SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 23,95 € bei gameware

    Rest Stop - Dead Ahead

    zur OFDb   OT: Rest Stop

    Herstellungsland:USA (2006)
    Genre:Horror, Thriller
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 6,56 (64 Stimmen) Details
    08.07.2007
    Magiccop
    Level 24
    XP 13.273
    Hier anmelden / registrieren um die Bilder dieses Schnittberichts ansehen zu können.
    Vergleichsfassungen
    SPIO/JK ofdb
    Freigabe SPIO/JK geprüft: strafrechtlich unbedenklich
    Unrated ofdb
    Dt. Fassung = 81:09 Min. (PAL)
    US Fassung = 85:12 Min. (NTSC)

    Schnittlänge = 38 Sek.

    Vergleich zw. der gekürzten dt. DVD von Warner Home Video (SPIO/JK) mit der ungekürzten (unrated) US DVD welche ebenfalls von Warner erschienen ist.
    REST STOP stellt die erste Produktion einer von Warner gestarteten Reihe dar, welche unter dem Banner RAW FEED erscheinen. Dabei handelt es sich um direct to DVD Produktionen von harten Terror- und Horrorfilmen, welche seit Saw und dem Hills Have Eyes Remake einen großen Erfolg verbuchen konnten.
    Die dt. Fassung sollte eigentlich schon im Februar 2007 erscheinen. Da die FSK dem Film jedoch eine Freigabe verweigerte, musste der Film der Juristenkommission vorgelegt werden. War man zunächst davon überzeugt den Film ungekürzt und in seiner unrated Fassung zu veröffentlichen, in den USA existiert eine noch kürzere R-Rated Version, kam die Ernüchterung da der Film doch nur zensiert erschienen ist. Zwei Stellen hielt die SPIO für beanstandenswert, weshalb diese gekürzt werden mussten. Eine ungekürzte VÖ hierzulande wird es demnach wohl nicht geben.
    Jedoch gibt es eine unzensierte spanische DVD (unrated) welche eine deutsche Tonspur enthält.

    57:01 Die Szene, in welcher der Psycho Nicoles Hand durch den Türspüalt hindurch festhält und daran saugt, wurde stark gekürzt: Man sieht noch wie er ihr den Zeigefinger abbeißt. Nicole schreit wie am Spiess und zieht ihren Arm zurück. Danach sieht man diverse Einstellungen ihrer verstümmelten Hand, die sie sich an den Bauch hält. Anschließend sinkt Nicole wimmernd an der Wand zu Boden.
    30,5 Sek.


    61:03 Als sich Nicole die Videoaufnahme weiter anschaut, fehlt bei uns wie der Psycho dort die Zunge ihres Freundes Jesse mit einer Zange festhält und diese dann mit einer anderen abtrennt. Schnitt auf Nicole sowie Anfang der Einstellung von dem vergitterten Fenster, wo der Mörder den Benzinschlauch hindurch steckt.
    7,5 Sek.
    US DVD (unrated)



    Spanische DVD (unrated)

    Kommentare

    08.07.2007 00:03 Uhr - Legendmaster
    Ich hab mir heute die CUT-Fassung angesehen und ich fand ihn einfach nur schlecht.

    Von dem her ist mir egal ob Cut oder Uncut.

    08.07.2007 00:04 Uhr - blade41
    Moderator
    User-Level von blade41 35
    Erfahrungspunkte von blade41 34.452
    Super magiccop. Klasse SB.

    Hätte nie damit gerechnet, dass die JK Schnitte für die Freigabe verlangt.

    08.07.2007 00:30 Uhr - bernyhb
    Das seltsame ist ja wie bei TCM auch, das die Cut Szenen bei den Extras vorhanden sind!

    08.07.2007 00:32 Uhr - CREEPER
    User-Level von CREEPER 2
    Erfahrungspunkte von CREEPER 44
    Super SB aber wie is der Film so, bis jetzt hab ich nicht viel gutes gehört.

    08.07.2007 00:56 Uhr - Werner
    DB-Helfer
    User-Level von Werner 6
    Erfahrungspunkte von Werner 590
    @ bernyhb: wo waren die denn bei den extras???

    Toller SB...und ich dachte RestStop wäre UNCUT hier erschienen, zum Glück erst geliehen und nicht gekauft!

    08.07.2007 00:56 Uhr - Saddlers Saw
    Guter SB. Der Film hingegen ist jedoch alles andere als gut. Auch wenn er nicht geschnitten wäre würde das nichts ändern. Meiner Meinung nach hätte ein 18er Siegel für die Uncut Fassung gereicht.

    08.07.2007 01:16 Uhr - bernyhb
    ich sehe mit den Film jetzt mal genau an. ich habe von 2 weiteren Stellen gehört die Cut sein sollen, mal sehen ob das stimmt.

    Ich finde den Film GUT bis auf das Ende!

    @Werner
    Bei dem Making of, wo gezeigt wird wie die Tricks gemacht werden.

    08.07.2007 01:29 Uhr - Venga
    1x
    Fand Rest-Stop überraschend gut.

    Klar,kein Meilenstein, aber solide spannend und streckenweise überraschend.

    Werde mir mal die Spanien-Fassung zulegen, ist ja auch recht billig.

    Guter und vor allem schneller SB, danke!


    08.07.2007 01:44 Uhr - SebastianR
    Jaja, Warner hat schon gewusst warum sie eine ausländische Fassung mit dt. Ton rausbringen müssen. Nur hätte ich mir das lieber für TCM gewünscht -_-

    08.07.2007 08:57 Uhr -
    Habe mir den Film gestern von der Videothek ausgeliehen und angschaut. Ich habe mir den ehrlich gesagt besser vorgestellt. Es waren zwar ein paar spannende Momente enthalten und obendrein noch einige Splatterszenen zu sehen,obwohl er ja nicht uncut war. Der Film ist was zum einmal anschaun aber nicht zum Kaufen empfohlen weil einfach das gewisse Etwas fehlt, u. a. spielt sich der größte Teil nur auf der Toilette ab. Selbst wenn man sich die spanische Import Dvd (mit deutscher Tonspur) kauft wird der Film auch nicht reizvoller.

    08.07.2007 10:06 Uhr - magic_samson

    08.07.2007 - 01:29 Uhr schrieb Venga
    Werde mir mal die Spanien-Fassung zulegen, ist ja auch recht billig.


    Würde ich auch gerne tun. Dummerweise hab ich ihn vor nem Monat auf Gran Canaria nicht mitgenommen, obwohl es ihn dort schon für 7 Euro gab.
    Jetzt frag ich mich nur, wo ich die spanische DVD von hier aus günstig bekomme. Haste nen Tipp, Venga?

    08.07.2007 16:51 Uhr -
    Der Film... naja ging so. Was mich vor allem gestört hat, waren das solche Ereignisse wie das mit dem Polizisten oder mit der gefoltereten Frau nie so richtig aufgeklärt wurden. Auch die Familie um Scotty machte irgendwie keinen Sinn und war zudem schwer von TCM geklaut...

    Der Schnitt mit den Fingern war übel, weil man das genau bemerkt hat. Sie steckt die Finger durch die Öffnung, der Typ kommt und -zack- saß sie in der Ecke mit einer verstümmelten Hand... wirklich übel.

    08.07.2007 17:01 Uhr - bernyhb
    hättest dir den abspann ansehen sollen!
    in der mitte des abspannes, wird schon angedeutet das die familie was mit dem killer zu tun hat, denn der mann vergräbt dort die leichen!

    08.07.2007 17:16 Uhr - Neck
    die finger aktion war mit das beste element. und die ist raus? hm.. ansonsten fand ich die "aufklärung" am ende alles andere als spektakulär und wirklich was aufgeklärt hat die auch nichts oder in welcher beziehung stand die familie zu dem mörder und was sollte der fotografierende freak im bus?

    08.07.2007 17:54 Uhr - Evil Wraith
    Na da schau her, der doppelte Headshot blieb drinne. Na, von mir aus.

    08.07.2007 18:37 Uhr - Killerpoint
    Habe mir den Film ausgeliehn.Frage mich wie die cut Fassung Spio/Jk Freigebe bekommen hat. Habe den Film 30 Minuten gekuckt und ausgemacht.Einfach schlecht.

    08.07.2007 20:24 Uhr - bernyhb
    @Neck
    Mann kan den Film in div. Richtungen deuten.
    Ich denke, da die Opfer ja auch durch die Zeitreisen, als Geist oder was auch immer, tut das die Freak auch, denn auch dieser Fotografiert ja paar mal seine Opfer!
    Aber wie schon gesagt nervt mich das übersinnliuche auch, hätte es auch lieber einfacher gehabt, denn wenn man es nur als Killerfilm sieht ohne Übersinnlichkeiten wäre er wirklich gut!!!

    @Killerpoint
    Danach fängt der Gore doch erst an, so ab 55. Minute. ABer die beiden CUT Szenen sind sowieso das Beste!

    08.07.2007 20:28 Uhr - Phileas
    Ich hätte auch auf die den zweifachen Kopfschuss getippt.

    Gerade weil die Gewalt durch die "Identifikationsfigur" ausgeführt wird - und nicht durch denn irren Bösewicht.

    Total bekloppte Entscheidung, denn das was da raus musste ist doch Pille-Palle. Da gibt es wesentlich gewaltverherrlichenderes mit FSK Freigabe.

    Na ja, nach Hostel & Co wurde den Prüfungsgremien am runden Tisch wohl mal ordentlich auf die Finger gehauen. Anders kann ich mir diesen Sinneswandel und diese harte wie sinnlos Durchgreifen nicht erklären.

    08.07.2007 20:33 Uhr - blade41
    Moderator
    User-Level von blade41 35
    Erfahrungspunkte von blade41 34.452
    18. 08.07.2007 - 20:28 Uhr schrieb Phileas
    Na ja, nach Hostel & Co wurde den Prüfungsgremien am runden Tisch wohl mal ordentlich auf die Finger gehauen. Anders kann ich mir diesen Sinneswandel und diese harte wie sinnlos Durchgreifen nicht erklären.


    Denke die FSK musste einiges an Kritik einstecken im Zuge der "Killerspiel" Debatte und den in den Augen der Jugenschützer zu milden Freigaben für "Hostel" oder "The Devils Rejects". Außerdem werden die Filme auch immer härter, was auch noch dazu kommt. Das die FSK irgendwann die Notbreme zieht, war eigentlich abzusehen. Schade bloss, das die JK nachzieht und ebenfalls einen Film nach dem anderen durchfallen lässt und ihn darüber hinaus noch in seiner ungekürzten Form seine strafrechtliche unbedenklichkeit abspricht. Mal sehen was noch kommen mag, besonders wenn "Hostel 2" und "The Hills have Eyes 2" zur Prüfung antreten.

    08.07.2007 20:42 Uhr - Neck
    "Gerade weil die Gewalt durch die "Identifikationsfigur" ausgeführt wird - und nicht durch denn irren Bösewicht."

    stimmt einerseits, andererseits war es ja auch eine art "gnadengesuch" des cops.


    hostel 2 nach der prüfung? lauflänge 36 minuten, weil das ganze thema generell bedenklich. ;)

    08.07.2007 21:07 Uhr - Massiv21
    Was kommt den Überhaupt noch uncut hier raus?
    Es will mir nicht in den Kopf gehen, das THHE uncut kommt, mit KJ freigabe, aber Filme wie Rest Stop, muss man von der spio prüfen lassen, und noch nicht mal die erteilen die Freigabe für die Uncut fassung,. Ich dachte Nach THHE und Hostel, die es ja auch durch spio bzw. Fsk geschafft haben, es würde sich bessern, aber in letzter Zeit wird es immer schlimmer.
    Zum Glück gibt es Onlineshops aus Au.
    Aber danke für den SB.

    08.07.2007 21:31 Uhr - bernyhb
    18. 08.07.2007 - 20:28 Uhr schrieb Phileas
    Na ja, nach Hostel & Co wurde den Prüfungsgremien am runden Tisch wohl mal ordentlich auf die Finger gehauen. Anders kann ich mir diesen Sinneswandel und diese harte wie sinnlos Durchgreifen nicht erklären.

    Ist doch sowieso alles willkürlich. eine logik ist nicht zu sehen. Ich denke es ist Prinzip bei bestimten Themen, wenn die beiden Szenen nicht enthalten gewesen wären, dann wäre bestimmt der Kopfschuss dran gewesen.
    Und was ist überhaupt Strafrechtlich....und Jugendgef.... Ich meine es sind 18er Filme, für Jugendliche nicht zugänglich, und wenn man den 131 nimmt müsste man jeden Horrorfilm verbieten.
    Da ist Österreich, Schweiz, Frankreich und Spanien doch liberaler und das obwohl es doch angeblich lt. GG keine Zensur in D. gibt.

    08.07.2007 21:51 Uhr - blade41
    Moderator
    User-Level von blade41 35
    Erfahrungspunkte von blade41 34.452
    22. 08.07.2007 - 21:31 Uhr schrieb bernyhb
    Ist doch sowieso alles willkürlich. eine logik ist nicht zu sehen. Ich denke es ist Prinzip bei bestimten Themen, wenn die beiden Szenen nicht enthalten gewesen wären, dann wäre bestimmt der Kopfschuss dran gewesen.


    Denke nicht dass der Kopfschuss gecuttet hätte werden müssen. Es gibt aber in der Tat Themen bei welchen die Prüfgremien genauer hinsehen: Folter, Selbstjustiz, Vergewaltigung, Sexuelle Gewalt. Vor allen hier wir verstärkt auf §131 geguckt.

    Das Problem ist halt die Kritik an der FSK und USK und im gewissen Maße auch an der JK. Würde ein "Hostel" jetzt geprüft werden, würde er ebenfalls nicht ungekürzt das JK Siegel bekommen. Das ist halt die Reaktion auf die "Killerspiel" Debatte. Aber das hab ich ja ein paar Postings weiter oben auch schon erwähnt.

    22. 08.07.2007 - 21:31 Uhr schrieb bernyhb
    Und was ist überhaupt Strafrechtlich....und Jugendgef.... Ich meine es sind 18er Filme, für Jugendliche nicht zugänglich, und wenn man den 131 nimmt müsste man jeden Horrorfilm verbieten.


    Jedes Land hat seine Richtlinien und daran müssen sich die Freigabestellen halten. Bin nachwievor der Meinug das die FSK gute Arbeit leistet und finde es in Ordung wenn sie mal einen Film nicht durch die Prüfung lassen. Bin aber der Meinung das die Filme dann mit SPIO/JK ungekürzt erscheinen sollten. Quasi als höchste Freigabe in Deutschland.

    08.07.2007 23:41 Uhr - bernyhb
    ich finde den unterschied zwischen fsk und jk sowieso schwachsinnig. ich meine ab 18 sind beide. wenn schon dann solte man eine ab 21 dazu nehmen. so ist dann auch das argument das 18j auch jugendliche sind und gefährdet werden vom tisch.
    ansonsten ist es nur eine typisch deutsche amtsunterscheidung.
    auch finde ich das man jk filme / indizierte filme auch normal verkaufen sollte.
    Einfach Strafen erhöhen wenn jugendliche solche Filme kaufen. Bin ja gespannt wie es ab August mit Zigaretten läuft!

    09.07.2007 00:38 Uhr - Phileas
    08.07.2007 - 20:33 Uhr schrieb blade41
    Denke die FSK musste einiges an Kritik einstecken im Zuge der "Killerspiel" Debatte und den in den Augen der Jugenschützer zu milden Freigaben für "Hostel" oder "The Devils Rejects". Außerdem werden die Filme auch immer härter, was auch noch dazu kommt. Das die FSK irgendwann die Notbreme zieht, war eigentlich abzusehen. Schade bloss, das die JK nachzieht und ebenfalls einen Film nach dem anderen durchfallen lässt und ihn darüber hinaus noch in seiner ungekürzten Form seine strafrechtliche unbedenklichkeit abspricht.

    Genau das meine ich. Natürlich werden die Filme immer härter - im wesentlichen ist dieser Trend so alt wie das Filmgeschäft selbst; und ehrlich gesagt finde ich die Tendenz schon etwas bedenklich, denn es wird immer stumpfsinniger (ohne den typischen Trash-Humor früherer extremer Filme) aber ehrlich gesagt reicht mir die Option, den entsprechenden Film nicht zu schauen. Der Witz ist nur, dass ich diesen Film nicht härter fand, als viele FSK 18/kJ, die schon einige Jahre auf den buckel haben.

    08.07.2007 - 20:42 Uhr schrieb Neck
    "Gerade weil die Gewalt durch die "Identifikationsfigur" ausgeführt wird - und nicht durch denn irren Bösewicht."

    stimmt einerseits, andererseits war es ja auch eine art "gnadengesuch" des cops.


    Ja nur das Problem ist nur 1. Aktive Sterbehilfe ist verboten (und damit ist die Gutheißung solcher strafrechtlich bedenklicher als der Rest imo) - Selbstverteiltigung ist es nicht. 2. Hätte ein Schuss in den Kopf sicher auch gereicht.

    09.07.2007 00:47 Uhr - Phileas
    08.07.2007 - 21:51 Uhr schrieb blade41
    Denke nicht dass der Kopfschuss gecuttet hätte werden müssen. Es gibt aber in der Tat Themen bei welchen die Prüfgremien genauer hinsehen: Folter, Selbstjustiz, Vergewaltigung, Sexuelle Gewalt. Vor allen hier wir verstärkt auf §131 geguckt.

    Das Problem ist halt die Kritik an der FSK und USK und im gewissen Maße auch an der JK. Würde ein "Hostel" jetzt geprüft werden, würde er ebenfalls nicht ungekürzt das JK Siegel bekommen. Das ist halt die Reaktion auf die "Killerspiel" Debatte. Aber das hab ich ja ein paar Postings weiter oben auch schon erwähnt.

    Ich denke mal wir sehen das ähnlich - das mit dem "Killerspielen" & Co ist auch meine Theorie, denn es ist offensichtlich, dass die FSK/USK/JK Prüfungen schlagartig strenger wurden, als Bayern einen Gesetzesentwurf zum Verbot von "Killerspielen" einreichte (Killerfilme sind dann ja auch nur noch ein kleiner Schritt). Nur in diesem Fall finde ich, wenn schon was weg, dann die Sterbehilfe-Szene - nicht ganz, aber wenigstens den Teil, der zum zweiten Schuss führt. Denn ich kenne beim besten Willen KEINEN Kontext, in dem eine solche Szene von der FSK nicht als bedenklicher eingestuft werden würde als die anderen. (Das die JK en hätte durchwinken müssen steht wohl außer Frage).

    Die geschnittenen Szenen sin dagegen harmlos. Ich empfand die nicht schlimmer als manches, was man schon in FSK 16 Filmen sehen konnte. Und damit meine ich nicht nur das rein Visuelle, sondern den ganzen Zusammenhang.

    08.07.2007 - 23:41 Uhr schrieb bernyhb
    ich finde den unterschied zwischen fsk und jk sowieso schwachsinnig. ich meine ab 18 sind beide. wenn schon dann solte man eine ab 21 dazu nehmen. so ist dann auch das argument das 18j auch jugendliche sind und gefährdet werden vom tisch.
    ansonsten ist es nur eine typisch deutsche amtsunterscheidung.

    So einfach ist das nicht. Bei Prüfgremien arbeiten auf verschiedenen Rechtsgrundlagen. Außerdem ist die FSK für "Alterseinstufungen" also Ratings zuständig, in die sehr viele Faktoren einfließen, während wie JK eben nur anhand des StGBs urteilt.

    09.07.2007 03:55 Uhr - bernyhb
    dann wird es zeit das das StGB geändert wird. Ich finde das GG hat vorrang mit keine Zensur. Und wer nimmt den solche Filme ernst? Ich sehe immer den Sinn eines Cuts nicht, wirklich harmloser wird der Film dadurch selten. Und Märchen die man Kinder vorliest sind teilweise auch nicht harmlos! Aber das Deutschland in dem Punkt eine mAcke hat sieht man ja an Freigaben anderer Länder und auch an den wiedersprüchlichen willkürlichen cuts.
    Wie schon gesagt wurde gab es diese cuts auch in 16er Filmen schon!

    09.07.2007 10:41 Uhr - schachi08
    Ich habe mir gestern die deutsche Warner-DVD angesehen und zusätzlich zu den beiden im Schnittbericht erwähnten Szenen ist bei der Szene mit dem Polizisten der erste Kopfschuss ebenfalls geschnitten. Der zweite Schuss ist wieder drin.

    09.07.2007 11:59 Uhr - LinguaMendax
    Das Geschnippel der Verleihe aufgrund verweigerter Freigaben geht mir auch auf den Senkel.Aber ich hab mich langsam daran gewöhnt und komme auf andere Art und Weise an die entsprechenden Filme (legaler Handel!),denn bevormunden lasse ich mich keineswegs.Hier in meiner Stadt gibt es 'nen DVD-Laden meines Vertrauens und der bestellt mir,was ich wünsche und wenn es Monate dauert.Soviel Zeit hab'ich.Aber trotz allem find' ich die momentane Entwicklung sowas von lächerlich.Da wird nur wieder nach 'nem Schuldigen gesucht und dafür müssen dann haufenweise Filme + Spiele(USK 18) dran glauben.Da fällts mir im Moment auch extrem auf.Da werden Bestandteile herausgekürzt,die teilweise in 16er UNCUT-Games enthalten sind.Sehr,sehr merkwürdig...

    09.07.2007 12:17 Uhr -
    @magiccop: wenn das was schachi08 geschrieben hat stimmt, muss du den schnittbericht noch mal updaten.

    etwas offtopic:
    Ich bin ja mal ganz gespannt wie es argentos "mother of tears" ergehen wird.

    09.07.2007 14:23 Uhr - kaiser078
    Ja, so ist der Deutsche Recht´s Staat.Es wird einem immer vorgeschrieben was er sehen darf und was nicht. Ist doch auch scheiß egal ob man Volljährig ist oder nicht. Es könnten ja die armen Kinder sehen. Wozu hat man das Scheiß Alterprüfsiegel überhaupt noch. Es werden ja eh immer die besten Zenen Verboten. Wenn manche Verkäufer nicht Filme Verkaufen können die für das Alter bestimmt sind, kann ich doch nichts für. Wenn ich mir schon ein Film ab 18 Kaufe dann soll er woll auch Uncut sein. Ich lass mir doch nicht vorschreiben was ich sehen kann oder nicht. Ich werde an meinem Bürgerlichen Recht verletzt.

    09.07.2007 16:30 Uhr - magiccop
    SB.com-Autor
    User-Level von magiccop 24
    Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
    @schachi08 & adrianmajewski: hab ich den tatsächlich übersehen? Werd mir gleich nochmal die DVD ausleihen müssen (falls er da ist) und so schnell wie möglich updaten. Sorry nochmal falls es stimmen sollte.

    09.07.2007 17:11 Uhr -
    @magiccop: ich habe nur die uncut gesehen. habe mit meinem post auf den von schahi08 hingewiesen. solltes du die stelle ?bersehen haben bist du ein verkommenes MONSTER.
    ne mal im ernst: kann doch jedem passieren. und da ich mir selbst wohl kaum die zeit n?hmen w?rde um einen SB anzuvertigen, dr?cke ich hier mal meinen respekt, an alle aus die sich hier m?he geben und ihre freizeit opfern.

    09.07.2007 21:19 Uhr - magiccop
    SB.com-Autor
    User-Level von magiccop 24
    Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
    @schachi08: So, hab mir nochmal die dt. SPIO/JK DVD besorgt und die Stelle mit dem Cop überprüft. Es fehlt aber nix. Hast du vielleicht eine der seltenen KJ Fassungen die zu früh an die Videotheken ausgeliefert sein sollen (keine Ahnung obs 'n Gerücht ist oder Tatsache) gesehen? Ansonsten schau nochmal genau nach.

    10.07.2007 17:59 Uhr - Blood
    die spanische uncut Import Version mit dt.Ton könnte es bei www.uncut.ch geben
    übrigends ist auch eine Import (uncut) mit dt.Ton von TCM The Beginning erschienen

    10.07.2007 18:30 Uhr - schachi08
    Auf der DVD, die ich mir ausgeliehen habe, war KEINE JUGENDFREIGABE/STRAFRECHTLICH UNBEDENKLICH aufgedruckt. Der erste Schuss ist tatsächlich nicht drin gewesen. Dieser Schuss ist nur im Making-Of zu sehen (es fliegt sogar das Ohr des Polizisten durch die Gegend).

    10.07.2007 21:49 Uhr - bernyhb
    @schachi08
    @magiccop
    mir ist da auch nix aufgefallen was soll den da fehlern?
    Die Spanische DVD und die JK sind in der Szene 1:1 identisch.
    Hast du die UNCUT auch mal gesehen.
    Weil das Making off sagt nix aus. Da spielt der Killer u.a. auch mit der Zunge, und das ist auch nicht im Film.
    Oder er spuckt den Finger aus, was auch nicht im Film ist. Im Making of ist sehr vieles drin was im Film nicht enthalten ist.

    Zumindest ist der erste Schuss in beiden Versionen nur im Off zu sehen. Man sieht nur wie Blut in das Gesicht des Mädchen spritzt!

    @all
    "KEINE JUGENDFREIGABE/STRAFRECHTLICH UNBEDENKLICH"
    gibt es diese Kombi überhaupt?
    strafrechtlich unbedenklich steht doch eigentlich nur bei JK Fassungen oder?

    11.07.2007 03:32 Uhr - Julia
    Unverschämtheit, vor allem weil man deutlich den Schnitt in der "Fingerszene" bemerkt. Mich kotzt diese "Filmverunstalterei" langsam echt an...

    11.07.2007 08:21 Uhr - schachi08
    Ich habe mir die Unrated Version aus den USA bestellt. Sobald die DVD hier ist werde ich mir die Szene noch einmal ansehen.

    11.07.2007 13:37 Uhr - bernyhb
    @schachi08
    also bisher gar nicht gesehen nur aufgrund der extras vermutet?

    12.07.2007 16:00 Uhr - schachi08
    @bernyhb
    da der erste Schuss nicht zu sehen war, der Kopf des Cops vor dem zweiten Schuss in der Blutlache lag, war das in meinen Augen ganz klar ein Schnitt. Als dann im Making-Of die komplette Szene gezeigt wurde, war das für mich die Bestätigung. Ich werde aber nach Sichtung der unrated DVD genaueres dazu schreiben.

    12.07.2007 16:58 Uhr - blade41
    Moderator
    User-Level von blade41 35
    Erfahrungspunkte von blade41 34.452
    Hast du dir den Kommentar von John Shiban während des Making ofs angehört? Da sagt er doch das sie nicht alles Material verwendet haben für den fertigen Film.

    Ich hab sowohl die SPIO/JK als auch die Unrated. Die Szene ist 100% ungeschnitten.

    12.07.2007 20:37 Uhr - das Krematorium
    Es ist ein Wunder dass die Stelle mit der Bohrmaschiene drinnen geblieben ist

    13.07.2007 00:59 Uhr - bernyhb
    @schachi08
    es wird doch oft was in off gezeigt, und das blut spritzt ihr doch ins gesicht, sonst wäre das ja zeitversetzt passiert. DIe Zungenszene ist ja auch erweitert, denn das er sie noch auf das gesicht legt fehlt doch auch, ebenso das ausspucken des fingers was auch in den extras zu sehen ist.
    ich finde die Szene so auch besser, weil die gestik von dem mädchen schockt mehr als ein wegfliegendes ohr!

    @das Krematorium
    ja, bei wake of death musste sie ja raus.

    13.07.2007 23:54 Uhr -
    ich hätte gewettet dass die szenen mit der bohrmaschine und der zunge (die war echt übel) geschnitten werden.
    die sache mit dem finger, kann ich nicht nachvollziehen. auch nicht die sache mit dem schlauch. seltsame schnitte, aber gut. dem ungeschnitten ein jk-siegel zu verpassen ist eigentlich völlig vertretbar.
    guter sb, übrigens!

    15.07.2007 03:04 Uhr - bernyhb
    was für ein schlauch?

    15.07.2007 12:57 Uhr - blade41
    Moderator
    User-Level von blade41 35
    Erfahrungspunkte von blade41 34.452
    Guck dir den 2. Schnitt nochmal an.

    15.07.2007 22:53 Uhr - bernyhb
    ja, aber wieso sollte der schlauch weg der ist doch harmlos oder was meinst du (ist doch nur aus anschlussgründen oder? )

    16.07.2007 10:12 Uhr - blade41
    Moderator
    User-Level von blade41 35
    Erfahrungspunkte von blade41 34.452
    Nö. Der Schlauch symbolisiert die Penetration von Nicole durch den Killer.

    16.07.2007 18:19 Uhr -
    das soll jetzt aber schon ein gag sein, oder? *g*

    16.07.2007 22:55 Uhr - Andreas Müller
    Versteh ich auch nicht,war vll auch nur zu brutal für den dt. Markt :-D

    20.07.2007 16:26 Uhr -
    TV Movie betreibt mal wieder informative Verblödung: angeblich wird der Film doch uncut in Dt. erscheinen...frag mich wo die das herhatten???...sollen mal solche Seiten wie sb.com hier besuchen, bevor sie sowas schreiben! *zwinker*

    20.07.2007 16:36 Uhr -
    Habe mir die DVD aus Spanien für 7,99 Euro mitgenommen. Die sollen auch Texas TB unrated uncut bekommen.

    21.07.2007 01:11 Uhr - bernyhb
    @blade41
    "Penetration " ich stehe immer nochauf dens chlauch und verstehe nur bahnhofffff

    27.07.2007 21:07 Uhr - splatboy
    hab mal ne frage: wie kann man hier eigentlich einen schnittbericht machen
    und reinstellen?

    07.08.2007 22:31 Uhr - blade41
    Moderator
    User-Level von blade41 35
    Erfahrungspunkte von blade41 34.452
    54. 21.07.2007 - 01:11 Uhr schrieb bernyhb S | E
    @blade41
    "Penetration " ich stehe immer nochauf dens chlauch und verstehe nur bahnhof


    Penetration = Eindringen

    26.08.2007 15:03 Uhr - Lamar
    also ich bin mir fast 100 % sicher das in der SPIO/JK aus Deutscher Videothek auch nicht der Schlag mit dem Brecheisen auf den Hinterkopf des Freundes (große Platzwunde), sowie der zugenähte Mund zu sehen waren. Die ganze Szene mit dem freund hat doch gefehlt soweit ich mich erinnere.

    Das ist nämlich alles bei mir in der span. Version enthalten. Somit fehlen doch in der Spio/JK noch mehr Szenen, und der Schnittbericht hier ist nicht vollständig ! oder ?

    26.08.2007 15:17 Uhr - magiccop
    SB.com-Autor
    User-Level von magiccop 24
    Erfahrungspunkte von magiccop 13.273
    @lamar: Glaub mir... Die im SB erwähnten Szenen sind die einzigen die fehlen.

    26.12.2007 22:10 Uhr -
    Bei dem Film musste ich aufpassen, dass ich nicht einschlafe!

    16.02.2008 13:17 Uhr -
    hab mir das Teil Uncut besorgt und war überrascht....
    Nicht der beste Film aber mit sicherheit nicht der schlechteste!!!!
    Für einen guten Kurs kann man nichts Falsch machen!!!

    08.05.2008 12:19 Uhr -
    Also ich fand den Film echt richtig gut, der hat n paar echt heftige Splatterszenen, ist recht spannend und hat eine echt bedrohliche Atmosphäre.
    Mir egal ob den viele hier schlecht finden, ich find den echt krass, schockierend und absolut gelungen!

    28.06.2008 10:31 Uhr - chris1983
    Hab mir gestern (zum Glück "nur" für 4,99 €) die Spio- Version in der Videothek gekauft. Hate auch fest in Erinnerung, dass die uncut sei. Aber dann: Böse Überraschung! Tja, hätt ich doch vorher nochmal hier reingeschaut, wär ich jetzt noch ganze
    4,99 € "reicher"! :-)

    11.07.2008 11:49 Uhr - Hotoman
    User-Level von Hotoman 1
    Erfahrungspunkte von Hotoman 25
    @ chris1983
    lool genau des gleiche ist mir vor ein paar Tagen auch passiert!
    Na ja dann müssen wir uns halt mit dieser Versionen begnügen oder die fehlenden Szenen einfach noch im "Making of" gucken!

    17.08.2008 22:01 Uhr -
    Ah, ich hab gottseidank grad den Film Uncut bekommen....den schau ich mir gleich mal an....
    So wie ich das hier sehe kann man den doch mit Heidi vergleichen oder?

    06.09.2008 09:24 Uhr - J.Carter
    Hätte man durchaus uncut mit SPIO/JK durchgehen lassen können. Wieder mal absolut unnötige Schnitte.

    02.10.2008 12:56 Uhr - Goreon
    Das mit der Zunge ist schon übel!

    07.01.2009 22:24 Uhr -
    so ein Mist! Man verbringt die Zeit während des anschauns damit, das Mädl und den Polizisten von Minute zu Minute mehr zu hassen, sowas von blöd und unfähig, unlogisch und unbeholfen...Schade..hätt man mehr draus machen können. Für mich ne glatte Null (die einzigen guten Goreszenen mit dem Bohrer und der Zunge reissens auch ned raus)

    30.12.2009 20:03 Uhr - John Wakefield
    1x
    Ich sag' nur eins: Klein, aber fein!
    War kurzweilig und spannend. Feinstes Low-Budget Kino.
    Die JK Fassung ist noch anschaubar, aber die Schnitte sind sehr auffällig.
    Kann jedem nur zur spanischen Warner DVD raten!
    Uncut und mit dt. Tonspur.
    8/10 Punkten.

    18.07.2010 21:38 Uhr - deNiro
    1x
    DB-Helfer
    User-Level von deNiro 5
    Erfahrungspunkte von deNiro 337
    hab die amerikanische Unrated gesehen, muss sagen ist kein schlechter Film. Hat eine düster- pessimistische und sehr negative Grundatmosphäre. Über die Logiklücken kann ich hinwegsehen! Fand die Kopschusszene echt heftig!!!

    28.06.2016 21:52 Uhr - naSum
    User-Level von naSum 12
    Erfahrungspunkte von naSum 2.099
    Klasse Film, gute Stimmung und Spannung die durchgehend gehalten wird.
    Aber leider, wie auch in vorherigen Kommentaren zu lesen, mit ein paar Logiklücken...

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


    Kauf der unrated US DVD (RC1)

    Amazon.de



    Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers
    4K UHD/BD Steelbook 32,99
    BD 3D/2D Stbk 28,99
    Blu-ray 21,99
    DVD 14,99
    prime video 16,99



    UX Bluthund - Tauchfahrt des Schreckens
    Phantastische Filmklassiker Folge Nr. 7 im Blu-ray Mediabook
    Cover A 31,99
    Cover B 31,99
    Cover C 31,99



    Doom: Annihilation
    Blu-ray 13,99
    DVD 10,99



    Scarface



    Joker
    4K UHD/BD Steelbook 36,99
    4K UHD/BD 31,99
    BD Lim. Steel 29,99
    Blu-ray 18,99
    DVD 15,99



    Terminator – Dark Fate
    4K UHD/BD 32,99
    Blu-ray 18,99
    DVD 16,99
    prime video 16,99

    © Schnittberichte.com (2020)