist ebenfalls der Wahnsinn!Tausend Dank für die Mühe und der extrem Informativen Einleitung.Komme aus dem staunen nicht mehr heraus.


P.S:Was soll das eigentlich immer mit "erster" oder "Juhuu, bin erster" :) SCH**** vergleich??? Das haben wir doch nicht nötig :)

08.06.2007 11:32 Uhr -
Hmm... weiss jemand ob der DC auch auf DVD erschienen ist? Hab bei Amzon.com/ca/uk nachgeschaut und da gibts einmal eine DVD mit 95min Laufzeit (was zu der oben genannten Kinofassung passt) und eine mit 102 min Laufzeit. Komischerweise ist auch beim DC-Tape die 102er Laufzeit angegeben. Bei der DVD steht aber nix von Directors Cut. Hilfe wäre nett.

08.06.2007 13:24 Uhr - Cellarwork
Ich kann dir leider nicht helfen, da so weit ich weiß der DC nur in USA erschienen ist und Lions Gate den Film dort immer noch in der KF auf DVD schmeißt. Jedoch ist 102 Min. die Angabe auf der US-DVD vom DC, obwohl der deutlich länger geht. Vielleicht kannst du es ja mit der Angabe des Regisseurs unterscheiden?!?

08.06.2007 14:24 Uhr - Mr. White
DB-Helfer
User-Level von Mr. White 10
Erfahrungspunkte von Mr. White 1.341
Sehr guter SB. Schaut nach einem guten Film aus. Bei Gelegenheit schaue ich den mal an. ;)

08.06.2007 15:14 Uhr - Snooper
@Batman

Also in USA ist die DC DVD von "Artisan Entertainment"
Es handelt sich um den 116 min. Dir Cut (wobei auf der Hülle nur 109 min. steht).

Sorry:A word to the wise from one who got burned: the Artisan DVD release is the expurgated cut. The story makes no sense once they've trimmed the Jodie/Dennis sex scenes, so don't buy...

08.06.2007 15:22 Uhr - Snooper
Ist scheinbar alles sehr verwirrden mit dem DC Release :( Vielleicht sollte man doch zum VHS DC greifen.

08.06.2007 15:43 Uhr - Batman
@Cellarwork
Trotzdem Danke! :o)
@Snooper
Da hast Du aber total recht! Naja, Tapes werd ich mir keine mehr kaufen. Warte dann lieber mal ab, vielleicht gibts ja mal eine Neuauflage.

08.06.2007 15:44 Uhr - DerDude75
Wahnsinns-SB, super!!

08.06.2007 16:09 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Mit der US-DVD von Artisan sollte man wohl in der Tat "vorsichtig" sein.
Habe diese selber nicht zum Vergleich zur Hand gehabt, aber im Messageboard der IMDB liest man von verschiedenen Usern folgendes:
- The DVD is very different than the VHS version. It's not completely butchered like Catchfire, but it's a good 14 minutes shorter than the Director's Cut VHS.
- The corset scene with Jodie is considerably shorter in the DVD version.

Wenn ich die DVD mal günstig bei Ebay.com sehen sollte, überprüfe ich das. Es sieht aber wohl ganz so aus, als wäre die US VHS weltweit die einzige Möglichkeit, den DC in voller Länge zu betrachten.

08.06.2007 17:09 Uhr - Batman
@Jason
Danke für die Info. :o)

11.06.2007 23:58 Uhr -
Hopper hatte ja immer Pech mit seinen Filmen und den Studios. Bei "The Last Movie" war er aber immerhin so weitsichtig, die Rechte zu behalten, und hat den Film dann jahrelang lieber gar nicht veröffentlicht als in einer verunstalteten Fassung. Hab "The Last Movie" kürzlich mal im Kino gesehen (die Kopie wurde bei Hopper persönlich angefordert) - genialer Film. Falls der mal irgendwann auf DVD kommt, unbedingt ansehen! Hoffe, dass der Catchfire-DC auch mal irgendwann neu aufgelegt wird.

Also vielen Dank für den ausführlichen und informativen Bericht!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


The Walking Dead - Die komplette siebte Staffel



Deadly Games - Stille Nacht, Tödliche Nacht
Blu-ray/DVD DigiPack 25,99
Blu-ray 15,99



Kill Bill: Volume 1 & 2
Black Mamba Edition - Ultimate Fan Collection

SB.com