SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware

Die Nackten und die Bestien

zur OFDb   OT: Sengoku rokku: hayate no onna-tachi

Herstellungsland:Japan (1972)
Genre:Abenteuer, Eastern, Erotik/Sex
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,75 (12 Stimmen) Details
03.03.2009
Il Gobbo
Level 21
XP 9.771
Vergleichsfassungen
FSK 16 DVD
Uncut Version
FSK 16 = 71:37 Min.
Uncut = 76:11 Min.

Differenz = 274 Sekunden bei 8 Unterschieden


Ein wirklich schmuckes Beispiel für japanische (S)Exploitation kam 1972 in die Kinos, als Regisseur Yasuharu Hasebe (bekannt durch die SASORI-Reihe) mit DIE NACKTEN UND DIE BESTIEN (so der deutsche Kinotitel) eine wilde Mischung aus Abenteuerfilm und Softerotik ablieferte, der neben einer kruden Geschichte auch einen swingenen Jazzsoundtrack sein eigen nennt. Hierzulande wurde dem Film auch noch die passende Pornosynchro verabreicht, so dass von der vielleicht vorhandenen Ernsthaftigkeit des Originals nichts mehr übrigblieb.

Die Storyline ist schnell erzählt: eine Gruppe von Banditinnen, genannt die "Wildkatzen", brandschatzt sich durch das mitteralterliche Japan, verlustieren sich wahlweise mit der männlichen Berufsgenossenschaft oder europäischen Touristen und verbringen den Rest der Zeit damit, unbekleidet durch die Wälder zu ziehen. Ein Waffentransport wird in Gemeinschaftsaktion überfallen, die Besitzer machen sich auf die Suche, vergewaltigen folternd die Frauen und die Rache wird grausam sein…. Naja, so oder so ähnlich. Letztendlich sind reichlich ansehnliche Darstellerinnen zu sehen, die überwiegend nackt durch den Film streifen, viel Gestöhne und noch mehr dünnes Gelaber. Hier und da ein paar Blutfontänen, ein bis zwei geschmacklose Einwürfe – fertig ist der Japanotrash.

Mir hat er dennoch ganz gut gefallen - ich war wohl nicht ganz bei Sinnen. Dank der Listenstreichung im vergangenen Jahr kommt jetzt auch der deutsche DVD-Liebhaber in den Genuß dieses kleines Juwels der japanischen Filmkunst. Und zwar gleich in zweifacher Ausfertigung, mit dem schmissigen neuen Titel DIE BESTIEN DER SAMURAI veredelt: der gekürzten FSK-16-Version von KNM/Moviepower für den Kaufhauskunden und der komplett ungeschnittenen 18er-Fassung, die bei Retrofilm erscheinen wird. Für die DVD-Auswertung wurde die Version neu bearbeitet, mit dem Resultat, dass die FSK-16 zwar gekürzt ist, aber bei weitem nicht so stark, wie man vermuten könnte. Zwei Radikaleingriffe, zwischendurch ein paar Einstellungen, um die Prüfer zu befriedigen. Schauwerte sind noch in Mengen zu begutachten. Die damaligen indizierten VHS-Veröffentlichungen sind nicht nur anders gekürzt, sondern obendrein auch noch sehr viel rigoroser. Ich will es mal vereinfacht ausdrücken: der Fan freut sich über eine Uncut-Version, aber wenn Vati auf dem Kaufhaus-Grabbeltisch zugreift, wird auch er seinen Spaß damit haben.

Verglichen wurde hier die gekürzte DVD von KNM/Moviepower (FSK 16) mit einem Vorabmuster der ungekürzten DVD von Retrofilm (FSK 18). Viel Spaß.
Weiterer Schnittbericht:
Ungeprüft VHS - Ungeprüft DVD

mehr Informationen zu diesem Titel

28:15 Min.
Nach einem kurzen Zwischenschnitt wird die gefangengenommene Nin von den beiden Waffentransporteuren mißhandelt.
( 4 Sek. )


28:26 Min.
Wieder ein Zwischenschnitt der misshandelten Nin, Kamerafahrt von der Blutspur zu ihrem Gesicht. Gleich im Anschluß fehlt auch ein Kameraschwenk über die Europäer mit den beiden Mädels.
( 17 Sek. )


29:05 Min.
Nin hinterläßt eine blutige Spur an der Wand und greift sich an den Hals.
( 8 Sek. )


32:45 Min.
Die Samuraikrieger erreichen die Folterhöhle. Nachdem Izo auf die an der Decke hängende Nin springt, fehlen weitere Einstellungen: er drängt ihre Beine auseinander und beginnt sie zu misshandeln. Sie keucht "Du Tier", er grinst. Dann springt ein zweiter Samurai hinter sie, hängt sich an die Decke und penetriert sie ebenfalls.
( 45 Sek. )


32:51 Min.
Nach einem kurzen Zwischenschnitt auf den interessiert zuschauenden Fürst fehlt der komplette Rest der Misshandlung. Außerdem fragt er dabei: "Wenn es schön ist....sage mir nun, wer die Gewehre gestohlen hat!" Nin stöhnt nur.
( 23 Sek. )


34:57 Min.
Wieder Nin, die immer noch von den beiden Kerlen misshandelt wird. Sie fleht: "Es ist schon warm..... lasst mich gehen. Laßt mich bitte gehen!" Mit der Frage des Fürsten setzt die DF ein.
( 13 Sek. )


39:15 Min.
Izo hat ein Mittel, dass noch alle Frauen zum Reden gebracht hat. Was es ist, zeigt die 16er-Fassung nicht mehr. Er zieht das Mädel aus, hängt sie kopfüber vom Ast, hängt sich hinterher und beginnt, sie zu penetrieren. Das geht eine ganze Weile so, nebenbei fallen so erbauliche Sätze wie: "Na, wo ist dieses Tal?" "Na, mach schon das Maul auf!" "Du wirst es mir sagen, verlass' dich drauf!" "Ha, du wirst es mir sagen!" "Du bist schön. Eigentlich viel zu schön um zu sterben!" "Du wirst mir noch aus der Hand fressen!" während sie die ganze Zeit nur herumstöhnt.
( 110 Sek. )


39:48 Min.
Nachdem die bewußtlose (oder tote) Nin vom Pferd gehoben und auf den Boden gelegt wurde, erfolgt wieder ein Radikalschnitt. Ein Hund kommt angetrabt und beginnt, dass Blut von ihren Beinen zu lecken. Takura sieht das, würgt und wird vom Fürsten bedrängt, endlich zu reden. Sie weigert sich, dann beginnt er, sie mit dem Schwert zu schneiden. Wieder der Hund, der hingebungsvoll leckt, dann setzt die DF wieder ein.
( 56 Sek. )


Cover der Kauf-DVD:

Der folgende Schnittbericht wurde ausschließlich für die Präsentation auf www.schnittberichte.com hergestellt.

Jede Veröffentlichung (auch nur auszugsweise) ohne ausdrückliche Genehmigung des Autoren und Copyright-Inhabers verstößt gegen das Urheberrecht und wird gegebenenfalls straf- und zivilrechtlich verfolgt!


Copyright 2009, Matthias Mathiak

Kommentare

03.03.2009 00:03 Uhr -
' Der hingebungsvoll leckt ' xD

Guter SB zu einem mir unbekannten Streifen. Werd den mal checken, thx !!!

03.03.2009 00:16 Uhr -
RetroFilm....hmmm mal sehen,wann is den die VÖ?

03.03.2009 00:45 Uhr - Dr. Butcher
Die 16er ist ja 2.5 Minuten länger als das alte Index-Tape. So ändern sich die Zeiten. Film sieht interessant aus. Da ich Sexploitation Filme sehr gern mag ( ich find Francos Filme klasse) muss ich mir den mal anschauen.

03.03.2009 01:53 Uhr -
Edit: Streifen wurde in Augenschein genommen, naja also nicht grade der Brüller aber er mag durchaus seine Zuschauer finden.

03.03.2009 02:22 Uhr - Evil Wraith
Wer auf "Hanzo" steht, dem dürfte dieser Streifen durchaus auch schmecken. Mit der #701-Serie kann er natürlich nicht ansatzweise mithalten.

03.03.2009 09:46 Uhr - ManfredR
@Il Gobbo:
Deine bissigen, kritischen und informativen Intros sind ja Dein Markenzeichen und werden hier immer gerne gelesen. Ebenso Deine akribisch genauen Schnittberichte.
Was mich aber hier vor Lachen vom Stuhl gehauen hat, ist der 'hingebungsvoll leckende Hund'...

Vielleicht sollte man sich diesen Samurai-Kamasutra wirklich zum Nachmittagskaffee mal antun.

Super SB - weiter so, Danke !

03.03.2009 16:56 Uhr - Hadoken
Danke für den SB!
Film sagt mir auch nix, bin jetzt aber interessiert.
Trotzdem hab ich da so meine Bedenken über die Qualität der kommenden Retroscheibe.Wenn ich da so an die Bildqualität von The Sore Losers denke wird mir jetzt schon schlecht.Daher hoffe ich das Beste.Schliesslich haben sie ja schon mit The Burning bewiesen das, sie in der Lage sind DVD's mit einer ansprechenden Bildqualität zu veröffentlichen.

03.03.2009 17:07 Uhr - spannick
die Screenshots stammen ja vom Retromaster, für mich sieht das da ziemlich gut aus.

04.03.2009 16:58 Uhr -
hmm eine fsk 16 von den film naja :S

05.03.2009 02:27 Uhr -
sex, sex, sex....... und nochmals sex!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Amazon.de


Starship Troopers
Ungeschnittene Fassung
Blu-ray LE Steelbook tba.
B075VW6ZZS 17,99
DVD 10,99



Kill Bill: Volume 1 & 2
Black Mamba Edition - Ultimate Fan Collection



The Stuff - Ein tödlicher Leckerbissen

SB.com