SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware

Lebendig gefressen

zur OFDb   OT: Mangiati Vivi

Herstellungsland:Italien (1980)
Genre:Abenteuer, Horror, Splatter
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,35 (55 Stimmen) Details
22.07.2009
Magiccop
Level 24
XP 13.273
Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
Vergleichsfassungen
FSK 18 ofdb
ungeprüft ofdb
Gekürzte Fassung = 76:54 Min.
Ungekürzte Fassung = 88:42 Min.

Vergleich zw. der gekürzten VHS von GM-Vilm (FSK 18) und der ungekürzten DVD von XT-Video (ungeprüft)

Über Umberto Lenzis Kannibalenschocker wurde ja an anderer Stelle schon berichtet. Deshalb direkt zur vorliegenden Fassung. Nachdem die Bavaria/Eurovideo Erstauflage 1986 beschlagnahmt wurde, brachte das Videolabel GM-Vilm einige Zeit später eine stark gekürzte Fassung unter dem Titel "Eaten Alive From The Cannibals" heraus. So gut wie alle härteren Effekte wurden entfernt und es sind dieselben Handlungscuts wie in der Erstauflage geschnitten. Allerdings wurde auch diese verstümmelte Fassung im Jahre 2000 vom Amtsgericht Tiergarten beschlagnahmt. Nicht nur deshalb unsinnig, weil alles fehlt sondern auch, weil zu jener Zeit das Tape kaum noch in den Videotheken zu finden war und Videokassetten langsam aber sicher von der DVD abgelöst wurden.
Für alle Tierfreunde habe ich diesmal auf die Bilder bei den wenigen gekürzten Tiertötungsszenen verzichtet.

Neben den aufgeführten Schnitten und Masterfehlern sind in der VHS Fassung noch weitere fehlende Stellen zu beklagen. Diese resultieren jedoch ebenfalls nur aus Masterfehlern, die jedoch weniger als eine Sekunde lang sind und in diesem Vergleich nicht berücksichttigt wurden
Weitere Schnittberichte:

Meldungen:
Lebendig gefressen - Eaten Alive kommt auf Blu-ray (20.11.2015)
Lebendig gefressen - Eaten Alive auf Blu-ray (18.11.2016)
Lebendig gefressen erscheint remastered in den USA (18.12.2017)

00:00 Die XT Fassung setzt etwas eher ein.
3 Sek.



02:20 Nachdem der Attentäter vor ein Auto gelaufen ist, fehlte in der alten Videofassung (AV) der komplette Vorspann. Dieser spielt nachts in New York (scheinbar zu Weihnachten) und man sieht Sheila durch die Stadt schlendern.
127,4 Sek.



05:44 Der Film, den sich Sheila und Professor Carter anschauen, läuft in der XT Fassung länger. Man sieht wie weiteren Menschen Haken in die Haut gesteckt werden.
12,3 Sek.



05:53 Menschen hängen an Haken und baumeln herum. Zwischenschnitt auf Diana die kurz wegschaut.
8,3 Sek.



10:48 Beim Armdrücken fehlt eine kurze Einstellung wie das Messer dem dunkelhäutigen in den Arm ritzt.
0,8 Sek.



17:50 Mark sagt noch zu Sheila: "Neugier dein Name ist Weib.". Anschließend sieht man noch Sheila und der Anfang der folgenden Einstellung eines tanzenden Eingeborenen ist kürzer.
8,4 Sek.



19:05 Es fehlt, wie dem Krokodil bei lebendigem Leib der Bauch aufgeschnitten wird (wie dem Tier in den Kopf geschnitten wurde, hat man in der AV jedoch gesehen).
8,1 Sek.

24:19 Als der Eingeborene im Wasser von einem Krokodil attackiert wird, fehlten in der AV einige Einstellungen: ein abgebissener Arm im Wasser, der Stummel des Mannes, Mark der auf das Krokodil schießt und Einstellung von Sheila.
8 Sek.



25:14 Filmriss mitten in einer Einstellung.
1,8 Sek.



26:22 Man sieht eine blutige Leiche etwas länger.
1,3 Sek.



26:24 Die Kamera fährt über eine verstümmelte Leiche.
5 Sek.



26:54 Ein Kannibale stürzt sich auf ein Eingeborenenmädchen + Anfang der Einstellung von Mark und Sheila.
6,3 Sek.



27:17 Kannibalen verköstigen sich an o.g. Eingeborenenmädchen. Mark beobachtet sie und als Sheila vorbei kommt, kann er ihr gerade noch den Mund zuhalten, ehe sie losschreit.
23,6 Sek.



36:51 Ender einer Einstellung in der Mowara den Scheiterhaufen betritt, sowie komplett die folgende Einstellung, in der sie sich hinlegt.
5,3 Sek.



37:14 Nachdem sich der Eingeborene auf Mowara gelegt hat fehlt, wie er sie begattet und die Kamera nah an ihr Gesicht fährt.
6,5 Sek.



37:29 Der Typ steht auf und zwei weitere Eingeborene haben nacheinander Sex mit Mowara. Zwischenschnitte auf die Anwesenden und als letztes noch Anfang einer Einstellung von Diana.
48,6 Sek.



45:18 Karim nähert sich dem Kannibalen und schlägt ihm schließlich mit einer Machete den Kopf ab.
17,8 Sek.



47:09 Nachdem Jonas mit dem Holzdildo zugestossen hat, bearbeitet er Sheila in der XT Fassung noch länger damit (keine Nahaufnahmen).
7,2 Sek.



50:16 Ein Kannibale wird von einem anderen entmannt und ihm noch ein Speer in den Bauch gerammt. Mark beobachtet dies.
7,8 Sek.



50:54 Mark sticht in der XT ein 2. Mal mit dem Messer auf einen Kannibalen ein.
2,9 Sek.



55:20 Es fehlen diverse Szenen in denen Jonas Anhänger "Glory, Glory Hallelujah" singen.
36,6 Sek.



55:55 Jonas peitsch Diana aus. Diese fleht um Gnade.
11,6 Sek.



56:03 Masterfehler: Ende einer Einstellung, anschließend eine Einstellung des Dorfes sowie noch der Anfang einer Einstellung.
10,7 Sek.



56:56 Einem Waran wird der Bauch aufgeschlitzt und sein Blut verteilt. ZWischenschnitt auf Mowara.
9 Sek.

57:12 Der Waran wird gehäutet und die Innereien gegessen. Schnitt auf Mowara die Sachen ins Boot legt.
10 Sek.

59:33 Masterfehler mitten in einer Einstellung.
1,4 Sek.



67:22 Karim reißt der wimmernden Diana die Hose runter und schlägt ihr ins Gesicht.
3,7 Sek.



67:35 Als Karim Diana von hinten vergewaltigt, ist dies in der AV fast komplett geschnitten (inkl. Zwischenschnitte auf Kannibalen die aus dem Gebüsch auftauchen).
29 Sek.



67:36 Einstellung von Karim.
1,6 Sek.



68:46 Die Kamera schwenkt über Leichenteile (AV setzt erst bei Karims Kopf ein).
3 Sek.



68:49 Kamera zoomt auf Karims abgetrennten Kopf.
2,5 Sek.



68:55 Ende einer Einstellung und anschließend wie einem Mann ein Ohr abgeschnitten und dieses gegessen wird.
11,8 Sek.



69:03 Diana wird die linke Brust abgeschnitten und von zwei Kannibalen verspeist.
16,6 Sek.



69:09 Mowara wird ein Stück Fleisch aus dem Nacken geschnitten und ebenfalls gegessen. Anschließend weitere Einstellungen von "dinierenden" Kannibalen und zwischendurch Mark, der durch den Wald schleicht.
59,3 Sek.



69:27 Mowara wird mit Speeren der Kopf abgetrennt und ins Feuer geworfen. Danach wird ihr Körper der Länge nach aufgeschlitzt und ihr Innereien entnommen. Zum Schluß sieht man noch, wie ihr Brustkorb mit Stäben auseinander gedrückt.
34,8 Sek.



72:06 Masterfehler: Ende und Anfang einer Einstellung.
2,2 Sek.



74:13 In Jonas Dorf: Es fehlen diverse Szenen in denem man Jonas Anhänger sieht, die tot am Boden liegen und wie Jonas an weitere Menschen den Gifttrank verteilt. Eine Mutter mit Kind weigert sich das Gebräu zu trinken, woraufhin Jonas das Kind (Off-Screen) ersticht. Zwischendurch sieht man noch, wie sich zwei Männe selber erstechen. Als letztes fehlt noch eine Einstellung von Hubschraubern.
65,8 Sek.



75:52 Nachdem Prof. Carter das Krankenzimmer betreten hat fehlt ein Teil des Gesprächs zwischen ihm, Sheila, dem Inspektor und Mark. Der Inspektor verlangt von Sheila dass sie der Öffentlichkeit die Sache mit den Kannibalen verschweigt. Aber Mark und Sheila wollen dass die Menschheit aufgeklärt wird, dass in der heutigen Zeit noch Kannibalismus existiert.
58 Sek.



76:45 In der AV erscheint eine Texttafel worauf steht, dass nun noch Ausschnitte aus weiteren Filmen folgen. Dabei hört man noch etwas die Musik. In der XT Fassung sieht man dafür die End Credits ablaufen. Zudem ist die Musik länger zu hören.
27 Sek.

Stark gekürzte FSK 18 Videokassette

Kommentare

22.07.2009 00:10 Uhr - Evil Wraith
Same shit, different movie. Aber wie immer ein sauberer SB :-).

22.07.2009 00:17 Uhr - Last_One_on_Earth
1x
jo schnittbericht ist klasse! film ist eher langweilig find ich! obwohl, es gibt langweiligere kannibalenfilme!

22.07.2009 00:21 Uhr - Domme
1x
Kannibalenfilme sind eig. generell fail. :/
Mit Cannibal Holocaust hat sich meine Meinung vorgestern festgesetzt. xD

22.07.2009 00:43 Uhr - GOAMEISTER
3x
geiler kannibalen kult horror.
einer der besseren kannibalenfilme aus den 80 ern.
natürlich nur in full uncut version

22.07.2009 02:16 Uhr - SergioSalvati
1x
Ich vermute fast, dass sich das Amtsgericht Tiergarten solche Tapes gar nicht angesehen hat, sondern nur nach dem Cover (von wegen Inhaltsgleichheit) gegangen ist. Was natürlich ganz schön dreist wäre.

Anders lässt sich jedenfalls die Beschlagnahme dieser selbst von harmlosen Gewaltszenen bereinigten Stummelfassung nicht erklären. Gleiches gilt für die VPS-Version von Romeros 'Zombie'.

22.07.2009 07:51 Uhr - plan9
Den muß ich jetzt nicht unbedingt auf DVD haben. Da reicht mir Cannibal Holocaust und Mondo Cannibale! Sind sowieso besser!

22.07.2009 08:57 Uhr - Schneidfix
Hab den nur angeschaut um mitreden zu können
Aber statt Horror stellte sich bei mir nur Ekel ein ^^
Typischer Schockfilm , der nur von den billigen Effekten lebt

22.07.2009 09:29 Uhr - Dave999
2x
Dachte beim schnellen runterscrollen, ich hätte den kompletten Film grad gesehen, abgesehen von den Tierszenen ;D
Fand den Streifen ganz okay, auf jeden Fall besser als Ultimo Mondo Cannibale!
Der war mir zu langatmig!
Lang leben die Kannibalen!

22.07.2009 09:41 Uhr - Thodde
1x
Ich find den Film nicht schlecht. Vor allem die Jonestown-Geschichte mit Ivan Rassimov als irrem Prediger macht den Film durchaus unterhalsam. Allerdings hat Lenzi sich beim Kannibalen-Material etwas zu freizügig bei anderen Filmen bedient. Da hat man als Zuschauerdesöfteren Deja-Vus.

22.07.2009 10:05 Uhr - Bl8runner
3x
Sehr schöner SB!
Muss man den immer die Hübschen Mädels essen?
So eine verschwendung! Na ja man sagt ja auch, das Auge ißt mit, oder so ähnlich !?

22.07.2009 11:42 Uhr - tenebrarum
2x
Diese Fassung ist in der Tat ein schlechter Witz. Es fehlt so ziemlich alles, was den Film (für das entsprechende Publikum, also für Leute wie mich:)) interessant macht. In der ungeschnittenen Fassung halte ich den Film für einen der unterhaltsameren Kannibalenfilme. Trash ... ja, aber von der besseren Sorte. Rassimov und Kerman machen ihre Sache richtig gut, und Paola Senatore sieht einfach hinreißend aus. Die Effekte beim "Grande Bouffet" sind zwar nicht überzeugend (eingebuddelter Unterschenkel inclusive), die Sequenz gehört aber doch zu den herausragenden Szenen des Genres. Dazu gibt es nette Musik, die zum Teil in "Ferox" recycelt wurde. Als ich am "Mangiati"-Kapitel für mein Buch gearbeitet habe, hatte ich jedenfalls eine Menge Spaß ...

Gratulation übrigens zum Schnittbericht. Früher hab ich auch stundenlang Fassungen von Filmen verglichen, kann mir also gut vorstellen, wieviel Arbeit das ist!

22.07.2009 13:18 Uhr - Roughale
Eaten Alive - From the Cannibals, der Titel alleine ist es schon wert drüber zu reden, das ist dreimal Hauptschulabschluss verpasst - geil!!!

Film ist uninteressant, typisch für die Welle, ein bischen Imbiss ein bischen Mondo Copulare - wer's braucht...

22.07.2009 13:19 Uhr - Tele5
1x
Was soll nun in diesem Torso noch "FSK 18" sein? Exemplarisch zeigt sich an diesem Beispiel und z. B. die GM-Vilm Schnippeleien von "Eine Leiche hing am Glockenseil" (2. geschnittene Fassung!) und "Zombie" die absolute Willkür deutscher Richter bzw. Staatsanwälte. Erbärmlich, dass die damit durchkommen!

22.07.2009 15:08 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Der Kampf gegen das Krokodil ist schon recht cool!!

22.07.2009 15:48 Uhr - jambo
1x
ja ist ja auf jedenfall mal ne guter sb
und der film ist ja woll auch einer der besten

22.07.2009 20:56 Uhr - masterdan1981
gut gemachter SB, in meinem Augen aber ein absolut Abartiger Film wenn ich mir diese Bilder so anschaue. Voll Wiederlich, zum Glück wird so ein Müll nimmer produziert. Wie krank muss jemand sein der sich sowas ausdenkt ....

22.07.2009 21:10 Uhr - Bl8runner
@masterdan1981
Ach so? Hostel und SAW sind wohl nicht bis in euer Amisch-Dorf vorgedrungen oder wie?

22.07.2009 21:34 Uhr - Critic
Sex rausschneiden, Rest löschen. Profit.

22.07.2009 21:57 Uhr - magiccop
1x
SB.com-Autor
User-Level von magiccop 24
Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
@masterdan1981: Stimmt, so ein Müll wird nicht mehr gedreht. Es ist sogar noch schlimmer und kranker geworden wie ich finde.... Die Kannibalenfilme sind da, ich wills mal vorsichtig ausdrücken, relativ harmlos. Vor allen Dingen kann man die einfach nicht ernst nehmen. Allein die Leute, welche die Kannibalen spielen...

22.07.2009 23:25 Uhr -
Sie ist das Dorffahrrad,jeder darf mal drauf. :)

23.07.2009 03:12 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
22.07.2009 - 21:57 Uhr schrieb magiccop
@masterdan1981: Stimmt, so ein Müll wird nicht mehr gedreht. Es ist sogar noch schlimmer und kranker geworden wie ich finde.... Die Kannibalenfilme sind da, ich wills mal vorsichtig ausdrücken, relativ harmlos. Vor allen Dingen kann man die einfach nicht ernst nehmen. Allein die Leute, welche die Kannibalen spielen...

Ich finde die Perücken besonders zu komisch, völlig albern^^
Der SB ist Top, der Film isses nicht. Mir geht dieser Tiersnuff nämlich derbe auf den Piss!
Ich kann es nicht nachvollziehen, warum die die Fakirszene geschnitten haben. Wo ist die denn bitte schlimm??? ö.O

23.07.2009 07:43 Uhr - masterdan1981
@Bl8runner Scherzkeks, die von dir genannten Filme kann man kaum mit dem obigen Müll vergleichen. Ich finde es nunmal abartig wenn Leute in Filmen nicht nur gekillt, sondern auch gleich gefressen werden !
Und dann noch Vergewaltigungen und so ein Scheiss.
Btw. finde ich Hostel auch recht abartig, auch nur ne aneinanderreihung von wiederlichen Szenen.
Klar werden auch heute harte Filme gemacht, aber ich finde einfach das die Effekte nicht so wiederlich rüber kommen als bei den ollen Schinken. Das meiste ist ziehmlich schnell geschnitten.
Ich bin auch nicht gegen brutale Filme aber es gibt einfach Filme die nicht sein müssen. So zb diese ganze Kanibalen-Vergewaltigung-Genitalen-Fress-Kacke. Das abartigste überhaupt ist meiner Meinung nach eh 120 Tage von Sodom.
Und wenn ich dann sowas sehe dann Frage ich mich eben wie jemand auf sowas kommt.

23.07.2009 23:23 Uhr - Holger1971
ein echtes trauerspiel, dieser scheiss

28.04.2010 16:17 Uhr - Tollwütige_Krähe
2x
sieht echt intressant aus

19.06.2010 06:49 Uhr -
Vergleicht mal die Szene bei 27:17min , mit Mondo Cannibale bei 66:49min !

http://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=4816273

Deja`Vu . Wiederverwertung 8Jahre später .

02.02.2012 03:19 Uhr - h0n9y
1x
Steht als Sammlerstück im regal...allerdings hab ich den film seit dem ich ihn hab 1x gegeuckt und nie wieder.wird auch so bleiben denk ich ;)

07.09.2016 08:20 Uhr - SierreHenry82
1x
Ich bin mit den ganzen für mich damals echt heftigen, abartigen Mondo-, Kannibalen- Horror-, Thrillerfilmen aufgewachsen bzw war ich immer sehr gespannt als ich alt genug war um diese sehen zu können, es mir erlaubt wurde.

Heute sammel Ich die immernoch.

Ich habe in den 90ern VHS gesammelt, heute sammel ich DVDs.. Zwar nicht alles, aber einiges und seitdem ich Melancholie der Engel gesehern habe, der meiner Meinung nach alles in den Schatten gestellt hat, erscheinen für mich die Mondos fast harmlos.

Eaten Alive aka Lebendig Gefressen ist ein Kultkannibalenfilm aus den 80ern.

Ich selber werde Ende diesen Jahres 34 Jahre alt

07.06.2018 19:10 Uhr - palm75
:-) Viele Szenen in Kanibalenfilmen werden wohl recycelt...
Min 69:27, wo der Torso mit Bambusstangen gepreizt wird z.B.. Glaub bei Mondo Cannibale 2, dort ging die Szene aber weiter. Heiße Steine wurden eingefüllt und es tat zischen und pfeiffen :-)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Ungekürzte US DVD

Amazon.de



Godzilla II: King of the Monsters
4K UHD/BD 30,99
BD 3D 25,99
Blu-ray 18,99
DVD 15,99
4K UHD Limited Steelbook 35,99



Hellboy - Call of Darkness
4K UHD/BD 28,99
BD Steelbook 21,99
Blu-ray 16,99
DVD 13,99
prime video 13,99



Stephen Kings Rhea M... Es begann ohne Warnung
BD/DVD Mediabook
Cover A 27,99
Cover B 27,99



Spider-Man: Far From Home
4K UHD/BD 32,99
BD Steelbook 23,99
Blu-ray 16,99
BD 3D/2D Stbk tba
4K UHD/BD Stbk tba
BD 3D/2D 22,99
prime video 16,99



Once Upon A Time In… Hollywood
Blu-ray 21,99
4K UHD/BD Stbk 41,99
DVD 16,99
prime video 16,99



X-Men: Dark Phoenix
Blu-ray 18,99
DVD 13,99
Prime Video 16,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)