SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Maneater · Werde ein Menschenfresser · ab 38,99 € bei gameware Predator Hunting Grounds · Lass die Jagd beginnen · ab 38,99 € bei gameware

    Halloween III - Die Nacht der ...

    zur OFDb   OT: Halloween III: Season of the Witch

    Herstellungsland:USA (1982)
    Genre:Horror, Science-Fiction, Mystery
    Bewertung unserer Besucher:
    Note: 5,41 (147 Stimmen) Details
    26.08.2009
    Mike Lowrey
    Level 35
    XP 42.788
    Vergleichsfassungen
    FSK 18 DVD ofdb
    Ungeprüft ofdb
    Der als "dritter" Teil der Halloween-Reihe beworbene Horrorfilm hat bis auf die Tatsache, dass er auch an Halloween spielt, absolut gar nichts mit der Slasher-Saga um Serienkiller Michael Myers zu tun. Vielmehr versteckt sich dahinter ein hanebüchener Horrorfilm um magische Halloweenmasken, die Kinder millionenfach zu einem genauen Zeitpunkt an Halloween umbringen sollen. Umso unverständlicher, dass John Carpenter als Produzent in diesem Machwerk fungierte. Würde der recht harmlose Film heutzutage wohl uncut mit einer FSK 16-Freigabe wegkommen, existieren von ihm heute gleich 3 Fassungen. Neben der geschnittenen FSK 16- und FSK 18-DVD (indiziert) auch noch eine ungeprüfte, ebenfalls indizierte Fassung.
    Wie zu erwarten ist die FSK 18-DVD etwas zeigefreudiger. Zwei Szenen, die in der 16er noch geschnitten waren, sind nun zu sehen und einer fällt kürzer aus, aber natürlich ist das aus heutiger Sicht immer noch übertriebene Zensur für eine Erwachsenenfassung, die darüber hinaus auch noch indiziert war.

    Im Januar 2012 hatte das Indexdasein des Films aber dann ein Ende. Er wurde von der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen. Mittlerweile gab es eine Neuprüfung bei der FSK, die ihn nun schon ab 16 Jahren ohne Zensuren freigab.

    Verglichen wurde die geschnittene FSK 18-DVD mit der ungeschnittenen, ungeprüften DVD (beide von Astro/Best Entertainment).

    4 Schnitte = 75 Sekunden bzw. 1 Minute 15 Sekunden
    Weitere Schnittberichte
    Halloween - Die Nacht des Grauens (1978) Pro7 ab 16 (1996) - FSK 16 (Neuprüfung)
    Halloween - Die Nacht des Grauens (1978) Kinofassung - Langfassung
    Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) BBFC 18 VHS - FSK 18
    Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) Ungekürzte Kinofassung - US TV-Fassung
    Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) SPIO/JK - Ungekürzte Fassung
    Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) FSK 16 - Ungeprüft
    Halloween II - Das Grauen kehrt zurück (1981) Ungeprüfte VHS (ITT / Contrast Video) - Ungeprüfte DVD
    Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) FSK 16 (alt) - Ungeprüft
    Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) Tele 5 ab 18 - Ungeprüft
    Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) FSK 18 DVD - Ungeprüft
    Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) BBFC 15 DVD (Sanctuary) - Ungeprüft
    Halloween III - Die Nacht der Entscheidung (1982) FSK 18 VHS - Ungeprüft
    Halloween 4: Die Rückkehr des Michael Myers (1988) FSK 16 (alt) - FSK 18
    Halloween 5: Die Rache des Michael Myers (1989) RTL 2 ab 16 - FSK 18
    Halloween 5: Die Rache des Michael Myers (1989) FSK 16 DVD (alt) - FSK 18
    Halloween 5: Die Rache des Michael Myers (1989) FSK 16 VHS - FSK 18
    Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) Kinofassung - Producer's Cut
    Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) Kinofassung - Unrated Version
    Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) US TV-Fassung - Kinofassung
    Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) Producer's Cut - Workprint
    Halloween: Der Fluch des Michael Myers (1995) FSK 16 - FSK 18
    Halloween H20: 20 Jahre später (1998) Kinofassung - Workprint
    Halloween H20: 20 Jahre später (1998) Kinofassung - TV Fassung
    Halloween: Resurrection (2002) Pro 7 ab 16 - FSK 18
    Halloween: Resurrection (2002) Kinofassung - Rohschnitt
    Halloween: Resurrection (2002) FSK 16 - FSK 18
    Halloween (2007) Kinofassung - Unrated
    Halloween II (2009) Kinofassung - Unrated Director's Cut
    Halloween II (2009) SPIO/JK - Unrated Director's Cut
    Halloween II (2009) Keine Jugendfreigabe - Unrated Director's Cut

    Meldungen


    0:14:01: Erneute Ansicht des Mordes, bei dem der Killer dem Mann den Mund zuhält und ihm die Finger in die Augen drückt. Die Tat endet mit einem lauten Knacken.
    3 Sec.


    0:35:54: Der Killer reißt dem Obdachlosen den Kopf ab. Aus dem Torso spritzt Blut, dann fällt er um. Die beiden Killer schauen sich an.
    18 Sec.


    42:02: Marge Goodman nimmt die Hände von ihrem Gesicht. Dieses wurde durch den Laserstrahl stark entstellt. Sie ringt nach Luft und ihre Füße zucken. Aus ihrem Mund krabbelt eine Spinne über ihr Gesicht.
    33 Sec.


    1:09:16: Der kleine Buddy liegt am Boden. Aus der Maske strömen unzählige Insekten über den Boden. Seine Eltern sowie Dan im Nebenraum schauen geschockt zu. Buddys Mutter fällt in Ohnmacht auf den Boden. Jetzt kommt sogar eine Klapperschlange aus der Maske hervor und Buddys Vater rennt schreiend zur geschlossenen Tür.
    21 Sec.
    Cover der geschnittenen DVD von ASTRO/Best Entertainment


    Cover der ungeschnittenen DVD von ASTRO/Best Entertainment

    Kommentare

    26.08.2009 00:07 Uhr - cb21091975
    1x
    mir persönlich gefällt der film.ist x-mal besser als der 8.teil.der ist schund hoch 10!!!

    26.08.2009 00:08 Uhr - Gladion
    1x
    DB-Helfer
    User-Level von Gladion 13
    Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
    John Carpenter hatte die Halloween-Reihe so konzipiert, dass jeder Teil eine neue Geschichte erzählt, die mit Michael sollte ursprünglich nur eine von vielen sein. Aber nach dem Aufschrei der Fans, die so etwas nicht akzeptieren konnten (in meinen Augen eigentlich eine tolle Idee) wurde Myers dann doch wieder zurückgebracht.

    So verwunderlich, dass Carpenter hier Produzent war, ist das auch wieder nicht ;)

    26.08.2009 00:12 Uhr - teento
    Ich finde die Einleitung zum SB nicht gerade...sagen wir "professionell". Sie ist aus journalistischer Sicht definitiv nicht neutral. Der Film würde heute auch definitv nicht uncut mit einer 16er Freigabe bedacht. Minimum FSK KJ und selbst das ist irgendwo undenkbar, da der Film definitiv nicht ohne und sehr brutal in der Darstellung ist.

    Eines ist aber sicher: Die Szene, die der BPjM bitter äufstößt, ist immer noch drin. :-)

    26.08.2009 00:17 Uhr - Kitamuraaa
    Nun, es gibt zwar auch heute relativ starke Schwankungen bei einigen Freigaben, aber in Anbetracht einiger jüngerer Filme würde ich auch meinen, das der Film als 16er durchkommen könnte. Mindestens aber uncut als 18er Titel!!!
    Und ich war damals enttäuscht - hatte als Teenie sehr viel mehr Gewalt erwartet, als ich den bösen, bösen 3. Teil endlich in die Finger bekommen hatte.

    26.08.2009 00:18 Uhr - Mike Lowrey
    Moderator
    User-Level von Mike Lowrey 35
    Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 42.788
    @teento: Ich wüsste nicht, wo auf dieser Seite geschrieben steht, dass unsere Intros aus journalistischer Sicht neutral geschrieben sein müssen. Eine persönliche Meinung in den Einleitungstext einzubetten, steht jedem Autoren frei und von diesem Recht wird auch, wie du sicher schon des Öfteren in anderen Schnittberichten gelesen hast, oft Gebrauch gemacht. Mir hier die Professionalität abzusprechen, ist da ziemlich weit hergeholt. Ein wenig Toleranz würde dir vor diesem Hintergrund insofern gut zu Gesicht stehen.

    Ich bleibe hingegen bei der FSK 16-Einschätzung, definitiv.

    26.08.2009 00:23 Uhr -
    Ich bei der KJ.
    Find den Film gar nicht so mies wie die Bewertungen sind.

    26.08.2009 00:24 Uhr - Android
    Naja, stattdessen haben wir heute zig Halloween-Filme, in denen Michael Myers im Prinzip "10 kleine Negerlein" Menschen tötet. Eine Endlosserie wie "Freitag der 13.", die jetzt sogar von Rob Zombie neu belebt wurde.
    So wie es Gladion schildert, wäre es besser gewesen. Eine Halloween-Reihe, wo in jedem Film eine andere Geschichte erzählt wird.
    Tja, schade drum.

    26.08.2009 00:24 Uhr - Jim
    SB.com-Autor
    User-Level von Jim 21
    Erfahrungspunkte von Jim 9.808
    >Sie ist aus journalistischer Sicht definitiv nicht neutral

    Also WENN du schon afu dem journalistischen Aspekt pochst, dann darfst du das Wort neutral generell streichen oder du definierst die Stilrichtung "deines" Journalismus genauer. Ich bin zum Beispiel Freund des Gonzo-Journalismus welcher ausschließlich subjektiv geprägt ist, was deine Aussage also entweder in ihrer aktuellen Form unvollständig (da die Richtung fehlt) oder schlicht und ergreifend unsinnig (da es nun mal subjektiv geprägte Arten des Jouranlismus gibt).

    26.08.2009 00:27 Uhr - Bob
    DB-Helfer
    User-Level von Bob 17
    Erfahrungspunkte von Bob 5.897
    26.08.2009 - 00:12 Uhr schrieb teento
    Ich finde die Einleitung zum SB nicht gerade...sagen wir "professionell". Sie ist aus journalistischer Sicht definitiv nicht neutral. Der Film würde heute auch definitv nicht uncut mit einer 16er Freigabe bedacht. Minimum FSK KJ und selbst das ist irgendwo undenkbar, da der Film definitiv nicht ohne und sehr brutal in der Darstellung ist.

    Eines ist aber sicher: Die Szene, die der BPjM bitter äufstößt, ist immer noch drin. :-)


    Die Einleitung hier sollte wohl definitiv nie neutral sein. So lange wie du jetzt schon hier liest, hätte dir definitiv auffallen müssen, dass das definitiv oft nicht der Fall ist. Professionalität und Neutral sind außerdem definitiv nicht deckungsgleich. Auch neutrale Kommentare können definitiv professionell sein.

    Das gefällt ein paar Leuten definitiv nicht und du gehörst zu ihnen. Aber da es der Mehrheit definitiv gefällt oder definitiv nicht weiter stört, wirst du damit definitiv leben müssen. Du bist definitiv einfach nur einer anderen Meinung - was ok ist, aber hier eine Bewertung der Professionalität zum Besten zu geben, ist definitiv übertrieben. Eben weil sie definitiv keine Neutralität voraussetzt.


    26.08.2009 00:32 Uhr - Undead
    @ Bob
    Also definitiv würde ich definitiv sagen, dass du definitiv Recht hast und die Intros definitiv nicht definitiv neutral sein sollten ;)

    26.08.2009 00:53 Uhr - Jigsaw21
    Dieser Film ist der reinste Scheiss, da wird der Name Halloween beschmutzt ;-)

    26.08.2009 01:02 Uhr - Hunter
    Die Fortsetzungen zu Halloween waren allesamt nicht gerade berauschend, aber dieser Teil ist total misslungen: Null Spannung, null Story, schwache Schauspieler. Immerhin durfte sich Carpenter Mal wieder über einen saftigen Scheck für die erneute Verwertung seiner "Marke" freuen.

    26.08.2009 01:25 Uhr - Cellarwork
    Der Film war definitiv kein Höhepunkt, aber sicher noch okay für Carpenter-Fans. Das Johnny-Boy das Remake zu The Fog mitproduziert hat, nehme ich ihm da viel übler!

    26.08.2009 01:36 Uhr - Fudoh_Miike
    @undead
    Da kann ich dir definitiv nur zustimmen;-)

    26.08.2009 02:41 Uhr - NoFuckinX
    "Umso unverständlicher, dass John Carpenter als Produzent in diesem Machwerk fungierte."

    Nicht unverständlich. Carpenter hatte mit Halloween 2 (zu dem er das Drehbuch geschrieben hat und eigentlich auch Regie führen wollte/sollte) alles zur Michael Myers Story gesagt. Da nach dem großen Erfolg aber nach einem dritten Teil geschrieen wurde enwtickelte er den Plan die Serie in eine neue Richtung zu lenken und jeweils zu Halloween einen neuen Teil mit abgeschlossener, eigenständiger Story rauszubringen. Finde das Ergebnis auch recht okay, auf jeden fall hat der Film ne sehr ordentliche Atmosphäre und nen supergeilen Carpenter Score.

    26.08.2009 08:14 Uhr - Silent Hunter
    Ich fand den Film vor 5 jahren noch gut.Heutzutage finde ich ihn echt nicht mehr berauschend.

    26.08.2009 09:47 Uhr - Dead
    ganz ganz schwacher Film, und das hat nix damit zu tun dass ein gewisser Herr Meyers hier nicht mitspielt. Auch als eigenständiger Film einfach nur schwach.

    26.08.2009 11:50 Uhr - brachialromanti
    26.08.2009 - 00:27 Uhr schrieb Bob
    26.08.2009 - 00:12 Uhr schrieb teento
    Ich finde die Einleitung zum SB nicht gerade...sagen wir "professionell". Sie ist aus journalistischer Sicht definitiv nicht neutral. Der Film würde heute auch definitv nicht uncut mit einer 16er Freigabe bedacht. Minimum FSK KJ und selbst das ist irgendwo undenkbar, da der Film definitiv nicht ohne und sehr brutal in der Darstellung ist.

    Eines ist aber sicher: Die Szene, die der BPjM bitter äufstößt, ist immer noch drin. :-)


    Die Einleitung hier sollte wohl definitiv nie neutral sein. So lange wie du jetzt schon hier liest, hätte dir definitiv auffallen müssen, dass das definitiv oft nicht der Fall ist. Professionalität und Neutral sind außerdem definitiv nicht deckungsgleich. Auch neutrale Kommentare können definitiv professionell sein.

    Das gefällt ein paar Leuten definitiv nicht und du gehörst zu ihnen. Aber da es der Mehrheit definitiv gefällt oder definitiv nicht weiter stört, wirst du damit definitiv leben müssen. Du bist definitiv einfach nur einer anderen Meinung - was ok ist, aber hier eine Bewertung der Professionalität zum Besten zu geben, ist definitiv übertrieben. Eben weil sie definitiv keine Neutralität voraussetzt.



    Das kann ich definitiv unterschreiben. ;)

    26.08.2009 13:15 Uhr - MERIC
    Der Film ist definitiv ne Kackwurst.Guter SB.

    26.08.2009 17:10 Uhr - Scat
    SB.com-Autor
    User-Level von Scat 13
    Erfahrungspunkte von Scat 2.936
    Also ich find den Streifen mit jedem Anschauen besser. Sollte man auf jeden Fall als eigenständigen Film sehen.

    26.08.2009 17:19 Uhr - brachialromanti
    Ich werde ihn definitiv nicht mehr als 2x schauen. beim 1. mal dachte ich noch: wo bleibt Michael?
    Beim 2. mal mit dem Wissen, was mir bei erster Sichtung noch fehlte suchte ich vergeblich nach allem, was einen guten Film ausmacht. Und fand absolut nix davon. Unnötige Härte, miese Darsteller, dümmliches Drehbuch, das Komplettpaket eben. 1/10

    26.08.2009 22:07 Uhr -
    wenn man mal von der tatsache absieht das michael myers nicht dabei ist ioder dder film der reihe komplett aus der reihe tanzt ( kleiner scherz am rande ) dann ist der eigentlich gar nicht mal so schlecht

    27.08.2009 18:58 Uhr - ~Phil~
    User-Level von ~Phil~ 1
    Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
    Das ist ja als wenn man einen Freitag der 13 Film ohne Jason macht!!

    27.08.2009 22:29 Uhr - Ultralord
    @ ZED
    Wer war der Killer in Freitag der 13te.
    P.S. Magst du Horrorfilme

    04.03.2010 14:53 Uhr - Joker1978
    Aaaaaaaaarrghhhhhh!!!!!!

    11.05.2010 17:41 Uhr - Anonym25
    die ungeprüfte Astro DVD hab ich gekauft und sofort zurück geschickt. Kann nur raten: Finger weg ! Ist lediglich im Mono Ton und somit völlig unbrauchbar, kann man nur in der Stummversion gucken. abgesehen davon nur deutsch, zum. so angegeben, kann es ja nicht nachptüfen und keinerlei Extras usw... Sauerei ! soll ja von Marketing noch eine Uncut geben, in Stereo und in wesentlich bessrer Qualität.

    28.06.2010 10:07 Uhr - Black Papst
    Boah, na endlich!!!!!!!!! Mein lieblingsteil der Reihe!!!
    Der Film ist soooooooooooooooooooooo scheiße das man das garnicht in Worte fassen kann !!!!
    In meinen Augen hat der Film den Titel Halloween 3 gar nicht verdient........
    Ein schlechter Film für Leute mit schlechtem Filmgeschmack !!!!!

    20.02.2011 11:30 Uhr - Jigsaw 2.0
    Ich fand den Film eigentlich ganz gut, der hatte gute Atmosphäre eine, wie ich finde, originelle Story und die Umsetzung hat mir auch gefallen. Was mich aber an diesem Film stört ist die Melodie der Werbung. Vielleicht ist der Film deswegen indiziert worden. ;)

    kommentar schreiben

    Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

    Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
    Login (wenn Sie bereits einen Account haben)

    Amazon.de

    • Game of Thrones - Die komplette Serie
    • Game of Thrones - Die komplette Serie

    Blu-ray
    159,99 €
    DVD
    129,99 €
    • Frightmare
    • Frightmare

    • 2-Disc Blu-ray Mediabook
    Cover A
    31,99 €
    Cover B
    31,99 €
    Cover C
    31,99 €
    • Paradies in Flammen
    • Paradies in Flammen

    Blu-ray/DVD Mediabook
    23,99 €
    Blu-ray
    15,99 €
    DVD
    13,99 €
    • Die Unwiderlegbare Wahrheit über Dämonen
    • Die Unwiderlegbare Wahrheit über Dämonen

    • BD/DVD Mediabook
    Cover A
    22,99 €
    Cover B
    26,99 €
    Blu-ray
    17,99 €
    DVD
    13,99 €