SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware

    Blutgericht in Texas

    zur OFDb   OT: The Texas Chain Saw Massacre

    Herstellungsland:USA (1974)
    Genre:Horror
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 8,13 (179 Stimmen) Details
    27.03.2010
    Magiccop
    Level 24
    XP 13.273
    Vergleichsfassungen
    SPIO/JK VHS ofdb
    Österreichische DVD ofdb
    Gekürzte Fassung = 75:14 Min.
    Ungekürzte Fassung = 79:58 Min.

    Neben den aufgeführten Schnitten, enthält die alte Fassung noch zahlreiche Masterfehler und Framecuts unter einer Sekunde, die ich in diesem Bericht nicht weiter erwähnt habe. Allerdings enthält die Neuauflage von TURBINE auch noch kleinere Frame Cuts, die jedoch ebenfalls nicht weiter erwähnenswert sind

    Vergleich zw. der Neuauflage von 1998 (SPIO/JK) und der österreichischen DVD von 2009 (ungeprüft/SPIO)

    Über einen der bekanntesten Horroklassiker der 70er brauch ich hier wohl keine Worte mehr zu verlieren. Der Film hat das Genre des harten Horrorfilms (auch wenn kein richtiger "Splädda" gezeigt wird) wegweisend geprägt.

    In Deutschland sah man dies natürlich damals bis heute anders. So wurde er schon für das damalige Kinorelease (hieß dort noch "Blutgericht in Texas) stark gekürzt. Die Anfang der 80er erschienene Videokassette von VPS, welche auf den Namen "Ketten-Sägen Massaker" hört, wurde kurz nach erscheinen indiziert und Ende 1985 beschlagnahmt. Und das, obwohl diese Fassung knapp 9 Minuten zensiert wurde.

    Danach gab es in Deutschland erstmal nichts (legales) von dem Film, während er im Ausland scheinbar keine oder kaum Probleme hatte. Erst 1998 wagte sich der Rechteinhaber VPS Video an eine erneute Prüfung und legte den Film in einer längeren Fassung der SPIO vor. Diese gaben ihm nun eine Freigabe (strafrechtlich unbedenklich), wobei diese Fassung zwar noch indiziert ist, aber nicht beschlagnahmt (das Uralt Tape jedoch noch immer).

    Diese Fassung (übrigens identisch mit einigen Auflagen der Laser Paradise DVDs) ist wie gesagt länger als das alte Tape, aber immer noch um knapp 4 Minuten gekürzt. Allerdings stellt sich die Frage, ob alle der besagten Szenen wirklich eine Zensur darstellen. Viele "Schnitte" entsprechen meiner Meinung nach nur Masterfehlern. Richtige "zensurwürdige" Szenen sind es eigentlichnur wenig.

    2008 ließ das noch junge dt. Label "Turbine" die Fans von Leatherface und seiner Sippe erneut aufhorchen. Sie hatten die Rechte an dem Film erworben und kündigten an, den Film von seiner Beschlagnahme zu befreien und in einer unzensierten und nicht indizierten Fassung an das dt. Volk zu bringen und ihn somit aus seinem hiesigen Schattendasein zu holen. Jedoch zog sich ganze, was vor allen Dingen an den Mühlen dt. Justiz lag.
    Nach langem hin und her beschloss man, den Film in Österreich zusammen mit NSM Records zu veröffentlichen. Diese Edition enthält die ungekürzte Fassung sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray. Zudem trägt diese Fassung ein SPIO/JK Siegel, welches man jedoch, da der Film ja in Österreich erschien, als ungeprüft sehen kann. Man ist allerdings weiterhin darauf aus den Film vom Index zu bekommen, damit sich der mündige Bürger hierzulande auch selbst ein Bild über den Film machen kann. Hoffen wir, dass es Turbine alsbald gelingt.

    Weitere Schnittberichte
    Blutgericht in Texas (1974) Altes VPS Tape - L.P. 2. Auflage
    Blutgericht in Texas (1974) SPIO/JK VHS - Österreichische DVD
    Blutgericht in Texas (1974) FSK 16 - Ungeprüft
    The Texas Chainsaw Massacre 2 (1986) Hongkong-Fassung - Unrated
    The Texas Chainsaw Massacre 2 (1986) Unrated - Rohschnitt
    Leatherface - Die neue Dimension des Grauens (1990) Spanisches Tape - Rohschnitt
    Leatherface - Die neue Dimension des Grauens (1990) R-Rated DVD - Unrated DVD
    Leatherface - Die neue Dimension des Grauens (1990) Unrated Laserdisc - Unrated DVD
    Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr (1994) Standardfassung - Langfassung
    Texas Chainsaw - The Legend Is Back (2013) Kinofassung - Unrated
    Leatherface (2017) Keine Jugendfreigabe - SPIO/JK
    Leatherface (2017) Kinofassung - Film mit alternativem Ende
    The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning (2006) R-Rated - Unrated
    The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning (2006) Spio/JK - R-Rated
    The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning (2006) Premiere Direkt ab 18 - R-Rated
    The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning (2006) Pro7 ab 18 - R-Rated
    Texas Chainsaw Massacre: A Family Portrait (1988) FSK 16 - Ungekürzt

    Meldungen


    00:00 Die neue Fassung (NF) setzt eher ein (Schwarzbild).
    3 Sek.

    00:10 Der Lauftext ist bei beiden Fassungen unterschiedlich.

    01:05 Ein Schwarzbild inkl. Geräusche bis zum ersten aufblitzen des Blitzlichts ist in der NF länger.
    11 Sek.

    01:47 Auch das Schwarzbild, ehe der Bildschirm aufhellt, ist länger. Man hört den Radiosprecher.
    4 Sek.

    02:57 Ende und Anfang zweier Einstellungen.
    4 Sek.



    04:04 Anfang einer Einstellung des Mondes.
    1,3 Sek.



    22:52 Anfang einer Einstellung: Man sieht den Van der Jugendlichen noch ins Bild fahren. Er bleibt kurz stehen, ehe er nach rechts weiterfährt.
    12,4 Sek.



    32:03 Ende und Anfang zweier Einstellungen.
    1 Sek.



    33:20 Nachdem Leatherface Kirk mit dem Hammer niedergeschlagen hat fehlen in der alten Fassung (AF) ein paar Einstellungen wie Kirk zuckend am Boden liegt.
    4,2 Sek.



    33:21 Anfang einer Einstellung: Leatherface schlägt Kirk noch einmal den Hammer auf den Schädel. Der hört sofort auf zu zappeln.
    3,3 Sek.



    35:24 Die "Knochenbank" ist in der NF länger zu sehen.
    2 Sek.



    36:13 Anfang einer Kamerafahrt über ein paar Knochen.
    4 Sek.



    37:19 Nachdem Leatherface die Motorsäge angeworfen hat fehlt, ein Kameraschwenk von einem Eimer, der unter Pam steht, hinauf zu ebenjener (sie hängt schreiend am Haken). Anschließend folgt Leatherface, der seine Säge schwingt und sich dann der auf dem Tisch liegenden Leiche widmet und sie damit bearbeitet (keine Details).
    14 Sek.



    37:38 Ende und Anfang zweier Einstellungen.
    1 Sek.



    42:44 Ende einer Einstellung.
    2 Sek.



    44:06 Ende der Einstellung des Vollmondes.
    10 Sek.



    47:16 Wieder der Mond.
    1,1 Sek.



    51:41 Als sich Sally umdreht fehlt, wie sie erschrickt als sie die halb verweste Frau im Stuhl sieht. Danach folgen Einstellungen der Tür die Leatherface zersägt, ein ausgestopftes Tier am Boden, wieder die Tür sowie der Anfang der Einstellung der mumifizierten Leiche.
    7 Sek.



    55:38 Einstellung der verängstigten Sally die sich den Grill anschaut, auf dem (undefinierbares) Fleisch brutzelt. Auch fehlt der Anfang einer Einstellung (letztes Bild). Während dieser Szenen hört man übrigens weiter den Radiosprecher, der über mysteriöse Leichenfunde berichtet.
    26,2 Sek.



    55:44 Nachdem der Tankstellenbesitzer mit seinem Truck vorgefahren ist fehlt, wie er aussteigt und einen Sack aus der Beifahrerseite holt. In der AF wurde an dieser Stelle eine Einstellung von Sally aus dem vorighen Cut eingefügt.
    Alte Fassung = 1,4 Sek.
    Neue Fassung = 15 Sek.


    Alte FassungNeue Fassung


    56:29 Etwas länger, wie der Tankstellenbesitzer, im folgenden TB genannt, Sally mit dem Besen verdrischt.
    2,7 Sek.



    57:52 Nachdem TB den Wagen gestartet hat, steigt er in der NF noch aus, geht zurück in die Tankstelle und schaltet das Licht aus. Als er wieder im Wagen ist, fährt die Kamera noch nah an sein Gesicht heran. Er meint zu Sally, dass heutzutage die Strompreise zu teuer sind, als dass man Energie einfach so verschwenden soll.
    27,9 Sek.



    58:09 TB piesackt Sally mit einem Stock oder ähnlichem (nicht genau ersichtlich). Diese schreit dabei jedesmal auf.
    23 Sek.



    63:01 Man sieht die geknebelte Sally von oben. Links im Bild ist eine "Skelettlampe" zu sehen.
    9,3 Sek.



    63:33 Leatherface und der Hitchhiker tragen Opa die Treppe herunter. Hier fehlt eine Seitenansicht.
    8,3 Sek.



    63:45 Ende und Anfang einer Einstellung von Sally.
    4 Sek.



    64:50 Es fehlt in der AF eine Einstellung, in der Opa weiter an Sallys Finger nuckelt.
    4,7 Sek.



    65:10 Mal wieder ist der Mond etwas länger zu sehen + Anfang der Einstellung von Sally.
    5 Sek.



    67:13 Einstellungen vom Hitchhiker und TB am Tisch sowie Zwischenschnitte auf die kreischende Sally. TB meint dass er keine Lust mehr aufs töten hat, aber es Sachen gibt, die nun mal getan werden müssen.
    13,9 Sek.



    68:34 Ende einer Einstellung: Der Hitchhiker setzt sich an den Tisch und spricht in die Kamera bzw. mit Sally.
    3,9 Sek.



    68:35 TB kommt nochmal zurück und bedroht den Hitchhiker mit der Hand. Er lässt es aber bleiben ihn zu schlagen. Schnitte auf die wimmernde Sally.
    16,4 Sek.



    68:58 Extremer Close-Up von Sallys wild kreisendem Auge.
    2 Sek.



    70:07 Einstellungen wie der Hitchhiker Sally über den Eimer hält und Opa der Hammer hinunterfällt.
    4,9 Sek.



    70:23 Weitere Versuche des Opas Sally mit dem Hammer zu erschlagen. Leider erfolglos. Leatherface drückt Opa immer wieder den Hammer in die Hand.
    15,9 Sek.



    70:29 Diesmal trifft er Sally (blutige Stelle am Kopf). Aber sie lebt noch. Einstellungen vom Hitchhiker und dem irre auf und ab hüpfenden TB. Opa wird angefeuert weiterzumachen.
    13 Sek.



    71:46 Nachdem der Hitchhiker überfahren wurde, fehlt eine sehr kurze Einstellung von Sallys blutüberströmten Gesicht.
    0,5 Sek.

    Diverse DVDs aus aller Welt























    Internationale Videos







    Videoplakat einer US Firma



    Diverse Plakate















    Videogame(!) für die ATARI Konsole


    Kommentare

    27.03.2010 00:07 Uhr - J.Carter

    Diese gaben ihm nun eine Freigabe (strafrechtlich unbedenklich), wobei diese Fassung zwar noch indiziert ist, aber nicht beschlagnahmt (das Uralt Tape jedoch noch immer).


    Verjährt die Beschlagnahmung nicht nach 10 Jahren?

    27.03.2010 00:14 Uhr - Hate_Society
    Nein. Eine Indizierung verjährt nach 15 oder 20 Jahren.

    27.03.2010 00:15 Uhr - Jansen82
    DB-Helfer
    User-Level von Jansen82 6
    Erfahrungspunkte von Jansen82 494
    naja für damalige verhältnisse sicher ein harter tobak aber heutzutage wirkt er doch etwas angestaubt....
    wie immer gute arbeit am SB!!!
    wie geil...davon gibts (gabs...wie auch immer ) ein videospiel? muss ich haben...hehe

    27.03.2010 00:17 Uhr - Mulimann
    Fantastische Cover gibts ja für den Film! Wir mal Zeit das der freigegeben wird und in einer ordentlichen Arthaus-premium-dvd-fassung rauskommt! Aber ich denke mal das wird wohl ein Traum bleiben!

    27.03.2010 00:27 Uhr - sabberheini
    http://www.youtube.com/watch?v=bVtwVXMPBY8&feature=related

    das spiel ist ja mal der hammer

    27.03.2010 00:34 Uhr - Sofamensch
    hier habt ihr noch mehr von solchen knallerspielen
    http://www.cinemassacre.com/new/?page_id=13

    27.03.2010 00:48 Uhr - Topf
    1x
    das hackfleischcover ist ja mal herrlich geschmacklos XDD

    27.03.2010 00:58 Uhr - Ichi The Chiller
    Der Klassiker schlechthin.

    27.03.2010 01:00 Uhr - Hunter
    Ich werde wohl wahrscheinlich auch in 20 Jahren nicht begreifen, inwiefern dieser Streifen das Genre revolutioniert hat. Dennoch sei es allen Fans und Filmfreunden gegönnt, dass Texas Chainsaw Massacre in naher Zukunft seine FSK-Freigabe erhält. Ob das allerdings noch in absehbarer Zeit was wird, bleibt abzuwarten.

    27.03.2010 01:38 Uhr - Android
    @Mulimann

    Nun warte doch mal ab. Turbine wartet noch auf ein Schreiben, dann wird es diesen Film in der 3-Disc-Edition auch hier in Deutschland geben (mit FSK-Plakette, 2 DVD + 1 Blu).
    Was willste also noch mit einer Arthaus-Premium, wenn Kinowelt gar nicht die Rechte daran hat und Turbine mittlerweile 2 Jahre für die Freigabe gekämpft hat?

    27.03.2010 01:59 Uhr - HP_Wiener
    Ich hab die 3 Disc - Edition zu Hause, hat nur 30 Mucken gekostet. Kann sie eigentlich nur jeden empfehlen. Sehr schön gemachtes Digipak mit Schuber. :=)

    27.03.2010 02:14 Uhr - Nick Toxic
    User-Level von Nick Toxic 1
    Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
    Für mich immer noch ein geiler Streifen mit herrlich dreckiger Atmosphäre, was ich von dem vergurkten Remake mit Jessica Biel bei weitem nicht sagen kann.

    27.03.2010 07:40 Uhr - Thrax
    Klassiker hin Klassiker her, mir gefällt das Remake tatsächlich besser als das Original das ich doch recht öde fand. Damals war der Film bestimmt noch recht übel weil es damals eben ne andere Zeit war und das Empfinden der Leute anders solchen Filmen gegenüber war. Heute würde das keinen mehr großartig vom Hocker reißen. Und auch wenn das Remake wie das Original in den 70ern spielt hatte es für mich doch mehr Drive und eine unangenehmere und dreckigere Atmosphäre. Ist aber nur meine Meinung, jeder sieht das natürlich anders!

    Für die Fans des Originals allerdings hoffe ich natürlich das die ungekürzte Fassung bald durchgeboxt wird. Zum SB, natürlich mal wieder gute Arbeit!

    27.03.2010 08:18 Uhr - Chaosritter
    Ach Mist, ich hab seit einer ganzen Weile die SPIO/JK DVD von Laser Paradise und war der festen Meinung, dass diese den vollständigen Film enthält. Aber eine Sache wundert mich: Bei der Laufzeitangabe steht 75+5 Minuten und es steht in großer, roter Druckschrift 'BONUS: ZUSÄTZLICHE SZENEN!!!' auf der Rückseite. Kann es sein, dass es doch schon früher ungekürzte deutsche Fassungen auf DVD gab?

    Hier mal ein hastiger Scan vom Cover:

    http://img176.imageshack.us/img176/9974/unbenannt3t.jpg

    Edit: Ich hab gerade ein paar Szenen verglichen, die Truck-Sack Szene und die verwesten Leichen im Stuhl sind auf jeden Fall drin.

    Edit 2: Okay, die Laufzeit beträgt 75:14, es dürfte also trotz allem die Gekürzte sein. ;_;

    27.03.2010 08:44 Uhr - Indexhasser
    27.03.2010 - 08:18 Uhr schrieb Chaosritter
    Ach Mist, ich hab seit einer ganzen Weile die SPIO/JK DVD von Laser Paradise und war der festen Meinung, dass diese den vollständigen Film enthält. Aber eine Sache wundert mich: Bei der Laufzeitangabe steht 75+5 Minuten und es steht in großer, roter Druckschrift 'BONUS: ZUSÄTZLICHE SZENEN!!!' auf der Rückseite. Kann es sein, dass es doch schon früher ungekürzte deutsche Fassungen auf DVD gab?

    Hier mal ein hastiger Scan vom Cover:

    http://img176.imageshack.us/img176/9974/unbenannt3t.jpg

    Edit: Ich hab gerade ein paar Szenen verglichen, die Truck-Sack Szene und die verwesten Leichen im Stuhl sind auf jeden Fall drin.

    Edit 2: Okay, die Laufzeit beträgt 75:14, es dürfte also trotz allem die Gekürzte sein. ;_;


    Wenn die tatsächliche Laufzeit der DVD 75:14 ist, dann ist es die gekürzte Fassung. Aber davon sind nicht alle DVDs von LP betroffen. Ich habe bspw. auch die DVD von Laser Paradise (2. Auflage) und auf meinem Cover steht auch 75+5 Min., aber die tatsächliche Laufzeit des Films ist 83 Min., plus 5 Min. Bonusmaterial. Auf der DVD selbst ist allerdings auch kein SPIO/JK-Siegel, sondern ein 'Ungeprüft'. Das Cover stimmt also nicht.

    27.03.2010 09:19 Uhr - Sementh
    Dir ist ein kleiner Schreibfehler unterlaufen:

    22:52 Anfang einer Einstellung: Man sieht den Van der Jugendlichen noch ins Bild fahren. Er belibt kurz stehen, ehe er nach rechts weiterfährt.


    27.03.2010 09:41 Uhr - Ichi The Chiller
    Ich kann euch die US Blu-Ray von Dark Sky empfehlen, da ist der Film im richtigen Format (16:9) und in Top Bild Qualität drauf. Die Laser Paradise DVD's im schrecklichen 4:3 Format kann man getorst in die Tonne treten.

    27.03.2010 10:57 Uhr - andrej delany
    Guter SB,der Film ist ein Klassiker.Schade das der Film lange beschlagtnahmt war,hat er nicht verdient.Aber so gings ja vielen Horrorkultfilmen.Auch sehr schade finde ich das von Teil 2/3 keine dt.Veröffentlichung existiert(glaube ich jedenfalls).Habe zu Hause die Chainsaw-Edition,echt schmuckes Teil.Kann ich nur empfehlen,es gibt aber 2 Versionen.Die erste Chainsaw-Edition ist cut.Noch kurz zum Remake,ist recht gut aber das Orginal ist schon viel besser.

    27.03.2010 11:25 Uhr - Xaitax
    Welcher Auflage entspricht eigentlöich das *Hackfleisch*-Cover.??? Das sieht übelst geil aus und sehr originell,gehört meiner Meinung nach in jeden Sammlerregal.

    Das Remake TCM: The Beginning ist aber 1.000.000.000 Mal besser als jedes Original oder Remake von Leatheface. Allein wegen der wunderhübschen Jordana Brewster! ;)

    27.03.2010 12:02 Uhr - Man Behind The Sun
    Geniale Cover für einen zeitlosen und genialen Film. Ich warte schon sehnsüchtig auf eine Blu-Ray-Fassung.

    27.03.2010 12:08 Uhr -
    Ich habe mir die 35th Anniversary Edition gekauft, mit der Blu Ray und der DVD.
    Ist die Uncut? oder nicht. Da der Film nur eine Laufzeit von 84 Min hat.

    27.03.2010 12:14 Uhr - magiccop
    SB.com-Autor
    User-Level von magiccop 24
    Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
    27.03.2010 - 12:08 Uhr schrieb H4rdstyl3r
    Ich habe mir die 35th Anniversary Edition gekauft, mit der Blu Ray und der DVD.
    Ist die Uncut? oder nicht. Da der Film nur eine Laufzeit von 84 Min hat.


    ISt uncut. Habe mit dieser Fassung auch verglichen.

    27.03.2010 12:19 Uhr -
    Danke für die Info

    27.03.2010 12:22 Uhr - magiccop
    SB.com-Autor
    User-Level von magiccop 24
    Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
    Hier mal ein nettes Video zu der 30th Anniversary Meat Case Edition von Pioneer: http://www.youtube.com/watch?v=62ksbgPIfsk

    27.03.2010 12:23 Uhr - Once-Bitten
    der film würde heute locker eine fsk 16 kriegen und sogar da würden sich die kiddies einen ablachen!!

    27.03.2010 12:53 Uhr - Aniki
    1x
    Ich alter Mann hab den Film damals noch im Kino gesehen und ich kann mich noch genau daran erinnern wie mehrere Zuschauer den Kinosaal vorzeitig verließen. Das konnte man damals aber auch bei anderen „bösen“ Filmen wie z. B. Man Eater, Romero`s Dawn oder aber auch Lebendig gefressen beobachten.
    Für damalige Verhältnisse sicherlich ein Tritt in die Weichteile des Mainstream Publikums aber auch heute noch ein gutes Stück Horror bzw. Terror Film.


    27.03.2010 13:14 Uhr - Kitamuraaa
    27.03.2010 - 00:14 Uhr schrieb Hate_Society
    Nein. Eine Indizierung verjährt nach 15 oder 20 Jahren.

    Verjährung:
    Indizierung nach 25 Jahren
    Beschlagnahme nach 3 Jahren
    Einziehung nach 10 Jahren

    Jedenfalls wenn man sich nach dieser Gesetzesinterpretation richtet:
    http://www.bundespruefstelle.de/bpjm/redaktion/PDF-Anlagen/bpjm-aktuell-verjaehrung-von-allg.-beschlagnahme-und-einziehungsentscheidungen-aus-03-04,property=pdf,bereich=bpjm,sprache=de,rwb=true.pdf

    27.03.2010 16:18 Uhr - Bokusatsu
    Ein Meisterwerk das die Prüfer der BPJM nie verstehen werden.

    27.03.2010 16:37 Uhr - Freak
    Mal ne Frage an jemand, der es weiss:
    Wie lang ist der denn nun uncut?
    Hab ne alte spanische VHS mit 83 Minuten, ne Laser Paradise DVD mit 83 Minuten, sowie die Sägen-Edition mit 80 Minuten (angeblich auch uncut! - ???), die VPS-Neuauflage (VHS) mit 75 Minuten und die alte VPS (VHS) mit 70 Minuten. Im Intro steht, die alte VPS wäre 9 Minuten geschnitten, doch verglichen mit meiner sp. VHS und der 83 Min-DVD ergibt der Unterschied satte 13 (!!!) Minuten.
    Kann mir bitte irgendwer dies Durcheinander erklären?
    (Oder laufen die spanische VHS, sowie die 83 Min-DVD in NTSC-Geschwindigkeit, oder wie, oder was???)
    MfG

    27.03.2010 17:08 Uhr - ~Phil~
    User-Level von ~Phil~ 1
    Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
    Also der intensivste und härteste ist natürlich The Beginning, der ist einfach perfekt, ein richtiges Sägenmassaker!!
    Aber das Original bleibt natürlich das Original und steht von vornherein auf einer unerreichbaren Stufe vor sämtlichen Nachfolgern!

    27.03.2010 18:04 Uhr - John Wakefield
    Über den Film brauch man wohl keine großen Worte mehr verlieren!
    Nach so vielen Jahren immer noch TOP!
    Das Nispel Remake war ganz gut, aber die psychologische Intensität des Originals wird zu keinem Zeitpunkt erreicht. In der Tat, einer der besten Horrorfilme, die jemals gedreht wurden.

    Referenzmaterial ist die schon weiter oben angesprochene US-BD von Dark Sky!
    So gut habe ich den Film noch nie gesehen!

    @ Freak: Schau mal in deinen SB.com-Briefkasten.


    28.03.2010 00:45 Uhr - Freak
    @ John Wakefield:
    Ähm, sorry, muss mich mit einigen Dingen noch zurecht finden.
    Hab dir grad geantwortet. (Besser spät, als nie...)
    MfG

    28.03.2010 10:22 Uhr - Rempel
    27.03.2010 - 08:44 Uhr schrieb Indexhasser
    27.03.2010 - 08:18 Uhr schrieb Chaosritter
    Ach Mist, ich hab seit einer ganzen Weile die SPIO/JK DVD von Laser Paradise und war der festen Meinung, dass diese den vollständigen Film enthält. Aber eine Sache wundert mich: Bei der Laufzeitangabe steht 75+5 Minuten und es steht in großer, roter Druckschrift 'BONUS: ZUSÄTZLICHE SZENEN!!!' auf der Rückseite. Kann es sein, dass es doch schon früher ungekürzte deutsche Fassungen auf DVD gab?

    Hier mal ein hastiger Scan vom Cover:

    http://img176.imageshack.us/img176/9974/unbenannt3t.jpg

    Edit: Ich hab gerade ein paar Szenen verglichen, die Truck-Sack Szene und die verwesten Leichen im Stuhl sind auf jeden Fall drin.

    Edit 2: Okay, die Laufzeit beträgt 75:14, es dürfte also trotz allem die Gekürzte sein. ;_;


    Wenn die tatsächliche Laufzeit der DVD 75:14 ist, dann ist es die gekürzte Fassung. Aber davon sind nicht alle DVDs von LP betroffen. Ich habe bspw. auch die DVD von Laser Paradise (2. Auflage) und auf meinem Cover steht auch 75+5 Min., aber die tatsächliche Laufzeit des Films ist 83 Min., plus 5 Min. Bonusmaterial. Auf der DVD selbst ist allerdings auch kein SPIO/JK-Siegel, sondern ein 'Ungeprüft'. Das Cover stimmt also nicht.

    Genau so ist es!! die 2 Auflage von LP ist auch Komplett UNCUT!!!

    28.03.2010 13:58 Uhr - KKinski
    User-Level von KKinski 1
    Erfahrungspunkte von KKinski 24
    Nach dem das Posting mit dem Original-Link aus nachvollziehbaren Gründen gelöscht wurde, möchte ich darauf hinweisen, dass es in den Weiten des Internets auf einschlägigen Seiten das ROM zu TEXAS CHAINSAW MASSACRE gibt. Sofern man im Besitz des Originals oder gar der Rechteinhaber selbst ist, darf man das sich sogar runterladen.
    Wenn man das Großgeschriebene beispielsweise bei unsrer lieben mal mehr mal weniger stark zensierenden Tante Google eintippt, wird man da unter Umständen recht schnell fündig. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit es auf einem Flohmarkt oder ebay zu erwerben.
    Das Spiel selbst ist äußerst merkwürdig, aber man spielt Leatherface, der mit der Kettensäge alles mögliche zerlegen kann und man muss gelegentlich mal den ein oder anderen senkrechten Pixelklumpen in einen waagerechten Pixelhaufen "zermatschen". Länger als 5 Minuten hält man das aber nicht aus.

    28.03.2010 14:04 Uhr - 2fastRobby
    Es reicht doch langsam...

    Ich weiss nicht wie oft ich den jetzt in unterschiedlichen Schnittfassung gesehen habe. Mittlerweile macht es leider kein Spass mehr und meistens schlafe ich ein - sooft habe ich den geguckt. Gutes Werk aber, und für jeden Freak Pflichtprogramm.

    28.03.2010 19:27 Uhr - DexterWard
    Wer sich für das Atari-Spiel interessiert, dem empfehle ich das Video vom ArgryVideoGameNerd (siehe hier: http://screwattack.com/videos/AVGN-Texas-Chainsaw-Massacre)

    Da Kann man sich dann mal ein Bild davon machen, ob man es toll findet oder nicht.

    28.03.2010 19:51 Uhr - u-man
    User-Level von u-man 1
    Erfahrungspunkte von u-man 14
    erstmal danke an magiccop für DEN klassiker. ich für meinen teil, fand den damals wie heute relativ harmlos, nicht mal gruselig. der film lebt von seinen mythen und verboten. das es so einen aufriss gab, hat man wohl der tatsache zu verdanken, das es eben wirklich passierte. TCM ist also mehr ein skandalfilm als wirklich horror, ähnlich wie Rothenburg. ich finde die remakes auch um längen besser und hab bei der einen oder anderen szene ziemlich schlucken müssen. ok der film ist halt das original und für sammler, ein klarer fall für das regal, aber ansonsten hat man nichts verpasst. die musik ist vielleicht noch das unheimlichste am ganzen film. ist aber nur meine meinung

    29.03.2010 15:47 Uhr - Dissection78
    1x
    DB-Co-Admin
    User-Level von Dissection78 15
    Erfahrungspunkte von Dissection78 3.899
    Also ich persönlich finde Nispels Remake einfach zu aalglatt. Da merkt man, dass dieser Regisseur vorher Werbefilme und Musikclips gedreht hat. "The Beginning" war aber ganz cool, weil, wie im Original von Hooper, eine absolut dreckige, ausweglose Atmosphäre geschaffen wurde. Doch das ´74er Original bleibt nach wie vor unerreicht. Ist halt mein Empfinden. Vor allem die Kameraarbeit des Werkes, die manche als amateurhaft bezeichnen (ist sie aber überhaupt nicht!!), hat schon was beinahe halbdokumentarisches und macht Hoopers Streifen noch intensiver, und dies geht den Nachfolgern ab. Und der Soundtrack, der fast nur aus kakophonischen Tönen besteht, ist ganz groß.

    29.03.2010 22:20 Uhr - TheHutt
    SB.com-Autor
    User-Level von TheHutt 6
    Erfahrungspunkte von TheHutt 592
    Schöner und ausführlicher SB!

    PS: es freut mich, ein Cover aus meiner Werkstatt auch hier mal verewigt zu sehen. :)

    30.03.2010 00:21 Uhr - bigosik
    klassiker, muhhaahaahahaahah der film ist mehr als nur ein klassiker !
    Es ist der mit abstand beste Horrorfilm der Welt und das bleibt auch so

    30.03.2010 00:30 Uhr - bigosik
    klassiker, muhhaahaahahaahah der film ist mehr als nur ein klassiker !
    Es ist der mit abstand beste Horrorfilm der Welt und das bleibt auch so

    30.03.2010 14:09 Uhr -
    ist geschmack sache , finde teil 2 die rücker am besten

    30.03.2010 16:32 Uhr - MERIC
    Die RÜCKER is geil.

    30.03.2010 18:05 Uhr - John Wakefield
    @ gunhed:
    Teil 2 die 'rücker' - was soll das sein?
    Erstens ist die 'Rückkehr', der vierte Teil!
    Zweitens, grottig schlecht(wenn du den mit der Zellweger meinst).

    31.03.2010 11:30 Uhr - Freak
    "Die Rücker". :)
    Jetzt musste ich auch erst mal überlegen, um welchen Film es hier eigendlich geht...
    Also, wie John Wakefield schon schrieb:
    Wenn Teil 4 (Die Rückkehr) gemeint ist, den finde ich trotz Zellweger/McConaughey mit Abstand den schlechtesten.
    Wenn der wahre 2.Teil gemeint ist, muss ich sagen, den find ich klasse. Wie auch Teil 3.

    31.03.2010 14:57 Uhr - JakkieEstakado
    ich kanns immer noch nich verstehen und werde es auch nie,warum dieser film es in dtl. so schwer hat?!?.....der könnte locker,aber wirklich ohne es zu übertreiben,locker ab 16 uncut herausgebracht werden!!!!! es gibt heftigere 16er filme bei uns in D!!! wat isn mit der FSK bzw. JK nur los??? dazu kommt noch,daß es n klassiker ist!!! es werden doch wirklich keine heftige splatter szenen gezeigt!das meiste passiert doch im off! oder irr ich mich?... man..... das is echt unglaublich,daß es diesen kult streifen immer noch nich in D uncut gibt!..........!!!echt unglaublich!!!.....es liegt wahrscheinlich an den brutalen titel(der sowieso das brutalste am ganzen film ist):BLUTGERICHT IN TEXAS bzw. TEXAS KETTENSÄGEN MASSAKER!!!!!!!! na ja, weiter im programm....................................

    12.01.2011 18:00 Uhr - Midnight Meat Man
    ALSO zu dem Bild muss man SAGEN
    TOP aber es ist definitiv kein FULL HD !!!!!!
    Dann der TON ist definitiv kein dts 5.1 aber 5.1 stimmt !

    also da wurde schon erheblich gemogelt

    aber die beste bluray/dvd von diesem FILM





    PS: Der Film wird niemals ab 16 freigegeben in seiner uncut NIEMALS!!!!!!!!

    01.08.2011 01:45 Uhr - Uncutter
    27.03.2010 - 00:14 Uhr schrieb Hate_Society
    Nein. Eine Indizierung verjährt nach 15 oder 20 Jahren.

    nein erst nacch 25 jahren

    18.03.2012 16:42 Uhr - jimmymadrid
    hab mir am freitag die ultimate collector's edition für 24€ geholt(war der erste im m.m....*freu*)und bin vollends zufrieden...die edition wartet mit einer blu ray und 3 dvds auf...der film kommt in einer nie dagewesenen bildqualität(dvd)daher...szenen die auf englisch erhalten waren wurden natürlich deutsch nach synchronisiert...alles in allem ist diese edition mit der bereits 2009(glaub ich)erschienenen vergleichbar bis auf die 2.bonus dvd mit der doku "a family portrait"...unglaublich für den preis...für jeden fan ein pflichtkauf...

    09.03.2017 16:41 Uhr - callahan
    1x
    User-Level von callahan 2
    Erfahrungspunkte von callahan 36
    Es ist immer schwierig, die Titel miteinander zu vergleichen.
    (Das Original 1974 - das Remake 2003 - The Beginning 2006)
    Man darf einfach die langen Zeitabstände zwischen den einzelnen VÖ nicht vergessen, und das sich in der Zwischenzeit enorm viel weiterentwickelt und der Gewaltanspruch des Publikums geändert hat.

    Jeder Teil für sich genommen hat seinen unbestrittenen "Reiz" und schockt auf seine ganz eigene/typische Art.

    Was mir am Original so gut gefällt ist, das Hooper, mit den ihm damals zur Verfügung stehenden Mitteln, das maximal Mögliche realisiert hat.
    Bei einem Budget von ca. 80.000$ ist das Resultat absolut top.

    Es ist einfach alles handgemacht, die Schauspieler, hier besonders Gunnar Hansen, haben eine verdammt gute Leistung abgegeben und zu alledem bleiben die Spannung und die Schockmomente zu keiner Zeit auf der Strecke!
    Ok, was mich stört ist, trotz Horrorfilms, das zum Teil übertriebene Gekreische von Sally. Etwas weniger wäre tatsächlich mehr gewesen.

    Für mich zählt das Original von 1974 zu den top Horrorschockern, dessen Wirkung bis heute anhält und nach wie vor zu überzeugen weiß.

    Danke für den sehr guten SB... ;-)

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


    Ungekürzte Limited Edition (Blu-ray & DVD + Bonus DVD)

    Amazon.de



    The Pool
    Blu-ray 14,99
    DVD 12,99
    Prime Video 13,99



    Rambo - Last Blood
    4K UHD/BD 28,99
    4K UHD/BD Stbk 39,99
    Blu-ray 17,19
    BD Steelb. 19,99
    DVD 14,99
    Prime Video 13,99



    Parasite
    4K UHD/BD Mediabook A 31,99
    4K UHD/BD Mediabook B 34,99
    Blu-ray 15,99
    DVD 13,99
    prime video 11,99



    Ad Astra - Zu den Sternen
    4K UHD/BD Steelbook 39,99
    Blu-ray 19,99
    DVD 16,99



    Terminator – Dark Fate
    4K UHD/BD 32,99
    Blu-ray 18,99
    DVD 16,99
    prime video 16,99



    Midsommar
    inkl. Director's Cut
    Blu-ray 26,99
    Blu-ray 18,99
    DVD 16,99

    © Schnittberichte.com (2020)