SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware

    König der Shaolin

    zur OFDb   OT: Kuai Huo Lin

    Herstellungsland:Hongkong (1972)
    Genre:Abenteuer, Action, Drama, Eastern,
    Martial Arts
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 7,60 (5 Stimmen) Details
    27.10.2009
    azog
    Level 12
    XP 2.050
    Vergleichsfassungen
    Arcade Video ofdb
    HK DVD ofdb
    Verglichen wurde die deutsche VHS von Arcade mit der HK DVD von IVL/Celestial Pictures.

    Laufzeiten:
    Laufzeit VHS = 01:15:45
    Laufzeit HK DVD = 01:32:05

    Der Bruder des Helden Wu Sungs wird von seiner Frau und ihrem Liebhaber ermordet. Wu Sung rächt sich an den beiden und wird infolgedessen in ein Gefängnis gesteckt. Dort hofft der Sohn des Gefängnisleiters, Shin En mit Hilfe Wu Sungs wieder sein Territorium, den „Delightful Forest“, zurückzuerhalten, aus welchem er von Jiang Zhong vertrieben wurde.

    Die deutsche Fassung entbehrt sowohl Handlung, als auch Kampfszenen. Vor allem beim Showdown kann man nur mit dem Kopfschütteln, von den jeweiligen Niederlagen, der drei Filmbösewichte, ist nur eine halbwegs nachvollziehbar.
    Hinzu kommt eine manchmal störende Synchronisation, die auch mal Sprüche einstreut, wenn im Original niemand etwas sagt (z.B. beim Kampf Wu Sung gegen Suen Er Niang & Bedienstete). Auch warum Wu Sung im Off-Text am Schluss, durch die Übergabe von Kette und Schwert, zum König der Shaolin wird, bleibt unklar. Die Utensilien sind in der deutschen Fassung von einem Anführer des Widerstandes gegen die Mandschus und in der HK Fassung einfach von einem Mönch.

    Neben den im Schnittbericht aufgeführten Stellen, enthält die VHS noch mehrere kleine Framecuts (unter 1 Sekunde) die hier nicht aufgeführt werden. Auch werden die unzähligen „Restaurierungs-Framecuts“ der HK DVD erst ab einer Größe von einer Sekunde berücksichtigt, da diese den Schnittbericht ansonsten unnötig aufblähen würden.

    Die Schnittzeiten wurden gerundet und die Schreibweise der Namen orientiert sich an den Untertiteln der HK DVD.

    Besonderen Dank an spannick für die Bereitstellung der VHS.

    DE: 0:00:00
    HK: 0:00:00

    Das Logo der Shaw Brothers fehlt am Anfang und die deutsche Fassung setzt etwas später ein. Dafür beginnt man früher mit dem einleitenden Text zu Wu Sung.

    17,5 sec



    DE: 0:03:30
    HK: 0:03:40

    Nach der Festnahme Wu Sungs (Ti Lung), folgt der Vorspann. Die deutsche Fassung enthält einen zusätzlichen Off-Text und andere Hintergrundmusik.

    „Wu Sung wurde dazu verurteilt in einem Straflager seine Schuld zu büßen. Gleichzeitig hatte der Richter ein Gnadengesucht an den kaiserlichen Hof geschickt, aber es konnte Monate dauern, ehe darüber entschieden war.“

    DE:
    HK:



    DE: 0:14:49
    HK: 0:14:37

    Zheng Qing (Wang Kuang Yu) schlägt Wu Sung vor, die beiden die Polizisten zu töten und zu fliehen, doch er lehnt ab. Vorher fehlt noch eine Bemerkung Wu Sungs über Suen Er Niang (Yue Fung).

    Wu Sung: „I think she wants to steal my bag, so I speak something to lure her to do it.”
    Zheng Qing: „You are renowned for killing your sister in law and her adulterer instead of suffering in jail why not kill these two sheriffs and seek refuge as a robber in the mountains?”
    Wu Sung: „I only fight tough guys. These two sheriffs have cared for me so l can't take their lives. Please, wake them up.“

    36 sec



    DE: 0:16:38
    HK: 0:16:59

    Die deutsche Fassung geht schneller zur Rückblende über, in der Zheng Qing erzählt wie er in den Besitz der Mönchs Utensilien gekommen ist. Es fehlt vorher ein wenig Dialog.

    Wu Sung: „You have served me well in these 3 days, but the time is up, so I must go at dawn.”
    Zheng Qing: „We are sworn brothers, so let's not be formal. If you insist on going to Meng Zhou, instead of joining us in the mountains. However as life is full of contingencies, these few items might prove useful.”
    Wu Sung: „Where have they come from?”

    32,5 sec



    DE: 0:18:57
    HK: 0:19:50

    Wu Sung wird in seine Zelle geführt. Ein paar Einzelbilder der Szene sind auf der VHS vorhanden, somit dürfte es sich um einen Vorlagefehler handeln.

    10,5 sec



    DE: 0:19:21
    HK: 0:20:23

    Beim betreten der Zelle, wird Wu Sung in der deutschen Fassung nur gefragt, warum ihm das Halsbrett nicht abgenommen wurde. Ob die Wärter vielleicht Angst vor ihm hätten. Es fehlt somit ein Gespräch über den Aufseher und anschließend dessen ersten Auftritt.

    Mitgefangener: „You are new here. If you got a mercy letter, take it out. When the warden comes, you give it to him along with some silver. You'll be treated well.”
    Mitgefangener: „If not, you'll suffer a beating like me that promises to split your flesh such that you can't get up for 2 to 3 months.”
    Wu Sung: „Thank you all, I have some silver. If he asks nicely, I’ll give him, that's no problem. If he uses force, he'll get nothing.”
    Mitgefangener: „Be careful.”



    Aufseher Wu erscheint und begibt sich in die Zelle.

    Mitgefangener: „The warden is here.”
    Aufseher: „Which one of you is the new convict?”
    Wu Sung: „I'm here.”
    Aufseher: „Wu Sung, you are a man of world. I hear you are a tiger killer and had also been an instructor at Yang Wu County. Why haven't you sucked up to me yet? While you are here you are unworthy to even beat a cat.”
    Wu Sung: „You want me to suck up to you? No way. All you can get from me is my pair of fists.”
    Aufseher: „Exiled robber.”
    Wu Sung: „I've got money, but that's for my own use to buy wine. What can you do to me? You can't extradite me back to Yang Wu County.”



    Am Ende der Konversation versucht der Aufseher, Wu Sung zu schlagen, doch dieser weicht aus und kann und mit seinem Brett, zur Freude der Mitinsassen, kontern. Nicht erfreut über diesen Ausgang, droht der Aufseher, Wu Sung Vergeltung an.

    Aufseher: „Stop laughing. Exiled robber, I must make you pay for it, go.”
    Mitgefangener: „He suffered insult from this. He would surely try everything to harm your life.”
    Wu Sung: „I'm not afraid, I'll act according to circumstances.”

    gesamte Schnittlänge 116,5 sec



    DE: 0:20:02
    HK: 0:22:57

    Nach der Anweisung Wu Sung auszupeitschen und dem darauffolgenden wegstoßen der Wachen, sagt Wu noch etwas in Richtung des Gefängnischefs (Wong Ching Ho).

    Wu Sung: „Just go ahead, no need to hold me up. If I try to dodge one blow, I'm not a hero. If I as much as even holler a little, I'm not the killer in Yang Wu County. Beat me hard, don't do me favours.”
    Gefängnischef: „So bloody stubborn...beat him.”
    Wachen: „Yes.”

    Der Grund Wu Sung auszupeitschen weicht in beiden Fassungen ab, will man ihn in der deutschen Fassung bestrafen, weil er sich nicht kooperativ zeigt, ist es in der HK Fassung eine alte Regel, das neue Gefangene 100 mal zu schlagen sind.

    22 sec



    DE: 0:20:13
    HK: 0:23:31

    Das Verhör endet, in der deutschen Fassung, mit dem Hinweis des Gefängnisleiters, das er mit Wu Sung andere Pläne habe, als ihn auszupeitschen. Es fehlt ein Dialog zwischen Wu und dem Leiter.
    Vor diesem Schnitt ist noch anzumerken, das dass flüstern Shi Ens (Tin Ching) auf HK DVD nicht zuhören ist, während man für die deutsche Tonspur wieder einen zusätzlichen Text eingefügt hat (Weißt du wer das ist? Wu Sung ist der Held vom Tigerfluss.).

    Gefängnischef: „Wait. Wu Sung, Did you contract any illness on the way?”
    Wu Sung: „What illness? I can drink, I can eat, I can beat up bad guys.”
    Gefängnischef: „This guy was ill on the way. Just put behind this flogging for the time being.”
    Wache: „Hey, tell him that you've been ill. The Prison Chief wanted to do you a favour.”
    Wu Sung: „I am not ill, go ahead and flog me. If not when am I going to pay back this debt?”
    Gefängnischef: „This guy must be sick, he's talking nonsense. Lock him up in a single cell.”
    Wachen: „Yes.”

    36 sec



    DE: 0:20:50
    HK: 0:24:42

    Wu Sung wird zurück in seine Zelle gebracht und ein älterer Häftling (Cheung Hei), berichtet ihm, dass die Verschiebung des Auspeitschens kein gutes Zeichen ist.

    Mitgefangener: „Hero, have you had someone you know? Who'd have asked Prison Chief to take care of you?”
    Wu Sung: „No.”
    Mitgefangener: „Then delaying the flogging is not out of good intention. They must come and finish you off at night.”
    Wu Sung: „Why me?”
    Mitgefangener: „He'll give you a good meal first then bring you to the jail. Tie you up with ropes and block your seven apertures. Hang you upside down then you'll be dead in less than half an hour. This is called 'Pen Diao'.”
    Wu Sung: „Anything else?”
    Mitgefangener: „Then they'll nail your hands and feet to the ground and put sand bags on you; Oh man, you'll die a cruel death. That's called 'Tu Bu Dai'.”

    87 sec



    DE: 0:26:10
    HK: 0:31:14

    Wenn Wu Sung erfährt, das der Sohn des Gefängnisleiters hinter seiner guten Behandlung steckt, wurde das Gespräch zwischen ihm und Aufseher Wu (Lee Man Tai) gestrafft.

    Wu Sung: „Strange...do they want to feed me then kill me?”
    Aufseher Wu: „You are joking, It's by the order of the son of our prison chief.”
    Wu Sung: „Why is he taking such good care of me?”
    Aufseher Wu: „I only follow orders and don't know anything else. His name's Shi En and is good with fists and the pole, he is known as the Golden Eye. He likes making friends.”

    29,5 sec



    DE: 0:27:14
    HK: 0:32:43

    Beim ersten Gespräch zwischen Shi En und Wu Sung, fehlen die Anmerkungen Wu Sungs zur Erlegung des Tigers, kurz nach seiner Wiedergenesung.

    Shi En: „In fact, I have a favour to ask but am embarrassed to do so.”
    Wu Sung: „Just tell me what it is.”
    Shi En: „You are a real hero the long journey must have depleted your energy. Do rest for a few months we'll talk when your strength returns.”
    Wu Sung: „Last year at the Chai Jin residence I suffered a fever for 3 months, but with only a few punches and kicks I killed a tiger at Jing Yang Gang. Now you say I have no strength?”
    Shi En: „But it can't compare to killing a tiger.”
    Wu Sung: „Harder than killing a tiger?”

    35,5 sec



    DE: 0:32:53
    HK: 0:38:44

    Die Ausführungen Shi Ens, zu Jiang Zhong sind ausführlicher.

    Shi En: „I was afraid you still have to take some rest, so I dared not ask. Now I see that you are powerful as God. That's why I've told you the whole thing.”
    Wu Sung: „How extraordinary is this guy?”
    Shi En: „He's just an ordinary man how different can he be?”
    Wu Sung: „I thought he was some superman. If he is like that, I ought to be scared of him.”
    Shi En: „Guess I'm not capable that's why I was beat up by him. I'll ask for some good wine to be brought over.”

    40,5 sec



    DE: 0:35:22
    HK: 0:41:48

    Kurz nach der ersten Rast, entdeckt Wu Sung die nächste Möglichkeit Wein zu sich zunehmen.

    Wu Sung: „There's a wine shop there.”

    9 sec



    DE: 0:45:37
    HK: 0:51:44

    Vorlagefehler, wenn Jiang vor die Gaststätte seiner Frau kommt.

    1 sec



    DE: 0:46:23
    HK: 0:52:29

    Hier nun einer der Celestial Framecuts. Jiang Zhong (Zhu Mu) stürmt auf der HK DVD direkt auf Wu Sung los, das langsame herangehen fehlt.

    DE: 4,5 sec



    DE: 0:54:18
    HK: 1:00:02

    Die Übergabe der Einladung vom Magistrat/Commander (Chiang Nan) an Wu Sung wurde entfernt. Shin En und Wu Sung sitzen im Garten, wenn die Boten des Magistrat eintreffen.

    Shi En: „Spending days with you is like an hour.”
    Wu Sung: „I've done wrong and have been banished here. Wonder when I could get out of this!”
    Shi En: „A capable person like you needn't worry over this. Stay here & relax for year or so before deciding what to do.”
    Shi En hebt die Schale und prostet Wu Sung zu, währenddessen betreten zwei Boten den Garten.
    Bote: „Who's Instructor Wu, the one who slew the tiger?”
    Shi En: „Aren't you two the followers of Commander? What do you want Instructor Wu for?”
    Bote: „By instructions of the Commander, who knows that Wu Sung is a hero, We are sent here to invite him. The invitation is here.”
    Shi En: „Brother, the Commander is my father's boss. What do you think?”
    Wu Sung: „I'll be there.”
    Bote: „Oh, Instructor Wu our master heard about your great name and has been thinking about you all the time, let's set off.”
    Wu Sung: „I am a coarse person and am also a prisoner sent here. I'm fortunate enough to be so favoured by you.”
    Bote: „Don't say that, Everybody knows that you are a renowned hero.”

    84,5 sec



    DE: 0:54:58
    HK: 1:02:03

    Die Begrüßung durch den Magistrats ist ausführlicher.

    Magistrat: „You're a hero who is willing to live and die for others. You've suffered in prison. My office needs someone, you stay here first. I will definitely find a good job for you.”
    Wu Sung: „I am a prisoner. I deeply appreciate your great kindness.”
    Magistrat: „Come, and let's have a drink.”
    Der Magistrat führt Wu Sung in die Wohnung.
    Magistrat: „Autumn is here, your clothes are inadequate.”
    In Richtung seines Bediensteten: „Hurry and ask a tailor to make some clothes for hero Wu.”

    28,5 sec



    DE: 0:56:51
    HK: 1:04:19

    Im Anschluss an die Demonstration von Wu Sungs Fähigkeiten, wurde ein kleiner Dialog entfernt.

    Wu Sung: „To demolish this stone pavilion is not so difficult either.”
    Magistrat: „If it's like that I fear even 50 men won't be able to get close to you.”
    Wu Sung: „Of course it'd be different if I can't move my hands. Even the tiger at Jing Yang Gang was killed by me easily.”

    29 sec



    DE: 0:59:40
    HK: 1:07:26

    Framecut: Yu Lan (Kong Ling) ist im Mandarin Duck Tower länger beim tanzen zusehen.

    DE: 2 sec



    DE: 1:04:28
    HK: 1:11:56

    Die Gefangennahme Wu Sungs wurde an mehreren Stellen gekürzt. An dieser Stelle fehlt der am Boden liegende Wu Sung, nachdem ihn eine Wache mit dem Stab erwischt hat.

    3 sec



    DE: 1:04:31
    HK: 1:12:02

    Nach kurzem Aufbäumen, halten die Schergen ihn wieder länger am Boden.

    1,5 sec



    DE: 1:04:41
    HK: 1:12:14

    Einer der von Wu Sung Getroffenen taumelt zurück und Wu weicht einem weiteren Angriff aus.

    4 sec



    DE: 1:04:42
    HK: 1:12:18

    Einen kurzen Moment laufen die Fassungen wieder gleich (Zheng befördert Wu Sung auf den Boden) und darauffolgend fehlt wie sich Wu Sung am Boden windet.

    9 sec



    DE: 1:05:13
    HK: 1:12:56

    Jiang Zhong betritt den Raum und Wu Sung schaut überrascht in seine Richtung.

    3,5 sec



    DE: 1:05:36
    HK: 1:13:22

    Und ein weiteres Mal fehlen Bodenszenen von Wu Sung.

    15 sec



    DE: 1:05:42
    HK: 1:13:42

    Wu Sung kann sich noch einmal aufbäumen und zwei Gegner zu Boden befördern.

    6,5 sec



    DE: 1:05:54
    HK: 1:14:01

    An dieser Stelle kriecht Wu Sung länger am Boden und richtet sich langsam wieder auf.

    9,5 sec



    DE: 1:05:57
    HK: 1:14:13

    Wieder fehlt eine Ansicht des leidenden Wu Sungs (nachdem Jiang Zhongs den Stab auf Wus Kopf zerbrochen hat) und am Beginn der nächsten Szenen fehlt wie Jiang mit dem abgebrochenen Stab zustechen möchte. Das Eingreifen des Magistrats ist in auf der VHS wieder enthalten (der Wortlaut unterscheidet sich logischerweise wieder in beiden Fassungen).

    13,5 sec



    DE: 1:06:03
    HK: 1:14:33

    Die Bediensteten heben Wu Sung auf.

    2 sec



    DE: 1:06:24
    HK: 1:14:55

    Nachdem man Wu Sung wegbracht hat, enthält die deutsche Fassung nur den Hinweis des Magistrats, das Wu Sung nicht lebend im Gefängnis ankommen darf und man sieht ihn direkt am nächsten Tag, zur Überführung, aus der Zelle kommen. Es fehlt wie schon in der Zelle versucht wurde Wu los zu werden.

    Anfänglich wurde auch noch eine Bemerkung Jiang Zhongs zu Shi En entfernt.

    Jiang Zhong: „We must give that bastard Shi En a good beating to give vent to our anger.”
    Magistrat: „His father and I are both government officials. It won't be good if he's really beaten to death. Let's reclaim the Delightful Forest and leave it at that.”



    Umschnitt ins Gefängnis. Wu Sung liegt in seiner Zelle und Zheng (Nam Wai Lit) besticht die Wachen.

    Zheng: „Here's a hundred taels of silver.”
    Wärter: „Just give me the instructions.”
    Zheng: „Make sure that this guy will die tonight.”
    Wärter: „Sure, we'll do the needful.”
    Zheng: „Thanks...His Excellency will reward you afterward.”
    Beide Wärter: „Yes.”



    Die Wärter schleichen sich in die Zelle und werfen Sandsäcke auf Wu Sung.

    Wu Sung: „You...”
    Wärter: „Instructor Wu, we know that you are a hero. But Mr. Zheng has instructed that you must be killed. We have no choice.”



    Gefängnisaufseher Tong kommt hinzu und hält die Wärter vom weiteren vergehen ab.

    Wärter: „ Sir, just now Mr. Zheng...”
    Tong: „ You've been blinded by money. Instructor Wu is a renowned hero. How could you murder him like this?”
    Wärter: „We've already accepted the money.”
    Tong: „I'll deal with His Excellency. Leave immediately.”
    Wärter: „Yes.”



    Schnell nimmt Tong die Säcke von Wu Sung und richtet ihn auf.

    Tong: „Instructor Wu...My name is Tong, I am a jailer A good friend of Shi En.”
    Wu Sung: „You've come just in time or else I would have been killed by them.”
    Tong: „Instructor Wu, don't worry Prison Chief has got the news and has settled everything for you.”
    Wu Sung: „As long as I live I won't spare those bastards.”
    Tong: „This is Commander Zheng and the Magistrate's intrigue. Right now it's a bit tough to like, totally free you please forgive me.”
    Wu Sung: „Since you're a good friend of Shi En, ask him to leave. Jiang Zhong won't let him get away so easily.”
    Tong: „What an honorable man you are. You still think for Shi En at this moment.”



    Nachdem Fehlschlag in der Zelle sitzen die drei Köpfe wieder zusammen und Jiang möchte ihn auf Weg zu einem anderen Gefängnis töten.

    Zheng: „People in prison fear Wu Sung and dare not kill him.”
    Jiang Zhong: „Tell the Magistrate to send him elsewhere so I could ask someone to kill him on the way.”
    Magistrat: „By that time he's not tied up, I'm afraid...”
    Jiang Zhong: „He'll be confined in a cangue, he can't fight so many.”

    Der letzte Satz veranlasst die Anwesenden zu einer freudigen Reaktion. Im Anschluss setzt die deutsche Fassung später ein.

    gesamte Schnittlänge 248,5 sec



    DE: 1:09:09
    HK: 1:21:40

    Während der Überführung Wu Sungs, kommt es zum Angriff auf einer Brücke. Im Folgenden wurde die Kampfhandlung wieder angepasst.
    Wu Sung erwürgt einen der Angreifer mit der Kette an seinen Füßen.

    2 sec



    DE: 1:09:14
    HK: 1:21:47

    Mit seinem Knie, tritt Wu Sung ein Schwert aus seinem Halsbrett. Dieses Schwert trifft einen seiner Widersacher.

    3,5 sec



    DE: 1:09:21
    HK: 1:21:57

    Ein getroffener Opponent spukt Blut.

    2 sec



    DE: 1:09:48
    HK: 1:22:27

    Nachdem Wu Sung die letzten Widersacher getötet hat, steht er noch einen kurzen Moment auf der Brücke und verlässt anschließenden den Ort des Geschehens. Dabei wirft er das Schwert weg.

    7 sec



    DE: 1:10:02
    HK: 1:22:47

    Auf seinem Weg zum Mandarin Duck Tower tötet Wu Sung einen Gegner mehr.

    5 sec



    DE: 1:10:05
    HK: 1:22:55

    In der deutschen Fassung springt Wu Sung nach der vorherigen Szene direkt in den Garten. Es fehlt wie er in einem Zwischengang zwei Diener tötet und einen Blick Richtung Haupteingang wirft. Die dort aufgebauten Wachen veranlassen ihn zum Sprung über die Mauer.

    13 sec



    DE: 1:10:18
    HK: 1:23:19

    Wu Sung beobachtet die drei Drahtzieher vom Dach aus, diese trinken lebensfroh im Gasthaus Wein.

    Jiang Zhong: „It's fortunate that Your Excellency has avenged me. I presume my men have already finished him.”
    Magistrat: „What else could not be settled? Even if he has several lives, they'll be over by now.”

    26,5 sec



    DE: 1:12:26
    HK: 1:25:46

    Nun folgt der Showdown im Mandarin Duck Tower. Wu Sung gegen Jiang Zhong, den Magistrat, Zheng und einer Reihe von Vasallen. So gut wie jede etwas blutigere Einstellung wurde hier entfernt.

    Wu Sung trifft einen Gegner mit seinem Schwert (eher ein Filmriss).

    1,5 sec



    DE: 1:12:51
    HK: 1:26:11

    Am Anfang der Treppe, bekommt einer der Wachen das Schwert in seinen Bauch.

    2 sec



    DE: 1:13:04
    HK: 1:26:27

    Wu Sung steigt die Treppe empor und greift Zheng und Jiang Zhong an.

    5 sec



    DE: 1:13:06
    HK: 1:26:34

    Der Tod Zhengs ist in der deutschen Fassung so gut wie nicht mehr vorhanden. Wu Sung verletzt ihn schwer mit dem Schwert und tritt ihn die Treppe herunter. Danach muss er einem Hieb Jiangs ausweichen.

    13,5 sec



    DE: 1:13:12
    HK: 1:26:52

    Jiang Zhong bekommt einen Tritt, vom am Boden liegenden Wu Sung.

    1,5 sec



    DE: 1:13:14
    HK: 1:26:56

    Magistrat Zheng stürzt getroffen durchs Bild.

    0,5 sec



    DE: 1:13:15
    HK: 1:26:58

    Nachdem Sturz, sehen wir die letztenden Lebenszeichen des Magistrats. Beim Beginn der nächsten Szene fehlt ein wenig von Wus Gesicht.

    8,5 sec



    DE: 1:13:29
    HK: 1:27:20

    Framecut: Jiang Zhong stürzt in den Hof.

    DE: 3 sec



    DE: 1:14:02
    HK: 1:27:48

    Der getroffene Jiang Zhong ist länger vor der Wand zusehen.

    2 sec



    DE: 1:14:04
    HK: 1:27:52

    Jiang Zhong weicht zurück und schaut noch oben, wo sich ein Netz befindet. Anschließend weicht er einer Attacke von Wu aus.

    4 sec



    DE: 1:14:14
    HK: 1:28:05

    Nach Jiangs Schwertwurf, sieht man, auf der VHS, nicht wie Wu Sung sich das Schwert aus dem Arm zieht. Anschließend belauern sich Wu und Jiang. Bis Wu das Schwert weg wirft und Jiang durch eine Geste zum Angriff auffordert.

    21 sec



    DE: 1:14:17
    HK: 1:28:29

    Jiang packt in Wu Sungs Wunde und wirft ihn in Richtung Wand. Wu hält sich daraufhin den Arm und schaut in Richtung Jiang, der einen blutigen Stofffetzen in der Hand hält und wieder attackiert.

    15 sec



    DE: 1:14:20
    HK: 1:28:47

    Wu Sung hakt sich ein und schleudert Jiang Zhong zu Boden.

    2 sec



    DE: 1:14:33
    HK: 1:29:01

    Nun springt er mit beiden Beinen voraus auf Jiang.

    1 sec



    DE: 1:14:38
    HK: 1:29:08

    Wu springt nochmal auf Jiang, der ihn aber wegstoßen kann.

    3 sec



    DE: 1:14:41
    HK: 1:29:14

    Das Ableben Jiangs fehlt komplett. Wu Sung gibt ihm mit einem abschließenden Tritt den Rest. Danach sammelt er sich und schaut sich im Mandarin Duck Tower um. An eine der Wände schreibt er mit Hilfe eines blutgetränkten Stofffetzens: „Wu Sung killed these people.“ und verlässt die Gaststätte.
    Von diesem Stück befindet sich nur ein kleines Element auf der VHS (Jiang fällt um, 0,2 sec). Im Gegenzug setzt dort mit dem Verlassen ein Off-Text ein.

    „Wu Sung hatte genug von den Verrätern, die den Mandschus dienten. Sein Freund Ching fiel ihm, der das Schwert der Shaolin für ihn aufbewahrte. Mit diesem Schwert würde es ihm gelingen die Blutsauger die das Volk ausbeuteten zu verjagen.“

    107 sec



    DE: 1:14:54
    HK: 1:31:13

    Nach der Ankunft bei Zheng Qing und Suen Er Niang, ist Wu Sung länger im Bild.

    3,5 sec



    DE: 1:15:00
    HK: 1:31:22

    Framecut: Suen legt die Sachen des verstorbenen Mönchs auf den Tisch.
    Mit dem Blick auf die Sachen beginnt in der deutschen Fassung wieder ein Off-Text.

    „Wu Sung war bald wieder soweit, dass er das Erbe der Shaolin antreten konnte. Die Königskette und das Schwert warteten auf ihn. Wu Sung wurde der neue König der Shaolin, den das Volk verehrte und den die Mandschus vergeblich jagten.“

    DE: 3 sec



    DE: 1:15:39
    HK: 1:31:57

    Am Schluss der deutschen Fassung erscheinen keinerlei Einblendungen.

    DE:
    HK:



    DE: 1:15:45
    HK: 1:32:03

    Auf der HK DVD wird es später dunkel.

    1,5 sec
    HK DVD (IVL/Celestial Pictures):

    Kommentare

    27.10.2009 01:21 Uhr - Muck47
    SB.com-Autor
    User-Level von Muck47 35
    Erfahrungspunkte von Muck47 54.337
    Hui, schöner umfangreicher SB, klasse!
    Vom Film habe ich zwar schon oft gehört (ich mag sowieso immer die Ti Lung Streifen unter den alten Shaw-Filmen), aber leider noch nicht gesehen. Muss wohl definitiv mal nachgeholt werden.

    27.10.2009 07:20 Uhr - KielerKai
    1x
    Toller SB, danke! :-D

    27.10.2009 08:20 Uhr - marioT
    Oha,da hast du dir aber ein feines Kleinod ausgesucht azog.
    Einer der richtig guten alten Kung Fu Filme.
    Ich bin auf mein altes Arcade Tape sehr stolz,leider ist der Film in der Deutschen Fassung vor allem gegen Ende kaum noch nachzuvollziehen.
    Die Schnitte sind unerträglich auffällig,leider teilen dieses Los ja unzählige der alten Eastern auf VHS.
    Schade das sich diesem Film und seinen beiden quasi Fortsetzungen noch kein Label/Verleih angenommen hat um ihnen Restauriert eine würdige DVD Veröffentlichung zu geben.
    Klasse SB,danke azog.

    27.10.2009 10:55 Uhr - Superstumpf
    Da gehts ja am Schluss richtig ab :D
    Gibts den in irgendeiner Fassung als dt. DVD?

    Sehr, sehr guter SB!

    27.10.2009 13:51 Uhr - ~Phil~
    User-Level von ~Phil~ 1
    Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
    Ti Lung hat doch in einigen weiteren coolen Filmen der Shaw Brothers mitgespielt, glaube ich.

    27.10.2009 22:11 Uhr - COOGAN
    Natürlich, er war einer Stars der Shaws

    27.10.2009 22:11 Uhr - COOGAN
    @Superstumpf: Gibt leider nur ein Bootleg (entspricht lauflängentechnisch dem Tape)

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


    HK DVD bei YesAsia

    Amazon.de

    • Marvel Studios: The Infinity Saga
    • Marvel Studios: The Infinity Saga

    • Collector's Edition Komplettes Boxset - 50 Disc Set
    • 449,99 €
    • Full Metal Jacket
    • Full Metal Jacket

    4K UHD/BD
    26,21 €
    Prime Video
    9,99 €
    • Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie
    • Der Herr der Ringe: Extended Edition Trilogie

    • 69,99 €
    • Game Of Thrones - Die komplette Serie
    • Game Of Thrones - Die komplette Serie

    4K UHD/BD Steelbook
    259,99 €
    4K UHD/BD
    199,99 €
    • Jack´s Back - The Ripper
    • Jack´s Back - The Ripper

    • BD/DVD Mediabook
    Cover A
    28,22 €
    Cover B
    28,22 €