SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Platzende Köpfe, menschenfressende Fliegen und brutale Gangster - die Filme von DAVID CRONENBERG hatten einige Probleme mit der Zensur. Wir haben mal genauer hingeschaut.
Platzende Köpfe, menschenfressende Fliegen und brutale Gangster - die Filme von DAVID CRONENBERG hatten einige Probleme mit der Zensur. Wir haben mal genauer hingeschaut.
Der Giallo-Großmeister im Zensur-Überblick: DARIO ARGENTO und Kürzungen/Indizierunger seiner Filme im Special.
Der Giallo-Großmeister im Zensur-Überblick: DARIO ARGENTO und Kürzungen/Indizierunger seiner Filme im Special.
Zensierte Kinder- und Jugendfilme in Deutschland - Wenn Erwachsene das Nachsehen haben
Zensierte Kinder- und Jugendfilme in Deutschland - Wenn Erwachsene das Nachsehen haben

Ghost Rider

zur OFDb   OT: Ghost Rider

Herstellungsland:USA, Australien (2007)
Genre:Action, Comicverfilmung, Fantasy,
Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,16 (56 Stimmen) Details
10.06.2007
KoRn
Level 15
XP 3.872
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 12
Extended Version ofdb


Um seinen todkranken Vater zu retten, überschreibt der junge Motorradfahrer Johnny Blaze seine Seele Mephistopheles (Peter Fonda). Jahre später ist er zum gefeierten Stuntstar aufgestiegen, doch die Liebe seines Lebens, Roxanne, mußte er damals aufgeben. Doch eines Tages ist Roxanne (Eva Mendes), inzwischen Reporterin, wieder da - und Mephistopheles offeriert Blaze (Nicholas Cage), die Möglichkeit, seine Seele zurückzugewinnen, wenn er als der Ghost Rider gegen den machthungrigen Sohn des Teufels, Blackheart (Wes Bentley) antritt, der eine neue Hölle auf Erden errichten will. Ghost Riders Zeichen ist eine höllische Maschine und ein Gesicht, das einem flammenden Totenschädel gleicht...

Marvels Ghost Rider scheidet wirklich die Geister. Einige halten ihn für eine äußerst gelungene Comicverfilmung andere für den letzten Müll. Regisseur Mark Steven Johnson der sich schon mit Daredevil nicht gerade viele Freunde bei der Comicfraktion gemacht hat, bleibt auch hier seinem Stil treu. Der Begriff Extended also Erweitert passt recht gut auf diese Fassung. Viele vorhande Szenen wurden verlängert, andere komplett neu eingefügt. Der Extended Cut zeigt einem mehr Details aus Johnnys Jugend, seine Beziehung zu seinem Vater wird vertieft. Auch hat Sam Elliotts Rolle als Friedhofswärter mehr Gewicht als in der Kinofassung. Und durch die zusätzliche Verwandlungsszene kommt der Ghost Rider noch besser zur Geltung. Wem schon die Kinofassung gefallen hat und wer sich den Film auf DVD zulegen möchte der sollte deshalb zum Extended Cut greifen.


Extended Cut: 123.30 Min. NTSC mit Abspann
Kinofassung: 105.42 Min. PAL mit Abspann

Extended Cut: 115.57 Min. NTSC ohne Abspann
Kinofassung: 98.21 Min. PAL ohne Abspann


Verglichen wurde die Kinofassung (FSK 12) mit der US DVD Extended Cut (PG-13) diese ist identisch zur deutschen Extended Version (FSK 16).

33 Schnitte = 885 Sekunden (=14Min.45Sek.NTSC) (Addierte Schnittzeiten)
Weitere Schnittberichte
Ghost Rider (2007) Kinofassung - Extended Version
Ghost Rider (2007) FSK 12 DVD - FSK 12 UMD

Meldungen


Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex EX: 03.44
Zeitindex KF: 03.33

Extended:
Johnnys Freundin klatscht und winkt ihm zu, er lässt sich noch einen Moment bejubeln, danach zoomt die Kamera auf seinen Vater der ihn missmutig ansieht.
8 sec.


Kinofassung:
In der Kinofassung ist stattdessen kurz das klatschende Publikum zu sehen.
2,5 sec.


Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex EX: 04.19
Zeitindex KF: 04.01

Extended:
Das Vater- Sohngespräch beginnt meiner einer Einstellung von vorn, wo beide zu sehen sind wie sie mit ihren Motorrädern durch die Menge gehen. Der Vater wirft hier seine Zigarette in der Frontansicht zu Boden. In der darauf folgenden Einstellung sieht man den ihn 2 Sekunden länger von der Seite bevor er seinen Rollstuhlsatz sagt.
15 sec.


Kinofassung:
In der Kinofassung hingegen, sieht man Johnny sein Motorrad schieben, dann den Vater von der Seite wie er hustet und seine Zigarette wegwirft. Schnitt auf Johnnys betrübten Blick dann zurück zum Vater der sofort seinen Rollstuhlsatz sagt.
9 sec.


04.50
Johnny und sein Vater liegen in einem Zelt und schrauben an ihren Bikes. Der Vater bekommt einen herzhaften Hustenanfall worauf er sich erstmal eine anzündet. Johnny steht auf, nimmt die Zigaretten unbemerkt an sich und wirft sie in einen Mülleimer. Er betrachtet das Flammenbike, plötzlich steht seine Freundin im Zelteingang, beide werfen sich verliebte Blicke zu und der Vater lässt sie gehen.
79 sec.


08.34
Er zerknüllt das ärztliche Attest und wirft es zurück in den Papierkorb. Geschockt steht er am Treppengeländer und betrachtet seinen im Sessel schlafenden Vater. Dann nimmt er seinen Werkzeugkoffer und verlässt den Raum.
47 sec.


09.38
Mephistopheles geht länger den Weg entlang. Er schaut sich kurz eine Teufelsfassade an und geht dann weiter.
19 sec.


10.53
Mephistopheles in einer zusätzlichen Einstellung von vorn.
7 sec.


11.54
Mephistopheles redet noch etwas länger über sein Angebot, während Johnny weiter schraubt.
8 sec.


13.22
Der Vater spricht über eine Idee zu einem neuen Stunt. Johnny sagt dass er mit seiner Freundin weggehen und nicht sein ganzes Leben in einem Zirkus verbringen will. Sie Streiten kurz darüber aber dann sieht es der Vater schließlich ein. Er gibt ihm den Schlüssel zum Flammenbike und geht.
105 sec.


15.12
Man sieht Johnny das Flammenbike schieben.
3 sec.


Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex EX: 15.26
Zeitindex KF: 10.16

Extended:
Während des Unfalls sieht man Johnny sein Bike über den Zirkusplatz schieben.
8 sec.


Kinofassung:
In der Kinofassung sieht man dagegen nur die Menge außerhalb des Zirkus während der Explosion.
2 sec.


16.29
Ein sich drehendes Windrad.
9 sec.


21.13
Ein Reporter fragt nach Johnnys befinden.
8 sec.


Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex EX: 24.34
Zeitindex KF: 18.39

Extended:
Blackheart geht länger auf die Bar zu mehrere Einstellungen.
12 sec.


Kinofassung:
In der Kinofassung ist der Weg zur Bar kürzer und in nur einer Einstellung.
2 sec.


25.30
Man sieht die beiden noch von vorn durch die Gasse gehen, eine dicke Dame kommt ihnen entgegen.
8 sec.


27.59
Mack spricht noch etwas länger über den Tod von Johnnys Vaters.
9 sec.


Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex EX: 30.23
Zeitindex KF: 23.47

Extended:
Blackheart verlässt die Bar, draußen wartet schon Mephistopheles auf ihn. Es gibt ein Wortgefecht über den Ghost Rider und wessen Zeit von beiden gekommen und für wen sie vorbei ist. Die nächste Szene beginnt ohne Überblendung!
81 sec.


Kinofassung:
In der Kinofassung wendet sich Blackheart nur dem anderen Dämon zu und sagt, daß er den Namen Mephistopheles nie wieder hören will! In die nächste Szene wird übergeblendet.
7 sec.


33.35
Es gibt ein kurzes Geplänkel zwischen Johnny und Roxanne vor dem Interview.
23 sec.


38.27
Johnny zeigt auf ein Kind in der Menge und wirft ihm seinen Helm zu.
9 sec.


Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex EX: 42.02
Zeitindex KF: 33.13

Extended:
Diese Szene existiert nicht im Extended Cut.

Kinofassung:
In der Kinofassung geschieht das Treffen Blackhearts auf Mephistopheles in einem Park. Sinngemäß wird dort das gleich gesagt wie schon im Extended Cut in der Barszene. Deshalb wurde hier sicher darauf verzichtet dies noch einmal zu zeigen.
58 sec.


42.02
Hier fügen sich die Fassungen in der Restaurantszene wieder zusammen.

49.32
Die Verwandlung wurde um eine zusätzliche 360° Drehung um den Ghost Rider erweitert.
7 sec.


51.45
Der Helfer Blackhearts schmort ein bisschen länger.
2.5 sec.


56.36
Die Taschenuhr ist etwas länger zu sehen.
2 sec.


01:02.48
Captain Dolan und sein Kollege unterhalten sich über die Morde am Tatort. Kurze Zeit später erscheint die Reporterin.
48 sec.


01:13.24
Captain Dolan versucht Johnny anhand der Beweise zu einem Geständnis zu bewegen.
15 sec.


Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex EX: 01:15.01
Zeitindex KF: 01:04.24

Extended:
Das Verhör geht ein ganzes Stück länger.
47 sec.


Kinofassung:
Hier ist das Verhör nur kurz.
3 sec.


01:16,01
Man sieht noch einen weiteren Gefangen in der Zelle. Außerdem wird Johnny minimal länger zu seiner Zelle gebracht.
5 sec.



Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex EX: 01:26.57
Zeitindex KF: 01:15.05

Extended:
Diese Szene existiert nicht im Extended Cut.

Kinofassung
In der Kinofassung gibt es eine zusätzliche Einstellung von Blackheart und seinem Helfer. Er sagt "Jetzt kennen wir seine Schwäche".
3 sec.


01:27.51
Roxanne sitzt in ihrem Studio und betrachtet einen Monitor. Captain Dolan und sein Kollege kommen herein und stellen ihr ein paar Fragen zu Johnny Blaze.
70 sec.


01:31.48
Blackheart stattet dem alten Friedhofswärter einen Besuch ab und malträtiert ihn mit mehreren Fußtritten um den Vertrag zu bekommen.
172 sec.


Alternatives Bildmaterial:
Zeitindex EX: 01:37.15
Zeitindex KF: 01:21.09

Extended
Johnny findet den Alten auf dem Friedhof in gebückter Haltung, er streicht sich die Haare aus dem Gesicht.
9 sec.


Kinofassung:
Johnny kommt in einer anderen Einstellung auf den Friedhof, beim nächsten Schnitt sieht man sofort das Gesicht des Alten.
9 sec.


01:41.34
Man sieht die Geisterstadt, Blackheart bedroht Roxanne und befiehlt seinem Helfer den Ghost Rider aufzuhalten.
31 sec.


01:42.33
Die Fahrt durch den Sumpf wurde etwas verlängert. Außerdem bewegt sich irgendetwas im Wasser.
10 sec.


01:43.04
Der Unterwasserkampf ist um eine Szene erweitert.
5 sec.

Kommentare

10.06.2007 00:34 Uhr - Atin
ich war einer von denen, die den Film scheiße fanden... sehr guter SB!

10.06.2007 01:07 Uhr - Snooper
Gelungener SB!

Als ich aus dem Kino kam war ich auch nicht sooo begeistert!Eindeutig eine der schwächeren Comicverfilmungen.Cage spielt zudem arg gelangweilt.
Schade....hatte so große Erwartungen.

10.06.2007 01:23 Uhr - zombie-flesheater
Toller SB! Kenne den Film noch nicht, aber scheint mir selbst in der laengeren Version ja nicht gerade vor Action oder Gewalt zu strotzen. Irre ich mich, oder war da in den Comics nicht etwas mehr los?

10.06.2007 01:37 Uhr - Snooper
@zombie...

jepp...da liegst du richtig!Die Comics waren zwar nicht sonderlich brutal,aber das ableben seiner Opfer kam in den Comics schon etwas cooler.Im Grunde hat er ja überwiegend seine Kette eingesetzt.Die "Verbrecher" starben dann durch Ihre "Sünden".Der Ghost Rider hat also nie selbst Hand angelegt.Das sah in den Comics allerdings recht Heavy aus.Man hätte es im Film durchaus etwas expliziter Darstellen können!Gerade mit der heutigen Technik.Und der Ghost Rider selbst wirkt teilweise unfreiwillig komisch in der Verfilmung aufgrund der Teils mäßigen Special Effects.

10.06.2007 11:47 Uhr -
ich kann dem nur zustimmen. etwas mehr gewalt hätte schon drin sein müssen. wann lernen die endlich, dass pg-13 filme nur zuschauer verschrecken. die filme mit den höchsten zuschauerzahlen sind doch alle r-rated. ich hab mir den film wegen des pg ratings nicht im kino angeschaut und gehofft, dass er auf dvd wenigstens ein bisschen härter wird, wie alien vs predator. aber leider wurde ich enttäuscht.

10.06.2007 12:17 Uhr -
Super SB!!! zu einem Film der recht okay ist, aber mer Action und gewalt hätten dem Film nur gut getan.
Den leih ich mir glaub mal aus der Videothek aus.

10.06.2007 12:35 Uhr - EnemyJack
Hab' den Film ohne allzu große Erwartungen im Kino gesehen und wurde positiv überrascht. Kurzweilige Trash-Unterhaltung die sich selbst zum Glück nicht zu Ernst nimmt. Werde mir die Extendet-Version bei Gelegenheit wohl mal ordern.

(Wie immer) Guter SB.

10.06.2007 14:21 Uhr - Goreon
Der Film war kein Meisterwerk aber einfach nur geil: ("Gnade ist ausverkauft":-D)Die Sprüche und die Darstellung vom Ghostrider konnten mich doch überzeugen. Ich finde wohl, dass die Schnitte bei der Extended Fassung leider größtenteils nur auf den Inhalt abzielen und weniger auf die Aktionszenen, denn die waren wirklich nicht schlecht. Gutes Unterhaltungskino! Danke für den SB!

10.06.2007 14:40 Uhr - Operator
Sehr guter SB!

Der Extended Cut scheint den Film, soweit ich das beurteilen kann, schon besser abzurunden. Allerdings habe ich weder den Film im Kino gesehen, noch kenne ich mich mit der Comic-Vorlage aus.

"Daredevil" fand ich seinerzeit eigentlich ganz okay, aber auch da kannte ich die Comic-Vorlage nicht sonderlich. Mal schauen, ob ich mir "Ghost Rider" zulegen werde. Vielleicht, wenn er irgendwann mal zum Budget-Preis für 10 erscheint...

10.06.2007 14:50 Uhr -
Guter SB, leider sehr laaaaahmes Filmchen.
Leider hat Cage seit Lord of War nichts gutes mehr gemacht, hoffentlich ändert sich das bald wieder

10.06.2007 18:44 Uhr -
Ich fand den Film ok bis zum Ende, das war dann doch etwas entäuschend.
Auch so gabs nich genug, ich sag ma, 'Action-Szenen' mit dem GhostRider.

Ich fand Cage aber (wie immer) nich schlecht : )

Guter SB

10.06.2007 19:39 Uhr - Kinta
Schade mehr Action hätte dem Film gut getan, so werde ich ihn halt mal ausleihen, sobald ihn einer meiner Freunde sich kauft.

10.06.2007 20:20 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
5. 10.06.2007 - 11:47 Uhr schrieb Raoul Duke
ich kann dem nur zustimmen. etwas mehr gewalt hätte schon drin sein müssen. wann lernen die endlich, dass pg-13 filme nur zuschauer verschrecken. die filme mit den höchsten zuschauerzahlen sind doch alle r-rated.


Du hast Unrecht. Und weiter von der Wahrheit kann man eigentlich nicht enfernt sein.

Der Gegenbeweis

ciao


10.06.2007 20:31 Uhr - Evil Wraith
Mir hat "Ghost Rider" zwar ebenfalls nicht besonders gefallen, aber es ist jetzt auch nicht die schlechteste Comicverfilmung. Ich persönlich warte immer noch auf einen Film um meinem persönlichen Lieblingshelden: Deadpool. Ach ja, und einen "Lobo"-Streifen darf es ruhig auch mal geben. Von mir aus auch gern von den Troma Studios.

10.06.2007 21:48 Uhr -
das ist ja eine ganz nette statistik die du hast doc idaho. aber bist du dir sicher, dass der umsatz der pg-13 filme nicht vielleicht etwas mit der masse dieser filme zu tun hat?

10.06.2007 22:03 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Den Einwand versteh ich nicht, Duke. Die Statistik zeigt doch gerade, dass es ERHEBLICH mehr R-Rated-Filme als PG-13-Filme gab.
Trotz geringerer Anzahl an Filmen mit diesem Rating ist der Umsatz bei PG-13 deutlich höher.

Gruß

10.06.2007 22:12 Uhr -
tut mir leid. ich hab die statistik nicht so ganz verstanden. ich hab geglaubt, die prozentzahl wäre der marktanteil. kann ja mal passieren. aber bei einem punkt müsst ihr mir recht geben. pg-13 horrorfilme sind flops.

10.06.2007 22:27 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781

10.06.2007 - 22:12 Uhr schrieb Raoul Duke
ich hab die statistik nicht so ganz verstanden[...]aber bei einem punkt müsst ihr mir recht geben. pg-13 horrorfilme sind flops.


LOL. Wenn das jetzt wiederum jemand falsch versteht und nicht auf deine persönliche Wertung, sondern erneut auf die Statistik bezieht, dann kann derjenige nur zu dem Schluss kommen, dass du es tatsächlich immer noch nicht verstanden hast. ;-)

PG-13 Filme sind eben keine Flops. Und im Gegensatz zu den sich hier mal mehr, mal weniger gut auskennenden, verhältnismässig wenigen Filmfreaks geht diese Thematik der "dummen grauen Masse der Kinobesucher" (jetzt mal ausschlieslich auf die Kürzungs-Thematik bezogen) relativ am Allerwertesten vorbei.

10.06.2007 23:00 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.872
ich glaube mit pg-13 horrorfilm flops meint duke jetzt nicht unbedingt finanziell sondern von der filmische seite gesehen.

11.06.2007 13:46 Uhr -
ich hab, wie korn geschrieben hat, eher von persönlichen flops geredet. aber ich glaube nicht, dass ein the grudge oder alien vs predator so wahnsinns zuschauerzahlen erziehlt wie pirates of the caribbean oder casino royale. ich kann mich zwar nicht so gut in normale kinobesucher hineinversetzen, aber wenn ich bei einem horrorfilm unten rechts pg 13 lese, suche ich mir lieber einen anderen film oder warte bis er auf dvd unrated kommt.

11.06.2007 16:39 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
jaja. Deshalb hast du ja von Zuschauerzahlen geredet. Du hast verloren, weil du keine Ahnung hast.

Sehs ein oder schweigs tot.

Davon mal abgesehen sind PG13 Horrorfilme auch erfolgreicher als R-Rated Horrorfilme. Und soweit weg von CR war The Grudge in den USA auch nicht. Des Weiteren solltest du noch mal ernsthaft über die Filme nachdenken, die du für deine Argumentation als Beispiel heranziehst. Es gibt eigentlich kaum R-Rated Horrorfilme, die mehr Zuschauer ins Kino getrieben haben als der PG-13 Film "The Grudge". Spontan fällt mir keiner ein. Vielleicht kann jemand weiterhelfen, der mehr Horrorfilme schaut.

Also nochmal: Egal wie du es drehst und wendest, du hast Unrecht und kannst deine Ansicht auch nicht mal durch vernünftige Argumentation aufwerten. Lass' es also besser sein.

ciao


11.06.2007 17:55 Uhr -
wieso hab ich verloren? das ist hier doch kein wettbewerb. außerdem hab ich es doch bereits eingesehen, dass ich unrecht hatte und mich sogar entschuldigt. musst mich ja nicht gleich so angreifen.

11.06.2007 18:39 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Du darfst eine Gegenargumentation nicht mit einem Angriff wechseln. Wenn du die Diskussion weiter betreibst, musst du damit rechnen, dass jemand darauf reagiert.

11.06.2007 18:41 Uhr - Totally Blind Mule
hm lecker mehr Eva Mendes ein Grund die DVD zu holen :D

11.06.2007 19:27 Uhr - Batman
Hallo Doc Idhao!
Ich weiss ja nicht wie ihr auf "The Grudge" als erfolgreichsten Horrorfilm kommt, aber wenn ich nach der Alltime-Boxofficeliste Worldwide geh ist der Horrorfilm der am meisten eingespielt hat im Kino eindeutig "The sixth sense" Platz 27 mit 661 500 000 $ Pg13. Gefolgt von "Jaws" mit 470 606 000 $ auf Platz 55, PG13. Dann "The Excorist" mit 357 500 000 $ auf Platz 110 gefolgt von "Hannibal" auf Platz 120 mit 349 200 000 $. Beide R-Rated. Und auf Platz 190 "The Silence of the Lambs mit ungfähr 272 000 000 $, R-rated. "King Kong" auf Platz 40 und "Ghost" auf 46 zähl ich hierbei nicht zu den Horrorfilmen und über "Jaws" kann man sich eigentlich auch streiten. "The Grudge" steht da gar nicht drin, denn die Liste endet bei 200 000 000 $. Nach meinen Informnationen hat er so ungefähr 110 000 000 Millionen $ gehabt, aber ohne Gewähr. Grundsätzlich ist es doch so, das die PG13 Filme in dieser Liste überwiegen. Ist auch logisch denn je tiefer ich das Alter ansetze, desto mehr können den Film im Kino sehen. Und da Kinder und Jugendliche einfach mehr ins Kino gehen, als die meisten Erwachsenen ist die Chance halt wesentlich grösser das der Film mehr einspielt. Ausserdem kommt bei PG- Parentel Guided noch dazu das die Kinder ihre Eltern mit in den Film schleppen, die den Film ohne die Kinder vielleicht gar nicht angeschaut hätten.
Zu Ghostrider: hatte eigentlich auch die Hoffnung das die Extended Version mehr Action bieten und ein bisschen härter würde. Naja, was solls. Mir hat er eigentlich gefallen. Klar kann er sich nicht mit den grossen Comicverfilmungen wie Spiderman und Sin City messen, aber ich fühlte mich gut unterhalten.
Gruss

11.06.2007 20:36 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Keiner von uns hat jeh behauptet, dass "Grudge" der erfolgreichste Horrorfilm ist. Deine hübsche Aufzählung ist also für die Katz' - erst recht, da du nur einen einzigen relevanten Titel genannt hast - und das kann auch nur Zufall sein.
Weiterhin Spielen weltweite Erfolge keine Rolle, da die PG-13 / R-Rated Freigabe Grundlage der Diskussion ist und internationale Freigaben davon abweichen.
Deine Grudge Zahl ohne Gewähr ist in deiner Aufzählung auch falsch, da du im Gegensatz zu allen anderen genannten Einspielergebnissen, hier nur das US Einspiel genannt hast. Weltweit lag es 76 Mio höher.

ciao

11.06.2007 21:15 Uhr - Batman
21. 11.06.2007 - 16:39 Uhr schrieb Doc Idaho:
Es gibt eigentlich kaum R-Rated Horrorfilme, die mehr Zuschauer ins Kino getrieben haben als der PG-13 Film "The Grudge".


Hast Du das geschrieben oder nicht? In meiner Aufzählung stehen 5 Filme die erfolgreicher sind, darunter 3 R-Rated Filme. Ausserdem gibts auf der Liste weiter hinten auch noch "Red dragon" der auch R-Rated ist. Was meinst du warum ich beim Einspielergebnis von "The Grudge" ohne Gewähr dazugeschrieben habe? Ausserdem kommt er mit den 76 Millionen zusätzlich weltweit auch nicht über die 200 Millionen weshalb er ja auch auf der liste nicht zu finden ist.Ich denke nicht das sich die Liste gross ändert wenn wir die Liste auf die USA beschränken, aber das kann ich nachschauen. Und was meinst Du auf der Liste ist nur ein relevanter Titel? Ging es hier nicht um Horrorfilme? So und eigentlich wollte ich ja nur behilflich sein und Dich nicht angreifen.Also kein Grund agressiv zu sein. Gerade da meine Liste Deinen Standpunkt bestätigt, weil der erfolgreichste Horrorfilm/Geisterfilm "The sixth sense" ist und der war PG 13. cioa ;o)

11.06.2007 21:49 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
27. 11.06.2007 - 21:15 Uhr schrieb Batman
Hast Du das geschrieben oder nicht? In meiner Aufzählung stehen 5 Filme die erfolgreicher sind, darunter 3 R-Rated Filme. Ausserdem gibts auf der Liste weiter hinten auch noch Red dragon, der auch R-Rated ist.


Ja, "kaum" ist das Zauberwort. Und zwei deiner R-Rated Filme hast du selbst nicht als Horror bezeichnet (wie dann wohl auch Red Dragon). Bleibt ein Titel relevant: Der Exorzist.

Alle anderen, erst recht der eine PG Film, dienen in keinster Weise der Diskussion oder deiner Position. Das habe ich angemerkt.

Ich denke nicht das sich die Liste gross ändert wenn wir die Liste auf die USA beschränken, aber das kann ich nachschauen.

Ja, die Liste verändert sich wohl nicht, aber hier ist die PG-13/R Debatte der Aufhänger und somit sind die weltweiten Einspielergebnisse als Argument ungeeignet. Nimm Jaws. In den USA PG, hier FSK 16. Wie soll man mit diesem Titel Rückschlüsse auf die Wirkung von PG-13 oder R-Rated machen können?

Und was meinst Du auf der Liste ist nur ein relevanter Titel? Ging es hier nicht um Horrorfilme? [...] Und was meinst Du auf der Liste ist nur ein relevanter Titel? Ging es hier nicht um Horrorfilme?

Eben. Die Hannibal Filme bezeichnest du selbst nicht als Horror, Sixth Sense bestätigt meine Behauptung. Und Jaws ist sogar noch niedriger eingestuft.

Meine von dir aufgegriffene Aussage war: "Es gibt eigentlich kaum R-Rated Horrorfilme, die mehr Zuschauer ins Kino getrieben haben als der PG-13 Film "The Grudge"." Unter den vielen Informationen, die du genannt hast, ist nur eine relevant. Und die wiederspricht nicht mal meiner Aussage.

So und eigentlich wollte ich ja nur behilflich sein und Dich nicht angreifen.Also kein Grund agressiv zu sein.

Das ist sehr nett von dir. Aber wie bereits erläutert, vieles was du als Hilfe anbietest, ist keine.
Außerdem verwundert es mich immer etwas, was hier alles als Aggression oder Angriff abgetan wird. Es ist nur Argumentation. Und ich bin da hier wirklich noch harmlos.

ciao

11.06.2007 22:15 Uhr -
mich wundert es, dass die debatte noch niemand unterbunden hat. ich mein, sonst wird doch auch gleich alles gelöscht was off topic ist. in diesem fall würde ich sogar darum bitten auch meine einträge zu löschen.

11.06.2007 22:41 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Das hättest du wohl gern. ;-)

Es ist nicht off topic, und selbst wenn, off topic löschen wir nur, wenn das vom Thema abweichende Gespräch wirklich im Privaten besser aufgehoben ist.

ciao

15.06.2007 12:30 Uhr -
Also ich bin echt entäuscht, das "Gost Rider" selbst in der längeren Fassung NICHT mehr Action und/oder Gewalt beinhaltet. Speziell das Ende läßt zu wünschen übrig...
Trotzdem ist er, für mich, ein passabler Film mit der einen oder anderen coolen Szene (Gnade? Ist ausverkauft!) Ich kauf ihn mir jedenfalls!

02.10.2007 13:17 Uhr -
Sehr sehr schlechte Kinoverfilmung :( ...ne echte enteuschung.
aber toller SB.

05.10.2007 14:21 Uhr - Waltcowz
Wenn man Ghost Rider ernst nimmt, ist der Film wirklich Bockmist. Aber wenn man ihn mit Freunden auf unrealistuische oder einfach blöde Stellen untersucht, macht er schon Spaß. Das Problem des Filmes ist halt, immer wenn er gerade gut wird, ist er sofort wieder schlecht (Formulierung ftw). Beispiel: Carter Slade verwandelt sich. 20sek Ritt durch die Wüste. Slade überreicht Blaze die Schrotflinte. Slade verwandelt sich zurück und reitet weg. -.-
Die Kämpfe gegen die Dämonen sind auch Quark. Das ist ja wie Rundenstrategie...*Dämon führt eine Attacke aus* *Ghostrider lässt es geschehen, kontert dann mit der Kette, Dämon tot*
Aber das Lustigste sind die andauernden "Fingerzeigszenen"^^ "Du!"

27.06.2008 23:45 Uhr -
SCheiß Film!!!1

24.07.2008 13:23 Uhr -
Die Specialeffects sind super - und ich liebe Eva Mendes - der Rest ist aber ganz großer Mist!

09.11.2008 14:38 Uhr - miyung
Mal ganz davon abgesehen, dass ich als zartfühlendes Weib diese "Superhelden"-Comics eh recht albern finde (ist halt wohl Männer-Kram...), fand ich diese Verfilmung halt... naja... Ich hätte auch nicht gedacht, dass sich Nicolas Cage für so etwas hergibt. Ich denke aber, dass der mangalende Ernst und Realismus an vielen Stellen doch gewollt war und nicht eher unfreiwillig gewesen ist. Ich hatte jedenfalls meinen Spass...

17.12.2008 19:49 Uhr -
Die Schnitte sind gut aber.. wo er sich Verwandelt Hätten die Nicht Schneiden sollen !!!!!!!

06.12.2009 19:05 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Die Schnitte bei 16:29 und 56:36 halte ich für die wichtigsten.

Und die heutige Film-Kritik in der TV Spielfilm sagt wirklich alles über den Film aus. 1/10 Punkte.

18.07.2011 17:24 Uhr - Paranormal
Der Film ist genial! :D

Hat mir sehr gut gefallen und mich blendend unterhalten.

Gruß Para

08.08.2011 21:09 Uhr - NeRo:
ich weiß auch nicht, aber die Haare von Cage wirken sehr unecht. xD

09.02.2012 18:01 Uhr - Bossi
eher durchschnittlicher, dennoch akzeptabler MARVEL-actioner mit perfekter Besetzung durch Nicolas Cage und leider viel zu kurzen Momenten des Ghost Riders.

Die extended Version ist hier eindeutig vorzuziehen, da sie mehr Tiefe und mehr vom Ghost Rider zeigt.

Fazit: 8/10 Punkten.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Limited Edition
inklusive Motorrad-Modell
2 DVDs
Extended Version

Amazon.de



Stephen King’s Stark



Our Evil
Blu-ray/DVD Mediabook 21,99
Blu-ray 15,99
DVD 13,99



Sie leben
4K UHD/BD Steelbook 28,99
Blu-ray 12,99
DVD 10,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)