SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Wes Craven, der Schöpfer von NIGHTMARE ON ELM STREET, SCREAM und vielem mehr. In unserem Special blicken wir zurück auf den einflussreichen Horror-Altmeister und seinen Kampf gegen die Zensur.
Wes Craven, der Schöpfer von NIGHTMARE ON ELM STREET, SCREAM und vielem mehr. In unserem Special blicken wir zurück auf den einflussreichen Horror-Altmeister und seinen Kampf gegen die Zensur.
ARNOLD SCHWARZENEGGER erneut in unserem Zensurfokus: In Teil 2 unseres Specials beleuchten wir 1991 bis heute.
ARNOLD SCHWARZENEGGER erneut in unserem Zensurfokus: In Teil 2 unseres Specials beleuchten wir 1991 bis heute.
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist

That Thing You Do!

zur OFDb   OT: That Thing You Do!

Herstellungsland:USA (1996)
Genre:Drama, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,50 (2 Stimmen) Details
22.07.2007
Herr Kömmlich
Level 12
XP 2.003
Vergleichsfassungen
Kinofassung ofdb
Freigabe FSK 6
Director's Cut ofdb
Laufzeit Kinofassung 1:47:38 Min. mit Abspann
Laufzeit Extended 2:26:51 Min. mit Abspann


Verglichen wurde die Kinofassung mit dem Director's Cut, beide RC1!



In dieser Musikkomödie konnte Tom Hanks 1996 eindrucksvoll beweisen, dass er deutlich mehr kann, als nur Schauspieler zu sein. Für sein Debüt als Spielfilmregiesseur, hat er das Drehbuch zugesteuert, und sogar einige Songs, die im Film zuhören sind stammen aus seiner Feder. Der jetzt in den USA veröffentlichte Director's Cut hat es wirklich in sich. 39 Minuten mehr Filmhandlung sind dazugekommen. Zum Beispiel wird jetzt mehr auf die Beziehung bzw. Trennung von Guy (Tom Everett Scott) und Tina (Charlize Theron) eingegangen, sowie die steigende Zuneigung zu seiner Bandkollegin Faye (Liv Tyler). Obwohl der Film jetzt eine Gesamtlaufzeit von fast zweieinhalb Stunden hat, vergeht die Zeit wie im Flug. Mann spürt förmlich wie viel Spaß alle Akteure beim Dreh hatten.
3:59 Min.
Guy Patterson (Tom Everett Scott) ist auf dem Weg nach Hause. Unterwegs begegnet er seiner Freundin, die ihm im Auto entgegenkommt. Tina (Charlize Theron) und Guy bereden, dass sie sich in der Wohnung von Guy treffen werden. Dort angekommen, sprechen bei über ihre Zukunft.
275 Sek.


Kinofassung
4:39 Min.
Guy setzt sich an die Theke.
3 Sek.


Director’s Cut
9:20 Min.
Guy gesteht Faye (Liv Tyler), dass er auf ihren Wagen aufgefahren ist. Sie nimmt es locker, da es der Wagen ihrer Schwester ist. Nun lädt er erst nur sie aber dann auch gleich die anderen der Tischgruppe, Jimmy Mattingly (Johnathon Schaech),
Lenny Haise (Steve Zahn), T.B. Player (Ethan Embry) und Chad (Giovanni Ribisi) ein.
42 Sek.


11:27 Min.
Guy im Laden seines Vaters (Holmes Osborne), versucht Guy ihn zu neuen Geschätsmethoden zu überreden. Seine Mutter (Claudia Stedelin) und Schwester (Dawn Maxey) sind darüber nicht glücklich.
56 Sek.


12:59 Min.
Die Band erkundigt sich bei Chad wie es ihm geht, da er verletzt am Boden liegt.
21 Sek.


16:12 Min.
Guy baut sein Schlagzeug in der Garage, wo die Band probt, auf. Nun sprechen James und Lenny mit Guy ab, wie schnell er seine Drums spielen soll.
68 Sek.


25:46
Die Band trifft sich wieder zum Proben in der Garage.
72 Sek.


32:46 Min.
Nachdem die One-ders ihre erste Singel in der Kirche von Onkel Bob (Chris Isaak) aufgenommen haben, bekniet ihn James noch einen Titel für die B-Seite aufzunehmen. Entnervt stimmt Onkel Bob zu.
23 Sek.


Kinofassung
25:02 Min.
Hier sehen wir den Rücken von Lenny.
3 Sek.


Director’s Cut
35:00 Min.
Wärend die One-ders auf der Bühne singen, ist diese Szene hinzugefügt worden. Ein Unbekannter nimmt einen Feuerlöscher von der Wand.
3 Sek.


Kinofassung
25:17 Min.
Leider fehlt im Director’s Cut die Szenen, in der Faye das Geld zählt, das sie für die ersten Singelverkäufe eingenommen hat. Auch fehlt im DC das erste Auftreten von Phil Horace (Chris Ellis), dem ersten Manager der One-ders.
13 Sek.


Director’s Cut
35:18 Min.
Der Feuerlöscher wechselt den Besitzer.
13 Sek.


Kinofassung
25:42 Min.
Lenny bedankt sich beim Publikum seiner Heimatstadt.
5 Sek.


Director’s Cut
35:41 Min.
Hier bedankt sich Lenny in einer alternativen Szene. Und nun sehen wir, für was der Feuerlöscher zweckentfremdet worden ist. James bringt seine Gitarre in Sicherheit, Tina (Charlize Theron) bekommt auch etwas ab. Die restlichen Bandmitglieder spielen nun ein schnelles Instrumentalstück.
93 Sek.


Kinofassung
25:56 Min.
Guys Schwester liest in der Zeitung. Ihr Vater nimmt ihr die Zeitung weg und liest laut, diverse Angebote seiner Konkurrenten vor. Nun fährt Phil Horace mit seinem Wohnmobil vor und macht durch Klopfen an der Schaufensterscheibe auf sich aufmerksam.
68 Sek.


Director’s Cut
37:07 Min.
Guys Schwester liest hier laut aus der Tageszeitung vor. Ihre Eltern und Guy hören zu. Es wird sogar über den Auftritt von Guys Band gesprochen, sie liest aber den Bandnamen extra falsch als The O-Neder-s (Runninggag im Film) vor. Auch der Vater, der in der Kinofassung immer sehr streng rüberkommt, zieht seinen Sohn kräftig auf. Nun kommt auch hier Phil Horace mit seinem Wohnmobil angefahren. Er klopft auch wieder an die Scheibe, um mit Guy zu sprechen.
76 Sek.


38:52 Min.
Nun liest sich der Vater die Angebote der Konkurrenz durch, nur sind hier die Texte etwas anders.
13 Sek.


39:26 Min.
Guys Vater beklagt sich weiter über seine Mitbewerber, seine Frau stimmt ihm zu.
18 Sek.


41:04 Min.
Guys Vater sieht wie die Band das Wohnmobil von Phil verläßt. Phil stellt sich Guys Vater vor. Tina ist hier beim Zahnarzt zu sehen. Die Band trifft sich, Guy verteilt an alle tragbare Radiogeräte.
155 Sek.


46:59 Min.
Guy telefoniert länger mit Tina.
8 Sek.


Kinofassung
33:18 Min.
Guy telefoniert noch mit Tina.
27 Sek.


Director’s Cut
47:17 Min.
Auch hier spricht er mit Tina per Telefon, nur hier ist der Text ein anderer.
26 Sek.


Kinofassung
34:10 Min.
Nachdem Tina aufgelegt hat, ist Guy noch etwas verwirrt.
3 Sek.


Director’s Cut
48:07 Min.
Das Ende des Telefonats mit Tina, sieht hier anders aus. Erst sucht sich Guy einen anderen Radiosender aus, dann klopft Phil an der Tür und Guy öffnet freudig die Tür. Die Beiden sprechen über den ersten großen Auftritt in Pittsburg. Die Band trifft ein und sie sehen auch schon den Namen der Band auf der Ankündigungstafel des Theaters, in dem sie auftreten werden. Nun betritt die Band und Phil das Theater durch den Bühneneingang. Guy setzt sich ab und geht auf die Bühne, um sich die leeren Ränge anzuschauen. Er erkundigt sich wieviele Zuschauer Platz finden können. Die Anderen der Band kommen nun auch auf die Bühne und sind ebenso beeindruckt. Durch Händeklatschen testen die Vier die Akustik der Halle, danach sind sie nicht mehr zu halten und springen und hüpfen albern auf der Bühne umher. In der Garderobe sieht sich Guy die ganzen Autogramme der Stars an, die schon zu Gast waren. Der Showmaster Boss Vic Koss (Kevin Pollak), betritt mit seinem Assistenten seine Garderobe, die irrtümlicherweise von der Band besetzt wird. Vic wirft die Band aus der falschen Garderobe raus. In der richtigen, etwas schäbigen Garderobe, ärgert sich Lenny immer noch über Vic. James und T.B. können es nicht mehr hören und brüllen ihn an, die Klappe zu halten. Unterdessen ist Guy hinter der Bühne und unterhält sich mit Abby über Vic. Faye wird nicht in die Halle gelassen, da sie aber das Frühstück der Band bei sich hat, kann Guy den Angestellten dazu überreden, Faye doch passieren zu lassen. Gemeinsam gehen Faye und Guy runter.
507 Sek.


Kinofassung
36:52 Min.
Nachdem sich Lenny nochmal die Band mit "The One-ders" vorstellt, regt sich Boss "Vic" Koss darüber auf, dass die Band nicht anfängt zu spielen. Lenny zählt hier noch bis zum Einsatz und dreht sich dabei zu Guy um.
4 Sek.


Director’s Cut
59:12 Min.
Auch hier stellt Lenny noch mal klar das der Bandname "The One-ders" ist. Boss "Vic" Koss behauptet noch immer, dass sie eigentlich "The O-neders" heißen. Danach geht es gleich mit Guy weiter.
8 Sek.


1:03:21 Min.
Nachdem T.B. der Band und Mr. White (Tom Hanks) eröffnet hat, dass er die Band verlässt und freiwillig zu den Marines geht, brauchen alle länger, um es zu verdauen.
4 Sek.


1:05:04 Min.
Tinas Telefon klingelt, niemand geht ran. Guy hört das Freizeichen und schließt darauf, dass Tina einen Termin bei ihrem Zahnarzt Dr. Collins (Keith Neubert) hat. Das stimmt soweit, nur gibt er ihr gerade Golfunterricht. Das ist sehr lustig anzuschauen und wurde auch sehr schön zusammengeschnittten.
55 Sek.


Kinofassung
42:41 Min.
Hier ist minimal länger zu sehen, wie sich Mr. White im Gehen die ersten The Wonders Singels vom Play-tone ansieht. Das wurde nötige damit es besser zur Hintergrundmusik passt.
2 Sek.


1:06:34 Min.
T.B. versucht in einen Tourbus zu schauen. Mr. White zerrt ihn weg, damit er sich für den Bandauftritt vorbereiten kann.
16 Sek.


1:10:47 Min.
Tina ist mal wieder bei Dr. Collins in Behandlung.
19 Sek.


Kinofassung
47:38 Min.
Wir sehen eine andere Einstellung von Guy.
3 Sek.


Director’s Cut
1:11:57 Min.
Hier ist die gezeigte Montage etwas länger in der KF, damit die Musik im Hintergrund besser passt, wurde vermutlich die Einstellung von Guy hier geändert.
3 Sek.


Kinofassung
0:48:12 Min.
Wir sehen hier in der Montage, wie Chat um eine Stelle im Laden von Guys Vater bittet. Das ist zwar im DC auch zusehen, allerdins dann mit Text. Außerdem ist hier noch alternatives Material von Guy, wie er T.B. die Billboardcharts zeigt.
10 Sek.


1:12:09 Min.
Diese Bilder aus der Montage fehlen gänzlich in der Kinofassung. Die Band unter einer Tafel, die ihren Auftritt ankündigt. Guy der einen Brief an Tina schreibt und Fotos beilegt, Tina die den Brief liest und die Bilder eher desinteressiert schnell durchschaut und beiseite legt. T.B. zieht sich ein T-Shirt über und öffnet Guy die Tür, damit er ihm die neue Platzierung der Band zeigen kann, dabei bemerkt er, dass T.B. ein Mädchen im Bett hat, er zieht sich schnell zurück aber beglückwünscht T.B. noch per Handschlag zur neuen Freundin.
62 Sek.


Director’s Cut
1:13:46 Min.
Chat kommt in den Laden von Guys Vater und möchte die freie Stelle haben.
20 Sek.


Kinofassung
53:34 Min.
Faye klärt Mr. Withe darüber auf, dass sich Tina, die Freundin von Guy, von ihm getrennt hat.
4 Sek.


Director’s Cut
1:18:41 Min.
Im DC erklärt Faye Mr. Withe, dass Guy etwas Ärger mit seiner Freundin Tina hat. In der nächsten Szene kommen sich Tina und Dr. Collins auch körperlich näher.
39 Sek.


1:22:09 Min.
Nach einem großen Konzert, wollen die weiblichen Fans die Bühne stürmen. Die Polizisten können das nur mit Mühe verhinden! (Anmerkung auf einen kleinen Regiefehler: Wenn man ganz genau hinschaut, sieht man zuerst, wie die Band noch dasteht, beim nächsten Bild sind nur noch die Tänzerinnen zu sehen und beim letzten Bild geht die Band gerade von der Bühne. Sobald der Film wieder mit der Kinofassung übereinstimmt, sieht man die Band, wie sie sich verbeugen.)
13 Sek.


Kinofassung
1:00:16 Min.
Mr. White instruiert die Band für die nächsten Tage.
10 Sek.


Director’s Cut
1:26:08 Min.
Hier geht es fast um das selbe Thema, außerdem erkundigt sich Mr. Withe bei Guy, wie es Faye geht und gibt ihm ein paar Tabletten. Jimmy, eigentlich der Freund von Faye, bekommt das überhaupt nicht mit und geht einfach weg als ob ihn das nichts angeht. Nun fragt er die Flugbereiterin noch etwas und will dann schlafen.
30 Sek.


1:28:44 Min.
Eine sehr lustige Szene gibt es hier. Das Playback wird abgeschaltet aber die Band und die Tänzer tun so, als ob es weiter geht. Der Regiesseur (Jonathan Demme in einer Gastrolle), gibt Goofball (Barry Sobel) Anweisungen, dass er seinen Text in verschiedenen Emotionen (ärgerlich, sexy) spielen soll.
17 Sek.


1:30:01 Min.
Ein Page schiebt eine Zeitung unter der Tür von Faye durch. Sie liegt krank im Bett und bekommt das überhaupt nicht mit, sie dreht sich im Bett auf die andere Seite.
20 Sek.


1:30:57 Min.
Mr. White ist nicht glücklich über den witzigen Spruch von Lenny. Der Radiomoderator (Clint Howard) befragt die Band weiter nach ihren Vorlieben. Guy fragt, ob er die kranke Faye über das Radio grüßen darf. Faye liegt derweil im Hotelzimmer und verschläft die Grüße.
33 Sek.


Kinofassung
1:06:01 Min.
Die Wonders müssen mit dem Pay-Tone Chef Sol(ly) Siler (Alex Rocco) für Fotos posieren.
9 Sek.


Director’s Cut
1:33:19 Min.
Hier spricht er länger mit der Presse über die Band, die ihm im grunde egal ist, weiter.
51 Sek.


Kinofassung
1:06:44 Min.
Lenny versucht mit der Empfangsdame Kitty (Lee Everett) anzubändeln.
6 Sek.


Director’s Cut
1:34:44 Min.
Hier ist eine völlig andere Reaktion von Lenny zu sehen und die Kitty macht auch gleich ein Treffen mit ihm klar. Lenny ist verblüfft. Solly nimmt einem Reporter die Plastikgabel aus der Hand und zeigt ihm, wie man es richtig macht und grabscht alles mit den bloßen Händen an. Dadurch das Solly eh schon ein ekliger Typ ist. setzt dem nun alles die Krone auf. James fasst seinen Mut zusammen und geht zu Solly, um mit ihm zu reden. Guy redet unterdessen mit Mr. White.
70 Sek.


Kinofassung
1:15:38 Min.
Diese kurze Einstellung fehlt im DC.
7 Sek.


Director’s Cut
1:44:39 Min.
Lloyd (Mike Boss) wartet auf Mr. White. Lamarr der Hotelpage (Obba Babatundé) macht ihn darauf aufmerksam, dass er dort nicht paken darf. Nun fährt Marguerite (Rita Wilson Ehefrau von Tom Hanks) vor und liefert den sichtlich angetrunkenen Guy ab. Lamarr will Guy helfen auszusteigen, da kommt der etwas ärgerliche Mr. White vorbei, gibt Marguerite ein dickes Trinkgeld und zwinkert ihr zu, sie fährt los. Mr. White redet auf Guy ein und bittet Lloyd, die Verzögerung zu entschuldigen. Dann redet er weiter mit Guy, es fällt ihm sichtlich schwer, da Guy eine starke Alkoholfahne hat. Er spricht vom Liveauftritt im TV. Guy ist begeistert. Mr. White rät ihm schlafen zu gehen. Nun geht Mr. White zu Llodys Auto und bekommt nicht mit, dass Guy ihm folgt. Er öffnet die Tür und Guy will einsteigen. Mr. White und Llody spaßen noch ein wenig mit dem angetrunkenen Guy und brausen dann los. Guy imitiert nochmal Kirk Douglas, indem er ruft: "I am Spartacus". Lamarr sieht es, Guy will ins Hotel und stolpert neben Lamarr auf den Boden, Lamarr hilft ihm hoch.
183 Sek.


1:49:39 Min.
Im TV Studio ist eine Gruppe von Affen zu sehen, die offensichtlich eine Parodie der Beatles zu sein scheint (Die Affen sind schwarz gekleidet und sprechen mit englischem Akzent, ich meine sogar, Tom Hanks mit verstellter Stimme rauszuhören.) Die Studioregie und der Moderator lachen sich über die Nummer kaputt. Guy ist mittlerweile eingetroffen, als er auf einmal durch einen Lautsprecher hört, wie die Wonders auf die Bühne gerufen werden, macht er sich auf den Weg, unterstützt durch eine Studiomitarbeiterin.
63 Sek.


Kinofassung
1.18.53 Min.
Faye wird ins Haus geleitet.
6 Sek.


Director’s Cut
1:51:52 Min.
Hier bekommt Faye einen viel längeren Auftritt. Sie steigt aus der Limousine und wird von einem Pagen in Empfang genommen, der geleitet sie zu ihrem Sitz. Mr. White wird von James beim kalten Büffet gestört. Der TV-Regiesseur ist nervös und rastet aus, weil er Milch in seinem Kaffee hat. Der Studiosprecher übt nochmal seinen Text und die Wonders warten in der Gradrobe auf ihren Auftritt.
122 Sek.


2:00:25 Min.
Mr. White "zwingt" 'Gus' Grissom (Bryan Cranston), mit seinem Freund Lloyd zu telefonieren.
15 Sek.


2:02:52 Min.
Faye trennt sich gerade voller Trauer von James. Kitty stellt sich vor. James ist unberührt.
24 Sek.


2:11:44 Min.
Wir sehen das KJZZ Radiostudio. Guy ruft den Radiomoderator an. Er will ihm eigentlich nur erzählen, dass er ihr gemeinsames Idol Del Paxton (Bill Cobbs) getroffen hat und mit ihm zusammen, Jazz improvisiert hat. Der Discjockey ist total davon begeistert und bietet Guy einen Job an, wenn er ihm eine Bandaufname von ihm und Del Paxton beschafft. Guy, Del Paxton und andere Legenden, sitzen zusammen und hören den Geschichten von Del zu. Faye will das Hotel verlassen und wird von Lamarr erst einmal abgefangen. Er schickt sie ins Cafe, damit sie erst mal isst.
184 Sek.


Kinofassung
1:36:52 Min.
Die Szene mit Guy und Faye ist hier wesentlich kürzer.
18 Sek.


Director’s Cut
2:15:30 Min.
Guy trifft Faye im Cafe. Er berichtet ihr von seinen Zukunftsplänen.
55 Sek.
Kinofassung


Extended Edition DVD




Hiermit möchte ich Hubi für seine Unterstützung danken.

Kommentare

22.07.2007 01:15 Uhr -
Meine Güte... das muss eine Arbeit gewesen sein.

22.07.2007 02:58 Uhr - Outrider
hab den film 2 mal im TV gesehen.
ist echt sehr unterhaltsam!!

22.07.2007 07:18 Uhr - DerDude75
Verdammt geiler SB, danke dafür. Mir gefällt der Film unglaublich gut und ich hoffe, der DC erscheint auch hier.

22.07.2007 14:01 Uhr - Sir Chrischel
wenn der hier erscheint, werden wir wohl ne komplett neue Synchro bekommen ;-((

22.07.2007 14:18 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003

22.07.2007 - 14:01 Uhr schrieb sir chrischel
wenn der hier erscheint, werden wir wohl ne komplett neue Synchro bekommen ;-((


Oh darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht! Wenn das passiert dreh ich durch! :-(

22.07.2007 23:08 Uhr - JamaicanFlyer
na ja wenn es die gleichen (oder wenigstens mal ähnlich klingende) Sprecher wären dann wärs mir egal, aber ansonsten kann der DC weg bleiben ^^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Bestellen Sie sich hier den Directors Cut inkl. Kinofassung mit viel Bonusmaterial und hervoragenden Sound!

Amazon.de



Cliffhanger
4K-restauriert, 25th Anniversary Edition
4K UHD/BD 25,99
Blu-ray 13,99
DVD 17,45



Die Fürsten der Dunkelheit
4K-restaurierte Edition
4K UHD/BD Steelbook oop
Blu-ray 12,99
DVD 9,99



Leichen pflastern seinen Weg
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 23,99
Blu-ray 13,99
DVD 11,99
Cover A 25,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)