SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
ARNOLD SCHWARZENEGGER erneut in unserem Zensurfokus: In Teil 2 unseres Specials beleuchten wir 1991 bis heute.
ARNOLD SCHWARZENEGGER erneut in unserem Zensurfokus: In Teil 2 unseres Specials beleuchten wir 1991 bis heute.
Kick Ass: Der detaillierte Vergleich des Comics mit dem Film
Kick Ass: Der detaillierte Vergleich des Comics mit dem Film
Erotik, Sex und andere Gründe für das berüchtigte NC 17
Erotik, Sex und andere Gründe für das berüchtigte NC 17

Ricky Bobby - König der Rennfahrer

zur OFDb   OT: Talladega Nights: The Ballad of Ricky Bobby

Herstellungsland:USA (2006)
Genre:Action, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,22 (9 Stimmen) Details
24.06.2007
Imbor Ed
Level 10
XP 1.565
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 12
Extended Cut ofdb
Man kann durchaus anderer Meinung sein und in Europa wird der gute Mann wenig beachtet, aber Will Ferrell gehört wohl zu den besten Komikern Amerikas der letzten Jahre. Zusammen mit dem Frat Pack (unter anderem Ben Stiller, Jack Black o. Vince Vaughn) zeichnet er sich mit dafür verantwortlich, dass der amerikanische Mainstream Humor der letzten Jahre, nicht völlig in der Idiotie versinkt. Ein ziemlich dummer Mensch verbirgt sich zwar auch hinter dem Charakter Ricky Bobby, aber den Machern des Films kann man zweifelsohne hohe Intelligenz attestieren - setzt man doch nicht nur auf Gross-Out Humor, sondern gönnten manchen Gags eine eigenen Dramaturgie (Ricky Bobbys imaginäre Lähmung nach dem Unfall) und versteckt viele Seitenhiebe in den häufig unscheinbaren Dialogen. Die wahre Brillanz hinter der Bemerkung des Amerikaners in der Bar, dass sie die Missionarsstellung erfunden haben, erschließt sich sicher nicht vielen – die übrigens auch nur in der Unrated Fassung wirklich wirkt. Man nimmt also bewusst in Kauf, dass nicht jeder Witz bei jedem Zuschauer zünden kann.

Zum Film selbst sei gesagt, dass er offensichtlich für ein PG-13 produziert wurde und nur die eine oder andere Szene etwas übers Ziel hinaus geschossen ist. Die wurden jetzt in die Unrated Fassung wieder integriert. Zusätzlich gibt es zahlreiche Szenenverlängerungen und zusätzliche Handlungselemente, die nicht immer nötig sind und den Film wieder mal etwas zu lange werden lassen. Vor allem der sich wiederholende Teil, in dem Ricky immer wieder vergisst, dass er mit Cal nicht mehr befreundet ist und die Szene auf dem Anwesen von Girard, bremsen den Film unnötig aus. Dem gegenüberstehen steht die verlängerte Auseinandersetzung in der Bar, sowie die beiden Ergänzungen im Krankenhaus und die wahnsinnige Szene mit den Hasen auf der Rennstrecke.

Am Ende sei noch erwähnt, dass der Unrated Fassung 2 längere Szenen aus der Kinofassung fehlen.

Kinofassung: 108 Minuten
Unrated Fassung: 122 Minuten
Kinofassung
Zwischen der Geburt und der Szene in der Schule von Ricky Bobby, hat die Kinofassung eine zusätzliche Szene. Der kleine Ricky wartet im Auto, während seine Mutter schnell etwas im Supermarkt kauft. Ricky dauert das aber zu lange, weshalb er auf den Fahrersitz klettert und mit den Worten: "I wanna go fast" losfährt. Seine Mutter rennt panisch raus, während Ricky die Straße entlang fährt. 58s


Eine Ergänzung bei den kurzen Werbeeinspielungen von Ricky und Cal. Sie warnen die Zuschauer noch davor nach Tijuana zu reisen. 8,5s


Als Ricky Gott für seine heiße Frau dankt, fehlt: "Who if you were to rate her ass on 100, it would easily be a 94.". 3,5s


Ricky beschreibt Jesus weiter "... just a little infant and so cuddly, but still omnipotent ..." 4s


Alternativ
Kurz nach dem Gebet, als Ricky seine beiden Kinder Walker und Texas Ranger nach ihrem Schultag fragt, wurden beide Fassungen unterschiedlich geschnitten. In der Unrated Fassung gibt es dabei auch folgenden sehr surrealen Dialog, in dem ein 10-Jähriger Cal dafür dankt, dass er die Brüste dessen Mutter so liebevoll bewundert und sie selbst gerührt über dieses Kompliment ist.
Nachdem einer von Ricky Kindern erzählt hat, dass er heute in der Schule in die Hosen gemacht hat, erzählt er weiter: "And I never did change my pee pants all day. I'm still sitting in my dirty pee pants."
Daraufhin Cal: "I wet my bed until I was 19. There's no shame in that."
Ricky ganz stolz: "I get emotional because you guys are working so hard."
Kurz danach wieder Cal: "Tell you what, Ricky, you are truly blessed. - These two are two in a milion."
Ricky: "I am."
Cal: "Just like Carley's tatas. You won't find another rack like that, I guarantee."
Carley: "Thank you, Cal."
Walker: "That's really sweet of you, Cal"
Ricky: "That's real nice. That's one of the nicest things you've ever said."
Cal: "Well, I mean it."
Carley: "Stop, you're gonna make me cry."
Cal: "It comes from my heart, that's why."
Bilder nur aus der Unrated Fassung
Unrated ingesamt 33,5s länger


Als die Kinder ihren Großvater beschimpfen, stachelt Cal sie weiter an. 2s


Walker beschimpft ihn weiter: "The greatest generation, my ass. Tom Brokaw is a punk."


Auch Ricky beschimpft den hilflosen alten Mann: "Hell, you're just a bag of bones." 3,5s


Nachdem Ricky zum Großvater sagt, dass das einzige, was er richtig gemacht hat, seine heiße Tochter ist, sagt er: "That is it" ein zweites mal lauter. 2s


Die beiden Leute am Ticketschalter, beschließen die nie abgeholten Tickets für Rickys Vater noch zu verkaufen. 6,5s


Nachdem Ricky nach dem Rennen Lucius davon erzählt, dass er mit dem Fortschritt in der Medizin und seinem hohen Einkommen doch sicher 245, vielleicht sogar 300 Jahre leben könnte, erzählt er in der Unrated etwas weiter, und zwar von einem Mann in Russland, dem ein Schweineherz eingepflanzt wurde. Er ist zwar tot, aber trotzdem findet es Ricky richtig klasse, was man heutzutage alles probiert. Lucius ist irritiert.
13,5s


Gleich danach in der Kneipe, hat die Unrated Fassung zu Beginn eine neue Szene. Man hält sich kurz über das Rennen und wie gut Cal und Ricky doch zusammenpassen. Cal versucht es mit allen möglichen Vergleichen - z.B. Chinesischen Essen und Schokoladenpudding, kriegt es aber nicht auf die Reihe. Dann verläuft das Gespräch im Sande. Das Gespräch der beiden Männer aus der Crew an der Bar über den 88. Geburtstag von Nana, kommt in der Kinofassung etwas später. 38,5s


Das Gespräch an der Bar über den 88. Geburtstag, geht in der Unrated weiter. Der eine empfiehlt dem anderen, dass er ihr zum Geburtstag einen Gigolo schenken soll. Auch mit 88 hat man noch Spaß am Sex. Eine Decke, was sich der andere vortstellt, hat sie sicher schon. 27,5s


Alternativ
Als Girard gefragt wird, was den die Franzosen geleistet haben, sagt er in der Kinofassung: "We invented democracy, existentialism ... and the ménage à trois." In der Unrated sagt er "... and the blowjob".-1s

Gleich danach ergänzt Girard noch: "And the 69. You know, the 69 with the head near the-- That bit. We came up with it." Nur hier macht der Kommentar des Amerikaners, dass sie die Missionarsstellung erfunden haben - was auch in der Kinofassung gesagt wird, Sinn. 6,5s



Nachdem sich Ricky Bobby aus Prinzip weigert "I love crepes" zu sagen, wie es von Girard verlangt wird, obwohl er diese "dünnen Pfannkuchen" eingentlich schon liebt, unterhalten sich Ricky und Girard länger über verschiedene Crepes, während Girard weiter Ricky auf den Billiardtisch drückt. Einer von Rickys Jungs schlägt sogar vor, gleich nachdem man die Auseinandersetzung beendet hat, ein paar Crepes essen zu gehen. 23,5s


Nachdem Girard als Kompromiss nur noch verlangt, dass Ricky "I love really thin pancakes" und nicht mehr "I love crepes" sagen muss, und sich Ricky immer noch weigert, fragt Girard, warum Ricky den unbedingt will, dass ihm der Arm gebrochen wird. Ricky rechtfertigt das damit, dass es seine Freiheit ist und Girard "Freiheit" nicht verstehen kann: "So you put a crack in my arm like the crack in the Liberty Bell." Cal beugt sich noch einmal zu Ricky runter und sagt ihm, dass Girard ihm eigentlich die Möglichkeit gegeben hat, ohne Gesichtsverlust wieder aus der Situation herauszukommen, aber trotzdem nicht sagen soll, dass er Crepes oder dünne Pfannkuchen liebt. Dann bricht Girard in beiden Fassungen Rickys Arm. 24,5s



Während Ricky im "Koma" liegt, liest ihm Lucius aus Judy Blumes "Are You There, God? It's Me, Margaret" vor:
"Are You There, God? It's Me, Margaret. Gretchen my friend, got her period. I'm so jealous, God. [...]". Das wohl denkbar ungeeigneste Buch für einen amerikanischen Rennfahrer, dass sich an junge Mädchen richtet und sich unter anderem mit als erstes mit zur Enstehungszeit heiklen Themen wie der Menstruation beschäftigt.
Dann ist noch einmal Cal zu sehen, der kurz glaubt, dass Ricky sein Koma nur vortäuscht. Hier wird Cal sentimental und beschließt Ricky zu erlösen. Er drückt ihm das Kopfkissen aufs Gesicht und versucht ihn zu ersticken. Ricky wehrt sich. 80s



Ricky, der sich immer noch einbildet behindert zu sein, erzählt seinen Freunden, dass er es seiner Frau erlauben wird, Sex mit anderen Männern zu haben, da er ihre Bedürfnisse nicht mehr befriedigen kann. Sie braucht es, man kann sie nicht zurüchkhalten. Er ist den Tränen nahe. 15,5s



Alternativ
Als Ricky nach Hause geht und erfährt, dass seine Frau ihn für Cal verlassen hat, sagt sie in der Kinofassung nur, dass sie nicht arbeitet, bevor er sie fragt, ob sie sich scheiden lassen will. Im Extended Cut sagt sie, dass er nicht mehr Fahren kann und sie nicht bereit ist wieder ein armseliges Leben als Tänzerin zu führen. Cal schnuppert dabei an ihrem Haar. Extended 11s länger



Cal erzählt weiter von seinen Ideen. Eine ist, dass er als "Magic Man" in einem Auto fährt, dass wie ein Hase aussieht und hinten kleine echte Hasen auswirft, die dann auf der Rennstrecke herumhoppeln. Und wenn Cal gewinnt, macht er vielleicht etwas Spezielles mit David Copperfield. Ricky kann nicht glauben, dass Cal wirklich lebendige Hasen während eines Rennens auf der Strecke rumlaufen lassen will. Er fragt Cal ob er das den schon mit NASCAR abgeklärt hat. 22s



Nachdem Ricky den Polizisten überfahren und seinen Führerschein verloren hat, fährt er Pizzas mit dem Bus aus. Dabei erzählt er einen anderen Passagier von seinen Probleme, der ihn daraufhin übelst beschimpft. Am Ende sagt Ricky: "I really regret opening my mouth and talking to you."
40s



Später als Ricky einem Arbeitskollegen vom Pizzaservice aus Band gesprochen hat, dass er doch bitte die Schule schwänzen soll, weil er Rickys Schicht übernehmen muss, ruft Cal an. Cal der gerade in den Whirlpool steigt, braucht Hilfe bei der Bedienung der Anlage. Ricky spricht wie mit einem besten Freund, bevor ihm wieder einfällt, dass er Cal ja eigentlich hasst. Dann vegisst er das wieder und sie reden weiter über mexikanisches Essen und das Ricky doch vorbeikommen und mit in den Whirlpool springen soll. Ricky ist von einem neuen Mexikaner begeistert und fragt Cal, ob er ihn abholen kann - schließlich hat er keinen Führerschein mehr. Cal fragt ihn, mit welchen von Rickys Auto er den vorbei kommen soll. Ricky würde gerne seinen Hummer sehen. Doch plötzlich fällt ihm wieder ein, dass er Cal ja hasst und erklärt die Freundschaft wieder mal für beendet.
104s



Als Cal vom Fernsehzimmer aus den schlafenden Ricky anruft, ist Ricky einen Moment länger zu sehen. 1s

Alternativ
In einer alternativen und verlängerten Szene des Gesprächs schauen sie zusammen getrennt ein Fitnessprogramm im Fernsehen an und unterhalten sich kurz wie Freunde über die perfekten Hintern, die da so früh am Morgen in die Kamera wackeln. Extended 16s länger



Die beiden reden weiter. Cal meint, dass es Ricky gerade viel besser hat, zuhause bei seiner Mum. Er dagegen muss alleine in einem großen Haus leben, wie in einem Hotel und einer Menge Zeugs, dass ihm nicht mal gehört. Ricky sagt, dass das alles sein Zeug sei und dass es nicht toll ist bei seiner Mutter leben zu müssen. 31s



Kinofassung
Als Ricky sein altes Team wieder zusammentrommelt, erreicht er sie in der Kinofassung in ihrer gerade neu eröffneten Waschstraße. Dort übertreibt es die Crew mit einer Kundin etwas und sie wechseln ihre Reifen und füllen das Benzin nach - und das in einem Tempo, bei dem es der Frau ganz unheimlich wird. Als Lucius von Ricky hört, freuen sie sich alle und brechen ab. 55s



Dafür gibts in der Extended Fassung eine Szene in Talladega, in dem das Team bereits wieder vereint ist und das neue Auto aus dem Truck holt. Man wundert sich etwas über den Hauptsponsor, einem Anbieter von Männer-Stringtangas. Auch die andere Werbung auf der Karosserie ist eher ungewöhnlich. Dann bemerkt man den lächerlichen Motor. Lucius beschließt andere unabhängige Fahrer nach Ersatzteilen für einen besseren Motor zu fragen. 112s



Auf seinem Anwesen stellt Girard seine Gäste Elvis Costello und Mos Def (auch sein Schwager) vor. Beide sagen ein paar wirre Worte zu Ricky. Dann auch noch die Zwillinge "Breeze", die alles zusammen machen. Das Gespräch ist seltsam und Ricky wirkt sehr deplatziert. 79s



Kinofassung
In der Kinofassung fragt Ricky kurz nach Elvis und Mos Def, da er sie hier nicht vorgestellt bekam. 2s

Alternativ
Kurz später ist Girard kurz in einer anderen Einstellung zu sehen. Extended 1s länger

Girard wird in Talladega dem Publikum vorgestellt. 15s



Girard fährt. 3,5s



Ein Reporter im Publikum hat die Country Legende Kenny Rogers neben sich stehen. Die Reporter in der Kabine glauben das nicht so recht. 40,5s



Rickys Mutter klatscht einen Moment länger. 1s



Der Reporter von eben hat wieder einen Promi im Publikum entdeckt. Dieses mal soll es der ehemalige NBA Spieler Larry Bird sein. Nur war der weiß. 15s


Nach dem Sieg kommt Carley zu Ricky und sagt ihm, dass sie sich wieder dazu entschieden hat, ihn erneut lieben zu können. Er lehnt ab. Dann zieht sie ihr Shirt hoch und zeigt ihm ihre "Pearls of Delight". Ricky bleibt aber standhaft, während ein anderes Crewmitglied in Ohnmacht fällt und wieder andere ihre Fotohandys auspacken. Dann will Ricky die Perlen doch nochmal sehen und wird schwach. Wenn Cal aus dem Haus auszieht und die Kinder zurück kommen, nimmt er auch wieder Carley. Schließlich waren es ihre Brüste weswegen er sich in sie verliebt hat. Dann kommt die Assistentin Susie Q und küsst Ricky, der daraufhin wieder seine Meinung ändert und doch nicht zu Carley zurück kommen will. Um das auch sicherzustellen zeigt auch Susie ihre Brüste der Meute. Selbst Carley ist begeistert, während ein Mechaniker wieder Fotos macht. Carley geht zu Cal zurück und wird dabei von den Mechanikern gefragt, ob sie vielleicht nochmal ihr Shirt heben könnte. Das macht sie natürlich gern. 98,5s

Kommentare

24.06.2007 01:25 Uhr - Snooper
Vielen Dank für den SB!

Der Film soll ganz lustig sein!Hab es zumindest hier und da mal gehört!
Kann das jemand bestätigen?Wäre auch für Contra dankbar!

Zur Extended Version:Da ich den Film nicht gesehen habe kann ich nicht sagen ob die Szenen den Film ungemein breichern aber er scheint dadurch etwas abgerundeter zusein und verleiht den Charakteren wohl etwas mehr (tiefe) ;)

24.06.2007 09:28 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181
Danke für den SB! Hat mich schon immer interessiert, worin der Unterschied zwischen den beiden Fassungen besteht.

@ Snooper: Also ich fand den Film ausgesprochen komisch. Ich hatte viel zu lachen und fand ihn sehr gut.

24.06.2007 10:07 Uhr - executor
@Snooper: Der Film ist eigentlich echt ok, totaler Nonsens, dafür spaßig. Das einzige echte Problem ist, dass spätestens die Extended Version schlicht eine halbe Stunde zu lang ist, so dass der Streifen mich zwischendurch schon mal des öfteren haut auf die Uhr schauen lassen.

24.06.2007 11:35 Uhr -
Ich war im Kino und fand den auch ziemlich gut.

Einige Gags sind zwar net so, aber im ganzen ist der Film scho sehr lustig :)

SB is saub0r! ;)

24.06.2007 12:51 Uhr - DerDude75
Klasse Film, unglaublich komisch. Will Ferrell eben. Auch der neue Film mit ihm (Die Eisprinzen) ist sehr zu empfehlen, ebenso wie "Anchorman", sein bisher bester Film. Allein die Gastauftritte vieler bekannter Comedydarsteller, einfach nur geil!!!

24.06.2007 13:33 Uhr - DerLanghaarige
Und was man nicht vergessen sollte: Der Film hat verdammt cool gefilmte Autorennen! Der Crash am Ende, bekam vor ein paar Wochen den "World Stunt Award" für den besten Autostunt!

24.06.2007 19:36 Uhr - DerDude75
Und ich dachte, der ging an den 5000fachen Überschlag aus "Casino Royale". Aber wie auch immer, du hast recht. Top gefilmte Rennszenen, die teilweise spektakulärer und besser sind als bei "Tage des Donners" und besser als bei "Driven" allemal.

24.06.2007 20:04 Uhr - DerLanghaarige
24.06.2007 - 19:36 Uhr schrieb DerDude75
Und ich dachte, der ging an den 5000fachen Überschlag aus "Casino Royale".


Der war auch nominiert (genau wie "Deja Vu" und "Tokyo Drift"[letzterer gleich zweimal in dieser Kategorie!]), aber zum Glück gewann der Aussenseiter.(Verdientermaßen! Ich hab die DVD immer und immer wieder zurückgespult, weil ich den Crash so geil fand!)

26.06.2007 12:15 Uhr -
der deutsche titel ist sowas von dämlich, der hätte mich beinahe abgehalten ist kino zu gehen. spaß, ich hab mir 'talladega nights' mit o-ton im kino gegeben, echt spitzen teil. vorallem wirklich ungewöhnlich gute action, hätte ich nicht erwartet. top sb, übrigens. aber die kinofassung war einfach etwas kompakter und kurzweiliger, auch wenn im vergleich zur extended die charaktere in der kf etwas platter erscheinen.


p.s.:der 2007er stunt award war total unspektakulär, am besten war der 2003er. wo arnie (stuntdouble) am anfang von hoch oben runtergesprungen ist, echt spitze!

26.06.2007 21:12 Uhr - CREEPER
User-Level von CREEPER 2
Erfahrungspunkte von CREEPER 44
Wieso wage ich zu bezweifeln, dass der Spruch Best Movie ever made nur ne dreckige Lüge ist =P?

11.10.2007 18:30 Uhr - Matthes
erst Knacken und dann Backen!

Ricky Bobby ist meines erachstens ein richtig geiler Will Ferrell Film. Find den sogar zum Teil noch witziger als Die Eisprinzen oder Old School. Lohnt sich aufjedenfall zu anzuschauen :-)

greetz Matthes

09.04.2008 11:01 Uhr - freakincage
Hammer Film - Hammer SB!

Ich liebe folgenden Dialog zwischen Ferrel und Cohen:
"I am French"
"You're French?"
"Oui"
"We? No, we're Americans!"
LOL!!!

Genial auch, wie sich die Shake'n'Bake-Freundschaft entwickelt und die Mutter mit den Enkeln (Walker und Texas Ranger) kurzen Prozess macht.

Ein rundum gelungener Film mit mehr Facetten, als man auf den ersten Blick realisiert!

Alles Weitere wurde ja schon gesagt... ;)

P.S. @ Creeper:
Ich nehme an, Du hast gesehen von wem das Zitat stammt... ;)))

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Kauf der Extended Fassung

Amazon.de



Lord of Illusions
Lim. Blu-ray/DVD Mediabook



Boar
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A 39,76
Cover B 40,06
Cover C 39,76
Cover D 39,76



Haus der 1000 Leichen
Uncut FSK KJ
Blu-ray 10,99
DVD 9,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)