SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware

Dream Home

zur OFDb   OT: Wai dor lei ah yut ho

Herstellungsland:Hongkong (2010)
Genre:Horror
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,98 (45 Stimmen) Details
30.03.2011
Forrest
Level 15
XP 4.194
Vergleichsfassungen
Keine Jugendfreigabe
Label I-On New Media, DVD
Land Deutschland
Freigabe FSK keine Jugendfreigabe
Laufzeit 88:35 Min. (83:36 Min.) PAL
BBFC 18
Label Network Releasing, DVD
Land Großbritannien
Freigabe BBFC 18
Laufzeit 92:16 Min. (87:26 Min.) PAL
Verglichen wurde die gekürzte deutsche DVD (Keine Jugendfreigabe) von I-ON New Media mit der ungekürzten britischen DVD (BBFC 18) von Network Releasing.

Inhalt


Schon von klein auf hat Cheng Lai-Sheung (Josie Ho) den Traum später einmal in einem luxurösen Appartement in Hong Kong mit Blick auf den Victoria Harbour zu wohnen. Dafür schuftet sie Tag für Tag an zwei Arbeitsplätzen und spart jeden Cent um ihrem Traum näher zu kommen. Als sie trotz ihrer Bemühungen die Wohnung nicht bekommt, dezimiert sie mit aller Brutalität die Mieterschaft, einen nach dem anderen.

Fassungen


Ende Oktober 2010 erschien Dream Home für den Heimkinomarkt in Hongkong auf DVD und Blu-ray Disc. Wie schon für die Kinoauswertung in Hongkong wurde trotz eines Category III Ratings nur eine gekürzte Version veröffentlicht. Die geschnittenen Szenen wurden aber auch als Bonusmaterial mit auf die DVD/Blu-ray gepackt und können so separat angesehen werden. Früheren Angaben zufolge fehlten etwa 30 Sekunden im Vergleich zur ungekürzten Fassung. Aber schon bei Betrachtung der geschnitten Szenen des Bonusmaterials konnte man abschätzen, dass es doch mehr sein würden.






Am 4. März 2011 kam Dream Home nun auch nach Deutschland in den Verleih und seit dem 25. März steht der Film in den Regalen der Kaufhäuser. Rechtinhaber I-ON New Media musste für das FSK Siegel "Keine Jugendfreigabe" mehrere Minuten an Gewaltszenen aus dem Film herausschneiden. Aber nach der ersten Sichtung der gekürzten Hongkong-DVD erschien es auch utopisch, dass Dream Home die FSK-Hürde unbeschadet nehmen würde. Leider sind die Schnitte, vor allem gegen Ende des Films, meist sehr grob gesetzt und deutlich zu erkennen, so dass man unter Umständen diese Version noch zum "Reinschnuppern" verwenden kann, die Schnitte und Tonsprünge aber schon sehr stören.






Am 28. März 2011 war es dann soweit: Die erste ungekürzte Fassung des Films (von thailändischen und taiwanesischen VCDs und DVDs, die wahrscheinlich Bootlegs darstellen mal abgesehen) erschien in Großbritannien mit einer Freigabe ab 18 Jahren. Schon ein erster Laufzeitvergleich nach der BBFC-Prüfung zeigte, dass es sich wohl wirklich um die längste Fassung des Films handeln wird. Wie es bei asiatischen Filmen sehr oft der Fall ist, enthält die UK DVD den Film in der Originalsprache mit englischen Untertiteln.





Kritik


Pang Ho-Cheungs sozialkritisches Slasher-Drama gehört sicherlich zu den härtesten Genrevertretern der letzten Jahre. Dabei ziehen sich jedoch die Gewaltszenen nicht aneinandergereiht durch den Film, sondern werden immer wieder durch Rückblenden unterbrochen. Hier begleitet der Zuschauer die Hauptfigur von ihrer Kindheit bis in die Gegenwart und lernt zu verstehen was die junge Frau zu den blutrünstigen Taten getrieben hat. So kann der Zuschauer sogar ein wenig Sympathie bzw. Verständnis für Josie Hos Charakter entwickeln. Die letzte Rückblende schließt dann den Kreis und knüpft an den Beginn des Films und den ersten Mord an. Schon dieser führt den Zuschauer ungeschönt vor Augen, auf welchen Härtegrad man sich gefasst machen muss. Solche realistischen und kompromisslosen Tötungsszenen ist man sonst nur von Filmen aus dem französischen Nachbarland gewohnt. Was dem Film neben aller Brutalität, Sozialkritik und andeutungsweise schwarzem Humor fehlt, ist Spannung. Aber die Tatsache dass es sich bei Dream Home dankenswerterweise nicht um einen 08/15 Horrorthriller über einen maskierten Killer, mit entstelltem Gesicht oder um eine zurückgebliebene Hinterwäldlerfamilie handelt verzeiht diese Mangel.

Laufzeiten und Schnitte


Laufzeit der deutschen DVD ohne Abspann: 1:23:36
Laufzeit der britischen DVD ohne Abspann: 1:27:26

1 längeres Schwarzbild zu Beginn (1,48 Sek.)
16 Schnitte (228,36 Sek.)
= 229,84 Sek. bzw. 3 Min. 50 Sek.
Weiterer Schnittbericht:

Meldungen:
Dream Home nur geschnitten auf DVD und Blu-ray (30.01.2011)
Dream Home erscheint im Dezember ungeschnitten von Dragon (26.11.2011)

Zeitindex: Deutsche DVD / Britische DVD

0:00/0:00-0:01
Das Schwarzbild zu Beginn ist auf der UK DVD länger.
1,48 Sek.

4:53/4:54-5:04
Eine weitere Ansicht des Wachmanns wurde entfernt. Er schneidet mehrere Male mit dem Cuttermesser in seinen Hals beim Versuch den Kabelbinder zu durchtrennen. Blut spritzt aus der Halswunde. In einer weiteren Einstellung sieht man den Wachmann, wie er ein letztes Mal in seinen Hals schneidet und das Spritzen des Blutes. Im Vordergrund sieht man den Hammer, den Sheung in der Hand hält. Dann geht sie auf den Mann zu.
9,68 Sek.


23:35/23:46-24:35
Nachdem Sheung den Vakuumbeutel über den Kopf der schwangeren Frau gezogen und ihn mit einem Kabelbinder zusammengeschnürt hat, bricht die deutsche DVD ab. Es fehlt, wie die Frau sich umdreht und schreit. Sheung geht wieder zu ihr und befestigt den Staubsaugerschlauch an dem Plastikaufsatz des Beutels um die Lauft abzusaugen. Der Beutel zieht sich zusammen und die Frau beginnt sich zu winden. Es folgt der lange Todeskampf der Schwangeren, während Sheung dabei zusieht. Am Ende bleibt die Frau regungslos liegen.
49,36 Sek.


31:36/32:36-32:48
Nachdem die Uhrzeit an der Wohnungstür der schwangeren Frau eingeblendet wurde, bricht die deutsche Fassung ab und man sieht den Mann der Frau im Treppenhaus telefonieren. In der ungekürzten Fassung sieht man nochmal die Szene in der die Schwangere am Boden liegt und langsam erstickt.
11,32 Sek.


47:37/48:49-49:01
Als Sheung dem jungen Mann mit den blauen Haaren den Bauch aufgeschlitzt hat, fehlt wie seine Eingeweide auf den Boden fallen. Dazwischen sieht man das Gesicht des Mannes und wie er langsam zu Boden sinkt. Dann bemerkt er, dass sie ihm auch mehrere Finger abgetrennt hat und er beginnt zu wimmern.
11,96 Sek.


48:44/50:08-50:59
Der Todeskampf des anderen Mannes im geben Shirt fehlt komplett. Nachdem Sheung dem jungen Mann (im Off) den Glaskolben in den Hals gerammt hat, bricht die deutsche DVD ab. Auf der britischen DVD sieht man ihn röchelnd am Boden liegen und wie er zuckt und sich windet. Dann steht er auf und torkelt durch die Wohnung. Man kann erkennen, wie sich der Glaskolben mit Blut füllt. Dann sackt der Mann langsam zusammen.
50,92 Sek.


49:11/51:26-51:34
Sheung schlägt der nackten Frau, die sich in die Toilette übergibt, den Kopf gegen die Kante der Toilette. Nach dem ersten Schlag bricht die deutsche DVD ab. Sheung reist den Kopf der Frau nach oben und schlägt in nochmal gegen den Beckenrand. Bei dem darauffolgenden Schlag zerbricht die Toilettenschüssel.
7,96 Sek.


1:02:21/1:04:43-1:04:55
Während das Paar Sex hat, sticht Sheung dem Mann mit einem Messer zweimal von hinten in den Rücken. Danach bricht die gekürzte Fassung ab. Die Frau, die auf dem Bett kniet, merkt den Überfall gar nicht und Sheung sticht dem Mann noch vier weitere Male das Messer in den Körper.
11,64 Sek.


1:02:27/1:05:01-1:05:06
Sheung schneidet dem Mann das Glied ab (nicht sichtbar) und Blut spritzt auf den Körper der Frau. Sie stöhnt kurz.
5,04 Sek.


1:02:37/1:05:17-1:05:22
Sheung wirft das abgetrennte Glied neben die Frau auf das Bett. Sie macht langsam die Augen auf. Als sie hochschreckt setzt die deutsche Fassung wieder ein.
5,16 Sek.


1:04:15/1:07:00-1:07:32
Sheung ist länger zu sehen, als sie denkt, die Frau, der sie eine Holzlatte in den Mund gestoßen hat, sei tot. Doch dann bewegt sich die Frau wieder und Sheung greift nach der Latte und drückt sie tiefer in den Mund der Frau bis sie sich nicht mehr bewegt. Dann krümmt sie sich vor Schmerzen. Als die deutsche DVD wieder einsetzt sieht man, dass Sheung das Messer im Fuß stecken hat.
31,84 Sek.


1:14:49/1:18:05-1:18:06
Die kurze Nahaufnahme, wie die gepfählte Frau den Polizisten mit dem Messer an der Kehle verletzt, wurde entfernt.
0,8 Sek.


1:14:59/1:18:16-1:18:17
Als die Frau tot nach vorne fällt bricht die deutsche DVD ab. Es fehlt, wie sich das Holzstück durch den Kopf der Frau bohrt.
1 Sek.


1:15:02/1:18:20-1:18:23
Der junge Polizist, der im Gesicht von einer Kugel getroffen wurde, dreht seinen Kopf und man sieht die große blutige Austrittswunde.
3,24 Sek.


1:15:12/1:18:34-1:18:45
Noch einmal sieht man den Polizisten, wie er zu Boden sinkt. Er röchelt und Blut läuft aus seinem Mund.
10,92 Sek.


1:15:49/1:19:21-1:19:28
Hier erfolgt ein sehr deutlicher Schnitt. Sheung tötet den jungen Polizisten durch einen Kopfschuss.
7,08 Sek.


1:16:59/1:20:38-1:20:49
Während Sheung mit dem Mann mit dem blauen Haaren kämpft um ihm die Pistole in den Mund zu stecken, bricht die deutsche DVD ab und in der nächsten Szene ist der Mann tot. In der ungekürzten Fassung versucht Sheung länger die Waffe in den Mund des Mannes zu stecken. Dann blickt sie nach unten und rammt ihre Hand in die Bauchwunde des Mannes. Als er aufschreit, steckt sie ihm die Waffe in den Mund und drückt ab. Das Blut spritzt an die Wand und aus dem Mund des Mannes kommt Rauch heraus.
10,44 Sek.

Cover der britischen DVD:



Cover der deutschen DVD:



Cover der Hongkong-DVD:

Kommentare

30.03.2011 00:03 Uhr - bouncer
1x
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Ich fand den gar nicht schlecht.
Schöner SB, die deutsche Version ist fürn Arsch.

PS:
An den Autor:

Der Glaskolben ist eine Bong^^

30.03.2011 00:09 Uhr - Furious Taz
1x
"Einige Szenen gehören zum härtesten, was man je auf einer Leinwand zu sehen bekam"

Steht auf dem Deutschen Cover.

Nur schade das es nicht zur Deutschen Version passt.

30.03.2011 00:10 Uhr - Caligula
Huiuiuiui, sieht ja richtig saftig aus.
Danke für den SB.

30.03.2011 00:10 Uhr - BallerSant
hab ihn uncut gesehn. fand den ultraGeiL!!!!!!!!!!!!!!!!!!
hoffe auf eine deutsche uncut über ösiland :) :) :)

30.03.2011 00:16 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Man Man Man, da fehlt ja praktisch alles in der deutschen Version.
Aber sagen, dass es "Dream Home" an Spannung fehlt würde ich nicht. Trotz ein par Längen
ist es zum Ende hin doch recht spannend geworden, finde ich.

Schöner Schnittbericht. Sobald eine deutsche Uncut kommt, ist der Film gekauft.
Würde ja schön in die CATIII-Reihe von Illusions passen, aber die bringen ja (bisher) nichts, wo I-On die Rechte für hat. :(

30.03.2011 00:18 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
PS: Das deutsch Cover ist ja wohl oberkacke, und verspricht eher 08/15-Explotation, als ein blutiges Horrordrama, was der Film tatsächlich ist.

30.03.2011 00:19 Uhr - MD-Krauser
stimmt. mir kommt auch nur eine deutsche Uncut ins Haus. Das deutsche Cover kann aber gerne bleiben. Finde ich imo das beste der drei Cover, auch wenn es bei der Hauptdarstellerin im Film leider nicht so freizügig zugeht wie das Cover vermuten lässt. :)

30.03.2011 00:20 Uhr - bouncer
1x
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Ich find das Cover geil^^

30.03.2011 00:28 Uhr - (sic)ness_666
1x
Moderator
User-Level von (sic)ness_666 4
Erfahrungspunkte von (sic)ness_666 254
30.03.2011 - 00:20 Uhr schrieb bouncer
Ich find das Cover geil^^

Nicht nur du^^
Warten wir mal auf die UNCUT-Version. Hoffentlich bleibts bei dem tollen Cover sonst muss ich mir die CUT holen und deren Cover dann in die UNCUT-Hülle stopfen. xD

30.03.2011 00:32 Uhr - Oberstarzt
1x
Gewalt gegen Schwangere? Ich weiß nicht, irgendwo gibt's Grenzen ...

Trotzdem scheint's 'n ganz amüsanter Streifen zu sein, den Bildern nach zu urteilen.

30.03.2011 00:39 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
@Oberstarzt

Kann ich verstehn wenn manche das nicht sehn möchten, ich hab zB kein Prob dammit,
Bei Inside zieht sich das zB durch den ganzen Film und ob der Getötete Jung oder alt ist find ich egal, die Gewalt wäre für alle gleich.

30.03.2011 00:40 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
30.03.2011 - 00:28 Uhr schrieb (sic)ness_666
30.03.2011 - 00:20 Uhr schrieb bouncer
Ich find das Cover geil^^

Nicht nur du^^
Warten wir mal auf die UNCUT-Version. Hoffentlich bleibts bei dem tollen Cover sonst muss ich mir die CUT holen und deren Cover dann in die UNCUT-Hülle stopfen. xD


Mir gefällt das Cover hier viel besser.
http://www.blog.de/srv/media/media_popup_large.php?item_ID=5311578
Ist aber Geschmackssache.

30.03.2011 00:45 Uhr - Gefreece
Die Rückseite des Covers der Hongkong-DVD erinnert aber iwie an das von Shortbus...

30.03.2011 00:53 Uhr - Critic
Harter shit, aber auch irgendwie ästhetischer als was ich hier meist zu sehen bekomm.

30.03.2011 02:07 Uhr - Splattermann

Werde ihn mir mal uncut am Wochenende reinziehen. Heftige Szenen.
Danke für den Schnittbericht!

30.03.2011 08:23 Uhr - edding
Uncut gesehen und für blöd befunden. Gewalt zum reinen Selbstzweck im Gewand von Pseudosozialkritik. Ziemlich lahmer Streifen, da wie erwähnt ohne Spannung. Effekte ok, aber alles in allem ein Schuß in den Ofen und vertane Lebenszeit.

30.03.2011 10:00 Uhr - Ulic
finde die Gewaltdarstellung schon ziemlich krass - obwohl ich von Saw und Hostel einiges gewohnt bin / war...
...und beim Sex nie wieder Doggy-Style (man weiß nie was von hinten kommt) ;-)

30.03.2011 11:46 Uhr - Black_Past
Hoffe auf eine Ösi Fassung, dann werde ich mir diesen Film nicht entgehen lassen.

30.03.2011 12:12 Uhr - Galandar
47:37/48:49-49:01

letztes bild, wie er auf seine finger guckt...metal fork, yeah! :-D


49:11/51:26-51:34

das muss "zerbricht", nicht "verbricht" heißen.


...und musste lachen bei der beschreibung, wie sie den liebhaber der einen meuchelt und die dame ned mal was merkt...war wohl ned sonderlich gut bestückt, der junge ;-)

30.03.2011 13:38 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Asiatische Gewaltfilme sind nochmal ein Level besser als alle Folter/Gore/Metzelfilme aus Amerika, weil die fast immer VIEL fantasievoller umgesetzt sind, und mit besseren und durchgeknallteren Einfällen.
Die Filme der CATIII Reihe sind der absolute Maßstab in sachen Gewalt und Intensität.

30.03.2011 14:35 Uhr - göschle
Ups, sieht ja heftig aus !
Wär' schön wenn 'ne uncut BD rausspringen würde.

30.03.2011 15:20 Uhr - Lamar
Uppppppppppppppppppps

Also das scheint ja mal wieder derbste Interessante KOST zu sein.

Kommt Ultra Hart rüber auf den Bildern.

Werde ich mir mit Sicherheit UNCUT zulegen.

30.03.2011 17:21 Uhr - Disastro
@edding
Ich gebe dir Recht.Genauso habe ich den Film auch empfunden. Die Kills sind recht gut gemacht,aber nützt auch nicht viel.Alles in Allem aber besser als "Sweatshop". Frage mich in letzter Zeit,ob überhaupt noch was Gutes kommt. Es wird immer über "Saw" geschimpft,aber da ging immer die Post ab. Mal schauen wie "I spit on your Grave" ist.

30.03.2011 19:06 Uhr - Nebulah
30.03.2011 - 00:32 Uhr schrieb Oberstarzt
Gewalt gegen Schwangere? Ich weiß nicht, irgendwo gibt's Grenzen ...

Trotzdem scheint's 'n ganz amüsanter Streifen zu sein, den Bildern nach zu urteilen.


Hab ich mir auch gedacht. Finde sowas muss nicht sein aber schlimmer sind manchmal die Beiträge zu solchen Schnittberichten

30.03.2011 20:19 Uhr - Mulimann
.... Ist das momentan im Trend Schwänze abzuschneiden! Hm... ich geb dem Film mal ne Chance!

30.03.2011 20:50 Uhr - Ripp3r
Meine meinung steht in Post 16 wort für wort.

Ich sehe es genauso wie Edding

30.03.2011 21:00 Uhr - Furious Taz
30.03.2011 - 20:19 Uhr schrieb Mulimann
.... Ist das momentan im Trend Schwänze abzuschneiden!


Das Frage ich mich auch!

Das ist zurzeit total oft. Arme Männer :(

30.03.2011 21:20 Uhr - TheEvilDead
Das sieht mir teilweise schon zu abartig aus.
Die Szene mit der schwangeren Frau find ich eig viel zu abartig!

30.03.2011 22:39 Uhr - Green_Hornet
@ Galandar: Die Bestückung hat damit nichts zu tun, da die Dame beim Abstechen selbst noch 'bestückt' ist. Das auf ihren Rücken spritzende Blut hält sie auch für etwas anderes.


30.03.2011 23:18 Uhr - verdammtguterfilmwa?
Holla die Waldfee...
Da geht ja richtig die Post ab.Das mit der Schwangeren geht ja gaanicht.Ich schau mir ja auch so manchen Film an aber dat muss nicht sein.

31.03.2011 08:46 Uhr - Lamar
Ok das mit der schwangeren Frau ist vielleicht ein bissl heftig.

Aber es ist dennoch nur ein Film, und als solchen sehe ich ihn auch.


Bei "INSIDE" hat sich doch auch kaum einer über sie Szene am Schluss aufgeregt, als der Bauch geöffnet wurde. Den Film fanden die allermeisten total gut.

Inside zählt für mich zu den besten Horrorfimen aller Zeiten.

31.03.2011 14:33 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
So wie ich das sehe ist das ein absolut kranker splatterfilm...wenn man splatterstreifen produziert dann bitte so das sie übertrieben sind!

31.03.2011 16:38 Uhr - TheEvilDead
@Lamar: Da haste nicht ganz unrecht! Ich fand Inside persönlich aber enttäuschend.




01.04.2011 12:40 Uhr - Raskir
1x
31.03.2011 - 14:33 Uhr schrieb tobi44
So wie ich das sehe ist das ein absolut kranker splatterfilm...wenn man splatterstreifen produziert dann bitte so das sie übertrieben sind!


Verstehe ich nicht. Warum müssen Splatterfilme übertrieben sein?

01.04.2011 19:02 Uhr - Disastro
1x
01.04.2011 - 12:40 Uhr schrieb Raskir
31.03.2011 - 14:33 Uhr schrieb tobi44
So wie ich das sehe ist das ein absolut kranker splatterfilm...wenn man splatterstreifen produziert dann bitte so das sie übertrieben sind!


Verstehe ich nicht. Warum müssen Splatterfilme übertrieben sein?

Wahrscheinlich deswegen,weil kein Mensch der Welt 20 Liter Blut hat......ausser vielleicht Chuck Norris :-)

01.04.2011 22:29 Uhr - göschle
1x
Wenn man in der Küche kocht, muß man halt auch den Dampf ertragen können. Ansonsten, bleiben lassen !

Und klar, Dream Home ist ein kranker Splatterfilm, das möchte er aber auch sein.

02.04.2011 10:48 Uhr - Galandar
30.03.2011 - 22:39 Uhr schrieb Green_Hornet
@ Galandar: Die Bestückung hat damit nichts zu tun, da die Dame beim Abstechen selbst noch 'bestückt' ist. Das auf ihren Rücken spritzende Blut hält sie auch für etwas anderes.



letzteres war mir auch klar, aber beides gleichzeitig widerspricht sich dann doch, nicht? oder meinte sie etwa, da war noch wer dritter im bunde? :-)

05.04.2011 17:17 Uhr - dok
was mich jetzt noch interessieren würde :

ein vergleich "british full uncut dvd" vs. "international minimal cut bluray"

13.06.2011 04:23 Uhr - Negerkalle
Kann mir mal jemand sagen, warum es keine deutsche Uncut Version über Österreich zu beziehen gibt?

22.11.2011 20:33 Uhr - maneaterpsycho
User-Level von maneaterpsycho 1
Erfahrungspunkte von maneaterpsycho 24
die uncut version soll angeblich zwischen 5&6 dezember kommen, bin gespannt obs endlich soweit ist, der film ist der hammer

09.12.2011 13:24 Uhr - Kaisa81
wer sich die deutsche DVD holt ist selber schuld und dumm.Habe die AT DVD/BD.
Aber so schlimm wie alle sagen finde ich den auch nicht.Das hat man alles schon gesehen.

23.03.2012 15:00 Uhr - comicfan
09.12.2011 13:24 Uhr schrieb Kaisa81
Aber so schlimm wie alle sagen finde ich den auch nicht.Das hat man alles schon gesehen.


Vielleichtz ist gerade das das Problem. Man kann sich bereits am Anfang denken, was im späteren Verlauf geschieht, weil der Film einfach die Art des Tötens aus anderen Filmen übernimmt, aber keine passende Hintergrundgeschichte aufweist. Außerdem sind die Rückblenden durchaus verwirrend, wenn man sich den Film nur einmal ansieht.

22.07.2015 22:29 Uhr - Rastafarei punk
Hse gibt viel schrott aus Hongkong dream home ist uncut echt sehenswert geht gut ab

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


ungekürzte britische DVD bei Amazon.co.uk kaufen

Amazon.de

  • Leon
  • Leon

  • Limitiert auf 500 Stück, + 2 DVDs, + Bonus-DVD, + CD, + Figur, + T-Shirt
  • 170,34 €
  • Zombie - Dawn of the Dead
  • Zombie - Dawn of the Dead

4K UHD/BD Mediabook A
31,02 €
4K UHD/BD Retro VHS
51,71 €
  • Maniac
  • Maniac

BD Ultimate LCE
159,99 €
BD Lim. Vintage
54,82 €
4K UHD/BD
24,19 €
  • Das Ende - Assault on Precinct 13
  • Das Ende - Assault on Precinct 13

  • 28,22 €
  • Battleship Island
  • Battleship Island

Blu-ray
16,13 €
DVD
13,12 €
Prime Video
11,99 €